Seite 1 von 3

27.10.2019 - DEG vs. IEC - DEL 2019/2020 - 15. Spieltag 4:2

Verfasst: Mo 21. Okt 2019, 17:03
von JudgeDark
DEL - 15. Spieltag 2019/2020 - 26. Saison

Bild gg. Bild

So. 27.10.2019 - ISS-Dome - Düsseldorf-Rath - Spielbeginn: 16:30 Uhr
Bild
____________________________________

Die Begegnungen der Saison 2019/2020:
29.09.2019 - IEC vs. DEG - 1 : 4
____________________________________

Tabellensituation:
DEG Platz 3 / 26 Punkte / 40:26 Tore / 10 Siege / 4 Niederlagen
IEC Platz 12 / 14 Punkte / 26:36 Tore / 4 Siege / 9 Niederlagen

Statistischer Vergleich:
Faceoffs: DEG Platz 4 (50,30%) – IEC Platz 9 (49,59%)
Überzahl: DEG Platz 1 (27,12%) – IEC Platz 14 (10,34%)
Unterzahl: DEG Platz 3 (85,94%) – IEC Platz 9 (78,95%)
Fair Play: DEG Platz 5 (10,29 Minuten/Spiel) – IEC Platz 9 (13,54 Minuten/Spiel)
____________________________________

Da ich am Wochenende keine Zeit habe nach dem Spiel gegen Krefeld einen ausführlichen Spielvorbericht zu schreiben, mache ich dies jetzt bereits. Wenn ich es einrichten kann, dann passe ich am Freitag oder Samstag die statistischen Werte an, kann es aber nicht versprechen.

Teil zwei des Westderby-Wochenendes führt die Iserlohn Roosters zur Düsseldorfer EG in die Landeshauptstadt am Rhein. Am Freitag tritt die DEG bei den Pinguins aus Bremerhaven an und verlor den Sonntag davor im rheinischen Derby gegen die Kölner Haie mit 4:1. Die Waldstädter haben im ersten Teil des Westderbywochenendes die Pinguine aus Krefeld zu Gast und verloren vorher am Sonntag nach Penaltyschießen 2:3 in Wolfsburg.

Bei der DEG läuft es, und das obwohl der Kader, ähnlich wie bei den Roosters, erhebliche Veränderungen mitgemacht hat. Aber offenbar ist man in Düsseldorf damit besser klargekommen, wobei natürlich nicht zu vernachlässigen ist, dass die DEG über mehr Budget verfügt und somit eine andere Spielerqualität verpflichtet werden konnte. Reid Gardiner geht als Topscorer voran, wobei er als Vorbereiter in Erscheinung tritt. Gleiches gilt für den Kapitän der DEG Alex Barta, der ebenso die Tore seine Mannschaftskollegen vorbereitet. Drei Spieler haben mit fünf Treffern die meisten im Team erzielt, zu ihnen zählt auch Jerome Flaake, der offenbar zu alter Stärker aus seiner Hamburger Zeit zurückgefunden hat; er führt auch die +/- - Statistik mit +3 an. Im Tor ist wie zu erwarten Mathias Niederberger (12 Spiele / SV% 94,17 / GAA 1,63) gesetzt, Hendrik Hane (2 Spiele / SV% 93,10 / GAA 1,90) hat bisher in beiden Einsätzen überzeugen können (u. a. in Iserlohn), wird aber über die Rolle des Backups nicht hinaus kommen. Stark sind die Düsseldorfer in Unterzahl, beim Fairplay sowie am Bullypunkt, das beste Team sind sie allerdings in Überzahl; in 59 Versuchen konnte man 16 Treffer erzielen, was nahezu eine Quote von 30% bedeutet.

Die letzten Begegnungen der Düsseldorfer EG:
  • SWW – DEG 2:3 n.P.
  • DEG – EBB 4:
  • KEC – DEG 4:1
  • BHV - DEG 0:6
Topscorer der Düsseldorfer EG:
  • Reid Gardiner 18 Punkte (5 T / 13 A)
  • Alexander Barta 13 Punkte (1 T / 12 A)
  • Ken Andre Olimb 12 Punkte (7 T / 5 A)
  • Jerome Flaake 10 Punkte (5 T / 5 A)
  • Chad Nehring 10 Punkte (5 T / 5 A)
  • Maxi Kammerer 9 Punkt (5 T / 4 A)
  • Luke Adam 7 Punkte (2 T / 7 A)
  • Marco Nowak 7 Punkte (1 T / 6 A)
  • Victor Svensson 5 Punkte (2 T / 3 A)
  • Nicholas B. Jensen 5 Punkte (2 T / 3 A)
  • Rihards Bukarts 4 Punkte (2 T / 2 A)
Für Iserlohn wird es eine harte Aufgabe gegen die Landeshauptstädter, die den Roosters zuletzt eh nicht so gut gelegen haben. Ziel muss es in jedem Fall sein von der Strafbank fern zu bleiben, um der DEG nicht in die Karten zu spielen. Ansonsten heißt es sich auf die eigenen Stärken besinnen, das Defensivspiel verbessern und mit schnellen Kontern die DEG überfallen und dann hoffen, dass Niederberger, sofern er den Vorzug vor Hane erhält, mal nicht alles hält, was auf seinen Kasten kommt. Gegen Ingolstadt war es z. B. Jochen Reimer, der mit mehreren Großtaten verhinderte, dass die Roosters überhaupt ein Tor erzielen konnten. Weiterhin wird es wichtig sein das eigene Überzahlspiel erheblich zu verbessern, da man bisher nur schwer in die Aufstellung fand, oftmals überhastig spielt und zu wenig den Abschluss suchte. Es fehlt ein wenig das Selbstvertrauen in die eigenen Fähigkeiten und das eigene Kombinationsspiel, sodass gerne lieber ein weiterer Pass gespielt als aufs Tor geschossen wird. Viel abhängen wird auch vom Goalie der Roosters, egal ob er nun Peters (10 Spiele / SV% 92,46 / GAA 2,45) oder Jenike (3 Spiele / SV% 92,31 / GAA 2,55) heißt; sie müssen wie ihr Gegenpart Niederberger ein sichererer Rückhalt für ihr Team sein.

Die letzten Begegnungen der Iserlohn Roosters:
  • RBM – IEC 5:2
  • IEC – ING 0:3
  • WOB – IEC 3:2 n.P.
  • IEC – KEV 2:3
Topscorer der Iserlohn Roosters:
  • Brett Findlay 9 Punkte (2 T / 7 A)
  • Michael Halmo 9 Punkte (3 T / 6 A)
  • Brody Sutter 7 Punkte (3 T / 4 A)
  • Alexander Petan 7 Punkte (3 T / 4 A)
  • Ryan O´Connor 6 Punkte (2 T / 4 A)
  • Alexej Dmitriev 5 Punkte (1 T / 4 A)
  • Marko Friedrich 5 Punkte (3 T / 2 A)
  • Christopher Rumble 4 Punkte (0 T / 4 A)
  • Mike Hoeffel 4 Punkte (4 T / 0 A)
  • Robert Raymond 4 Punkte (1 T / 3 A)
  • vier Spieler mit 2 Punkte
  • drei Spieler mit 1 Punkt
Ein dickes Brett ist da für die Roosters zu bohren. Vier von fünf Heimspielen hat die DEG für sich entscheiden können und diese Serie möchte man natürlich fortsetzen, um den Anschluss an die Tabellenspitze zu behalten. Die Iserlohner haben aber auf der anderen Seite nichts zu verlieren, weshalb sie frei aufspielen können. Wenn man sich an das letzte Drittel gegen Wolfsburg erinnert und eine ähnliche Leistung über 60 Minuten abliefern kann, dann ist es durchaus auch möglich, dass die Waldstädter die Landeshauptstädter besiegen. Dazu muss aber einiges stimmen und vielleicht auch ein wenig was bei der DEG schief gehen. Unmöglich ist es aber nicht, von daher heißt es Daumen drücken und hoffen, dass man sich für die Heimniederlage im ersten Aufeinandertreffen revanchieren kann.

Re: 27.10.2019 - DEG vs. IEC - DEL 2019/2020 - 15. Spieltag

Verfasst: So 27. Okt 2019, 09:14
von Sir Henry
Was soll schon passieren, die Roosters sind Außenseiter, der Druck liegt bei der DEG. Nix zu verlieren heute :roosters:

Re: 27.10.2019 - DEG vs. IEC - DEL 2019/2020 - 15. Spieltag

Verfasst: So 27. Okt 2019, 11:47
von Go Habs
Heute platzt der Knoten.
DEG : IEC 2:5 vor 5408 Zuschauern davon 100 IEC Fans.

Re: 27.10.2019 - DEG vs. IEC - DEL 2019/2020 - 15. Spieltag

Verfasst: So 27. Okt 2019, 12:10
von Roland
Unserer TOP Scorer hat in 14 Spielen 3 Tore geschossen, da haben wir ja einen echten Knipser :jump:

Re: 27.10.2019 - DEG vs. IEC - DEL 2019/2020 - 15. Spieltag

Verfasst: So 27. Okt 2019, 12:38
von Schwabenrooster
Wir werden da nichts zu bestellen haben befürchte ich. :(

Re: 27.10.2019 - DEG vs. IEC - DEL 2019/2020 - 15. Spieltag

Verfasst: So 27. Okt 2019, 13:29
von JudgeDark
Habe mal die statistischen Angaben im Bericht angepasst.

