Der allgemeine Roosters-Schnack ... für alles, was sonst nicht passt!

Diskussionen rund um die Iserlohn Roosters
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Der allgemeine Roosters-Schnack ... für alles, was sonst nicht passt!

Ungelesener Beitrag von JudgeDark »

Leider auch eine Niederlage gegen die DEG ... naja, es zählt ab nächsten Freitag!
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)
Sir Henry
Beiträge: 0
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 22:29
Wohnort: Sundern

Re: Der allgemeine Roosters-Schnack ... für alles, was sonst nicht passt!

Ungelesener Beitrag von Sir Henry »

JudgeDark hat geschrieben: So 5. Sep 2021, 18:39 Leider auch eine Niederlage gegen die DEG ... naja, es zählt ab nächsten Freitag!
So sieht's aus!
Ich denke auch dass Vorbereitungsspiele nicht so viel aussaugen... Ein Favorit für's Halbfinale, so wie die Roosters in den sozialen Netzwerken öfter gesehen werden, ist das Team wohl eher nicht...bislang zumindest nicht.
Where's the Revolution?
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Der allgemeine Roosters-Schnack ... für alles, was sonst nicht passt!

Ungelesener Beitrag von JudgeDark »

Das wird die Saison zeigen ... wir fangen erst einmal an und dann werden wir sehen wozu das Team in der Lage ist. Wir können ein Playoff-Aspirant sein, mehr würde ich aktuell nicht vorhersagen wollen.
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)
Sir Henry
Beiträge: 0
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 22:29
Wohnort: Sundern

Re: Der allgemeine Roosters-Schnack ... für alles, was sonst nicht passt!

Ungelesener Beitrag von Sir Henry »

JudgeDark hat geschrieben: So 5. Sep 2021, 20:12 Das wird die Saison zeigen ... wir fangen erst einmal an und dann werden wir sehen wozu das Team in der Lage ist. Wir können ein Playoff-Aspirant sein, mehr würde ich aktuell nicht vorhersagen wollen.
So ist auch meine Einschätzung ;)
Where's the Revolution?
IrgendwannEinmal
Beiträge: 0
Registriert: Di 3. Dez 2019, 09:39

Re: Der allgemeine Roosters-Schnack ... für alles, was sonst nicht passt!

Ungelesener Beitrag von IrgendwannEinmal »

Wie einige schon geschrieben haben, sollte man Vorbereitungsspiele nicht überbewerten. Eine Woche vor Saisonstart dürften die beiden desolaten Vorstellungen gegen Nürnberg und Düsseldorf den Verantwortlichen aber sicher nicht gefallen haben - da war einfach viel zu viel Stückwerk.

Meine Anmerkungen

Der alles überragende Akteur der vergangenen Saison, Alex Grenier, konnte nicht ersetzt werden. Dies ist wohl auch zu viel verlangt. Wir haben aber einen echten Unterschiedsspieler verloren, der alle anderen Akteure, die mit ihm auf dem Eis stehen, besser macht. Zudem war er unser bester Bullyspieler (er musste deshalb ja selbst in Unterzahl ab und an aufs Eis...). Luke Adam ist gewiss nicht schlecht, aber es wird sich zeigen, wie sich Whitney und Bailey ohne Grenier schlagen werden.

Stichwort "schlagen": Diese Disziplinlosigkeiten müssen aufhören.

Unsere Abwehr passt noch nicht - zum einen ist sie windschief (zu viele Rechtsschützen), zum anderen bisher überhaupt nicht zupackend. Von 9 Akteuren sind 6 Rechtsschützen. Immerhin sichert diese Verteilung Linksschütze Buschmann einen Platz im Lineup - gut ist dies aber nicht.
Elten wird wohl bei einem Kooperationspartner zum Einsatz kommen, Rausch muss auf den Spielberichtsbogen (wohl als 7.Verteidiger, komme ich gleich zu). Dann haben wir für die anderen 6 Positionen (ohne Verletzungen) mit Labrie und Buschmann 2 Linksschützen. Wer geht auf die Tribüne? Riefers? Sezemsky?

U23: Wir haben nur 3 Akteure im Kader, die also zwingend nominiert werden müssen, will man nicht einen Kaderplatz aufgeben (daher habe ich oben Rausch genannt). Hier fehlt eindeutig eine Alternative!

