29.10.2019 - MAN vs. IEC - DEL 2019/2020 - 10. Spieltag 5:7

Diskussionen rund um die Iserlohn Roosters
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

29.10.2019 - MAN vs. IEC - DEL 2019/2020 - 10. Spieltag 5:7

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » So 27. Okt 2019, 19:25

DEL - 10. Spieltag 2019/2020 - 26. Saison - Nachholspiel

Bildgg.Bild

Di. 29.10.2019 - SAP Arena, Mannheim - Spielbeginn: 19:30 Uhr
Bild
____________________________________

Die Begegnungen der Saison 2018/2019:
02.10.2018 - MAN vs. IEC - 6 : 2
02.11.2018 - IEC vs. MAN - 2 : 3
06.01.2019 - IEC vs. MAN - 1 : 2
20.01.2019 - MAN vs. IEC - 4 : 3
____________________________________

Tabellensituation:
MAN Platz 4 / 28 Punkte / 47:39 Tore / 9 Siege / 5 Niederlagen
IEC Platz 12 / 14 Punkte / 28:40 Tore / 4 Siege / 10 Niederlagen

Statistischer Vergleich:
Faceoffs: MAN Platz 1 (55,06%) – IEC Platz 11 (49,07%)
Überzahl: MAN Platz 5 (20,25%) – IEC Platz 14 (10,00%)
Unterzahl: MAN Platz 12 (75,00%) – IEC Platz 10 (78,13%)
Fair Play: MAN Platz 7 (11,00 Minuten/Spiel) – IEC Platz 10 (13,57 Minuten/Spiel)
____________________________________

Nachholspiel des 10. Spieltages und die Roosters müssen zum Gastspiel in die Quadratestadt nach Mannheim, der einzige Gegner, gegen den man in dieser Saison noch nicht angetreten ist. Für die Adler ist es das dritte Heimspiel in Folge, zuletzt waren die Ice Tigers zu Gast und die wurden mit 2:0 nach Hause geschickt. Die Roosters haben am Sonntag ihren zweiten Teil des Westderbywochenendes hinter sich gebracht und mussten in Düsseldorf ran; nach einer starken Leistung musste man sich aber mit 4:2 geschlagen geben.

Der amtierende Meister aus Mannheim, der in der letzten Spielzeit die Liga dominierte, kommt in dieser Saison nicht so recht in Tritt. Nach dem Gewinn der Meisterschaft wurde auch hier umgebaut, auch weil einige Spieler den Club verließen oder verlassen mussten. Ein Rückschlag war der Verlust von Moritz Seider, der in der ersten Runde in der NHL an Platz 6 gedraftet wurde (acht Spiele in der AHL mit zwei Punkten), sowie der Abgang des neu verpflichteten Lean Bergmann, der ebenso sein Glück in der NHL versucht und somit nicht für die Adler zur Verfügung steht (sechs Spiele in der NHL mit einer Vorlage, drei Spiele in der AHL mit zwei Toren und zwei Assists). Für den nach Wolfsburg gewechselten Chet Pickard holte man den Schweden Johan Gustafsson (7 Spiele / SV% 86,67 / GAA 2,57), der sich mit Dennis Endras (10 Spiele / SV% 88,32 / GAA 2,64) den Job zwischen den Pfosten teilen soll. Beide zeigen allerdings noch nicht die Leistung, die Trainer Gross zufrieden stimmen. Aus Wolfsburg schloss sich Björn Krupp den Adlern an, zudem verstärkt der US-Amerikaner Chad Billins die Defensive des Meisters, der zuletzt in Linköping (SWE) gespielt hat.

