18.10.2019 – IEC vs. ERCI - DEL 2019/2020 - 12. Spieltag 0:3

Diskussionen rund um die Iserlohn Roosters
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

18.10.2019 – IEC vs. ERCI - DEL 2019/2020 - 12. Spieltag 0:3

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Di 15. Okt 2019, 18:00

DEL - 12. Spieltag 2019/2020 - 26. Saison

G A M E D A Y am Seilersee

Bildgg.Bild

Fr. 18.10.2019 - Eissporthalle Seilersee (Das Eiswerk) Iserlohn - Spielbeginn: 19:30 Uhr
Bild
_____________________________________

Die Begegnungen der Saison 2018/2019:
30.09.2018 - IEC vs. ING - 4 : 2
27.11.2018 - ING vs. IEC - 3 : 4 n.V.
13.01.2019 - ING vs. IEC - 3 : 2
01.03.2019 - IEC vs. ING - 1 : 2
____________________________________

Tabellensituation:
ING Platz 9 / 13 Punkte / 34:36 Tore / 5 Siege / 6 Niederlagen
IEC Platz 9 / 13 Punkte / 22:27 Tore / 4 Siege / 6 Niederlagen

Statistischer Vergleich:
Faceoffs: ING Platz 14 (48,40%) – IEC Platz 13 (48,46%)
Überzahl: ING Platz 10 (18,42%) – IEC Platz 13 (11,11%)
Unterzahl: ING Platz 8 (79,07%) – IEC Platz 11 (74,42%)
Fair Play: ING Platz 4 (10,18 Minuten/Spiel) – IEC Platz 6 (10,40 Minuten/Spiel)
____________________________________

Und schon steht der 12. Spieltag an und die Iserlohn Roosters begrüßen die Panther aus Ingolstadt am Seilersee; allerdings ist es für Iserlohn erst das elfte Spiel, da die Partie gegen Mannheim noch nachzuholen ist. Ingolstadt hatte einen Lauf und trat zuletzt zu Hause gegen Berlin an, musste dabei allerdings nach vier Siegen in Folge mit 2:4 eine Niederlage hinnehmen. Die Roosters waren zum Gastspiel in der bayrischen Landeshauptstadt, gegen München verlor man am Ende verdient mit 2:5, wobei man zwei Drittel lang den roten Bullen Paroli bieten konnte, dann aber doch das Nachsehen hatte.

Nach dem fünften Platz nach der Hauptrunde der letzten Saison und dem knappen Viertelfinalaus gegen Köln mit 3:4, will man in der Audistadt in dieser Spielzeit versuchen nicht nur die Playoffqualifikation zu schaffen, sondern mindestens das Halbfinale erreichen. Hierfür hat man im Kader Veränderungen vorgenommen, acht neue Spieler galt es für Doug Shedden zu integrieren. Bekanntester Abgang war sicher Thomas Greilinger, der nun in Deggendorf seinen Eishockeylebensabend verbringt. Insgesamt hat man eher bei den deutschen Spielern für Wechsel gesorgt, allerdings wiegt der Abgang von Top-Vorbereiter Tyler Kelleher durchaus schwer. Kontinuität herrscht im Tor, hier setzt man weiterhin auf Jochen Reimer (3 Spiele / SV% 87,96 / GAA 4,33) und Timo Pielmeier (8 Spiele / SV% 90,58 / GAA 2,62), der im letzten Jahr seine schwächsten Werte in seiner DEL-Karriere erzielte und von dem man sich in dieser Saison eine Verbesserung erhofft. Bisher allerdings sind beide Goalies noch nicht der Rückhalt, denn man sich in Ingolstadt erwartet hat.

