05.01.2020 – IEC vs. EBB - DEL 2019/2020 - 35. Spieltag 5:2

Diskussionen rund um die Iserlohn Roosters
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

05.01.2020 – IEC vs. EBB - DEL 2019/2020 - 35. Spieltag 5:2

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Fr 3. Jan 2020, 22:34

DEL - 35. Spieltag 2019/2020 - 26. Saison

G A M E D A Y am Seilersee

Bildgg.Bild

So. 05.01.2020 - Eissporthalle Seilersee (Das Eiswerk) Iserlohn - Spielbeginn: 14:00 Uhr
Bild
_____________________________________

Die Begegnungen der Saison 2019/2020:
02.10.2019 - IEC vs. EBB - 3 : 1
17.11.2019 - EBB vs. IEC - 4 : 0
____________________________________

Tabellensituation:
EBB Platz 4 / 60 Punkte / 108:94 Tore / 20 Siege / 13 Niederlagen
IEC Platz 14 / 28 Punkte / 64:105 Tore / 9 Siege / 25 Niederlagen

Statistischer Vergleich:
Faceoffs: EBB Platz 6 (50,96%) – IEC Platz 12 (47,92%)
Überzahl: EBB Platz 11 (16,54%) – IEC Platz 14 (9,52%)
Unterzahl: EBB Platz 3 (85,38%) – IEC Platz 11 (79,31%)
Fair Play: EBB Platz 8 (10,61 Minuten/Spiel) – IEC Platz 13 (12,74 Minuten/Spiel)
____________________________________

Erstes Heimspiel im neuen Jahrzehnt und die Sauerländer aus Iserlohn empfangen die Eisbären aus der Bundeshauptstadt Berlin zum Tanz am Seilersee. Im ersten Spiel des Jahres hatten die Eisbären ihrerseits den Tabellenführer aus München zu Gast zum dritten Heimspiel in Folge und konnte nach einer klaren Führung und dem zwischenzeitlichen Ausgleich am Ende einen 4:3-Sieg davontragen. Die Roosters mussten zum Jahreseinstand beim amtierenden Meister aus Mannheim ran, dort hingen die Trauben sehr hoch, am Ende kassierte man eine 0:2-Niederlage, somit hat man in sechs Dritteln kein Tor gegen die Adler geschossen.

Die Eisbären bieten ihren Fans aktuell sehr wechselhafte Auftritte. Im Dezember bestritt man elf Spiele von denen man sechs Siege davontragen konnte. Das erste Spiel im neuen Jahr gegen den Tabellenführer aus München konnte man am Ende mit 4:3 gewinnen, nachdem man mit 2:0 bzw. 3:1 in Führung lag, dann aber den Ausgleich hinnehmen musste. Topscorer ist Marcel Noebels mit 29 Punkten, er hat auch mit 15 Treffern die meisten für Berlin erzielt. Bester Vorbereiter ist Ryan McKiernan, der 20 Treffer aufgelegt hat. Der ehemalige Iserlohner Sebastian Dahm (30 Spiele / SV% 90,82 / GAA 2,66) war bisher die Nr. 1 im Kasten der Eisbären, Maxi Franzreb (7 Spiele / SV% 88,12 / GAA 2,77) kam bisher über die Backup-Rolle nicht hinaus. Trotz guter statistischer Werte für Dahm haben die Berliner auf der Goalieposition nochmal nachgelegt und den 33-jährigen Kanadier Justin Pogge aus Schweden (Södertälje SK) an die Spree geholt, der auch gleich gegen München zwischen den Pfosten stand (1 Spiel / SV% 91,43 / GAA 3,00). Somit dürfte die Saison für Franzreb in der DEL vorbei sein, der Vertrag mit ihm wurde bereits aufgelöst. In Iserlohn wird Pogge wohl gleich sein zweites Spiel absolvieren, vielleicht erhält aber auch Sebastian Dahm die Chance an alter Wirkungsstätte zu glänzen und zu beweisen, dass er den Kampf mit Justin Pogge annimmt.

