06.03.2020 – IEC vs. MAN - DEL 2019/2020 - 51. Spieltag 1:4

Diskussionen rund um die Iserlohn Roosters
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

06.03.2020 – IEC vs. MAN - DEL 2019/2020 - 51. Spieltag 1:4

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Mo 2. Mär 2020, 19:06

DEL - 51. Spieltag 2019/2020 - 26. Saison

G A M E D A Y am Seilersee

Bildgg.Bild

Fr. 06.03.2020 - Eissporthalle Seilersee (Das Eiswerk) Iserlohn - Spielbeginn: 19:30 Uhr
Bild
_____________________________________

Die Begegnungen der Saison 2019/2020:
29.10.2019 - MAN vs. IEC - 5 : 7
24.11.2019 - IEC vs. MAN - 0 : 5
03.01.2020 - MAN vs. IEC - 2 : 0
____________________________________

Tabellensituation:
MAN Platz 2 / 94 Punkte / 172:129 Tore / 32 Siege / 18 Niederlagen
IEC Platz 13 / 48 Punkte / 111:158 Tore / 16 Siege / 34 Niederlagen

Statistischer Vergleich:
Faceoffs: MAN Platz 1 (53,79%) – IEC Platz 12 (48,45%)
Überzahl: MAN Platz 5 (20,27%) – IEC Platz 13 (13,27%)
Unterzahl: MAN Platz 6 (83,33%) – IEC Platz 12 (77,73%)
Fair Play: MAN Platz 10 (10,94 Minuten/Spiel) – IEC Platz 11 (11,88 Minuten/Spiel)
____________________________________

Vorletzter Spieltag in der Hauptrunde 19/20 und letztes Heimspiel für die Roosters in dieser Spielzeit, die für die Sauerländer leider mal wieder viel zu früh zu Ende geht. Gast beim letzten Spiel am Seilersee ist der noch amtierende Meister aus Mannheim, der am Sonntag zu Hause gegen Ingolstadt antraten und 4:3 nach Penaltyschießen gewannen. Die Roosters waren zum Gastspiel bei den Panthern aus Augsburg, dort war man mehr oder minder chancenlos und fuhr mit einer 1:4-Niederlage nach Hause.

Die Adler aus Mannheim, der noch amtierenden Meister, ist zurzeit noch der erste Verfolger der roten Bullen aus München, die mit ihrem Sieg nach Verlängerung endgültig den Hauptrundensieg eintüten konnten, 105 Punkte hat man bereits auf dem Konto. Mannheim folgt mit 96 Punkten, Straubing steht nach der Niederlage in Köln bei 95 Punkten. Ihnen auf den Fersen sind die Eisbären aus Berlin, die zwar sieben Punkte Rückstand haben, aber am Dienstag noch ein Nachholspiel gegen Schwenningen bestreiten. Somit sind es drei Teams, die aktuell noch um Platz zwei streiten und daher wird Mannheim alles daransetzen in Iserlohn zu gewinnen. Von den letzten acht Spielen konnten die Adler vier gewinnen, viermal ging man als Verlierer vom Eis. Verzichten muss man unter anderem auf Larkin (9 Spiele Sperre), Hungerecker (4 Spiele Sperre) und Lehtivuori (Armverletzung), der erst zu den Playoffs wieder ins Geschehen eingreifen soll. Im Tor wechseln sich Dennis Endras (31 Spiele / SV% 88,83 / GAA 2,36) und Johan Gustafsson (21 Spiele / SV% 88,79 / GAA 2,64) regelmäßig ab. Topscorer ist Borna Rendulic mit 47 Punkten, mit seinen 27 Treffern ist er der beste Torschütze seines Teams. Die besten Vorbereiter sind Järvinen (32 Assists), Plachta (29 Assists) und Katic (28 Assists), mit +24 ist Borna Rendulic der zweitbeste Spieler in der Liga nach Chris Bourque von Red Bull München. Mit 172 Treffern hat Mannheim die meisten Tore erzielen können, Straubing folgt mit 168 und München mit 167, die Roosters-Defensive sollte also gewarnt sein.

