07.01.2021 – IEC vs. DEG - DEL 2020/2021 - 06. Spieltag 5:6 n.V.

Diskussionen rund um die Iserlohn Roosters
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

07.01.2021 – IEC vs. DEG - DEL 2020/2021 - 06. Spieltag 5:6 n.V.

Ungelesener Beitrag von JudgeDark »

DEL - 06. Spieltag 2020/2021 - 27. Saison

G A M E D A Y am Seilersee

Bildgg.Bild

Do. 07.01.2021 - Eissporthalle Seilersee (Das Eiswerk) Iserlohn - Spielbeginn: 20:30 Uhr
Bild
_____________________________________

Die Begegnungen der Saison 2019/2020:
29.09.2019 - IEC vs. DEG - 1 : 4
27.10.2019 - DEG vs. IEC - 4 : 2
26.12.2019 - IEC vs. DEG - 0 : 1
26.02.2020 - DEG vs. IEC - 5 : 1
____________________________________

Tabellensituation – Stand 06.01.2021:
DEG Platz 6 / 6 Punkte / 1,5 PPG / 16:16 Tore / 2 Siege / 2 Niederlagen
IEC Platz 2 / 9 Punkte / 2,25 PPG / 15:12 Tore / 3 Siege / 1 Niederlagen

Statistischer Vergleich:
Faceoffs: DEG Platz 12 (46,18%) – IEC Platz 13 (45,19%)
Überzahl: DEG Platz 3 (33,33%) – IEC Platz 2 (35,00%)
Unterzahl: DEG Platz 14 (55,56%) – IEC Platz 7 (83,33%)
Fair Play: DEG Platz 6 (9,50 Minuten/Spiel) – IEC Platz 14 (14,50 Minuten/Spiel)
____________________________________

Zweites Spiel im Jahr 2021 und es ist wieder ein Heimspiel. Nach der Partie gegen Berlin, die mit 5:2 von den Sauerländern gewonnen werden konnte, steht nun das Derby gegen die Düsseldorfer EG auf dem Plan. Die DEG trat zuletzt zu Hause gegen Wolfsburg an und musste sich mit einer 4:5-Niederlage nach Overtime begnügen. Von den bisherigen vier Partien konnte die DEG zwei gewinnen (eine nach Penaltyschießen) und ging zwei Spiele als Verlierer vom Eis (eine Niederlage nach Verlängerung).

Viele Veränderungen gab es bei der DEG nicht, wobei man sagen muss, dass Trainer Kreis keinen großen Kader zur Verfügung hat. Allerdings nahm man am Magenta Sport Cup teil und gewannen drei von sechs Spielen, im Halbfinale musste man sich dann dem späteren Cup-Sieger aus München mit 1:3 geschlagen geben. Bitter allerdings das erste Spiel gegen Wolfsburg, welches man mit 0:7 verlor, ein heftiger Nackenschlag für das Team, der allerdings gute Leistungen folgen ließ.

Im Tor ist man in dieser Saison sehr mutig, setzt man hier auf zwei junge deutsche Talente. Der 20-jährige Hendrik Hane (2 Spiele / SV% 86,36 / GAA 4,52) war schon im letzten Jahr als Backup für den nach Berlin abgewanderten Mathias Niederberger aktiv. An seiner Seite steht der 22-jährige Mirko Pantkowski (2 Spiele / SV% 88,33, GAA 3,36), der aus Mannheim an den Rhein gewechselt ist. Beide haben sicher viel Talent, doch gerade im Tor kommt es eben auch viel auf Erfahrung an, welche die beiden einfach noch nicht haben können. Man wird sehen wie dieses Experiment ausgehen wird. In der Defensive gab es zuerst keine Veränderungen, man ging mit sieben Kräften in eine neue Spielzeit (Johannesen, Geitner, Nowak, Jensen, Zanetti, Ebner, Dersch). Allerdings bat Alexander Dersch um Vertragsauflösung, weil er sich bei einem anderen Team (er wechselt nach Landshut) mehr Eiszeit erhofft. Ob die nahezu gleichzeitige Verpflichtung des 34-jährigen Kanadiers Kyle Cumiskey hier eine Rolle spielt, kann nur vermutet werden. Mit ihm hat man sich jedenfalls einen erfahrenen Defender an Land gezogen, der auch 156 NHL-Spiele in seiner Vita verzeichnet hat.

