01.11.2019 - SWW vs. IEC - DEL 2019/2020 - 16. Spieltag 4:1

Diskussionen rund um die Iserlohn Roosters
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

01.11.2019 - SWW vs. IEC - DEL 2019/2020 - 16. Spieltag 4:1

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Mi 30. Okt 2019, 15:37

DEL - 16. Spieltag 2019/2020 - 26. Saison

Bild gg. Bild

Fr. 01.11.2019 - Helios Arena - Schwenningen - Spielbeginn: 19:30 Uhr
Bild
_____________________________________

Die Begegnungen der Saison 2019/2020:
20.09.2019 - IEC vs. SWW - 1 : 4
____________________________________

Tabellensituation:
SWW Platz 14 / 9 Punkte / 36:52 Tore / 3 Siege / 11 Niederlagen
IEC Platz 11 / 17 Punkte / 35:45 Tore / 5 Siege / 10 Niederlagen

Statistischer Vergleich:
Faceoffs: SWW Platz 5 (49,89%) – IEC Platz 14 (48,37%)
Überzahl: SWW Platz 3 (24,24%) – IEC Platz 13 (11,48%)
Unterzahl: SWW Platz 13 (72,13%) – IEC Platz 10 (76,12%)
Fair Play: SWW Platz 7 (10,86 Minuten/Spiel) – IEC Platz 9 (13,07 Minuten/Spiel)
____________________________________

Allerheiligen und die Roosters reisen am Feiertag zum Gastspiel in den Schwarzwald, die Schwenninger Wildwings bitten zum Tanz und beleuchten die Szenerie mit der roten Laterne. Die Roosters haben ein Westderbywochenende hinter sich und traten danach am Dienstag im Nachholspiel bei den Adlern aus Mannheim an, wo man nach einer grandiosen Leistung mit 7:5 als Sieger das Eis verließ. Die Wildwings hatten am letzten Sonntag die Grizzlys aus Wolfsburg zu Gast in der Helios Arena und man verlor glatt mit 0:4.

Nach dem grandiosen Heimsieg gegen Mannheim dümpelt Schwenningen im Tabellenkeller vor sich hin. Die rote Laterne leuchtet aktuell wieder im Schwarzwald, ein Zustand, den man mit den vielen Wechseln im Kader verhindern wollte. Ein Faktor ist sicher, dass Dustin Strahlmeier (12 Spiele / SV% 89,47 / GAA 3,16) nicht die gewohnte Sicherheit ausstrahlt, wie man das von ihm bisher gewohnt war. Es ist aber auch die ganze Last die in jeder Saison auf seinen Schultern lastet, eine Last die sicher schwer wiegt. Sein Backup Ilya Sharipov (4 Spiele / SV% 86,14 / GAA 4,26) ist da nicht der Mann, der Strahlmeier geeignet entlasten kann. Wie zu erwarten ist Jamison MacQueen der Topscorer der Wildwings und gleichzeitig der torgefährlichste Spieler der Schwarzwälder. Zu den Top-Vorbereitern zählt neben Troy Bourke und Patrick Cannone der ehemalige Iserlohner Christopher Fischer (alle 8 Assists). NHL-Veteran Mark Fraser hat mit 34 Strafminuten bisher die meisten Strafen für die Wildwings kassiert, Max Hadraschek ist mit +2 der einzige positive Spieler in der +/- - Statistik. Mit Dylan Yeo ist ein anderer Ex-Iserlohner der Spieler mit der meisten Eiszeit bei Schwenningen.

Die letzten Begegnungen der Schwenninger Wildwings:
  • KEC – SWW 2:1
  • SWW – MAN 6:1
  • AEV – SWW 3:2
  • SWW – WOB 0:4
Topscorer der Schwenninger Wildwings:
  • Jamie MacQueen 15 Punkte (9 T / 6 A)
  • Troy Bourke 12 Punkte (4 T / 8 A)
  • Patrick Cannone 11 Punkt (3 T / 8 A)
  • Andreas Thuresson 10 Punkt (4 T / 6 A)
  • Matthew Carey 9 Punkte (2 T / 7 A)
  • Christopher Fischer 8 Punkte (0 T / 8 A)
  • Markus Poukkula 7 Punkte (4 T / 3 A)
  • Dylan Yeo 7 Punkte (2 T / 5 A)
  • Michael Blunden 5 Punkte (2 T / 3 A)
  • Marcel Kurth 4 Punkte (2 T / 2 A)
  • Alexander Weiss 4 Punkte (2 T / 2 A)
Was war das für eine wilde Fahrt beim Gastspiel in Mannheim. Nach einer Führung kassierte man im ersten Drittel innerhalb von knapp zwei Minuten drei Treffer. Als dann die Adler auf 4:1 erhöhten rechnete keiner mehr mit etwas Zählbaren für die Waldstädter. Man kam dann auf 4:3 heran, kassierte aber nur 20 Sekunden nach dem Anschlusstreffer das 5:3. Wieder ein Rückschlag und wieder kamen die Roosters zurück und bewiesen Charakter. Vier Treffer markierte man gegen die Adler und konnte damit den Sieg einfahren und mit drei Punkten den Anschluss an das Mittelfeld der Tabelle herstellen. Besonders auffällig war die Reihe der Youngster mit Fleischer, Lautenschlager und Samaski, die viel Energie aufs Eis brachten. Auch Erik Buschmann zeigte wieder eine gute Leistung und konnte sein erstes Tor in der DEL erzielen. Ebenso war der Neuzugang Alexandre Grenier erfolgreich und fuhr mit einem Treffer und einer Vorlage zum letzten Tor durch Alex „Pistol“ Petan zwei Punkte ein. Im Tor zeigte Andreas Jenike (4 Spiele / SV% 90,37 / GAA 3,14) eine gute Leistung, nur bei einem Gegentreffer wirkte er etwas unglücklich. Ob gegen Schwennigen Anthony Peters (11 Spiele / SV% 93,20 / GAA 2,51) wieder im Kasten stehen wird liegt bei Trainer O´Leary. Auch stellt sich die Frage ob Daine Todd gegen die Wildwings wieder mit von der Partie sein wird.

Die letzten Begegnungen der Iserlohn Roosters:
  • WOB – IEC 3:2 n.P.
  • IEC – KEV 2:3
  • DEG – IEC 4:2
  • MAN – IEC 5:7
Topscorer der Iserlohn Roosters:
  • Brett Findlay 11 Punkte (3 T / 8 A)
  • Michael Halmo 11 Punkte (3 T / 8 A)
  • Brody Sutter 8 Punkte (4 T / 4 A)
  • Marko Friedrich 8 Punkte (3 T / 5 A)
  • Ryan O´Connor 8 Punkte (2 T / 6 A)
  • Alexander Petan 8 Punkte (4 T / 4 A)
  • Christopher Rumble 6 Punkte (1 T / 5 A)
  • Mike Hoeffel 6 Punkte (5 T / 1 A)
  • Alexej Dmitriev 6 Punkte (2 T / 4 A)
  • Robert Raymond 4 Punkte (1 T / 3 A)
  • vier Spieler mit 3 Punkten
  • drei Spieler mit 2 Punkten
  • Daniel Weiss 1 Punkt (1 T / 0 A)
Ein Spiel gegen den Tabellenletzten und sofort denkt man an die Güte und Freundlichkeit der Roosters gegen diese Gegner gerne Punkte zu lassen. Sollte man allerdings in der Lage sein die Leistung aus den Spielen gegen Düsseldorf und Mannheim auch in der Helios-Arena aufs Eis zu bringen, dann besteht durchaus die Chance, dass man sich für die Niederlage im ersten Spiel gegen Schwenningen am heimischen Seilersee revanchieren kann. Wenn man den Gegner aber auf die leichte Schulter nimmt, dann wird es am Ende wieder eine Heimreise ohne Punkte geben, denn den Wildwings ist zuzutrauen, dass man nach der schwachen Leistung gegen Wolfsburg nicht nur eine Schippe drauflegen wird, um nicht im Tabellenkeller zu versauern.
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

Gretelspapa
Beiträge: 0
Registriert: Mo 2. Okt 2017, 09:15

Re: 01.11.2019 - SWW vs. IEC - DEL 2019/2020 - 16. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Gretelspapa » Mi 30. Okt 2019, 16:03

@Judge: Danke. An manchen Tagen wartet man schon sehnsüchtig auf den Vorbericht :-)

Ich freue mich auf die Reise nach Schwenningen mit einem Abstecher in meine badische Heimat. Und abends im Hotel auf ein frisch gebrautes Alpirsbacher Klosterbräu.

In meiner Jugend war ich oft beim MERC (zu Kreis-, Wolf- und Messier-Zeiten - Ja, jeder hat eine Leiche im Keller...), oft beim EHC Freiburg und für echte Insider - beim ESC Hügelsheim - aber tatsächlich noch nie in Schwenningen. Bin gespannt, was uns erwartet.

Der Sieg in Mannheim hat sicher nicht nur uns Fans sondern auch dem Team gezeigt, dass die reine Punktebetrachtung der Mannschaft nicht gerecht wurde. Ich hoffe so sehr, dass das den zweifelsohne vorhandenen Teamgeist weiter pusht. Dann sollte auch ein Revanche gegen die Schwenninger drin sein. Und die wäre nun wirklich ein wichtiger Meilenstein. Jetzt kommen die Spiele, die in der Tabelle die ersten Grüppchen und Platzierungen festigen lassen. Da wäre es gut, wenn man erstmal zumindest mittendrin bleiben könnte. Die Voraussetzungen sind gut, ist doch Schwenningen massiv unter Druck und bei uns ist ein klein wenig Entlastung durch den Dreier in Mannheim eingetreten. Das Momentum sollte auf unserer Seite sein. Ja, ich weiß - das war in der Vergangenheit eher ein Nachteil als ein Vorteil. Aber diese Mannschaft ist auch positiv anders.

Ein wichtiger Meilenstein war auch der Auftritt der vierten Reihe. Wie ein Befreiungsschlag. Diese Reihe macht soviel Dampf und schafft damit Raum für die andren Reihen. Eine äußerst wichtige Variante. Und insbesondere die Brust der drei Youngster sollte nun vor Selbstbewußtsein strotzen. Grenier hat sein erstes Ding gemacht und die Punkte wurden auf viele Köpfe verteilt.

Alles in allem gibt es wirklich viele gute Gründe, mit großem Optimismus in den Schwarzwald zu reisen.

Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Re: 01.11.2019 - SWW vs. IEC - DEL 2019/2020 - 16. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Schwabenrooster » Mi 30. Okt 2019, 17:17

Ja den ESC Hügelsheim kenne ich, ich war zu meiner beruflichen Zeit in Schwaben oft beim Stuttgarter EC auf der Waldau, Hügelsheim war nicht sehr beliebt und wurden gerne als Badenser Pack beschimpft. :lol:

Wie Auswärtssiege im badischen funktionieren das wissen wir ja jetzt. :D

Besides um 17:30 läuft das Spiel nochmal Relive bei der Telekom.
Blau-und-Weisse Tradition unser Herz schlägt nur für Iserlohn, ohhhhhh IEC! :jump: :jump: :jump:

Gretelspapa
Beiträge: 0
Registriert: Mo 2. Okt 2017, 09:15

Re: 01.11.2019 - SWW vs. IEC - DEL 2019/2020 - 16. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Gretelspapa » Mi 30. Okt 2019, 17:27

Schwabenrooster hat geschrieben:
Mi 30. Okt 2019, 17:17
Ja den ESC Hügelsheim kenne ich, ich war zu meiner beruflichen Zeit in Schwaben oft beim Stuttgarter EC auf der Waldau, Hügelsheim war nicht sehr beliebt und wurden gerne als Badenser Pack beschimpft. :lol:

Wie Auswärtssiege im badischen funktionieren das wissen wir ja jetzt. :D

Besides um 17:30 läuft das Spiel nochmal Relive bei der Telekom.
Als Badener muss ich Dich aufklären. Während Villingen zu Baden gehört, gehört Schwenningen zu Schwaben. Das ist gewaltiger Unterschied :)

Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Re: 01.11.2019 - SWW vs. IEC - DEL 2019/2020 - 16. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Schwabenrooster » Mi 30. Okt 2019, 18:20

Ja, irgendwo muss ja die rote Linie sein. ;)
Blau-und-Weisse Tradition unser Herz schlägt nur für Iserlohn, ohhhhhh IEC! :jump: :jump: :jump:

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 01.11.2019 - SWW vs. IEC - DEL 2019/2020 - 16. Spieltag

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Mi 30. Okt 2019, 19:15

Gretelspapa hat geschrieben:
Mi 30. Okt 2019, 16:03
@Judge: Danke. An manchen Tagen wartet man schon sehnsüchtig auf den Vorbericht :-)

Dannn muss ich wohl an mir arbeiten, dass es nicht nur an manchen Tagen so ist! ;)

Dir jedenfalls viel Spaß auf eurem Road-Trip und bring bitte drei Punkte aus dem badischen Schwaben mit!

Ich hoffe, dass man endlich auch mal gegen einen Gegner wie Schwenningen die Leistung abruft, die man in den letzten beiden Spielen gezeigt hat. Es kann einfach nicht sein, dass die Roosters immer und immer wieder "Aufbauhilfe Tabellenkeller" leisten! Ein weiterer Sieg wäre schon hilfreich für die Tabellensituation und für das eigene Selbstwertgefühl!
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 01.11.2019 - SWW vs. IEC - DEL 2019/2020 - 16. Spieltag

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Do 31. Okt 2019, 08:08

Es ist immer wieder interessant ... wenn es gegen Schwenningen geht, dann finden sich viele viele Vorberichte in der Presse!

Ein Heimsieg ist Pflicht
(Quelle: suedkurier.de)

"Das Team steht hinter mir"
(Quelle: schwarzwaelder-bote.de)

VILLINGEN-SCHWENNINGEN - Schaffen es die Wild Wings aus der Krise?
(Quelle: schwaebische.de)

Bei den Roosters geht es um Konstanz und genügend Energie
(Quelle: wr.de)

Iserlohn Roosters zwischen dem “Husarenstreich” in Mannheim und der Harausforderung in Schwenningen
(Quelle: eishockey-magazin.de)

Roosters wollen Rückwind nutzen
(Quelle: come-on.de)
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

soese1
Beiträge: 0
Registriert: So 18. Jan 2009, 09:14

Re: 01.11.2019 - SWW vs. IEC - DEL 2019/2020 - 16. Spieltag

Ungelesener Beitragvon soese1 » Do 31. Okt 2019, 08:44

Gretelspapa hat geschrieben:
Mi 30. Okt 2019, 16:03
Alles in allem gibt es wirklich viele gute Gründe, mit großem Optimismus in den Schwarzwald zu reisen.
Es wären eigentlich nicht unsere Roosters, wenn sie jetzt die Punkte nicht beim Tabellenletzen liegen lassen würden. Aber bei derartig euphorischer Unterstütung sollte da dann doch mal was gehen. :D Eine gute Reise und viel Spass wünsche ich und bringt den nächsten Dreier mit. :schal:
Eishockey Fans sind faire Fans, Ultras leider nicht !

Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Re: 01.11.2019 - SWW vs. IEC - DEL 2019/2020 - 16. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Schwabenrooster » Do 31. Okt 2019, 09:48

Heute hat unser Mannschaftsleiter und Urgestein Charly Kirchhoff Geburtstag. Alles Gute, Charly! Und die Punkte nicht vergessen! :)
Blau-und-Weisse Tradition unser Herz schlägt nur für Iserlohn, ohhhhhh IEC! :jump: :jump: :jump:

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 01.11.2019 - SWW vs. IEC - DEL 2019/2020 - 16. Spieltag

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Do 31. Okt 2019, 17:38

Oh, das ist nicht gut für die Roosters, das wird denke ich Energie bei den Wildwings freisetzen, weil sie eine Reaktion zeigen wollen und müssen!

Schwenningen: Jürgen Rumrich tritt nach dem Saisonende 2019/20 zurück
(Quelle: eishockey-magazin.de)
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

Sir Henry
Beiträge: 0
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 22:29
Wohnort: Sundern

Re: 01.11.2019 - SWW vs. IEC - DEL 2019/2020 - 16. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Sir Henry » Do 31. Okt 2019, 18:08

JudgeDark hat geschrieben:
Do 31. Okt 2019, 17:38
Oh, das ist nicht gut für die Roosters, das wird denke ich Energie bei den Wildwings freisetzen, weil sie eine Reaktion zeigen wollen und müssen!

Schwenningen: Jürgen Rumrich tritt nach dem Saisonende 2019/20 zurück
(Quelle: eishockey-magazin.de)
Mmh, glaube ich nicht aber trotzdem wird es eine ganz schwere Aufgabe im Schwarzwald. Gegen die Teams der unteren Region der Tabelle tun sich die Roosters traditionell schwer, zudem ist es das "Spiel danach..." :roll:
Where's the Revolution?

eckenga
Beiträge: 0
Registriert: Di 19. Jan 2010, 11:20

Re: 01.11.2019 - SWW vs. IEC - DEL 2019/2020 - 16. Spieltag

Ungelesener Beitragvon eckenga » Fr 1. Nov 2019, 08:31

So heute Marathonaufgabe beim Tabellenletzten. Die Liga lehrt uns das ein Tabellenplatz nichts über die Stärke einer Mannschaft aussagt . Jeder kann jeden schlagen außer München und Straubing aktuell. Immer schwer zu bespielen die Schweninniger .. und jetzt 5 Euro fürs Phrasenschwein . Der angeschlagene Boxer....
Bin selber heute beim Kooperationspartner in Herne und schaue mir das Spiel gegen die Mücken an. Fast ausverkauft soll es sein das Spiel. Über 3000 Zuschauer bei einem Oberligaspiel ist jetzt nicht soooo schlecht denke ich..
Für heute Abend ...bitte einen Sieg und sei es ein dreckiger ..

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 01.11.2019 - SWW vs. IEC - DEL 2019/2020 - 16. Spieltag

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Fr 1. Nov 2019, 16:13

Aktuell habe ich kein gutes Gefühl für heute ... ! Aber was zählt schon mein Gefühl ... die Leistung auf dem Eis zählt und ich hoffe, dass man die sehen kann. Sollte am Ende Schwenningen gewinnen, weil sie besser waren, dann soll es so sein ... hautpsache die Roosters zeigen Willen gegen das Schlusslicht der DEL gewinnen zu wollen. Und wenn dann am Ende doch ein, zwei oder drei Punkte stehen, dann um so besser! ;)
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

fireheinz
Beiträge: 0
Registriert: Fr 4. Dez 2015, 11:08

Re: 01.11.2019 - SWW vs. IEC - DEL 2019/2020 - 16. Spieltag

Ungelesener Beitragvon fireheinz » Fr 1. Nov 2019, 16:43

Ich hatte auch kein gutes Gefühl für das Mannheim Spiel:-)) lasse mich heute gerne wieder so schön überraschen

Ruppi
Beiträge: 0
Registriert: So 12. Dez 2010, 21:28

Re: 01.11.2019 - SWW vs. IEC - DEL 2019/2020 - 16. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Ruppi » Fr 1. Nov 2019, 19:58

Weltklasse 2-0 :floet: :runter:

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 01.11.2019 - SWW vs. IEC - DEL 2019/2020 - 16. Spieltag

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Fr 1. Nov 2019, 20:04

Es ging ja, aber dann zwei solche leichten Treffer ... so macht man einen Gegner stark! Rumble pennt beim ersten und beim zweiten das ganze Team auf dem Eis! Ich glaube heute kommen sie nicht wieder ... dazu fehlt die Einstellung (außer bei der vierten Reihe, die ackert wieder)!

Iserlohn, Aufbaugegner Tabellenkeller! :runter:
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

Sir Henry
Beiträge: 0
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 22:29
Wohnort: Sundern

Re: 01.11.2019 - SWW vs. IEC - DEL 2019/2020 - 16. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Sir Henry » Fr 1. Nov 2019, 20:05

2 × geschlafen, zuvor war's ok. Überzeugend war allerdings nur die 4. Reihe....
Where's the Revolution?

Duris2#
Beiträge: 0
Registriert: Do 29. Mai 2014, 17:01
Wohnort: Hemer
Kontaktdaten:

Re: 01.11.2019 - SWW vs. IEC - DEL 2019/2020 - 16. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Duris2# » Fr 1. Nov 2019, 20:09

Es ist schon erstaunlich, wie einige Spieler abtauchen, die vierte Reihe aber immer Gas gibt.
Wem gehört die Chiefs?

Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Re: 01.11.2019 - SWW vs. IEC - DEL 2019/2020 - 16. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Schwabenrooster » Fr 1. Nov 2019, 20:32

Ich verstehe diese Mannschaft nicht. Bin ich einfach zu blöd für. :wall:
Blau-und-Weisse Tradition unser Herz schlägt nur für Iserlohn, ohhhhhh IEC! :jump: :jump: :jump:

Sir Henry
Beiträge: 0
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 22:29
Wohnort: Sundern

Re: 01.11.2019 - SWW vs. IEC - DEL 2019/2020 - 16. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Sir Henry » Fr 1. Nov 2019, 20:54

Den Treffer haben sich die Jungs verdient :rauf: Leider ziehen die Roosters zu viele Strafen :roll:
Where's the Revolution?