Offensiv verstärkt der Kroate Borna Rendulic die Adler, er kommt aus der KHL. Zudem steht mit Jan-Mikael Järvinen der dritte Finne in den Reihen der Mannheimer, er war zuletzt in Tampere (FIN) aktiv. Aus der eigenen Jugend wurde Tim Stützle in den DEL-Kader gezogen und der 17-Jährige wusste bisher zu überzeugen und ist als zweitbester Scorer eine Stüt(l)ze seines Teams. Ein Problem sind einige Verletzte im Kader, so fiel zuletzt David Wolf mit einer Beinverletzung aus. Darum hat man kurzfristig auf dem Transfermarkt zugeschlagen und Moritz Wirth aus Nürnberg verpflichtet. Beim Anspiel sind die technisch starken Mannheimer das beste Team der DEL, auf Platz fünf steht man bei der Überzahl. Überraschend schwach sind die Adler allerdings in der Unterzahl, hier steht man nur auf Platz 12.

Die letzten Begegnungen der Adler Mannheim:
  • MAN – AEV 8:3
  • SWW – MAN 6:1
  • MAN – STR 4:3
  • MAN – NIT 2:0
Topscorer der Adler Mannheim:
  • Ben Smith 17 Punkte (6 T / 11 A)
  • Tim Stützle 14 Punkte (3 T / 11 A)
  • Mark Katic 13 Punkte (1 T / 12 A)
  • Matthias Plachta 12 Punkte (6 T / 6 A)
  • Andrew Desjardins 12 Punkte (7 T / 5 A)
  • Borna Rendulic 12 Punkte (5 T / 7 A)
  • Tommi Huhtala 11 Punkte (7 T / 4 A)
  • Jan-Mikael Järvinen 10 Punkte (3 T / 7 A)
  • Markus Eisenschmid 8 Punkte (3 T / 5 A)
In Düsseldorf zeigten die Roosters einen eindeutig verbesserten Auftritt als beim Heimspiel gegen die Krefeld Pinguine. Auch wenn man im ersten Drittel noch das Nachsehen hatte, so war man in den anderen beiden Dritteln die spielbestimmende Mannschaft. Leider hat man aus der Dominanz zu wenig gemacht, es kamen zu wenig Pucks aufs gegnerische Tor und dann bekam die DEG eine Überzahl geschenkt, die man sich nicht entgehen ließ. Anthony Peters (11 Spiele / SV% 93,20 / GAA 2,51) war ein guter Rückhalt, was auch seine statistischen Werte zeigen, doch war er an der einen oder anderen Stelle etwas unsicher und nicht so konsequent, wie man ihn vom Saisonbeginn in Erinnerung hat. Daher wäre es nachvollziehbar, wenn er mal eine Pause bekommen würde und dafür Andy Jenike (3 Spiele / SV% 92,31 / GAA 2,55) zu einem weiteren Einsatz kommen würde. Seit dem Sieg Anfang Oktober gegen den AEV hat man nun fünf Spiele in Folge verloren, eine Bürde die den Auftritt in Mannheim nicht einfacher macht. Weiterhin ist das Powerplay ein Schwachpunkt im Spiel der Roosters, auch gegen die DEG konnte man hier kein Tor erzielen.