Im Sturm haben wir keine Tiefe. Werden wir eine 56er-Runde mit 13 Stürmern bestreiten können (Riefers kann natürlich aushelfen...dies ist aber nicht wirklich zielführend)? Zumal Broda nominiert werden muss. Haben Alanov, Cornel, Ewanyk die Qualität für höhere Ambitionen, auch "nur" als Rollenspieler? Wie schnell kann sich Schilkey eingewöhnen?

Das Secondary Scoring lässt weiterhin zu wünschen übrig. Lediglich Foucault punktet bisher zuverlässig.

Welche Leistungen können Ziegler, Sezemsky, Acolatse nach schwächeren Saisons abliefern? Können sie an die Erfolge der vorletzten Spielzeit anknüpfen?


Nochmals: Panik ist nicht angesagt und Vorbereitungsspiele sind keine Pflichtspiele. Dennoch fand ich die Spiele bemerkenswert mies.
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Der allgemeine Roosters-Schnack ... für alles, was sonst nicht passt!

Ungelesener Beitrag von JudgeDark »

Deine kritischen Anmerkungen sind durchaus nachvollziehbar und es muss sich zeigen, ob dieser Kader als die Einheit auftreten kann, die man im letzten Jahr über weite Strecken gewesen ist. Es liegt denke ich auch viel an Tapper das Potential dieses Teams auszuschöpfen ... mal sehen, ob er das realisieren kann.

Bei den U23-Spielern wiegt der Abgang von Proske sehr schwer ... das wäre Nr. 4 gewesen. Vielleicht bessert man hier nochmal nach ... !

Bei der Defensive bin ich mir irgendwie unsicher ... warum kann ich dabei gar nicht so richtig erklären! Im Spiel am Wochenende gegen Nürnberg war mir das zu fahrig und nicht konsequent genug ... wobei dabei das ganze Team natürlich nach hinten mitarbeiten muss!
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)
IrgendwannEinmal
Beiträge: 0
Registriert: Di 3. Dez 2019, 09:39

Re: Der allgemeine Roosters-Schnack ... für alles, was sonst nicht passt!

Ungelesener Beitrag von IrgendwannEinmal »

Man darf natürlich bei allem nicht vergessen, dass wir Iserlohn und nicht z.B. Mannheim sind. Zwar haben wir einige Leistungsträger gehalten, dennoch hat es erneut einen großen personellen Umbruch gegeben. Da müssen sich viele Dinge erst entwickeln.

Ich bin mir sicher, dass man auch gerne noch einen Linksschützen in der Abwehr hätte, noch einen U23-Spieler. Bei weiterhin unsicheren Zuschauerzahlen ist eine Planung jedoch doppelt schwer.
Aber: Für eine 56er-Runde mit Abstieg ist der Kader sehr dünn genäht.

Trainer: Ich finde Tapps ungemein sympathisch. In der Endphase der Saison hat er nach meinem Geschmack aber zu viel über Willen und Engagement regeln wollen. Auch hier bin ich gespannt.
soese1
Beiträge: 0
Registriert: So 18. Jan 2009, 09:14

Re: Der allgemeine Roosters-Schnack ... für alles, was sonst nicht passt!

Ungelesener Beitrag von soese1 »

IrgendwannEinmal hat geschrieben: Di 7. Sep 2021, 07:12 Aber: Für eine 56er-Runde mit Abstieg ist der Kader sehr dünn genäht.
Das sehe ich ähnlich.
Der Abgang von Proske ist bisher
nicht kompensiert und wir haben
In der Letzen Saison gesehen, wie schnell eine prall gefüllte Defensieve
Substanz verlieren kann und vom Luxusproblem zum Sorgenkind wurde.
Also mir fehlt da auch noch mindestens ein gestandener Verteidiger.
Die Offensive macht mir was die Qualität betrifft keine Kopfschmerzen. Da bin ich sehr zuversichtlich, dass da die Rechnung aufgeht, wenn Verletzungsausfälle im erträglichen Rahmen bleiben und wenn es an der Zeit ist und nötig werden sollte noch mal nachgelegt wird, dann kann das schon was richtig geiles werden. Ersatz für Proske sollte wie gesagt noch kommen, wird aber sicher auch noch.
Und genau, wir sind nicht Mannheim oder München, wir sind Iserlohn und so gesehen ist das doch
schon recht beachtlich was wir da auch in dieser Saison jetzt schon wieder auf dem Eis haben.
Natürlich kann man das bis hierher eigentlich nur auf dem Papier bewerten.
Und haben beispielsweise Köln und Düsseldorf da wirklich deutlich mehr zu bieten ? Ich sehe da auf dem Papier ehrlich gesagt nicht sooo viel mehr Qualität.
Eishockey Fans sind faire Fans, Ultras leider nicht !
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Der allgemeine Roosters-Schnack ... für alles, was sonst nicht passt!

