30.12.2019- NIT vs. IEC - DEL 2019/2020 - 33. Spieltag 4:5

Diskussionen rund um die Iserlohn Roosters
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 30.12.2019- NIT vs. IEC - DEL 2019/2020 - 33. Spieltag 4:5

Ungelesener Beitrag von JudgeDark »

Die richtige Antwort, mit der ich nicht mehr gerechnet habe.

Ich bin weiterhin sauer auf diese Streifenhörnchen, die so dermaßen ins Spiel eingreifen ... unfuckingfassbar!

Das Team hat eine von mir nicht erwartete Reaktion gezeigt und man muss sich echt fragen, woher das plötzlich kommt und wieso man das in Iserlohn nicht aufs Eis bringen konnte. Allerdings werde ich nicht zu euphorisch, denn eine Schwalbe macht noch keinen Sommer. Wir sind weiterhin Letzter und es bedarf weiterer solcher Auftritte, um Schwenningen und Krefeld noch zu überholen.

@dafri
Ja, da hätte mehr kommen müssen ... zumal Halmo an der Stelle nichts gemacht hat und trotzdem +2 bekommen hat. Über das "Foul" an Fischschwalbuch muss man erst gar nicht reden! Krasser aber für mich noch die Strafe gegen Höffel, die offensichtlich gar nichts war, da gab es nicht mal eine Berührung!
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)
Mkler77
Beiträge: 0
Registriert: Mo 2. Feb 2015, 16:05
Wohnort: Iserlohn im Sauerland

Re: 30.12.2019- NIT vs. IEC - DEL 2019/2020 - 33. Spieltag

Ungelesener Beitrag von Mkler77 »

Sir Henry hat geschrieben: Mo 30. Dez 2019, 22:20
Mkler77 hat geschrieben: Mo 30. Dez 2019, 22:18 Ein Spiel gewonnen in der Verlängerung und schon jubelt wieder alles ... wir haben 3:0 geführt ... hallo?

Ich find es auch gut, dass sie gewonnen haben aber warte erstmal ab wie es weitergeht. Kann genauso ne Eintagsfliege gewesen sein. Das reisst mich jetzt nicht vom Hocker.
Du hast aber schon mitbekommen, wie das Spiel die Wende genommen hat? :roll:
Ich hab es nicht gesehen aber hier gelesen ... aber das ist ja nicht das erste mal daher rege ich mich da nicht weiter drüber auf da es eh nicht bringt.
Wir kennen die schwarz weißen Graupen ja.

Und ich kann mir nicht vorstellen, dass sowas nur bei uns passiert. Also muss man sich dementsprechend auf auch auf die Graupen wärend des Spiels einstellen.
Sir Henry
Beiträge: 0
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 22:29
Wohnort: Sundern

Re: 30.12.2019- NIT vs. IEC - DEL 2019/2020 - 33. Spieltag

Ungelesener Beitrag von Sir Henry »

Mkler77 hat geschrieben: Mo 30. Dez 2019, 22:35
Sir Henry hat geschrieben: Mo 30. Dez 2019, 22:20
Mkler77 hat geschrieben: Mo 30. Dez 2019, 22:18 Ein Spiel gewonnen in der Verlängerung und schon jubelt wieder alles ... wir haben 3:0 geführt ... hallo?

Ich find es auch gut, dass sie gewonnen haben aber warte erstmal ab wie es weitergeht. Kann genauso ne Eintagsfliege gewesen sein. Das reisst mich jetzt nicht vom Hocker.
Du hast aber schon mitbekommen, wie das Spiel die Wende genommen hat? :roll:
Ich hab es nicht gesehen aber hier gelesen ... aber das ist ja nicht das erste mal daher rege ich mich da nicht weiter drüber auf da es eh nicht bringt.
Wir kennen die schwarz weißen Graupen ja.

Und ich kann mir nicht vorstellen, dass sowas nur bei uns passiert. Also muss man sich dementsprechend auf auch auf die Graupen wärend des Spiels einstellen.
Es war schon auffällig, wie die Roosters benachteiligt wurden, aber sie haben Moral und Willen gezeigt, das, was zuletzt nicht mehr vorhanden war.
Where's the Revolution?
Mkler77
Beiträge: 0
Registriert: Mo 2. Feb 2015, 16:05
Wohnort: Iserlohn im Sauerland

Re: 30.12.2019- NIT vs. IEC - DEL 2019/2020 - 33. Spieltag

Ungelesener Beitrag von Mkler77 »

Sir Henry hat geschrieben: Mo 30. Dez 2019, 22:37 Es war schon auffällig, wie die Roosters benachteiligt wurden, aber sie haben Moral und Willen gezeigt, das, was zuletzt nicht mehr vorhanden war.
Das bestreite ich ja nicht dennoch haut es mich nicht vom Hocker. Das nächste Spiel kann wieder ganz anders aussehen. Ich warte erstmal ab was uns die Wundertüte in den nächsten Spielen präsentiert ... ob sie sich nun fangen oder eben nicht.
Franky
Administrator
Beiträge: 43
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:22
Wohnort: Meerbusch
Kontaktdaten:

Re: 30.12.2019- NIT vs. IEC - DEL 2019/2020 - 33. Spieltag 4:5

Ungelesener Beitrag von Franky »

Nach Siegen darf man sich ebenso freuen, wie nach Niederlagen Trübsal blasen.
Heute hat man gewonnen, also freue ich mich auch :)
Sagt man Böses von dir, und es ist wahr, bessere Dich. Sind es Lügen, lache darüber. (Epiktet)
Hamlet
Beiträge: 0
Registriert: Sa 28. Feb 2015, 16:25

Re: 30.12.2019- NIT vs. IEC - DEL 2019/2020 - 33. Spieltag 4:5

Ungelesener Beitrag von Hamlet »

Genau: Nach Siegen darf man sich ebenso freuen, wie nach Niederlagen Trübsal blasen.


Deshalb freue ich mich ein wenig. Aber nur ein kleines bisschen.
"Der Arzt hat mir gesagt, wenn ich zwei Pucks sehe, soll ich den linken nehmen."
casinosoul
Beiträge: 0
Registriert: Mo 28. Jan 2008, 21:09

Re: 30.12.2019- NIT vs. IEC - DEL 2019/2020 - 33. Spieltag 4:5

Ungelesener Beitrag von casinosoul »

So spielt keine Mannschaft, die den Trainer weghaben will.

Die Frage bleibt, wie solche krassen Leistungsschwankungen erklärt werden können.

Meine Antwort ist ganz simpel. Da spielt kein Spieler gegen den Trainer. Da spielt eine Mannschaft, die viele Spiele verliert und wenige gewinnt, weil sie halt weniger als Durchschnitt ist. Alle anderen Erklärungen sind in meinen Augen Mumpitz.
Eishockeypapst
Beiträge: 0
Registriert: Mi 7. Mär 2018, 21:36

Re: 30.12.2019- NIT vs. IEC - DEL 2019/2020 - 33. Spieltag 4:5

Ungelesener Beitrag von Eishockeypapst »

casinosoul hat geschrieben: Mo 30. Dez 2019, 23:55 So spielt keine Mannschaft, die den Trainer weghaben will.

Die Frage bleibt, wie solche krassen Leistungsschwankungen erklärt werden können.

Meine Antwort ist ganz simpel. Da spielt kein Spieler gegen den Trainer. Da spielt eine Mannschaft, die viele Spiele verliert und wenige gewinnt, weil sie halt weniger als Durchschnitt ist. Alle anderen Erklärungen sind in meinen Augen Mumpitz.
Na Gott sei Dank hat noch vor Jahresfrist jemand des Rätsels Lösung gefunden.
Der Dank der Fan Gemeinde wird dir für die restlichen Stunden des Jahres gewiss sein.
Im neuen Jahr sehen wir dann weiter ...
Eishockey ist meine Religion und die Eishalle am Seilersee meine Kirche
Sir Henry
Beiträge: 0
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 22:29
Wohnort: Sundern

Re: 30.12.2019- NIT vs. IEC - DEL 2019/2020 - 33. Spieltag 4:5

Ungelesener Beitrag von Sir Henry »

Eishockeypapst hat geschrieben: Di 31. Dez 2019, 00:56
casinosoul hat geschrieben: Mo 30. Dez 2019, 23:55 So spielt keine Mannschaft, die den Trainer weghaben will.

Die Frage bleibt, wie solche krassen Leistungsschwankungen erklärt werden können.

