03.02.2019 - BHV vs. IEC - DEL 2018/2019 - 45. Spieltag 2:3

Diskussionen rund um die Iserlohn Roosters
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 03.02.2019 - BHV vs. IEC - DEL 2018/2019 - 45. Spieltag 2:3

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Di 5. Feb 2019, 18:43

Warum singt keiner ... keine Ahnung! Es fehlt da vielleicht die koordinierenden Stimme oder man ist verunsichert oder man hat in der Masse keine Lust ... vermuten kann man viel, woran es wirklich liegt keine Ahnung! Und es wären keine 3.500 die mitsingen, denn die Stehplätze singen generell nur selten mit. Wenn ich ehrlich bin kann ich nicht beurteilen wieviele Leute sich diesem Protest angeschlossen haben und deshalb nicht mitsingen ... und daher ist es auch schwer zu sagen, wieviele noch übrig sind, die singen könnten.

Den Vorschlag von Sir Henry finde ich persönlich auch nicht falsch, doch hat Patrick da wohl die richtige Erklärung gegeben. Man hat Forderungen aufgestellt und sich mit diesen selbst unter Druck gesetzt, auch wegen des Ausmaßes des Protestes. Es gibt bisher keine Aussage seitens des Vereins und daher auch keinen Grund für die "Protestbewegung" den Protest auszusetzen. Klingt komisch, ist aber so!
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

MeikelWuulw13
Beiträge: 0
Registriert: Sa 11. Aug 2007, 23:41

Re: 03.02.2019 - BHV vs. IEC - DEL 2018/2019 - 45. Spieltag 2:3

Ungelesener Beitragvon MeikelWuulw13 » Di 5. Feb 2019, 20:14

... Beendigung der Aktion inkonsequent und falsch, zudem ... dafür auch keinen Anlass.
Es hat sich ja bisher nicht geändert bla bla bla ...
Ich möchte nur kurz schreiben, dass mir die Aktion am Arsch vorbei geht, und jetzt bin ich auch schon wieder ruhig.
... tschuldigung Patrick, geht nicht gegen dich.
KOSCHITZE

JimBob
Beiträge: 0
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 17:41
Wohnort: Werdohl

Re: 03.02.2019 - BHV vs. IEC - DEL 2018/2019 - 45. Spieltag 2:3

Ungelesener Beitragvon JimBob » Di 5. Feb 2019, 20:18

Wenn man das schon so brachial macht dann muss man's auch durchziehen. Sonst war das ein Kasperletheater. Was aber den gemeinen Fan ohne Fanclub- oder Ultrazugehörigkeit nicht am singen hindert, sofern man denn will.
Und wenn nicht schrei ich halt allein :D

We few, we happy few, we band of brothers

Mkler77
Beiträge: 0
Registriert: Mo 2. Feb 2015, 16:05
Wohnort: Iserlohn im Sauerland

Re: 03.02.2019 - BHV vs. IEC - DEL 2018/2019 - 45. Spieltag 2:3

Ungelesener Beitragvon Mkler77 » Di 5. Feb 2019, 20:55

MeikelWuulw13 hat geschrieben: Ich möchte nur kurz schreiben, dass mir die Aktion am Arsch vorbei geht, und jetzt bin ich auch schon wieder ruhig.
Da bin ich bei Dir. :rauf:
Am Freitag wurden ja mehrmals Gesänge angestimmt. Leider waren diese von der Lautstärke her auf den Stehplätzen neben dem Gästeblock nicht immer zu erkennen. Wenn sie aber ankamen wurde dort mitgesungen. Ich hoffe das sich da mehr draus entwickelt.

