19.01.2020- RBM vs. IEC - DEL 2019/2020 - 39. Spieltag 7:5

Diskussionen rund um die Iserlohn Roosters
Franky
Administrator
Beiträge: 40
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:22
Wohnort: Meerbusch
Kontaktdaten:

Re: 19.01.2020- RBM vs. IEC - DEL 2019/2020 - 39. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Franky » So 19. Jan 2020, 21:46

Roland hat geschrieben:
So 19. Jan 2020, 21:44
Franky hat geschrieben:
So 19. Jan 2020, 21:23
Schlampige Verteidigung trifft auf einen Klasse Sturm und schon steht es 7:5 für München. Schade, ich hätte gerne einen Punkt aus München. Dazu wird die Zeit wohl nicht mehr reichen. Nur noch 3,5 Minuten zu spielen.
Mit der schlampige Verteidigung müssen wir dann wohl auch nächste Saison ran, naja da müssen noch 2 top Verteidiger her, da wir aber schon 6 Verteidiger einen Vertrag gegeben haben kommt max nur einer wenn überhaupt

Ich meinte es auf das Tor bezogen!! ;-)
Da darf man nicht vergessen, dass 3 Roosters-Verteidiger schon keine Schlittschuhe mehr anhatten (Todd, O'connor, Buschmann),
Sagt man Böses von dir, und es ist wahr, bessere Dich. Sind es Lügen, lache darüber. (Epiktet)

Roland
Beiträge: 0
Registriert: Sa 5. Apr 2008, 10:19

Re: 19.01.2020- RBM vs. IEC - DEL 2019/2020 - 39. Spieltag 7:5

Ungelesener Beitragvon Roland » So 19. Jan 2020, 21:56

JudgeDark hat geschrieben:
So 19. Jan 2020, 21:35
Vorweg muss man sagen, dass wir mit mehr solchen Leistungen nicht so weit unten stehen würde, wie es aktuell der Fall ist. So kann ich auch mit einer Niederlage klarkommen, denn die Leistung hat gestimmt, man hat es München sehr schwer gemacht.

Ich hätte glaube ich Jenike weiterhin spielen lassen ... aber das ist nun müßig. Die Fehler wurden zuerst in der Defensive gemacht und leider leider hat da Hr. Rumble bei vier Toren seinen Job nicht richtig gemacht, muss man leider so sagen. Fünf Tore im fremden Stadion sollten für nen Sieg reichen ... aber gegen so bockstarke Münchner reichen die eben nicht.

Bitter der Verlust von O´Connor und wenn Petan auch noch ausfällt, dann wird es wieder eng im Kampf um den letzten Platz. Weil ich glaube mit der Niederlage hat man sich nun endgültig aus dem Kampf um Platz 10 verabschiedet.
Nein JudgeDark warum sollten wir uns vom Kampf um Platz 10 verabschieden, warum?
Wenn wir so weiter spielen und kämpfen können wir noch viele Punkte holen und wenn Köln so weiter macht sind wir bald dran.

Franky
Administrator
Beiträge: 40
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:22
Wohnort: Meerbusch
Kontaktdaten:

Re: 19.01.2020- RBM vs. IEC - DEL 2019/2020 - 39. Spieltag 7:5

Ungelesener Beitragvon Franky » So 19. Jan 2020, 22:03

Roland hat geschrieben:
So 19. Jan 2020, 21:56
Nein JudgeDark warum sollten wir uns vom Kampf um Platz 10 verabschieden, warum?
Wenn wir so weiter spielen und kämpfen können wir noch viele Punkte holen und wenn Köln so weiter macht sind wir bald dran.

:rauf: :rauf: :rauf:

(Ich glaube, Rolands Account wurde gehackt ;-) )
Sagt man Böses von dir, und es ist wahr, bessere Dich. Sind es Lügen, lache darüber. (Epiktet)

dafri
Beiträge: 0
Registriert: Fr 21. Mär 2014, 10:02

Re: 19.01.2020- RBM vs. IEC - DEL 2019/2020 - 39. Spieltag 7:5

Ungelesener Beitragvon dafri » So 19. Jan 2020, 22:07

Die Mannschaft hat sich sehr gut gefangen ,die Form hat man für mich zu spät erreicht.