Die letzten Begegnungen der Eisbären Berlin:
  • STR – EBB 1:2
  • EBB – BHV 4:5 n.V.
  • EBB – AEV 3:2
  • EBB – RBM 4:3
Topscorer der Eisbären Berlin:
  • Marcel Noebels 29 Punkte (15 T / 14 A)
  • Austin Ortega 26 Punkte (10 T / 16 A)
  • James Sheppard 24 Punkte (11 T / 13 A)
  • Maxim Lapierre 24 Punkt (8 T / 16 A)
  • Ryan McKiernen 24 Punkte (4 T / 20 A)
  • Mark Olver 23 Punkte (9 T / 14 A)
  • Leo Pföderl 17 Punkt (11 T / 6 A)
  • Louis-Marc Aubry 16 Punkte (6 T / 10 A)
  • Lukas Reichel 15 Punkte (8 T / 7 A)
  • Landon Ferraro 13 Punkte (6 T / 7 A)
  • Pierre-Cedric Labrie 13 Punkte (5 T / 8 A)
  • Frank Hördler 11 Punkte (5 T / 6 A)
  • Andre Rankel 11 Punkte (3 T / 8 A)
Jetzt hat man nicht nur Probleme in der Offensive und trifft das gegnerische Tor nicht. Nein, auch die Verletzungssorgen machen sich in Iserlohn breit. Insbesondere in der Defensive ist der Kader der Roosters extrem geschröpft worden, es fehlen Baxmann, Todd und Rumble. Zudem konnte Janik Möser am Ende doch nicht am Seilersee bleiben. Aufgrund einer Fehlinformation durch die DEL gingen die Adler wie auch die Roosters davon aus, dass die Wechselfrist bis Mitte Februar gilt, dies wurde durch die DEL aber nun verneint und somit musste Möser zurück nach Mannheim, wo er nun die Tribüne bevölkern wird. In Mannheim standen nur vier gestandene Profis für die Abwehr zur Verfügung, ergänzt durch Tobias Schmitz, der zu seinem fünften Einsatz kam, dabei wusste er zu überzeugen. Trotzdem kamen Spieler wie O´Connor oder Raymond auf fast 30 Minuten Eiszeit, eine echte Belastung die sicher nicht spurlos an den Spielern vorbeigehen wird. Im Tor bewies Andy Jenike (16 Spiele / SV% 91,75 / GAA 3,04) seine aktuell gute Form und konnte gegen die Adler einige starke Paraden zeigen. Ggf. wird am Sonntag Anthony Peters (21 Spiele / SV% 91,25 / GAA 3,00) zu seinem nächsten Einsatz kommen, diese Entscheidung liegt bei Trainer O´Leary. Größtes Problem bleibt weiterhin das Toreschießen, auch gegen die Adler wurden hochkarätige Chancen kläglich vertan oder Endras war mit starken Paraden zur Stelle. Und weiterhin ist das Powerplay der Roosters das schwächste in der Liga, gegen Mannheim konnte man keins der drei Überzahlspiele nutzen.

Die letzten Begegnungen der Iserlohn Roosters:
  • IEC – DEG 0:1
  • IEC – AEV 1:6
  • NIT – IEC 4:5 n.V.
  • MAN – IEC 2:0
Topscorer der Iserlohn Roosters:
  • Michael Halmo 18 Punkte (6 T / 12 A)
  • Ryan O´Connor 15 Punkte (4 T / 11 A)
  • Brody Sutter 14 Punkte (7 T / 7 A)
  • Alexander Petan 15 Punkte (6 T / 9 A)
  • Alexej Dmitriev 12 Punkte (3 T / 9 A)
  • Alexandre Grenier 11 Punkte (7 T / 4 A)
  • Marko Friedrich 10 Punkte (3 T / 7 A)
  • Mike Hoeffel 9 Punkte (5 T / 4 A)
  • Michael Clarke 8 Punkte (5 T / 3 A)
  • Christopher Rumble 7 Punkte (1 T / 6 A)
  • Bobby Raymond 6 Punkte (1 T / 5 A)
Erster Heimauftritt im neuen Jahr und der erste nach den desolaten Vorstellungen gegen Düsseldorf und Augsburg. Wie also werden sich die Iserlohn Roosters vor dem eigenen Publikum präsentieren? Fakt ist, die kurze Bank und die harte Arbeit in Mannheim werden ihre Spuren hinterlassen und es wird einer großen Anstrengung bedürfen um die Eisbären aus Berlin niederzuringen. Die wollen natürlich ihren vierten Platz und damit das Heimrecht in den Playoffs gegen Bremerhaven verteidigen, die den Berlinern mit 58 Punkten auf den Fersen sind. Die Roosters wollen natürlich ihrerseits die rote Laterne loswerden, was aktuell nur in Richtung Schwenningen funktioniert, die nur einen Punkt mehr haben als Iserlohn. Krefeld konnte durch den Sieg gegen eben diese Schwenninger ein kleines Polster zum Tabellenende aufbauen. Zudem ist Wiedergutmachung angesagt, denn in den letzten beiden Heimspielen konnten die Roosters in keinster Weise überzeugen und ließen die Fans sehr enttäuscht zurück. Das kann nicht der Anspruch in der Eishölle am Seilersee sein und darum ist Kampf bis zum Abpfiff das Gebot der Stunde.
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

KoelnRooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 19. Apr 2017, 11:19

Re: 05.01.2020 – IEC vs. EBB - DEL 2019/2020 - 35. Spieltag

Ungelesener Beitragvon KoelnRooster » So 5. Jan 2020, 02:48

Hallo zusammen,

Auf der Roosters Homepage steht: Vielleicht aber gibt es ja noch eine Überraschung.

