Seite 3 von 7

Re: Playofftalk 2019/2020 - 26. Saison

Verfasst: Di 10. Mär 2020, 18:35
von casinosoul
Alles andere wäre nicht zu verantworten gewesen. Auch Geisterspiele nicht. Hätte sich nur ein Spieler infiziert, wäre alles zur Farce geworden.

Ich vermute, dass auch die Rundballer die Saison zügig abbrechen werden. Es sei denn, von jetzt auf gleich kommt die große Entwarnung, was m.E. unwahrscheinlich ist.

Zum Glück sind die Dosen nicht zum Meister erklärt worden.

Re: Playofftalk 2019/2020 - 26. Saison

Verfasst: Di 10. Mär 2020, 18:42
von Mkler77
Wir gut das wir nicht in die PPO gekommen sind ... was hätten wir jetzt blos mit der ganzen freien Zeit gemacht? :lol:

Aber ich finde die Entscheidung richtig zu sagen, dass es dann auch keinen neuen Meister gibt. Zu sagen München ist Aufgrund seines Platzes nach der Hauptrunde neuer Meister wäre nicht OK gewesen.

Re: Playofftalk 2019/2020 - 26. Saison

Verfasst: Di 10. Mär 2020, 18:45
von Fan98
Immerhin wird durch die komplette Absage das Transferkarussel ziemlich schnell ins Rollen kommen. Ich bin gespannt.

Re: Playofftalk 2019/2020 - 26. Saison

Verfasst: Di 10. Mär 2020, 18:47
von Sir Henry
Schon irre, vor wenigen Wochen war dieses Thema noch so weit weg und nun wird die Sportwelt mal so richtig auf den Kopf gestellt :roll:

Re: Playofftalk 2019/2020 - 26. Saison

Verfasst: Di 10. Mär 2020, 18:49
von Franky
Nicht nur die Sportwelt. Man hatte geglaubt, das Virus hätte ein Ausreiseverbot aus China.

Re: Playofftalk 2019/2020 - 26. Saison

Verfasst: Di 10. Mär 2020, 18:58
von Sir Henry
Franky hat geschrieben:
Di 10. Mär 2020, 18:49
Nicht nur die Sportwelt. Man hatte geglaubt, das Virus hätte ein Ausreiseverbot aus China.
So sieht's aus.
Das weitere Leben habe ich mal außen vor gelassen. In China ist zumindest die Luftqualität deutlich besser geworden....

Re: Playofftalk 2019/2020 - 26. Saison

Verfasst: Di 10. Mär 2020, 19:09
von Schwabenrooster
spusu Vienna Capitals (3) – Moser Medical Graz99ers (5)

Stand der best-of-seven Serie: 2:1

Game 1: 04.03.2020 3:2 (1:0, 1:0, 1:2)

Game 2: 06.03.2020 2:3 (0:3, 2:0)

Game 3: 08.03.2020 3:2 (0:0, 0:1, 3:1)

Game 4: ABGESAGT

Game 5: 13.03.2020, 19:15 Uhr.

Dort also auch, mal schauen wie es weitergeht. ;)

Re: Playofftalk 2019/2020 - 26. Saison

Verfasst: Di 10. Mär 2020, 19:22
von MeikelWuulw13
Politiker und Gesundheitsexperten sagen, man soll von sich aus verantwortungsvoll handeln.

Hat Die DEL getan.
:rauf:

Kompliment. DAS ist mein Sport. Hirn, Herz und Menschlichkeit.
:schal:

Was tut der Fuppes ?
Geld verdienen und sich dafür kringeln, bis es gar nicht mehr anders geht.
:runter:

Re: Playofftalk 2019/2020 - 26. Saison

Verfasst: Di 10. Mär 2020, 19:28
von JudgeDark
Ist schon heftig wie sich das alles entwickelt hat ... da steht ein Spahn vor der Presse und erzählt, dass alles ganz harmlos wäre und das ist nicht mal zwei Wochen her. Und jetzt .... ! Egal, wir sind ein Sportforum, da will ich nicht zu politisch werden.

DEL2 und Oberliga haben wohl eine entsprechende Entscheidung getroffen ... ! Hier die Pressemeldung der DEL2 und hier eine News zur Oberliga.

