11.04.2021 - AEV vs. IEC - DEL 2020/2021 - 39. Spieltag 2:5

Diskussionen rund um die Iserlohn Roosters
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

11.04.2021 - AEV vs. IEC - DEL 2020/2021 - 39. Spieltag 2:5

Ungelesener Beitrag von JudgeDark »

DEL - 39. Spieltag 20/2021 – 27. Saison

Bild gg.Bild

So. 11.04.2021 - Curt-Frenzel-Stadion, Augsburg - Spielbeginn: 19:30 Uhr
Bild
_____________________________________

Die Begegnungen der Saison 2020/2021:
26.03.2021 - IEC vs. AEV - 3 : 4 n.V.
____________________________________

Tabellensituation – Stand 10.04.21:
AEV Platz 6 / 44 Punkte / 1,294 PPG / 95:112 Tore / 34 Spiele / 16 Siege / 18 Niederlagen
IEC Platz 5 / 45 Punkte / 1,406 PPG / 97:106 Tore / 33 Spiele / 14 Siege / 19 Niederlagen

Statistischer Vergleich:
Faceoffs: AEV Platz 10 (49,20%) – IEC Platz 11 (48,43%)
Überzahl: AEV Platz 14 (11,68%) – IEC Platz 5 (20,45%)
Unterzahl: AEV Platz 9 (79,17%) – IEC Platz 5 (82,12%)
Fair Play: AEV Platz 1 (7,24 Minuten/Spiel) – IEC Platz 10 (10,85 Minuten/Spiel)
____________________________________

Es ist das Treffen der Geschlagenen, beide Teams, die Panther aus Augsburg wie die Roosters aus Iserlohn, haben am Freitag wichtige Punkte auf eigenem Eis für die Playoffs liegengelassen und beide sind aktuell nicht auf einem Playoffplatz. Augsburg hatte Wolfsburg zu Gast und man verlor mit 1:4. Die Roosters gingen nach einer indiskutablen Leistung gegen Straubing mit 0:5 unter.

Die Augsburg Panther sind aktuell eine echte Wundertüte. Man hat Ende März eine kleine Serie hingelegt, vier Spiele am Stück gewonnen (u. a. in Iserlohn mit 4:3 n.P.), kassiert dann eine 8:1-Klatsche gegen Bremerhaven und gewann bzw. verlor dann vier Spiele im Wechsel, zuletzt eben zu Hause gegen Wolfsburg. Blickt man auf die Specialteams wie aufs Bullyspiel, dann bewegen sich die Panther eher im unteren Tabelllendrittel, nur beim Fairplay nimmt man den Platz an der Sonne in der PENNY-DEL ein. Auf eigenem Eis haben die Augsburger sieben Spiele gewonnen und neun verloren. Auswärts steht man ausgeglichen mit neun Siegen und neun Niederlagen da. Im Tor muss man weiterhin auf Olivier Roy verzichten, dafür wird Markus Keller (23 Spiele / SV% 90,42 / GAA 3,00) zum Dauerspieler zwischen den Pfosten. David Stieler ist Topscorer mit 30 Punkten, er hat auch mit 19 Assists die meisten Vorlagen gegeben. Zudem ist Stieler mit 11 Treffern bester Torschütze bei den Panthern. Das Spiel gegen die Roosters ist das dritte Heimspiel von vieren am Stück, man darf gespannt sein, welches Gesicht die Augsburger präsentieren werden.

