24.10.2019 – IEC vs. KEV - DEL 2019/2020 - 14. Spieltag 2:3

Diskussionen rund um die Iserlohn Roosters
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

24.10.2019 – IEC vs. KEV - DEL 2019/2020 - 14. Spieltag 2:3

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Mo 21. Okt 2019, 16:20

DEL - 14. Spieltag 2019/2020 - 26. Saison

G A M E D A Y am Seilersee

Bildgg.Bild

Do. 24.10.2019 - Eissporthalle Seilersee (Das Eiswerk) Iserlohn - Spielbeginn: 19:30 Uhr
Bild
_____________________________________

Die Begegnungen der Saison 2019/2020:
22.09.2019 - KEV vs. IEC - 3 : 1
____________________________________

Tabellensituation:
KEV Platz 14 / 9 Punkte / 28:44 Tore / 2 Siege / 11 Niederlagen
IEC Platz 12 / 14 Punkte / 24:33 Tore / 4 Siege / 8 Niederlagen

Statistischer Vergleich:
Faceoffs: KEV Platz 14 (47,80%) – IEC Platz 8 (49,62%)
Überzahl: KEV Platz 9 (19,64%) – IEC Platz 14 (9,26%)
Unterzahl: KEV Platz 11 (76,09%) – IEC Platz 10 (76,47%)
Fair Play: KEV Platz 2 (9,54 Minuten/Spiel) – IEC Platz 9 (13,50 Minuten/Spiel)
____________________________________

Für die Roosters steht ein Derbywochenende an, denn man trifft auf zwei Rivalen aus dem Westen Eishockeydeutschlands. Am Sonntag ist man zu Gast bei der DEG, am vorherigen Donnerstag, zum First-Row-Livespiel der Telekom, begrüßt man die Pinguine aus Krefeld am Seilersee, es ist das zweite Duell dieser Saison. Der KEV war am Sonntag zum Gastspiel bei den roten Bullen aus München und verlor dort knapp mit 1:2. Die Roosters traten ihrerseits in Wolfsburg bei den Grizzlys an, kämpften sich nach einem 0:2-Rückstand zurück ins Match, verloren aber am Ende nach Penaltyschießen mit 2:3.

In Krefeld ist der Sport zurzeit in den Hintergrund gerückt, da vielmehr über die finanzielle Situation des Clubs berichtet wird. Grund des Streits sind offenbar ausstehende Zahlungen von Mikhail Ponomarev, der Gesellschafter der Pinguine ist. Matthias Roos, Geschäftsführer der Krefelder, hatte öffentlich die Einhaltung der finanziellen Verpflichtungen eingefordert, Ponomarev seinerseits wirft dem Verein Verschleierung der finanziellen Situation gegenüber der DEL vor. Eine Klärung der Situation steht noch aus und auch die Zukunft des Krefelder Eishockeys steht noch in den Sternen. Diese Situation wird auch nicht spurlos an den Spielern vorbeigehen, geht es doch auch um ihre Zukunft und ihren Geldbeutel. Bisher konnte man erst zwei Siege feiern, einen davon im ersten Aufeinandertreffen mit den Roosters; seitdem hat man neun Spiele in Folge verloren. Der Ex-Iserlohner Chad Costello zeigt diese Spielzeit wieder seine Qualitäten, er hat schon 17 Punkte auf der Habenseite und gehört zu den besten Scorern der Liga. Daniel Pietta und Vincent Saponari sowie William Besse folgen dem kleinen US-Amerikaner, aber danach lichten sich die Reihen der Spieler mit Scoringtouch bei den Pinguinen. Im Tor setzt man auf den finnischen Hünen Jussi Rynnäs (7 Spiele / SV% 91,00 / GAA 3,11), der allerdings auch schon eine Verletzungspause hinnehmen musste. In dieser Zeit kam Dimitri Pätzold (7 Spiele / SV% 89,69 / GAA 3,32) zum Einsatz, konnte aber auch nicht verhindern, dass man das Team mit den zweitmeisten Gegentreffer ist. In Überzahl sind die Krefelder durchaus effektiv, dafür hinken sie bei der Unterzahl etwas hinterher; dies ist sicher auch ein Grund, wieso man versucht von der Strafbank fern zu bleiben, aktuell sind die Pinguine das zweitfairste Team der Liga.