In der Defensive kam es nur zu einer Veränderung, Benedikt Kohl, der zu Straubing wechselte, wurde durch Garret Pruden ersetzt, der zuletzt in Bad Nauheim aktiv war. Ansonsten setzt man auf bewährte Kräfte wie Fabio Wagner, Colton Jobke, Ville Koistinen, Maury Edwards oder Sean Sullivan. Die Offensive wurde mit sechs neuen Kräften verstärkt, zu denen Wayne Simpson (US/KAN – kommt aus der AHL) und Matt Bailey (KAN – kommt aus Schweden) gehören. Ein Risiko ist man mit der Verpflichtung von Kristopher Foucault eingegangen, der in Wolfsburg durch viele Punkte aber auch eine lange Verletzung auffiel; sollte er verletzungsfrei bleiben, dann ist er sicher eine echte Verstärkung für die Panther. Frühzeitig stand bereits die Verpflichtung von Mirko Höfflin fest, der sich aus Schwenningen kommend den Oberbayern anschloss. Von den Eisbären wechselte Colin Smith zu den Panthern, aus Augsburg kam Hans Detsch nach Ingolstadt.

Die letzten Begegnungen der Ingolstadt Panther:
  • ING – BHV 4:3 n.V.
  • ING – KEC 3:1
  • DEG – ING 1:2 n.P.
  • ING – EBB 2:4
Topscorer der Ingolstadt Panther:
  • Brett Olson 11 Punkte (2 T / 9 A)
  • Wayne Simpson 10 Punkte (2 T / 8 A)
  • Maurice Edwards 8 Punkte (2 T / 6 A)
  • Michael Collins 8 Punkt (2 T / 6 A)
  • Kristopher Foucault 8 Punkte (4 T / 4 A)
  • Sean Sullivan 6 Punkte (0 T / 6 A)
  • Jerry D´Amigo 6 Punkt (4 T / 2 A)
  • Matthew Bailey 6 Punkte (3 T / 3 A)
  • Brandon Mashinter 5 (3 T / 2 A)
  • Colin Smith 5 Punkte (3 T / 2 A)
  • Darin Olver 5 Punkte (0 T / 5 A)
  • David Elsner 5 Punkte (3 T / 2 A)
Beim letzten Spiel am Sonntag in München konnten die Roosters zwei Drittel dem Ligaprimus die Stirn bieten, doch am Ende ging man als verdienter Verlierer vom Eis. München nutzte die teilweise eklatanten Fehler im Spielaufbau der Roosters gnadenlos aus und fuhr einen am Ende ungefährdeten Sieg ein, den elften in Folge. Aber die Waldstädter haben bewiesen, dass sie auch gegen die vermeintlich starken Gegner in der Liga mithalten können. Problem ist weiterhin, dass man zumeist nur mit 3 Reihen auflaufen kann, Samanski und Lautenschlager erhalten dann als vermeintlich vierte Reihe Unterstützung aus den anderen Reihen, ihre Eiszeit ist aber insgesamt begrenzt. In München fehlte Verteidiger Baxmann, sodass man mit sechs Verteidigern und somit drei Defensivformationen auflaufen konnte. Ob Daniel Weiss wieder mit von der Partie sein kann, wird sich in der laufenden Woche entscheiden. Auch konnte Jake Weidner im letzten Drittel nicht mitwirken, auch sein Einsatz ist mit einem Fragezeichen versehen. Im Tor wurde Anthony Peters (8 Spiele / SV% 93,97 / GAA 2,42) erheblich unter Feuer genommen, ggf. wird am Freitag Andy Jenike (2 Spiele / SV% 90,77 / GAA 2,92) zu seinem dritten Einsatz kommen. Auffällig waren einige vermeidbare und teilweise dumme Strafen, die sich die Roosters eingefangen haben, hier muss man zurück zur disziplinierten Leistung der ersten 10 Spiele finden, auch wenn das Unterzahlspiel stark verbessert ist. Zur Überzahl kann man nicht viel sagen, auch wenn es lt. Trainerteam Bestandteil des Trainings war; das Problem war, dass man eben in Überzahl meist sofort eine eigene Strafe kassierte und daher das Überzahlspiel ausfiel. Ob die Neuverpflichtung vom Dienstag Alexandre Grenier (#82) bereits helfen kann und wird, wird sich am Freitag zeigen.