Die letzten Begegnungen der Augsburg Panther:
  • KEV – AEV 0:3
  • KEC – AEV 2:1
  • AEV – BHV 5:2
  • AEV – WOB 1:4
Topscorer der Augsburg Panther:
  • David Stieler 30 Punkte (11 T / 19 A)
  • Andrew Leblanc 26 Punkt (8 T / 18 A)
  • Spencer Abbott 23 Punkte (9 T / 14 A)
  • T. J. Trevelyan 19 Punkte (8 T / 11 A)
  • Daniel Kristo 17 Punkte (7 T / 10 A)
  • Braden Lamb 15 Punkt (4 T / 11 A)
  • Scott Valentine 14 Punkte (4 T / 10 A)
  • Bradley McClure 13 Punkte (6 T / 7 A)
  • Jaroslav Hafenrichter 12 Punkte (9 T / 3 A)
  • Micheal Clarke 11 Punkte (4 T / 7 A)
  • drei Spieler mit 10 Punkten (Payerl, Haase, Bergman)
Irgendwas hat die Quarantäne mit den Roosters gemacht und das war nicht gut. Schon gegen Nürnberg zeigte man eine durchwachsene Leistung und man war sich im Grunde sicher, dass es gegen Straubing besser werden würde. Weit gefehlt! Die Tigers zeigten den nicht bereiten Roosters die Grenzen auf und am Ende gelang den Waldstädtern kein Tor, dafür kassierte man fünf. Nein, es war kein Roosters-Hockey, welches man da praktiziert hat. Viel Stückwerk, ungenaues Passpiel und ein fehlendes Konzept, im Grunde hatte man nie den Eindruck, dass der Sieg der Straubinger gefährdet war. Im Powerplay konnte man keine Akzente setzen, die erste Reihe wirkte klar überspielt, was kein Wunder ist bei der Eiszeit, welche von den drei Spielern abgerockt wird. Leidtun kann einem Andy Jenike (27 Spiele / SV% 91,61 / GAA 2,89), der mit zunehmender Spieldauer immer mehr alleine gelassen wurde. Es wäre nicht verwunderlich, wenn am Sonntag Janick Schwendener (6 Spiele / SV % 89,95 / GAA 3,94) zum Einsatz kommen würde. Allerdings hat Trainer Tapper bisher doch auf die Dienste von Jenike gesetzt, daher ist nur schwer abzusehen, wer am Sonntag zwischen den Pfosten der Roosters auflaufen wird. Fakt ist, dass es einer enormen Steigerung bedarf, wenn man wieder auf einem Playoff-Rang steigen möchte. Die Gegner wie Düsseldorf, Wolfsburg und auch Köln zeigen aufsteigende Tendenzen, bei den Roosters wirkt es eher andersherum. Man hat das Heft des Handelns nun aus der Hand gegeben und ist davon abhängig, dass die Konkurrenten um die Playoffplätze ihrerseits Federn lassen.

Die letzten Begegnungen der Iserlohn Roosters:
  • ING – IEC verschoben
  • STR – IEC abgesagt
  • IEC – NIT 3:2 n.V.
  • IEC – STR 0:5
Topscorer der Iserlohn Roosters:
  • Joseph Whitney 42 Punkte (20 T / 22 A)
  • Casey Bailey 35 Punkte (15 T / 20 A)
  • Alexandre Grenier 32 Punkte (9 T / 23 A)
  • Brent Aubin 19 Punkte (8 T / 11 A)
  • Taro Jentzsch 15 Punkte (3 T / 12 A)
  • Ryan Johnston 13 Punkte (3 T / 10 A)
  • Brody Sutter 12 Punkte (9 T / 3 A)
  • Bobby Raymond 12 Punkt (2 T / 10 A)
  • Brent Raedeke 9 Punkt (4 T / 5 A)
  • Griffin Reinhart 9 Punkte (3 T / 6 A)
  • Ryan O´Connor 9 Punkte (2 T / 7 A)
  • Marko Friedrich 8 Punkte (2 T / 6 A)
  • Joel Lowry 7 Punkte (4 T / 3 A)
Es zählt nun! Wenn es Spieler in den Reihen der Roosters gibt, welche die Zeichen der Zeit noch nicht erkannt haben, dann gehören diese im Seilersee versenkt. Man muss nun wieder in die Erfolgsspur finden und durch souveräne Auftritte beweisen, dass man nicht nur das Zeug hat in die Playoffs zu kommen, sondern auch den klaren Willen. Den hat man in den Spielen gegen Nürnberg und Straubing nicht unbedingt bewiesen, daher darf man gespannt sein, ob das Team eine Reaktion zeigt. Augsburg jedenfalls wird rennen bis er Arzt kommt, denn man will den Abstand zu Straubing verkürzen und Schwenningen übertrumpfen. Nach dem Gesetz der Serie dürfe für die Panther aus Augsburg ein Sieg folgen, doch dagegen haben die Gäste aus dem schönen Sauerland sicher was einzuwenden.
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)
IrgendwannEinmal
Beiträge: 0
Registriert: Di 3. Dez 2019, 09:39