12 Punkte? auf einen Platz an der PPO Sonne glaub ich nicht mehr dran.

Roland
Beiträge: 0
Registriert: Sa 5. Apr 2008, 10:19

Re: 19.01.2020- RBM vs. IEC - DEL 2019/2020 - 39. Spieltag 7:5

Ungelesener Beitragvon Roland » So 19. Jan 2020, 22:31

dafri hat geschrieben:
So 19. Jan 2020, 22:07
Die Mannschaft hat sich sehr gut gefangen ,die Form hat man für mich zu spät erreicht.

12 Punkte? auf einen Platz an der PPO Sonne glaub ich nicht mehr dran.
Neu ist aber es sind jetzt 2 Teams mit 12 und Köln mit 13 Punkten nur einer muss versagen Das ist ein Vorteil Bei nur einem Team wäre es fast unmöglich

fireheinz
Beiträge: 0
Registriert: Fr 4. Dez 2015, 11:08

Re: 19.01.2020- RBM vs. IEC - DEL 2019/2020 - 39. Spieltag 7:5

Ungelesener Beitragvon fireheinz » Mo 20. Jan 2020, 06:55

Roland hat geschrieben:
So 19. Jan 2020, 22:31
dafri hat geschrieben:
So 19. Jan 2020, 22:07
Die Mannschaft hat sich sehr gut gefangen ,die Form hat man für mich zu spät erreicht.

12 Punkte? auf einen Platz an der PPO Sonne glaub ich nicht mehr dran.
Neu ist aber es sind jetzt 2 Teams mit 12 und Köln mit 13 Punkten nur einer muss versagen Das ist ein Vorteil Bei nur einem Team wäre es fast unmöglich
Um Platz 10 zu erreichen müssen zwei Teams schwächeln , der elfte und der zehnte. Und das ist leider sehr unwahrscheinlich.

dafri
Beiträge: 0
Registriert: Fr 21. Mär 2014, 10:02

Re: 19.01.2020- RBM vs. IEC - DEL 2019/2020 - 39. Spieltag 7:5

Ungelesener Beitragvon dafri » Mo 20. Jan 2020, 08:06

Bevor man auf Platz 10 schaut,Platz 11 erst einmal erreichen. Das sind 10 Punkte.
Die anderen Mannschaften wie Köln,Nürnberg, Augsburg,Krefeld werden kämpfen und auch wieder konstant werden.
Und Schwenningen ist nun auch nur gaaanz kurz hinter uns.

Das die Truppe, trotz enormen Verletzungs Pech von etlichen Leistungsträger, sich noch so gefangen ist klasse.
Die ganz entscheidenden Punkte hat man vor ein paar Wochen in Serie versemmelt.

Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Re: 19.01.2020- RBM vs. IEC - DEL 2019/2020 - 39. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Schwabenrooster » Mo 20. Jan 2020, 08:28

Eishockeypapst hat geschrieben:
So 19. Jan 2020, 20:36
Eishockey könnte so schön sein, wenn da nicht die vollkommen Kompetenz befreiten Schiedsrichter wären ...
Das war schon hart an der Grenze zum Betrug, als sie merkten es wird sehr eng für München wurden schnell 2 Strafen gepfiffen, wenn so das schnelle 3-4 nicht fällt gehen die Roosters als Sieger vom Eis. Bei jedem Tor der Roosters folgte gleich eine Strafe. :evil:

Mit dem Einsatz von Peters hat sich O´Leary deutlichst vercoacht, mit Jenike hätten wir mindestens einen Punkt gerettet. Diese Mannschaft wird bis zur letzten Chance um Platz 10 kämpfen, das hat das Spiel gezeigt. :rauf:
Blau-und-Weisse Tradition unser Herz schlägt nur für Iserlohn, ohhhhhh IEC! :jump: :jump: :jump:

soese1
Beiträge: 0
Registriert: So 18. Jan 2009, 09:14

Re: 19.01.2020- RBM vs. IEC - DEL 2019/2020 - 39. Spieltag

Ungelesener Beitragvon soese1 » Mo 20. Jan 2020, 09:55

Schwabenrooster hat geschrieben:
Mo 20. Jan 2020, 08:28
Eishockeypapst hat geschrieben:
So 19. Jan 2020, 20:36
Eishockey könnte so schön sein, wenn da nicht die vollkommen Kompetenz befreiten Schiedsrichter wären ...
Das war schon hart an der Grenze zum Betrug, als sie merkten es wird sehr eng für München wurden schnell 2 Strafen gepfiffen, wenn so das schnelle 3-4 nicht fällt gehen die Roosters als Sieger vom Eis. Bei jedem Tor der Roosters folgte gleich eine Strafe. :evil:

Mit dem Einsatz von Peters hat sich O´Leary deutlichst vercoacht, mit Jenike hätten wir mindestens einen Punkt gerettet. Diese Mannschaft wird bis zur letzten Chance um Platz 10 kämpfen, das hat das Spiel gezeigt. :rauf:
Nach solchen Spielen fällt es mir dann auch immer schwer nur an Inkompetenz zu glauben.
Eishockey Fans sind faire Fans, Ultras leider nicht !

Mkler77
Beiträge: 0
Registriert: Mo 2. Feb 2015, 16:05
Wohnort: Iserlohn im Sauerland

Re: 19.01.2020- RBM vs. IEC - DEL 2019/2020 - 39. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Mkler77 » Mo 20. Jan 2020, 10:27

Eishockeypapst hat geschrieben:
So 19. Jan 2020, 20:36
Eishockey könnte so schön sein, wenn da nicht die vollkommen Kompetenz befreiten Schiedsrichter wären ...

Naja man muss nur bedenken das Piechaczek welcher gestern gepfiffen hat laut Roosters Homepage aus Geretsried kommt ... das liegt etwas weiter südlich von München ... so 25 Minuten mit dem Auto.
Da ist doch klar für wen der pfeift. Eine Frechheit, das so jemand ein Spiel von RB München pfeifen darf.

Aber das ist die Deutsche Eishockey Liga.

Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Re: 19.01.2020- RBM vs. IEC - DEL 2019/2020 - 39. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Schwabenrooster » Mo 20. Jan 2020, 11:54

edith ;)
Zuletzt geändert von Schwabenrooster am Mo 20. Jan 2020, 11:56, insgesamt 1-mal geändert.
Blau-und-Weisse Tradition unser Herz schlägt nur für Iserlohn, ohhhhhh IEC! :jump: :jump: :jump:

Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Re: 19.01.2020- RBM vs. IEC - DEL 2019/2020 - 39. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Schwabenrooster » Mo 20. Jan 2020, 11:55

soese1 hat geschrieben:
Mo 20. Jan 2020, 09:55
Schwabenrooster hat geschrieben:
Mo 20. Jan 2020, 08:28
Eishockeypapst hat geschrieben:
So 19. Jan 2020, 20:36
Eishockey könnte so schön sein, wenn da nicht die vollkommen Kompetenz befreiten Schiedsrichter wären ...
Das war schon hart an der Grenze zum Betrug, als sie merkten es wird sehr eng für München wurden schnell 2 Strafen gepfiffen, wenn so das schnelle 3-4 nicht fällt gehen die Roosters als Sieger vom Eis. Bei jedem Tor der Roosters folgte gleich eine Strafe. :evil:

Mit dem Einsatz von Peters hat sich O´Leary deutlichst vercoacht, mit Jenike hätten wir mindestens einen Punkt gerettet. Diese Mannschaft wird bis zur letzten Chance um Platz 10 kämpfen, das hat das Spiel gezeigt. :rauf:
Nach solchen Spielen fällt es mir dann auch immer schwer nur an Inkompetenz zu glauben.
Ne, der hat ja immerhin Level-VI-Zertifizierung in Kanada erworben, CL-Finale, Olympiaeinsätze etc. das war ganz bewusst so gepfiffen. :evil:
Blau-und-Weisse Tradition unser Herz schlägt nur für Iserlohn, ohhhhhh IEC! :jump: :jump: :jump:

dafri
Beiträge: 0
Registriert: Fr 21. Mär 2014, 10:02

Re: 19.01.2020- RBM vs. IEC - DEL 2019/2020 - 39. Spieltag 7:5

Ungelesener Beitragvon dafri » Mo 20. Jan 2020, 12:18

Nach den massiven Beschwerden der Münchener bezüglich der Bankstrafe;ging es deutlich gegen uns.
Ganz am Ende gewinnt immer Geld,wird auch so bleiben.

