01.03.2019 – IEC vs. ING - DEL 2018/2019 - 51. Spieltag 1:2

Diskussionen rund um die Iserlohn Roosters
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

01.03.2019 – IEC vs. ING - DEL 2018/2019 - 51. Spieltag 1:2

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Mo 25. Feb 2019, 19:20

DEL - 51. Spieltag 2018/2019 - 25. Saison

G A M E D A Y am Seilersee

Bildgg.Bild

Fr. 01.03.2019 - Eissporthalle Seilersee (Das Eiswerk) Iserlohn - Spielbeginn: 19:30 Uhr
Bild
_____________________________________

Die Begegnungen der Saison 2018/2019:
30.09.2018 - IEC vs. ING - 4 : 2
27.11.2018 - ING vs. IEC - 3 : 4 n.V.
13.01.2019 - ING vs. IEC - 3 : 2
____________________________________

Tabellensituation:
ING Platz 6 / 80 Punkte / 150:147 Tore / 28 Siege / 22 Niederlagen
IEC Platz 13 / 55 Punkte / 156:182 Tore / 17 Siege / 33 Niederlagen

Statistischer Vergleich nach 36 Spielen:
Faceoffs: ING Platz 10 (49,17%) – IEC Platz 11 (48,44%)
Überzahl: ING Platz 9 (17,05%) – IEC Platz 11 (15,09%)
Unterzahl: ING Platz 6 (83,64%) – IEC Platz 5 (84,77%)
Fair Play: ING Platz 6 (14,42 Minuten/Spiel) – IEC Platz 14 (17,08 Minuten/Spiel)
____________________________________

Vorletzter Spieltag der Hauptrunde in der DEL, letztes Heimspiel der Spielzeit und die Roosters erwarten die Panther aus Ingolstadt am Seilersee. Leider konnten die Roosters das letzte Heimspiel gegen Berlin nicht erfolgreich gestalten, man verlor mit 2:5 und musste sich endgültig vom Erreichen des mindesten Saisonziels verabschieden. Ingolstadt lieferte dem aktuellen deutschen Meister aus München einen harten Kampf, musste sich am Ende aber auch mit 2:3 geschlagen geben.

Für Ingolstadt geht es in den letzten beiden Spielen noch um einiges, denn von Pre-Playoffs bis Heimrecht im Viertelfinale ist noch alles drin. Aktuell hat man 80 Punkte und steht damit fünf hinter dem aktuellen Dritten aus Augsburg. Dazwischen finden sich die Rivalen vom Rhein aus Köln und Düsseldorf mit jeweils 82 Punkten. Auf Platz sieben hängen die Straubinger den Panthern im Nacken, man hat nur zwei Punkte Vorsprung; und auch Bremerhaven auf Acht ist mit fünf Punkten weniger noch in Schlagdistanz. Es gilt also für die Audistädter, zumal man im letzten Hauptrundenspiel am Sonntag den Rivalen aus Straubing zu Gast in der Saturn Arena haben wird und man die letzten beiden Spiele, wenn auch knapp, verloren hat. Angeführt von Topscorer Michael Collins sowie Jerry D´Amigo (jeweils 41 Punkte) wird Ingolstadt alles daran setzen die Punkte aus dem Sauerland mit nach Oberbayern zu nehmen. Collins ist der Top-Torschütze mit 20 Treffern, Patrick Cannone ist mit 30 Assists der beste Vorbereiter bei den Panthern. Im Tor wechseln sich Jochen Reimer (29 Spiele / FQ 90,44% / GAA 2,62) und Timo Pielmeier (24 Spiele / FQ 89,72% / GAA 2,93) regelmäßig ab, wobei Pielmeier den Nimbus als Alleinspieler in dieser Saison verloren hat.

