01.11.2019 - SWW vs. IEC - DEL 2019/2020 - 16. Spieltag 4:1

Diskussionen rund um die Iserlohn Roosters
Hamlet
Beiträge: 0
Registriert: Sa 28. Feb 2015, 16:25

Re: 01.11.2019 - SWW vs. IEC - DEL 2019/2020 - 16. Spieltag 4:1

Ungelesener Beitragvon Hamlet » Fr 1. Nov 2019, 22:22

schwanke noch zwischen:

entsetzt bzw. sprachlos
"Der Arzt hat mir gesagt, wenn ich zwei Pucks sehe, soll ich den linken nehmen."

Patrick161085
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 00:13

Re: 01.11.2019 - SWW vs. IEC - DEL 2019/2020 - 16. Spieltag 4:1

Ungelesener Beitragvon Patrick161085 » Fr 1. Nov 2019, 22:23

Special Teams ja.
Aber solche Dinger vin Friedrich sind einfach nur dumm und werden verdient bestraft.
Dafür muss er Sonntag sitzen,zumal er diese Strafen in schöner Regelmäßigkeit kassiert, und nie ist dabei auch nur ansatzweise Gefahr fürs eigene Tor.

tomte
Beiträge: 0
Registriert: Do 5. Mär 2015, 02:57

Re: 01.11.2019 - SWW vs. IEC - DEL 2019/2020 - 16. Spieltag 4:1

Ungelesener Beitragvon tomte » Fr 1. Nov 2019, 22:51

Ich bin dafür die ganze Mannschaft auf die Tribüne und dazu noch das Trainerteam feuern und dann können wir hier mal zeigen wie einfach das ist mit dem Spielen in der DEL. Sorry wenn Friedrich auf die Tribüne schickt wirds schwer ja er hat abunan dumme Strafen aber ihn jetzt hier wieder zum Depp zu machen. Auch dass er die letzten Spiele scheiße spielt nein er hat ziemlich ordentlich gespielt und auch gepunktet. Oder dann macht Baxmann ein Fehler oder auch zwei und ab mit ihm nach Berlin. Der is zu schlecht und der ist zu doof wenn die Stimmung in der Halle herrscht die in den Foren schon während des Spiels herrscht dann weiß ich warum die Hölle nur noch in den Köpfen statt findet. Ja es war ein Krampf und Kampf Auftritt man merkte dass se nicht bei 100Prozent Kraft waren. Ja es is scheiße gegen die kleineren zu verlieren alles schön und gut aber die Stimmung ist so mies hier jetzt sind die 3 Punkte aus Mannheim nur noch die Hälfte Wert und wenn Mannheim ernst gemacht hätte hätten se 10:2 gewonnen. Nein ham se nicht sie haben 7:5 verloren weil unsere Mannschaft alles genutzt hat was se bekommen haben im letzten Drittel. Heute war die Power weg. Sonntag ist das nächste Spiel da geben se hoffentlich wieder Gas. Wenn nicht nach dem Spiel beschweren aber nicht jeden Fehler und jede Situation schon während des Spiels so schlecht machen. Ich vermisse die JimBob Stimmung auch hier im Forum der hier Vollgas gefordert hat und auch in beschissenen Phasen dran geglaubt hat. Wenn wir nicht dran glauben dass wir das Spiel gewinnen werden wir auch nicht das aufs Eis übertragen und der Mannschaft nicht helfen. Ich will hier nicht jegliche Diskussion unterbinden oder euch schlecht machen ich denke doch auch zt so weil das Spiel heute schwer zu ertragen war aber es ist mir oft zu drüber. Wie Fischer hier und auf den Tribünen beschimpft wurde obwohl der lange nicht so Scheiße war wie ihn viele sehen sowohl seine Punktausbeute als auch als Spieler. Genauso ein Combs oder oder oder in den letzten 3 Jahren sind viele Spieler hier wüst beschimpft worden statt unterstützt worden. Warum nicht mal genau für die Spieler bei denen es nicht so läuft Sprechchöre während des Spiels oder des warm machens. Warum die bei denen es nicht läuft noch immer einen drauf auf den Deckel. Da kann man Profi sein wie man will wenn man sowas liest oder hört trifft das. Sowas wie Fischer der H.sohn soll sich verpissen, der dumme veganer kein Wunder dass der nix reist, find ich schlimm und hab ich gehört. Spieler gehören beschützt und unterstützt auch von uns. Konstruktive Kritik ja mal ein dummer Spruch wenn man sich aufregt ok aber ständig solche sachen zu hören oder zu lesen. Da wirds schwer für die Stimmung und die Spieler. Sorry musste mal raus

