20.09.2019 – IEC vs. SWW - DEL 2019/2020 - 03. Spieltag 1:4

Diskussionen rund um die Iserlohn Roosters
Carlos
Beiträge: 0
Registriert: Fr 7. Sep 2007, 12:04

Re: 20.09.2019 – IEC vs. SWW - DEL 2019/2020 - 03. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Carlos » Fr 20. Sep 2019, 21:36

Läuft doch !!!

Go Habs
Beiträge: 0
Registriert: Sa 29. Mär 2014, 20:27
Wohnort: Ironwood

Re: 20.09.2019 – IEC vs. SWW - DEL 2019/2020 - 03. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Go Habs » Fr 20. Sep 2019, 21:42

Man spürt es in jeder Betonstufe der Puckhöhle. Die Eishölle lebt... in unserer Erinnerung.

Wow ist das eine schlechte Stimmung.

Naja bei der Darbietung kein Wunder. Die laut EishockeyNews schlechtesten Teams der Liga spielen den Erwartungen ensprechend also schlecht.

Ein positives hat es es kann nur besser werden.

Carlos
Beiträge: 0
Registriert: Fr 7. Sep 2007, 12:04

Re: 20.09.2019 – IEC vs. SWW - DEL 2019/2020 - 03. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Carlos » Fr 20. Sep 2019, 21:45

Go Habs hat geschrieben:
Fr 20. Sep 2019, 21:42
Man spürt es in jeder Betonstufe der Puckhöhle. Die Eishölle lebt... in unserer Erinnerung.

Wow ist das eine schlechte Stimmung.

Naja bei der Darbietung kein Wunder. Die laut EishockeyNews schlechtesten Teams der Liga spielen den Erwartungen ensprechend also schlecht.

Ein positives hat es es kann nur besser werden.

So, so....und wann?

Go Habs
Beiträge: 0
Registriert: Sa 29. Mär 2014, 20:27
Wohnort: Ironwood

Re: 20.09.2019 – IEC vs. SWW - DEL 2019/2020 - 03. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Go Habs » Fr 20. Sep 2019, 21:47

Carlos hat geschrieben:
Fr 20. Sep 2019, 21:45
Go Habs hat geschrieben:
Fr 20. Sep 2019, 21:42
Man spürt es in jeder Betonstufe der Puckhöhle. Die Eishölle lebt... in unserer Erinnerung.

Wow ist das eine schlechte Stimmung.

Naja bei der Darbietung kein Wunder. Die laut EishockeyNews schlechtesten Teams der Liga spielen den Erwartungen ensprechend also schlecht.

Ein positives hat es es kann nur besser werden.

So, so....und wann?
Frag mich nach so ne Spiel nicht sowas schweres. Ohmann das darf doch nicht wahr sein. Nach dem ersten Wochenende hatte ich nen gutes Gefühl. Dachte hey heute geht was 3 Punkte aber Schwenningen... jedes Jahr dasselbe gegen die.

solaler
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 00:15

Re: 20.09.2019 – IEC vs. SWW - DEL 2019/2020 - 03. Spieltag

Ungelesener Beitragvon solaler » Fr 20. Sep 2019, 21:51

Habe mir das Elend zu Gemüte geführt. SWW bis auf vier Minuten in allen Belangen besser. Der Iserlohner Kader ist sehr schwach zusammengestellt. Entweder man überzeugt durch physis oder Individualität. In dieser Mannschaft ist beides nicht vorhanden. Zwei Torhüter, die bestenfalls Nummer zwei sind. Stand jetzt sehe ich keinen, den wir am Saisonende hinter uns lassen.

So machtvdas keinen Spaß. Ich hoffe man findet Raum für Nachbesserung und lässt sich von ersten Wochenende nicht blenden
Bin ja nur nen Studi...

Carlos
Beiträge: 0
Registriert: Fr 7. Sep 2007, 12:04

Re: 20.09.2019 – IEC vs. SWW - DEL 2019/2020 - 03. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Carlos » Fr 20. Sep 2019, 21:52

Aber Platz 12, das passt doch zu Iserlohn.