Franky
Administrator
Beiträge: 40
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:22
Wohnort: Meerbusch
Kontaktdaten:

Re: 19.01.2020- RBM vs. IEC - DEL 2019/2020 - 39. Spieltag 7:5

Ungelesener Beitragvon Franky » Mo 20. Jan 2020, 12:21

Da gehe ich nicht mit konform. Die Schiedsrichter haben auf beiden Seiten einigen Murks und vor allem zu kleinlich gepfiffen. So die Strafe für zu viele Spieler auf dem Eis auf Münchner Seite, als auch die Strafe gegen Halmo. Die anschließende Strafe gegen Baxmann kann man aber durchaus vertreten.
Dass bei jedem Roosters-Tor eine Strafe folgte, ist schlichtweg falsch und entspricht absolut nicht der Wahrheit. Siehe: https://www.del.org/event/ehc-red-bull- ... sters/4644
Sagt man Böses von dir, und es ist wahr, bessere Dich. Sind es Lügen, lache darüber. (Epiktet)

Franky
Administrator
Beiträge: 40
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:22
Wohnort: Meerbusch
Kontaktdaten:

Re: 19.01.2020- RBM vs. IEC - DEL 2019/2020 - 39. Spieltag 7:5

Ungelesener Beitragvon Franky » Mo 20. Jan 2020, 12:25

An der Niederlage ist nicht der Schiedsrichter schuld, sondern die individuelle Klasse der Münchner. Ein paar falsche Entscheidungen seitens unserer Abwehr und Torhüter führten zu den Gegentoren. Damit will ich denen aber nicht den schwarzen Peter(s) zuschieben. Antonthy Peters muss nach ein paar Spielen auch erstmal wieder reinkommen und bei der Verteidigung fehlten mal eben 3 wichtige Spieler. Die zu kompensieren ist für die Roosters sicherlich nicht so einfach, wie für Teams mit einem großen Kader.
München hat halt gut und clever gespielt, das darf man neidlos anerkennen.
Sagt man Böses von dir, und es ist wahr, bessere Dich. Sind es Lügen, lache darüber. (Epiktet)

Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Re: 19.01.2020- RBM vs. IEC - DEL 2019/2020 - 39. Spieltag 7:5

Ungelesener Beitragvon Schwabenrooster » Mo 20. Jan 2020, 12:58

Hätten die Refs nur annähernd eine Leistung wie das Team der Roosters gebracht, reden wir über einen noch knapperen Rückstand auf Platz 10. Trotzdem,ich glaube noch daran, zumal man mit einer Niederlage rechnen musste, wenn auch nicht in dieser zustande gekommenen Art & Weise.
Blau-und-Weisse Tradition unser Herz schlägt nur für Iserlohn, ohhhhhh IEC! :jump: :jump: :jump:

soese1
Beiträge: 0
Registriert: So 18. Jan 2009, 09:14

Re: 19.01.2020- RBM vs. IEC - DEL 2019/2020 - 39. Spieltag 7:5

Ungelesener Beitragvon soese1 » Mo 20. Jan 2020, 13:10

dafri hat geschrieben:
Mo 20. Jan 2020, 08:06
Bevor man auf Platz 10 schaut,Platz 11 erst einmal erreichen. Das sind 10 Punkte.
Die anderen Mannschaften wie Köln,Nürnberg, Augsburg,Krefeld werden kämpfen und auch wieder konstant werden.
Und Schwenningen ist nun auch nur gaaanz kurz hinter uns.

