22.11.2019 – STR vs. IEC - DEL 2019/2020 - 20. Spieltag 5:0

Diskussionen rund um die Iserlohn Roosters
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

22.11.2019 – STR vs. IEC - DEL 2019/2020 - 20. Spieltag 5:0

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » So 17. Nov 2019, 21:21

DEL - 20. Spieltag 2019/2020 - 26. Saison

Bildgg.Bild

Fr. 22.11.2019 - Eisstadion am Pulverturm, Straubing - Spielbeginn: 19:30 Uhr
Bild
_____________________________________

Die Begegnungen der Saison 2019/2020:
15.09.2019 - IEC vs. STR - 2 : 3 n.P.
____________________________________

Tabellensituation:
STR Platz 2 / 41 Punkte / 76:49 Tore / 15 Siege / 4 Niederlagen
IEC Platz 13 / 20 Punkte / 42:57 Tore / 6 Siege / 13 Niederlagen

Statistischer Vergleich:
Faceoffs: STR Platz 11 (49,00%) – IEC Platz 14 (47,90%)
Überzahl: STR Platz 1 (29,03%) – IEC Platz 14 (9,21%)
Unterzahl: STR Platz 3 (88,35%) – IEC Platz 10 (75,90%)
Fair Play: STR Platz 14 (15,16 Minuten/Spiel) – IEC Platz 11 (12,95 Minuten/Spiel)
____________________________________

Der 20. Spieltag steht an und die Roosters müssen im Süden der Republik bei den Straubing Tigers vorspielen. Die Tigers begrüßen als aktueller Tabellenzweiter die Sauerländer am heimischen Pulverturm und blicken auf einen 4:3-Erfolg noch Overtime gegen die Kölner Haie zurück. Die Roosters dagegen haben ein Null-Punkte-Wochenende in den Knochen und mussten am Sonntag mit einer 0:4-Klatsche die Heimreise aus Berlin antreten.

Die Straubinger sind eindeutig die Überraschung dieser 26. DEL-Spielzeit. Tom Pokel ist es gelungen eine echte Einheit aufs Eis zu bringen, die gepaart mit der individuellen Klasse einiger Akteure zurzeit die Liga aufmischt. 76 Treffer hat die Torfabrik vom Pulverturm schon produziert, damit ist man das torgefährlichste Team der Liga. Aktuell ist Michael Connolly der Topscorer der Tigers, 22 Punkte hat er in 19 Spielen gemacht, 17 davon waren Vorlagen. Und Jeremy Williams ist es, der die Tore für die Tigers markiert, 12 sind es schon bis hierher. Stark präsentieren sich die Straubinger mal wieder bei den Specialteams, in Überzahl ist man aktuell der Ligaprimus und somit heißt es für die Sauerländer von der Strafbank fern zu bleiben. In der Fair-Play-Wertung stehen die Tigers aktuell auf dem letzten Platz, auch weil Sena Acolatse am letzten Freitag eine Spieldauerstrafe sowie zwei Spiele Sperre kassiert hat und somit gegen die Roosters nicht mitwirken wird. Allerdings beweisen sie stetig, dass sie auch in Unterzahl zu den besten Teams der Liga gehören. Im Tor wechseln sich Jeff Zatkoff (11 Spiele / SV% 90,51 / GAA 2,77) und Sebastian Vogel (10 Spiele / SV% 91,70 / GAA 2,20) regelmäßig ab, wobei hier vielleicht eine kleine Schwachstelle des aktuellen Kaders auszumachen ist, zumindest wenn man auf die Fangquote schaut. Fünf Spiele hat Straubing jetzt am Stück gewinnen können, gegen die Roosters soll Sieg Nr. 6 her.