Die letzten Begegnungen der Adler Mannheim:
  • MAN – DEG 2:6
  • AEV – MAN 4:2
  • MAN – KEV 3:0
  • MAN – ING 4:3 n.P.
Topscorer der Adler Mannheim:
  • Borna Rendulic 47 Punkte (27 T / 20 A)
  • Ben Smith 44 Punkte (19 T / 25 A)
  • Matthias Plachta 42 Punkte (13 T / 19 A)
  • Andrew Desjardins 42 Punkte (18 T / 24 A)
  • Jan-Mikael Järvinen 42 Punkte (11 T / 31 A)
  • Mark Katic 34 Punkte (6 T / 28 A)
  • Tim Stützle 32 Punkte (7 T / 25 A)
  • David Wolf 32 Punkte (18 T / 14 A)
  • Tommi Huhtala 24 Punkte (12 T / 12 A)
  • Joonas Lehtivuori 20 Punkte (3 T / 17 A)
Was soll man zu den Roosters jetzt noch schreiben? Fakt ist, man hat wieder die Playoffs nicht erreicht, was aber auch mit dem Kader schon eine Überraschung gewesen wäre. Aber es gibt auch Lichtblicke, wie z. B. die ganzen jungen Spieler, die echt zu überzeugen wussten. Die Hoffnung ist, dass man nun im letzten Heimspiel nochmal alles reinhaut was geht. Viel wird auch davon abhängen, ob Sutter und Weidner weiterhin ausfallen werden und man somit mit einer kurzen Bank antreten muss. Mit Friedrich, Todd und Hoeffel ist in dieser Saison wohl nicht mehr zu rechnen, sodass eine Rückkehr der beiden Offensivkräfte sehr hilfreich wäre. Blank Jr. und Orendorz bildeten zuletzt eine Sturmreihe, unterstützt durch einen Spieler aus den anderen Reihen. Und dann ist es eben schwer sich noch zu motivieren, wenn es im Grunde um nichts mehr geht und dazu der Körper noch müde ist von der vielen Eiszeit, die man gezwungenermaßen absolvieren muss. Gespannt sein darf man darauf ob Anthony Peters (27 Spiele / SV% 90,59 / GAA 3,29) im Kasten stehen wird, oder ob Andy Jenike (27 Spiele / SV% 92,59 / GAA 2,85), der zuletzt einen Vier-Jahres-Vertrag bei den Roosters unterzeichnet hat, zum Zuge kommt.

Die letzten Begegnungen der Iserlohn Roosters:
  • SWW – IEC 2:3
  • IEC – BHV 4:3
  • IEC – KEC 2:3
  • AEV – IEC 4:1
Topscorer der Iserlohn Roosters:
  • Michael Halmo 30 Punkte (11 T / 19 A)
  • Ryan O´Connor 26Punkte (7 T / 19 A)
  • Alexander Petan 25 Punkte (8 T / 17 A)
  • Brody Sutter 19 Punkte (12 T / 7 A)
  • Michael Clarke 18 Punkte (11 T / 7 A)
  • Alexej Dmitriev 18 Punkte (5 T / 13 A)
  • Christopher Rumble 18 Punkte (3 T / 15 A)
  • Jamie MacQueen 13 Punkte (6 T / 7 A)
  • Julian Lautenschlager 13 Punkte (5 T / 8 A)
  • Bobby Raymond 12 Punkte (5 T / 7 A)
  • Marko Friedrich 10 Punkte (3 T / 7 A)
Letzter Aufgalopp am Seilersee, das aktuelle Team nimmt Abschied von seinen Zuschauern, bevor am 13.03.2020 die offizielle Abschlussfeier in der Eishalle steigen wird. Mit Mannheim kommt nochmal ein Schwergewicht der Liga ins Sauerland und es bleibt zu hoffen, dass die Roosters sich mit einer kämpferischen Leistung aus der Spielzeit verabschieden. Für Mannheim geht es noch um einiges, noch ist man im Kampf um Platz 2 und damit um eine noch bessere Ausgangsposition für die Playoffs. Daher ist zu erwarten, dass die Adler nicht im Schongang auftreten, sondern vielmehr voll konzentriert auf dem Eis stehen werden. Es gibt also nichts geschenkt und somit müssen die Roosters für einen gelungenen Abschluss nochmal alles rausholen, was die Körper noch hergeben. Und die Fans werden sicher auch nochmal alles geben, um das letzte Spiel am Seilersee für die Saison 2019/2020 zu einem Fest werden zu lassen, viel zu lang wird danach die Wartezeit sein, bis es wieder auf Tore- und Punktejagd gehen wird, da man in den Playoffs wieder zum Zuschauen verdammt ist.
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Re: 06.03.2020 – IEC vs. MAN - DEL 2019/2020 - 51. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Schwabenrooster » Di 3. Mär 2020, 09:00