Die letzten Begegnungen der Krefeld Pinguine:
  • EBB – KEV 6:2
  • KEV – KEC 2:3
  • KEV – WOB 2:3
  • RBM – KEV 2:1
Topscorer der Krefeld Pinguine:
  • Chad Costello 17 Punkte (7 T / 10 A)
  • Daniel Pietta 12 Punkte (3 T / 9 A)
  • Vicent Saponari 11 Punkt (3 T / 8 A)
  • William Besse 9 Punkt (6 T / 3 A)
  • Phillip Bruggisser 6 Punkte (3 T / 3 A)
  • Kai Hospelt 3 Punkt (2 T / 1 A)
  • Jacob Lagacé 3 Punkte (1 T / 2 A)
  • sieben Spieler mit 2 Punkten
  • zwei Spieler mit 1 Punkt
Das vergangene Wochenende ist in der Entwicklung der Roosters als Rückschritt zu sehen. Weder gegen Ingolstadt noch in Wolfsburg konnte man insbesondere in der Defensive an die guten Leistungen von vorher anschließen. Das Aufbauspiel blieb Stückwerk und offenbarte einige Abstimmungsprobleme. Weiterhin schlecht ist das Überzahlspiel der Roosters, man hat inzwischen eine einstellige Quote erreicht und ist damit das Schlusslicht in dieser Wertung in der DEL. Die Unterzahl hat sich dagegen stabilisiert, auch am Bullypunkt kann man mithalten (aktuell Platz 8). Im Tor hat Trainer O´Leary wieder die Qual der Wahl, wobei Jenike (3 Spiele / SV%92,31 / GAA 2,55) am Wochenende den besseren Eindruck hinterließ, Anthony Peters (9 Spiele / SV% 93,71 / GAA 2,39) zeigte zuletzt ein paar Schwächen. Egal aber für wen man sich zwischen den Pfosten entscheidet, wichtig wird sein, dass das Spiel nach hinten und vor dem eigenen Kasten wieder stabiler wird. Eine weitere Auffälligkeit sind viele unnötige Strafen, gerne auch, wenn man in eigener Überzahl ist und eigene Fehler ausbügeln muss. Und man hat in den letzten beiden Spielen das Thema Faustkampf für sich entdeckt, Halmo und Neuzugang Grenier boten hier Beispiele. Bei dem dünnen Kader (Weidner, Weiss und scheinbar auch Todd weiterhin angeschlagen) ist dies aber ein Bärendienst für das Team, wenn man eh schon teilweise mit nur drei Reihen agieren kann. Der Neuzugang Alex Grenier zeigt weiterhin gute Ansätze, mann muss ihm aber sicher noch ein wenig Zeit einräumen, bis er sich in Iserlohn eingewöhnt hat.