Kirst
Beiträge: 0
Registriert: So 20. Mär 2016, 07:31

Re: 03.02.2019 - BHV vs. IEC - DEL 2018/2019 - 45. Spieltag 2:3

Ungelesener Beitragvon Kirst » Mi 6. Feb 2019, 00:44

Sir Henry hat geschrieben:
Patrick161085 hat geschrieben:Ich verstehe halt nach wie vor nicht, warum die anderen 3500 Leute in der Halle, die ja, wie man immer hört, der Aktion nichts abgewinnen können, nicht singen.
Ich wollte mit meinem Post keinen Zynismus entfachen sondern einfach nur an den Zusammenhalt appellieren.
RICHTIG Henry. Das wäre auch nötig.
Eine Gruppe beansprucht für sich die Hoheit über Gesänge und Stimmung und organisiert sich an exponierter Stelle in der Halle. Und wenn der Support auf einmal eingestellt wird, kommt man mit dem Argument "ihr könnt Stimmung machen" [wenn wir keinen Bock haben].

Robin97
Beiträge: 0
Registriert: So 6. Sep 2009, 12:58
Wohnort: Zuhause

Re: 03.02.2019 - BHV vs. IEC - DEL 2018/2019 - 45. Spieltag 2:3

Ungelesener Beitragvon Robin97 » Mi 6. Feb 2019, 07:37

Kirst hat geschrieben:
Sir Henry hat geschrieben:
Patrick161085 hat geschrieben:Ich verstehe halt nach wie vor nicht, warum die anderen 3500 Leute in der Halle, die ja, wie man immer hört, der Aktion nichts abgewinnen können, nicht singen.
Ich wollte mit meinem Post keinen Zynismus entfachen sondern einfach nur an den Zusammenhalt appellieren.
RICHTIG Henry. Das wäre auch nötig.
Eine Gruppe beansprucht für sich die Hoheit über Gesänge und Stimmung und organisiert sich an exponierter Stelle in der Halle. Und wenn der Support auf einmal eingestellt wird, kommt man mit dem Argument "ihr könnt Stimmung machen" [wenn wir keinen Bock haben].
So ein Blödsinn.Es steht jedem selbst frei Stimmung zu machen.Diese permanenten Schwanzvergleiche nerven nur noch.
Grade jetzt haben doch alle Ultragegner die Chance,dem Feindbild zu zeigen dass es auch ohne geht.Ähnlich wie beim Boykottspiel gegen BHV.
Dass der Boykott von den Gruppen aufrecht gehalten wird ist nur konsequent.

Sir Henry
Beiträge: 0
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 22:29
Wohnort: Sundern

Re: 03.02.2019 - BHV vs. IEC - DEL 2018/2019 - 45. Spieltag 2:3

Ungelesener Beitragvon Sir Henry » Mi 6. Feb 2019, 07:53

Robin97 hat geschrieben:
Kirst hat geschrieben:
Sir Henry hat geschrieben: Ich wollte mit meinem Post keinen Zynismus entfachen sondern einfach nur an den Zusammenhalt appellieren.
RICHTIG Henry. Das wäre auch nötig.
Eine Gruppe beansprucht für sich die Hoheit über Gesänge und Stimmung und organisiert sich an exponierter Stelle in der Halle. Und wenn der Support auf einmal eingestellt wird, kommt man mit dem Argument "ihr könnt Stimmung machen" [wenn wir keinen Bock haben].
So ein Blödsinn.Es steht jedem selbst frei Stimmung zu machen.Diese permanenten Schwanzvergleiche nerven nur noch.
Grade jetzt haben doch alle Ultragegner die Chance,dem Feindbild zu zeigen dass es auch ohne geht.Ähnlich wie beim Boykottspiel gegen BHV.
Dass der Boykott von den Gruppen aufrecht gehalten wird ist nur konsequent.
Um es nochmal klarzustellen...
Als am letzten Freitag nach Ewigkeiten mal wieder "wir stehn zu Dir, Iserlohner EC" angestimmt wurde, habe ich mit voller Leidenschaft mitgesungen. Warum??? Nicht um den Fan Clubs, die den Boykott durchziehen, einen reinzuwürgen, sondern weil da unten MEIN TEAM KÄMPFT. In dem Moment isset mir egal, was Brück, Mende, Daum, Bartman, Hommel....für Fehler gemacht haben. In diesem Moment zählt nur das, was seit mehr Als 30 Jahren für mich zählt, Eishockey in Iserlohn. Wenn auf dem Eis gekämpft wird, bin ich dabei, "...wegen DIR sind wir hier!!!" Mein Appell richtete sich einzig und allein dahin, den Zusammenhalt wieder herzustellen, nicht gegen die Fan Cubs!
Der Sinn und Zweck des Boykott ist absolut klar, ich meine aber das die Länge und das Ausmaß eher schädlich als nützlich für Alle ist. Konsequent sein? Ok, aber bitte auch erkennen wenn sich etwas bewegt, ansonsten ist eher ein beleidigt sein wegen nicht erreichter Ziele...und das hatten wir in Iserlohn sehr oft und sind dennoch bei der Sache geblieben!
Where's the Revolution?

