03.11.2019 – IEC vs. NIT - DEL 2019/2020 - 17. Spieltag 4:1

Diskussionen rund um die Iserlohn Roosters
Eishockeypapst
Beiträge: 0
Registriert: Mi 7. Mär 2018, 21:36

Re: 03.11.2019 – IEC vs. NIT - DEL 2019/2020 - 17. Spieltag 4:1

Ungelesener Beitragvon Eishockeypapst » Mo 4. Nov 2019, 18:43

Es scheint so als hätten sich endlich die Reihen gefunden.
Die vierte Reihe macht seit mehreren Spieltagen ein super Job. Die Reihe um Clarke macht auch schon seit einiger Zeit einen sehr guten Eindruck und seit Halmo und Grenier die Reihen getauscht haben, scheint auch die Findlay Reihe zu funktionieren.
Nur das Spiel von Grenier kann ich noch nicht so richtig einordnen. Zweifelsohne spielt er geniale Pässe, die seine Mitspieler wesentlich öfter als bisher hätten in Tore ummünzen müssen, aber auf mich wirkt das immer als spiele er mit angezogener Handbremse.
Vielleicht wirkt seine Spielweise einfach so, ansonsten muss man hinterfragen warum er mit angezogener Handbremse spielt ...
Eishockey ist meine Religion und die Eishalle am Seilersee meine Kirche

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 03.11.2019 – IEC vs. NIT - DEL 2019/2020 - 17. Spieltag 4:1

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Mo 4. Nov 2019, 18:54

Interessant wird es, wenn Weiss und Weidner wieder zur Verfügung stehen ... denn ich sehe es auch so, dass sich die Reihen so langsam gefunden haben.
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

Die7
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 18:36

Re: 03.11.2019 – IEC vs. NIT - DEL 2019/2020 - 17. Spieltag 4:1

Ungelesener Beitragvon Die7 » Mo 4. Nov 2019, 19:50

Eishockeypapst hat geschrieben:
Mo 4. Nov 2019, 18:43
Es scheint so als hätten sich endlich die Reihen gefunden.
Die vierte Reihe macht seit mehreren Spieltagen ein super Job. Die Reihe um Clarke macht auch schon seit einiger Zeit einen sehr guten Eindruck und seit Halmo und Grenier die Reihen getauscht haben, scheint auch die Findlay Reihe zu funktionieren.
Nur das Spiel von Grenier kann ich noch nicht so richtig einordnen. Zweifelsohne spielt er geniale Pässe, die seine Mitspieler wesentlich öfter als bisher hätten in Tore ummünzen müssen, aber auf mich wirkt das immer als spiele er mit angezogener Handbremse.
Vielleicht wirkt seine Spielweise einfach so, ansonsten muss man hinterfragen warum er mit angezogener Handbremse spielt ...
Wenn ich Grenier spielen sehe und ihn längere Zeit auf dem Eis beobachte erinnert er mich mit seiner Offensive Spielweise unheimlich viel an Robert Hock, nur körperbetonter und in der Defensive eben besser .
Vielleicht spielt er ja wirklich mit angezogener Handbremse weil seine Nebenleute eben nicht die Qualität haben wie ein Camara, Matsudingbums oder Michael Wolf ...
Nochmal Jungs es ist so schön wenn Träume in Erfüllung gehn

Franky
Administrator
Beiträge: 41
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:22
Wohnort: Meerbusch
Kontaktdaten:

Re: 03.11.2019 – IEC vs. NIT - DEL 2019/2020 - 17. Spieltag 4:1

Ungelesener Beitragvon Franky » Mo 4. Nov 2019, 19:53

Hmm, letztens musste ich lesen, dass Grenier an den Möchtegern-NHL-Star erinnert. Nun an Robert Hock. Naja, dies muss natürlich jeder selbst für sich entscheiden. Wäre Grenier wie Hock, hätte er sicherlich schon 20 Assists mehr für sich heraus diskutiert :lol:

Aber ja... ich denke auch, das seine Mitspieler mit den Pässen noch nichts anzufangen wissen. Das wird noch kommen, da bin ich mir sicher.
Sagt man Böses von dir, und es ist wahr, bessere Dich. Sind es Lügen, lache darüber. (Epiktet)

Go Habs
Beiträge: 0
Registriert: Sa 29. Mär 2014, 20:27
Wohnort: Ironwood

Re: 03.11.2019 – IEC vs. NIT - DEL 2019/2020 - 17. Spieltag 4:1

Ungelesener Beitragvon Go Habs » Mo 4. Nov 2019, 20:42

Hach sind wir Roosters Fans nicht ein wankelmütiger sentimentaler Haufen?
Niederlagenserie und der Weltuntergang steht unmittelbar bevor.
Da gewinnen die Roosters nen Heimspiel und wir sind wieder fast Meister.

Ich will es gar nicht anders alles andere ist mumpitz.

Sir Henry
Beiträge: 0
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 22:29
Wohnort: Sundern

Re: 03.11.2019 – IEC vs. NIT - DEL 2019/2020 - 17. Spieltag 4:1

Ungelesener Beitragvon Sir Henry » Mo 4. Nov 2019, 20:47

Go Habs hat geschrieben:
Mo 4. Nov 2019, 20:42
Hach sind wir Roosters Fans nicht ein wankelmütiger sentimentaler Haufen?
Niederlagenserie und der Weltuntergang steht unmittelbar bevor.
Da gewinnen die Roosters nen Heimspiel und wir sind wieder fast Meister.

Ich will es gar nicht anders alles andere ist mumpitz.
:rauf:
Where's the Revolution?

Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Re: 03.11.2019 – IEC vs. NIT - DEL 2019/2020 - 17. Spieltag 4:1

Ungelesener Beitragvon Schwabenrooster » Di 5. Nov 2019, 10:43

In der WP ist heute ein interessanter Artikel mit einer Bilanz von Jason O’Leary, er sagte wohl deutlich er ist nicht zufrieden und das die Entwicklung des Teams die ganze Saison dauern wird. ;)
Blau-und-Weisse Tradition unser Herz schlägt nur für Iserlohn, ohhhhhh IEC! :jump: :jump: :jump:

soese1
Beiträge: 0
Registriert: So 18. Jan 2009, 09:14

Re: 03.11.2019 – IEC vs. NIT - DEL 2019/2020 - 17. Spieltag 4:1

Ungelesener Beitragvon soese1 » Di 5. Nov 2019, 12:20

Schwabenrooster hat geschrieben:
Di 5. Nov 2019, 10:43
In der WP ist heute ein interessanter Artikel mit einer Bilanz von Jason O’Leary, er sagte wohl deutlich er ist nicht zufrieden und das die Entwicklung des Teams die ganze Saison dauern wird. ;)
Das wäre aber schlecht für einen Club der mit dem Kader, weil er entweder recht gut oder eben schlecht besetzt war, so oder so immer wieder fast bei Null anfangen muss. Was glaubt der denn, wie viel Zeit man hier im "Eishockeyentwickluns-Sauerland" hat, um eine Mannschaft in die Spur zu bringen ?! Andererseits, erfahrungsgemäß so lange bis die Fans auf die Barrikaden gehen, weil man wieder mal seit Jahren nix auf die Reihe bekommen hat. :ironie:
Eishockey Fans sind faire Fans, Ultras leider nicht !

Gretelspapa
Beiträge: 0
Registriert: Mo 2. Okt 2017, 09:15

Re: 03.11.2019 – IEC vs. NIT - DEL 2019/2020 - 17. Spieltag 4:1

Ungelesener Beitragvon Gretelspapa » Di 5. Nov 2019, 12:23

Schwabenrooster hat geschrieben:
Di 5. Nov 2019, 10:43
In der WP ist heute ein interessanter Artikel mit einer Bilanz von Jason O’Leary, er sagte wohl deutlich er ist nicht zufrieden und das die Entwicklung des Teams die ganze Saison dauern wird. ;)
Das ist eine gute Nachricht. Wenn der Trainer, mit dessen Ergebnis (nah dran an den PO-Plätzen) man durchaus zufrieden ist, deutlich unzufrieden ist, dann bestätigt das den Eindruck von außen, dass dieses Team noch einiges an Potenzial hat. Dass eine Entwicklung eines Teams die ganze Saison andauert ist allerdings ein Fall für das Phrasenschwein. Das ist bei jeder Mannschaft in jeder Klasse so. Sonst könnte man den Trainer ja direkt nach der Vorbereitung feuern.

Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Re: 03.11.2019 – IEC vs. NIT - DEL 2019/2020 - 17. Spieltag 4:1

Ungelesener Beitragvon Schwabenrooster » Di 5. Nov 2019, 14:17

Das kommt darauf an wie man es genau definiert, leider ist es wieder so ein blöder + Artikel. Wenn das jemand lesen kann wäre es schön wenn mal jemand schreiben würde was genau damit gemeint ist. :)
Blau-und-Weisse Tradition unser Herz schlägt nur für Iserlohn, ohhhhhh IEC! :jump: :jump: :jump:

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 03.11.2019 – IEC vs. NIT - DEL 2019/2020 - 17. Spieltag 4:1

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Di 5. Nov 2019, 19:37

Es ist doch nicht verkehrt, wenn O´Leary nicht zufrieden ist und mehr erreichen möchte ... so ist er angespornt und wird das auf das Team übertragen, was nun schon weiß, was auf sie zukommt.
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 03.11.2019 – IEC vs. NIT - DEL 2019/2020 - 17. Spieltag 4:1

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Di 5. Nov 2019, 21:47

Hab mir nochmal die Wiederholung gegeben und möchte an der Stelle unseren Icey loben, der für echtes Entertainment in den Drittelpausen gesorgt hat ... ! Sehr amüsant ... !
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

Rooster1405
Beiträge: 0
Registriert: Di 7. Feb 2017, 08:52

Re: 03.11.2019 – IEC vs. NIT - DEL 2019/2020 - 17. Spieltag 4:1

Ungelesener Beitragvon Rooster1405 » Mi 6. Nov 2019, 13:35

Wer zufrieden ist wird nachlässig. Mir gefällt O´Learys Einstellung, man kann sicher noch etwas aus der Mannschaft herauskitzeln wobei ich sagen muss, dass ich mir vor Saisonbeginn eine schlechte Leistung/Platzierung ausgemalt hätte. Man ist auf jeden Fall dran im Kampf um die (Pre-)Playoffs. Jetzt Kräfte sammeln und wieder angreifen.
Das Spiel gegen Nürnberg hat mir gut gefallen, war sehr schön anzuschauen, es wurde sehr viel laufen gelassen (manchmal zu viel) und es ging hin und her. Wir hätten aber schon früher höher führen müssen.
Icey hat auch noch einige amüsante Momente folgen lassen. :D

Zwischenfazit zur Länderspielpause zu einigen Spielern, die mir aufgefallen sind:

Tor: Licht und Schatten wobei insbesondere bei Peters mehr Licht dabei war als ich dachte. Anfangs ganz stark, kurzzeitig ein kleinerer Leistungsabfall, sicherlich auch bedingt durch die Nachlässigkeit in der Defensive, gegen Nürnberg wieder überragend. Jenike hat noch nicht allzu viel Spielzeit bekommen, es ist aber auf jeden Fall in Ordnung.

Defense: Baxmann bisher leider zu langsam, gefällt mir nicht so gut. Buschmann überraschend zum Stammspieler geworden, genial, dass er mit dem Niveau in der DEL so gut klar kommt. Mit Raymond an der Seite kann er viel lernen (der im Übrigen sehr wenig Fehler macht und immer noch überragend spielt, auch wenn er nicht mehr so torgefährlich wie früher ist). Orendorz spielt bislang auch eine stabile Saison.

Offense: Findlay lässt hin und wieder seine Fertigkeiten aufblitzen, Petan finde ich läuferisch stark und arbeitet gut nach hinten, trotzdem hätte ich mir von den beiden mehr erhofft. Ich bin froh, dass Grenier in eine andere "Reihe" versetzt wurde. Grenier spielt überragende Pässe und hat ein gutes Auge sowie einen guten Schuss, mit stärkeren Spielern an der Seite würde er sicherlich noch mehr zeigen können. Mit Halmo und Sutter bin ich vollkommen zufrieden. Clarke ist für mich besonders auffällig, ein Arbeitstier schlechthin. Ein richtiger Kämpfer, hat sich richtig gut entwickelt. Überraschenderweise harmoniert die Fleischer/Samanski/Lautenschlager-Reihe wunderbar. Hätte gedacht man teilt die jungen Spieler besser auf die Reihen auf mit erfahrenden Spielern an der Seite. Finde es gut, dass sie viel Spielzeit erhalten und ihre ersten Scorerpunkte sammeln, die jungen Burschen zeigen vollen Einsatz und schaffen es (wie in Mannheim) die Mitspieler mitzuziehen und Luft zu verschaffen.

Insgesamt hat man auf jeden Fall ein DEL-taugliches Team und kann mithalten. Der eingeschlagende Weg scheint der Richtige zu sein.

casinosoul
Beiträge: 0
Registriert: Mo 28. Jan 2008, 21:09

Re: 03.11.2019 – IEC vs. NIT - DEL 2019/2020 - 17. Spieltag 4:1

Ungelesener Beitragvon casinosoul » Mi 6. Nov 2019, 16:40

Go Habs hat geschrieben:
Mo 4. Nov 2019, 20:42
Hach sind wir Roosters Fans nicht ein wankelmütiger sentimentaler Haufen?
Niederlagenserie und der Weltuntergang steht unmittelbar bevor.
Da gewinnen die Roosters nen Heimspiel und wir sind wieder fast Meister.

Ich will es gar nicht anders alles andere ist mumpitz.
Ich finde die Wankelmütigkeit, die du zutreffend beschrieben hast, zuweilen ganz schön nervig. Jedenfalls hat sie Generationen von ECD/IEC/Roostersfans geprägt.

Go Habs
Beiträge: 0
Registriert: Sa 29. Mär 2014, 20:27
Wohnort: Ironwood

Re: 03.11.2019 – IEC vs. NIT - DEL 2019/2020 - 17. Spieltag 4:1

Ungelesener Beitragvon Go Habs » Mi 20. Nov 2019, 21:29

casinosoul hat geschrieben:
Mi 6. Nov 2019, 16:40
Go Habs hat geschrieben:
Mo 4. Nov 2019, 20:42
Hach sind wir Roosters Fans nicht ein wankelmütiger sentimentaler Haufen?
Niederlagenserie und der Weltuntergang steht unmittelbar bevor.
Da gewinnen die Roosters nen Heimspiel und wir sind wieder fast Meister.

Ich will es gar nicht anders alles andere ist mumpitz.
Ich finde die Wankelmütigkeit, die du zutreffend beschrieben hast, zuweilen ganz schön nervig. Jedenfalls hat sie Generationen von ECD/IEC/Roostersfans geprägt.
Joa nervig ist es schon manchmal. Es wäre schön, wenn mal auch bei einer Niederlagenserie das Team von der ganzen Halle unterstützt würde um so wieder aus dem "Loch" zu kommen. Aber wohl wunschdenken