Nochmal ein paar Steine verdienen und in das Team investieren, Ergebnis ist mir eigentlich ziemlich egal. ;)
Blau-und-Weisse Tradition unser Herz schlägt nur für Iserlohn, ohhhhhh IEC! :jump: :jump: :jump:

MeikelWuulw13
Beiträge: 0
Registriert: Sa 11. Aug 2007, 23:41

Re: 06.03.2020 – IEC vs. MAN - DEL 2019/2020 - 51. Spieltag

Ungelesener Beitragvon MeikelWuulw13 » Do 5. Mär 2020, 16:06

Mir ist das überhaupt nicht egal.
Das Parteiorgan hat geschrieben:... Fernduell zwischen Mannheim und Straubing vor allem um die Platzierung. Beide trennt ein Punkt, beide können noch auf den zweiten Rang hinter München kommen. Das ist insbesondere für die Straubinger ein ganz wichtiger Faktor, würden sie doch erst in einem möglichen Finale auf den Klassenprimus aus München treffen und Mannheim vielleicht gänzlich aus dem Weg gehen können.
Noch mal alles geben. Morgen Mannheim die Punkte klauen, Sonntag die in Straubing da lassen. :D :cool:

Straubing rockt dann die Playoffs und die CHL, und steigt mangels Körner nächste Saison ab. :haeme:
KOSCHITZE

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 06.03.2020 – IEC vs. MAN - DEL 2019/2020 - 51. Spieltag

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Do 5. Mär 2020, 19:35

Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

Sir Henry
Beiträge: 0
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 22:29
Wohnort: Sundern

Re: 06.03.2020 – IEC vs. MAN - DEL 2019/2020 - 51. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Sir Henry » Do 5. Mär 2020, 20:00

So n Pünktchen morgen wäre schon ganz nett, Vorraussetzung wäre eine top Einstellung der Roosters bei gleichzeitiger Unterschätzung seitens der Adler. Zum Saisonabschluß nochmal ein gutes Eishockeyspiel, die Fans hätten es verdient. Schaun wir mal....
Where's the Revolution?

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 06.03.2020 – IEC vs. MAN - DEL 2019/2020 - 51. Spieltag

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Fr 6. Mär 2020, 13:04

1. Playoffrunde bereits außer Reichweite
Auf Platz 13 liegen die Iserlohn Roosters vor den letzten beiden Hauptrundenspielen. Die Teilnahme an der 1. Playoff-Runde ist längst außer Reichweite, nur die Krefeld Pinguine können von den Sauerländern noch überholt werden. Ob die drei Punkte Rückstand und das deutlich schlechtere Torverhältnis in den noch ausstehenden Spielen gegen Mannheim und Straubing wettgemacht werden können, darf jedoch bezweifelt werden.
(Quelle: regenbogen.de)
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 06.03.2020 – IEC vs. MAN - DEL 2019/2020 - 51. Spieltag

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Fr 6. Mär 2020, 16:58

Ich würde mich freuen, wenn die Jungs sich heute nochmal richtig reinhängen, aber irgendwie fehlt mir der Glaube daran, dass das passieren wird. Ich denke das Team ist müde und es mangelt an wirklicher Motivation, die markigen Sprüche von O´Leary werden da auch nichts dran ändern. Trotzdem gehe ich in die Halle und werde das Team unterstützen ... sofern sie sich diese Unterstützung über 60 Minuten verdienen! Wenn der Einsatz stimmt ist auch eine Niederlage gegen Mannheim nicht schlimm!
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 06.03.2020 – IEC vs. MAN - DEL 2019/2020 - 51. Spieltag 1:4

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Fr 6. Mär 2020, 22:39

An der Zahl der Klicks und der Beiträge sieht man denke ich ganz gut was die Stunde geschlagen hat und wie wichtig dieses Spiel noch war.

Es war kein gutes Spiel der Roosters, viele Fehler, viel Krampf, viel zu viele Puckverluste ... Mannheim war heute gnädig. Einziger Spieler mit Normalform für mich Jenike, der Rest hat sich mehr oder weniger in sein Schicksal gefügt. Hervorzuheben noch der Einsatz unseres Kapitäns, der sich mit Lampl angelegt hat nach dessen Bandencheck am Ende, der völlig unnötig und überflüssig war.