Sir Henry
Beiträge: 0
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 22:29
Wohnort: Sundern

Re: 01.11.2019 - SWW vs. IEC - DEL 2019/2020 - 16. Spieltag 4:1

Ungelesener Beitragvon Sir Henry » Fr 1. Nov 2019, 23:02

Sorry aber ich kann mich nicht erinnern, dass hier im Forum Spieler übelst beschimpft oder beleidigt wurden. Kritik oder Meckerei gehört dazu, ansonsten braucht man kein Forum. Ich finde die Diskussionen hier überwiegend sachlich.
Where's the Revolution?

Eishockeypapst
Beiträge: 0
Registriert: Mi 7. Mär 2018, 21:36

Re: 01.11.2019 - SWW vs. IEC - DEL 2019/2020 - 16. Spieltag 4:1

Ungelesener Beitragvon Eishockeypapst » Fr 1. Nov 2019, 23:04

tomte hat geschrieben:
Fr 1. Nov 2019, 22:51
Ich bin dafür die ganze Mannschaft auf die Tribüne und dazu noch das Trainerteam feuern und dann können wir hier mal zeigen wie einfach das ist mit dem Spielen in der DEL. Sorry wenn Friedrich auf die Tribüne schickt wirds schwer ja er hat abunan dumme Strafen aber ihn jetzt hier wieder zum Depp zu machen. Auch dass er die letzten Spiele scheiße spielt nein er hat ziemlich ordentlich gespielt und auch gepunktet. Oder dann macht Baxmann ein Fehler oder auch zwei und ab mit ihm nach Berlin. Der is zu schlecht und der ist zu doof wenn die Stimmung in der Halle herrscht die in den Foren schon während des Spiels herrscht dann weiß ich warum die Hölle nur noch in den Köpfen statt findet. Ja es war ein Krampf und Kampf Auftritt man merkte dass se nicht bei 100Prozent Kraft waren. Ja es is scheiße gegen die kleineren zu verlieren alles schön und gut aber die Stimmung ist so mies hier jetzt sind die 3 Punkte aus Mannheim nur noch die Hälfte Wert und wenn Mannheim ernst gemacht hätte hätten se 10:2 gewonnen. Nein ham se nicht sie haben 7:5 verloren weil unsere Mannschaft alles genutzt hat was se bekommen haben im letzten Drittel. Heute war die Power weg. Sonntag ist das nächste Spiel da geben se hoffentlich wieder Gas. Wenn nicht nach dem Spiel beschweren aber nicht jeden Fehler und jede Situation schon während des Spiels so schlecht machen. Ich vermisse die JimBob Stimmung auch hier im Forum der hier Vollgas gefordert hat und auch in beschissenen Phasen dran geglaubt hat. Wenn wir nicht dran glauben dass wir das Spiel gewinnen werden wir auch nicht das aufs Eis übertragen und der Mannschaft nicht helfen. Ich will hier nicht jegliche Diskussion unterbinden oder euch schlecht machen ich denke doch auch zt so weil das Spiel heute schwer zu ertragen war aber es ist mir oft zu drüber. Wie Fischer hier und auf den Tribünen beschimpft wurde obwohl der lange nicht so Scheiße war wie ihn viele sehen sowohl seine Punktausbeute als auch als Spieler. Genauso ein Combs oder oder oder in den letzten 3 Jahren sind viele Spieler hier wüst beschimpft worden statt unterstützt worden. Warum nicht mal genau für die Spieler bei denen es nicht so läuft Sprechchöre während des Spiels oder des warm machens. Warum die bei denen es nicht läuft noch immer einen drauf auf den Deckel. Da kann man Profi sein wie man will wenn man sowas liest oder hört trifft das. Sowas wie Fischer der H.sohn soll sich verpissen, der dumme veganer kein Wunder dass der nix reist, find ich schlimm und hab ich gehört. Spieler gehören beschützt und unterstützt auch von uns. Konstruktive Kritik ja mal ein dummer Spruch wenn man sich aufregt ok aber ständig solche sachen zu hören oder zu lesen. Da wirds schwer für die Stimmung und die Spieler. Sorry musste mal raus
:rauf: :rauf: :rauf:
Eishockey ist meine Religion und die Eishalle am Seilersee meine Kirche