Die letzten Begegnungen der Straubing Tigers:
  • BHV – STR 2:4
  • STR – EBB 5:3
  • STR – KEV 5:3
  • KEC – STR 3:4 n.V.
Topscorer der Straubing Tigers:
  • Michael Connolly 22 Punkte (5 T/ 17 A)
  • Jeremy Williams 18 Punkte (12 T / 6 A)
  • Antoine Laganiere 16 Punkte (7 T / 9 A)
  • Stefan Loibl 14 Punkte (5 T / 9 A)
  • Chasen Balisy 13 Punkte (4 T / 9 A)
  • Sven Ziegler 12 Punkte (8 T / 4 A)
  • Fredrik Eriksson 12 Punkte (5 T / 7 A)
  • Travis Turnbull 10 Punkt (6 T / 4 A)
  • Stephan Daschner 10 Punkte (1 T / 9 A)
  • Mitchell Heard 9 Punkt (2 T / 7 A)
  • Marcel Brandt 9 Punkte (3 T / 6 A)
  • Sena Acolatse 9 Punkte (2 T / 7 A)
Nein, das war keine gute Leistung der Iserlohner beim Gastspiel in Berlin, die Pause hat den Roosters nicht gut getan. Die Eisbären bestimmten das Spiel komplett und durften über 60 Schüsse auf den Kasten abfeuern, der am Sonntag von Andy Jenike (5 Spiele / SV% 91,33 / GAA 3,31), der einem nur leidtun konnte und der eine weit höhere Niederlage durch einige sehr starke Paraden verhinderte. Ob er am Freitag wieder gegen Anthony Peters (14 Spiele / SV% 93,04 / GAA 2,48) getauscht wird, weiß nur der Trainer Jason O´Leary, wenn ja, dann liegt es nicht an einer schlechten Leistung von Jenike. Sehr schwach ist weiterhin das Überzahlspiel der Iserlohner, die Quote fällt hier immer weiter. Auch gegen Berlin konnte man in nummerischer Überzahl kaum Chancen generieren und wirkte teilweise wirklich sehr planlos. Und traditionell zeigt man sich auch am Bullipunkt wieder sehr schwach, auch hier stellt man wie bei Überzahl das schwächste Team der DEL. Es bleibt zudem abzuwarten, ob die zuletzt verletzten Brett Findlay sowie Alex Petan wieder mit von der Partie sind oder ob sie weiterhin ausfallen. Auch Marko Friedrich erhielt zuletzt gegen Berlin keine Eiszeit mehr, vielleicht liegt auch hier eine Verletzung vor. Auswärts konnte man bisher drei Spiele gewinnen, sechs Vergleiche gingen verloren (dies entspricht übrigens der Heimstatistik).

Die letzten Begegnungen der Iserlohn Roosters:
  • SWW – IEC 4:1
  • IEC – NIT 4:1
  • IEC – ING 2:3
  • EBB – IEC 4:0
Topscorer der Iserlohn Roosters:
  • Michael Halmo 13 Punkte (4 T / 9 A)
  • Brett Findlay 12 Punkte (3 T / 9 A)
  • Marko Friedrich 10 Punkte (3 T / 7 A)
  • Alexander Petan 10 Punkte (5 T / 5 A)
  • Brody Sutter 10 Punkte (6 T / 4 A)
  • Ryan O´Connor 9 Punkte (2 T / 7 A)
  • Christopher Rumble 7 Punkte (1 T / 6 A)
  • Alexej Dmitriev 7 Punkte (2 T / 5 A)
  • Mike Hoeffel 7 Punkte (5 T / 2 A)
  • Robert Raymond 4 Punkte (1 T / 3 A)
  • Michael Clarke 4 Punkte (3 T / 1 A)
Was wird uns die Wundertüte vom Seilersee in Straubing präsentieren? Gegen Ingolstadt wirkte man zuerst durchaus zielstrebig, man ließ sich dann aber auch durch teilweise überhartes Spiel den Schneid abkaufen. In Berlin war man ein besserer Zuschauer und ließ die Eisbären gewähren. Ob man gegen Straubing ein anderes Auftreten der Roosters sehen wird, insbesondere in der Defensive, hängt auch an Trainer O´Leary, der nach dem Spiel gegen die Eisbären nicht wirklich glücklich wirkte. Mit Straubing tritt man gegen eins der aktuellen Spitzenteams der Liga an und wird sich eindeutig verbessern müssen, wenn man am Pulverturm bestehen will. In Hinblick auf den dann folgenden Vergleich mit Mannheim am Seilersee, wären ein paar Punkte gegen die Tigers schon hilfreich, auch um wieder ein besseres Gefühl und Selbstvertrauen zu bekommen.
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 22.11.2019 – STR vs. IEC - DEL 2019/2020 - 20. Spieltag