Ich bin inzwischen froh, dass es vorbei ist ... neues Spiel, neues Glück in der nächsten Saison.

Und btw. ... es gab hier so den einen oder anderen User, der meinte mit 10 Toren Differenz würden wir in keinem Fall mehr die rote Laterne ergattern können ... es sind jetzt nur noch zwei Unterschied, aber das nur am Rande. Und Schwenningen kann auch gegen Mannheim gewinnen, das haben sie schon mehrfach geschafft! Und wir werden gegen Straubing mit dem Team keinen Blumentopf gewinnen ... der letzte Platz droht also weiterhin!
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

Franky
Administrator
Beiträge: 40
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:22
Wohnort: Meerbusch
Kontaktdaten:

Re: 06.03.2020 – IEC vs. MAN - DEL 2019/2020 - 51. Spieltag 1:4

Ungelesener Beitragvon Franky » Fr 6. Mär 2020, 22:46

Muss zugeben, mit einem 5:1 Sieg der Wildwings gegen Augsburg hätte ich nie mit gerechnet.
Also Sonntag Daumen drücken für Mannheim!!!
Sagt man Böses von dir, und es ist wahr, bessere Dich. Sind es Lügen, lache darüber. (Epiktet)

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 06.03.2020 – IEC vs. MAN - DEL 2019/2020 - 51. Spieltag 1:4

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Fr 6. Mär 2020, 23:01

Gerechnet hätte ich damit auch nicht, aber das ist numal Eishockey. ;)
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

deluxehahn
Beiträge: 0
Registriert: Di 7. Aug 2007, 22:03

Re: 06.03.2020 – IEC vs. MAN - DEL 2019/2020 - 51. Spieltag 1:4

Ungelesener Beitragvon deluxehahn » Fr 6. Mär 2020, 23:57

Ich rechne aber auch nicht mit einem Sieg der WW am Sonntag.......Mathe halt !
"Alles wird gut !"

Franky
Administrator
Beiträge: 40
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:22
Wohnort: Meerbusch
Kontaktdaten:

Re: 06.03.2020 – IEC vs. MAN - DEL 2019/2020 - 51. Spieltag 1:4

Ungelesener Beitragvon Franky » Sa 7. Mär 2020, 08:27

Mit Mathe kann man immer rechnen, das sagte schon Harald Lesch !
Sagt man Böses von dir, und es ist wahr, bessere Dich. Sind es Lügen, lache darüber. (Epiktet)

IrgendwannEinmal
Beiträge: 0
Registriert: Di 3. Dez 2019, 09:39

Re: 06.03.2020 – IEC vs. MAN - DEL 2019/2020 - 51. Spieltag 1:4

Ungelesener Beitragvon IrgendwannEinmal » Sa 7. Mär 2020, 09:02

Zwischen beiden Teams lag mindestens eine Klasse Unterschied. Einige Spieler schwach, einige fahrig, einige bemüht aber überhastet - und wie immer quasi keine Torgefahr.

Lampl ist, genau wie Larkin, ein Headhunter und eine Schande für unseren Sport.
Sich den Jüngsten beim Stande von 4:1 und weniger als einer Minute Restspielzeit herauszusuchen, zeigt, welch Geistes Kind er ist. Sicher, Halmo ist ihm unter die Haut gefahren, aber wenn er schon Lust auf Härte hat, soll er sich mit einem richtigen Gegner anlegen.
Seine asozialen Checks gegen Boris Blank (Familienfehde?) sind noch in bester Erinnerung.

Sehr gut die Reaktion von Buschmann, dann von Raymond.

Sir Henry
Beiträge: 0
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 22:29
Wohnort: Sundern

Re: 06.03.2020 – IEC vs. MAN - DEL 2019/2020 - 51. Spieltag 1:4

Ungelesener Beitragvon Sir Henry » Sa 7. Mär 2020, 10:48

Ich kann mich dem Beitrag von IWE nur anschließen, hätt ich gestern Abend noch etwas zu Lampl geschrieben, hätte Franky die Zeilen mit Sicherheit gelöscht...
Wenn man gestern Abend die Körpersprache einiger Roosters beobachtete, meinte man erkennen zu können, wer doch noch verlängert hat und wer geht.
Mannheim hat es clever runtergespielt, meine kurzzeitige Sorge vor einem Debakel, Anfang des 2. Drittel, hat sich zum Glück nicht bestätigt.... :roll:
Where's the Revolution?