Patrick161085
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 00:13

Re: 03.02.2019 - BHV vs. IEC - DEL 2018/2019 - 45. Spieltag 2:3

Ungelesener Beitragvon Patrick161085 » Mi 6. Feb 2019, 08:02

Kirst hat geschrieben:
Sir Henry hat geschrieben:
Patrick161085 hat geschrieben:Ich verstehe halt nach wie vor nicht, warum die anderen 3500 Leute in der Halle, die ja, wie man immer hört, der Aktion nichts abgewinnen können, nicht singen.
Ich wollte mit meinem Post keinen Zynismus entfachen sondern einfach nur an den Zusammenhalt appellieren.
RICHTIG Henry. Das wäre auch nötig.
Eine Gruppe beansprucht für sich die Hoheit über Gesänge und Stimmung und organisiert sich an exponierter Stelle in der Halle. Und wenn der Support auf einmal eingestellt wird, kommt man mit dem Argument "ihr könnt Stimmung machen" [wenn wir keinen Bock haben].
Was für ein Schwachsinn :lol:

Patrick161085
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 00:13

Re: 03.02.2019 - BHV vs. IEC - DEL 2018/2019 - 45. Spieltag 2:3

Ungelesener Beitragvon Patrick161085 » Mi 6. Feb 2019, 08:03

Sir Henry hat geschrieben:
Robin97 hat geschrieben:
Kirst hat geschrieben:
RICHTIG Henry. Das wäre auch nötig.
Eine Gruppe beansprucht für sich die Hoheit über Gesänge und Stimmung und organisiert sich an exponierter Stelle in der Halle. Und wenn der Support auf einmal eingestellt wird, kommt man mit dem Argument "ihr könnt Stimmung machen" [wenn wir keinen Bock haben].
So ein Blödsinn.Es steht jedem selbst frei Stimmung zu machen.Diese permanenten Schwanzvergleiche nerven nur noch.
Grade jetzt haben doch alle Ultragegner die Chance,dem Feindbild zu zeigen dass es auch ohne geht.Ähnlich wie beim Boykottspiel gegen BHV.
Dass der Boykott von den Gruppen aufrecht gehalten wird ist nur konsequent.
Um es nochmal klarzustellen...
Als am letzten Freitag nach Ewigkeiten mal wieder "wir stehn zu Dir, Iserlohner EC" angestimmt wurde, habe ich mit voller Leidenschaft mitgesungen. Warum??? Nicht um den Fan Clubs, die den Boykott durchziehen, einen reinzuwürgen, sondern weil da unten MEIN TEAM KÄMPFT. In dem Moment isset mir egal, was Brück, Mende, Daum, Bartman, Hommel....für Fehler gemacht haben. In diesem Moment zählt nur das, was seit mehr Als 30 Jahren für mich zählt, Eishockey in Iserlohn. Wenn auf dem Eis gekämpft wird, bin ich dabei, "...wegen DIR sind wir hier!!!" Mein Appell richtete sich einzig und allein dahin, den Zusammenhalt wieder herzustellen, nicht gegen die Fan Cubs!
Der Sinn und Zweck des Boykott ist absolut klar, ich meine aber das die Länge und das Ausmaß eher schädlich als nützlich für Alle ist. Konsequent sein? Ok, aber bitte auch erkennen wenn sich etwas bewegt, ansonsten ist eher ein beleidigt sein wegen nicht erreichter Ziele...und das hatten wir in Iserlohn sehr oft und sind dennoch bei der Sache geblieben!
Das tut man ja auch, aber wir sind uns sicher einig, dass sich bisher nichts bewegt hat, oder?