Fünf neue Gesichter muss Trainer Kreis in der Offensive einbauen, wobei ein Daniel Fischbuch, der aus Nürnberg nach Düsseldorf kommt, wie auch ein Eugen Alanov bereits eine Düsseldorfer Vergangenheit haben. Aus Leksand (SWE) kommt der Kanadier Matt Carey in die Landeshauptstadt, Alexander Karachun war in der DEL2 für die Kassel Huskies aktiv. Ebenfalls aus Schweden kommt der Däne Mathias From. Geblieben sind Maxi Kammerer, Charlie Jahnke, Tobias Eder, Patrick Buzas, Alexander Ehl, Kapitän und DEG-Urgestein Alex Barta, Victor Svensson, Ken Andre Olimb und Jerome Flaake.

Die letzten Begegnungen der Düsseldorfer EG:
  • KEC – DEG 4:5 n.P.
  • DEG – BHV 1:4
  • KEV – DEG 3:6
  • DEG - WOB 4:5 n.V.
Topscorer der Düsseldorfer EG:
  • Daniel Fischbuch 7 Punkte (1 T / 6 A)
  • Alexander Barta 5 Punkte (3 T / 2 A)
  • Marko Nowak 5 Punkte (1 T / 4 A)
  • Nicholas B. Jensen 4 Punkte (1 T / 3 A)
  • Mathias From 4 Punkte (0 T / 4 A)
  • Alexander Karachun 3 Punkte (3 T / 0 A)
  • Patrick Buzas 3 Punkte (0 T / 3 A)
  • fünf Spieler mit 2 Punkten
  • vier Spieler mit 1 Punkt
Die Roosters stehen nach vier gespielten Partien mit drei Siegen richtig gut da, der Saisonstart kann als geglückt bezeichnet werden. Dabei fällt insbesondere ein diszipliniertes Defensivverhalten auf, gepaart mit Einsatzbereitschaft und Kampfeswille. Zudem hat man den Eindruck, dass da ein Team auf dem Eis steht. Bemerkenswert ist insbesondere das Überzahlspiel der Roosters, hier steht man auf Platz zwei in der PENNY-DEL. Und auch das Unterzahlspiel kann sich sehen lassen, wobei man leider viel zu oft auf die Strafbank muss, aktuell ist man das Team mit den meisten Strafen. Im Tor hat bisher Andy Jenike (4 Spiele / SV% 92,86 / GAA 3,00) gute Leistungen gezeigt, insbesondere zuletzt gegen die Eisbären aus Berlin. Ob sein Backup Janick Schwendener gegen Düsseldorf zu seinem ersten Einsatz kommen wird, das muss sich noch zeigen. Offensiv glänzen insbesondere Grenier, Baily und Whitney, die fleißig Punkte und Tore sammeln. Ryan Johnston hat sich in der Defensive als echte Verstärkung herausgestellt; Puckhandling und Spielverständnis machen ihn zu einer wertvollen Verpflichtung, was auch für seinen Schlagschuss gilt. Fehlen wird weiterhin Brody Sutter, da er eine Disziplinarstrafe von zwei Spielen absitzen muss. Und auch Mike Hoeffel wird wahrscheinlich noch nicht zur Verfügung stehen. Daher ist davon auszugehen, dass die Reihen entsprechend des Spiels gegen Berlin auflaufen werden, sofern keine neuen Ausfälle hinzukommen.

Die letzten Begegnungen der Iserlohn Roosters:
  • KEV – IEC 2:3
  • IEC – WOB 5:3
  • BHV – IEC 5:2
  • IEC – EBB 5:2
Topscorer der Iserlohn Roosters:
  • Joseph Whitney 7 Punkte (4 T / 3 A)
  • Alexandre Grenier 7 Punkte (3 T / 4 A)
  • Casey Bailey 6 Punkte (4 T / 2 A)
  • Brent Aubin 4 Punkte (1 T / 3 A)
  • Ryan O´Connor 3 Punkte (1 T / 2 A)
  • Taro Jentzsch 3 Punkte (0 T / 3 A)
  • Ryan Johnston 2 Punkte (1 T / 1 A)
  • Brent Raedeke 2 Punkt (1 T / 1 A)
  • Julian Lautenschlager 2 Punkt (1 T / 1 A)
  • Bobby Raymond 2 Punkt (0 T / 2 A)
  • vier Spieler mit einem Punkt
Nach dem aktuellen Saisonverlauf sind die Roosters der Favorit in diesem Match, bisher konnte die DEG nicht überzeugen. Allerdings darf man die Düsseldorfer sicher nicht auf die leichte Schulter nehmen, zumal die Mannschaft von Trainer Kreis zu den starken Teams in Überzahl gehört. Dies gepaart mit der Tatsache, dass die Sauerländer viel zu oft auf der Strafbank sitzen, sollte Warnung genug sein. Die Iserlohner wollen ihre gute Tabellensituation ausbauen und werden von Trainer O´Leary sicher entsprechend eingestellt werden. Die vielen Strafen muss man in den Griff bekommen, dann haben die Roosters bestimmt eine gute Chance auch gegen die DEG in eigener Halle zu bestehen.
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 07.01.2021 – IEC vs. DEG - DEL 2020/2021 - 06. Spieltag

