15.11.2019 – IEC vs. ING - DEL 2019/2020 - 18. Spieltag 2:3

Diskussionen rund um die Iserlohn Roosters
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

15.11.2019 – IEC vs. ING - DEL 2019/2020 - 18. Spieltag 2:3

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Sa 9. Nov 2019, 16:10

DEL - 18. Spieltag 2019/2020 - 26. Saison

G A M E D A Y am Seilersee

Bildgg.Bild

Fr. 15.11.2019 - Eissporthalle Seilersee (Das Eiswerk) Iserlohn - Spielbeginn: 19:30 Uhr
Bild
_____________________________________

Die Begegnungen der Saison 2019/2020:
18.10.2019 - IEC vs. ING - 0 : 3
____________________________________

Tabellensituation:
ING Platz 8 / 23 Punkte / 46:48 Tore / 8 Siege / 9 Niederlagen
IEC Platz 10 / 20 Punkte / 40:50 Tore / 6 Siege / 11 Niederlagen

Statistischer Vergleich:
Faceoffs: ING Platz 6 (50,10%) – IEC Platz 14 (47,84%)
Überzahl: ING Platz 8 (18,18%) – IEC Platz 14 (10,45%)
Unterzahl: ING Platz 8 (81,54%) – IEC Platz 11 (76,62%)
Fair Play: ING Platz 8 (11,41 Minuten/Spiel) – IEC Platz 10 (12,71 Minuten/Spiel)
____________________________________

Nach der Deutschlandcup-Pause startet die DEL in den 18. Spieltag und die Iserlohn Roosters begrüßen die Panther aus Ingolstadt bereits zum zweiten Kräftemessen am Seilersee. Die Panther haben vor der Länderspielpause eine Auswärtsniederlage nach Verlängerung gegen die Kölner Haie verkraften müssen (2:3), die Roosters konnten zu Hause die Nürnberg Ice Tigers mit 4:1 bezwingen.

Anspruch und Realität sind in Ingolstadt sicher noch weit auseinander. Aktuell steht man zwar auf Platz 6, doch sind die Leistungen eher wechselhaft. So hat man in den fünf Spielen nach der letzten Partie gegen Iserlohn Mitte Oktober drei Niederlagen kassiert und konnte seinerseits zwei Siege verbuchen. Auch in Ingolstadt hat man die Pause genutzt, um neue Kräfte zu sammeln und an der Konstanz zu arbeiten. Von den Panthern waren Fabio Wanger und Tim Wohlgemuth bei der Nationalmannschaft aktiv, der Rest hat nach einem kurzen Urlaub die Vorbereitung auf den weiteren Saisonverlauf mit Trainer Doug Shedden gestartet. Schaut man auf die statistischen Werte, dann stehen die Panther aktuell im Mittelfeld der Liga, egal ob am Bullypunkt oder bei den Specialteams; selbst im Bereich Fair Play liegt man auf Platz 8 und auch das Torverhältnis ist mit -2 nahezu ausgeglichen. In der Audistadt sieht man sich aber eher mindestens unter den Top-6 der DEL, doch hier muss man sich erst einmal etablieren und beweisen. Im Tor wechseln sich Timo Pielmeier (9 Spiele / SV% 89,80 / GAA 2,77) und „Joker“ Jochen Reimer (8 Spiele / SV% 92,13 / GAA 2,62) regelmäßig ab, wobei aktuell Jochen Reimer den besseren Eindruck hinterlassen hat. Wer von beiden am Seilersee zwischen den Pfosten stehen wird, ist aktuell nicht eindeutig zu sagen. Bester Torschütze ist Kris Foucault mit 6 Treffern, die besten Vorbereiter sind Wayne Simpson und Brett Olson mit jeweils 11 Assists. Olson und Colton Jobke, der sich beim letzten Besuch eine handfeste Auseinandersetzung mit Mike Halmo geleistet hat, führen mit +6 die +/- - Wertung der Panther an.

Die letzten Begegnungen der Ingolstadt Panther:
  • ING – EBB 1:4
  • KEV – ING 1:2
  • ING – AEV 2:1
  • KEC – ING 3:2 n.V.
Topscorer der Ingolstadt Panther:
  • Wayne Simpson 15 Punkte (4 T / 11 A)
  • Michael Collins 13 Punkt (5 T / 8 A)
  • Brett Olson 13 Punkte (2 T / 11 A)
  • Kristopher Foucault 11 Punkte (6 T / 5 A)
  • Maurice Edwards 10 Punkte (3 T / 7 A)
  • Jerry D´Amigo 9 Punkt (5 T / 4 A)
  • Matthew Bailey 8 Punkte (3 T / 5 A)
  • Sean Sullivan 8 Punkte (0 T / 8 A)
  • Tim Wohlgemuth 7 Punkte (5 T / 2 A)
  • Colin Smith 6 Punkte (2 T / 4 A)
  • Brandon Mashinter 6 (4 T / 2 A)
Bei den Roosters konnte man nach dem Sieg gegen Nürnberg ein lautes Aufatmen vernehmen, da man mit dem Sieg den Anschluss an die Tabellenmitte herstellen konnte. Nach der schwachen Leistung gegen Schwenningen (1:4-Niederlage), die auf eine wirklich kämpferische Vorstellung bei den Adlern aus Mannheim folgte (7:5-Sieg), war man sich nicht sicher wo das Team steht. Gegen Nürnberg dann zeigte man eine konzentrierte Leistung, spielte konsequent nach vorne und blieb von der Strafbank fern, sodass am Ende ein verdienter Sieg stand. Auffällig weiterhin die Reihe der jungen Wilden mit Fleischer, Samanski und Lautenschlager, die ohne große Angst in jeden Wechsel gehen und dabei viel Tempo aufs Eis bringen. Im Tor zeigte zuletzt Anthony Peters (13 Spiele / SV% 93,23 / GAA 2,44) wieder eine sehr ruhige und sichere Leistung. Doch auch auf Andy Jenike (4 Spiele / SV% 90,37 / GAA 3,14) ist im Kasten stets Verlass, hier ist man bei den Roosters gut aufgestellt. Schwach weiterhin das Überzahlspiel, hier ist man das schwächste Team der Liga. Zudem schießt man zu wenig Tore (40), nur Köln hat weniger Treffer erzielt als die Waldstädter (34). Da man zuletzt gegen starke Teams beim Anspiel antreten musste, ist man in dieser Wertung inzwischen auch auf den letzten Platz der DEL gefallen. Neu im Kader ist seit der Länderspielpause Janik Möser (24 Jahre), der auf Leihbasis von den Adlern Mannheim vorerst bis zum Jahreswechsel für die Sauerländer antreten wird. Wer von den Verletzten wieder zur Verfügung steht und ob Veränderungen am Lineup erfolgen werden, kann aktuell nur gemutmaßt werden.

Die letzten Begegnungen der Iserlohn Roosters:
  • DEG – IEC 4:2
  • MAN – IEC 5:7
  • SWW – IEC 4:1
  • IEC – NIT 4:1
Topscorer der Iserlohn Roosters:
  • Michael Halmo 13 Punkte (4 T / 9 A)
  • Brett Findlay 12 Punkte (3 T / 9 A)
  • Alexander Petan 10 Punkte (5 T / 5 A)
  • Ryan O´Connor 9 Punkte (2 T / 7 A)
  • Brody Sutter 9 Punkte (5 T / 4 A)
  • Marko Friedrich 9 Punkte (3 T / 6 A)
  • Christopher Rumble 7 Punkte (1 T / 6 A)
  • Alexej Dmitriev 7 Punkte (2 T / 5 A)
  • Mike Hoeffel 7 Punkte (5 T / 2 A)
  • Robert Raymond 4 Punkte (1 T / 3 A)
  • Michael Clarke 4 Punkte (3 T / 1 A)
Wohin geht die Reise der Roosters, wie wird man aus der Länderspielpause herauskommen? Auf Ingolstadt sind es nur drei Punkte Rückstand, man hat aber auch nur fünf Punkte Vorsprung auf den Tabellenletzten aus Schwenningen, der zudem noch ein Spiel weniger absolviert hat. Ein weiterer Heimsieg wäre schon ein wichtiger Schritt, um sich im Mittelfeld zu etablieren und sich vom Tabellenkeller zu entfernen. Noch ist die Liga, mit Ausnahme der Münchner, recht eng beieinander und somit kann ein Aufstieg wie auch der Fall recht schnell erfolgen. Zum Start in eine wichtige Saisonphase wäre ein Sieg natürlich Gold wert, doch ebenso denken sich das die Panther, die nach ihrem ersten klaren Sieg hier am Seilersee gleich den zweiten folgen lassen wollen. Zu Beginn der Pause äußerte Trainer O´Leary eine gewisse Unzufriedenheit mit den bisherigen Leistungen, daher bleibt es interessant zu sehen, was sich in diesen beiden Wochen mit ein wenig Urlaub und viel harter Arbeit entwickelt hat.
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

KoelnRooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 19. Apr 2017, 11:19

Re: 15.11.2019 – IEC vs. ING - DEL 2019/2020 - 18. Spieltag

Ungelesener Beitragvon KoelnRooster » Di 12. Nov 2019, 16:01

Sehr guter Bericht! Danke! - weiß jemand was mit Todd und mit Weidner ist? Sind die wieder fit?

Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Re: 15.11.2019 – IEC vs. ING - DEL 2019/2020 - 18. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Schwabenrooster » Di 12. Nov 2019, 16:33

Ich denke nicht, habe auch nirgendwo was neues gelesen. Hoffen wir daher auf ein gutes Debut von Janik Möser. :)
Blau-und-Weisse Tradition unser Herz schlägt nur für Iserlohn, ohhhhhh IEC! :jump: :jump: :jump:

trottel72
Beiträge: 0
Registriert: Fr 4. Jan 2013, 16:33

Re: 15.11.2019 – IEC vs. ING - DEL 2019/2020 - 18. Spieltag

Ungelesener Beitragvon trottel72 » Di 12. Nov 2019, 17:01

KoelnRooster hat geschrieben:
Di 12. Nov 2019, 16:01
Sehr guter Bericht! Danke! - weiß jemand was mit Todd und mit Weidner ist? Sind die wieder fit?
Alle wieder fit und voll im Training, bis auf Weidner der gebraucht wohl noch eine Woche.

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 15.11.2019 – IEC vs. ING - DEL 2019/2020 - 18. Spieltag

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Di 12. Nov 2019, 18:04

Danke für die Blumen an KoelnRooster und danke an trottel72 für die Info! :)

Bin gespannt wie O´Leary dann die Reihen aufstellen wird, wenn Todd und Weiss wieder dabei sein können.
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

Sir Henry
Beiträge: 0
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 22:29
Wohnort: Sundern

Re: 15.11.2019 – IEC vs. ING - DEL 2019/2020 - 18. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Sir Henry » Di 12. Nov 2019, 18:08

Ich fände es schade, sollten Fleischer und/oder Lautenschlager zurück in's Farm Team geschickt werden, aber ich denke, die zuletzt starke 4. Reihe wird zerpflückt... :roll:
Where's the Revolution?

Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Re: 15.11.2019 – IEC vs. ING - DEL 2019/2020 - 18. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Schwabenrooster » Di 12. Nov 2019, 19:28

Ne, das glaube ich nicht, blöd ist O´Leary auch nicht. ;)
Blau-und-Weisse Tradition unser Herz schlägt nur für Iserlohn, ohhhhhh IEC! :jump: :jump: :jump:

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 15.11.2019 – IEC vs. ING - DEL 2019/2020 - 18. Spieltag

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Di 12. Nov 2019, 21:20

Fleischer wird ja bald eh länger fehlen, da muss die Reihe eh neu aufgestellt werden.

Weidner hat keinen Gips mehr, immerhin!
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 15.11.2019 – IEC vs. ING - DEL 2019/2020 - 18. Spieltag

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Do 14. Nov 2019, 17:11

Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 15.11.2019 – IEC vs. ING - DEL 2019/2020 - 18. Spieltag

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Fr 15. Nov 2019, 08:05

Infos von donaukurier.de:

ERC in Kürze
Personal: Ohne die Stürmer Brandon Mashinter, der sich im Dienstagstraining am Bein verletzt hat, und Petr Taticek (Fieber) ist der ERC-Tross gestern Mittag nach Iserlohn aufgebrochen. Für das Duo rücken die zuletzt überzähligen David Elsner und Darin Olver zurück ins Aufgebot. Im Tor dürfte Jochen Reimer stehen, der beim bislang letzten Aufeinandertreffen zwischen Panthern und Roosters am Seilersee Mitte Oktober (3:0) ohne Gegentreffer geblieben war.

Gegner: Die vergangenen drei Partien illustrieren, wie unberechenbar die Roosters heuer sind: Dem 7:5-Sieg beim Meister Mannheim folgten eine 1:4-Niederlage beim Schlusslicht Schwenningen und ein 4:1-Heimsieg gegen Nürnberg. „Wir waren und sind eine Wundertüte“, sagte Klubboss Wolfgang Brück der „Westfalenpost“. Das Team von Trainer Jason O’Leary hat mit nur zehn Prozent Erfolgsquote das harmloseste Powerplay der Liga. Auch in Unterzahl und bei der Anzahl gewonnener Bullys liegen die Roosters unter dem DEL-Schnitt. Topscorer ist Mike Halmo (vier Tore/neun Vorlagen). Sein Debüt im Iserlohner Trikot feiert heute Verteidiger Janik Möser, der bis Ende Dezember aus Mannheim ausgeliehen ist.
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

Gretelspapa
Beiträge: 0
Registriert: Mo 2. Okt 2017, 09:15

Re: 15.11.2019 – IEC vs. ING - DEL 2019/2020 - 18. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Gretelspapa » Fr 15. Nov 2019, 11:22

Also zu erstmal vorab: Die Länderspielpause sollte grundsätzlich in den Sommer verschoben werden. Viel zu lange Pause. Gott sei Dank ist endlich wieder Seilerseetag.

Zum Kader/Line-up. Ist doch der Wahnsinn, dass wir als hauptverantwortliche Trainer unserem Assistenten O'Leary unzählige Varianten empfehlen können. Kann mich nicht erinnern, in den letzten Jahren so eine Situation erlebt zu haben. Mit Weiss, Todd und offensichtlich auch Möser hat er drei echte Alternativen und Varianten. Bin sehr gespannt, was wir heute abend sehen. Als Todd-Fanboy würde ich mich zwar riesig freuen - denke aber, er wird noch nicht dabei sein. Und meine Tochter hat sich dieses Jahr beim Trikot für die 57 entschieden - hofft also auf seinen Einsatz.

Aber die vierte Reihe auseinanderzunehmen? Und in den anderen Reihen macht jeder seinen Job.... Außerordentlich schwierige Entscheidung.

Hinten stehen ganz klar (für mich) als erstes Baxmann und dann (leider) Dieter für eine Pause zur Verfügung. Möser kann ich nicht einschätzen. Aber bei Todd hätten wir definitiv einen wichtigen Spieler für das intelligente Aufbauspiel. Aber dafür müsste ja eine AL auf die Bank (richtig - oder?).

So oder so - ich freue mich wie Bolle auf das Spiel.

Rooster1405
Beiträge: 0
Registriert: Di 7. Feb 2017, 08:52

Re: 15.11.2019 – IEC vs. ING - DEL 2019/2020 - 18. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Rooster1405 » Fr 15. Nov 2019, 16:33

Benötigt noch jemand günstig eine Stehplatzkarte? Habe eine über. Bei Interesse PN. Ansonsten hoffe ich auf ein gutes und erfolgreiches Spiel. :)

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 15.11.2019 – IEC vs. ING - DEL 2019/2020 - 18. Spieltag

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Fr 15. Nov 2019, 17:06

Gretelspapa hat geschrieben:
Fr 15. Nov 2019, 11:22
Aber dafür müsste ja eine AL auf die Bank (richtig - oder?).

So ist es ... !

Ich bin auch gespannt wie das Lineup heute aussehen wird ... ich glaube die erste und zweite Reihe wird unverändert sein, beim Rest wage ich wirklich keine Prognose!

Und auch über den Ausgang des heutigen Spiels mag ich keinen Tipp abgeben ... dazu haben die Roosters zu oft zu sprunghafte Leistungen gezeigt, mal gut und dann auch wieder schlecht, wie auch die letzten drei Spiele vor der Pause gezeigt haben.

Allerdings hoffe ich drauf, dass die Halle endlich mal gut gefüllt ist und die Stimmung dementsprechend ausfällt ... der müde Singsang der letzten Heimspiele hatte zuletzt nicht viel mit Eishölle zu tun.
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

soese1
Beiträge: 0
Registriert: So 18. Jan 2009, 09:14

Re: 15.11.2019 – IEC vs. ING - DEL 2019/2020 - 18. Spieltag

Ungelesener Beitragvon soese1 » Fr 15. Nov 2019, 17:29

Na wenn Ihr euch alle nicht traut, Heimsieg !
Die Ingos werden heute nichts mit nachhause nehmen.

:schal:
Eishockey Fans sind faire Fans, Ultras leider nicht !

Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Re: 15.11.2019 – IEC vs. ING - DEL 2019/2020 - 18. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Schwabenrooster » Fr 15. Nov 2019, 18:56

soese1 hat geschrieben:
Fr 15. Nov 2019, 17:29
Na wenn Ihr euch alle nicht traut, Heimsieg !
Die Ingos werden heute nichts mit nachhause nehmen.

:schal:
Das hoffe ich auch. :D
Blau-und-Weisse Tradition unser Herz schlägt nur für Iserlohn, ohhhhhh IEC! :jump: :jump: :jump:

Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Re: 15.11.2019 – IEC vs. ING - DEL 2019/2020 - 18. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Schwabenrooster » Fr 15. Nov 2019, 21:08

Eine der lächerlichsten Schiedsrichterleistungen ever, der dreht das Spiel ganz alleine, der Kommentator genau so lächerlich, der sagt nur zu den Fehlentscheiduungen, es ist nichts passiert und freut sich über jede Chance für IN. :karte: :karte: :karte: :motz: :roll:
Blau-und-Weisse Tradition unser Herz schlägt nur für Iserlohn, ohhhhhh IEC! :jump: :jump: :jump:

eckenga
Beiträge: 0
Registriert: Di 19. Jan 2010, 11:20

Re: 15.11.2019 – IEC vs. ING - DEL 2019/2020 - 18. Spieltag

Ungelesener Beitragvon eckenga » Fr 15. Nov 2019, 21:39

Schwabenrooster hat geschrieben:
Fr 15. Nov 2019, 21:08
Eine der lächerlichsten Schiedsrichterleistungen ever, der dreht das Spiel ganz alleine, der Kommentator genau so lächerlich, der sagt nur zu den Fehlentscheiduungen, es ist nichts passiert und freut sich über jede Chance für IN. :karte: :karte: :karte: :motz: :roll:


Seh ich aus so. Was der Kommentator jubelt wenn Ingolstadt ein Tor schießt.
Zu den Strafen sag ich nur. Für den Faustschlag nur unnötige Härte und 2 min zu geben war lächerlich. Das waren 2 + evtl sogar 5 .. die hinausstellung gegen den Iserlohner Spieler verstehe ich nicht. Da war absolut nichts.. außer Gerangel.. aber so ist das wenn der Schiri das Ergebnis beeinflußt

tamifranz
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 14:04
Wohnort: Niederbayern

Re: 15.11.2019 – IEC vs. ING - DEL 2019/2020 - 18. Spieltag

Ungelesener Beitragvon tamifranz » Fr 15. Nov 2019, 22:10

Die Schiedsrichterleistung,....., man oh man....

Einen wirklichen Topscorer haben wir nicht, die Chancen für einen Sieg waren da......
Motivation:

“Wenn du ein Schiff bauen willst, so trommle nicht Männer zusammen um Holz zu beschaffen, Werkzeuge vorzubereiten, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem weiten endlosen Meer.”

Eishockeypapst
Beiträge: 0
Registriert: Mi 7. Mär 2018, 21:36

Re: 15.11.2019 – IEC vs. ING - DEL 2019/2020 - 18. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Eishockeypapst » Fr 15. Nov 2019, 22:20

Eigentlich sollte hier mein Kommentar zur geistigen Kompetenz von DEL Schiedsrichtern und Telekom Mitarbeitern stehen, aber leider ist dieser vom Herrn über Anstand und Sitte Franky gelöscht worden. Sollte meine Wortwahl "geistig benachteiligt" beleidigend sein, so bitte ich das zu entschuldigen. Für mich war es nur eine Feststellung, aber für den der sich angesprochen fühlt mag es durchaus beleidigend sein. Sorry dafür ... ;)
Eishockey ist meine Religion und die Eishalle am Seilersee meine Kirche

casinosoul
Beiträge: 0
Registriert: Mo 28. Jan 2008, 21:09

Re: 15.11.2019 – IEC vs. ING - DEL 2019/2020 - 18. Spieltag

Ungelesener Beitragvon casinosoul » Fr 15. Nov 2019, 22:24

Der Magentareporter und die Schiris heute ein Komplettausfall.