Die letzten Begegnungen der Iserlohn Roosters:
  • IEC – AEV 5:3
  • RBM – IEC 5:2
  • IEC – ING 0:3
  • WOB – IEC 3:2 n.P.
Topscorer der Iserlohn Roosters:
  • Michael Halmo 8 Punkte (3 T / 5 A)
  • Brett Findlay 8 Punkte (2 T / 6 A)
  • Brody Sutter 7 Punkte (3 T / 4 A)
  • Alexander Petan 7 Punkte (3 T / 4 A)
  • Ryan O´Connor 6 Punkte (2 T / 4 A)
  • Alexej Dmitriev 5 Punkte (1 T / 4 A)
  • Marko Friedrich 4 Punkte (2 T / 2 A)
  • Mike Hoeffel 4 Punkte (4 T / 0 A)
  • Robert Raymond 3 Punkte (1 T / 2 A)
  • Christopher Rumble 3 Punkte (0 T / 3 A)
  • vier Spieler mit 2 Punkte
  • drei Spieler mit 1 Punkt
Was wird es also werden am Donnerstag? Fakt ist, dass ein taumelnder Boxer immer mit Vorsicht zu genießen ist und Krefeld muss man so einschätzen. Zudem hat das Team Potential, das jederzeit aufblitzen kann. Viele der Niederlagen waren nämlich nur mit einem Tor unterschied, so wie zuletzt in München. Zudem ist es ja bekannt, dass die Roosters gerne mal Aufbauhilfe Tabellenkeller leisten und mit Krefeld kommt der Tabellenletzte an den Seilersee. Insgesamt handelt es sich um ein Kellerduell und für die Roosters ist ein Sieg Pflichtprogramm, um nicht den Anschluss an die Playoff-Plätze zu verlieren. Krefeld wird aber sicher alles daransetzen um endlich nach neun Niederlagen wieder einen Sieg einzufahren, ein Selbstläufer wird es für die Roosters ganz bestimmt nicht.
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

Mkler77
Beiträge: 0
Registriert: Mo 2. Feb 2015, 16:05
Wohnort: Iserlohn im Sauerland

Re: 24.10.2019 – IEC vs. KEV - DEL 2019/2020 - 14. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Mkler77 » Mo 21. Okt 2019, 16:41

Toller Bericht wie immer. :rauf:

JudgeDark hat geschrieben:
Mo 21. Okt 2019, 16:20
Zudem ist es ja bekannt, dass die Roosters gerne mal Aufbauhilfe Tabellenkeller leisten

Genau das gleiche kam mir leider auch schon in den Sinn. :schock: Hoffen wir auf das Beste und auf drei fette Punkte am Seilersee.

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 24.10.2019 – IEC vs. KEV - DEL 2019/2020 - 14. Spieltag

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Mo 21. Okt 2019, 17:00

Mkler77 hat geschrieben:
Mo 21. Okt 2019, 16:41
Toller Bericht wie immer. :rauf:

Vielen Dank ... ! :)
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 24.10.2019 – IEC vs. KEV - DEL 2019/2020 - 14. Spieltag

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Di 22. Okt 2019, 19:14

Hier nochmal der Hinweis auf den Aktionsspieltag!

Aktionsspieltag für Schüler beim Derby gegen Krefeld
(Quelle: iserlohn-roosters.de)
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

Go Habs
Beiträge: 0
Registriert: Sa 29. Mär 2014, 20:27
Wohnort: Ironwood

Re: 24.10.2019 – IEC vs. KEV - DEL 2019/2020 - 14. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Go Habs » Do 24. Okt 2019, 05:47

Mein Tipp: 7:3 für die Roosters vor 4967 Zuschauern.

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 24.10.2019 – IEC vs. KEV - DEL 2019/2020 - 14. Spieltag

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Do 24. Okt 2019, 06:12

Ausverkauft wird es nicht sein, ein Sieg ist möglich, aber nur mit einer Leistungssteigerung der Roosters.
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Re: 24.10.2019 – IEC vs. KEV - DEL 2019/2020 - 14. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Schwabenrooster » Do 24. Okt 2019, 10:09

Gestern lief im Radio (WDR) ein Bericht. Es wurde gesagt das die Pinguine in den kommenden Wochen ihre Gesellschafterstruktur umbauen wollen weil MP und Schulz angekündigt haben, ihre Anteile an den Pinguinen abgeben zu wollen. Wenn das nicht gelingt, dann geht Roos davon aus dass es das letzte Jahr in der DEL sein wird. :popcorn:
Blau-und-Weisse Tradition unser Herz schlägt nur für Iserlohn, ohhhhhh IEC! :jump: :jump: :jump:

Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Re: 24.10.2019 – IEC vs. KEV - DEL 2019/2020 - 14. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Schwabenrooster » Do 24. Okt 2019, 19:42

