26.01.2020 - DEG vs. IEC - DEL 2019/2020 - 41. Spieltag 5:1

Diskussionen rund um die Iserlohn Roosters
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

26.01.2020 - DEG vs. IEC - DEL 2019/2020 - 41. Spieltag 5:1

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Fr 24. Jan 2020, 23:21

DEL - 41. Spieltag 2019/2020 - 26. Saison

Bild gg. Bild

So. 26.01.2020 - ISS-Dome - Düsseldorf-Rath - Spielbeginn: 14:00 Uhr
Bild
____________________________________

Die Begegnungen der Saison 2019/2020:
29.09.2019 - IEC vs. DEG - 1 : 4
27.10.2019 - DEG vs. IEC - 4 : 2
26.12.2019 - IEC vs. DEG - 0 : 1
____________________________________

Tabellensituation:
DEG Platz 7 / 59 Punkte / 96:92 Tore / 21 Siege / 18 Niederlagen
IEC Platz 13 / 39 Punkte / 88:123 Tore / 13 Siege / 28 Niederlagen

Statistischer Vergleich:
Faceoffs: DEG Platz 8 (49,74%) – IEC Platz 12 (48,65%)
Überzahl: DEG Platz 9 (17,22%) – IEC Platz 13 (12,08%)
Unterzahl: DEG Platz 8 (82,24%) – IEC Platz 11 (78,70%)
Fair Play: DEG Platz 2 (8,97 Minuten/Spiel) – IEC Platz 12 (12,18 Minuten/Spiel)
____________________________________

Am 41. Spieltag reisen die Sauerländer zum Westderby gegen die Düsseldorfer EG an den Rhein. Auch gegen die DEG konnten die Roosters in dieser Saison bisher noch kein Spiel gewinnen, es wird also Zeit für einen Sieg gegen die Landeshauptstädter. Die Düsseldorfer traten zuletzt gegen die Augsburg Panther an, man fuhr mit einem 0:2 wieder zurück an den Rhein. Iserlohn hatte die Grizzlys aus Wolfsburg zu Gast am heimischen Seilersee, am Ende verlor man durch einen Überzahltreffer in der letzten Sekunde mit 2:3.

Es will nicht so recht laufen bei der DEG. Nachdem man zu Saisonbeginn im oberen Tabellendrittel mitmischte, ist man nun auf den Pre-Playoff-Plätzen angekommen. Platz sieben ist es im Moment, man hat 59 Punkte und steht vier hinter den Panthern aus Ingolstadt auf Platz sechs. Wolfsburg konnte durch den Sieg in Iserlohn Boden gut machen und ist bis auf fünf Punkte an die DEG herangerückt (aktuell Platz acht). Nürnberg folgt nach dem Start einer kleinen Serie mit ebenfalls 54 Punkten und Augsburg hält aktuell den letzten Platz, der zu den Pre-Playoffs berechtigt, 52 Punkte hat man auf der Habenseite. Die hat auch Köln auf Platz elf, Krefeld folgt mit 10 Punkten Rückstand und der drohenden Insolvenz im Nacken. Die DEG stellt das zweitfairste Team der Liga, nur Bremerhaven nimmt weniger Strafen. Ansonsten steht man bei allen Wertungen im Mittelfeld, also entsprechend dem Tabellenplatz. Zwölf Spiele hat man zu Hause gewonnen, acht Mal ging man als Verlierer vom Eis. Die DEG hat in der Liga die wenigsten Tore kassiert, was insbesondere Mathias Niederberger (34 Spiele / SV% 92,60 / GAA 2,16) zu verdanken ist, der eine starke Saison spielt. Sein Backup Hendrik Hane (5 Spiele / SV% 92,45 / GAA 2,37) kommt über diese Rolle nicht hinaus. Aber auch die Defensive der DEG ist nicht zu verachten, diese Aufgabe bewältigt das Team von Harold Kreis sehr gut. Topscorer ist Alex Barta mit 30 Punkten, er hat mit 24 Assists auch die meisten Tore vorbereitet. Jerome Flaake ist bester Torschütze der DEG mit 14 Treffern, insgesamt haben die Düsseldorfer die viertwenigsten Tore geschossen.