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Mi 20. Nov 2019, 18:00

Na das sind ja mal tolle Aussichten und das gleich nach der Länderspielpause und vor dem spielintensiven Dezember!

Iserlohn Roosters: Viele personelle Fragezeichen vor den Herkulesaufgaben am Wochenende
Hinter den zuletzt angeschlagenen Spielern Petan, Findlay, Friedrich, Clarke und Weidner steht ein großes Fragezeichen. Hinzu gesellt sich Kapitän Raymond. “Ich weiß, dass zwei Trainer, die Ausrüstung und die Teamleiter in Straubing sein werden“, nimmt es der 41- jährige Kanadier mit Humor.
(Quelle: eishockey-magazin.de)

Passt echt super, da kann sich das Team so richtig klasse einspielen ... man ey, wenn es mal nicht läuft, dann aber auch gleich richtig! :roll:
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

Duris2#
Beiträge: 0
Registriert: Do 29. Mai 2014, 17:01
Wohnort: Hemer
Kontaktdaten:

Re: 22.11.2019 – STR vs. IEC - DEL 2019/2020 - 20. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Duris2# » Mi 20. Nov 2019, 18:46

Das ist echt bitter! Da bleibt nur eins zu tun: Hommel, Blank und Schutzeigel lizensieren.
Wem gehört die Chiefs?

Sir Henry
Beiträge: 0
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 22:29
Wohnort: Sundern

Re: 22.11.2019 – STR vs. IEC - DEL 2019/2020 - 20. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Sir Henry » Mi 20. Nov 2019, 18:48

Schaun wir mal, vielleicht wird ja der ein oder andere Spieler noch rechtzeitig fit...ansonsten, Augen zu und durch, nix zu verlieren :dontknow:
Where's the Revolution?

Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Re: 22.11.2019 – STR vs. IEC - DEL 2019/2020 - 20. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Schwabenrooster » Do 21. Nov 2019, 10:10

Duris2# hat geschrieben:
Mi 20. Nov 2019, 18:46
Das ist echt bitter! Da bleibt nur eins zu tun: Hommel, Blank und Schutzeigel lizensieren.
:D
Blau-und-Weisse Tradition unser Herz schlägt nur für Iserlohn, ohhhhhh IEC! :jump: :jump: :jump:

Sir Henry
Beiträge: 0
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 22:29
Wohnort: Sundern

Re: 22.11.2019 – STR vs. IEC - DEL 2019/2020 - 20. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Sir Henry » Do 21. Nov 2019, 13:15

Laut Roosters Homepage ist das Spiel bereits heute Abend :O

Edit....jetzt hamses gemerkt, wahrscheinlich im Forum gelesen ;)
Where's the Revolution?

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 22.11.2019 – STR vs. IEC - DEL 2019/2020 - 20. Spieltag

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Do 21. Nov 2019, 18:08

Auf der Suche nach verloren gegangener Leichtigkeit
Petan, Findlay, Friedrich haben gute Chancen auf dem Eis zu stehen. Wahrscheinlich kehrt auch Jake Weidner ins Team zurück, der seine langwierige Verletzung auskuriert hat.
(Quelle: come-on.de)
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Re: 22.11.2019 – STR vs. IEC - DEL 2019/2020 - 20. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Schwabenrooster » Fr 22. Nov 2019, 09:23