Eishockeypapst
Beiträge: 0
Registriert: Mi 7. Mär 2018, 21:36

Re: 20.09.2019 – IEC vs. SWW - DEL 2019/2020 - 03. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Eishockeypapst » Fr 20. Sep 2019, 22:19

Naja, wenigstens haben jetzt die Dauernörgler wieder einen Sinn in ihrem Leben gefunden ...
Eishockey ist meine Religion und die Eishalle am Seilersee meine Kirche

Sir Henry
Beiträge: 0
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 22:29
Wohnort: Sundern

Re: 20.09.2019 – IEC vs. SWW - DEL 2019/2020 - 03. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Sir Henry » Fr 20. Sep 2019, 22:19

Es fehlte nicht an Willen, eher an Präzision und Abstimmung, da lief nicht viel zusammen. Ich hatte ja ein Gurkenspiel vorausgesagt. Klar kann man solche Spiele auch gewinnen, aber da fehlte es an den o.g. Voraussetzungen, zudem machten heute leider auch die Torhüter den Unterschied :|
Where's the Revolution?

Kühe-Schweine
Beiträge: 0
Registriert: Do 5. Jan 2017, 21:01

Re: 20.09.2019 – IEC vs. SWW - DEL 2019/2020 - 03. Spieltag 1:4

Ungelesener Beitragvon Kühe-Schweine » Fr 20. Sep 2019, 22:25

Im ersten Drittel waren die Roosters kampfstark und haben sich Chancen rausgespielt. Da hat es dann an der nötigen Durchschlagskraft gefehlt. Dann ist nach dem Führungstreffer irgendwie der Zugang abhanden gekommen und man hat nicht mehr ins Spiel gefunden.
Nach den Rückstand hat dann leider nicht mehr viel zusammen gepasst.

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 20.09.2019 – IEC vs. SWW - DEL 2019/2020 - 03. Spieltag 1:4

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Fr 20. Sep 2019, 22:36

Es war das zu erwartende Spiel Not gegen Elend, Elend hat gewonnen.

Das Team der Roosters wirkte heute nicht so motiviert wie in den ersten beiden Spielen und dann merkte man eine gewisse Frustration, weil nichts wirklich gelingen wollte. Es fehlte zudem die Spannung ... sah man z. B. bei Orendorz, der häufig über den Puck gehauen hat, obwohl er ihn sicher gehabt hat. Viele Pässe nur Stückwerk, es fehlt einfach noch viel Abstimmung. Die Reihen gefielen mir heute nicht so gut, da könnte ich mir andere Zusammenstellungen vorstellen; Fleischer ist bemüht, aber er bremst Halmo und Sutter. Vielelcht sollte man in der Reihe mal Weidner probieren.

Aber ich möchte dem Team die Zeit geben, die man ihm geben muss, gerade den jungen Spielern die heute, bis vielleicht auf Buschmann, sehr überfordert wirkten. Zudem glaube ich, dass wir gegen Teams wo wir nicht das Spiel machen müssen, besser aussehen werden.
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

Gretelspapa
Beiträge: 0
Registriert: Mo 2. Okt 2017, 09:15

Re: 20.09.2019 – IEC vs. SWW - DEL 2019/2020 - 03. Spieltag 1:4

Ungelesener Beitragvon Gretelspapa » Sa 21. Sep 2019, 08:34

Echt jetzt? Ist da gestern irgendwo die Welt untergegangen? Lese ich die FB-Kommentare und im BK-Forum, dann könnte man das bei den meisten Schreibern und deren Ergüssen durchaus vermuten. Zum Glück wird hier wirklich etwas reflektierter und differenzierter kommentiert.

Keine Frage, das war ein Spiel der Kategorie „muss nicht ins Archiv für die Nachwelt“. Bis zum 1:1 (das leider wieder durch eine überflüssige Strafe verursacht wurde) war das auch genau das, was momentan zu erwarten ist. Viel Kampf, Leidenschaft und auch irgendwie ganz viel hoffen.
Danach war es irgendwie gelaufen.

Aber was erwarten wir denn? Dieser Neuanfang ist ein fragiles Konstrukt. Das war uns allen klar. Wir werden noch einige Rückschläge erleben. Aber das Team hat auch schon geliefert. Die Punkte in Köln und auch der Punkt gegen Straubing wurden nicht in der Lotterie gewonnen, sondern verdient erobert.