Die letzten Begegnungen der Iserlohn Roosters:
  • IEC – ING 0:3
  • WOB – IEC 3:2 n.P.
  • IEC – KEV 2:3
  • DEG – IEC 4:2
Topscorer der Iserlohn Roosters:
  • Brett Findlay 10 Punkte (3 T / 7 A)
  • Michael Halmo 9 Punkte (3 T / 6 A)
  • Brody Sutter 7 Punkte (3 T / 4 A)
  • Alexander Petan 7 Punkte (3 T / 4 A)
  • Ryan O´Connor 7 Punkte (2 T / 5 A)
  • Marko Friedrich 6 Punkte (3 T / 3 A)
  • Alexej Dmitriev 6 Punkte (2 T / 4 A)
  • Christopher Rumble 5 Punkte (0 T / 5 A)
  • Mike Hoeffel 5 Punkte (5 T / 0 A)
  • Robert Raymond 4 Punkte (1 T / 3 A)
  • Dieter Orendorz 3 Punkte (0 T / 3 A)
  • drei Spieler mit 2 Punkte
  • drei Spieler mit 1 Punkt
Das Spiel in Düsseldorf wird viel Kraft gekostet haben und durch den fehlenden Ertrag, wird es den Sauerländern sicher schwer fallen neue Kraft zu tanken, auch emotional. Trotzdem muss es weiter gehen, man muss endlich Konstanz aufs Eis bringen, dann wird es auch mit den Toren, Siegen und Punkten klappen. Gegen Mannheim ist man der klare Underdog und kann daher ohne Belastung aufspielen. Wichtig wird es sein diszipliniert in der Defensive aufzutreten und aus dieser Abwehr dann Nadelstiche zu setzen, um den Adlern zu zeigen, dass es stets gefährlich werden kann. Dazu müssen die Pucks aufs gegnerische Tor gebracht werden, eine eigentlich nicht so schwere Aufgabe. Allerdings wird Mannheim enorm was dagegen haben, dass die Roosters gerade dort die Niederlagenserie stoppen. Trotzdem hat das Ergebnis gegen Schwenningen gezeigt (1:6), dass die Adler nicht unbesiegbar sind.
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Re: 29.10.2019 - MAN vs. IEC - DEL 2019/2020 - 10. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Schwabenrooster » Mo 28. Okt 2019, 06:56

JudgeDark hat geschrieben:
So 27. Okt 2019, 19:25
Trotzdem hat das Ergebnis gegen Schwenningen gezeigt (1:6), dass die Adler nicht unbesiegbar sind.
Das kann ich eigentlich bis jetzt noch nicht fassen. :gruebel:
Blau-und-Weisse Tradition unser Herz schlägt nur für Iserlohn, ohhhhhh IEC! :jump: :jump: :jump:

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 29.10.2019 - MAN vs. IEC - DEL 2019/2020 - 10. Spieltag

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Mo 28. Okt 2019, 17:52

Auch gegen Mannheim haben die Roosters nichts zu verlieren ... ! Allerdings befürchte ich, dass die Adler so langsam in die Spur finden und dass wir das zu spüren bekommen würden.
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

Sir Henry
Beiträge: 0
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 22:29
Wohnort: Sundern

Re: 29.10.2019 - MAN vs. IEC - DEL 2019/2020 - 10. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Sir Henry » Mo 28. Okt 2019, 19:26

Dennoch werden die Roosters sich wieder teuer verkaufen und die Punkte nicht kampflos in Mannheim liegen lassen. Ob allerdings etwas Zählbares dabei herausspringt glaube ich auch nicht. Anstatt Lob für ein gutes Spiel hätte ich so langsam mal gerne wieder Punkte :roll:
Where's the Revolution?

Hardy86
Beiträge: 0
Registriert: Do 11. Feb 2016, 19:57

Re: 29.10.2019 - MAN vs. IEC - DEL 2019/2020 - 10. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Hardy86 » Di 29. Okt 2019, 02:42

Grenier mit Halmo tauschen könnte Sinn machen.

Insgesamt erwarte ich ein enges Spiel. Unsere Jungs sind immer nah dran, leider ist die Punkteausbeute geringer als der Aufwand...

Tipp: 2:3 ;)
Seit wir zwei uns gefunden... :knuddel: Ooooh ECD... :schal:

soese1
Beiträge: 0
Registriert: So 18. Jan 2009, 09:14

Re: 29.10.2019 - MAN vs. IEC - DEL 2019/2020 - 10. Spieltag

Ungelesener Beitragvon soese1 » Di 29. Okt 2019, 11:28

Sie werden schon wieder Punkte einfahren. Wie schon an anderer Stelle erwähnt, klemmt aus meiner Sicht vor allem das Überzahlspiel. Und in den Überzshlsituationen werden nun mal die meisten Spiele entschieden. Da und im Abschluss müssen die Jungs einfach mehr bringen, dann werden sie auch wieder Punkten. Wenn sie aus Manheim ein Pünktchen entführen könnten, dann wär das schon gut und von dort haben die Roosters schon sehr oft was mit nachhause gebracht, obwohl sie da ja fast immer der Underdog waren. Eigentlich sind sie sowas wie deren traditioneller Angstgegner. Also Köpfe hoch und einfach mal drei Drittel Gas geben, dann wird's auch was zum ernten geben. :schal:
Eishockey Fans sind faire Fans, Ultras leider nicht !

Gretelspapa
Beiträge: 0
Registriert: Mo 2. Okt 2017, 09:15

Re: 29.10.2019 - MAN vs. IEC - DEL 2019/2020 - 10. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Gretelspapa » Di 29. Okt 2019, 14:37

Mir steckt immer noch das DEG-Spiel in den Knochen. Das tat wirklich weh, da sie so sehr Punkte verdient gehabt hätten.

Heute rechne ich mit gar nichts. Was auch egal ist. Aber Freitag und Sonntag sollten 4-6 Punkte Pflicht sein, damit sie den Anschluss nicht verpassen.

Der Ausfall von Weidner ist dramatischer als gedacht. Und Todd als weiterer kreativer Defensivspieler fehlt ebenfalls. Wenn wir die Zeit bis die beiden wieder dabei sind einigermaßen überbrücken, dann geht da schon was Richtung POs.

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 29.10.2019 - MAN vs. IEC - DEL 2019/2020 - 10. Spieltag

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Di 29. Okt 2019, 18:36

Todd ist vielleicht dabei ... wer dafür auf die Tribüne geht steht noch nicht fest! Dazu kann es wirklich sein, dass Jenike zwischen den Pfosten steht!

Nachholspiel: Roosters @ Mannheim
(Quelle: iserlohn-roosters.de)

Adler empfangen Roosters
(Quelle: del.org)
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

soese1
Beiträge: 0
Registriert: So 18. Jan 2009, 09:14

Re: 29.10.2019 - MAN vs. IEC - DEL 2019/2020 - 10. Spieltag

Ungelesener Beitragvon soese1 » Di 29. Okt 2019, 18:50

JudgeDark hat geschrieben:
Di 29. Okt 2019, 18:36
Todd ist vielleicht dabei ...
:knie:
Eishockey Fans sind faire Fans, Ultras leider nicht !

Sir Henry
Beiträge: 0
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 22:29
Wohnort: Sundern

Re: 29.10.2019 - MAN vs. IEC - DEL 2019/2020 - 10. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Sir Henry » Di 29. Okt 2019, 19:24

Guter, sachlicher und zutreffender Vorbericht auf Magenta!
Where's the Revolution?

Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Re: 29.10.2019 - MAN vs. IEC - DEL 2019/2020 - 10. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Schwabenrooster » Di 29. Okt 2019, 19:28

Ich kann mich noch erinnern, damals :gaehn: in der 1. Bundesliga hatten wir gegen den bislang sieglosen EHC Essen-West zuhause mit 1-2 verloren. :lol:
Dann fragte mich mein Kumpel ob wir Sonntag nach Mannheim fahren sollen. Wollte aber nicht. Und dann gewinnen die da. :O
Ne im Ernst daran glaube ich heute nicht. ;)

Nur eine kleine Anekdote aus vergangener Zeit, bin ja- das war noch zu ECD-Zeiten- ja schon etwas länger mit dabei. :greis:
Blau-und-Weisse Tradition unser Herz schlägt nur für Iserlohn, ohhhhhh IEC! :jump: :jump: :jump:

Sir Henry
Beiträge: 0
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 22:29
Wohnort: Sundern

Re: 29.10.2019 - MAN vs. IEC - DEL 2019/2020 - 10. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Sir Henry » Di 29. Okt 2019, 19:37

Schwabenrooster hat geschrieben:
Di 29. Okt 2019, 19:28
Ich kann mich noch erinnern, damals :gaehn: in der 1. Bundesliga hatten wir gegen den bislang sieglosen EHC Essen-West zuhause mit 1-2 verloren. :lol:
War das nicht ein 3:4? ;)
Where's the Revolution?