Zum Eingang des Spieltages eine eher hilfreiche 4-5-Niederlage der Pinguine. :D

https://www.krefeld-pinguine.de/knappe- ... nberg.html
Blau-und-Weisse Tradition unser Herz schlägt nur für Iserlohn, ohhhhhh IEC! :jump: :jump: :jump:

Franky
Administrator
Beiträge: 40
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:22
Wohnort: Meerbusch
Kontaktdaten:

Re: 22.11.2019 – STR vs. IEC - DEL 2019/2020 - 20. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Franky » Fr 22. Nov 2019, 13:29

Na toll. Ich habe hier jetzt 20:30 Uhr. Eigentlich müssten wir doch schon im 2. Drittel sein.. aber nichts ist :evil:
Sagt man Böses von dir, und es ist wahr, bessere Dich. Sind es Lügen, lache darüber. (Epiktet)

Gretelspapa
Beiträge: 0
Registriert: Mo 2. Okt 2017, 09:15

Re: 22.11.2019 – STR vs. IEC - DEL 2019/2020 - 20. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Gretelspapa » Fr 22. Nov 2019, 14:18

Franky hat geschrieben:
Fr 22. Nov 2019, 13:29
Na toll. Ich habe hier jetzt 20:30 Uhr. Eigentlich müssten wir doch schon im 2. Drittel sein.. aber nichts ist :evil:
Wo steckst Du? Holst Du Troy Milam aus Südkorea zurück?

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 22.11.2019 – STR vs. IEC - DEL 2019/2020 - 20. Spieltag

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Fr 22. Nov 2019, 18:21

Ich mag Nürnberg nicht wirklich, aber gestern habe ich ihnen die Daumen gedrückt. Nun kommt es darauf an, dass wir eine Überraschung schaffen ... ob es glingen mag?
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

Sir Henry
Beiträge: 0
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 22:29
Wohnort: Sundern

Re: 22.11.2019 – STR vs. IEC - DEL 2019/2020 - 20. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Sir Henry » Fr 22. Nov 2019, 18:42

Straubing hat einen Lauf und ist dazu eh sehr heimstark. Ich rechne da eher Sonntag mit Punkten als heute Abend :roll:
Where's the Revolution?

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 22.11.2019 – STR vs. IEC - DEL 2019/2020 - 20. Spieltag

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Fr 22. Nov 2019, 20:11

Peters gut, ansonsten etwas zaghaft und man schießt leider mal wieder nicht aufs Tor. :roll:

So ist es eine Frage der Zeit bis Straubing trifft.

Die Schiris finde ich mal wieder etwas fragwürdig.
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

dafri
Beiträge: 0
Registriert: Fr 21. Mär 2014, 10:02

Re: 22.11.2019 – STR vs. IEC - DEL 2019/2020 - 20. Spieltag

Ungelesener Beitragvon dafri » Fr 22. Nov 2019, 20:20

JudgeDark hat geschrieben:
Fr 22. Nov 2019, 20:11
Peters gut, ansonsten etwas zaghaft und man schießt leider mal wieder nicht aufs Tor. :roll:

So ist es eine Frage der Zeit bis Straubing trifft.

Die Schiris finde ich mal wieder etwas fragwürdig.
Ich frag mich ,warum man nach 20 Spielen immer noch nicht verstanden hat, deutlich mehr aufs Tor zu schießen. Können sie es nicht verstehen oder wollen Sie es nicht?

Sir Henry
Beiträge: 0
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 22:29
Wohnort: Sundern

Re: 22.11.2019 – STR vs. IEC - DEL 2019/2020 - 20. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Sir Henry » Fr 22. Nov 2019, 20:53

Puuh, dann geht es doch dahin...
Keine Chance für die Roosters, viel zu harmlos, Peters kann einen leid tun. Straubing sehr stark, agressiv stören sie bereits in der gegnerischen Zone. Man sieht deutlich den Unterschied zwischen einem eingespielten Team und einer Truppe, in der komplett die Ordnung fehlt! :roll:
Where's the Revolution?