Ungelesener Beitrag von JudgeDark »

OK ... Schwendener wird bei uns im Tor stehen, bei der DEG Pantkowski!

DEG will ihre Auswärtsserie beim „Late-Evening-Hockey“ in Iserlohn ausbauen
(Quelle: eishockey-magazin.de)
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)
Sir Henry
Beiträge: 0
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 22:29
Wohnort: Sundern

Re: 07.01.2021 – IEC vs. DEG - DEL 2020/2021 - 06. Spieltag

Ungelesener Beitrag von Sir Henry »

Mit einer ähnlichen Einstellung wie gegen die Eisbären sollte auch Düsseldorf zu schlagen sein. Auf Schwendener im Tor bin ich gespannt. Bei einem Sieg wären die Roosters natürlich vorerst da oben in der Tabelle zementiert.
Where's the Revolution?
IrgendwannEinmal
Beiträge: 0
Registriert: Di 3. Dez 2019, 09:39

Re: 07.01.2021 – IEC vs. DEG - DEL 2020/2021 - 06. Spieltag

Ungelesener Beitrag von IrgendwannEinmal »

Vielen Dank, Judge!

Ich möchte vor Euphorie warnen. Nicht jedes Spiel kann so ein Highlight werden wie das gegen Dynamo.
Alle DEL-Spiele fordern uns alles ab, selbst ein Gegner wie Krefeld muss erst einmal besiegt werden. Nur wenn die Mannschaft 100 % raushaut, werden wir die DEG schlagen - was durchaus machbar ist. Ich bin gespannt, wie es in punkto Kraft aussieht.
Eins ist sicher, in die Ecken zu gehen, wird schmerzen: Ebner bringt 90, Nowak und Zanetti je 97 und Jensen 102 kg auf die Waage. Da muss man bereit sein; auch "Leichtgewichte" wie Lautenschlager und Jentzsch.

Trotz Lippenbekenntnissen bin ich froh, dass O´Leary nicht nach dem Motto "Jugend forscht" vorgeht, sondern nach Leistung aufstellt. Buschmann, Jentzsch, Proske, Samanski (war auch verletzt) müssen sich momentan hinten anstellen. Ich bin mir aber sicher, dass zumindest Buschmann und Jentzsch sehr schnell wieder mehr Eiszeit bekommen, vielleicht ja schon heute.

Ich bin sehr gespannt, wie unsere erste Powerplay-Formation mit vier (!) Rechtsschützen heute agiert. Was hat Kreis aus dem Videostudium mitgenommen? Den hohen Aufbau an der blauen Linie unterbinden? Den Passweg auf Whitney hinter dem Tor zustellen?

Janick Schwendener wünsche ich viel Glück.
soese1
Beiträge: 0
Registriert: So 18. Jan 2009, 09:14

Re: 07.01.2021 – IEC vs. DEG - DEL 2020/2021 - 06. Spieltag

Ungelesener Beitrag von soese1 »

Sir Henry hat geschrieben: Mi 6. Jan 2021, 23:02 Mit einer ähnlichen Einstellung wie gegen die Eisbären sollte auch Düsseldorf zu schlagen sein. Auf Schwendener im Tor bin ich gespannt. Bei einem Sieg wären die Roosters natürlich vorerst da oben in der Tabelle zementiert.
Ich würde heute mal nicht mit einem Sieg rechnen. Ich denke das Spiele mit so einer Top Leistung wie am Di. eher die Ausnahme bleiben werden. Deshalb hänge ich die Erwartungen trotz aller Euphorie für heute Abend mal lieber nicht so hoch.

Aber was muss das muss:
Auf geht's Roosters, kämpfen und siegen.
Fegt die DEG aus der Halle.

:schal:
Eishockey Fans sind faire Fans, Ultras leider nicht !
Sir Henry
Beiträge: 0
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 22:29
Wohnort: Sundern

Re: 07.01.2021 – IEC vs. DEG - DEL 2020/2021 - 06. Spieltag

Ungelesener Beitrag von Sir Henry »

Da ist man einmal optimistisch... ;)
Where's the Revolution?
Gretelspapa
Beiträge: 0
Registriert: Mo 2. Okt 2017, 09:15

Re: 07.01.2021 – IEC vs. DEG - DEL 2020/2021 - 06. Spieltag

Ungelesener Beitrag von Gretelspapa »

Ich sehe überhaupt keinen Grund, warum wir nicht gewinnen sollten. Dazu müsste Düsseldorf ja ein Tor mehr schießen, als wir. Halte ich für ausgeschlossen. Bailey, Whitney und Grenier - zwei von den Dreien treffen sicher. Dazu ist Raedeke fällig. Lautenschlager ebenfalls. Und so sicher wie das Amen in der Kirche ist doch, dass Johnston einen von der Blauen reinwemmst.
Sichere Kiste...
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 07.01.2021 – IEC vs. DEG - DEL 2020/2021 - 06. Spieltag

Ungelesener Beitrag von JudgeDark »

Ddorf ist auswärtsstark, die Roosters sind heimstark ... spannende Konstellation. Ich rechne mit einem Spiel auf Augenhöhe und das Team, das den Sieg mehr will und weniger Strafen zieht, wird am Ende die Nase vorne haben. Es wird auch auf die Goalies ankommen ... die DEG mit den Jungspunden und bei uns der erste Auftritt des Backup.
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)
Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Re: 07.01.2021 – IEC vs. DEG - DEL 2020/2021 - 06. Spieltag

Ungelesener Beitrag von Schwabenrooster »

Gretelspapa hat geschrieben: Do 7. Jan 2021, 18:01 Ich sehe überhaupt keinen Grund, warum wir nicht gewinnen sollten. Dazu müsste Düsseldorf ja ein Tor mehr schießen, als wir. Halte ich für ausgeschlossen. Bailey, Whitney und Grenier - zwei von den Dreien treffen sicher. Dazu ist Raedeke fällig. Lautenschlager ebenfalls. Und so sicher wie das Amen in der Kirche ist doch, dass Johnston einen von der Blauen reinwemmst.
Sichere Kiste...
Problem vielleicht das die Neuen noch nicht wissen was den Fans Siege gegen die DxG bedeuten ohne Fans in der Halle die das lautstark zum Ausdruck bringen. :D
Blau-und-Weisse Tradition unser Herz schlägt nur für Iserlohn, ohhhhhh IEC! :jump: :jump: :jump:
Brick Top
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:04
Wohnort: South Of Heaven

Re: 07.01.2021 – IEC vs. DEG - DEL 2020/2021 - 06. Spieltag

Ungelesener Beitrag von Brick Top »

Wir werden doch jetzt nicht etwa vs. das Rheinland nachlassen. :D

Alles ist möglich, generell gehe ich in jedes Spiel mit wenig Erwartungen + einer "Ich lasse mich heute mal wieder überraschen" - Haltung, und bislang lief das bei dem Team ganz gut so. :cool:
Long And Hairy, But Hard To Carry!!!
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 07.01.2021 – IEC vs. DEG - DEL 2020/2021 - 06. Spieltag

Ungelesener Beitrag von JudgeDark »

Jetzt bin ich auf die positiven Beobachtung von euch gespannt!