Gretelspapa
Beiträge: 0
Registriert: Mo 2. Okt 2017, 09:15

Re: 29.10.2019 - MAN vs. IEC - DEL 2019/2020 - 10. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Gretelspapa » Di 29. Okt 2019, 20:02

Baxmann geht mir nur noch auf den Sack

Sir Henry
Beiträge: 0
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 22:29
Wohnort: Sundern

Re: 29.10.2019 - MAN vs. IEC - DEL 2019/2020 - 10. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Sir Henry » Di 29. Okt 2019, 20:05

Schade, bis zum Ausgleich war's richtig gut :roll:
Where's the Revolution?

Duris2#
Beiträge: 0
Registriert: Do 29. Mai 2014, 17:01
Wohnort: Hemer
Kontaktdaten:

Re: 29.10.2019 - MAN vs. IEC - DEL 2019/2020 - 10. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Duris2# » Di 29. Okt 2019, 20:07

Auch wenn der Gegner Mannheim heißt, von einem erfahrenen Spieler wie Baxmann muss man mehr erwarten dürfen.
Wem gehört die Chiefs?

Sir Henry
Beiträge: 0
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 22:29
Wohnort: Sundern

Re: 29.10.2019 - MAN vs. IEC - DEL 2019/2020 - 10. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Sir Henry » Di 29. Okt 2019, 20:08

Sag mal Jemand dem Komentator dass der Clarke nicht Kevin heißt :|
Where's the Revolution?

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 29.10.2019 - MAN vs. IEC - DEL 2019/2020 - 10. Spieltag

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Di 29. Okt 2019, 20:20

Stark angefangen und dann stark nachgelassen!

Das Tor war fein herausgespielt, freut mich für Kevin! :D ;)

Dann ein Konter schlecht verteidigt, war aber auch klasse gespielt. Tor zwei war völlig über ... schlechte Verteidigung von Buschmann, der nicht den zweiten Pfosten sondern einen bereits markierten Spieler deckt und Jenike sah dann auch schlecht aus, so ein Tor darf nicht fallen! Und Baxmann darf man keinen Vorwurf machen, der Gegner darf vom Bully nicht so frei zum Angriff kommen ... da musste Baxmann die Strafe ziehen, der Fehler ist also vorher passiert, so fair muss man sein! Sehr ärgerlich, dass man dann den dritten Treffer kassiert!

Für mich geht es jetzt nur noch um Schadensbegrenzung ... das Momentum ist bei den Adlern und bei uns dürfte die Verunsicherung dominieren! Jetzt bloß nicht abschießen lassen sondern mit Würde das Ding zu Ende spielen, sonst sehe ich für Freitag in Schwenningen schwarz!
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

Sir Henry
Beiträge: 0
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 22:29
Wohnort: Sundern

Re: 29.10.2019 - MAN vs. IEC - DEL 2019/2020 - 10. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Sir Henry » Di 29. Okt 2019, 20:32

Nun wird's wohl bitter enden :(
Man kann nur hoffen, dass Mannheim 2 Gänge zurückschaltet :roll:
Where's the Revolution?

Duris2#
Beiträge: 0
Registriert: Do 29. Mai 2014, 17:01
Wohnort: Hemer
Kontaktdaten:

Re: 29.10.2019 - MAN vs. IEC - DEL 2019/2020 - 10. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Duris2# » Di 29. Okt 2019, 20:35

Baxmann und Orendorz werden schwindelig gespielt.
Wem gehört die Chiefs?

eckenga
Beiträge: 0
Registriert: Di 19. Jan 2010, 11:20

Re: 29.10.2019 - MAN vs. IEC - DEL 2019/2020 - 10. Spieltag

Ungelesener Beitragvon eckenga » Di 29. Okt 2019, 21:02

Ganz ehrlich .. Iserlohn gewinnt das Spiel heute noch.. die geben nicht auf .. erst wenn das letzte Drittel gespielt dann .. aber vorher nicht .. Mentalität stimmt