Gerade heute Pietta wieder dabei. :roll:
Blau-und-Weisse Tradition unser Herz schlägt nur für Iserlohn, ohhhhhh IEC! :jump: :jump: :jump:

Gretelspapa
Beiträge: 0
Registriert: Mo 2. Okt 2017, 09:15

Re: 24.10.2019 – IEC vs. KEV - DEL 2019/2020 - 14. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Gretelspapa » Do 24. Okt 2019, 19:58

Und schon wieder Baxmann im Zeitlupenmodus....
Was haben wir da für “Berliner Luft” bekommen?

dafri
Beiträge: 0
Registriert: Fr 21. Mär 2014, 10:02

Re: 24.10.2019 – IEC vs. KEV - DEL 2019/2020 - 14. Spieltag

Ungelesener Beitragvon dafri » Do 24. Okt 2019, 20:06

Sehr schwere DEL Kost seit einigen Spielen. Langsam sollte das System mal fluppen.

Franky
Administrator
Beiträge: 40
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:22
Wohnort: Meerbusch
Kontaktdaten:

Re: 24.10.2019 – IEC vs. KEV - DEL 2019/2020 - 14. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Franky » Do 24. Okt 2019, 20:37

Sehr schere Kost, was die heute vorzeigen.
Sagt man Böses von dir, und es ist wahr, bessere Dich. Sind es Lügen, lache darüber. (Epiktet)

Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Re: 24.10.2019 – IEC vs. KEV - DEL 2019/2020 - 14. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Schwabenrooster » Do 24. Okt 2019, 20:41

Ohne Worte, Peters auch immer schlechter. Mache aber O´Leary keinen Vorwurf, Qualität ist halt unterirdisch in der Kaderzusammenstellung. Und wenn Hommel auch nur begrenzt handeln kann hat er auch keine Schuld. :(
Blau-und-Weisse Tradition unser Herz schlägt nur für Iserlohn, ohhhhhh IEC! :jump: :jump: :jump:

Gretelspapa
Beiträge: 0
Registriert: Mo 2. Okt 2017, 09:15

Re: 24.10.2019 – IEC vs. KEV - DEL 2019/2020 - 14. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Gretelspapa » Do 24. Okt 2019, 20:44

Schwabenrooster hat geschrieben:
Do 24. Okt 2019, 20:41
Ohne Worte, Peters auch immer schlechter. Mache aber O´Leary keinen Vorwurf, Qualität ist halt unterirdisch in der Kaderzusammenstellung. Und wenn Hommel auch nur begrenzt handeln kann hat er auch keine Schuld. :(
Ich bin da komplett diametral. Die Truppe hat gezeigt, was sie kann. Aber mein Gefühl ist immer mehr, dass der Trainer überfordert ist.

dafri
Beiträge: 0
Registriert: Fr 21. Mär 2014, 10:02

Re: 24.10.2019 – IEC vs. KEV - DEL 2019/2020 - 14. Spieltag

Ungelesener Beitragvon dafri » Do 24. Okt 2019, 20:47

Wir sind nun aktuell dort angelangt, was alle erwartet haben. Die mangelde Kader Tiefe und Qualität sticht nun heraus.

Was nicht ist ,kann noch werden. Saison ist noch lang,aber....

Franky
Administrator
Beiträge: 40
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:22
Wohnort: Meerbusch
Kontaktdaten:

Re: 24.10.2019 – IEC vs. KEV - DEL 2019/2020 - 14. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Franky » Do 24. Okt 2019, 20:56

Nur noch 2:3 , nach einem toll rausgespieltem Tor von Friedrich :rauf:
Sagt man Böses von dir, und es ist wahr, bessere Dich. Sind es Lügen, lache darüber. (Epiktet)

Gretelspapa
Beiträge: 0
Registriert: Mo 2. Okt 2017, 09:15

Re: 24.10.2019 – IEC vs. KEV - DEL 2019/2020 - 14. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Gretelspapa » Do 24. Okt 2019, 20:58