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 22.11.2019 – STR vs. IEC - DEL 2019/2020 - 20. Spieltag

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Fr 22. Nov 2019, 20:56

Ich dachte ne Zeit es wäre das fehlende Selbstvertrauen, aber ich glaube die verstehen es einfach nicht oder trauen sich nicht!

Jedenfalls ist das ein peinlicher Auftritt wenn man an das Offensivspiel denkt ... wobei, dieser Begriff trifft auf Iserlohn heute nicht zu, weil es nicht stattfindet; völlig saft- und kraftlos sowie desolat! Wo ist der Biss hin?
Ich frage mich auch wieso Dmitriev und Friedrich tauschen mussten ... für mich nicht nachvollziehbar, denn der Reihe mit Sutter und Grenier fehlt Friedrich wie ich finde. Wobei das heute wohl auch egal wäre!
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

dafri
Beiträge: 0
Registriert: Fr 21. Mär 2014, 10:02

Re: 22.11.2019 – STR vs. IEC - DEL 2019/2020 - 20. Spieltag

Ungelesener Beitragvon dafri » Fr 22. Nov 2019, 20:57

Absolut null Entwicklung,null Fortschritte
Bei den Roosters geht gar nichts mehr. Sehr frustierend .

Hamlet
Beiträge: 0
Registriert: Sa 28. Feb 2015, 16:25

Re: 22.11.2019 – STR vs. IEC - DEL 2019/2020 - 20. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Hamlet » Fr 22. Nov 2019, 20:59

EINFACH GROTTIG.... Ganz schwache Leistung. Da läuft nichts.
"Der Arzt hat mir gesagt, wenn ich zwei Pucks sehe, soll ich den linken nehmen."

Roland
Beiträge: 0
Registriert: Sa 5. Apr 2008, 10:19

Re: 22.11.2019 – STR vs. IEC - DEL 2019/2020 - 20. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Roland » Fr 22. Nov 2019, 21:19

Ich werde auf jeden Fall meine Mitgliedschaft jetzt kündigen, ich war viele Jahre dabei. DieKosten haben sich auch in den letzten Jahren erhöht.
Ich hatte es gemacht wegen PO Karten, hat mir aber in den letzten Jahren nichts mehr genützt, traurig fällt mir wirklich schwer zu kündigen, es ist bitter.
Aber ich glaube in Iserlohn nicht mehr an eine PO Teilnahme auch nicht in den nächsten Jahren. Die Spieler die in Iserlohn verpflichtet werden halten einfach in der DEL nicht mit.
Es kann nicht immer nur am Trainer liegen. Schade ich bin ein großer Eishockeyfan. Es fing mit dem Rausschmiss von M.York an da hatte ich das 1.mal so richtig Frust,Ich mochte Yorks Spielweise
sehr. Man wollte ja sich in Zukunft weiterentwickeln sagt man damals, klingt jetzt wie HOHN in meinen Ohren. Schade das man auch nicht einen Dahm und Matsomoto (die sich hier in Iserlohn wohlgefühlt haben)
gehalten hat. Oder wenn ich an Costello denke den man einfach gehen gelassen hat. Spieler die Tore schießen vermisse ich.

dafri
Beiträge: 0
Registriert: Fr 21. Mär 2014, 10:02

Re: 22.11.2019 – STR vs. IEC - DEL 2019/2020 - 20. Spieltag

Ungelesener Beitragvon dafri » Fr 22. Nov 2019, 21:27

Mit der jährlich schlechteren Darstellung in der DEL,womit auch die Zuschauer fern bleiben,wird man in der Liga nicht mehr stand halten.

Unfassbar, wo man mit Pasanen schon gewesen ist ,wen man alles vom See gejagt hat ,und wie man sieht wie Bremerhaven und Straubing sich entwickelt haben. Sehr traurig.