Die letzten Begegnungen der Düsseldorfer EG:
  • ING – DEG 3:2
  • DEG – NIT 2:3 n.P.
  • DEG – STR 3:2
  • AEV - DEG 2:0
Topscorer der Düsseldorfer EG:
  • Alexander Barta 30 Punkte (6 T / 24 A)
  • Reid Gardiner 29 Punkte (9 T / 20 A)
  • Jerome Flaake 25 Punkte (14 T / 11 A)
  • Maxi Kammerer 23 Punkt (11 T / 12 A)
  • Ken Andre Olimb 23 Punkte (9 T / 14 A)
  • Luke Adam 19 Punkte (8 T / 11 A)
  • Bernhard Ebner 16 Punkte (8 T / 8 A)
  • Chad Nehring 14 Punkte (7 T / 7 A)
  • Rihards Bukarts 14 Punkte (7 T / 7 A)
  • Viktor Svensson 12 Punkte (4 T / 8 A)
  • Nicholas B. Jensen 12 Punkte (4 T / 8 A)
Mit der Niederlage am Freitag gegen Wolfsburg ist dann wohl die letzte Hoffnung auf die Pre-Playoffs endgültig begraben. Dabei ist besonders bitter, wie es zu der Niederlage kam. Denn maßgeblich waren die Schiris, oder besser ein ganz bestimmter Schiri, am Ausgang des Spiels beteiligt. Fouls der Grizzlys wurden nicht geahndet, im Gegenzug bekamen die Sauerländer Strafen für Dinge, die man nicht wirklich nachvollziehen konnte. Es fehlte das rechte Maß, die Ausgewogenheit der Entscheidungen. So kam es, dass die Roosters keine zwei Minuten vor Ende eine Strafe gegen Jenike kassierten, die dann Wolfsburg nach vielen Diskussionen und Protesten seitens der Iserlohner, in der letzten Sekunde zum Siegtreffer nutzten. Die Roosters spielten nicht überragend, aber mindestens auf Augenhöhe mit dem Gegner, ein solcher Ausgang ist dann sehr bitter, wenn es dann nicht mal zu einem verdienten Punkt reicht. Alex Grenier zeigte mit seinen zwei schnellen Treffern im ersten Drittel seine Klasse, stark auch der Puckgewinn von Lautenschlager vor dem 1:0. Allerdings versäumten es die Roosters dann dran zu bleiben, man ließ Wolfsburg ins Spiel kommen und die glichen das Spiel aus. Im Vergleich zum Spiel gegen München fehlte den Sauerländern die Effizienz vor dem gegnerischen Kasten, oftmals wurde nicht geschossen, sondern wieder ein Pass gespielt oder ein Kringel gedreht. Ein starker Rückhalt war wieder Andy Jenike (21 Spiele / SV% 92,43 / GAA 2,81), der ein paar richtig starke Paraden zeigen konnte. Anthony Peters (22 Spiele / SV% 90,67 / GAA 3,20) hat aktuell die schlechteren Karten auf der Torhüterposition.

Die letzten Begegnungen der Iserlohn Roosters:
  • KEV – IEC 3:4 n.P.
  • IEC – SWW 3:1
  • RBM – IEC 7:5
  • IEC – WOB 2:3
Topscorer der Iserlohn Roosters:
  • Michael Halmo 22 Punkte (8 T / 14 A)
  • Ryan O´Connor 21 Punkte (6 T / 15 A)
  • Alexander Petan 20 Punkte (7 T / 13 A)
  • Alexandre Grenier 19 Punkte (9 T / 10 A)
  • Brody Sutter 18 Punkte (11 T / 7 A)
  • Alexej Dmitriev 13 Punkte (3 T / 10 A)
  • Christopher Rumble 12 Punkte (3 T / 9 A)
  • Michael Clarke 11 Punkte (7 T / 4 A)
  • Marko Friedrich 10 Punkte (3 T / 7 A)
  • Mike Hoeffel 9 Punkte (5 T / 4 A)
  • Bobby Raymond 9 Punkte (4 T / 5 A)
Man darf auf die Leistung der Iserlohner gespannt sein. Nach dieser mehr als unglücklichen Niederlage kann der Frust dazu führen, dass man verkrampft oder eben es dem nächsten Gegner „heimzahlen“ will. Die DEG wird motiviert sein auch das vierte Spiel gegen die Roosters zu gewinnen und damit den Anschluss an Platz sechs und damit die direkte Playoff-Qualifikation zu wahren. Auch will man sich die Verfolger vom Hals halten und somit die beste Ausgangslage für die Playoffs schaffen. Für Iserlohn geht es jetzt nur noch darum nicht Letzter zu werden und sich mit Anstand aus der Saison zu verabschieden. Weiterhin geht es für die Spieler darum sich für neue Verträge zu empfehlen, auch das kann leistungssteigernd wirken. Ein Sieg gegen einen Westrivalen schmeckt zudem immer gut, von daher ist zu erwarten, dass die Roosters mit der nötigen Motivation in das Match gegen die DEG gehen werden.
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Re: 26.01.2020 - DEG vs. IEC - DEL 2019/2020 - 41. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Schwabenrooster » So 26. Jan 2020, 09:44