Gretelspapa
Beiträge: 0
Registriert: Mo 2. Okt 2017, 09:15

Re: 03.02.2019 - BHV vs. IEC - DEL 2018/2019 - 45. Spieltag 2:3

Ungelesener Beitragvon Gretelspapa » Mi 6. Feb 2019, 08:25

"Wenn ein Mensch gegenüber dir respektlos ist, zeigt das seinen Charakter, nicht aber Deinen"
Nadine Niemeyer

Weiß auch nicht, warum mir diese Aussage gerade in den Sinn gekommen ist... :)

eugenialität
Beiträge: 0
Registriert: Do 6. Sep 2007, 18:14

Re: 03.02.2019 - BHV vs. IEC - DEL 2018/2019 - 45. Spieltag 2:3

Ungelesener Beitragvon eugenialität » Mi 6. Feb 2019, 11:46

Boah, welch ein Gejammer wegen nichts. Vorweg, ich bin beim besten Willen kein Freund der Ultras oder generell von Ultra Gruppierungen, aber ständig und für jede Aktion den schwarzen Peter zuschieben, das ist auf Dauer nur noch albern. Wenn sie singen, beanspruchen sie das für sich. Singen sie nicht, sind es keine richitgen Fans, die die Mannschaft hängen lassen. Singt der Rest der Halle nicht oder nicht alle bekommen es mit, stehen die an der falschen Stelle. Sorry, aber irgendwo wird es albern. Und dass Patrick irgendwann mal ein so respektloses Wort wie "Schwachsinn" nutzt, wow! Mir fallen da ganz andere Wörter ein bei manch unqualifiziertem Kommentar, die ich zwar für mich behalte, doch kann man es auch da an mimimi übertreiben. Ich kenne Patrick nicht, aber immerhin kommen da qualifizierte Beiträge zum Spiel und selten mal eine falsche Andeutung/Info, sodass er (so vermute ich) wenigstens weiß, wovon er spricht. Oder er hat einfach eine ekelhaft gute Trefferquote bei wilden Vermutungen. Zu dem Boykott der Fanclubs kann man stehen wie man will. Ich bin auch in einem und teile die Aktion nicht zwangsläufig, allerdings gibt es auch da Beweggründe bei manchen Entscheidern, die eben nicht jeder kennt und eine solche Aktion durchaus nachvollziehbar machen. Wie gesagt, ich teile dies nicht, aber respektiere es und hinterfrage die Gründe und das nicht bei den Ultras, schließlich gibt es einige Fanclubs, an die man sich wenden und nachfragen kann, wenn man diese Gruppierung meiden will. Ich verstehe aber auch den Sir, wenn er weiterhin die Truppe unterstützt bei entsprechender Einstellung, denn da gehöre ich auch eher zu dieser Fraktion.

hessenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Do 3. Jan 2013, 12:23

Re: 03.02.2019 - BHV vs. IEC - DEL 2018/2019 - 45. Spieltag 2:3

Ungelesener Beitragvon hessenrooster » Mi 6. Feb 2019, 12:46

@Eugen: Sehr guter Beitrag - 100 % Zustimmung!