Und einige „Verpflichtungen“ bereiten bereits Freude und auch positives Erstaunen (Halmo, Buschmann (aus der OL!!!), Fleischer, O‘C, Fintley, Petan und natürlich Raymond). Andere sind noch hinter den Erwartungen (Hoeffel, Weiß, Baxmann), aber noch lange nicht abgeschrieben. Friedrich noch nicht fit. Todd fehlt weiterhin.
Ja, und die Torhüterposition ist sicher sehr kritisch zu sehen.
Und ja, unsere Special Teams sind im Moment wirklich irgendwie „Special“.

Aber ist es wirklich für so viele ersichtlich, dass diese Truppe maximal 13. werden kann?

Für mich nicht. Ich sehe vieles, was ich lange vermisst habe. Ich sehe auch spielerische Ansätze, die (noch) in ganz viel Hektik und kleinen Abstimmungsproblemen zu schnell verpuffen.

Wir haben noch 49 Spiele in der Hauptrunde. Und ich bin frohen Mutes. Schon morgen in Krefeld gibt es die nächste gute Chance.
Zuletzt geändert von Gretelspapa am Sa 21. Sep 2019, 09:25, insgesamt 1-mal geändert.

Sir Henry
Beiträge: 0
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 22:29
Wohnort: Sundern

Re: 20.09.2019 – IEC vs. SWW - DEL 2019/2020 - 03. Spieltag 1:4

Ungelesener Beitragvon Sir Henry » Sa 21. Sep 2019, 08:42

Wahre Worte am Samstagmorgen, Gretelspapa :rauf:, genau so sehe ich das auch. Ich weiß nicht, was einige Fans erwarten, war doch klar dass noch nicht Alles passt. Der Sieg in Köln ist wohl Vielen zu Kopf gestiegen :roll:
Where's the Revolution?

dafri
Beiträge: 0
Registriert: Fr 21. Mär 2014, 10:02

Re: 20.09.2019 – IEC vs. SWW - DEL 2019/2020 - 03. Spieltag 1:4

Ungelesener Beitragvon dafri » Sa 21. Sep 2019, 08:59

Ja,es war sehr schwere Kost gestern. Gegen Schwennigen war das klar,seit Jahren sind das Gurkenspiele,auch mit York und co war das so.
Jenike gefällt mir nicht besonders zum jetzigen Zeitpunkt,aber den hat man natürlich schon deutlich stärker gesehen. Er wirkt irgendwie nervös.

Schwennigen hat viel das Spiel zerstört,nichts spielerisch. Ansonsten sehe ich die Spieler Analyse genau wie Gretslfather. ;)

soese1
Beiträge: 0
Registriert: So 18. Jan 2009, 09:14

Re: 20.09.2019 – IEC vs. SWW - DEL 2019/2020 - 03. Spieltag 1:4

Ungelesener Beitragvon soese1 » Sa 21. Sep 2019, 09:47

Bin nicht wirklich enttäuscht weil es das zu erwartende Gurkenspiel dann letztlich auch war. Enttäuscht sein kann eigentlich auch nur, wer sich nach dem ersten WE der Illusion hingegeben hat, dass wir mit diesem Team um mehr als knallhart gegen Platz 14 spielen werden. Auch wenn wir alle auf eine Überraschung mit dieser Mannschaft hoffen, wissen wir doch ganz genau, dass die Roosters bisher sowohl in der Tiefe des Kaders wie auch qualitativ für die Liege zu schwach besetzt sind. Also jetzt icht jammern weil's daheim gegen Schwenningen nicht gereicht hat, sondern in der Realität ankommen und Team, Trainer und vor allem auch Hommi zeigen, dass wir zu der neuen Ausrichtung, die so viele von uns so vehement gefordert haben, auch stehen. :schal:
Eishockey Fans sind faire Fans, Ultras leider nicht !

JimBob
Beiträge: 0
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 17:41
Wohnort: Werdohl

Re: 20.09.2019 – IEC vs. SWW - DEL 2019/2020 - 03. Spieltag 1:4

Ungelesener Beitragvon JimBob » Sa 21. Sep 2019, 11:07

Es muss vor allem jungen Spielern wie Buschmann auch erlaubt sein Fehler zu machen. Und nicht gleich zu jammern anfangen wenn der mal über den Puck drischt oder die Scheibe falsch passt. Ich habe immernoch die Befürchtung das die Erwartungen einiger, beileibe nicht aller, aber einiger, einfach viel zu hoch sind. Wir müssen den Jungs einfach Zeit geben. Da werden noch viele Gurkenspiele kommen. Aber es ist wenigstens schön anzusehen das der Einsatz und Wille da sind, das sind doch die Sachen die wir jahrelang vermisst haben. Und das ist das was ich sehen will. Natürlich ist es sch.... so'n Heimspiel zu verlieren. Keine Frage. Das gefällt ja nunmal keinem. Aber das war erst das dritte Spiel. Mehr nicht. Aufstehen, Mund abputzen, weitermachen. Und vor allem ruhig und geduldig sein mit den Jungs.

We few, we happy few, we band of brothers

soese1
Beiträge: 0
Registriert: So 18. Jan 2009, 09:14

Re: 20.09.2019 – IEC vs. SWW - DEL 2019/2020 - 03. Spieltag 1:4

Ungelesener Beitragvon soese1 » Sa 21. Sep 2019, 11:23

JimBob hat geschrieben:
Sa 21. Sep 2019, 11:07
Es muss vor allem jungen Spielern wie Buschmann auch erlaubt sein Fehler zu machen. Und nicht gleich zu jammern anfangen wenn der mal über den Puck drischt oder die Scheibe falsch passt. Ich habe immernoch die Befürchtung das die Erwartungen einiger, beileibe nicht aller, aber einiger, einfach viel zu hoch sind. Wir müssen den Jungs einfach Zeit geben. Da werden noch viele Gurkenspiele kommen. Aber es ist wenigstens schön anzusehen das der Einsatz und Wille da sind, das sind doch die Sachen die wir jahrelang vermisst haben. Und das ist das was ich sehen will. Natürlich ist es sch.... so'n Heimspiel zu verlieren. Keine Frage. Das gefällt ja nunmal keinem. Aber das war erst das dritte Spiel. Mehr nicht. Aufstehen, Mund abputzen, weitermachen. Und vor allem ruhig und geduldig sein mit den Jungs.
Genau !!!!
Auch wenn dies den Roosters in ihrer selbst verursachten finanziellen Not ganz sicher sehr, sehr gelegen kam, diese Mannschaft ist doch eigentlich nichts Anderes als das Resultat ( wer´s glaubt wird selig, oder Ultra ;) :D ) des von den organisierten Fans initiierten Stimmungsboykott. Das Team entspricht doch ziemlich genau dem, was diese Fans im Zuge dieser hirnverbrannten Schwachsinnsaktion so massiv eingefordert haben. Also Leute jetzt mal nicht nervös werden und realisieren, dass die Roosters weiter als jemals zuvor davon entfernt sind Platz 10 erreichen zu können.
Wir sollten uns alle meiner Meinung nach daran gewöhnen, dass es in Iserlohn nicht mehr um die Play Off´s geht, sondern in Zukunft besten Falls knallhart gegen den Abstieg. Was Chirstian Hommel in dem Kabinengespräch mit Rudi ja übrigens auch sehr klar genau so formuliert hat. Also eigentlich bekommen diese "Ultra-Fans" doch beginnend mit dieser Saison genau das, was sie unbedingt wollten. Ich für meinen Teil hätte mir etwas Anderes gewünscht und hatte bis vor ein/zwei Jahren eigentlich eine ganz andere Vorstellung von der Zukunft des Iserlohner Eishockey, verkenne aber glaube ich nicht die Zeichen der Zeit.
Zuletzt geändert von soese1 am So 22. Sep 2019, 09:34, insgesamt 1-mal geändert.
Eishockey Fans sind faire Fans, Ultras leider nicht !

Gretelspapa
Beiträge: 0
Registriert: Mo 2. Okt 2017, 09:15

Re: 20.09.2019 – IEC vs. SWW - DEL 2019/2020 - 03. Spieltag 1:4

Ungelesener Beitragvon Gretelspapa » Sa 21. Sep 2019, 12:01

Soese: jetzt halt doch mal die Luft an. Deine negative Stimmung ist ja schrecklich.
Und nein, diese Mannschaft ist nicht nach dem 3. Spieltag dazu verdammt, Letzter zu werden. Vielleicht hat sie sogar viel bessere Chancen als die der letzten beiden Jahre, die POs zu erreichen.
Wahrscheinlich liegt die Wahrheit irgendwo zwischen all den Eindrücken der ersten 3 Spiele. Und in der Betrachtung bleibe ich voller Optimismus, dass wir zumindest lange in der „Einflugschneise“ POs bleiben. Und wenn es dann nicht klappt, dann kann man die nächsten Schlüsse ziehen.