Nach dem Betrug vom Freitag habe ich eigentlich keinen Bock mehr. Dadurch ist letzte PO-Chance weggepfiffen worden. Die einzige Motivation liegt dadrin der DxG Rang 6 zu versauen. :baeh:
Blau-und-Weisse Tradition unser Herz schlägt nur für Iserlohn, ohhhhhh IEC! :jump: :jump: :jump:

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 26.01.2020 - DEG vs. IEC - DEL 2019/2020 - 41. Spieltag

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » So 26. Jan 2020, 10:47

Spieltag41: Roosters @ DEG
(Quelle: iserlohn-roosters.de)

Ich tippe auf ein knappes Spiel, weil beide Teams nicht gerade als Torfabriken bekannt sind ... es werden Nuancen sein, die das Spiel entscheiden, mal sehen wohin am Ende die Waagschale kippen wird, weil zwei oder drei Punkte drinliegen.
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

Duris2#
Beiträge: 0
Registriert: Do 29. Mai 2014, 17:01
Wohnort: Hemer
Kontaktdaten:

Re: 26.01.2020 - DEG vs. IEC - DEL 2019/2020 - 41. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Duris2# » So 26. Jan 2020, 13:28

Ich hoffe, die Motivation innerhalb der Mannschaft ist trotz der fehlenden Aussicht auf die PPOffs noch immer vorhanden. Es geht darum die Saison ordentlich zu beenden und sich für Verträge zu empfehlen. Deshalb: drei Punkte!
Wem gehört die Chiefs?

Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Re: 26.01.2020 - DEG vs. IEC - DEL 2019/2020 - 41. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Schwabenrooster » So 26. Jan 2020, 13:49

Peters im Tor. Seltsame Reaktion von O´Leary. Auf die Frage nach personellen Veränderungen sagte er zunächst nein. Erst als Andreas Günther nachfragte "also mit Jenike" sagte er nein Peters. Unabhängig davon verstehe ich die Entscheidung nicht, ich denke noch mit Grauen an seine Hosenträgertreffer in München. :fluecht:
Blau-und-Weisse Tradition unser Herz schlägt nur für Iserlohn, ohhhhhh IEC! :jump: :jump: :jump:

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 26.01.2020 - DEG vs. IEC - DEL 2019/2020 - 41. Spieltag

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » So 26. Jan 2020, 13:58

Klares Statement von Hommel im TV, sehr gut!

Peters im Tor wundert mich auch, aber O'Leary wird wissen was er tut ... hoffe ich.
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

Duris2#
Beiträge: 0
Registriert: Do 29. Mai 2014, 17:01
Wohnort: Hemer
Kontaktdaten:

Re: 26.01.2020 - DEG vs. IEC - DEL 2019/2020 - 41. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Duris2# » So 26. Jan 2020, 13:59

Vielleicht hat Jenike immer noch Puls.
Wem gehört die Chiefs?

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 26.01.2020 - DEG vs. IEC - DEL 2019/2020 - 41. Spieltag

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » So 26. Jan 2020, 14:04

Oh mein Gott wie dämlich von Rumble und Grenier! Wobei der Pass echt scheiße war!

@Duris
Mag sein, lt. Hommel wollte er ja das Tor in den Seilersee werfen. ;)
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Re: 26.01.2020 - DEG vs. IEC - DEL 2019/2020 - 41. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Schwabenrooster » So 26. Jan 2020, 14:05

Nach 20 Sekunden, Fehler von Peters im Spielaufbau. :red:
Blau-und-Weisse Tradition unser Herz schlägt nur für Iserlohn, ohhhhhh IEC! :jump: :jump: :jump:

Franky
Administrator
Beiträge: 40
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:22
Wohnort: Meerbusch
Kontaktdaten:

Re: 26.01.2020 - DEG vs. IEC - DEL 2019/2020 - 41. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Franky » So 26. Jan 2020, 14:06

Schwabenrooster hat geschrieben:
So 26. Jan 2020, 14:05
Nach 20 Sekunden, Fehler von Peters im Spielaufbau. :red:
Du meinst Grenier, oder?!
Sagt man Böses von dir, und es ist wahr, bessere Dich. Sind es Lügen, lache darüber. (Epiktet)