Die letzten Begegnungen der Iserlohn Roosters:
  • IEC – EBB 3:1
  • NIT – IEC 2:1 n.V.
  • IEC – AEV 5:3
  • RBM – IEC 5:2
Topscorer der Iserlohn Roosters:
  • Brett Findlay 7 Punkte (2 T / 5 A)
  • Brody Sutter 7 Punkte (3 T / 4 A)
  • Michael Halmo 7 Punkte (2 T / 5 A)
  • Alexander Petan 6 Punkte (3 T / 3 A)
  • Ryan O´Connor 6 Punkte (2 T / 4 A)
  • Alexej Dmitriev 5 Punkte (1 T / 4 A)
  • Mike Hoeffel 4 Punkte (4 T / 0 A)
  • Christopher Rumble 3 Punkte (0 T / 3 A)
  • Marko Friedrich 3 Punkte (2 T / 1 A)
  • Jake Weidner 2 Punkte (1 T / 1 A)
  • Bobby Raymond 2 Punkte (0 T / 2 A)
  • Neal Samanski 2 Punkte (1 T / 1 A)
  • Dieter Orendorz 2 Punkte (0 T / 2 A)
Spiele gegen Ingolstadt sind oftmals eng und hart umkämpft. So ist davon auszugehen, dass es auch diesmal, beim ersten Aufeinandertreffen der Tabellennachbarn in der aktuellen Saison, ein ähnliches Bild geben wird. Ingolstadt möchte zurück in die Erfolgsspur und an die Siegesserie anknüpfen, die das Team auf 13 Punkte gebracht hat. Doch auch die Iserlohner, die ebenso 13 Punkte haben (bei einem Spiel weniger) sind gewillt den Blick nach oben in der Tabelle zu richten und den nächsten Heimsieg klar zu machen. Hierfür bedarf es aber einer konzentrierten Leistung über 60 Minuten, denn der Ingolstädter Kader hat eine hohe Qualität, auch hier werden Fehler sehr schnell bestraft. Viel wird von den Goalies abhängen, denn alle vier möglichen Kandidaten haben die Qualität dem Gegner das Leben richtig schwer zu machen. Sollten die Roosters eine ähnliche Leistung abrufen wie im ersten und letzten Drittel gegen Augsburg, dann ist die Chance groß die drei Punkte am Seilersee zu halten.
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

trottel72
Beiträge: 0
Registriert: Fr 4. Jan 2013, 16:33

Re: 18.10.2019 – IEC vs. ERCI - DEL 2019/2020 - 12. Spieltag

Ungelesener Beitragvon trottel72 » Mi 16. Okt 2019, 14:36

18.10.2019 – IEC vs. AEV - DEL 2019/2020 - 12. Spieltag

Bitte ändern.
Wir spielen gegen Ingolstadt.
Oder.

Franky
Administrator
Beiträge: 40
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:22
Wohnort: Meerbusch
Kontaktdaten:

Re: 18.10.2019 – IEC vs. ERCI - DEL 2019/2020 - 12. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Franky » Mi 16. Okt 2019, 14:49

Ist geändert.
Sagt man Böses von dir, und es ist wahr, bessere Dich. Sind es Lügen, lache darüber. (Epiktet)

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 18.10.2019 – IEC vs. ERCI - DEL 2019/2020 - 12. Spieltag

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Mi 16. Okt 2019, 16:25

Danke für den Hinweis und das Änder, klassischer Copy-Paste-Fehler.
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 18.10.2019 – IEC vs. ERCI - DEL 2019/2020 - 12. Spieltag

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Do 17. Okt 2019, 19:50

Den allgemeinen Artikel über die finanzielle Situation in der DEL habe ich mal hierhin verschoben!

Weidner und Weiss fallen aus (wird wohl auch noch dauern), Orendorz ist auch angeschlagen wird aber spielen, Grenier soll spielen, dafür geht ein anderer Ausländer auf die Tribüne (es gibt wohl angeschlagene Kandidaten). Im Tor wird Peters auflaufen, der ist es also nicht, der auf der Tribüne Platz nehmen wird. ;)

Spieltag 12: Roosters vs. Ingolstadt
(Quelle: iserlohn-roosters.de)

Iserlohn Roosters erwarten Tabellennachbar Ingolstadt – Neuzugang Alex Grenier: “Möchte dem Team helfen”
(Quelle: eishockey-magazin.de)
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

Sir Henry
Beiträge: 0
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 22:29
Wohnort: Sundern

Re: 18.10.2019 – IEC vs. ERCI - DEL 2019/2020 - 12. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Sir Henry » Do 17. Okt 2019, 20:38

Nach guter alter Tradition (Conolly, Silvester, Hamill) wird Grenier gleich in seinem ersten Spiel eine Bude machen und somit den Roosters helfen, 3 Punkte am Seilersee zu behalten :rauf:
Where's the Revolution?