Weiß jemand von Euch mehr?

Grüße

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 05.01.2020 – IEC vs. EBB - DEL 2019/2020 - 35. Spieltag

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » So 5. Jan 2020, 08:37

Hier kann man nur vermuten, ich denke man sollte das nicht so ernst nehmen. Vielleicht will man den Gegner nur verwirren. ;)

Ich erwarte für heute, dass man auf eigenem Eis mal wieder eine kämpferische Leistung zeigt, da ist mir das Ergebnis zweitrangig.
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

Sir Henry
Beiträge: 0
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 22:29
Wohnort: Sundern

Re: 05.01.2020 – IEC vs. EBB - DEL 2019/2020 - 35. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Sir Henry » So 5. Jan 2020, 09:09

JudgeDark hat geschrieben:
So 5. Jan 2020, 08:37
Hier kann man nur vermuten, ich denke man sollte das nicht so ernst nehmen. Vielleicht will man den Gegner nur verwirren. ;)

Ich erwarte für heute, dass man auf eigenem Eis mal wieder eine kämpferische Leistung zeigt, da ist mir das Ergebnis zweitrangig.
...oder den ein oder anderen Fan in die Halle ködern.... ;)
Ne, ich erwarte auch keine Überraschung aber einen Kampf gegen die rote Laterne, voller Einsatz aller Spieler.
Where's the Revolution?

Gretelspapa
Beiträge: 0
Registriert: Mo 2. Okt 2017, 09:15

Re: 05.01.2020 – IEC vs. EBB - DEL 2019/2020 - 35. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Gretelspapa » So 5. Jan 2020, 10:27

KoelnRooster hat geschrieben:
So 5. Jan 2020, 02:48
Hallo zusammen,

Auf der Roosters Homepage steht: Vielleicht aber gibt es ja noch eine Überraschung.

Weiß jemand von Euch mehr?

Grüße
Bei einer völlig unerwarteten Überraschung kann es sich nur um das beschriftete Trikot von McQueen handeln.
Da ihn dann alle Mitspieler besser erkennen, kann er besser angespielt werden und zack Zack, macht er zwei Kisten.

soese1
Beiträge: 0
Registriert: So 18. Jan 2009, 09:14

Re: 05.01.2020 – IEC vs. EBB - DEL 2019/2020 - 35. Spieltag

Ungelesener Beitragvon soese1 » So 5. Jan 2020, 10:39

Gretelspapa hat geschrieben:
So 5. Jan 2020, 10:27
KoelnRooster hat geschrieben:
So 5. Jan 2020, 02:48
Hallo zusammen,

Auf der Roosters Homepage steht: Vielleicht aber gibt es ja noch eine Überraschung.

Weiß jemand von Euch mehr?

Grüße
Bei einer völlig unerwarteten Überraschung kann es sich nur um das beschriftete Trikot von McQueen handeln.
Da ihn dann alle Mitspieler besser erkennen, kann er besser angespielt werden und zack Zack, macht er zwei Kisten.
Jo, dass würde bestimmt helfen wenn Mr. Mc Queen auch mal wieder mitspielen würde.
Eishockey Fans sind faire Fans, Ultras leider nicht !

soese1
Beiträge: 0
Registriert: So 18. Jan 2009, 09:14

Re: 05.01.2020 – IEC vs. EBB - DEL 2019/2020 - 35. Spieltag

Ungelesener Beitragvon soese1 » So 5. Jan 2020, 10:43

Sir Henry hat geschrieben:
So 5. Jan 2020, 09:09

...oder den ein oder anderen Fan in die Halle ködern.... ;)

:O Freibier ?!
Eishockey Fans sind faire Fans, Ultras leider nicht !

Roland
Beiträge: 0
Registriert: Sa 5. Apr 2008, 10:19

Re: 05.01.2020 – IEC vs. EBB - DEL 2019/2020 - 35. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Roland » So 5. Jan 2020, 10:58

soese1 hat geschrieben:
So 5. Jan 2020, 10:43
Sir Henry hat geschrieben:
So 5. Jan 2020, 09:09

...oder den ein oder anderen Fan in die Halle ködern.... ;)

:O Freibier ?!
Ich meine die Überraschung bezog sich auf die Verletzten, das evtl doch der eine oder andere zurück kommt.

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 05.01.2020 – IEC vs. EBB - DEL 2019/2020 - 35. Spieltag

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » So 5. Jan 2020, 11:10

Vielleicht bleibt uns Möser doch erhalten, weil man sich mit Mannheim geeinigt hat. ;)
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

Gretelspapa
Beiträge: 0
Registriert: Mo 2. Okt 2017, 09:15

Re: 05.01.2020 – IEC vs. EBB - DEL 2019/2020 - 35. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Gretelspapa » So 5. Jan 2020, 11:27

Oder es gibt endlich einen neuen Bockwurstlieferant.

Sir Henry
Beiträge: 0
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 22:29
Wohnort: Sundern

Re: 05.01.2020 – IEC vs. EBB - DEL 2019/2020 - 35. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Sir Henry » So 5. Jan 2020, 11:30

Gretelspapa hat geschrieben:
So 5. Jan 2020, 11:27
Oder es gibt endlich einen neuen Bockwurstlieferant.
:lol: :rauf:
Where's the Revolution?

dandie
Beiträge: 0
Registriert: Mo 5. Dez 2016, 21:10

Re: 05.01.2020 – IEC vs. EBB - DEL 2019/2020 - 35. Spieltag

Ungelesener Beitragvon dandie » So 5. Jan 2020, 11:46

Könnte mir auch Möser vorstellen als Überraschung..

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 05.01.2020 – IEC vs. EBB - DEL 2019/2020 - 35. Spieltag

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » So 5. Jan 2020, 12:28

Schukies und Köttstorfer, na das kann wieder was werden. :roll:
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

tamifranz
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 14:04
Wohnort: Niederbayern

Re: 05.01.2020 – IEC vs. EBB - DEL 2019/2020 - 35. Spieltag

Ungelesener Beitragvon tamifranz » So 5. Jan 2020, 13:17

Gretelspapa hat geschrieben:
So 5. Jan 2020, 10:27
KoelnRooster hat geschrieben:
So 5. Jan 2020, 02:48
Hallo zusammen,

Auf der Roosters Homepage steht: Vielleicht aber gibt es ja noch eine Überraschung.

Weiß jemand von Euch mehr?

Grüße
Bei einer völlig unerwarteten Überraschung kann es sich nur um das beschriftete Trikot von McQueen handeln.
Da ihn dann alle Mitspieler besser erkennen, kann er besser angespielt werden und zack Zack, macht er zwei Kisten.

J. Möser ist noch in Iserlohn, trainiert mit,....und es gibt vielleicht eine Überraschung.

....vielleicht steht man ja in Verhandlung über eine Vertragsverlängerung, wäre echt super !
Motivation:

“Wenn du ein Schiff bauen willst, so trommle nicht Männer zusammen um Holz zu beschaffen, Werkzeuge vorzubereiten, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem weiten endlosen Meer.”

Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Re: 05.01.2020 – IEC vs. EBB - DEL 2019/2020 - 35. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Schwabenrooster » So 5. Jan 2020, 14:02

Baxmann, Rumble, Hoeffl fallen kurzfristig aus, sowas passiert immer öfter. Schon seltsam. :gruebel:
Blau-und-Weisse Tradition unser Herz schlägt nur für Iserlohn, ohhhhhh IEC! :jump: :jump: :jump:

Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Re: 05.01.2020 – IEC vs. EBB - DEL 2019/2020 - 35. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Schwabenrooster » So 5. Jan 2020, 14:05

1-0 Jamie. :jump: :jump: :jump:
Blau-und-Weisse Tradition unser Herz schlägt nur für Iserlohn, ohhhhhh IEC! :jump: :jump: :jump:

Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Re: 05.01.2020 – IEC vs. EBB - DEL 2019/2020 - 35. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Schwabenrooster » So 5. Jan 2020, 14:08

2-0 Raymond. 3. Minute. Na, dem Braten trau ich noch nicht. :O

TW-Wechsel, Dahm kommt. :red:
Blau-und-Weisse Tradition unser Herz schlägt nur für Iserlohn, ohhhhhh IEC! :jump: :jump: :jump:

tomte
Beiträge: 0
Registriert: Do 5. Mär 2015, 02:57

Re: 05.01.2020 – IEC vs. EBB - DEL 2019/2020 - 35. Spieltag

Ungelesener Beitragvon tomte » So 5. Jan 2020, 14:09

Noch nie erlebt TW Wechsel nach 3 min

Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Re: 05.01.2020 – IEC vs. EBB - DEL 2019/2020 - 35. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Schwabenrooster » So 5. Jan 2020, 14:11

3-0 Raymond. :lol: :lol: :lol:
Blau-und-Weisse Tradition unser Herz schlägt nur für Iserlohn, ohhhhhh IEC! :jump: :jump: :jump:

tomte
Beiträge: 0
Registriert: Do 5. Mär 2015, 02:57

Re: 05.01.2020 – IEC vs. EBB - DEL 2019/2020 - 35. Spieltag

Ungelesener Beitragvon tomte » So 5. Jan 2020, 14:16

4:0 Weiß. Hat Berlin noch ein weiteren Goalie oder beginnen die dann wieder vorn :gruebel: