Gerüchte 2022/23

Gerüchteküche zu potentiellen Neuverpflichtungen der Iserlohn Roosters
Forumsregeln
Hier gelangt Ihr zu den Forum-Richtlinien des IEC-Forum

Liebe User,
bitte habt Verständnis, dass in dem Unterforum nur belegbare Gerüchte (durch Direktlinks, bzw. Quellenangaben) geduldet werden. Die Erfahrung hat leider gezeigt, dass der Bereich ansonsten völlig missbraucht wird mit Wünschen, unhaltbaren Spekulationen und Wichtigtuereien.
Für Gerüchte ohne Quellen, haben wir einen gesonderten Thread, wobei wir auch hier bitten wollen, von Beiträgen unter dem Motte "Ich weiß was, aber darf es nicht sagen" abzusehen.
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Gerüchte 2022/23

Ungelesener Beitrag von JudgeDark »

Ich denke auch, dass sich dieses Gerücht demnächst bewahrheiten wird ... und ich kann damit gut Leben. LeBlanc war immer ein untadeliger Sportsmann und wenn er ein oder zwei Jahre seine Leistung aufs Eis bringt, dann kann Iserlohn von seiner Erfahrung gut leben. Und ganz ohne Erfahrung geht es auch nicht ... nur junge Wilde wird nicht reichen.

Wer dazu ein wenig was nachlesen will ... bitteschön!
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)
soese1
Beiträge: 0
Registriert: So 18. Jan 2009, 09:14

Re: Gerüchte 2022/23

Ungelesener Beitrag von soese1 »

JudgeDark hat geschrieben: Do 6. Jul 2023, 18:30 ....Und ganz ohne Erfahrung geht es auch nicht ... nur junge Wilde wird nicht reichen.
Das sehe ich ganz genauso. Aber einen Spieler zu verpflichten, der bei einem direkten Konkurrenten unter den Abstiegsaspiranten aussortiert wurde und dass ziemlich wahrscheinlich, weil er den Zenit seiner Leistungsfähigkeit überschritten hat, dass psst ja mal so gar nicht zu dem, was Manager und Trainer als Ausrichtung für die Kaderplanung ausgegeben haben. Einen erfahrenen Center für die erste Reihe wünsche ich mir wie an anderer Stelle bereits erwähnt schon. Aber da hätte ich jetzt ehrlich gesagt niemanden erwartet, der bei der direkten Liga Konkurrenz über war.
Eishockey Fans sind faire Fans, Ultras leider nicht !
Lindros88
Beiträge: 0
Registriert: So 2. Okt 2022, 17:08

Re: Gerüchte 2022/23

Ungelesener Beitrag von Lindros88 »

Nun ja er war immerhin 8 Jahre in Augsburg manchmal hilft eine Luftveränderung auch um im vortgeschrittenen Sportleralter das Feuer nochmal anzufachen.
Dann steckt Augsburg auch in einem Neuaufbau nach der letzten Saison incl neuen Coach der ihn nicht wollte.
Machen wir uns nichts vor ich denke das die Verpflichtung alles zusammen genommen ( Finanzen,Erfahrung des Spielers und das man einschätzen kann was er an Punkten bringt)durchaus Sinn machen kann.
Jetzt noch einen Sniper und einen Fighter mit Scoringpotenzial dann kann es Losgehen.
Klemens
Beiträge: 0
Registriert: So 1. Jun 2008, 15:16

Re: Gerüchte 2022/23

Ungelesener Beitrag von Klemens »

Ist kein Gerücht mehr, siehe Roosters auf Twitter
Franky
Administrator
Beiträge: 44
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:22
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Gerüchte 2022/23

Ungelesener Beitrag von Franky »

Klemens hat geschrieben: Fr 7. Jul 2023, 11:38 Ist kein Gerücht mehr, siehe Roosters auf Twitter
Neeee. Auf Twitter steht "Neuzugang heute? Was meint Ihr?"

Klare Aussage, dass die Fans nun bei Neuverpflichtungen mit ins Boot genommen werden. Das ist doch mal ein Schritt in die richtige Richtung, denn wir wissen eh alles viel besser, als CH, GP, WB und Co. :D
Sagt man Böses von dir, und es ist wahr, bessere Dich. Sind es Lügen, lache darüber. (Epiktet)

Mitglied der Deutschen Gilde für Haarspalterei und Goldwaagenlegerei (DGHG).
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Gerüchte 2022/23

Ungelesener Beitrag von JudgeDark »

Jetzt ist es kein Gerücht mehr! ;)

@soese
Ich würde LeBlanc nicht so beurteilen wie du es tust ... aber hier lasse ich mich überraschen. Möglich ist das, was du schreibst, aber es kann auch anders laufen und er hilft uns weiter.
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)
Antworten