Gretelspapa
Beiträge: 0
Registriert: Mo 2. Okt 2017, 09:15

Re: 01.11.2019 - SWW vs. IEC - DEL 2019/2020 - 16. Spieltag 4:1

Ungelesener Beitragvon Gretelspapa » Fr 1. Nov 2019, 23:05

Baxmann zurück nach Berlin war von mir und dazu stehe ich auch.

Eishockeypapst
Beiträge: 0
Registriert: Mi 7. Mär 2018, 21:36

Re: 01.11.2019 - SWW vs. IEC - DEL 2019/2020 - 16. Spieltag 4:1

Ungelesener Beitragvon Eishockeypapst » Fr 1. Nov 2019, 23:10

Sir Henry hat geschrieben:
Fr 1. Nov 2019, 23:02
Sorry aber ich kann mich nicht erinnern, dass hier im Forum Spieler übelst beschimpft oder beleidigt wurden. Kritik oder Meckerei gehört dazu, ansonsten braucht man kein Forum. Ich finde die Diskussionen hier überwiegend sachlich.
Wenn ich den Post von tomte richtig verstehe, spricht er nicht explizit dieses Forum an, sondern den Rooster "Fan" im allgemeinen. Sprich Äußerungen im Stadion, Facebook, Beklopptenforum (der Name ist da definitiv Programm) und teilweise in diesem Forum.
Eishockey ist meine Religion und die Eishalle am Seilersee meine Kirche

Eishockeypapst
Beiträge: 0
Registriert: Mi 7. Mär 2018, 21:36

Re: 01.11.2019 - SWW vs. IEC - DEL 2019/2020 - 16. Spieltag 4:1

Ungelesener Beitragvon Eishockeypapst » Fr 1. Nov 2019, 23:16

Gretelspapa hat geschrieben:
Fr 1. Nov 2019, 23:05
Baxmann zurück nach Berlin war von mir und dazu stehe ich auch.
Es stimmt schon das Baxmann in einigen Situationen sehr unglücklich und teilweise überfordert aussieht, auf der anderen Seite steht in der Plus/Minus Statistik im Moment Raymond bei -3 und Baxmann bei +1 ...
Eishockey ist meine Religion und die Eishalle am Seilersee meine Kirche

tomte
Beiträge: 0
Registriert: Do 5. Mär 2015, 02:57

Re: 01.11.2019 - SWW vs. IEC - DEL 2019/2020 - 16. Spieltag 4:1

Ungelesener Beitragvon tomte » Fr 1. Nov 2019, 23:26

Sir Henry hat geschrieben:
Fr 1. Nov 2019, 23:02
Sorry aber ich kann mich nicht erinnern, dass hier im Forum Spieler übelst beschimpft oder beleidigt wurden. Kritik oder Meckerei gehört dazu, ansonsten braucht man kein Forum. Ich finde die Diskussionen hier überwiegend sachlich.
Ja das stimmt diese Beschimpfungen bezogen sich auf Sprüche in der Halle. Also sowas hab ich hier nie gelesen und hoffe dass das auch nicht passiert aber ich habe es in der Halle gehört und finde das ist keine Emotion die man mal spontan raus haut sondern weit drüber und im besonderen drüber wenn das noch der Spieler des eigenen Vereins ist!

tomte
Beiträge: 0
Registriert: Do 5. Mär 2015, 02:57

Re: 01.11.2019 - SWW vs. IEC - DEL 2019/2020 - 16. Spieltag 4:1

Ungelesener Beitragvon tomte » Fr 1. Nov 2019, 23:37

Gretelspapa hat geschrieben:
Fr 1. Nov 2019, 23:05
Baxmann zurück nach Berlin war von mir und dazu stehe ich auch.
Das ist ok aber wenn er diese Meinung so immer aus der Halle zu spüren bekommt wird er sich hier nicht besonders wohl fühlen und vielleicht nie bessere Leistungen abrufen, zumal ich auch ihn in den letzten Spielen verbessert fand. Der wird auch nächste Saison hier spielen und mit uns gegen den Abstieg kämpfen. Warum nicht genau so ein Spieler der jetzt hier 15 Spiele gemacht hat mal anfeuern und ihm den weiteren Saisonverlauf ein bisschen erleichtern? Warum nach ein paar wenigen Spieltagen so ein Urteil sprechen? Es ist nichts gegen dich oder deinen Post sondern eher diese allgemeine Grundstimmung gegen einzelne Spieler. Sorry dass ich da auch wieder Fischer nehme, aber der hatte bei machen ja schon verloren weil er sein Instagram Profil noch bis Ende Juli mit Mannheim Foto hatte. Ein Spieler der da herkommt und dann aber 3 Jahre bei uns unterschrieben hatte. Es ist mir manchmal zu schnell verurteilt und auch zu hart.

soese1
Beiträge: 0
Registriert: So 18. Jan 2009, 09:14

Re: 01.11.2019 - SWW vs. IEC - DEL 2019/2020 - 16. Spieltag

Ungelesener Beitragvon soese1 » Sa 2. Nov 2019, 04:26

Gretelspapa hat geschrieben:
Fr 1. Nov 2019, 22:18
JudgeDark hat geschrieben:
Fr 1. Nov 2019, 21:28

Und für das Powerplay muss der Trainer auf die Tribüne!
:)

Zurück im Hotel. Immer noch angefressen von diesen Disziplinlosigkeiten.
Disziplin und Special Teams sind Trainerthemen.
Weiß nicht, wie viele Punkte so schon verschenkt worden sind....
Gutes Powerplay ist ganz sicher Trainersache. Aber für ein gutes, anspruchsvolles Powerplay braucht's auch entsprechend gute Stürmer. Unsere bekommen von Anfang an noch nicht einmal auch nur ansatzweise überhaupt eines hin. Und dass liegt dann wahrscheinlich doch eher daran, dass das was die Trainer den Specialteams vorgeben und was in unserem Fall noch nicht einmal sonderlich anspruchsvoll sein dürfte, nicht umgesetzt wird. Ist das dann tatsächlich sowas wie schlechtes Coaching, oder hat es nicht vielleicht dann doch etwas mit zu wenig Qualität der entsprechenden Spieler zu tun ?! Ich denke, dass diese Mannschaft eben nicht über soviel Qualität verfügt, wie du da bisher nach, wenn man mal ganz ehrlich ist, oft sehr glücklichen Siegen, die eher auf die Schwächen des Gegners als auf die eigene Stärke zurückzuführen waren, für dich in diesesTeam hinein interpretiert hast. Das Powerplay ist nun mal der beste Gradmesser für die Qualität der dafür vorgesehenen Spieler und die bekommen das irgendwie von Anfang an nicht gebacken. Und die Specialteams ein- und aufzuteile ist sogar ganz oft und vor allem bei den vermeidlich schwächeren Clubs Sache der Cotrainer, weil der Hadcoach sich mit diesen dann doch eher einfachen Dingen nur beiläufig beschäftigt möchte und von seinen Topspielern im Team eigentlich erwarten darf, dass sowas läuft. Ich denke dass unser junger Trainer seinen vorhandenen Möglichkeiten im Team entsprechend da wohl eher keine besonders komplizierten, sondern sicher eher die einfachen Varianten vorgibt. Aber nicht einmal das bekommen sie hin. Also für mich auf jeden Fall eher ein Qualiäts- als ein Trainerdefizid. Auch wenn der sicher noch ein "Trainer- Gteenhorn" ist und noch viel lernen muss. Dieses derart schlechte bis überhaupt nicht vorhandenes Powerplay jetzt nur am Trainer festzumachen ist in unserem Fall meiner Meinung nach ganz, ganz falsch. Hier braucht es im Moment auch keine Sündenböcke, ganz im Gegenteil ! Team und Trainer agieren erwartungsgemäß und ihren Möglichkeiten entsprechen. Und wer trotzdem Sündenböcke für das benötigt was wir gerade erleben, der Suche diese dann auch bitte da wo die, die das zu verantworten haben auch zu finden sind, in der Vergangenheit !
Eishockey Fans sind faire Fans, Ultras leider nicht !

Gretelspapa
Beiträge: 0
Registriert: Mo 2. Okt 2017, 09:15

Re: 01.11.2019 - SWW vs. IEC - DEL 2019/2020 - 16. Spieltag 4:1

Ungelesener Beitragvon Gretelspapa » Sa 2. Nov 2019, 07:28

tomte hat geschrieben:
Fr 1. Nov 2019, 23:37
Gretelspapa hat geschrieben:
Fr 1. Nov 2019, 23:05
Baxmann zurück nach Berlin war von mir und dazu stehe ich auch.
Das ist ok aber wenn er diese Meinung so immer aus der Halle zu spüren bekommt wird er sich hier nicht besonders wohl fühlen und vielleicht nie bessere Leistungen abrufen, zumal ich auch ihn in den letzten Spielen verbessert fand. Der wird auch nächste Saison hier spielen und mit uns gegen den Abstieg kämpfen. Warum nicht genau so ein Spieler der jetzt hier 15 Spiele gemacht hat mal anfeuern und ihm den weiteren Saisonverlauf ein bisschen erleichtern? Warum nach ein paar wenigen Spieltagen so ein Urteil sprechen? Es ist nichts gegen dich oder deinen Post sondern eher diese allgemeine Grundstimmung gegen einzelne Spieler. Sorry dass ich da auch wieder Fischer nehme, aber der hatte bei machen ja schon verloren weil er sein Instagram Profil noch bis Ende Juli mit Mannheim Foto hatte. Ein Spieler der da herkommt und dann aber 3 Jahre bei uns unterschrieben hatte. Es ist mir manchmal zu schnell verurteilt und auch zu hart.
Bei jeder Kritik sollte eines immer gewährleistet sein - der Respekt vor der Person. Und da ist meine kurze Formulierung grenzwertig. Da hast Du absolut recht, dass sich jeder kritisch hinterfragen sollte.
Aber auch sehr herrsche Kritik und eine eigene Meinung zu den Spielern muss erlaubt sein - solange sie sich auf die sportliche Leistung bezieht.
Baxmann scheint ein ganz feiner Kerl zu sein. Persönlich glaube ich allerdings, dass er über den Zenit ist. Viel zu oft einen Schritt und einen Gedanken zu langsam.
Zuletzt geändert von Gretelspapa am Sa 2. Nov 2019, 08:06, insgesamt 1-mal geändert.

Gretelspapa
Beiträge: 0
Registriert: Mo 2. Okt 2017, 09:15

Re: 01.11.2019 - SWW vs. IEC - DEL 2019/2020 - 16. Spieltag 4:1

Ungelesener Beitragvon Gretelspapa » Sa 2. Nov 2019, 07:33

Eishockeypapst hat geschrieben:
Fr 1. Nov 2019, 23:16
Gretelspapa hat geschrieben:
Fr 1. Nov 2019, 23:05
Baxmann zurück nach Berlin war von mir und dazu stehe ich auch.
Es stimmt schon das Baxmann in einigen Situationen sehr unglücklich und teilweise überfordert aussieht, auf der anderen Seite steht in der Plus/Minus Statistik im Moment Raymond bei -3 und Baxmann bei +1 ...
Die +/- Statistik ist ein Wert ohne wirkliche Aussagekraft für mich. Nicht nur in dieser Saison sondern grundsätzlich und bei fast allen Mannschaften. Schau Dir mal unsere Statistiken der letzten Jahre an und bewerte sie. Top-Spieler haben oft einen Minuswert.

Über diese Statistik kann man eine ganze Nacht an der Hotelbar philosophieren :)
Zuletzt geändert von Gretelspapa am Sa 2. Nov 2019, 08:06, insgesamt 1-mal geändert.

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 01.11.2019 - SWW vs. IEC - DEL 2019/2020 - 16. Spieltag 4:1

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Sa 2. Nov 2019, 07:36

Hier ein paar Artikel zur karitativen Aufbauhilfe der Roosters für den Tabellenletzten.

Wild Wings schlagen Iserlohn 4:1
(Quelle: schwaebische.de)

Wild Wings siegen auch für Jürgen Rumrich
(Quelle: suedkurier.de)

Roosters bauen die Wildwings auf
(Quelle: waz.de)

Wie gewonnen, so zerronnen: Roosters verlieren beim Schlusslicht
(Quelle: com-on.de)

MacQueens Doppelpack ebnet Wild Wings den Weg zum dritten Heimsieg – Roosters kassieren erneut unnötige Strafen
(Quelle: eishockey-magazin.de)
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

Gretelspapa
Beiträge: 0
Registriert: Mo 2. Okt 2017, 09:15

Re: 01.11.2019 - SWW vs. IEC - DEL 2019/2020 - 16. Spieltag 4:1

Ungelesener Beitragvon Gretelspapa » Sa 2. Nov 2019, 07:40

@soese: Die Wahrheit liegt bestimmt dazwischen.

Ich bin immer noch und auch (gerade) nach gestern überzeugt, dass der Kader gut genug für 7—10 ist.
Ohne wirklich dumme Strafen und mit besseren Special Teams hätten wir einige Punkte mehr.

Jede Mannschaft muss Varianten im PP haben. Egal mit welchem Kader. Wir haben offensichtlich keine Varianten.
Es wäre fatal, wenn wir in diesem Bereich tatsächlich kein Optimierungspotenzial hätten. Aber ich bin mir sicher, da geht noch was.

So - jetzt gehen wir frühstücken, fahren mach Hause und freuen uns auf Sonntag. Mir hat Schwenningen besser gefallen als so manch andere Halle. Sehr nette Menschen dazu. Aber die Bockwurst ist auch nicht besser :-)

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 01.11.2019 - SWW vs. IEC - DEL 2019/2020 - 16. Spieltag 4:1

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Sa 2. Nov 2019, 07:56

Auch mit ein wenig Abstand kann ich die Art und Weise der Niederlage einfach nicht nachvollziehen. Ich würde gerne mal in die Köpfe der Spieler schauen um zu verstehen, was da gestern wieder schiefgelaufen ist. Alleine diese vielen unnötigen Strafen ... das kann doch nicht so schwer sein. Jut, die Schiris haben kleinlich gepfiffen, aber da muss man sich als Spieler drauf einstellen, man kennt die Zebras doch inzwischen (so viele gibt es davon ja nicht).

Bzgl. des Powerplays hat soese gar nicht so unrecht, das darf man nicht völlig ignorieren. Klar sind die Trainer dafür verantwortlich die Specialteams einzustellen ... was aber tun, wenn die Spieler es nicht umsetzen wollen oder können?! Ich glaube nicht, dass es an der komplizierten Auslegung des Powerplays liegt sondern, wie soese schreibt, an der Qualität der Spieler. Dabei will ich nicht sagen, dass die schlecht ist ... vielmehr sind es eben Spieler, die offenbar nicht gerade für ihr gutes Überzahlspiel bekannt sind. Oftmals ist das schon im Aufbau diletantisch und viel zu überhastet ... teilweise kommt da Eigensinnigkeit hinzu. Und dann spielt man es viel zu behäbig und ergänzt das ganze mit einer fehlenden Abschlussschwäche, was nicht nur im Überzahlspiel greift. Wir haben es gegen Mannheim gesehen, jeder Puck zum Tor ist gefährlich, doch kommen die Pucks nicht mal auf das Tor, man schießt zu selten oder zielt weit vorbei. Und kombinieren können die Roosters, das haben sie schon oft genug bewiesen, wenn sie mal zeigen wie es geht (z. B. das letzte Tor gegen Mannheim). Vielleicht sollte man in Überzahl mal ganz andere Jungs aufs Eis stellen ... jedenfalls kann es nicht so weitergehen! Bringt ja nichts, wenn man immer wieder vor die Wand läuft und eben nicht die Tür daneben benutzt.

Zur Kritik von tomte muss man sagen, dass die Art und Weise der Kritik an einigen Stellen wirklich daneben ist, was ich aber auch auf die Gesellschaft schieben möchte, die auch durch die sozialen Medien völlig abgestumpft ist. Ich finde hier im Forum ist die Kritik oftmals sachlich und durchaus berechtigt. Ja, man will dem Team Zeit geben, aber so langsam sieht man eben Tendenzen, die uns Fans nicht glücklich machen. Alleine die wiederholte Niederlage gegen Schwenningen ist in ihrer Art und Weise nicht nachvollziehbar und muss kritisiert werden. Ich möchte das Spiel gegen Mannheim nicht überbewerten und ich glaube man muss es als Ausreißer nach oben sehen ... aber man sieht, dass das Team es anders kann, mental wie spielerisch, und davon war gestern nur wenig zu sehen. Ja, vielleicht wäre es hilfreich wenn man das Team auch nach so einer Leistung anfeuert, aber sind wir ehrlich, inzwischen sind die Iserlohner Fans seit einiger Zeit schon gebeutelt und der Frust sitzt tief. Man sieht es ja auch am Zuspruch bei den Spielen am See, die selbst gegen Ddorf nicht ausverkauft sind ... ! Man hat hier viel Kredit verspielt, und das über einen längeren Zeitraum. Der Fanboykott hat dann seinen Teil dazugetan, dass die Stimmung am See weiterhin nicht mehr die ist, die wir von einer Eishockeyhölle erwarten. Es sind die teilweise monotonen Gesänge aus der Mitte, der Rest zieht nur selten mit, entweder wenn die Schiris Öl ins Feuer gießen oder das Team mal die Lunte anzündet, was allerdings viel zu selten vorkommt. Ich befürchte die Zeiten der unumstößlichen Unterstützung der Roosters ist vorbei, die wir Nostalgiker so herbeisehnen. Und dafür gibt es sicher sehr viele weitere Gründe, die man ebenso an der Hotelbar diskutieren müsste ohne wirklich zu einem befriedigenden Ergebnis zu kommen.

Und das mit der Bockwurst ist ein genereller Skandal, den man mal mit der DEL diskutieren muss! ;)
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

casinosoul
Beiträge: 0
Registriert: Mo 28. Jan 2008, 21:09

Re: 01.11.2019 - SWW vs. IEC - DEL 2019/2020 - 16. Spieltag 4:1

Ungelesener Beitragvon casinosoul » Sa 2. Nov 2019, 08:38

Nach solchen deftigen Packungen sollte man kühlen Kopf bewahren. Auch auf Fanseite. Überraschend war eigentlich nix. Der Sieg in MA war den durchaus glücklichen Umständen geschuldet. Gestern desolate Fehler in der Verteidigung. Dumme Strafen am Fließband. Und ein erbärmliches Überzahlspiel. Baustellen also genug. Morgen müssen Punkte her. Allerdings wieder, wie eigentlich jedes Spiel, eine schwierige Aufgabe für das Team und das Umfeld. Gucken wir mal.

Gretelspapa
Beiträge: 0
Registriert: Mo 2. Okt 2017, 09:15

Re: 01.11.2019 - SWW vs. IEC - DEL 2019/2020 - 16. Spieltag 4:1

Ungelesener Beitragvon Gretelspapa » Sa 2. Nov 2019, 08:41

Bockwurst-Gate. Ein Untersuchungsausschuss und eine Task Force ist das Mindeste, was wir brauchen.
Trainer, Spieler, PPs, Siege und Niederlagen kommen und gehen.
Aber die Bockwurst ist elementar und existenziell.

Das darf so nicht hingenommen werden.

Habt alle einen schönen Samstag und hoffentlich auch wieder Vorfreude auf morgen.

soese1
Beiträge: 0
Registriert: So 18. Jan 2009, 09:14

Re: 01.11.2019 - SWW vs. IEC - DEL 2019/2020 - 16. Spieltag 4:1

Ungelesener Beitragvon soese1 » Sa 2. Nov 2019, 08:58

Gretelspapa hat geschrieben:
Sa 2. Nov 2019, 07:40
.........Schwenningen besser gefallen als so manch andere Halle. Sehr nette Menschen dazu. Aber die Bockwurst ist auch nicht besser :-)
:rauf: Ich war lange nicht mehr da, habe da aber auch immer nur posities erlebt. Eine Auswärtsfahrt die auf jeden Fall den langen Weg wert ist. Gibt es eigentlich noch die Sports Bar, die Danny Held seiner Zeit dort betrieben hat ?
Eishockey Fans sind faire Fans, Ultras leider nicht !

soese1
Beiträge: 0
Registriert: So 18. Jan 2009, 09:14

Re: 01.11.2019 - SWW vs. IEC - DEL 2019/2020 - 16. Spieltag 4:1

Ungelesener Beitragvon soese1 » Sa 2. Nov 2019, 10:16

Gretelspapa hat geschrieben:
Sa 2. Nov 2019, 07:40
Jede Mannschaft muss Varianten im PP haben. Egal mit welchem Kader. Wir haben offensichtlich keine Varianten.
Es wäre fatal, wenn wir in diesem Bereich tatsächlich kein Optimierungspotenzial hätten. Aber ich bin mir sicher, da geht noch was.
Ich bin mir da eben nicht so sicher, weil ich mich da lieber an den Fakten als an meinen Wünschen orientiere.
Habe mir gerade mal die Zusammenfassung angesehen. Julian Lautenschlager sagt da im anschießenden Interview etwas sehr bezeichnendes.
Nämlich das die Wings ein sehr gutes Überzahlspiel haben. Und das haben sie meiner Meinung nach, weil sie die qualitativ deutlich besseren Stürmer dafür haben. Und wer das nicht wahrhaben will, der schaue doch bitte einfach mal auf die Fakten, also in die Scorerwertung der Liga. Jami Mcqueen steht da mit 17 Punkten auf Platz 4 und Pat Cannone mit 14 Zählern auf Platz 18. Und auch wenn das alles noch recht nahe bei einander liegt, ist es doch bezeichnend, dass wir da mit Bratt Findley und Michael Halmo mit jeweils 11 Punkten erst auf Platz 49 und 51 auftauchen. Nicht dass ich jetzt hier Schwenningen besser reden will als unsere Jungs, aber Jungs wie Jami Mcqueen und Pat Cannone, dass sind genau solche Jungs wie sie unserer Mannschaft fehlen. Das habe ich irgenwie von Anfang an gesagt, dass mir da noch 2 Stürmer dieser güte fehlen und Alexandre Grenier macht bisher auch nicht den Eindruck, als würde einen Teil dieser Lücke schließen. Aber den möchte ich eigentlich überhaupt noch nicht bewerten, weil ich schon glaube, dass das was werden könnte, wenn man ihm dann halt noch so Jemanden mit der Qualität eines beispielsweise Jami Mcqueen zur Seite stellt. Aber so Jemand müsste dann auch langsam mal kommen, denn ich sehe im Team bisher Niemanden auf den das zutreffen würde. Was ich also eigentlich immer wieder damit sagen möchte ist, dass wir unsere Erwartungen an diese Mannschaft nicht zu hoch, sondern eher realistisch, also ganz weit unten ansiedeln sollten. Dann ist man auch nicht so enttäuscht über solche Niederlagen, sonder freut sich um so mehr über Siege wie gegen die Adler. Viel mehr als Platz 12 wird da am Ende wenn überhaupt nicht dabei herausspringen. Aber und da bin ich mir recht sicher, wir werden am Ende dieser Saison so einige junge Spieler geformt haben auf die man etwas aufbauen kann, wenn man sie den wird halten können und deshalb wäre es meiner Meinung nach auch dass falscheste überhaupt, weil die Ergebnisse ausbleiben, diese Saison nicht mit diesem Trainer zu Ende zu spielen !!! Und außerdem war es doch eigentlich genau das, was alle, nein fast alle sehen wollten. Ein Team mit viel Talent und Kämpferherz mit vielen jungen Leuten die sich hier entwickeln. Oder habe ich da was falsch verstanden ?! Das man mit so einer Mannschafft nicht die Liga rockt ist doch wohl klar, also sollten wir Fans jetzt gefälligst auch zu dem stehen, was die meisten von uns so wehement eingefordert haben. Ich gehöre da gar nicht dazu, bin aber trotzdem dazu bereit das mit zu tragen. Weil ich mittlerweile daran glaube, dass das für die unmittelbare Zukunft tatsächlich Früchte tragen kann.
Und das wäre so wichtig, weil ich ebenfalls glaube, dass die Roosters wenn diese Rechnung nicht aufgeht in der kommenden Saison der Abstiegskandidat Nr. 1 sein werden ! Also bitte jetzt nicht rumjammern und bitte schon gar keine Trainerdiskussion. !!!
Eishockey Fans sind faire Fans, Ultras leider nicht !