15.04.2021 - ING vs. IEC - DEL 2020/2021 - 35. Spieltag - Nachholspiel 2:3

Diskussionen rund um die Iserlohn Roosters
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

15.04.2021 - ING vs. IEC - DEL 2020/2021 - 35. Spieltag - Nachholspiel 2:3

Ungelesener Beitrag von JudgeDark »

DEL - 35. Spieltag 2020/2021 - 27. Saison

Bildgg.Bild

Do. 15.04.2021 - Saturn Arena, Ingolstadt - Spielbeginn: 19:30 Uhr
Bild
_____________________________________

Die Begegnungen der Saison 2019/2020:
18.10.2019 - IEC vs. ING - 0 : 3
15.11.2019 - IEC vs. ING - 2 : 3
20.12.2019 - ING vs. IEC - 3 : 2
31.01.2020 - ING vs. IEC - 2 : 1 n.V.
____________________________________

Tabellensituation – Stand 14.04.2021:
ING Platz 3 / 57 Punkte / 1,629 PPG / 117:96 Tore / 35 Spiele / 19 Siege / 16 Niederlagen
IEC Platz 4 / 50 Punkte / 1,471 PPG / 105:110 Tore / 34 Spiele / 16 Siege / 18 Niederlagen

Statistischer Vergleich:
Faceoffs: ING Platz 12 (48,34%) – IEC Platz 11 (48,45%)
Überzahl: ING Platz 3 (21,48%) – IEC Platz 9 (19,18%)
Unterzahl: ING Platz 7 (80,56%) – IEC Platz 5 (83,02%)
Fair Play: ING Platz 14 (13,43 Minuten/Spiel) – IEC Platz 10 (11,12 Minuten/Spiel)
____________________________________

Am Ostersonntag fiel das Spiel der Roosters gegen die Panther aus Ingolstadt wegen „Covid-Test-Gate“ aus, nun steht also der Nachholspieltag im Süden an. Die Panther waren zuletzt am Dienstag auf dem Eis, beim Gastspiel in Bremerhaven verlor man mit 5:2. Die Roosters hatten die Schwenninger Wildwings zu Gast am heimischen Seilersee, nach Verlängerung gewann man das Spiel mit 3:2.

Ingolstadt ist bereits für die Playoffs qualifiziert und auch Platz drei wird man den Panthern nicht mehr wegnehmen können. Im April hat Ingolstadt bisher sechs Spiele absolviert und dabei vier Niederlagen erlitten. Das kann mit dem Verlust der Spannung zu tun haben, weil man eben schon das erste Etappenziel erreicht hat. Dies birgt allerdings auch Gefahren, weil es nicht so einfach sein wird zu den Playoffs die Spannung einfach wieder anzuschalten. Offensiv ist Wayne Simpson der Topmann der Ingolstädter, mit 35 Punkten führt er die Scorerwertung klar an (Wohlgemut als zweiter mit 28 Punkten). Mit 16 Treffern ist Simpson auch der torgefährlichste Spieler in den Reihen von Trainer Doug Shedden, mit 19 Vorlagen ist er zusammen mit Mathew Bodie und Morgan Ellis bester Vorbereiter der Panther. Im Tor ist der Kanadier Michael Garteig (27 Spiele / SV% 90,36 / GAA 2,62) die klare Nummer 1, Nicolas Daws (9 Spiele / SV% 89,45 / GAA 2,89) fungiert als Backup. Erst kürzlich konnte man in Ingolstadt den Streit mit Garteigs Vorgänger Timo Pielmeier beilegen, der nun nicht mehr zum Kader der Panther gehört; Pielmeier war nicht bereit auf Teile seines Gehaltes zu verzichten, um in der Pandemie die Saison überhaupt zu ermöglichen. Schaut man auf die Specialteams und das Bullyspiel, dann liegen die Roosters und die Panther sehr nah beieinander, nur in Überzahl ist Ingolstadt mit Platz 3 sehr stark; Ingolstadt hat bisher die meisten Strafen in der PENNY-DEL kassiert, hierzu zählen alleine sieben Disziplinar- und vier Spieldauer-Strafen. Zuletzt bekam Colton Jobke eine Drei-Spiele-Sperre nach einem bösen Bandencheck aufgebrummt, gegen Iserlohn wird er also nicht mitwirken. Elf Heimsiegen stehen sechs Heimniederlagen gegenüber, Ingolstadt ist also durchaus heimstark.