Re: 11.04.2021 - AEV vs. IEC - DEL 2020/2021 - 39. Spieltag

Ungelesener Beitrag von IrgendwannEinmal »

Vielen Dank, Judge!

Aus dem Vorbericht von der Homepage:
"Straubing und auch schon Nürnberg am Tag zuvor zeigten sich gut eingestellt auf die etablierten Abläufe der Roosters. " Ja, bin gespannt ob das Trainerteam heute eine Antwort findet.

Augsburg benötigt ebenfalls einen 3er, ist unter Zugzwang.

Für Viveiros ist die Saison beendet, hinter den Einsätzen von Trevelyan und Clarke stehen dicke Fragezeichen.
Sir Henry
Beiträge: 0
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 22:29
Wohnort: Sundern

Re: 11.04.2021 - AEV vs. IEC - DEL 2020/2021 - 39. Spieltag

Ungelesener Beitrag von Sir Henry »

IrgendwannEinmal hat geschrieben: So 11. Apr 2021, 11:04 Aus dem Vorbericht von der Homepage:
"Straubing und auch schon Nürnberg am Tag zuvor zeigten sich gut eingestellt auf die etablierten Abläufe der Roosters. " Ja, bin gespannt ob das Trainerteam heute eine Antwort findet.
Zumindest haben sie offenbar Deine zutreffende Analysen der letzten beiden Spiele gelesen ;)
Where's the Revolution?
Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Re: 11.04.2021 - AEV vs. IEC - DEL 2020/2021 - 39. Spieltag

Ungelesener Beitrag von Schwabenrooster »

Ich fürchte ein falscher CV 19 Test hat ihnen den Saft abgedreht, eine Woche ohne Training mitten in der Saison funktioniert leider nicht. 🙁
Blau-und-Weisse Tradition unser Herz schlägt nur für Iserlohn, ohhhhhh IEC! :jump: :jump: :jump:
Franky
Administrator
Beiträge: 43
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:22
Wohnort: Meerbusch
Kontaktdaten:

Re: 11.04.2021 - AEV vs. IEC - DEL 2020/2021 - 39. Spieltag

Ungelesener Beitrag von Franky »

Von Samstag, 3.4. bis Dienstag, 6.4. ist eine Woche? OK... ich habe einen anderen Kalender. Man sollte nicht alles darauf schieben.
Sagt man Böses von dir, und es ist wahr, bessere Dich. Sind es Lügen, lache darüber. (Epiktet)
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 11.04.2021 - AEV vs. IEC - DEL 2020/2021 - 39. Spieltag

Ungelesener Beitrag von JudgeDark »

Sehe ich auch so, wird zu schnell als Ausrede herangezogen.

Viele Teams legen gerade zu und wir gehören leider nicht dazu. Spielidee ist vom Gegner entschlüsselt und offenbar hat man mit den Kräften Raubbau betrieben. Dazu ist das secondary Scoring schon die ganze Saison eine Baustelle. Das wird schwer in den nächsten Tagen und ich befürchte, dass sich der Trend nicht mehr umkehren lässt.