Ich freu mich schon wieder auf die Fahrt morgen nach Krefeld um die Jungs anzufeuern.

Und ich bin froh und dankbar, dass die Gesellschafter uns weiterhin DEL-Eishockey ermöglichen. Es ist doch allen klar, dass die letzten beiden Jahre aus ökonomischer Sicht Spuren hinterlassen haben, die jetzt dazu führen, dass man sparsamer ran muss. Aber es ist deren Geld und Risiko. In Nürnberg verabschiedet sich gerade „der“ Gesellschafter...

eckenga
Beiträge: 0
Registriert: Di 19. Jan 2010, 11:20

Re: 20.09.2019 – IEC vs. SWW - DEL 2019/2020 - 03. Spieltag 1:4

Ungelesener Beitragvon eckenga » Sa 21. Sep 2019, 13:51

3 Spieltage gespielt .. Unmutsäusserungen werden schon getätigt.. insgesamt muss man festhalten das seit 2008 die Erwartungshaltung der einiger "Fans" völlig eskaliert ist. Ja auch ich wünsche mir jedes Jahr (pre)Playoffs ,aber bitte .. Lasst die Kirche bitte im Dorf. Wir hatten einige Ausnahmesaisons in denen andere Top Teams geschwächelt haben und wir ein tolles Team hatten.
Jedes Jahr ist dieses Niveau leider nicht möglich .. und solche Spiele wie gestern zeigen einfach das uns noch einiges fehlt.
Viele Junge Spieler viele neue Spieler noch wenig Abstimmung.. Unterzahl ist unterirdisch.. selber das Spiel machen ist sehr sehr begrenzt ..
Es ist viel viel zu früh Kritik zu üben . Entwicklungen innerhalb so vieler neuer Spieler dauern.
Auch ich bin froh wie hier bereits erwähnt das in Iserlohn höchstklassiges Eishockey geboten wird und wünsche mir das auch für die Zukunft .. alles darüber hinaus ist Zückerchen. Alles darunter zwar nicht toll aber kein Beinbruch .. das Leben geht weiter ..Versprochen

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 20.09.2019 – IEC vs. SWW - DEL 2019/2020 - 03. Spieltag 1:4

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Sa 21. Sep 2019, 17:57

Ich bin froh, dass ich nur hier lese und nicht auf FB oder anderswo ... denn hier ist es mehr oder minder doch sachlich. Kritik ist ja OK, denn wir können auch nicht alles schönreden. Aber man muss die Situation dabei sehen, ein neues Team mit 16 neuen Spielern, davon einige junge Leute und Spieler, welche die DEL noch nicht kennen und das darf man nicht außer Acht lassen. Ich gebe dem Team wie gesagt gerne ein wenig Zeit, denn diese benötigt das Team. Wenn man vor der Saison die ganzen Lippenbekenntnisse hört und mitbekommt, wie jetzt schon wieder geschimpft wird, dann verliert die Fanbase den Bezug zur Realität und dem Platz, an dem wir stehen! Und man entfernt sich immer mehr von dem, was Iserlohn immer ausgemacht hat ... Unterstützung für das Team, auch wenn es mal nicht läuft.

Sind wir ehrlich ... die Eishockey-Hölle ist zurzeit nicht in Iserlohn! Auch gestern haben wir uns nicht von der Seite gezeigt, die von vielen angekündigt worden ist! Es reicht nicht die ersten fünf Minuten laut zu sein, um diesen Titel weiterhin in Anspruch nehmen zu können! Auch wir sind noch lange nicht bei der Leistungsfähigkeit, die wir uns selber zusprechen ... !
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 20.09.2019 – IEC vs. SWW - DEL 2019/2020 - 03. Spieltag 1:4

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Sa 21. Sep 2019, 18:44

Mit guter Defensive zum ersten Sieg
(Quelle: nq-online.de)

Erster Sieg der Schwenninger Wild Wings
(Quelle: schwarzwaelder-bote.de)

Vermeidbare Niederlage
(Quelle: iserlohn-roosters.de)

Iserlohn Roosters beißen sich an Strahlmeier die Zähne aus
(Quelle: eishockey-magazin.de)

Roosters scheitern an schwacher Chancenauswertung
(Quelle: come-on.de)
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)