Die letzten Begegnungen der Ingolstadt Panther:
  • DEG – ING 5:4
  • ING – KEC 3:2 n.P.
  • WOB – ING 6:3
  • BHV – ING 5:2
Topscorer der Ingolstadt Panther:
  • Wayne Simpson 35 Punkte (16 T / 19 A)
  • Tim Wohlgemuth 28 Punkte (12 T / 16 A)
  • Mirko Höfflin 23 Punkte (10 T / 13 A)
  • Petrus Palmu 22 Punkte (9 T / 13 A)
  • Mathew Bodie 22 Punkte (3 T / 19 A)
  • Morgan Ellis 22 Punkte (3 T / 19 A)
  • Brandon Defazio 19 Punkte (12 T / 7 A)
  • Louis-Marc Aubry 19 Punkte (11 T / 8 A)
  • Daniel Pietta 19 Punkte (5 T / 14 A)
  • Benjamin Marschall 15 Punkte (2 T / 13 A)
  • Frederik Storm 15 Punkte (8 T / 7 A)
Es bleibt ein Kopf-an-Kopf-Rennen in der Gruppe Nord. Wolfsburg konnte sich ein wenig absetzen, die Roosters besetzen aktuell den vierten Platz und man spürt den Atem der DEG im Nacken. Köln fällt etwas ab, ist aber noch nicht chancenlos. Zuletzt konnten die Roosters zwei ganz wichtige Siege einfahren, als man gegen Augsburg mit 5:2 gewann und zuletzt die Wildwings mit 3:2 nach Verlängerung niederringen konnte. Allerdings ist die Personaldecke gerade in der Defensive langsam eng, je nachdem ob Jens Baxmann wieder fit ist und ob sich Bobby Raymond gegen Schwenningen doch schwerer verletzt hat, Orendorz steht weiterhin nicht zur Verfügung. Dazu ist auch noch Steve Whitney angeschlagen und stand zuletzt nicht zur Verfügung. Das ist bei drei Spielen in vier Tagen schon eine Hypothek und man wird sehen, wie die Roosters diese Belastung verkraften können. Gelitten hat zuletzt das Powerplay der Roosters, es ist nicht mehr so effektiv. Man spielt sehr langsam und recht einfallslos, sodass die Quote im Powerplay inzwischen unter 20% gesunken ist. Dafür hat man sich in Unterzahl verbessert, auch ein Zeichen für den Willen, der in dem Team steckt. Im Tor bleibt Jenike (29 Spiele / SV% 91,68 / GAA 2,82) das Maß aller Dinge, es ist zu erwarten, dass er auch gegen Ingolstadt im Kasten steht.