Gretelspapa
Beiträge: 0
Registriert: Mo 2. Okt 2017, 09:15

Re: 03.02.2019 - BHV vs. IEC - DEL 2018/2019 - 45. Spieltag 2:3

Ungelesener Beitragvon Gretelspapa » Mi 6. Feb 2019, 16:02

eugenialität hat geschrieben:Boah, welch ein Gejammer wegen nichts. Vorweg, ich bin beim besten Willen kein Freund der Ultras oder generell von Ultra Gruppierungen, aber ständig und für jede Aktion den schwarzen Peter zuschieben, das ist auf Dauer nur noch albern. Wenn sie singen, beanspruchen sie das für sich. Singen sie nicht, sind es keine richitgen Fans, die die Mannschaft hängen lassen. Singt der Rest der Halle nicht oder nicht alle bekommen es mit, stehen die an der falschen Stelle. Sorry, aber irgendwo wird es albern. Und dass Patrick irgendwann mal ein so respektloses Wort wie "Schwachsinn" nutzt, wow! Mir fallen da ganz andere Wörter ein bei manch unqualifiziertem Kommentar, die ich zwar für mich behalte, doch kann man es auch da an mimimi übertreiben. Ich kenne Patrick nicht, aber immerhin kommen da qualifizierte Beiträge zum Spiel und selten mal eine falsche Andeutung/Info, sodass er (so vermute ich) wenigstens weiß, wovon er spricht. Oder er hat einfach eine ekelhaft gute Trefferquote bei wilden Vermutungen. Zu dem Boykott der Fanclubs kann man stehen wie man will. Ich bin auch in einem und teile die Aktion nicht zwangsläufig, allerdings gibt es auch da Beweggründe bei manchen Entscheidern, die eben nicht jeder kennt und eine solche Aktion durchaus nachvollziehbar machen. Wie gesagt, ich teile dies nicht, aber respektiere es und hinterfrage die Gründe und das nicht bei den Ultras, schließlich gibt es einige Fanclubs, an die man sich wenden und nachfragen kann, wenn man diese Gruppierung meiden will. Ich verstehe aber auch den Sir, wenn er weiterhin die Truppe unterstützt bei entsprechender Einstellung, denn da gehöre ich auch eher zu dieser Fraktion.
Das ist hochinteressant. Es gibt also einen kausalen Zusammenhang zwischen der vorhandenen Themenkompetenz und dem daraus resultierenden Recht, soziale Umgangsformen downgraden zu dürfen.
Aber vielleicht muss ich alter Mann mich damit abfinden, dass in Zeiten der anonymen sozialen Netzwerke - und dazu gehört dieses Forum ohne Zweifel - Respekt und Umgangsformen von mir völlig überbewertet werden. Und wahrscheinlich bin ich völlig hinter dem Mond lebend, wenn mir Zeitgenossen, die nicht wissen wie der nächste Trainer heißt, dafür aber gemeinsame Werte teilen, tausendmal lieber und wichtiger sind. Heidewitzka - da bin ich aber echt irgendwann mal in der alten Welt stecken geblieben. Es ist irgendwie schön, altmodisch zu sein :)

Eishockeypapst
Beiträge: 0
Registriert: Mi 7. Mär 2018, 21:36

Re: 03.02.2019 - BHV vs. IEC - DEL 2018/2019 - 45. Spieltag 2:3

Ungelesener Beitragvon Eishockeypapst » Mi 6. Feb 2019, 17:29

@Gretelspapa : Sehr guter Beitrag - 100 % Zustimmung!
Eishockey ist meine Religion und die Eishalle am Seilersee meine Kirche

soese1
Beiträge: 0
Registriert: So 18. Jan 2009, 09:14

Re: 03.02.2019 - BHV vs. IEC - DEL 2018/2019 - 45. Spieltag 2:3

Ungelesener Beitragvon soese1 » Mi 6. Feb 2019, 18:04

Was ist denn eigentlich los hier Leute, habt ihr alle ein Bisschen zu heiß gebadet bei dem kalten Wetter ? :D
Wenn man jetzt hier nicht mehr sagen darf, dass man etwas für blödsinnig, schwachsinnig oder wie man es auch immer nenne möchte befindet, dann stimmt hier aber etwas ganz gewaltig nicht mehr ! Ich denke, wenn wir alle mal zusammen Auge in Auge diskutieren würden, dann würden da ganz andere Ausdrücke fallen als beispielsweise Dummschwätzer (welch tiefgehende, menschenverachtende Beleidigung :roll:) und das ohne dass irgendwer irgendjemandem das übel nehmen würde. Bleibt einfach mal auf dem Teppich.

@Gretelspapa: Fang Du jetzt bitte nicht auch noch an, hier den Moralapostel zu spielen. Es reicht schon, wenn einer hier jede noch so banale Kleinigkeit nutz, um sich als Solchen aufzuspielen. ;)
Eishockey Fans sind faire Fans, Ultras leider nicht !