Die letzten Begegnungen der Ingolstadt Panther:
  • DEG – ING 3:2 n.P.
  • ING – SWW 4:1
  • ING – EBB 2:3
  • RBM – ING 3:2
Topscorer der Ingolstadt Panther:
  • Michael Collins 41 Punkte (20 T / 21 A)
  • Jerry D´Amigo 41 Punkte (16 T / 25 A)
  • Patrick Cannone 38 Punkte (8 T / 30 A)
  • Tyler Kelleher 35 Punkte (13 T / 22 A)
  • Maurice Edwards 35 Punkte (10 T / 25 A)
  • Thomas Greilinger 32 Punkte (11 T / 21 A)
  • David Elsner 28 Punkte (15 T / 13 A)
  • Darin Olver 23 Punkte (9 T / 14 A)
  • Ville Koistinen 23 Punkte (7 T / 16 A)
  • Brett Olson 21 Punkte (9 T / 12 A)
Saisonziel verpasst! So klar muss man es formulieren, auch wenn das Team von Jamie Bartman zuletzt eine kleine Serie hingelegt hat (drei Siege in Folge), die aber viel zu spät kam, um die Wende noch schaffen zu können. Man ist weiterhin die Schießbude der Liga, 182 Gegentreffer sind einfach viel zu viele. Das konnte auch die Verpflichtung von Niko Hovinen (22 Spiele / FQ 90,75% / GAA 3,18) nicht verhindern, die ein Faktor für die Unruhe im Team der Sauerländer war. Sebastian Dahm (25 Spiele / FQ 89,46% / GAA 3,74) wurde dadurch nicht besser und über Mathias Lange muss man dann kein weiteres Wort verlieren, jeder kennt die Geschichte um den Deutsch-Österreicher. Ein weiteres Manko in der Saison die vielen Strafzeiten, die oftmals den Roosters das Genick brachen. Dazu immer wieder unerklärliche Fehler im Defensivverbund, bei denen man den Gegner zum Toreschießen eingeladen hat. So auch letzten Sonntag, als man bei den ersten drei Toren es nicht vermochte, den Puck vor dem Tor zu klären und den Gegner am Torerfolg zu hindern. Einziger Lichtblick ist weiterhin Jon Matsumoto, der mit seinen 55 Punkten die Scorerwertung der Liga anführt; hier hat man noch ein Ziel ihn zum Topscorer der Hauptrunde zu küren. Ansonsten wäre es noch ein Ziel den elften Platz zu erreichen, auch wenn man sich dafür nichts kaufen kann; man wäre damit nur das erste Team in der Tabelle, dass es eben nicht in die Playoffs geschafft hat. Positiv ist, dass nach diesem Spiel der unsägliche Stimmungsboykott endlich ein Ende finden wird, wobei es abzuwarten bleibt, wie es mit den Fans am Seilersee weitergehen wird.

Die letzten Begegnungen der Iserlohn Roosters:
  • IEC – NIT 8:2
  • IEC – DEG 4:2
  • STR – IEC 4:5
  • IEC – EBB 2:5
Topscorer der Iserlohn Roosters:
  • Jon Matsumoto 55 Punkte (20 T / 34 A)
  • Anthony Camara 41 Punkte (21 T / 20 A)
  • Dylan Yeo 36 Punkte (10 T / 26 A)
  • Evan Trupp 35 Punkte (6 T / 29 A)
  • Lean Bergmann 28 Punkte (19 T / 9 A)
  • Luigi Caporusso 26 Punkte (14 T / 12 A)
  • Marko Friedrich 26 Punkte (11 T / 15 A)
  • Christopher Fischer 21 Punkte (5 T / 16 A)
  • Daine Todd 21 Punkte (4 T / 17 A)
  • Justin Florek 20 Punkte (9 T / 11 A)
  • Travis Turnbull 18 Punkte (9 T / 9 A)
Es sind noch zwei Spiele, dann ist es überstanden. Ein durchaus verheißungsvolles Team wird dann in den Sommerurlaub gehen, es ist zu erwarten, dass es wieder mal einen Umbruch geben wird und einige der Spieler nicht wieder für die Roosters auflaufen werden. Die Entscheidungen darüber sind auf die Zeit nach der Hauptrunde vertagt, dann soll auch der neue Trainer bekanntgegeben werden. Und man will sich zum Fanboykott äußern, man darf auf die Reaktionen gespannt sein. Ingolstadt wird sich reinhängen, für die Panther geht es noch um einiges. Ob die Iserlohner ihrerseits den Fans einen gebührenden Abschied schenken werden, ist dagegen fraglich, zumal das Band zwischen Team und Fans diese Saison mehr oder weniger durchschlagen wurde. Man hat bisher Charakter gezeigt und es bleibt zu hoffen, dass man dies auch beim letzten Heimspiel der Saison 2018/2019 tun wird.
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

darouh
Beiträge: 0
Registriert: Mo 25. Feb 2019, 21:50

Re: 01.03.2019 – IEC vs. ING - DEL 2018/2019 - 51. Spieltag

Ungelesener Beitragvon darouh » Mo 25. Feb 2019, 22:08

Liebe Roosters,

schade das die Saison für euch bald zu Ende ist. Hätte euch weiter oben erwartet und hätte lieber das ein oder andere Team dafür weiter unten gesehen.