Re: Playofftalk 2019/2020 - 26. Saison

Verfasst: Di 10. Mär 2020, 19:39
von Schwabenrooster
Und am Freitag die Abschlussfeier. :lol:
Wir haben etwas verpasst was es gar nicht gibt. :D

Re: Playofftalk 2019/2020 - 26. Saison

Verfasst: Di 10. Mär 2020, 19:43
von MeikelWuulw13
Gibt keine Feier, pass ma uff.

Re: Playofftalk 2019/2020 - 26. Saison

Verfasst: Di 10. Mär 2020, 19:44
von Franky
MeikelWuulw13 hat geschrieben:
Di 10. Mär 2020, 19:43
Gibt keine Feier, pass ma uff.
Davon ist auszugehen.

Re: Playofftalk 2019/2020 - 26. Saison

Verfasst: Di 10. Mär 2020, 19:49
von casinosoul
Der hochgehandelte Virologe von der Chartié in Berlin hatte, zum Nachhören im NDR Podcast, noch gemeint letzte Woche Sa, "ich mache mir keine Sorgen", am Mo tritt er mit Spahn auf und sagt, "die Lage ist sehr ernst".

Das soll keine Expertenschelte sein. Ich sage nur, dass auch Experten nicht wissen, wie die Geschichte weitergeht.

Unverantwortlich angesichts der Ungewissheiten sind die Eskapaden von Funktionären des Milliardengeschäfts Fußball. Ein heftiger, zutreffender Kommentar dazu in der FAZ.

Geisterstunde im deutschen Fußball
https://www.faz.net/aktuell/sport/fussb ... ml?GEPC=s9


Sorry für den Exkurs.

Re: Playofftalk 2019/2020 - 26. Saison

Verfasst: Di 10. Mär 2020, 19:54
von MeikelWuulw13
casinosoul hat geschrieben:
Di 10. Mär 2020, 19:49
Sorry für den Exkurs.
Exkurse zu Lasten des Fuppes sind immer gut.

Re: Playofftalk 2019/2020 - 26. Saison

Verfasst: Di 10. Mär 2020, 20:16
von Franky
casinosoul hat geschrieben:
Di 10. Mär 2020, 19:49
Der hochgehandelte Virologe von der Chartié in Berlin hatte, zum Nachhören im NDR Podcast, noch gemeint letzte Woche Sa, "ich mache mir keine Sorgen", am Mo tritt er mit Spahn auf und sagt, "die Lage ist sehr ernst".

Das soll keine Expertenschelte sein. Ich sage nur, dass auch Experten nicht wissen, wie die Geschichte weitergeht.
Nicht alle. Virologe Kekulé hat von Anfang gesagt, das man sofortige Maßnahmen ergreifen soll. Viele kommen eine Woche zu spät und noch immer sind Schulen, Kitas und Hochschulen geöffnet. Für mich gehören die Virenschleudern sofort geschlossen.

Re: Playofftalk 2019/2020 - 26. Saison

Verfasst: Di 10. Mär 2020, 21:18
von casinosoul
Als Hockeyfan bin ich - unter dem Strich - einfach nur froh ob der klugen Entscheidung der DEL. Großen Respekt!

Natürlich spielte wohl auch eine Rolle, dass "Geisterspiele" im Hockey wirtschaftlich überhaupt nicht funktionieren.

Das Bild, dass die Rundballfunktionäre hingegen abgeben, ist desaströs. Jegliches Veranwortungsbewusstsein wird auf dem Geldaltar geschlachtet. Was denken sich diese Leute eigentlich? Sie denken wohl noch nicht einmal darüber nach, dass Geisterspiele nicht über Wochen durchgehalten werden können. Wenn alles nichts nutzt, sind diese Leute mit Klagen wegen Fahrlässigkeit zu überziehen. Es ist schon absurd, dass die Regierung nicht über rechtlichen Instrumente verfügt, um dieses Treiben zu unterbinden.

Re: Playofftalk 2019/2020 - 26. Saison

Verfasst: Mi 11. Mär 2020, 01:16
von Brick Top
Franky hat geschrieben:
Di 10. Mär 2020, 20:16
casinosoul hat geschrieben:
Di 10. Mär 2020, 19:49
Der hochgehandelte Virologe von der Chartié in Berlin hatte, zum Nachhören im NDR Podcast, noch gemeint letzte Woche Sa, "ich mache mir keine Sorgen", am Mo tritt er mit Spahn auf und sagt, "die Lage ist sehr ernst".

