22.09.2019 - KEV vs. IEC - DEL 2019/2020 - 04. Spieltag 3:1

Diskussionen rund um die Iserlohn Roosters
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

22.09.2019 - KEV vs. IEC - DEL 2019/2020 - 04. Spieltag 3:1

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Sa 21. Sep 2019, 18:24

DEL - 04. Spieltag 2019/2020 - 26. Saison

Bildgg.Bild

So. 22.09.2019 – Yayla Arena - Krefeld - Spielbeginn: 16:30 Uhr
Bild
_____________________________________

Die Begegnungen der Saison 2018/2019:
21.09.2018 - KEV vs. IEC - 6 : 5 n.V.
25.11.2018 - KEV vs. IEC - 4 : 1
30.12.2018 - IEC vs. KEV - 2 : 3 n.V.
18.01.2019 - IEC vs. KEV - 5 : 2
____________________________________

Tabellensituation:
KEV Platz 5 / 5 Punkte / 11:12 Tore / 1 Siege / 3 Niederlagen
IEC Platz 12 / 3 Punkte / 6:9 Tore / 1 Siege / 2 Niederlagen

Statistischer Vergleich:
Faceoffs: KEV Platz 9 (49,25%) – IEC Platz 10 (49,07%)
Überzahl: KEV Platz 9 (25,00%) – IEC Platz 12 (7,69%)
Unterzahl: KEV Platz 9 (72,73%) – IEC Platz 14 (44,44%)
Fair Play: KEV Platz 2 (8,67 Minuten/Spiel) – IEC Platz 1 (7,33 Minuten/Spiel)
____________________________________

Spiel vier in der neuen Saison bringt gleich das zweite Westderby für die Iserlohn Roosters, die bei den Pinguinen aus Krefeld antreten müssen. Die Seidenstädter mussten nach zwei Overtime-Niederlagen in Ingolstadt antreten, und konnten dort mit 5:4 drei Punkte entführen. Die Iserlohner hatten die Schwenninger Wildwings zu Gast und nach einem zähen Spiel musste man sich mit 1:4 geschlagen geben, die zweite Niederlage im zweiten Heimspiel

Nachdem man vier Jahre die Playoffs verpasst hat, wurde auch in Krefeld umgebaut, wobei der Umbau dezenter verlaufen ist, als z. B. bei den Roosters. Zehn neue Spieler konnte Trainer Brandon Reid am Niederrhein begrüßen und versucht nun zusammen mit den Dagebliebenen eine schlagfertige Truppe zu basteln. Im Tor setzt man dabei auf die Erfahrung von Dimitri Pätzold, der mit seinen inzwischen 36 Jahren viel davon in die Waagschale werfen kann. Bisher musste er aber in den Spielen dem Finnen und Neuzugang Jussi Rynnäs (3 Spiele / SV% 90,00 / GAA 3,91) den Vortritt lassen, der Hüne aus dem Norden bekam bisher das Vertrauen von Trainer Reid. In der Defensive kamen nur zwei neue Namen ins Spiel: aus Berlin schloss sich Mark Cundari den Pinguinen an, aus Iserlohn stieß Tom-Eric Bappert zu den Krefeldern. Ansonsten stehen mit Alex Trivellato, Phikip Riefers, Garret Noonan, Thorsten Ankert, Philip Bruggisser sowie Tom und Mike Schmitz alte Kräfte zur Verfügung.

Offensiv gilt es den Abgang von Jacob Berglund zu kompensieren, wobei man hier eher auf Masse als auf Klasse geschaut hat. Zu den Führungsspielern der letzten Saison Urgestein Daniel Pietta (seit 2004 in Krefeld) und dem Ex-Iserlohner Chad Costello gesellen sich gestandene DEL-Profis wie Laurin Braun (aus Berlin), Jeremy Welsh (aus Wolfsburg) sowie Kai Hospelt (aus Köln). Neue Kontingentspieler sind der Kanadier Jacob Lagace (kommt von Stavanger), Justin Hodgman (KAN – kommt aus der ECHL) sowie Grant Besse (USA – ebenso ECHL), die sich in der DEL beweisen sollen. Als junger Wilder läuft Adam Kiedewicz auf, der aus der DNL 2 von Krefeld kommt. Ziel von Trainer Reid und Sportdirektor Roos ist es endlich wieder die Playoffs zu erreichen, ob das mit dem Kader gelingen kann, muss der Verlauf der Saison zeigen. Die Mischung klingt vielversprechend, es liegt nun am Trainer aus den Spielern ein Team zu formen. Zudem klingen jetzt schon die ersten Warnungen an, dass den Krefeldern für eine erfolgreiche Zukunft Gelder fehlen, doch dieses Lied spielt man in der Seidenstadt inzwischen in Dauerschleife.

Die letzten Begegnungen der Krefeld Pinguine:
  • STR – KEV 4:3 n.V.
  • KEV – AEV 3:4 n.V.
  • ING – KEV 4:5
Topscorer der Krefeld Pinguine:
  • Chad Costello 6 Punkte (2 T / 4 A)
  • Daniel Pietta 5 Punkte (3 T / 2 A)
  • William Besse 4 Punkt (2 T / 2 A)
  • Vicent Saponari 4 Punkt (1 T / 3 A)
  • Philip Riefers 2 Punkt (0 T / 2 A)
  • Laurin Braun 2 Punkt (1 T / 1 A)
  • Kai Hospelt 2 Punkt (1 T / 1 A)
  • sechs Spieler mit 1 Punkt
Es lief am Freitag nicht viel zusammen bei den Iserlohnern. In einem nicht wirklich ansehnlichen Spiel gegen die Wildwings zeigten die Mannen um Trainer O´Leary ihre bisher schwächste Saisonleistung. Nach einem guten und engagierten Start verflachte die Party und auch die Leistung der Roosters wurde immer schwächer. Viele Fehler im Aufbauspiel prägten das Bild, nach vorne lief nicht wirklich viel zusammen. Das machte sich dann auch in der Stimmung der Spieler bemerkbar, man merkte die Unzufriedenheit über die eigene Leistung bis auf die Tribünen. Am Ende war dann auch die Defensive überfordert und somit ging das Spiel mit 1:4 verloren. Besonders schwach das Powerplay der Waldstädter und noch schwächer ist das Unterzahlspiel, hier belegt man nach drei Spieltagen den letzten Platz. Am Einsatz mangelt es nicht, den kann man dem Team nicht absprechen, nur stehen Ertrag und Aufwand in keiner Relation. Im Tor zeigte Andy Jenike (1 Spiel/ SV% 86,21 / GAA 4,00) einen eher unsicheren Auftritt, weshalb abzuwarten bleibt, ob vielleicht Anthony Peters (2 Spiele / SV% 94,37 / GAA 1,90) wieder zwischen die Pfosten rückt. Und auch bei der Reihenzusammenstellung könnte Trainer O`Leary über Veränderungen nachdenken, den die Reihen wirkten nicht immer harmonisch.

Die letzten Begegnungen der Iserlohn Roosters:
  • KEC – IEC 2:3 n.V.
  • IEC – STR 2:3 n.P2.
  • IEC – SWW 1:4
Topscorer der Iserlohn Roosters:
  • Brett Findlay 3 Punkte (1 T / 2 A)
  • Michael Halmo 3 Punkte (0 T / 3 A)
  • Michael Clarke 2 Punkte (0 T / 2 A)
  • Brody Sutter 2 Punkte (2 T / 0 A)
  • Alexej Dmitriev 2 Punkte (1 T / 1 A)
  • Alexander Petan 2 Punkte (1 T / 1 A)
  • vier Spieler mit einem Punkt
In Krefeld steht den Roosters eine schwere Aufgabe bevor. Die Pinguine werden mit breiter Brust vor eigenem Publikum auftreten, gerade weil man drei Punkte aus Ingolstadt mit in die Seidenstadt gebracht hat. In den beiden ersten Partien war man schon auf der Siegerstraße, musst sich aber am Ende dem Gegner geschlagen geben. Und hier liegt die Chance der Roosters. Vorteil ist, dass sie in Krefeld das Spiel nicht gestalten müssen, man kann ähnlich wie in Köln auftreten. Aus einer massiven Defensive Konter generieren und diese zu einem positiven Abschluss bringen. Wichtig wird aber sein das eigene Tor zu schützen, und das wird gegen Kräfte wie Chad Costello oder Daniel Pietta schwer genug werden. Fakt ist auch, dass man sich gegenüber der Leistung von Freitag steigern muss und es bleibt zu hoffen, dass O´Leary es schafft sein Team entsprechend zu motivieren und einzustellen.

Spiel bei den Pinguinen steht unter dem Motto „Respekt in Krefeld“
In der Seidenstadt findet seit dem 14. September die Woche des Respekts statt. 19 Institutionen beteiligen sich eine Woche lang mit vielen Aktionen im ganzen Stadtgebiet, um für mehr Respekt im Alltag zu werben. Die Krefeld Pinguine beteiligen sich am Sonntag gegen Iserlohn (16:30 Uhr) gemeinsam mit Partner und Spieltagssponsor SWK mit einem Spieltag im Zeichen der Kampagne „Respekt in Krefeld“. (Quelle: eishockey-magazin.de)
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

Franky
Administrator
Beiträge: 40
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:22
Wohnort: Meerbusch
Kontaktdaten:

Re: 22.09.2019 - KEV vs. IEC - DEL 2019/2020 - 04. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Franky » Sa 21. Sep 2019, 19:42

Spiel bei den Pinguinen steht unter dem Motto „Respekt in Krefeld“
Demnach dürfte man morgen kein "Scheiss Iserlohn" oder "Kühe, Schweine, Iserlohn" von der KEV-Tribüne hören dürfen :floet:
Ich bin gespannt und freue mich, mal wieder in der Krefelder Arena zu sein. Wer ist denn noch so alles da?
Sagt man Böses von dir, und es ist wahr, bessere Dich. Sind es Lügen, lache darüber. (Epiktet)

Gretelspapa
Beiträge: 0
Registriert: Mo 2. Okt 2017, 09:15

Re: 22.09.2019 - KEV vs. IEC - DEL 2019/2020 - 04. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Gretelspapa » So 22. Sep 2019, 08:15

Wir werden auch da sein. Und wir nehmen 3 Punkte mit. Da bin ich mir sicher.

In der Haut des Trainers will ich heute in Sachen Goalie nicht stecken. Setzt er Jenike auf die Bank, wird seine Verunsicherung beim nächsten Auftritt noch größer. Und Peters hat uns alle überrascht - aber eben auch nicht geglänzt.
Wahrscheinlich würde ich Jenike einen weiteren Einsatz geben.

Sir Henry
Beiträge: 0
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 22:29
Wohnort: Sundern

Re: 22.09.2019 - KEV vs. IEC - DEL 2019/2020 - 04. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Sir Henry » So 22. Sep 2019, 08:21

Das ist in der Tat eine knifflige Angelegenheit aber ich denke, Jenike ist Profi genug, sein Selbstvertrauen auch im Training wieder aufzubauen. Mehr Sorgen machen mir die angeschlagenen Spieler, Schmitz und Behrens stehen deshalb einsatzbereit zur Stelle.
Ob es heute 3 Punkte werden..,ich bin nicht ganz so optimistisch, auf jeden Fall werden wir heute ein besseres Spiel der Roosters als am Freitag sehen!
Where's the Revolution?

Franky
Administrator
Beiträge: 40
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:22
Wohnort: Meerbusch
Kontaktdaten:

Re: 22.09.2019 - KEV vs. IEC - DEL 2019/2020 - 04. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Franky » So 22. Sep 2019, 09:44

Peters wird im Tor stehen, laut Vorbericht auf der Homepage.
Sagt man Böses von dir, und es ist wahr, bessere Dich. Sind es Lügen, lache darüber. (Epiktet)

Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Re: 22.09.2019 - KEV vs. IEC - DEL 2019/2020 - 04. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Schwabenrooster » So 22. Sep 2019, 10:05

Franky hat geschrieben:
So 22. Sep 2019, 09:44
Peters wird im Tor stehen, laut Vorbericht auf der Homepage.
https://iserlohn-roosters.de/2019/09/22 ... ubPiIe3CSw

Ja und 2 DEL-Debuts scheinen anzustehen. ;)

Ich hätte Jenike noch ein Start gegeben weil die Niederlage am Freitag war nicht seine Schuld.Peters hoffentlich wieder so gut wie in den ersten beiden Spielen. :)
Blau-und-Weisse Tradition unser Herz schlägt nur für Iserlohn, ohhhhhh IEC! :jump: :jump: :jump:

JimBob
Beiträge: 0
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 17:41
Wohnort: Werdohl

Re: 22.09.2019 - KEV vs. IEC - DEL 2019/2020 - 04. Spieltag

Ungelesener Beitragvon JimBob » So 22. Sep 2019, 14:28

3 Punkte holen. Auf geht's :schal:

We few, we happy few, we band of brothers

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 22.09.2019 - KEV vs. IEC - DEL 2019/2020 - 04. Spieltag

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » So 22. Sep 2019, 15:34

Hm ... schwierige Kiste mit der Goalieentscheidung ... ! Aber der Trainer muss dies Verantworten und das mit den Goalies klären. Vertrauen wir da auf O`Leary. Sorge macht mir aber zu lesen, dass es in der Defensive scheinbar Verletzungssorgen gibt ... das wäre nicht so schön und bei der dünnen Personaldecke ........... !

Schaun wir mal auf heute ... mein Gefühl sagt mir, dass wir ein besseres Spiel der Roosters sehen werden, aber wenn ich ehrlich bin rechne ich nicht mit Punkten.
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

Franky
Administrator
Beiträge: 40
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:22
Wohnort: Meerbusch
Kontaktdaten:

Re: 22.09.2019 - KEV vs. IEC - DEL 2019/2020 - 04. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Franky » So 22. Sep 2019, 15:48

Stecken die Iserlohner noch im Stau? Nicht mal 100 stehen hier derzeit auf der Tribüne beim Warmmachen.
Sagt man Böses von dir, und es ist wahr, bessere Dich. Sind es Lügen, lache darüber. (Epiktet)

Franky
Administrator
Beiträge: 40
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:22
Wohnort: Meerbusch
Kontaktdaten:

Re: 22.09.2019 - KEV vs. IEC - DEL 2019/2020 - 04. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Franky » So 22. Sep 2019, 16:07

Weiß, Buschmann, O'Connor und weiterhin Todt fehlen. Nur 5 Verteidiger :|
Sagt man Böses von dir, und es ist wahr, bessere Dich. Sind es Lügen, lache darüber. (Epiktet)

dafri
Beiträge: 0
Registriert: Fr 21. Mär 2014, 10:02

Re: 22.09.2019 - KEV vs. IEC - DEL 2019/2020 - 04. Spieltag

Ungelesener Beitragvon dafri » So 22. Sep 2019, 16:12

Die Truppe geht schon nach 3 Spielen auf dem Zahnfleisch. Das kann nie im Leben 52 Spiele gut gehen mit dem kleinen Kader.

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 22.09.2019 - KEV vs. IEC - DEL 2019/2020 - 04. Spieltag

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » So 22. Sep 2019, 16:18

Franky hat geschrieben:
So 22. Sep 2019, 16:07
Weiß, Buschmann, O'Connor und weiterhin Todt fehlen. Nur 5 Verteidiger :|
Das ist richtig bitter ... da brauchst die Spiele zum Einspielen und dann fallen dir die Spieler aus ... sehr ärgerlich! Jeder Punkt heute ist ein Wunder!
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

Bamboocha
Beiträge: 0
Registriert: So 30. Nov 2014, 19:37
Wohnort: Arnsberg

Re: 22.09.2019 - KEV vs. IEC - DEL 2019/2020 - 04. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Bamboocha » So 22. Sep 2019, 16:47

So ein beschissenes Unterzahlspiel.
Hockey is figure skating in a war zone - anonymous

eckenga
Beiträge: 0
Registriert: Di 19. Jan 2010, 11:20

Re: 22.09.2019 - KEV vs. IEC - DEL 2019/2020 - 04. Spieltag

Ungelesener Beitragvon eckenga » So 22. Sep 2019, 17:05

Gefühlt jedes Unterzahlspiel ist ein Gegentor.. Das bricht uns das Genick

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 22.09.2019 - KEV vs. IEC - DEL 2019/2020 - 04. Spieltag

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » So 22. Sep 2019, 17:05

Das Tor war aber gut, das lag nicht am miesen Unterzahlspiel, strammer Schuß. Überzahl war wieder schwach und nach vorne wirkt das wie angezoge Handbremse.
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

Bamboocha
Beiträge: 0
Registriert: So 30. Nov 2014, 19:37
Wohnort: Arnsberg

Re: 22.09.2019 - KEV vs. IEC - DEL 2019/2020 - 04. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Bamboocha » So 22. Sep 2019, 17:13

Man hat das Gefühl dass jede Mannschaft sofort unseren Angriff ausspielt. Da passt irgendwie noch nicht viel zusammen.
Hockey is figure skating in a war zone - anonymous

Gretelspapa
Beiträge: 0
Registriert: Mo 2. Okt 2017, 09:15

Re: 22.09.2019 - KEV vs. IEC - DEL 2019/2020 - 04. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Gretelspapa » So 22. Sep 2019, 17:17

Unterzahlspiel ist gruselig. Sonst OK. Da ist noch was drin.

Bamboocha
Beiträge: 0
Registriert: So 30. Nov 2014, 19:37
Wohnort: Arnsberg

Re: 22.09.2019 - KEV vs. IEC - DEL 2019/2020 - 04. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Bamboocha » So 22. Sep 2019, 17:23

Wenn die Scheibe mal nach vorne kommt bleibt sie am finnischen Riesen hängen. Hoffentlich halten die Jungs die zwei Drittel aufgrund der Ausfälle noch gut durch.
Hockey is figure skating in a war zone - anonymous

eckenga
Beiträge: 0
Registriert: Di 19. Jan 2010, 11:20

Re: 22.09.2019 - KEV vs. IEC - DEL 2019/2020 - 04. Spieltag

Ungelesener Beitragvon eckenga » So 22. Sep 2019, 17:31

Wofür die Strafe gegen Baxmann?? Der eigene Mitspieler dreht sich und haut ihm die Kelle ins Gesicht.. Albern einfach nur noch

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 22.09.2019 - KEV vs. IEC - DEL 2019/2020 - 04. Spieltag

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » So 22. Sep 2019, 17:37

Er hat sie für Halten bekommen.

Das ging zu einfach!
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)