Herzlich Willkommen Mike Höffel

Diskussionen rund um die Iserlohn Roosters
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Herzlich Willkommen Mike Höffel

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Fr 29. Mär 2019, 16:11

Mike Hoeffel:

„Mike ist ein Spieler, der Eishockey arbeitet, immer dorthin geht, wo es wehtut, der, wenn man ihn braucht, im Powerplay eingesetzt werden kann, der sich allerdings auch nicht zu schade ist, die Drecksarbeit für unsere Mannschaft zu leisten“, beschreibt Hommel seinen ersten Neuzugang aus der DEL. Hoeffel wechselt von den Fischtown Pinguins Bremerhaven in die Waldstadt, wo er in der Spielzeit 18/19 neun Tore und zehn Assists verbuchte. Der Außenstürmer, der in den USA geboren wurde, allerdings über einen deutschen Pass verfügt, kann auf der rechten und linken Außenbahn eingesetzt werden. Er wechselte im Sommer 2016, nach dem Gewinn der norwegischen Meisterschaft aus Stavanger nach Deutschland, heuerte in Crimmitschau in der DEL2 an, wo ihn die Pinguins nach 27 Zweitligapartien unter Vertrag nahmen. Seit dem 22.12.16 stand er für die Nordseestädter auf dem Eis, entpuppte sich als herausragender Teamplayer. Hoeffel lernte in Bremerhaven deutsch, gehörte zu den beliebtesten Spielern. Der heute 29-jährige lernte an der Universität von Minnesota, gehörte 08/09 zum Kader der US-amerikanischen U20-Nationalmannschaft, stand von 2011 bis zu seinem Wechsel nach Europa ausschließlich in der AHL unter Vertrag.

Stats Mike Höffel

Herzlich Willkommen am Seilersee ... finde ich eine richtig gute Verpflichtung, Höffel geht dahin wo es wehtut!
Bild
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)