Das soll keine Expertenschelte sein. Ich sage nur, dass auch Experten nicht wissen, wie die Geschichte weitergeht.
Nicht alle. Virologe Kekulé hat von Anfang gesagt, das man sofortige Maßnahmen ergreifen soll. Viele kommen eine Woche zu spät und noch immer sind Schulen, Kitas und Hochschulen geöffnet. Für mich gehören die Virenschleudern sofort geschlossen.
Exakt: U.a. Kekulé hat deutlich früher den heutigen Stand bei entsprechender Maßnahmenscheue prognostiziert.
Generell ist Differenziertheit wichtig.
Im Zweifel höre ich mir lieber einen Fachmann an, der sich einmal geirrt hat, an als irgendeinen Vollhonk im Internet.

Gehe mal davon aus, dass die DEL als Vorreiter agiert hat, andere momentan noch herum eiernde Sportarten bzw. Ligen werden in Kürze folgen.

Re: Playofftalk 2019/2020 - 26. Saison

Verfasst: Mi 11. Mär 2020, 14:16
von Franky
Franky hat geschrieben:
Di 10. Mär 2020, 19:44
MeikelWuulw13 hat geschrieben:
Di 10. Mär 2020, 19:43
Gibt keine Feier, pass ma uff.
Davon ist auszugehen.


Feier ist auf unbestimmte Zeit verschoben.
Richtige Entscheidung der Iserlohn Roosters!

Re: Playofftalk 2019/2020 - 26. Saison

Verfasst: Mi 11. Mär 2020, 15:20
von JudgeDark
Inzwischen ist sie vollständig abgesagt, so ist es auf der Roosters-Homepage zu lesen; man will "die Eishockeyfamilie spätestens in der Sommerpause am Seilersee zusammenzuführen"! Ist auch die richtige Entscheidung, ich hatte für mich schon damit abgeschlossen und wäre nicht dorthin gegangen.

Und Hr. Tripcke hat sich zu dem Sachverhalt geäußert!

DEL-Geschäftsführer Gernot Tripcke: „Es gibt sicher Kollateralschäden“
Gernot Tripcke hatte sicher schon angenehmere Pressekonferenzen zu bestreiten – denn die Komplett-Absage der Play-offs in der Deutschen Eishockey-Liga aufgrund des Corona-Virus ist seit ihrer Einführung in der Bundesliga-Saison 1980/81 ein einmaliger Vorgang. In Köln erläuterte der Geschäftsführer der DEL, wie es dazu gekommen ist und welche Folge das für die Liga hat.

[...]

Wirtschaftlich ist die Absage eine Katastrophe für die Clubs und die Liga. „Es fällt schwer, es genau zu beziffern. Aber zu den Play-offs kommen im Regelfall circa 300.000 Zuschauer. Dazu kommt das Catering“, so Tripcke. Unklar ist auch noch die Reaktion der Sponsoren. „Da gibt es sicher Kollateralschäden“, sorgt sich Tripcke. Auch die Telekom als TV-Partner wird nicht glücklich sein. „Ob und welche Folgen das in diesem Bereich hat, gilt es noch zu klären. Wir hoffen natürlich auf das Verständnis unserer Partner. Wir spielen ja nicht freiwillig nicht mehr weiter.“

(Quelle: hockeyweb.de)


Man hofft nun auf ein Hilfspaket des Staates ... na da bin ich ja mal gespannt.

Re: Playofftalk 2019/2020 - 26. Saison

Verfasst: Mi 11. Mär 2020, 15:34
von casinosoul
Wegen der Telekom mache ich mir die geringsten Sorgen. Zumal auch über kurz oder lang die Geisterliga Fußball abgebrochen wird. Da müssen nur die ersten Infektionen von Fußballprofis kommen (vgl. Hannover 96) und Schluss ist.

Sorgen bereitet mir, was das Hockey betrifft, ob die Clubs von DEL und DEL II überhaupt in der Lage sein werden, die kommende Saison serös zu planen, zumal derzeit unabsehbar ist, ob die Corona-Krise im September ausgestanden ist. Das betrifft nicht nur die Sponsoren (Stichwort Kurzarbeit), die Dauerkartenverkäufe und die Frage, wann wieder Sportveranstaltungen zugelassen werden, sondern auch die Kaderplanung.

Wir rasen alle gemeinsam in eine nie erlebte Erwartungskrise hinein. Ich hoffe sehr, dass der Spuk möglichst bald durch ist. Was man so liest, ist damit allerdings nicht in ein paar Wochen oder Monaten zu rechnen. Siehe RKI, Spahn etc.