Gretelspapa hat geschrieben:
Do 24. Okt 2019, 20:44
Schwabenrooster hat geschrieben:
Do 24. Okt 2019, 20:41
Ohne Worte, Peters auch immer schlechter. Mache aber O´Leary keinen Vorwurf, Qualität ist halt unterirdisch in der Kaderzusammenstellung. Und wenn Hommel auch nur begrenzt handeln kann hat er auch keine Schuld. :(
Ich bin da komplett diametral. Die Truppe hat gezeigt, was sie kann. Aber mein Gefühl ist immer mehr, dass der Trainer überfordert ist.
Und die Mannschaft bestätigt gerade meine Aussage. Sie kämpft und gibt nicht auf.
Aber ein spielerisches Konzept ist zum wiederholten Mal nicht zu erkennen.
Auch im PP. Was labert der O’Leary, sie hätten ganz viel dran gearbeitet? Plan- und ideenlos.

Der Kader macht mir keine Sorgen.

dafri
Beiträge: 0
Registriert: Fr 21. Mär 2014, 10:02

Re: 24.10.2019 – IEC vs. KEV - DEL 2019/2020 - 14. Spieltag

Ungelesener Beitragvon dafri » Do 24. Okt 2019, 21:19

Schön und gut mit zurück kämpfen. Permanenten einen Rückstand hinterher rennen kostet Kraft.

Franky
Administrator
Beiträge: 40
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:22
Wohnort: Meerbusch
Kontaktdaten:

Re: 24.10.2019 – IEC vs. KEV - DEL 2019/2020 - 14. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Franky » Do 24. Okt 2019, 21:47

WIE DUMM MUSS MAN SEIN ???? :evil:
Sagt man Böses von dir, und es ist wahr, bessere Dich. Sind es Lügen, lache darüber. (Epiktet)

dafri
Beiträge: 0
Registriert: Fr 21. Mär 2014, 10:02

Re: 24.10.2019 – IEC vs. KEV - DEL 2019/2020 - 14. Spieltag

Ungelesener Beitragvon dafri » Do 24. Okt 2019, 21:50

AU man. Mir fehlen die Worte. Letzte Drittel eigentlich in Überzahl gespielt.

soese1
Beiträge: 0
Registriert: So 18. Jan 2009, 09:14

Re: 24.10.2019 – IEC vs. KEV - DEL 2019/2020 - 14. Spieltag

Ungelesener Beitragvon soese1 » Do 24. Okt 2019, 21:50

:cool:
Gretelspapa hat geschrieben:
Do 24. Okt 2019, 20:58
Gretelspapa hat geschrieben:
Do 24. Okt 2019, 20:44
Schwabenrooster hat geschrieben:
Do 24. Okt 2019, 20:41
Ohne Worte, Peters auch immer schlechter. Mache aber O´Leary keinen Vorwurf, Qualität ist halt unterirdisch in der Kaderzusammenstellung. Und wenn Hommel auch nur begrenzt handeln kann hat er auch keine Schuld. :(
Ich bin da komplett diametral. Die Truppe hat gezeigt, was sie kann. Aber mein Gefühl ist immer mehr, dass der Trainer überfordert ist.
Und die Mannschaft bestätigt gerade meine Aussage. Sie kämpft und gibt nicht auf.
Aber ein spielerisches Konzept ist zum wiederholten Mal nicht zu erkennen.
Auch im PP. Was labert der O’Leary, sie hätten ganz viel dran gearbeitet? Plan- und ideenlos.

Der Kader macht mir keine Sorgen.
Hmm, wahrscheinlich von Allem ein Bisschen. Eine Disskussuon über den Trainer sollten wir uns sparen finde ich. Er ist nun mal kein renommierter Trainer, sondern einer der noch ganz am Anfang steht.
Eishockey Fans sind faire Fans, Ultras leider nicht !