Ich denke nicht, dass wir heute den Hauch einer Chance haben, sofern die DEG das Spiel ernst nimmt, wovon ich ausgehe. Mir scheint, dass die Roosters den Hebel noch nicht umgelegt haben und die Automatismen noch nicht gegeben sind. Daher werden wir wieder nicht über 60 Minuten konzentriert zu Werke gehen und am Ende klar verlieren. Wenn wir dazu noch regelmäßig wegen dösiger Fouls auf die Strafbank gehen, dann schießt uns die DEG ab, weil sie so ein starkes Powerplay haben.

Re: 27.10.2019 - DEG vs. IEC - DEL 2019/2020 - 15. Spieltag

Verfasst: So 27. Okt 2019, 14:01
von soese1
Wir werden heute siegen. :schal:

Re: 27.10.2019 - DEG vs. IEC - DEL 2019/2020 - 15. Spieltag

Verfasst: So 27. Okt 2019, 15:31
von Schwabenrooster
Jake Weidner, Daniel Weiß und Daine Todd werden weiterhin fehlen. :runter:

Re: 27.10.2019 - DEG vs. IEC - DEL 2019/2020 - 15. Spieltag

Verfasst: So 27. Okt 2019, 16:28
von Duris2#
Das waren ja schon mal deutliche Worte von Hommel :greis:

Re: 27.10.2019 - DEG vs. IEC - DEL 2019/2020 - 15. Spieltag

Verfasst: So 27. Okt 2019, 16:47
von casinosoul
Da meint der Kommentator, Iserlohn könne den "Wechsel nehmen". lol. Man sollte eigentlich erwarten dürfen, dass Journalisten der dt. Sprache mächtig sind und nicht NHL-Sprech 1:1 übersetzen.

"Nimmt" jetzt Peters ein Tor? :lol: :lol:

Re: 27.10.2019 - DEG vs. IEC - DEL 2019/2020 - 15. Spieltag

Verfasst: So 27. Okt 2019, 16:51
von casinosoul
Hat hat Peters schon wieder "einen genommen".

:lol: :lol: :lol:

Re: 27.10.2019 - DEG vs. IEC - DEL 2019/2020 - 15. Spieltag

Verfasst: So 27. Okt 2019, 16:52
von Sir Henry
Unnötige Strafen und einfach nicht zwingend genug vorm gegnerischen Tor, das alte Lied :roll:
Edit...Pech kommt dann automatisch noch dazu...Pfosten :|

Re: 27.10.2019 - DEG vs. IEC - DEL 2019/2020 - 15. Spieltag

Verfasst: So 27. Okt 2019, 16:54
von casinosoul
Jetzt einen Pfosten "genommen". :roll:

Re: 27.10.2019 - DEG vs. IEC - DEL 2019/2020 - 15. Spieltag

Verfasst: So 27. Okt 2019, 16:56
von Sir Henry
Oh Mann...Baxmann :red:

Re: 27.10.2019 - DEG vs. IEC - DEL 2019/2020 - 15. Spieltag

Verfasst: So 27. Okt 2019, 16:57
von Duris2#
Das war so ein unnötiges Foul, wir entwickeln uns aktuell zurück.

Re: 27.10.2019 - DEG vs. IEC - DEL 2019/2020 - 15. Spieltag

Verfasst: So 27. Okt 2019, 16:57
von Gretelspapa
Baxmann...

Eigentlich ein guter Auftritt DEG 2 Tore aus zwei halben Chancen. Wir 0 aus vier sehr guten Chancen....

Re: 27.10.2019 - DEG vs. IEC - DEL 2019/2020 - 15. Spieltag

Verfasst: So 27. Okt 2019, 16:58
von Sir Henry
Duris2# hat geschrieben:
So 27. Okt 2019, 16:57
Das war so ein unnötiges Foul, wir entwickeln uns aktuell zurück.
Weil Baxmann einfach zu langsam ist, auch in seinen Reaktionen :roll:

Re: 27.10.2019 - DEG vs. IEC - DEL 2019/2020 - 15. Spieltag

Verfasst: So 27. Okt 2019, 17:00
von Duris2#
Die haben dem Hommel wohl nicht zugehört.

Re: 27.10.2019 - DEG vs. IEC - DEL 2019/2020 - 15. Spieltag

Verfasst: So 27. Okt 2019, 17:02
von JimBob
Hat gerade noch jemand ein Dèjá-vu ? :gruebel: Alles wie immer...wir machen die Chancen nicht und fressen 2 :|

Re: 27.10.2019 - DEG vs. IEC - DEL 2019/2020 - 15. Spieltag

Verfasst: So 27. Okt 2019, 17:04
von casinosoul
Und jetzt "nimmt" Halmo die Beine von dem Düsseldorfer. :lol:

Okay. Wollte nur zeigen, wie absurd diese "Nehmen" - Phrasen sind.

Bitte etwas mehr sprachliches Selbstwusstsein.

Jetzt hoffe ich mal nicht, dass unser Team sich nach dem Spiel keinen nehmen muss. ;)