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 26.01.2020 - DEG vs. IEC - DEL 2019/2020 - 41. Spieltag

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » So 26. Jan 2020, 14:06

Wieso Peters? :gruebel:
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

casinosoul
Beiträge: 0
Registriert: Mo 28. Jan 2008, 21:09

Re: 26.01.2020 - DEG vs. IEC - DEL 2019/2020 - 41. Spieltag

Ungelesener Beitragvon casinosoul » So 26. Jan 2020, 14:11

Super, dass Hommel ganz klare Worte gefunden und das verpfiffene Spiel vom Fr als "Skandalspiel" bezeichnet hat.

Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Re: 26.01.2020 - DEG vs. IEC - DEL 2019/2020 - 41. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Schwabenrooster » So 26. Jan 2020, 14:18

JudgeDark hat geschrieben:
So 26. Jan 2020, 14:06
Wieso Peters? :gruebel:
Sorry, hatte sich im Radio so angehört, habe TV erst später dazugeschaltet, habt natürlich Recht. ;)
Blau-und-Weisse Tradition unser Herz schlägt nur für Iserlohn, ohhhhhh IEC! :jump: :jump: :jump:

Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Re: 26.01.2020 - DEG vs. IEC - DEL 2019/2020 - 41. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Schwabenrooster » So 26. Jan 2020, 14:23

Wofür war jetzt die Strafe ? :gruebel:
Blau-und-Weisse Tradition unser Herz schlägt nur für Iserlohn, ohhhhhh IEC! :jump: :jump: :jump:

casinosoul
Beiträge: 0
Registriert: Mo 28. Jan 2008, 21:09

Re: 26.01.2020 - DEG vs. IEC - DEL 2019/2020 - 41. Spieltag

Ungelesener Beitragvon casinosoul » So 26. Jan 2020, 14:26

Strafe? :lol:

Auch dieser "Kommentator" von "Magenta" ist eine Zumutung. Man hat den Eindruck, sie dürfen Schirientscheidungen nicht kritisch kommentieren. Mit Journalismus hat das rein gar nichts zu tun. Schönsprecher wie damals in der DDR.

casinosoul
Beiträge: 0
Registriert: Mo 28. Jan 2008, 21:09

Re: 26.01.2020 - DEG vs. IEC - DEL 2019/2020 - 41. Spieltag

Ungelesener Beitragvon casinosoul » So 26. Jan 2020, 14:27

Torwartfehler Peters.

Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Re: 26.01.2020 - DEG vs. IEC - DEL 2019/2020 - 41. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Schwabenrooster » So 26. Jan 2020, 14:28

Das nächste Gegentor nach einer unberechtigten Strafe.
Blau-und-Weisse Tradition unser Herz schlägt nur für Iserlohn, ohhhhhh IEC! :jump: :jump: :jump:

Duris2#
Beiträge: 0
Registriert: Do 29. Mai 2014, 17:01
Wohnort: Hemer
Kontaktdaten:

Re: 26.01.2020 - DEG vs. IEC - DEL 2019/2020 - 41. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Duris2# » So 26. Jan 2020, 14:29

Ich glaube eher, dass die meisten der Magenta-Heinis einfach keine Ahnung vom Hockey haben. Statistiken runter quatschen und ein bisschen Blabla, mehr ist da nicht vorhanden.
Wem gehört die Chiefs?

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 26.01.2020 - DEG vs. IEC - DEL 2019/2020 - 41. Spieltag

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » So 26. Jan 2020, 14:29

Sorry, aber für mich war das Torwartbehinderung vor dem 2:0 und reingehen darf der Puck niemals! Peters ist leider für solche Dinger immer gut.
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

JimBob
Beiträge: 0
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 17:41
Wohnort: Werdohl

Re: 26.01.2020 - DEG vs. IEC - DEL 2019/2020 - 41. Spieltag

Ungelesener Beitragvon JimBob » So 26. Jan 2020, 14:44

Wer sich grad in der Drittelpause die Highlights München:Berlin angeguckt hat, dürfte bei dem Foul von Pogge am Münchner Penalty-Schützen auch nur den Kopf geschüttelt haben. Solche Sachen nicht zu sehen zeigt nur wieder mal mehr was für eine Kirmesliga wir sind. Anstatt gegen Magenta zu wettern sollten wir mal eine Protestaktion für bessere Profischiedsrichter machen. Lächerliche Liga.

We few, we happy few, we band of brothers