Gretelspapa
Beiträge: 0
Registriert: Mo 2. Okt 2017, 09:15

Re: 03.02.2019 - BHV vs. IEC - DEL 2018/2019 - 45. Spieltag 2:3

Ungelesener Beitragvon Gretelspapa » Mi 6. Feb 2019, 18:29

soese1 hat geschrieben:Was ist denn eigentlich los hier Leute, habt ihr alle ein Bisschen zu heiß gebadet bei dem kalten Wetter ? :D
Wenn man jetzt hier nicht mehr sagen darf, dass man etwas für blödsinnig, schwachsinnig oder wie man es auch immer nenne möchte befindet, dann stimmt hier aber etwas ganz gewaltig nicht mehr ! Ich denke, wenn wir alle mal zusammen Auge in Auge diskutieren würden, dann würden da ganz andere Ausdrücke fallen als beispielsweise Dummschwätzer (welch tiefgehende, menschenverachtende Beleidigung :roll:) und das ohne dass irgendwer irgendjemandem das übel nehmen würde. Bleibt einfach mal auf dem Teppich.

@Gretelspapa: Fang Du jetzt bitte nicht auch noch an, hier den Moralapostel zu spielen. Es reicht schon, wenn einer hier jede noch so banale Kleinigkeit nutz, um sich als Solchen aufzuspielen. ;)
So ein Schwachsinn. Du bist ein Dummschwätzer. Nicht nur die Schweinetruppe sollte sich verpissen, Du solltest gleich mitgehen.
Besser?
Für mich ist und bleibt dieser Duktus im höchsten Maße asozial (in seiner Duden-Bedeutung). Aber Du und viele andere dürfen das gerne akzeptieren und ggfs. goutieren. Ich bin dann auch schon wieder still.

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 03.02.2019 - BHV vs. IEC - DEL 2018/2019 - 45. Spieltag 2:3

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Mi 6. Feb 2019, 18:52

Umgangsformen wären schön, lassen sich aber hier nur schwerlich regeln, weil da, wie man offensichtlich merkt, unterschiedliche "Schemerzgrenzen" vorherrschen. Ich kann versichern, dass wir schon bemüht sind die Umgangsformen hier zu wahren, in dem Rahmen den wir für uns gesteckt haben. Hier darf jeder seine Meinung äußern, sofern der Ton eben passt ... ! Und ja, das ist so, auch wenn es den einen oder anderen User gibt, der uns etwas anderes unterstellt.

Für mich sind zu dem Thema im Grunde inzwischen alle Worte gewechselt, weshalb ich es "ermüdend" finde die weitere Diskussion zu verfolgen; zumal ich sie in diesem Thread für nicht angebracht halte, zumindest in dem Umfang. Wie auch immer ... mit dieser Aussage gebe ich nur meine Meinung kund und möchte niemandem den Mund verbieten (oder besser die Finger ;) ... !
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

Sir Henry
Beiträge: 0
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 22:29
Wohnort: Sundern

Re: 03.02.2019 - BHV vs. IEC - DEL 2018/2019 - 45. Spieltag 2:3

Ungelesener Beitragvon Sir Henry » Mi 6. Feb 2019, 19:13

Patrick161085 hat geschrieben: Das tut man ja auch, aber wir sind uns sicher einig, dass sich bisher nichts bewegt hat, oder?
Naja, allzuviel kannste jetzt eh nicht mehr machen aber immerhin hat man sich bereits von 2 Enttäuschungen getrennt. Ich denke, dass Smotherman und Bartman den Roosters Verantwortlichen lediglich zuvor gekommen sind und die Sache selber beendet haben, bzw. werden. Ich hatte schon befürchtet, dass Beide noch eine Chance bekommen.... :roll:
Zuletzt geändert von Sir Henry am Mi 6. Feb 2019, 19:15, insgesamt 1-mal geändert.
Where's the Revolution?