Die letzten Begegnungen der Iserlohn Roosters:
  • IEC – NIT 3:2 n.V.
  • IEC – STR 0:5
  • AEV – IEC 2:5
  • IEC – SWW 3:2 n.V.
Topscorer der Iserlohn Roosters:
  • Joseph Whitney 43 Punkte (21 T / 22 A)
  • Casey Bailey 40 Punkte (17 T / 23 A)
  • Alexandre Grenier 36 Punkte (11 T / 25 A)
  • Brent Aubin 21 Punkte (8 T / 13 A)
  • Taro Jentzsch 16 Punkte (3 T / 13 A)
  • Ryan Johnston 13 Punkte (3 T / 10 A)
  • Bobby Raymond 13 Punkt (2 T / 11 A)
  • Brody Sutter 12 Punkte (9 T / 3 A)
  • Griffin Reinhart 11 Punkte (3 T / 8 A)
  • Marko Friedrich 11 Punkte (3 T / 8 A)
  • Ryan O´Connor 11 Punkte (2 T / 9 A)
  • Joel Lowry 9 Punkte (6 T / 3 A)
Es wird eine harte Aufgabe, die da für die Roosters ansteht. Die Leistungsfähigkeit der Panther darf man sicher nicht in Frage stellen, aber wie wird es mit der Leistungsbereitschaft sein, weil man schon die PO erreicht hat und sich nicht mehr verletzen will. Wenn es den Sauerländern gelingt hart zu attackieren und einen gewissen Druck aufzubauen, dann hat man sicher auch gegen die Panther eine Siegchance. Man darf aber keine Sekunde unaufmerksam sein, denn die individuelle Klasse einiger Ingolstädter ist so groß, dass sie eine Schwäche der Roosters sofort ausnutzen werden.
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: XX.04.2021 - ING vs. IEC - DEL 2020/2021 - 35. Spieltag

Ungelesener Beitrag von JudgeDark »

Jetzt hat es uns erwischt!

Das Team der Roosters befindet sich nach einem positiven Covid-Test in Teamquarantäne, das Spiel gegen Ingolstadt und auch das folgende in Straubing werden nicht stattfinden. Am 05.04. erfolgt die nächste Reihentestung ... und dann sehen wir weiter.

Roosters in Quarantäne - Spiele in Straubing und Ingolstadt finden nicht statt
(Quelle: iserlohn-roosters.de)

Über einen Nachholtermin wird nach Ostern entschieden.
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)
MeikelWuulw13
Beiträge: 0
Registriert: Sa 11. Aug 2007, 23:41

Re: XX.04.2021 - ING vs. IEC - DEL 2020/2021 - 35. Spieltag - Verschoben

Ungelesener Beitrag von MeikelWuulw13 »

Jetzt krame ich mal in meiner Giftkiste mit Steilvorlagen für Vollpfosten:

He, wer isses denn ? Die Fußballer sagen das doch auch immer. :schock: :O

He, voll übertrieben. Corona gibt es doch gar nicht. Ich kenn gar keinen der das hat. :gaehn:

Die doofen Hotspot-Bauern können ja auch nicht aufpassen ! :greis:

;)
:popcorn:
"... Torsten, der natürlich der Anker in unserer Defensive ist" - Marko Friedrich (Quelle: www.iec.de)
soese1
Beiträge: 0
Registriert: So 18. Jan 2009, 09:14

Re: XX.04.2021 - ING vs. IEC - DEL 2020/2021 - 35. Spieltag

Ungelesener Beitrag von soese1 »

JudgeDark hat geschrieben: Sa 3. Apr 2021, 16:12 Jetzt hat es uns erwischt!

Das Team der Roosters befindet sich nach einem positiven Covid-Test in Teamquarantäne, das Spiel gegen Ingolstadt und auch das folgende in Straubing werden nicht stattfinden. Am 05.04. erfolgt die nächste Reihentestung ... und dann sehen wir weiter.

Roosters in Quarantäne - Spiele in Straubing und Ingolstadt finden nicht statt
(Quelle: iserlohn-roosters.de)

Über einen Nachholtermin wird nach Ostern entschieden.

fuck !!
Eishockey Fans sind faire Fans, Ultras leider nicht !
Sir Henry
Beiträge: 0
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 22:29
Wohnort: Sundern

Re: XX.04.2021 - ING vs. IEC - DEL 2020/2021 - 35. Spieltag - Verschoben

Ungelesener Beitrag von Sir Henry »

Hoffen wir mal, dass die Roosters übermorgen wieder freigelassen werden, eine längere Quarantäne könnte zum großen Nachteil werden. Baldige Genesung für den Infizierten, hoffentlich ist es ein milder Verlauf... :|
Where's the Revolution?
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: XX.04.2021 - ING vs. IEC - DEL 2020/2021 - 35. Spieltag - Verschoben

Ungelesener Beitrag von JudgeDark »

Es wird spannend, ob sich noch ein Nachholtermin finden wird ... der Terminkalender ist nämlich recht eng. Und wenn das nicht klappt, dann bekommen wir zwei Niederlagen aufs Auge gedrückt, was im Kampf um Platz vier ätzend wäre. Man hätte nämlich keine Chance Punkte zu holen und wäre von den Ergebnissen von Wolfsburg und der DEG abhängig.

Und natürlich wäre es sehr wünschenswert, dass der positive Spieler wirklich nur einen leichten Verlauf oder gar keine Sympthome hat ... noch besser wäre ein falsches Schnelltestergenis, denn ich weiß nicht, ob wir über eine PCR reden oder einen Schnelltest. Wenn es wirklich positiv ist, dann kann man nur hoffen, dass es keine weiteren Infektionen gegeben hat.
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)
dafri
Beiträge: 0
Registriert: Fr 21. Mär 2014, 10:02

Re: XX.04.2021 - ING vs. IEC - DEL 2020/2021 - 35. Spieltag - Verschoben

Ungelesener Beitrag von dafri »

Laut der Roosters Info auf FB ,Infektion per PCR Test festgestellt worden.
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: XX.04.2021 - ING vs. IEC - DEL 2020/2021 - 35. Spieltag - Verschoben

Ungelesener Beitrag von JudgeDark »

Dann ist es leider eindeutig!
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)
Sir Henry
Beiträge: 0
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 22:29
Wohnort: Sundern

Re: XX.04.2021 - ING vs. IEC - DEL 2020/2021 - 35. Spieltag - Verschoben

Ungelesener Beitrag von Sir Henry »

Die anderen durchgeführten Tests waren allerdings durchweg negativ...
Where's the Revolution?
Bastiano-77
Beiträge: 0
Registriert: Fr 12. Feb 2021, 23:30

Re: XX.04.2021 - ING vs. IEC - DEL 2020/2021 - 35. Spieltag - Verschoben

Ungelesener Beitrag von Bastiano-77 »

JudgeDark hat geschrieben: Sa 3. Apr 2021, 21:28 Es wird spannend, ob sich noch ein Nachholtermin finden wird ... der Terminkalender ist nämlich recht eng. Und wenn das nicht klappt, dann bekommen wir zwei Niederlagen aufs Auge gedrückt, was im Kampf um Platz vier ätzend wäre. Man hätte nämlich keine Chance Punkte zu holen und wäre von den Ergebnissen von Wolfsburg und der DEG abhängig.

Und natürlich wäre es sehr wünschenswert, dass der positive Spieler wirklich nur einen leichten Verlauf oder gar keine Sympthome hat ... noch besser wäre ein falsches Schnelltestergenis, denn ich weiß nicht, ob wir über eine PCR reden oder einen Schnelltest. Wenn es wirklich positiv ist, dann kann man nur hoffen, dass es keine weiteren Infektionen gegeben hat.
Falls wir die Spiele nicht nachholen können werden die aber nicht wie Niederlagen gewertet, denke ich: vielmehr zählen ja die "PPG", Punkte pro Spiel; ob das jetzt Nachteil oder Vorteil ist wage ich nicht zu sagen; aber ich kann mir auch kaum vorstellen wann die Spiele wirklich nachgeholt werden könnten; selbst wenn die Tests Montag durchweg "negativ" sind....
Immerhin Öln geschlagen heute von den Adlern (die wirklich sensationell spielen);
Franky
Administrator
Beiträge: 43
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:22
Wohnort: Meerbusch
Kontaktdaten:

Re: XX.04.2021 - ING vs. IEC - DEL 2020/2021 - 35. Spieltag - Verschoben

Ungelesener Beitrag von Franky »

Daher wird bei der Tabelle der Quotent bewertet, nicht die Gesamtpunkteausbeute. Ich denke, dass wir das "verschoben" im Threadtitel streichen können.
Sagt man Böses von dir, und es ist wahr, bessere Dich. Sind es Lügen, lache darüber. (Epiktet)
MeikelWuulw13
Beiträge: 0
Registriert: Sa 11. Aug 2007, 23:41

Re: XX.04.2021 - ING vs. IEC - DEL 2020/2021 - 35. Spieltag - Verschoben

Ungelesener Beitrag von MeikelWuulw13 »

Macht vor diesem Hintergrund echt Sinn, dieser Punktequotient. Aha-Effekt.
So was Kluges muss noch aus der Zeit stammen, als Infizierte und Hotspot-Bürger nicht die Deppen waren, sondern mit Solidarität rechnen konnten.
Ich hoffe, ich kann mir die Illusion, dass unser Sport der Beste ist, sehr lange erhalten. :rauf:
"... Torsten, der natürlich der Anker in unserer Defensive ist" - Marko Friedrich (Quelle: www.iec.de)
Sir Henry
Beiträge: 0
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 22:29
Wohnort: Sundern

Re: XX.04.2021 - ING vs. IEC - DEL 2020/2021 - 35. Spieltag - Verschoben

Ungelesener Beitrag von Sir Henry »

Franky hat geschrieben: Sa 3. Apr 2021, 23:55 Daher wird bei der Tabelle der Quotent bewertet, nicht die Gesamtpunkteausbeute. Ich denke, dass wir das "verschoben" im Threadtitel streichen können.
Das heißt also, die Spiele in Ingolstadt und Straubing werden nicht als verloren gewertet sondern annulliert?
Where's the Revolution?
Franky
Administrator
Beiträge: 43
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:22
Wohnort: Meerbusch
Kontaktdaten:

Re: XX.04.2021 - ING vs. IEC - DEL 2020/2021 - 35. Spieltag - Verschoben

Ungelesener Beitrag von Franky »

Sir Henry hat geschrieben: So 4. Apr 2021, 08:36
Franky hat geschrieben: Sa 3. Apr 2021, 23:55 Daher wird bei der Tabelle der Quotent bewertet, nicht die Gesamtpunkteausbeute. Ich denke, dass wir das "verschoben" im Threadtitel streichen können.
Das heißt also, die Spiele in Ingolstadt und Straubing werden nicht als verloren gewertet sondern annulliert?
Richtig. Das ist der Grund, warum in der Tabelle der Quotient maßgeblich ist, nicht die Gesamtpunkte. Jedenfalls hatte ich das so verstanden.
Demnach kommen wir mit sozuagen 3 Punkten von der Auswärtsfahrt zurück (1.433 Punkte/Spiel). Hmm.. quasi 3 Punkte und Reisekosten gespart, Glück im Unglück. Man hätte sicherlich lieber gespielt, aber die Gesundheit geht nunmal vor. Und wenn ich dieses Mimimi der Leerdenker auf Facebook lese (Uh,.. aber die Bayern haben doch gespielt und DIE MANNSCHAFT, und bei denen war auch nur Urbas infiziert,..), kann ich mir nur an den Kopf fassen. Aber es bekräftigt mich immer mehr, die Kommentare von Medienseiten auf Facebook zu ignorieren, da sind mir einfach zu viele Flachzangen unterwegs.
Wir sollten froh sein, dass es diesen Mechanismus gibt und dass man beim Eishockey in Deutschland über diese Eventualitäten nachgedacht hat und den Quotienten eingeführt hat. Da sollte man nicht nur auf Fussball schielen, sondern auch mal zum großen Vorbild, zur NHL. Da wurden mittlerweile eine ganze Reihe von Spielen coronabedingt abgesagt.
Sagt man Böses von dir, und es ist wahr, bessere Dich. Sind es Lügen, lache darüber. (Epiktet)
Sir Henry
Beiträge: 0
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 22:29
Wohnort: Sundern

Re: XX.04.2021 - ING vs. IEC - DEL 2020/2021 - 35. Spieltag - Verschoben

Ungelesener Beitrag von Sir Henry »

Danke für die Info, Franky...bin da ganz Deiner Meinung!
Where's the Revolution?
Franky
Administrator
Beiträge: 43
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:22
Wohnort: Meerbusch
Kontaktdaten:

Re: XX.04.2021 - ING vs. IEC - DEL 2020/2021 - 35. Spieltag - Verschoben

Ungelesener Beitrag von Franky »

Allerdings steht im IKZ zu lesen "Auch die DEL verkündete bereits, die Neuansetzung der bislang zwei Spiele erst nach den Feiertagen bekannt zu geben."
Bin gespannt, wie man das bei dem engen Spielplan machen will.
Sagt man Böses von dir, und es ist wahr, bessere Dich. Sind es Lügen, lache darüber. (Epiktet)
IrgendwannEinmal
Beiträge: 0
Registriert: Di 3. Dez 2019, 09:39

Re: XX.04.2021 - ING vs. IEC - DEL 2020/2021 - 35. Spieltag - Verschoben

Ungelesener Beitrag von IrgendwannEinmal »

Zunächst das mit Abstand wichtigste: Gute Besserung an den betroffenen Spieler!!! Mögen die morgigen Tests alle negativ ausfallen.

Hier sind die DEL-Richtlinien:
https://www.penny-del.org/news/start-in ... -ist/11983

Darin enthalten:
Spiele und Wertungen
Stehen einem Club mindestens ein Torhüter und zehn Feldspieler zur Verfügung, muss die Mannschaft antreten. Eine Partie wird nur dann für das betreffende Team nicht mit null Punkten und 0:5 Toren als verloren gewertet, wenn das Team aufgrund behördlicher Anordnung in Quarantäne ist oder der Ligagesellschaft noch vor behördlichen Anordnungen positive Coronatests vorliegen.

Neuansetzungen
Sollten Spiele einer Mannschaft ausfallen und nicht von der PENNY DEL mit einem Ergebnis gewertet werden, können diese Partien neu angesetzt werden. Die Neuansetzungen sind aber in der chronologischen Reihenfolge der ursprünglichen Ansetzung zu treffen. Bei Nichtverfügbarkeit einer Spielstätte kann das Heimrecht getauscht werden. Sollte das nicht möglich sein, entfallen die entsprechenden Partien ohne Wertung.
fireheinz
Beiträge: 0
Registriert: Fr 4. Dez 2015, 11:08

Re: XX.04.2021 - ING vs. IEC - DEL 2020/2021 - 35. Spieltag - Verschoben

Ungelesener Beitrag von fireheinz »