Meine Antwort ist ganz simpel. Da spielt kein Spieler gegen den Trainer. Da spielt eine Mannschaft, die viele Spiele verliert und wenige gewinnt, weil sie halt weniger als Durchschnitt ist. Alle anderen Erklärungen sind in meinen Augen Mumpitz.
Na Gott sei Dank hat noch vor Jahresfrist jemand des Rätsels Lösung gefunden.
Der Dank der Fan Gemeinde wird dir für die restlichen Stunden des Jahres gewiss sein.
Im neuen Jahr sehen wir dann weiter ...
Amen :knie:
Where's the Revolution?
soese1
Beiträge: 0
Registriert: So 18. Jan 2009, 09:14

Re: 30.12.2019- NIT vs. IEC - DEL 2019/2020 - 33. Spieltag 4:5

Ungelesener Beitrag von soese1 »

JudgeDark hat geschrieben: Mo 30. Dez 2019, 22:23 ... unfuckingfassbar!
:rauf: Ich schätze, da hast Du auf den letzten Drücker noch mal eben das Unwort des Jahres rausgehauen. :D
Eishockey Fans sind faire Fans, Ultras leider nicht !
Franky
Administrator
Beiträge: 43
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:22
Wohnort: Meerbusch
Kontaktdaten:

Re: 30.12.2019- NIT vs. IEC - DEL 2019/2020 - 33. Spieltag 4:5

Ungelesener Beitrag von Franky »

soese1 hat geschrieben: Di 31. Dez 2019, 07:56
JudgeDark hat geschrieben: Mo 30. Dez 2019, 22:23 ... unfuckingfassbar!
:rauf: Ich schätze, da hast Du auf den letzten Drücker noch mal eben das Unwort des Jahres rausgehauen. :D
Er hat zu viel Rea Garvey bei Voice of Germany geschaut ;-)
Sagt man Böses von dir, und es ist wahr, bessere Dich. Sind es Lügen, lache darüber. (Epiktet)
Franky
Administrator
Beiträge: 43
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:22
Wohnort: Meerbusch
Kontaktdaten:

Re: 30.12.2019- NIT vs. IEC - DEL 2019/2020 - 33. Spieltag 4:5

Ungelesener Beitrag von Franky »

Sagt man Böses von dir, und es ist wahr, bessere Dich. Sind es Lügen, lache darüber. (Epiktet)
Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Re: 30.12.2019- NIT vs. IEC - DEL 2019/2020 - 33. Spieltag 4:5

Ungelesener Beitrag von Schwabenrooster »

Nach dieser Schiri-"Leistung" freut es mich neben unserem Sieg das wir diesem Pseudo-EHC den es ohne dem Sabo schon lange nicht mehr geben würde richtig schaden konnten. Keine Playoffs und bald ist kein Geld mehr da. :)

https://www.br.de/nachrichten/sport/tho ... rs,RXxXCEy Nur zur Erinnerung. :baeh:
Blau-und-Weisse Tradition unser Herz schlägt nur für Iserlohn, ohhhhhh IEC! :jump: :jump: :jump:
Franky
Administrator
Beiträge: 43
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:22
Wohnort: Meerbusch
Kontaktdaten:

Re: 30.12.2019- NIT vs. IEC - DEL 2019/2020 - 33. Spieltag 4:5

Ungelesener Beitrag von Franky »

Kurt Kleinendorst: "Auch die Schiedsrichter waren heute nicht auf unserer Seite. Die Strafzeit vor dem zweiten Gegentor war für mich unbegreiflich, wie kann es ein Schiedsrichter nicht sehen, dass ein Schläger der Roosters den eigenen Mitspieler verletzt hat?"
(eishockey-magazin.de)


Ja, bei der Szene haben die Schiedsrichter einen Fehler gemacht. Dafür konnte der Roosterspieler nichts. Dafür haben sich ja auch Kleinendorst und Kofler die Schiedsrichter zur Brust genommen und schon lief es... für Nürnberg. Fischbuch, der mir eigentlich nie negativ aufgefallen war, hob theatralisch ab und auch die Strafe von Buschmann war nichts, was man pfeifen dürfte. Nürnberg ist dadurch erst ins Spiel zurück gekommen und sollte sich nun wirklich nicht über die Schiedsrichter beschweren, die ihnen einen Punkt beschert haben.
Sagt man Böses von dir, und es ist wahr, bessere Dich. Sind es Lügen, lache darüber. (Epiktet)
Sir Henry
Beiträge: 0
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 22:29
Wohnort: Sundern

Re: 30.12.2019- NIT vs. IEC - DEL 2019/2020 - 33. Spieltag 4:5

Ungelesener Beitrag von Sir Henry »

Bemerkenswert finde ich, dass die Berichterstattung in den Medien die 2+2 Strafe gegen Nürnberg als beinahe spielentscheidend gewertet wird, die krassen Fehlentscheidungen im letzten Drittel gegen die Roosters nicht erwähnt werden. Lediglich die Fans der Ice Tigers sind objektiv und kritisieren in den Foren sogar die "Fallsucht" ihres Topscorer....
Kleinendorst hatte ich bislang auch fairer eingeschätzt, in seiner Situation sei ihm das aber verziehen.
Where's the Revolution?
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 30.12.2019- NIT vs. IEC - DEL 2019/2020 - 33. Spieltag 4:5

Ungelesener Beitrag von JudgeDark »

Ja, die Wahrnehmung ist manchmal halt unterschiedliche. ;)

Franky hat es richtig beschrieben, daher sollte der Nürnberger Trainer nochmal nachdenken. Es freut mich, dass die Fans das differenzierter sehen. Fischbuch sollte die "Neymar School of falling" besuchen, dann sieht es kúnstlerischer aus, wenn er aufs Eis fällt.
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)
Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Re: 30.12.2019- NIT vs. IEC - DEL 2019/2020 - 33. Spieltag 4:5

Ungelesener Beitrag von Schwabenrooster »

Franky hat geschrieben: Di 31. Dez 2019, 08:31
Kurt Kleinendorst: "Auch die Schiedsrichter waren heute nicht auf unserer Seite.
(eishockey-magazin.de)
Hochgradig lächerlich, mehr fällt mir dazu nicht mehr ein. :runter:
Blau-und-Weisse Tradition unser Herz schlägt nur für Iserlohn, ohhhhhh IEC! :jump: :jump: :jump:
Franky
Administrator
Beiträge: 43
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:22
Wohnort: Meerbusch
Kontaktdaten:

Re: 30.12.2019- NIT vs. IEC - DEL 2019/2020 - 33. Spieltag 4:5

Ungelesener Beitrag von Franky »

Lobend erwähnen möchte ich aber auch mal den Torhüter aus Bayern !!!


Es hat Spaß gemacht, Patrick Ehelchner als Kommentator bei MagentaSport zu erleben. Wir hatten ja in den letzten Spielen einige Kommentatoren erlebt, die man am liebsten abgeschaltet hätte. Gestern war das eindeutig nicht der Fall.
Danke, Patrick! ;-)
Sagt man Böses von dir, und es ist wahr, bessere Dich. Sind es Lügen, lache darüber. (Epiktet)
Sir Henry
Beiträge: 0
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 22:29
Wohnort: Sundern

Re: 30.12.2019- NIT vs. IEC - DEL 2019/2020 - 33. Spieltag 4:5

Ungelesener Beitrag von Sir Henry »

Franky hat geschrieben: Di 31. Dez 2019, 09:04 Lobend erwähnen möchte ich aber auch mal den Torhüter aus Bayern !!!


Es hat Spaß gemacht, Patrick Ehelchner als Kommentator bei MagentaSport zu erleben. Wir hatten ja in den letzten Spielen einige Kommentatoren erlebt, die man am liebsten abgeschaltet hätte. Gestern war das eindeutig nicht der Fall.
Danke, Patrick! ;-)
Der Torhüter, der die Haare noch schöner hat, als der Tiiimoooo ;)
Ja, hast recht, sehr gute, objektive Berichterstattung :rauf:
Where's the Revolution?
IrgendwannEinmal
Beiträge: 0
Registriert: Di 3. Dez 2019, 09:39

Re: 30.12.2019- NIT vs. IEC - DEL 2019/2020 - 33. Spieltag 4:5

Ungelesener Beitrag von IrgendwannEinmal »

Was für ein Auf und Ab! Ein feiner Hockeyabend!

Im ersten Drittel endlich einmal Schussglück. Insgesamt haben wir aber Riesenglück gehabt. Einerseits lassen wir wieder viel zu viele Schüsse aus dem Slot zu, andererseits waren die 2+2 für Bassen ein Witz.
Dafür war das zweite Drittel gegen die Ice Tigers (nur 4 Verteidiger!) stark. So nagelt man eine dezimierte Mannschaft im Mitteldrittel in deren Zone fest! Leider springt in dieser Phase nur ein Treffer heraus. Eine starke Mannschaft macht hier den Sack zu; wir haben aber Pech (Halmo, Latte) und Unvermögen (v.a. Lautenschlager).
Im letzten Drittel haben die Hörnchen dann versucht, ihren Fehler des ersten Drittels mehr als einmal wettzumachen. Fischbuch sollte Fußballer werden!
Das Comeback gegen Ende war jedoch ganz stark.

Diesem Urteil eines Vorschreibers möchte ich zustimmen:
Da spielt kein Spieler gegen den Trainer. Da spielt eine Mannschaft, die viele Spiele verliert und wenige gewinnt, weil sie halt weniger als Durchschnitt ist.
Vor Mannheim am Freitag gruselt es mir ein wenig. Hoffentlich kommt einer der Verteidiger zurück.

Wie geht es mit Möser weiter?
Antworten