Herzlich Willkommen Brett Findlay

Diskussionen rund um die Iserlohn Roosters
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Herzlich Willkommen Brett Findlay

Ungelesener Beitrag von JudgeDark »

Brett Findlay:

Mit dem 26 Jahre alten Brett Findlay wechselt auch der Topscorer des HC Bolzano in die Deutsche Eishockey Liga (DEL). Der Kanadier verbrachte seine erste Saison in Europa, überraschte mit seiner Technik und seinen schlittschuhläuferischen Fähigkeiten. 10 Tore und 39 Assists standen nach der Hauptrunde für ihn zu Buche. Aufgrund einer Verletzung war der Einsatz in den Playoffs nicht mehr möglich. Findlay kam im Sommer 2018 vom AHL-Club aus Stockton nach Europa, gehörte in den Jahren zuvor zum Kader der Toronto Marlies und der Orlando Solar Bears. 2014 sicherte er sich mit den Alaska Aces den Kelly Cup, die ECHL-Meisterschaft. Ausgebildet wurde der Stürmer bei den Sault Ste. Marie Greyhounds und den Peterborough Petes in der kanadischen Juniorenliga OHL. „Brett hatte bereits im ersten Jahr auf der größeren europäischen Eisfläche exzellente Spiele, natürlich gab es auch Rückschläge. Alles in allem gehört auch er zu den Jungs, die nie aufgeben, die immer hart arbeiten. Darauf können sich unsere Fans freuen“, so Hommel.

Stats Brett Findlay

Und auch hier kann man nur hoffen, dass er die Leistungen auch in der DEL bestätigen kann, dann werden wir Freude mit ihm haben. Willkommen am Seilersee, auf mindestens eine gute Saison!
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)
Gretelspapa
Beiträge: 0
Registriert: Mo 2. Okt 2017, 09:15

Re: Herzlich Willkommen Brett Findlay

Ungelesener Beitrag von Gretelspapa »

@judge: Respekt für die schnelle und gute Spielerinfo. Ich bleibe dabei: wenn die Roosters auf der Geschâftstelle investieren: melde Dich :)

Zu der Verpflichtung: Auf dem Papier klingen alle 3 Zugänge gut. Auf Facebook melden sich Bozen-Fans durchweg positiv.
Sieht schon mal so aus, als würde Hommel liefern. Ich freue mich.
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Herzlich Willkommen Brett Findlay

Ungelesener Beitrag von JudgeDark »

Danke ... die Info ist aber von den Roosters selbst, daher der verlinkte Name. Will das nur erwähnen und mich nicht mit fremden Federn schmücken.
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)
Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Re: Herzlich Willkommen Brett Findlay

Ungelesener Beitrag von Schwabenrooster »

Ja, klingt auf jeden Fall nach einem Konzept. :nicken:
Blau-und-Weisse Tradition unser Herz schlägt nur für Iserlohn, ohhhhhh IEC! :jump: :jump: :jump:
fireheinz
Beiträge: 0
Registriert: Fr 4. Dez 2015, 11:08

Re: Herzlich Willkommen Brett Findlay

Ungelesener Beitrag von fireheinz »

Mir fällt zu findlay und petan nur eines ein, welches sich leider bestätigt. Verpflichtungen aus Südtirol sind risikoverpflichtungen! In jeder anderen del Mannschaft allerhöchstens tauglich für die 3. Reihe. Auf gut deutsch , ins Klo gegriffen Herr Hommel. Aber shit happens, da müssen wir nun durch.würde nur einer von beiden so etwas wie scorerqualität entwickeln stünden wir anders da.
soese1
Beiträge: 0
Registriert: So 18. Jan 2009, 09:14

!

Ungelesener Beitrag von soese1 »

fireheinz hat geschrieben: Sa 16. Nov 2019, 11:02 Mir fällt zu findlay und petan nur eines ein, welches sich leider bestätigt. Verpflichtungen aus Südtirol sind risikoverpflichtungen! In jeder anderen del Mannschaft allerhöchstens tauglich für die 3. Reihe. Auf gut deutsch , ins Klo gegriffen Herr Hommel. Aber shit happens, da müssen wir nun durch.würde nur einer von beiden so etwas wie scorerqualität entwickeln stünden wir anders da.
:danke: Was für eine epochale Erkenntnis, dass die Roosters mit mehr Scoring-Touch besser da stehen würden !

Allerdings wird über die unzureichende Qualität in der Offensive hier ja schon von Anfang an diskutiert weil das, was Du hier zum Besten gibst so ziemlich auf jeden der neuen Stürmer zutrifft.
Selbst unser Top-Scorer taucht im Ligavergleich erst auf Platz 41 in der Scorerwertung auf und der kommt nicht aus Südtirol.

Sind also alle Stürmer, die Hommi verpflichtet hat ein Griff ins Klo ?!
Oder hat hier Jemand aus sehr wenig Perspektive so viel Mannschaft wie möglich und somit einen verdammt guten Job gemacht ?!

Nichts für ungut Kumpel, aber ein Griff ins Klo ist hier eigentlich nur das, was Du da von Dir gegeben hast !

;) :D
Eishockey Fans sind faire Fans, Ultras leider nicht !
dafri
Beiträge: 0
Registriert: Fr 21. Mär 2014, 10:02

Re: Herzlich Willkommen Brett Findlay

Ungelesener Beitrag von dafri »

Der Griff ins Klo endet an der Geld Börse.
Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Re: Herzlich Willkommen Brett Findlay

Ungelesener Beitrag von Schwabenrooster »

So sieht es leider aus. :(
Blau-und-Weisse Tradition unser Herz schlägt nur für Iserlohn, ohhhhhh IEC! :jump: :jump: :jump:
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Herzlich Willkommen Brett Findlay

Ungelesener Beitrag von JudgeDark »

Der Vollständigkeit halber hier auch nochmal ... !

Iserlohns Topscorer Brett Findlay verlässt die Roosters in Richtung Ingolstadt
(Quelle: eishockey-magazin.de)

Klasse finden ich ja diese Aussage ... da ist mir nicht mehr viel zu eingefallen! :D

Er ist ein guter ZweiWege-Stürmer, der über Spielmacherqualitäten verfügt und stark im Powerplay ist“, charakterisiert Sportdirektor Larry Mitchell den Neuzugang.

:lol:

Alles Gute für Hr. Findlay, es hat einfach nicht sollen sein!
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)
Go Habs
Beiträge: 0
Registriert: Sa 29. Mär 2014, 20:27
Wohnort: Ironwood

Re: Herzlich Willkommen Brett Findlay

Ungelesener Beitrag von Go Habs »

JudgeDark hat geschrieben: Do 12. Dez 2019, 18:18 Der Vollständigkeit halber hier auch nochmal ... !

Iserlohns Topscorer Brett Findlay verlässt die Roosters in Richtung Ingolstadt
(Quelle: eishockey-magazin.de)

Klasse finden ich ja diese Aussage ... da ist mir nicht mehr viel zu eingefallen! :D

Er ist ein guter ZweiWege-Stürmer, der über Spielmacherqualitäten verfügt und stark im Powerplay ist“, charakterisiert Sportdirektor Larry Mitchell den Neuzugang.

:lol:

Alles Gute für Hr. Findlay, es hat einfach nicht sollen sein!
Als Ersatz werden die Roosters nun einen Dritten Torwart verpflichten.
soese1
Beiträge: 0
Registriert: So 18. Jan 2009, 09:14

Re: Herzlich Willkommen Brett Findlay

Ungelesener Beitrag von soese1 »

Go Habs hat geschrieben: Do 12. Dez 2019, 21:38
JudgeDark hat geschrieben: Do 12. Dez 2019, 18:18 Der Vollständigkeit halber hier auch nochmal ... !

Iserlohns Topscorer Brett Findlay verlässt die Roosters in Richtung Ingolstadt
(Quelle: eishockey-magazin.de)

Klasse finden ich ja diese Aussage ... da ist mir nicht mehr viel zu eingefallen! :D

Er ist ein guter ZweiWege-Stürmer, der über Spielmacherqualitäten verfügt und stark im Powerplay ist“, charakterisiert Sportdirektor Larry Mitchell den Neuzugang.

:lol:

Alles Gute für Hr. Findlay, es hat einfach nicht sollen sein!
Als Ersatz werden die Roosters nun einen Dritten Torwart verpflichten.


von JudgeDark » Fr 29. Mär 2019, 16:13

Brett Findlay:

Mit dem 26 Jahre alten Brett Findlay wechselt auch der Topscorer des HC Bolzano in die Deutsche Eishockey Liga (DEL). Der Kanadier verbrachte seine erste Saison in Europa, überraschte mit seiner Technik und seinen schlittschuhläuferischen Fähigkeiten. 10 Tore und 39 Assists standen nach der Hauptrunde für ihn zu Buche.



Die Roosters sind doch sehr verheißungsvoll in die Saison gestartet und wir waren hier ja schon darüber einig, dass es ein Team ist, welches durchaus zu begeistern weiß und viel Spaß macht.
Ich finde, dass war eigentlich bis einschließlich zu dem Heimspiel gegen Ingolstadt so, auch wen dies knapp verloren wurde.
Dass Findley da das leere Tor nicht getroffen hat, da lässt sich dann jetzt natürlich viel hinein interpretieren.
Fakt ist, dass nach diesem Spiel unserem Team irgendwie die Luft ausgegangen ist, dass der Mannschaft der Kampfgeist und der Teamspirit verloren ging. Also das, was dieses Team anfänglich so stark gemacht hat.
Nach dem Spiel gegen Nürnberg daheim, war sogar ich der Meinung, so wie wir alle, dass da eine ganze Menge möglich sein könnte mit dieser Truppe. Das war richtig gutes Hockey gegen eine starken Gegner.
Warum das dann alles plötzlich wie abgeschnitten war, dass wissen wir nicht und deshalb kann man sich Spekulationen darüber eigentlich auch sparen.
Was wir mitbekommen haben ist, dass sich Trainer und Manager dann, ich sag mal wohlwollend, nicht gerade suverän gezeigt haben.
Fakt ist aber auch, dass Findley bis dahin ein sehr gut funktionierender Teil und der Topscorer dieser Überraschungsmannschaft war !
Und der plötzliche Leistungsabfall der sich dann eingestellt hat, betraf ja nicht nur ihn, sondern mal abgesehen von unseren young Guns so ziemlich das gesamte Team und vor allem eben die Schlüsselspieler im Team.
Warum er dann Derjenigen war, der auf Grund dieser, aus meiner Sicht unsinnigen Ankündigung des Managers, die Denkpause auf der Tribüne nehmen musste, dass dürfte dann jetzt klar sein.
Auf Grund mangelnder Leistung hätten das jedenfalls auch fast alle Anderen verdient gehabt, was es eigentlich nur noch unsinniger gemacht hat, es als disziplinarische Maßnahme zu verkaufen. Auch wenn es das Teamintern vielleicht sogar war.Was es allerdings auch nicht sinniger machen würde, weil der einzige Effekt von sowas ist, dass die sportlich Verantwortlichen ihre Schwäche offenbaren. Haben wir eben zuletzt oft genug erlebt.
Das Leistungstief ist ein kollektives aus dem Findley auch nicht wirklich als der formschwächste auszumachen gewesen wäre, das ist völliger Unsinn.
Und ihn jetzt hier schlecht zu reden und so zu tun als hätte er es nicht gebracht ist einfach nur albern. Er war einer der Lichtblicke als es lief und gar nichts Anderes !
Und in Ingolstadt wird man sehr genau wissen, warum man ausgerechnet ihn haben möchte. Die haben dort im Gegensatz zu uns hier ganz sicher andere Möglichkeiten und auch die Kompetenz auch anderswo gute Spieler zu finden.
Ich finde es jedenfalls sehr schade, dass er den Roosters verloren geht.
Und jetzt hier so zu tun als wäre es ein Segen dass er geht, dass ist doch nur wieder, den dann so jetzt gefundenen Sündenbock durchs Dorf zu treiben. Weil man unterschwellig hofft, dass da jetzt mit ihm eine Schwachstelle beseitigt wird.
Was, wie wir aus einschlägiger Erfahrung mit derartigem aber wissen, natürlich absoluter Quatsch ist.
Ihn jetzt zu verlieren bedeutet, dass eine sowieso schon in ihren Möglichkeiten recht eingeschränkte Offensive noch weiter geschwächt wird.
Und dass das jetzt die Möglichkeit bietet, diese Offensive gezielt zu verstärken, dass ist noch größerer Quatsch !
Er wäre ganz sicher besser gewesen dies mit und nicht ohne in zu machen. Aber wahrscheinlich reicht es nicht mal mehr dafür.
Und was mir daran am meisten stinkt ist der Zeitpunkt und die Art und Weise, weil beides nun mal schon wieder den Eindruck erweckt, als wären die Roosters einfach nur zu blöd.
Was da jetzt schon wieder so passiert und was da jetzt schon wieder für eine Unruhe drin ist, dass ist einfach nur noch nervig und eben auch alles Andere als normaler Liga-Alltag, dass ist schon wieder der übliche "Rooster- Dilettantismus," von dem wir gehofft haben, dass das jetzt mal vorbei wäre und das wissen wir ja eigentlich auch alle ganz genau.
Ist es denn für uns wirklich so schwer ein Team auf Kurz zu bringen, bzw. zu halten und dabei die Ruhe zu bewahren anstatt bei jeder kleinen scheiß Kleinigkeit die Nerven zu verlieren und im Chaos zu landen ?!
Das sind doch alles schon wieder hausgemachte Probleme, deren Ursachen nach wie vor zu aller erst einmal zu wenig Kompetenz und Unprofessionalität neben und nicht auf dem Eis sind.
Welche dies sind, dass scheint niemand außenstehender so recht zu wissen, geschweige denn zu verstehen.
Aber Brett Findlay gehört sicher nicht dazu !
Eishockey Fans sind faire Fans, Ultras leider nicht !
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Herzlich Willkommen Brett Findlay

Ungelesener Beitrag von JudgeDark »

soese1 hat geschrieben: Fr 13. Dez 2019, 12:56 Warum das dann alles plötzlich wie abgeschnitten war, dass wissen wir nicht und deshalb kann man sich Spekulationen darüber eigentlich auch sparen.
Hm ... !
Du steigerst dich da in eine Sache rein, die du vorher noch als nicht zu beurteilen einschätzt! Finde den Fehler.

Es ist ja zu akzeptieren, dass du die Entscheidung als falsch empfindest, aber das ist deine Meinung, die du ohne jegliches Insiderwissen triffst. Das gilt auch für z. B. meine Meinung, denn ich habe dieses Insiderwissen auch nicht. Ich beurteile was ich zuletzt auf dem Eis gesehen habe und das war nicht wirklich viel. Insgesamt war das mein persönlicher Eindruck, dass er mir zu verspielt war und eben gerne Kringel gedreht hat. Wenn er unzufrieden war und auch die Roosters nicht so ganz glücklich waren, dann ist eine Trennung zum jetztigen Zeitpunkt für beide Seiten richtig. Es ist dir ungenommen das anders zu sehen, nachvollziehen kann ich deine Meinung aber nicht. Und schon gar nicht, dass du nun wieder alles an den Diletantenpranger stellst, gerade unter dem Eindruck deiner Einleitung, die ich oben zitiert habe!
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)
soese1
Beiträge: 0
Registriert: So 18. Jan 2009, 09:14

Re: Herzlich Willkommen Brett Findlay

Ungelesener Beitrag von soese1 »

Ja sicher, alles Mutmaßungen und mein persönliches, subjektives Meinungsbild.
Deshalb anfänglich damit eingeleitet, dass man sich derartige Spekulationen eigentlich sparen kann,
weil nichts davon auf fundiertem Wissen fusst, sondern auf der Suche nach Erklärungen zusammengereimt ist.
Und im Grunde wollte ich damit sagen, dass ich nicht der Meinung bin, dass Findley ein Problem war, sondern Teil Dessen, was mir gefallen hat als es anfänglich einigermaßen rund lief.
Alles Andere ist auch ein Bisschen Frustbewältigung. ;)
Eishockey Fans sind faire Fans, Ultras leider nicht !
casinosoul
Beiträge: 0
Registriert: Mo 28. Jan 2008, 21:09

Re: Herzlich Willkommen Brett Findlay

Ungelesener Beitrag von casinosoul »

Ich finde es super, dass Findlay weg ist!
MeikelWuulw13
Beiträge: 0
Registriert: Sa 11. Aug 2007, 23:41

Re: Herzlich Willkommen Brett Findlay

Ungelesener Beitrag von MeikelWuulw13 »

Ich schreibe einfache Sprache damit alle mich verstehen.

Findlay fand ich nicht so schlecht.

Schade dass er geht.

Hatte er nicht den roten Helm auf ?

Das ist wie bei McQueen. Der war in Schwenningen auch Topscorer. Ich finde das seltsam. Vielleicht gehen gute Spieler auch weg wenn ihnen das Team nicht gefällt.

Ich wünsche ihm alles Gute.
KOSCHITZE heißt das.
Franky
Administrator
Beiträge: 43
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:22
Wohnort: Meerbusch
Kontaktdaten:

Re: Herzlich Willkommen Brett Findlay

Ungelesener Beitrag von Franky »

Findlay geht mit 14 Punkten in 23 Spielen (0,6) / -11
MacQueen ging mit 19 Punkten in 17 Spielen (1,1) / -4

Hmm, als ich sehe da schon einen großen Unterschied.
Sagt man Böses von dir, und es ist wahr, bessere Dich. Sind es Lügen, lache darüber. (Epiktet)
MeikelWuulw13
Beiträge: 0
Registriert: Sa 11. Aug 2007, 23:41

Re: Herzlich Willkommen Brett Findlay

Ungelesener Beitrag von MeikelWuulw13 »

Iserlohn ist schlecht. Schwenningen hat weniger Punkte. Sie sind aber nicht so schlecht. Findlay ist auch nicht so schlecht. Eigentlich. McQueen ist aber richtig gut. Manchmal. Das ist Relativität. Ich finde das passt.
KOSCHITZE heißt das.
MeikelWuulw13
Beiträge: 0
Registriert: Sa 11. Aug 2007, 23:41

Re: Herzlich Willkommen Brett Findlay

Ungelesener Beitrag von MeikelWuulw13 »

Das mit der einfachen Sprache ist ein Super-Trainingsansatz für Controller, die unter sich immer nur alle anderen mit ihrem abgehobenen denglischen Fachchinesisch abnerven. Üb mal, dich einfach auszudrücken, und schau mal, wie weit du damit kommst. Auf keinen Fall meine ich das diskriminierend. Im Gegenteil.
KOSCHITZE heißt das.
soese1
Beiträge: 0
Registriert: So 18. Jan 2009, 09:14

Re: Herzlich Willkommen Brett Findlay

Ungelesener Beitrag von soese1 »

Gestern Abend in der Halle wurde erzählt, dass man Findley wohl nahegelegt hat zu gehen und froh war, dass er so schnell anderswo untergekommen ist. Das muss nicht wirklich stimmen, kommt aber von Jemandem, der etwas näher am internen Geschehen ist als unsereiner. Demnach war er Einer der viel Stunk gemacht und Andere stimmungsmäßig mit runter gezogen hat.

Was dann wiederum zu dem Passen würde, was ich da so in dem Statement von Christian Hommel auf der HP der Roosters zwischen den Zeilen zu lesen glaube. ;)
Eishockey Fans sind faire Fans, Ultras leider nicht !
dafri
Beiträge: 0
Registriert: Fr 21. Mär 2014, 10:02

Re: Herzlich Willkommen Brett Findlay

Ungelesener Beitrag von dafri »

Das Auftreten der Mannschaft gestern sah so nach Befreiung auf. Ist wie auf der Arbeit wenn ein A...loch kündigt oder in Rente geht.
Antworten