Aber leider trifft es jeden mal und Kopf hoch. Nächste Saison spielt ihr wieder Playoffs. Ihr habt echt paar gute Spiele abgeliefert! :rauf:

Tut uns einen Gefallen. Macht Freitag die Ingolstädter platt. Wir wollen uns im Namen der kleinen Teams Sonntag den 6. Platz krallen. :greis:

Grüße aus Straubing :mucke:

mallet
Beiträge: 0
Registriert: Mo 1. Apr 2013, 12:31

Re: 01.03.2019 – IEC vs. ING - DEL 2018/2019 - 51. Spieltag

Ungelesener Beitragvon mallet » Mo 25. Feb 2019, 22:30

Also gebettelt wurde hier im Forum noch nie. :D

Dennoch viele Grüße nach Süddeutschland.
P.S. : Wenn die Roosters entweder die Mannschaft aus Ingolstadt oder die Straubinger mit auf eine Insel nehmen müssten, dann seid ihr es. :)

Sir Henry
Beiträge: 0
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 22:29
Wohnort: Sundern

Re: 01.03.2019 – IEC vs. ING - DEL 2018/2019 - 51. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Sir Henry » Di 26. Feb 2019, 05:30

@darouh: we do our very best! ;)
Viele Grüße nach Straubing und alles Gute für die Playoffs :rauf:
Where's the Revolution?

Roland
Beiträge: 0
Registriert: Sa 5. Apr 2008, 10:19

Re: 01.03.2019 – IEC vs. ING - DEL 2018/2019 - 51. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Roland » Di 26. Feb 2019, 13:04

Liebe Roosters,

schade das die Saison für euch bald zu Ende ist. Hätte euch weiter oben erwartet und hätte lieber das ein oder andere Team dafür weiter unten gesehen.

Aber leider trifft es jeden mal und Kopf hoch. Nächste Saison spielt ihr wieder Playoffs. Ihr habt echt paar gute Spiele abgeliefert! :rauf:

Tut uns einen Gefallen. Macht Freitag die Ingolstädter platt. Wir wollen uns im Namen der kleinen Teams Sonntag den 6. Platz krallen. :greis:

Grüße aus Straubing :mucke:
Das mit Ingolstadt könnte klappen. Ich mag die Straubinger,viel Glück in den PO

eberhard10
Beiträge: 0
Registriert: Fr 5. Feb 2010, 16:49

Re: 01.03.2019 – IEC vs. ING - DEL 2018/2019 - 51. Spieltag

Ungelesener Beitragvon eberhard10 » Di 26. Feb 2019, 20:35

Schaut mal auf Facebook--
Die EISHÖLLE am Seilersee---interresante Bilder

Alex bei Bobby Reynolds

Sir Henry
Beiträge: 0
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 22:29
Wohnort: Sundern

Re: 01.03.2019 – IEC vs. ING - DEL 2018/2019 - 51. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Sir Henry » Do 28. Feb 2019, 08:24

Heute vor 60 Jahren...
Happy Birthday, EC Deilinghofen :tschakka:
Morgen 3 Punkte als Geschenk :rauf:
Where's the Revolution?

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 01.03.2019 – IEC vs. ING - DEL 2018/2019 - 51. Spieltag

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Do 28. Feb 2019, 18:15

Grüße zurück nach Straubing und wir werden es versuchen ... ! Allerdings ist eine echte Steigerung zum Spiel gegen Berlin notwendig, wenn ein Sieg gelingen soll!
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

mallet
Beiträge: 0
Registriert: Mo 1. Apr 2013, 12:31

Re: 01.03.2019 – IEC vs. ING - DEL 2018/2019 - 51. Spieltag

Ungelesener Beitragvon mallet » Fr 1. Mär 2019, 20:30

:roll: :kaffee:
:O
0:1
Wer ist schon Sullivan? (war er nicht auch schon mal hier?)

mallet
Beiträge: 0
Registriert: Mo 1. Apr 2013, 12:31

Re: 01.03.2019 – IEC vs. ING - DEL 2018/2019 - 51. Spieltag

Ungelesener Beitragvon mallet » Fr 1. Mär 2019, 20:44

Das Tor der Ingolstädter bringt die Straubinger in Rage. :lol: 3:2


und wir ? da wird erst mal nichts geliefert :runter:

mallet
Beiträge: 0
Registriert: Mo 1. Apr 2013, 12:31

Re: 01.03.2019 – IEC vs. ING - DEL 2018/2019 - 51. Spieltag

Ungelesener Beitragvon mallet » Fr 1. Mär 2019, 20:57

2.Pause
nur Is hat null-Tore :respekt:
Zuletzt geändert von mallet am Fr 1. Mär 2019, 21:09, insgesamt 1-mal geändert.

mallet
Beiträge: 0
Registriert: Mo 1. Apr 2013, 12:31

Re: 01.03.2019 – IEC vs. ING - DEL 2018/2019 - 51. Spieltag

Ungelesener Beitragvon mallet » Fr 1. Mär 2019, 20:58

Martinovic` zeigt Aktivitäten, muss vom Eis :D

mallet
Beiträge: 0
Registriert: Mo 1. Apr 2013, 12:31

Re: 01.03.2019 – IEC vs. ING - DEL 2018/2019 - 51. Spieltag

Ungelesener Beitragvon mallet » Fr 1. Mär 2019, 21:28

In dem Spiel der roosters gegen die panther sind laut sportal die grizzlys dabei. Man merkt, dass diese Saison an allen Spuren hinterlässt. :)

Schwenningen bietet den Münchnern die Stirn und unsere Null strahlt wie der Turm von Babel.
Zuletzt geändert von mallet am Fr 1. Mär 2019, 21:33, insgesamt 1-mal geändert.