Ungelesener Beitrag von JudgeDark »

Unser Trainer ist wenigstens "mutig" (oder größenwahnsinnig, hihi):

Adler Mannheim für DEL-Trainer Meisterfavorit
Iserlohns Brad Tapper dagegen war mutig und kürte die Sauerländer kurzerhand selbst zum Favoriten: "Da wir jedes Spiel gewinnen wollen, ist es die logische Konsequenz, dass die Iserlohn Roosters Deutscher Meister werden."
(Quelle: marbacher-zeitung.de)

Andere sehen uns als Abstiegskandidaten ... !

DEL-KLUBS BEKENNEN FARBE, HADERN MIT AUF- UND ABSTIEG! EISLÖWEN PRÜFEN KLAGE
Mit der Düsseldorfer EG, den Iserlohn Roosters und den Nürnberg Ice Tigers spielten drei der vier potenziellen Abstiegskandidaten beim Turnier der Dresdner Eislöwen.
(Quelle: tag24.de)
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)
soese1
Beiträge: 0
Registriert: So 18. Jan 2009, 09:14

Re: Der allgemeine Roosters-Schnack ... für alles, was sonst nicht passt!

Ungelesener Beitrag von soese1 »

Die Saison hat noch nicht einmal begonnen und es werden schon die Probleme diskutiert, die der Auf- und Abstieg zwangsläufig für die Clubs und die Liga wieder hervorbringen wird.
Genau die Proleme die seinerzeit dazu geführt haben, dass man sich vernünftiger Weise auf eine geschlossenen Liga verständigt hat.
Eine zu der Zeit richtige Entscheidung, die sich meiner Meinung nach absolut bewährt hat.
Ich habe nichts gegen Auf- und Abstieg. Eigentlich gehört er dazu wie das Salz in der Suppe.
Aber ich fand es von Anfang an sehr naiv zu glauben, dass es jetzt anders laufen würde als zu der Zeit als viele Clubs es vorgezogen haben lieber die Pleite als den Abstieg zu riskieren.
Eishockey Fans sind faire Fans, Ultras leider nicht !
Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Re: Der allgemeine Roosters-Schnack ... für alles, was sonst nicht passt!

Ungelesener Beitrag von Schwabenrooster »

JudgeDark hat geschrieben: Di 7. Sep 2021, 11:53 Unser Trainer ist wenigstens "mutig" (oder größenwahnsinnig, hihi):

Adler Mannheim für DEL-Trainer Meisterfavorit
Iserlohns Brad Tapper dagegen war mutig und kürte die Sauerländer kurzerhand selbst zum Favoriten: "Da wir jedes Spiel gewinnen wollen, ist es die logische Konsequenz, dass die Iserlohn Roosters Deutscher Meister werden."
(Quelle: marbacher-zeitung.de)

Andere sehen uns als Abstiegskandidaten ... !

DEL-KLUBS BEKENNEN FARBE, HADERN MIT AUF- UND ABSTIEG! EISLÖWEN PRÜFEN KLAGE
Mit der Düsseldorfer EG, den Iserlohn Roosters und den Nürnberg Ice Tigers spielten drei der vier potenziellen Abstiegskandidaten beim Turnier der Dresdner Eislöwen.
(Quelle: tag24.de)
Hier das Interview, ist natürlich geil, ich hoffe nur das ihm diese Aussage nicht irgendwann mal auf die Füße fällt. :red:
https://www.wp.de/sport/lokalsport/mend ... kd4Np3KAPU
Blau-und-Weisse Tradition unser Herz schlägt nur für Iserlohn, ohhhhhh IEC! :jump: :jump: :jump:
Brick Top
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:04
Wohnort: South Of Heaven

Re: Der allgemeine Roosters-Schnack ... für alles, was sonst nicht passt!

Ungelesener Beitrag von Brick Top »

Zum Glück kam es während der geschlossenen Liga nie zu Pleiten. :cool:

Die Ansage von Tapper hat zumindest ein gewisses Echo in den deutschen Sport-Medien gefunden, so wie das in sozialen Netzwerken zu bestaunen war. Sie sticht halt auch heraus.

Von einem weiteren FL-Spieler gehe ich aus. Da wird man sicher wieder jemanden aus der DNL o.ä. finden, damit man nicht drei gesetzte Akteure hat, die quasi gar nicht ausfallen dürfen.

Die Zusammenfassung vom letzten Testspiel: https://www.thefan.fm/details/5733/
Long And Hairy, But Hard To Carry!!!
soese1
Beiträge: 0
Registriert: So 18. Jan 2009, 09:14

Re: Der allgemeine Roosters-Schnack ... für alles, was sonst nicht passt!

Ungelesener Beitrag von soese1 »

Brick Top hat geschrieben: Mi 8. Sep 2021, 10:59 Zum Glück kam es während der geschlossenen Liga nie zu Pleiten. :cool:
Von Planungssicherheit profitiert wer sicher plant.
Pleiten gab es vorwiegend dort, wo man höher springen wollte als man konnte.

;)
Eishockey Fans sind faire Fans, Ultras leider nicht !
soese1
Beiträge: 0
Registriert: So 18. Jan 2009, 09:14

Re: Der allgemeine Roosters-Schnack ... für alles, was sonst nicht passt!

Ungelesener Beitrag von soese1 »

Schwabenrooster hat geschrieben: Mi 8. Sep 2021, 10:24
.......ich hoffe nur das ihm diese Aussage nicht irgendwann mal auf die Füße fällt.
Naja, spätestens wenn wir nicht deutscher Meister werden.
;) :D
Zuletzt geändert von soese1 am Mi 8. Sep 2021, 15:35, insgesamt 1-mal geändert.
Eishockey Fans sind faire Fans, Ultras leider nicht !
soese1
Beiträge: 0
Registriert: So 18. Jan 2009, 09:14

Re: Der allgemeine Roosters-Schnack ... für alles, was sonst nicht passt!

Ungelesener Beitrag von soese1 »

JudgeDark hat geschrieben: Di 7. Sep 2021, 11:53 Andere sehen uns als Abstiegskandidaten ...
Was angesichts des Kaders dann doch eher verwundert.
Wenn ich mich recht erinnere, dann waren wir, mit zumeist deutlich schwächer besetzten Mannschaften, in der DEL noch nie letzer und mussten auch noch nie in die Playdown Serie.
Ich bin da echt tiefenentspannt und sehe das Team näher an Platz 8 als 14.
Womit ich meine Prognose dann auch gegeben hätte.
Die Roosters werden, wenn nichts außergewöhnliches passiert, die PO erreichen.

Corona sei Dank ? Bevor das Virus die Welt auf den Kopf gestellt hat, habe ich uns als Abstiegskandidaten Nr.1 gesehen.

:schal:
Eishockey Fans sind faire Fans, Ultras leider nicht !
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Der allgemeine Roosters-Schnack ... für alles, was sonst nicht passt!

Ungelesener Beitrag von JudgeDark »

Brick Top hat geschrieben: Mi 8. Sep 2021, 10:59 Die Zusammenfassung vom letzten Testspiel: https://www.thefan.fm/details/5733/

Danke dafür ... aber was sind das für Trikots gewesen, mit dem Querstreifen auf der Brust?!
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)
Brick Top
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:04
Wohnort: South Of Heaven

Re: Der allgemeine Roosters-Schnack ... für alles, was sonst nicht passt!

Ungelesener Beitrag von Brick Top »

Bitte. :) Ich meine, das waren unsere Dritt-Jerseys bzw. Ausweichtrikots.

soese1 hat geschrieben: Mi 8. Sep 2021, 14:02
Brick Top hat geschrieben: Mi 8. Sep 2021, 10:59 Zum Glück kam es während der geschlossenen Liga nie zu Pleiten. :cool:
Von Planungssicherheit profitiert wer sicher plant.
Pleiten gab es vorwiegend dort, wo man höher springen wollte als man konnte.