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 06.03.2020 – IEC vs. MAN - DEL 2019/2020 - 51. Spieltag 1:4

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Sa 7. Mär 2020, 11:11

Ich möchte mich noch zu der Plakataktion der Ultras äußern, das habe ich mir gestern geklemmt, weil ich dann meinen Beitrag hätte selber löschen müssen.

Ich habe keine Ahnung wieso man zu dem Thema auf diese Art seinen Senf noch dazugeben musste ... und dann so Aussagen wie "Fick dich ...." zu nutzen zeigt doch das Niveau! Ich fand die Aktion überflüssig und mehr Kommentare spare ich mir!
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

Sir Henry
Beiträge: 0
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 22:29
Wohnort: Sundern

Re: 06.03.2020 – IEC vs. MAN - DEL 2019/2020 - 51. Spieltag 1:4

Ungelesener Beitragvon Sir Henry » Sa 7. Mär 2020, 11:24

Das muss dann das erste Banner gewesen sein, von dem habe ich nur die Fetzen rumliegen gesehen. Das andere, von hinten konnte ich nur irgendetwas "gegen Kollektivstrafen" erkennen, fand ich jetzt nicht schlimm. Zwei Fragen: Was stand denn auf dem ersten Banner? Sind die Ordner eingeschritten?
Where's the Revolution?

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 06.03.2020 – IEC vs. MAN - DEL 2019/2020 - 51. Spieltag 1:4

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Sa 7. Mär 2020, 11:31

Ich habe nicht alle in Erinnerung, es ging aber eben um die Kollektivstrafe und man hat halt die DEL und den DFB beschimpft, ich meine es war auch ein Seitenhieb geben Hopp dabei. Auf einem Banner stand: "Fick dich DFB, Fick dich DEL"! Ordner sind glaube ich nicht eingeschritten ... aber ich meine man hat von unserer Seite aus den Fanblock gefilmt, da stand ne Cam rum!
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

Sir Henry
Beiträge: 0
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 22:29
Wohnort: Sundern

Re: 06.03.2020 – IEC vs. MAN - DEL 2019/2020 - 51. Spieltag 1:4

Ungelesener Beitragvon Sir Henry » Sa 7. Mär 2020, 11:38

Ach du Sch....
War ja klar, dass die Ultras auf den Zug aufspringen. Ich spare mir da auch jegliche weitere Kommentare und Diskussionen :roll:
Where's the Revolution?

Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Re: 06.03.2020 – IEC vs. MAN - DEL 2019/2020 - 51. Spieltag 1:4

Ungelesener Beitragvon Schwabenrooster » Sa 7. Mär 2020, 11:41

Bei Facebook gibt es irgendwo Bilder davon, wenn ich Zeit habe suche ich mal. ;)
https://www.facebook.com/photo.php?fbid ... =3&theater

https://www.facebook.com/photo.php?fbid ... =3&theater

https://www.facebook.com/photo.php?fbid ... =3&theater

https://www.facebook.com/photo.php?fbid ... =3&theater

Bevor jemand schimpft, das man es nicht lesen kann: https://www.facebook.com/groups/5334544443/, man muss sich vorher anmelden.
-Nur Mitglieder können die anderen Mitglieder der Gruppe und ihre Beiträge sehen.
Sichtbar
-Jeder kann diese Gruppe finden
Zuletzt geändert von Schwabenrooster am Sa 7. Mär 2020, 11:49, insgesamt 2-mal geändert.
Blau-und-Weisse Tradition unser Herz schlägt nur für Iserlohn, ohhhhhh IEC! :jump: :jump: :jump:

Franky
Administrator
Beiträge: 40
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:22
Wohnort: Meerbusch
Kontaktdaten:

Re: 06.03.2020 – IEC vs. MAN - DEL 2019/2020 - 51. Spieltag 1:4

Ungelesener Beitragvon Franky » Sa 7. Mär 2020, 11:44

:kaffee: :popcorn:
Sagt man Böses von dir, und es ist wahr, bessere Dich. Sind es Lügen, lache darüber. (Epiktet)