Franky
Administrator
Beiträge: 40
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:22
Wohnort: Meerbusch
Kontaktdaten:

Re: 01.03.2019 – IEC vs. ING - DEL 2018/2019 - 51. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Franky » Fr 1. Mär 2019, 21:30

Naja, bei der "Lautstärke" von den Rängen kann man sich schon mal vertun ;-)
Sagt man Böses von dir, und es ist wahr, bessere Dich. Sind es Lügen, lache darüber. (Epiktet)

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 01.03.2019 – IEC vs. ING - DEL 2018/2019 - 51. Spieltag

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Fr 1. Mär 2019, 22:32

Fürchterbares letztes Spiel am See! Blutleere Roosters (war irgendwie zu erwarten) gegen enttäuschende Panther ... kein schöner Eishockeyabend!

Bis auf die Verabschiedung von Matze Lange ... da hatten wir dann noch nochmal die Eishölle am Seilersee!
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

Tactican
Beiträge: 0
Registriert: Di 1. Nov 2011, 21:47
Wohnort: Iserlohn

Re: 01.03.2019 – IEC vs. ING - DEL 2018/2019 - 51. Spieltag 1:2

Ungelesener Beitragvon Tactican » Fr 1. Mär 2019, 23:00

[*]Ich würde sagen, die Fans haben sich dem Niveau des Spiels angepasst. Die Aktionen sind echt schwierig heute gewesen und muss sagen, dass eine derartige Respektlosigkeit wirklich befremdlich ist. Die Jungs haben heute schon gekämpft, auch wenn es wieder kein herausragendes Spiel war. Aber da waren schon zumindest Emotionen im Spiel.
Dann versucht sich die Mannschaft zu verabschieden und wird von so Knallköpfen von der Sitzplatztribüne mit vollen Bechern beworfen. Da kann man sich eigentlich nur für entschuldigen und schämen. Solche Fans können bitte zu Hause bleiben! Matze zu feiern fand ich eine gute Idee zumal er sonst sang und klanglos aus Iserlohn verschwunden wäre. Die Message, die er an die Fans gerichtet hat war wirklich toll und zeugt schon von Stärke und Charakter. Chapeau! Der restlichen Mannschaft inkl. Seb Dahm, Jon, Marco hätte man sicherlich auch einen schöneren Abgang machen können. Naja, die Zeiten ändern sich und die Gedanken von vielen verquer.

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 01.03.2019 – IEC vs. ING - DEL 2018/2019 - 51. Spieltag 1:2

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Fr 1. Mär 2019, 23:25

Das mit den Bechern fand ich auch befremdlich ... keine Ahnung wo die herkamen! Allerdings hätte ich mir von Seiten der Roosters das Plakat auch gespart ... ich denke das wollte keiner sehen, ist vielen Fans "am Arsch vorbei" gegangen und ich glaube auch, dass viele Spieler nicht wirklich hinter der Botschaft darauf gestanden haben.
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

Sir Henry
Beiträge: 0
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 22:29
Wohnort: Sundern

Re: 01.03.2019 – IEC vs. ING - DEL 2018/2019 - 51. Spieltag 1:2

Ungelesener Beitragvon Sir Henry » Fr 1. Mär 2019, 23:26

Absolute Zustimmung Tactican :rauf:
Ist Turnbull wohl schon wieder aufgewacht?
Where's the Revolution?

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 01.03.2019 – IEC vs. ING - DEL 2018/2019 - 51. Spieltag 1:2

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Fr 1. Mär 2019, 23:28

Jau ... da ist er wohl mal an den Falschen geraten. Die Gerade war schon ein echter Hammer, im wahrsten Sinne des Wortes. Drehochse sieht sicher jetzt noch geflügelte Panther um seinen Kopf schweben! ;)
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

Sir Henry
Beiträge: 0
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 22:29
Wohnort: Sundern

Re: 01.03.2019 – IEC vs. ING - DEL 2018/2019 - 51. Spieltag 1:2

Ungelesener Beitragvon Sir Henry » Fr 1. Mär 2019, 23:33

Es war definitiv nicht sein Abend. Kurz zuvor wird er noch von Ellerby abgeschossen und dann diese kapitale Gerade.... :roll:
Where's the Revolution?