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 18.10.2019 – IEC vs. ERCI - DEL 2019/2020 - 12. Spieltag

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Do 17. Okt 2019, 21:43

Und meistens hatten die Jungs danach Ladehemmung, daher würde ich mir eine gute Leistung wünschen, aber die Tore sollen lieber andere machen! ;)
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

Sir Henry
Beiträge: 0
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 22:29
Wohnort: Sundern

Re: 18.10.2019 – IEC vs. ERCI - DEL 2019/2020 - 12. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Sir Henry » Do 17. Okt 2019, 22:03

JudgeDark hat geschrieben:
Do 17. Okt 2019, 21:43
Und meistens hatten die Jungs danach Ladehemmung, daher würde ich mir eine gute Leistung wünschen, aber die Tore sollen lieber andere machen! ;)
Wie zB. ein gewisser Matt Halischuk vor 3 Jahren, der fiel mir grad auch noch ein :roll:
Where's the Revolution?

Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Re: 18.10.2019 – IEC vs. ERCI - DEL 2019/2020 - 12. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Schwabenrooster » Fr 18. Okt 2019, 09:18

Ich glaube nicht das er so ein One-Day-Typ ist, wenn auch nur so ein Bauchgefühl. Hat ja auch in der NHL konstant durchgepunktet. :)
Blau-und-Weisse Tradition unser Herz schlägt nur für Iserlohn, ohhhhhh IEC! :jump: :jump: :jump:

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 18.10.2019 – IEC vs. ERCI - DEL 2019/2020 - 12. Spieltag

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Fr 18. Okt 2019, 13:27

Bin mir nicht so sicher, wie das Ding heute ausgehen wird?!
Leider werden wir wohl wieder nicht komplett mit vier Reihen spielen können, das ist schonmal doof. Zudem kann ich die Panther nicht wirklich einschätzen, da sie bisher sehr wechselhafte Leistungen gezeigt haben.

Ich hoffe allerdings, dass die Halle endlich mal voller wird als zuletzt ... ich denke das Team hat sich das inzwischen verdient, dass die Leute in die Halle kommen und wir sie lautstark unterstützen!
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

Go Habs
Beiträge: 0
Registriert: Sa 29. Mär 2014, 20:27
Wohnort: Ironwood

Re: 18.10.2019 – IEC vs. ERCI - DEL 2019/2020 - 12. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Go Habs » Fr 18. Okt 2019, 14:15

Ich tippe auf ein 5:3 für die Roosters vor 4451 Zuschauern.

Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Re: 18.10.2019 – IEC vs. ERCI - DEL 2019/2020 - 12. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Schwabenrooster » Fr 18. Okt 2019, 20:05

Go Habs hat geschrieben:
Fr 18. Okt 2019, 14:15
Ich tippe auf ein 5:3 für die Roosters vor 4451 Zuschauern.
2 Eigentore, spielerisch schwach, nach vorne nichts, keine Ahnung wie wir das noch drehen wollen. :heul:
Blau-und-Weisse Tradition unser Herz schlägt nur für Iserlohn, ohhhhhh IEC! :jump: :jump: :jump:

Gretelspapa
Beiträge: 0
Registriert: Mo 2. Okt 2017, 09:15

Re: 18.10.2019 – IEC vs. ERCI - DEL 2019/2020 - 12. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Gretelspapa » Fr 18. Okt 2019, 20:07

Schwabenrooster hat geschrieben:
Fr 18. Okt 2019, 20:05
Go Habs hat geschrieben:
Fr 18. Okt 2019, 14:15
Ich tippe auf ein 5:3 für die Roosters vor 4451 Zuschauern.
2 Eigentore, spielerisch schwach, nach vorne nichts, keine Ahnung wie wir das noch drehen wollen. :heul:
Todd fehlt total. Baxmann braucht es nicht. Rumble hat leider bisher einen völlig gebrauchten Tag.

dafri
Beiträge: 0
Registriert: Fr 21. Mär 2014, 10:02

Re: 18.10.2019 – IEC vs. ERCI - DEL 2019/2020 - 12. Spieltag

Ungelesener Beitragvon dafri » Fr 18. Okt 2019, 20:11

Sehe ich auch so. Todd raus ist mir ein Rätsel.

eckenga
Beiträge: 0
Registriert: Di 19. Jan 2010, 11:20

Re: 18.10.2019 – IEC vs. ERCI - DEL 2019/2020 - 12. Spieltag

Ungelesener Beitragvon eckenga » Fr 18. Okt 2019, 20:16

Was ist denn mit Rumble los?? Hat der nix gegessen die ganze Woche. ?? Fehlpässe und das 0:1 .. alter die Scheibe kann er überall hinknallen aber doch nicht so.. der neue ..gute Ansätze aber noch viele Puckverluste ( verständlich). Reimer hat heute wieder nen Sahnetag. Die Großchance ..da hab ich schon gejubelt und dann spielen weiter. Das war schon stark..
Insgesamt Ingolstadt galliger giftiger .. wir noch zu zaghaft und zuviele Fehler in allen Mannschaftsteilen durchweg

eckenga
Beiträge: 0
Registriert: Di 19. Jan 2010, 11:20

Re: 18.10.2019 – IEC vs. ERCI - DEL 2019/2020 - 12. Spieltag

Ungelesener Beitragvon eckenga » Fr 18. Okt 2019, 20:47

Der soll den Rumble bitte sofort runter nehmen. Was ist denn mit dem nicht in Ordnung. Ist der besoffen?? Null Koordination.. null Timing.. da stimmt doch was nicht mit dem ..

Viel zu viele Fehler .. Unsicherheiten dienmir teilweise rätselhaft sind. Ingolstadt zwingender galliger zielstrebiger.. letztes Drittel muss ne kopfwäsche her um hier noch was zu holen

Gretelspapa
Beiträge: 0
Registriert: Mo 2. Okt 2017, 09:15

Re: 18.10.2019 – IEC vs. ERCI - DEL 2019/2020 - 12. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Gretelspapa » Fr 18. Okt 2019, 21:02

eckenga hat geschrieben:
Fr 18. Okt 2019, 20:47
Der soll den Rumble bitte sofort runter nehmen. Was ist denn mit dem nicht in Ordnung. Ist der besoffen?? Null Koordination.. null Timing.. da stimmt doch was nicht mit dem ..

Viel zu viele Fehler .. Unsicherheiten dienmir teilweise rätselhaft sind. Ingolstadt zwingender galliger zielstrebiger.. letztes Drittel muss ne kopfwäsche her um hier noch was zu holen
Über Rumble wundere ich mich auch. Da stimmt doch was nicht.

Ansonsten sowieso ein Spiel zum vergessen (bisher)

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 18.10.2019 – IEC vs. ERCI - DEL 2019/2020 - 12. Spieltag

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Fr 18. Okt 2019, 21:05

Rumble wirklich unverständlich schwach. Todd ist noch angeschlagen, darum blieb er draußen.
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Re: 18.10.2019 – IEC vs. ERCI - DEL 2019/2020 - 12. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Schwabenrooster » Fr 18. Okt 2019, 21:08

Jetzt hilft nur noch ein Wunder.Köln Gottseidank wieder mit einer ähnlich bescheidenen Leistung. :red:
Blau-und-Weisse Tradition unser Herz schlägt nur für Iserlohn, ohhhhhh IEC! :jump: :jump: :jump:

eckenga
Beiträge: 0
Registriert: Di 19. Jan 2010, 11:20

Re: 18.10.2019 – IEC vs. ERCI - DEL 2019/2020 - 12. Spieltag

Ungelesener Beitragvon eckenga » Fr 18. Okt 2019, 21:13

Der Rumble wird im Monat Oktober nominiert für den Check des Monats . Leider waren die gegen die eigenen Leute .. einmal hat der den O Connor mustergültig weggemacht und dann den Halmö schön volley genommen..alle Achtung :lol: :lol: :lol: