Diskussion zur Stehplatzmitte (Ultras)

Diskussionen rund um die Iserlohn Roosters
Franky
Administrator
Beiträge: 43
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:22
Wohnort: Meerbusch
Kontaktdaten:

Re: Diskussion zur Stehplatzmitte (Ultras)

Ungelesener Beitrag von Franky »

Schwabenrooster hat geschrieben: Sa 14. Dez 2019, 19:01 Das Thema wird uns wohl bei jedem Spiel gegen das Konstrukt begleiten, gerade wenn sie in Iserlohn stattfinden. ;)
Ich hoffe, dass wir dann sagen können "Wow, das war mal eine geile Choreo von der Mitte. Das hatte Witz, Ironie und Kreativität"! ;-)

@Patrick: Bevor du mich zum mitmalen einlädst, ich kenne dich ja. Ich hatte in Kunst mal eine Fünf, bin daher nicht wirklich dafür geeignet. Hindert mich aber nicht daran, Ausstellungen zu besuchen und Bilder (und Kunstwerke) gut oder schlecht zu finden :P
Sagt man Böses von dir, und es ist wahr, bessere Dich. Sind es Lügen, lache darüber. (Epiktet)
Go Habs
Beiträge: 0
Registriert: Sa 29. Mär 2014, 20:27
Wohnort: Ironwood

Re: Diskussion zur Stehplatzmitte (Ultras)

Ungelesener Beitrag von Go Habs »

Wahnsinn das eskalierte schnell.

Ich finde, wenn eine gute handvoll Menschen sich in unregelmäßigen Abständen vor aller Öffentlichkeit insb. im Live TV der Lächerlichkeit preisgeben will... bitte. Es ist ein freies Land.

Der geneigte Hockey Fan weiß, dass es seit einiger Zeit ein paar Menschen rund ums Iserlohner Hockey gibt, die weder entspannt noch besonnen mit anderen Vereinen oder anders lautender Meinung als die eigene umgehen können.

Das Plakat zeigt mal wieder, dass eine Diskussion mit diesen Menschen sinnlos ist. Sie sind Fundamentalisten des Iserlohner Hockeys. Ein Fundamentalist glaubt nur an seine Überzeugung, glaubt, dass alle anderen das genauso zu sehen haben und glaubt, dass er alle anderen davon überzeugen oder bekämpfen muss wenn dies nicht gelingt.

Leider hat der Unterhaltungswert der Darbietungen dieser Menschen in letzter Zeit stark nachgelassen. Enttäuschend. Vielleicht wurde das Plakat deswegen nicht im TV gezeigt.
MeikelWuulw13
Beiträge: 0
Registriert: Sa 11. Aug 2007, 23:41

Re: Diskussion zur Stehplatzmitte (Ultras)

Ungelesener Beitrag von MeikelWuulw13 »

Themen, zu denen ich nichts schreibe, sind mir egal. Wollt ich nur eben schnell sagen.
KOSCHITZE heißt das.
bifi
Beiträge: 0
Registriert: Mo 25. Nov 2019, 14:01

Re: Diskussion zur Stehplatzmitte (Ultras)

Ungelesener Beitrag von bifi »

Ich weiß gerade nicht so recht, worüber sich hier gerade aufgeregt wird. Lass sie doch machen was sie wollen. Jeder hat das Recht auf seine eigene Meinung. Und wenn sie dieser Meinung sind.... Ich bin es nicht ! . Die sind doch die ersten, die sich in der Kneipe oder Disse einen Red Bull Jägermeister bestellen und so den Konzern unterstützen oder einen Handyvertrag mit der Telekom haben. Und auf Grund der rechten Tendenzen in unserem Land hat sich das Wort Hass im normalen Sprachgebrauch breit gemacht. LEIDER !
Patrick161085
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 00:13

Re: Diskussion zur Stehplatzmitte (Ultras)

Ungelesener Beitrag von Patrick161085 »

Ein Analyst der Trinkgewohnheiten der aktiven Fanszene... Stark.

P.S.
Gehasst wurde auch schon vor der AfD.

@ Franky
siehste… rechts ;)
Roland
Beiträge: 0
Registriert: Sa 5. Apr 2008, 10:19

Re: Diskussion zur Stehplatzmitte (Ultras)

Ungelesener Beitrag von Roland »

Was mich sehr nervt, ist die Respektlosigkeit unserer sogenanten Fans, die während der Vorstellung der Starting Six des Gegners lautstark singen la,la,lallalala. Eine ganz unangenehme Missachtung des Gegners,
die es so nur, aber auch wirklich nur in Iserlohn gibt. Mir ist das jedesmal peinlich. Die Spieler schauen dann ungläubig zu der Stehplatztribüne. Es fällt auch desöffteren auf, daß es sogar unsere Startingspieler anscheinend peinlich ist. Die Achtung des Gegners vor Beginn eines Eishockey-Spiels bzw. bei der Vorstellung der Starting Reihe hat eine gewisse Tradition im Eishockey die vielleicht ähnlich wie bei der Nationalhymne ist. Eine solche Missachtung gibt es in der NHL aber auch in der DEL in den anderen Stadien nicht. Schade das die "sogenannten besten Fans der Liga" dieses Ritual derart missachten. Wir sollten uns doch nicht unbeliebter machen als wir es teilweise schon sind. :-(
Würde gern Eure Meinungen dazu hören
Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Re: Diskussion zur Stehplatzmitte (Ultras)

Ungelesener Beitrag von Schwabenrooster »

Naja, denke mal zurück an die Spiele gegen Essen da wurde bei der Nennnung der gegnerischen Mannschaft bei jedem Spieler Arschloch gerufen, das hatte auch Tradition. :D

Beim Derby in Nauheim gegen Frankfurt wurde das am Samstag auch so praktiziert.
Blau-und-Weisse Tradition unser Herz schlägt nur für Iserlohn, ohhhhhh IEC! :jump: :jump: :jump:
Patrick161085
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 00:13

Re: Diskussion zur Stehplatzmitte (Ultras)

Ungelesener Beitrag von Patrick161085 »

Roland hat geschrieben: Mo 16. Dez 2019, 13:23 Würde gern Eure Meinungen dazu hören
Antwort: Lächerlich!
Die Gegner sollen hier keine gute Zeit haben, wir sind eh schon viel zu lieb (geworden).
Go Habs
Beiträge: 0
Registriert: Sa 29. Mär 2014, 20:27
Wohnort: Ironwood

Re: Diskussion zur Stehplatzmitte (Ultras)

Ungelesener Beitrag von Go Habs »

Roland hat geschrieben: Mo 16. Dez 2019, 13:23 Was mich sehr nervt, ist die Respektlosigkeit unserer sogenanten Fans, die während der Vorstellung der Starting Six des Gegners lautstark singen la,la,lallalala. Eine ganz unangenehme Missachtung des Gegners,
die es so nur, aber auch wirklich nur in Iserlohn gibt. Mir ist das jedesmal peinlich. Die Spieler schauen dann ungläubig zu der Stehplatztribüne. Es fällt auch desöffteren auf, daß es sogar unsere Startingspieler anscheinend peinlich ist. Die Achtung des Gegners vor Beginn eines Eishockey-Spiels bzw. bei der Vorstellung der Starting Reihe hat eine gewisse Tradition im Eishockey die vielleicht ähnlich wie bei der Nationalhymne ist. Eine solche Missachtung gibt es in der NHL aber auch in der DEL in den anderen Stadien nicht. Schade das die "sogenannten besten Fans der Liga" dieses Ritual derart missachten. Wir sollten uns doch nicht unbeliebter machen als wir es teilweise schon sind. :-(
Würde gern Eure Meinungen dazu hören
Ich sehe das genauso. Es geht um Sport und dieser ist durch Fairness und Regeln geprägt. Früher wurde auch gesungen "Wir sind alle Eishockeyfans" um zu zeigen, dass wir zwar in den Farben getrennt, in der Sache Liebe zum Sport vereint sind.

Dies wird erstaunlicher Weise in besonderen Situationen auch von den Ultras/der Mitte so gesehen. Aber nicht wenn es um die Liebe zum Eishockey geht sondern wenn wieder gegenüber einem Protagonisten der Ultras ein Stadionverbot ausgesprochen wurde. Dann sind sich alle Ultras einig "Ultras sind keine Verbrecher" "Sektion Stadionverbot" "Haltet durch ..." usw.. Was zeigt, das es diesen Personen nur um die eigene Darstellung und nicht um den Verein geht. Würde dies anders sein, hätte sich die "Mitte" mit dem Verein ausgetauscht, was geht und was nicht geht. Dies wird sicher bei Fahnen Trommel und machen Choreos geschehen, aber halt nur solange man sich sicher sein kann, dass der Verein mitmacht. Es würde mich wundern, wenn das Plakat abgesprochen war.
Patrick161085
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 00:13

Re: Diskussion zur Stehplatzmitte (Ultras)

Ungelesener Beitrag von Patrick161085 »

Wenn ich immer höre wie toll und friedlich und liebevoll es damals immer war.
Mein erstes Auswärtsspiel war seinerzeit in Essen.
Da sind ohne Ende Pullen und Dosen geflogen, MK Autos wurden beschädigt und später am Bahnhof gabs auch vor die Mappe.
Da hatte nur nicht jeder Geier ein Social Media Account nebst Internet-Flatrate.
bifi
Beiträge: 0
Registriert: Mo 25. Nov 2019, 14:01

Re: Diskussion zur Stehplatzmitte (Ultras)

Ungelesener Beitrag von bifi »

@Patrick

Stimmt. Vor 80, 90 Jahren hat es schon einer probiert, hat aber nicht geklappt. Der hat auch nur gehasst. Ich will hier nicht weiter ins politische abdriften. Aber lies mal die Definition von Hass. Das Wort Hass hat im Sport oder sonst wo absolut nicht zu suchen. Ich kann von mir behaupten, das mein Selbstwertgefühl durch Münchner Eishockey Spieler weder bedroht noch gekränkt wurde.
Patrick161085
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 00:13

Re: Diskussion zur Stehplatzmitte (Ultras)

Ungelesener Beitrag von Patrick161085 »

Hör doch erstmal auf zu versuchen, die Iserlohner Fanszene irgendwie in eine politische Richtung zu drängen (bzw. drängen zu wollen).
Lächerlicher geht es ja kaum, du vergleichst gerade ein Banner gegen RB und von mir aus auch gegen die Polizei mit Adolf Hitler... Was für ein Schmarrn.
Patrick161085
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 00:13

Re: Diskussion zur Stehplatzmitte (Ultras)

Ungelesener Beitrag von Patrick161085 »

https://www.wp.de/staedte/iserlohn/hand ... 24553.html

Wäre sowas zum Beispiel aus Reihen der Stehplatzmitte "verübt" worden, wären schon wieder x-Seiten geschrieben.
So interessiert es keinen,
Franky
Administrator
Beiträge: 43
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:22
Wohnort: Meerbusch
Kontaktdaten:

Re: Diskussion zur Stehplatzmitte (Ultras)

Ungelesener Beitrag von Franky »

bifi hat geschrieben: Mo 16. Dez 2019, 14:36 Ich will hier nicht weiter ins politische abdriften.
Dann lass es hier bitte ein für alle mal. Deine Quervergleiche gehen gar nicht und sind im Forum ausdrücklich nicht erwünscht.

Gruß, der Admin
Sagt man Böses von dir, und es ist wahr, bessere Dich. Sind es Lügen, lache darüber. (Epiktet)
Franky
Administrator
Beiträge: 43
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:22
Wohnort: Meerbusch
Kontaktdaten:

Re: Diskussion zur Stehplatzmitte (Ultras)

Ungelesener Beitrag von Franky »

Roland hat geschrieben: Mo 16. Dez 2019, 13:23 Würde gern Eure Meinungen dazu hören

Meine Meinung wird dir nicht gefallen.
Früher wurden die Gegnerischen Spieler tlw. ausgepfiffen, twl. mit Arschloch tituliert. In den 80er Jahren schrie man "na und?", das konnte man noch bis zu den Tennisplätzen auf der anderen Seite hören.
Gut, dass die "Arschloch-und Auspfeiffen-Zeiten" vorbei sind. Das Singen, dass man die Namen nicht hört, finde ich wiederum okay. Die gegnerischen Spieler sollen direkt am Anfang akustisch spüren, dass diese Halle für die nächsten 60 Minuten unsere ist.
Lautstarke Pro-Iserlohn-Gesänge, statt Anti-Gegner-Gesänge.. eigentlich genau das, was ich will.
Sagt man Böses von dir, und es ist wahr, bessere Dich. Sind es Lügen, lache darüber. (Epiktet)
bifi
Beiträge: 0
Registriert: Mo 25. Nov 2019, 14:01

Re: Diskussion zur Stehplatzmitte (Ultras)

Ungelesener Beitrag von bifi »

Ich stelle hier niemanden in irgendeine Ecke und vergleiche ziehe ich auch nicht. Wie ich bereits erwähnt habe, kann jeder seine Meinung frei äußern. Ich finde manche Banner der Ultras gut, aber am Freitag hat mich das Wort Hass gestört und da bin ich nicht der Einzige gewesen.
Mkler77
Beiträge: 0
Registriert: Mo 2. Feb 2015, 16:05
Wohnort: Iserlohn im Sauerland

Re: 13.12.2019 – IEC vs. RBM - DEL 2019/2020 - 26. Spieltag 1:0

Ungelesener Beitrag von Mkler77 »

Sir Henry hat geschrieben: Sa 14. Dez 2019, 12:34 Besonders schlimm ist die Tatsache, dass das Banner wieder einmal repräsentativ für alle Iserlohner Fans ausgelegt wurde, dann sollten die Ultras wenigstens allein für ihre Meinung einstehen!

Mir ist das alles Schnuppe ich bin aus Letmathe und nicht aus Iserlohn :D
Roland
Beiträge: 0
Registriert: Sa 5. Apr 2008, 10:19

Re: Diskussion zur Stehplatzmitte (Ultras)

Ungelesener Beitrag von Roland »

Patrick161085 hat geschrieben: Mo 16. Dez 2019, 14:23 Wenn ich immer höre wie toll und friedlich und liebevoll es damals immer war.
Mein erstes Auswärtsspiel war seinerzeit in Essen.
Da sind ohne Ende Pullen und Dosen geflogen, MK Autos wurden beschädigt und später am Bahnhof gabs auch vor die Mappe.
Da hatte nur nicht jeder Geier ein Social Media Account nebst Internet-Flatrate.
Das ist doch nicht dein Ernst, willst du das so wieder haben, Gewalt, Autos beschädigen usw, das kam damals ja auch nicht im TV und es war auch nicht die DEL, Ist Dir bewusst, was das für Strafgelder für den Verein kosten würde?
Mir geht es nur um das reine Retual und die Fairniss und vor allem Respekt im Eishockeysport, und hier speziell in Iserlohn, einfach mal in den 30 sec die Klappe halten, aber wenn Ihr das alle schön findet dann macht so weiter. Ich war übrigens vor 30 Jahren auch schon dabei und auch sehr oft am Westbahnhof. Die besondere Rivalität gegen Essen kennen wir doch, und darum ging es mir doch garnicht, Aber ich hatte es schon vorher gewusst wie hier die meisten reagieren, eigentlich sehr traurig.
Patrick161085
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 00:13

Re: Diskussion zur Stehplatzmitte (Ultras)

Ungelesener Beitrag von Patrick161085 »

Natürlich ist das mein ernst.
Ich habe es ja selber erlebt...

Wo ich schreibe,.dass ich das gerne wieder so hätte, zeigst du mir sicher noch?!

Strafgelder würde sowas wie von mir beschrieben übrigens genau 0.0 Euro kosten.
Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Re: Diskussion zur Stehplatzmitte (Ultras)

Ungelesener Beitrag von Schwabenrooster »

Roland hat geschrieben: Mo 16. Dez 2019, 15:46
Patrick161085 hat geschrieben: Mo 16. Dez 2019, 14:23 Wenn ich immer höre wie toll und friedlich und liebevoll es damals immer war.
Mein erstes Auswärtsspiel war seinerzeit in Essen.
Da sind ohne Ende Pullen und Dosen geflogen, MK Autos wurden beschädigt und später am Bahnhof gabs auch vor die Mappe.
Da hatte nur nicht jeder Geier ein Social Media Account nebst Internet-Flatrate.
Das ist doch nicht dein Ernst, willst du das so wieder haben, Gewalt, Autos beschädigen usw, das kam damals ja auch nicht im TV und es war auch nicht die DEL, Ist Dir bewusst, was das für Strafgelder für den Verein kosten würde?
Mir geht es nur um das reine Retual und die Fairniss und vor allem Respekt im Eishockeysport, und hier speziell in Iserlohn, einfach mal in den 30 sec die Klappe halten, aber wenn Ihr das alle schön findet dann macht so weiter. Ich war übrigens vor 30 Jahren auch schon dabei und auch sehr oft am Westbahnhof. Die besondere Rivalität gegen Essen kennen wir doch, und darum ging es mir doch garnicht, Aber ich hatte es schon vorher gewusst wie hier die meisten reagieren, eigentlich sehr traurig.
Du hast doch selber geschrieben dich würden andere Meinungen interessieren ? :O
Blau-und-Weisse Tradition unser Herz schlägt nur für Iserlohn, ohhhhhh IEC! :jump: :jump: :jump:
Antworten