Busbeine? Kein Zugriff aufs Spiel, Düsseldorf klar überlegen und schneller auf den Beinen. Das Defensivspiel ist scheiße, das geht alles viel zu einfach; viele Fehlpässe im Aufbau, viel zu komplizierter Aufbau. Leid tut mir Schwendener, der konnte an den Toren nichts richten, bin gespannt ob O´Leary den Goalie tauscht!
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)
Mkler77
Beiträge: 0
Registriert: Mo 2. Feb 2015, 16:05
Wohnort: Iserlohn im Sauerland

Re: 07.01.2021 – IEC vs. DEG - DEL 2020/2021 - 06. Spieltag

Ungelesener Beitrag von Mkler77 »

Hm was positives also wir haben noch nicht viele Strafen gezogen. ;)

Sch.... DEG :baeh:
Fan98
Beiträge: 0
Registriert: So 22. Dez 2019, 18:12

Re: 07.01.2021 – IEC vs. DEG - DEL 2020/2021 - 06. Spieltag

Ungelesener Beitrag von Fan98 »

Das war leider gar nichts. Immer zu spät und keinen wirklichen Zugriff auf das Spiel. Jetzt hoffentlich komplett neu sortieren und dann schauen was nach geht. Immerhin sind noch 40 Minuten zu spielen. Sollten wir weiterhin keinen Zugriff bekommen, wirds ein bitterer Abend.
Eishockeypapst
Beiträge: 0
Registriert: Mi 7. Mär 2018, 21:36

Re: 07.01.2021 – IEC vs. DEG - DEL 2020/2021 - 06. Spieltag

Ungelesener Beitrag von Eishockeypapst »

JudgeDark hat geschrieben: Do 7. Jan 2021, 21:08 Jetzt bin ich auf die positiven Beobachtung von euch gespannt!

Busbeine? Kein Zugriff aufs Spiel, Düsseldorf klar überlegen und schneller auf den Beinen. Das Defensivspiel ist scheiße, das geht alles viel zu einfach; viele Fehlpässe im Aufbau, viel zu komplizierter Aufbau. Leid tut mir Schwendener, der konnte an den Toren nichts richten, bin gespannt ob O´Leary den Goalie tauscht!
Kann vorkommen. Kein Grund zu heulen ...
Eishockey ist meine Religion und die Eishalle am Seilersee meine Kirche
Sir Henry
Beiträge: 0
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 22:29
Wohnort: Sundern

Re: 07.01.2021 – IEC vs. DEG - DEL 2020/2021 - 06. Spieltag

Ungelesener Beitrag von Sir Henry »

Die Roosters hatten von Beginn an keinen Zugriff auf's Spiel. 22 Schüsse der Düsseldorfer sagen Alles aus... :(
Where's the Revolution?
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 07.01.2021 – IEC vs. DEG - DEL 2020/2021 - 06. Spieltag

Ungelesener Beitrag von JudgeDark »

@Papst
Ich heule nicht, die Roosters lassen einfach bisher alles vermissen, was sie bisher ausgezeichnet hat.
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 07.01.2021 – IEC vs. DEG - DEL 2020/2021 - 06. Spieltag

Ungelesener Beitrag von JudgeDark »

Na also, geht doch auch anders. Charakter hat das Team,keine Frage.
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)
Franky
Administrator
Beiträge: 43
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:22
Wohnort: Meerbusch
Kontaktdaten:

Re: 07.01.2021 – IEC vs. DEG - DEL 2020/2021 - 06. Spieltag

Ungelesener Beitrag von Franky »

Das erste Drittel war zum vergessen, da passte nicht viel zusammen. Die Negativisten könnte da sicherlich mehr zu schreiben :D
Aber dafür ist man richtig gallig aus der Kabine gekommen, vor allem die Entstehung zum 3:4 war eine kämpferische Glanzleistung.
Noch ist die Messe nicht gelesen! Auf gehts Roosters, kämpfen und siegen!
Sagt man Böses von dir, und es ist wahr, bessere Dich. Sind es Lügen, lache darüber. (Epiktet)
Franky
Administrator
Beiträge: 43
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:22
Wohnort: Meerbusch
Kontaktdaten:

Re: 07.01.2021 – IEC vs. DEG - DEL 2020/2021 - 06. Spieltag

Ungelesener Beitrag von Franky »

4:4 Ausgleich !!
Sagt man Böses von dir, und es ist wahr, bessere Dich. Sind es Lügen, lache darüber. (Epiktet)
Franky
Administrator
Beiträge: 43
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:22
Wohnort: Meerbusch
Kontaktdaten:

Re: 07.01.2021 – IEC vs. DEG - DEL 2020/2021 - 06. Spieltag

Ungelesener Beitrag von Franky »

BGW - Bailey-Grenier-Whitney

Diese Reihe hat sich gefunden, würde ich sagen. :rauf:
Sagt man Böses von dir, und es ist wahr, bessere Dich. Sind es Lügen, lache darüber. (Epiktet)
Antworten