Das die Truppe, trotz enormen Verletzungs Pech von etlichen Leistungsträger, sich noch so gefangen ist klasse.
Die ganz entscheidenden Punkte hat man vor ein paar Wochen in Serie versemmelt.
Hab mir gestern Nachmittag mal das Spiel Nürnberg : Köln angeschaut. Richtig stark spielende Haie gingen gegen gnadenlos effektive Tiger ohne einen Punkt vom Eis. Auch Wolfsburg scheint konstanter zu werden. Sehr schwer vorstellbar, dass wir da noch 12 Punkte gut machen. Aber die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt. Nichts desto Trotz machen die Roosters zur Zeit wieder richtig Spass.
Weiß Jemand was von O'Connor ?
Eishockey Fans sind faire Fans, Ultras leider nicht !

Gretelspapa
Beiträge: 0
Registriert: Mo 2. Okt 2017, 09:15

Re: 19.01.2020- RBM vs. IEC - DEL 2019/2020 - 39. Spieltag 7:5

Ungelesener Beitragvon Gretelspapa » Mo 20. Jan 2020, 14:23

Schade, dass diese wirklich starke Leistung nicht belohnt wurde. Aber damit lässt sich wirklich gut leben. Aber mit jedem Spiel mehr, verstehe ich die absoluten Aussetzer im Dezember noch weniger. Was hat diese Mannschaft da nicht alles weggeworfen...?

Als nach wie vor großer O'L-Skeptiker,möchte ich ihm die Peters-Entscheidung nicht ankreiden. Er muss ihm Einsatzzeit geben und Jenike auch durchschnaufen lassen. Und dann bleibt so eine Entscheidung auch ein Glücksspiel. Keine Ahnung, ob Jenike mehr gehalten hätte. Aber streng nach Statistik hätte ja auch Neffin das Tor hüten müssen. Immerhin hat er gegen RB noch niemals ein Tor bekommen. 100% Fangquote :-)

Ich freue mich auf die nächsten Spiele und hoffe, dass die Hoffnung noch etwas anhält. Und wenn O'L die Mannschaft nun mehr und mehr in den Griff bekommt, dann war ich gerne im Unrecht.

Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Re: 19.01.2020- RBM vs. IEC - DEL 2019/2020 - 39. Spieltag 7:5

Ungelesener Beitragvon Schwabenrooster » Mo 20. Jan 2020, 16:14

Am A... muss er! :D
Klar er hat es Peters zugesagt. Aber wenn er ihm sagt, sorry, Jenike hat immo so einen Lauf und Bombenüberform, hätte er es wohl auch akzeptiert. So kommt es ohnehin so rüber, geh mal in München ins Tor, da haben wir eh keine Chance und lass dir die Bude vollhauen. Aber, Strich drunter. Wurde so entschieden.
Blau-und-Weisse Tradition unser Herz schlägt nur für Iserlohn, ohhhhhh IEC! :jump: :jump: :jump:

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 19.01.2020- RBM vs. IEC - DEL 2019/2020 - 39. Spieltag 7:5

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Mo 20. Jan 2020, 19:16

dafri hat geschrieben:
Mo 20. Jan 2020, 08:06
Bevor man auf Platz 10 schaut,Platz 11 erst einmal erreichen. Das sind 10 Punkte.
Die anderen Mannschaften wie Köln,Nürnberg, Augsburg,Krefeld werden kämpfen und auch wieder konstant werden.
Und Schwenningen ist nun auch nur gaaanz kurz hinter uns.

Das die Truppe, trotz enormen Verletzungs Pech von etlichen Leistungsträger, sich noch so gefangen ist klasse.
Die ganz entscheidenden Punkte hat man vor ein paar Wochen in Serie versemmelt.

Bin da ganz bei dafri und daher davon überzeugt, dass mit der gestrigen Niederlage ein Erreichen der PPO nicht mehr machbar sein wird, da müsste schon ganz viel zusammen kommen.

München stoppt Iserlohns Siegesserie
(Quelle: eishockey-magazin.de)

Wenn man zurück blickt, dann war das schon ein starker Auftritt gegen München, die eben am Ende ihre Klasse ausgespielt haben. Wenn die Roosters weiter so auftreten, dann werden wir noch ein paar wirklich gute Spiele der Roosters sehen und man kann dann denke ich am Ende zufrieden sein. Klar, wir haben alle auf mehr gehofft, aber nach dem Tief und den blutleeren Auftritten sehen wir in 2020 ein völlig anderes Team auf dem Eis.
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)