Kirst
Beiträge: 0
Registriert: So 20. Mär 2016, 07:31

Re: 03.02.2019 - BHV vs. IEC - DEL 2018/2019 - 45. Spieltag 2:3

Ungelesener Beitragvon Kirst » Mi 6. Feb 2019, 19:14

Patrick161085 hat geschrieben:
Kirst hat geschrieben:
Sir Henry hat geschrieben: Ich wollte mit meinem Post keinen Zynismus entfachen sondern einfach nur an den Zusammenhalt appellieren.
RICHTIG Henry. Das wäre auch nötig.
Eine Gruppe beansprucht für sich die Hoheit über Gesänge und Stimmung und organisiert sich an exponierter Stelle in der Halle. Und wenn der Support auf einmal eingestellt wird, kommt man mit dem Argument "ihr könnt Stimmung machen" [wenn wir keinen Bock haben].
Was für ein Schwachsinn :lol:
Ja, stimmt. Ist Schwachsinn. Jetzt merk ich es.
- An Zusammenhalt appellieren: Schwachsinn
- Dies für nötig befinden: Schwachsinn
- Eine Gruppe drückt ständig Ihre Gesänge durch: Schwachsinn
- Exponierte Stelle: Schwachsinn
- Support wurde eingestellt: Schwachsinn
- Nun können ja andere Stimmung machen: Schwachsinn

Macht weiter so. War mein Fehler. Wo hab ich nochmal mein Gehirn hingelegt. Gerade war es doch noch....

JimBob
Beiträge: 0
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 17:41
Wohnort: Werdohl

Re: 03.02.2019 - BHV vs. IEC - DEL 2018/2019 - 45. Spieltag 2:3

Ungelesener Beitragvon JimBob » Mi 6. Feb 2019, 19:29

Bei dieser Brachialform des Protests ist es ja nunmal auch kein Wunder das das innerhalb der, ich benutze mal das neudeutsche Wort, "Fanbase" hohe Wellen schlägt. Proteste in Form von "Stimmungsboykott für die ersten 10 Minuten" "Fernbleiben der ersten Minuten" oder diversen Plakaten hat es nun ja auch zu hauf gegeben, ob von Fanclubs, Ultras oder Fritzchen Meier spielt da ja auch keine Rolle. Aber diese Form ist nun auch für Iserlohner Gewohnheiten und Gemüter doch schon was anderes, was aber im Enddefekt auch dazu führt das sich jeder Fan des eigentlichen Themas annimmt und sich Gedanken macht. Denn bei einem Punkt sind sich alle Fans einig, ein "Weiter so" kann sich in den oberen Etagen des Vereins keiner mehr erlauben. Interessant wird zu sehen sein was im Sommer hierauf passiert. Geht man auf die Fans zu, hier stellt sich auch noch die Frage "Wie soll man das machen?" , oder präsentiert man "nur" 2, 3 gute Verpflichtungen und meint man wär aus dem Schneider und die Fanseele beruhigt.
Was wenn man eine gute Mannschaft präsentiert, diese aber in gewohnte Verhaltensmuster (Auswärtsspiele) zurückfällt. Oder man es nicht schafft ein Team zu formen? Reißen wir dann die Halle ab? Für jeden von uns definiert sich das anders, und das macht es auch so schwierig. Komme ich mit einer kämpfenden Truppe die trotzdem 30 Spiele verliert klar, verzeihe ich jungen Spielern wenn sie in München mit 8:0 nach Hause geschickt werden weil ich sehe das man der Jugend eine Chance gibt? Bin ich dann auch mit Platz 13 zufrieden? Oder will ich Playoffs um jeden Preis und setze das Erreichen des Viertelfinals oder vielleicht einmal ein Halbfinale als Erfolg voraus?
(Ja, der Anspruch muss immer sein Meister werden zu wollen, sonst kann man's gleich sein lassen, schon klar) Ich bin mal gespannt was passieren sollte wenn wir, wie meiner Meinung dieses Jahr bereits, aber das ist nur meine Meinung, ein Team auf die Beine stellen das sich den Arsch aufreißt und wir trotzdem nur 12. werden. Man muss ja auch Leute finden die bereit sind sich den Arsch für Iserlohn aufzureißen, aber das ist eine andere Geschichte.

We few, we happy few, we band of brothers