Mal sehen was es heute gibt.
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)
soese1
Beiträge: 0
Registriert: So 18. Jan 2009, 09:14

Re: 11.04.2021 - AEV vs. IEC - DEL 2020/2021 - 39. Spieltag

Ungelesener Beitrag von soese1 »

Franky hat geschrieben: So 11. Apr 2021, 12:15 Von Samstag, 3.4. bis Dienstag, 6.4. ist eine Woche? OK... ich habe einen anderen Kalender. Man sollte nicht alles darauf schieben.
Sicher nicht alles, aber förderlich war das ganz sicher auch nicht.
Es ist offensichtlich, dass es das Team völlig aus dem Tritt gebracht hat.
Für eine Mannschagt der es sowieso jetzt schon von Spiel zu Spiel immer mehr an die Substanz geht ist es sicher schwer da dann wieder in die Spur zurückzufinden.
Aber das braucht man hier jetzt auch nicht mehr wirklich feststellen, dass konnte Jeder sehen.
Vieles Andere, was hier nach dem letzten Spiel da dann so hinein interpretiert wurde war aus meiner Sicht einfach nur purer Schwachsinn.

Auf geht's Roosters, kämpfen und siegen.

:schal:
Eishockey Fans sind faire Fans, Ultras leider nicht !
soese1
Beiträge: 0
Registriert: So 18. Jan 2009, 09:14

Re: 11.04.2021 - AEV vs. IEC - DEL 2020/2021 - 39. Spieltag

Ungelesener Beitrag von soese1 »

JudgeDark hat geschrieben: So 11. Apr 2021, 12:42 Sehe ich auch so, wird zu schnell als Ausrede herangezogen.
Ich habe von Niemandem bei den Roosters gehört der das gemacht hätte.
Eishockey Fans sind faire Fans, Ultras leider nicht !
soese1
Beiträge: 0
Registriert: So 18. Jan 2009, 09:14

Re: 11.04.2021 - AEV vs. IEC - DEL 2020/2021 - 39. Spieltag

Ungelesener Beitrag von soese1 »

JudgeDark hat geschrieben: So 11. Apr 2021, 12:42 ...........und ich befürchte, dass sich der Trend nicht mehr umkehren lässt.

Mal sehen was es heute gibt.
Noch ist nichts verspielt, aber heute muss dann schon mal wieder eine überzeugende Vorstellung her, wenn man aus dem negativen Trend des letzten Spiels wieder heraus will.
Eishockey Fans sind faire Fans, Ultras leider nicht !
Eishockeypapst
Beiträge: 0
Registriert: Mi 7. Mär 2018, 21:36

Re: 11.04.2021 - AEV vs. IEC - DEL 2020/2021 - 39. Spieltag

Ungelesener Beitrag von Eishockeypapst »

Eminent wichtig für die Roosters wäre heute ein guter Start mit einem bestenfalls frühen Tor.
Ich habe keinen Zweifel daran, dass die Jungs es besser als im letzten Spiel machen wollen, aber natürlich spielt das Mentale eine nicht unbedeutende Rolle.
Jeder der schonmal Mannschaftssport betrieben hat kennt das, man nimmt sich vor alles besser zu machen, dann fängt man sich ein vielleicht auch noch unglückliches Gegentor und der erste Gedanke ist, oh Mann jetzt geht es schon wieder los ...
Je mehr Spieler diesen Gedanken dann haben, umso heftiger kommt man wieder in diese Abwärtsspirale.
Eishockey ist meine Religion und die Eishalle am Seilersee meine Kirche
Franky
Administrator
Beiträge: 43
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:22
Wohnort: Meerbusch
Kontaktdaten:

Re: 11.04.2021 - AEV vs. IEC - DEL 2020/2021 - 39. Spieltag

Ungelesener Beitrag von Franky »

soese1 hat geschrieben: So 11. Apr 2021, 12:50
JudgeDark hat geschrieben: So 11. Apr 2021, 12:42 Sehe ich auch so, wird zu schnell als Ausrede herangezogen.
Ich habe von Niemandem bei den Roosters gehört der das gemacht hätte.
Von den Roosters nicht. Aber seitens der Fans ;)
Sagt man Böses von dir, und es ist wahr, bessere Dich. Sind es Lügen, lache darüber. (Epiktet)
Bastiano-77
Beiträge: 0
Registriert: Fr 12. Feb 2021, 23:30