;)
Bei den Hannover Scorpions sollen die Prämien für den etwas überraschenden Meister-Titel u.a. ein Faktor für die bald folgende Pleite gewesen sein.
Da hätte man neben dem fehlenden Abstieg besser auch keine Meisterschaft ausgespielt, einfach eine Doppelrunde ohne Punkte. ;)

Ich teile Deine Prognose, ich sehe uns auch näher an Platz 8 als 14. Wenn vieles glatt läuft, dann ist sogar Rang 6 keine Utopie.
Hommels Personalpolitik sowie die offensichtlich verfügbaren Mittel in diesen Zeiten haben mich ebenfalls gegenüber dieser Ausnahme-Saison mit bis zu zwei Absteigern sehr tiefenentspannt.
Ich hoffe, dass wir einfach schnell ins Rollen kommen und nicht der Motor zu sehr stottert bzw. uns ein zu großes Lazarett zu lange aufhält, dann sollten wir mit der Gefahrenzone nichts zu tun haben.
Wobei ich uns auch ohne Corona nicht zwangsläufig dort gesehen hätte.
Habe das pünktlich erstandene EHN-Sonderheft noch nicht großartig gelesen, aber genau deren 4 Abstiegskandidaten sind auch die von mir prognostizierten.
Mal gucken, wer am Ende positiv wie negativ überrascht.
Long And Hairy, But Hard To Carry!!!
IrgendwannEinmal
Beiträge: 0
Registriert: Di 3. Dez 2019, 09:39

Re: Der allgemeine Roosters-Schnack ... für alles, was sonst nicht passt!

Ungelesener Beitrag von IrgendwannEinmal »

Eine Prognose vor Beginn der Runde ist immer sehr schwer.

Als Favoriten sehe ich die üblichen Verdächtigen wie Mannheim, München, Berlin. Dahinter mit Überraschungspotential stufe ich Bremerhaven und Ingolstadt ein. Bietigheim kann ich gar nicht einschätzen.

Alle anderen Teams sehe ich ungefähr auf demselben Niveau. Wenn alles optimal läuft, kann es für das Viertelfinale reichen.
Geht viel schief, stimmt die Teamchemie nicht, missglückt der Start oder wir haben bei unserem kleinen Kader viele Verletzte, kann es auch ein harter Kampf ganz unten werden.
soese1
Beiträge: 0
Registriert: So 18. Jan 2009, 09:14

Re: Der allgemeine Roosters-Schnack ... für alles, was sonst nicht passt!

Ungelesener Beitrag von soese1 »

IrgendwannEinmal hat geschrieben: Do 9. Sep 2021, 07:36
........Geht viel schief, stimmt die Teamchemie nicht, missglückt der Start oder wir haben bei unserem kleinen Kader viele Verletzte, kann es auch ein harter Kampf ganz unten werden.

Das ist so.

Die Formel ist aber sicher auch für alle Teams die du gleich auf siehst anwendbar.
Und auch die Fischköppe und die Ingos sind gegen derartiges nicht unanffällig und könnten in Abstiegsgefahr geraten.
Da sehe ich auch nur die 3 von Dir zuerst genannten Teams in der Lage sowas einigermaßen sicher wegzustecken, ohne in größere Schwierigkeiten zu geraten.

Aber vor einer Saison wollen wir ja nicht alles was schief gehen kann heraufbeschwören, sondern versuchen die Möglichkeiten, auch nicht nur zwingend optimistisch, aber eben realistisch einzuschätzen.
Und da sehe ich die Roosters in der oberen Tabellenhälfte.

Sicher, Prognosen vor Saisonbeginn sind immer schwierig und gewagt, gehören hier aber irgendwie schon lange dazu.

Trau dich ! ;) :D
Eishockey Fans sind faire Fans, Ultras leider nicht !
IrgendwannEinmal
Beiträge: 0
Registriert: Di 3. Dez 2019, 09:39

Re: Der allgemeine Roosters-Schnack ... für alles, was sonst nicht passt!

Ungelesener Beitrag von IrgendwannEinmal »

Sehr interessantes Interview, wie ich finde:
https://www.ikz-online.de/sport/lokalsp ... 65273.html

Stichworte: Kadertiefe, Vorbereitung, Halle
Antworten