Franky hat geschrieben: So 4. Apr 2021, 08:55
Sir Henry hat geschrieben: So 4. Apr 2021, 08:36
Franky hat geschrieben: Sa 3. Apr 2021, 23:55 Daher wird bei der Tabelle der Quotent bewertet, nicht die Gesamtpunkteausbeute. Ich denke, dass wir das "verschoben" im Threadtitel streichen können.
Das heißt also, die Spiele in Ingolstadt und Straubing werden nicht als verloren gewertet sondern annulliert?
Richtig. Das ist der Grund, warum in der Tabelle der Quotient maßgeblich ist, nicht die Gesamtpunkte. Jedenfalls hatte ich das so verstanden.
Demnach kommen wir mit sozuagen 3 Punkten von der Auswärtsfahrt zurück (1.433 Punkte/Spiel). Hmm.. quasi 3 Punkte und Reisekosten gespart, Glück im Unglück. Man hätte sicherlich lieber gespielt, aber die Gesundheit geht nunmal vor. Und wenn ich dieses Mimimi der Leerdenker auf Facebook lese (Uh,.. aber die Bayern haben doch gespielt und DIE MANNSCHAFT, und bei denen war auch nur Urbas infiziert,..), kann ich mir nur an den Kopf fassen. Aber es bekräftigt mich immer mehr, die Kommentare von Medienseiten auf Facebook zu ignorieren, da sind mir einfach zu viele Flachzangen unterwegs.
Wir sollten froh sein, dass es diesen Mechanismus gibt und dass man beim Eishockey in Deutschland über diese Eventualitäten nachgedacht hat und den Quotienten eingeführt hat. Da sollte man nicht nur auf Fussball schielen, sondern auch mal zum großen Vorbild, zur NHL. Da wurden mittlerweile eine ganze Reihe von Spielen coronabedingt abgesagt.
top geschrieben! Genauso ist es, und was interessiert uns der Rundball? Der quozient ist doch eine gute Lösung!
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: XX.04.2021 - ING vs. IEC - DEL 2020/2021 - 35. Spieltag - Verschoben

Ungelesener Beitrag von JudgeDark »

Danke für die Infos, dann bleibt jetzt abzuwarten ob es weitere Infizierte gibt und ob das Spiel neu angesetzt werden kann.

Das mit dem Quotienten war mir klar, nur das Thema Spielausfall und der Umgang damit nicht. Ich habe auch nie verstanden, warum die Kommentatoren immer die absoluten Punkte verglichen haben, war wahrscheinlich Macht der Gewohnheit.
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)
Eishockeypapst
Beiträge: 0
Registriert: Mi 7. Mär 2018, 21:36

Re: XX.04.2021 - ING vs. IEC - DEL 2020/2021 - 35. Spieltag - Verschoben

Ungelesener Beitrag von Eishockeypapst »

fireheinz hat geschrieben: So 4. Apr 2021, 10:30
Franky hat geschrieben: So 4. Apr 2021, 08:55
Sir Henry hat geschrieben: So 4. Apr 2021, 08:36
Das heißt also, die Spiele in Ingolstadt und Straubing werden nicht als verloren gewertet sondern annulliert?
Richtig. Das ist der Grund, warum in der Tabelle der Quotient maßgeblich ist, nicht die Gesamtpunkte. Jedenfalls hatte ich das so verstanden.
Demnach kommen wir mit sozuagen 3 Punkten von der Auswärtsfahrt zurück (1.433 Punkte/Spiel). Hmm.. quasi 3 Punkte und Reisekosten gespart, Glück im Unglück. Man hätte sicherlich lieber gespielt, aber die Gesundheit geht nunmal vor. Und wenn ich dieses Mimimi der Leerdenker auf Facebook lese (Uh,.. aber die Bayern haben doch gespielt und DIE MANNSCHAFT, und bei denen war auch nur Urbas infiziert,..), kann ich mir nur an den Kopf fassen. Aber es bekräftigt mich immer mehr, die Kommentare von Medienseiten auf Facebook zu ignorieren, da sind mir einfach zu viele Flachzangen unterwegs.
Wir sollten froh sein, dass es diesen Mechanismus gibt und dass man beim Eishockey in Deutschland über diese Eventualitäten nachgedacht hat und den Quotienten eingeführt hat. Da sollte man nicht nur auf Fussball schielen, sondern auch mal zum großen Vorbild, zur NHL. Da wurden mittlerweile eine ganze Reihe von Spielen coronabedingt abgesagt.
top geschrieben! Genauso ist es, und was interessiert uns der Rundball? Der quozient ist doch eine gute Lösung!
Im Fußball machen die das nicht, weil dort noch keiner gefunden wurde der das mit dem Quotienten ausrechnen kann ... ;)
Eishockey ist meine Religion und die Eishalle am Seilersee meine Kirche
Antworten