Re: 11.04.2021 - AEV vs. IEC - DEL 2020/2021 - 39. Spieltag

Ungelesener Beitrag von Bastiano-77 »

ich glaube wir sind uns letztlich alle einig dass die kommende Woche brutal wird und wir uns da wahrscheinlich nicht mehr fangen werden können; der Saft ist irgendwie draußen, für taktische Feinheiten mit Umstellung der Reihen etc. wird es zu spät sein denke ich; das einzig Positive waren die wütenden Reaktionen von Jenike und Aubin, das gibt mir noch etwas Hoffnung; die Mammutaufgaben beginnen dann aber ganz schnell für Hommel und Co.: bisher glaube ich keine Vertragsverlängerungen, Sicherung der finanziellen Stabilität in Corona Zeiten, endlich Perspektive schaffen mit zweiter Eisfläche/Nachwuchsarbeit ausbauen etc.; da muss jetzt hart verhandelt werden mit dem Messer zwischen den Zähnen; ich hoffe der Christian Hommel hat da einen Masterplan, das traue ich ihm durchaus zu!
Das Wort "Roosterhockey" muss auch in Zukunft am Seilersee leben!
soese1
Beiträge: 0
Registriert: So 18. Jan 2009, 09:14

Re: 11.04.2021 - AEV vs. IEC - DEL 2020/2021 - 39. Spieltag

Ungelesener Beitrag von soese1 »

Franky hat geschrieben: So 11. Apr 2021, 12:58
soese1 hat geschrieben: So 11. Apr 2021, 12:50
JudgeDark hat geschrieben: So 11. Apr 2021, 12:42 Sehe ich auch so, wird zu schnell als Ausrede herangezogen.
Ich habe von Niemandem bei den Roosters gehört der das gemacht hätte.
Von den Roosters nicht. Aber seitens der Fans ;)
Naja, außer mir ja sonst nicht mehr so viele hier und da möchte ich mich auch dagegen wehren, dass das "Alibi Argumente" sind.
Es ist für jeden offensichtlich, dass dass es die Jungs erst mal völlig rausgeworfen hat.
Das war gegen Nürnberg schon nicht zu übersehen und dass wird ja wohl auch niemand, der ernst genommen werden möchte, wirklich in Frage stellen. ;)
Eishockey Fans sind faire Fans, Ultras leider nicht !
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 11.04.2021 - AEV vs. IEC - DEL 2020/2021 - 39. Spieltag

Ungelesener Beitrag von JudgeDark »

Franky hat geschrieben: So 11. Apr 2021, 12:58
soese1 hat geschrieben: So 11. Apr 2021, 12:50
JudgeDark hat geschrieben: So 11. Apr 2021, 12:42 Sehe ich auch so, wird zu schnell als Ausrede herangezogen.
Ich habe von Niemandem bei den Roosters gehört der das gemacht hätte.
Von den Roosters nicht. Aber seitens der Fans ;)
Danke Franky ... gleiches wollte ich auch schreiben, zumal weder Franky noch ich behauptet haben, dass das von den Roosters gekommen ist. Ich glaube es ist Augenwischerei, wenn man diese kurze Pause, die sicher nicht hilfreich war, als Grund für die Leistung der beiden letzten Spiele nehmen möchte (wer es nun auch immer tut oder auch nicht). Hier treffen gerade viele Faktoren zusammen ... die Pause zu einem ungünstigen Zeitpunkt, ein bereits schon auf Reserve fahrendes Team, sowie die vom Papst beschriebene Kopfsache, Gegner die sich auf uns eingestellt haben und selbst in dieser Saisonphase noch zulegen können.

Auch wenn die Spieler lieber spielen, jetzt ist so eine Phase, da wäre ein Training mal nicht verkehrt ... da kann man dann ggf. an bestimmten Dingen arbeiten. Doch aufgrund der aktuellen Situation wird es schwer sein Training einzubauen, denn auch Ruhephasen sind nötig. Die Mannschaft kann sich jetzt nur selbst aus diesem Loch ziehen ... und wir werden erleben, ob das bereits heute schon gagen den AEV klappt!
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 11.04.2021 - AEV vs. IEC - DEL 2020/2021 - 39. Spieltag

Ungelesener Beitrag von JudgeDark »

Ups ... habe gerade gesehen, dass wir die letzten vier Vergleiche gegen die Augsburger verloren haben. :O

Und hier mal der Vorbericht von der Panther-HP.
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)
MeikelWuulw13
Beiträge: 0
Registriert: Sa 11. Aug 2007, 23:41

Re: 11.04.2021 - AEV vs. IEC - DEL 2020/2021 - 39. Spieltag

Ungelesener Beitrag von MeikelWuulw13 »

Aaach, die haben sicher heute beim Morning Skate völlig neue Reihenkombis ausprobiert, beim Mau-Mau-Spielen im Bus das Powerplay revolutioniert, beim Joggen an der Raststätte den Akku wieder voll aufgeladen, und des Nachts im Hotelbett ganz viel mental erbauliche Benjamin-Blümchen-und-keine-Ausreden-Cassetten gehört. Ich weiß nicht, wie der AEV mit seinen konventionellen Methoden und Gehirnen das jemals kompensieren soll.

Wenn die Roosters heute ein gutes Spiel mit Punkten machen, dann ziehe ich den Hut und falle auf die Knie vor so viel Teamgeist, Charakter, Disziplin, und schnell abrufbarer Klasse. Und muss mir eingestehen, von Profisport noch einiges lernen zu müssen.
"... Torsten, der natürlich der Anker in unserer Defensive ist" - Marko Friedrich (Quelle: www.iec.de)
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 11.04.2021 - AEV vs. IEC - DEL 2020/2021 - 39. Spieltag

Ungelesener Beitrag von JudgeDark »

MeikelWuulw13 hat geschrieben: So 11. Apr 2021, 15:17 Wenn die Roosters heute ein gutes Spiel mit Punkten machen, dann ziehe ich den Hut und falle auf die Knie vor so viel Teamgeist, Charakter, Disziplin, und schnell abrufbarer Klasse. Und muss mir eingestehen, von Profisport noch einiges lernen zu müssen.
Ich trage keine Hüte, darum könnte ich den nicht ziehen (oder geht auch eine Basecap?), aber auf die Knie würde ich mit dir zusammen fallen ... ! :greis:
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)
Die7
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 18:36

Re: 11.04.2021 - AEV vs. IEC - DEL 2020/2021 - 39. Spieltag

Ungelesener Beitrag von Die7 »

Egal wie ...heute sind 3 Punkte wichtig ..wie sie das machen ist mir scheiss egal !
Nochmal Jungs es ist so schön wenn Träume in Erfüllung gehn
dafri
Beiträge: 0
Registriert: Fr 21. Mär 2014, 10:02

Re: 11.04.2021 - AEV vs. IEC - DEL 2020/2021 - 39. Spieltag

Ungelesener Beitrag von dafri »

Heute müssen 3 Punkte her,Köln führt 3 :0 in Straubing.
IrgendwannEinmal
Beiträge: 0
Registriert: Di 3. Dez 2019, 09:39

Re: 11.04.2021 - AEV vs. IEC - DEL 2020/2021 - 39. Spieltag

Ungelesener Beitrag von IrgendwannEinmal »

Jenike, Schwendener - Baxmann, Ankert; Buschmann, Reinhart; Raymond, O'Connor; Elten- Lowry, Weidner, Riefers; J. Whitney, Grenier, Bailey; Friedrich, Jentzsch, Aubin; Lautenschlager, Raedeke, Fleischer

Steve Whitney fehlt; Riefers im Sturm. Buschmann "kalt" in der Abwehr. Viel Glück, Erik!
Antworten