20.01.2019 - MAN vs. IEC - DEL 2018/2019 - 41. Spieltag 4:3

Diskussionen rund um die Iserlohn Roosters
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

20.01.2019 - MAN vs. IEC - DEL 2018/2019 - 41. Spieltag 4:3

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Fr 18. Jan 2019, 23:54

DEL - 41. Spieltag 2018/2019 - 25. Saison

Bildgg.Bild

So. 20.01.2019 - SAP Arena, Mannheim - Spielbeginn: 16:30 Uhr
Bild

Die Begegnungen der Saison 2018/2019:
02.10.2018 - MAN vs. IEC - 6 : 2
02.11.2018 - IEC vs. MAN - 2 : 3
06.01.2019 - IEC vs. MAN - 1 : 2
____________________________________

Tabellensituation:
MAN Platz 1 / 90 Punkte / 149:88 Tore / 29 Siege / 11 Niederlagen
IEC Platz 13 / 38 Punkte / 119:142 Tore / 12 Siege / 27 Niederlagen

Statistischer Vergleich:
Faceoffs: MAN Platz 3 (52,94%) – IEC Platz 10 (49,09%)
Überzahl: MAN Platz 1 (20,99%) – IEC Platz 12 (14,29%)
Unterzahl: MAN Platz 3 (86,71%) – IEC Platz 4 (86,53%)
Fair Play: MAN Platz 2 (10,38 Minuten/Spiel) – IEC Platz 14 (18,44 Minuten/Spiel)
____________________________________

41. Spieltag in der DEL und die Roosters treten auswärts bei den Adlern aus Mannheim an. Der Spitzenreiter wird eine hohe Hürde für die Sauerländer, denn die Quadratestädter ziehen einsam ihre Runden an der Tabellenspitze. Am Freitag gewannen die Mannheimer ganz knapp mit 7:0 in Berlin, ein Funken Hoffnung für die Roosters, dass die Adler sich hier extrem verausgaben mussten. Iserlohn selbst konnte nach zehn Niederlagen in Folge endlich wieder einen Dreier feiern, man gewann das erste Spiel der Saison gegen den KEV mit 5:2 und konnte damit die Negativserie in doppelter Hinsicht beenden.

Wie gesagt zieht Mannheim einsam seine Kreise an der Tabellenspitze, es hat nicht den Anschein, dass man ihnen den Hauptrundensieg noch streitig machen könnte. Erster Verfolger ist der Meister und CHL-Finalist aus München, der hat aber auch schon neun Punkte Rückstand auf die Adler. Diese haben dezente 52 Punkte Vorsprung vor den Roosters auf Platz 13. Wo soll man bei Mannheim anfangen und wo aufhören, denn in dieser Spielzeit sind sie in fast allen Disziplinen spitze. Aktuell sind sie das heißeste Team in Überzahl (Iserlohn steht hier auf Platz 12), in Unterzahl steht man auf Rang 3 (hier sind die Roosters ebenbürtig mit Platz 4). Und auch am Bullypunkt gehören die Mannheimer zu den Top-Drei-Teams der DEL. Seit sieben Spielen sind die Adler ungeschlagen, im Jahr 2019 gab es noch keine Niederlage. Bei den sieben Siegen hat Mannheim alleine 33 Tore geschossen, das Gastspiel in Iserlohn war mit dem vorherigen Spiel in Düsseldorf mit jeweils nur einem Tor unterschied das knappste. Dabei müssen die Mannheimer auf Dennis Endras (25 Spiele / FQ 91,04% / GAA 2,10) verzichten, der bisher in der Saison ein genialer Rückhalt im Kasten war, nun aber länger verletzt ist. Ihn vertritt der Ex-Iserlohner Chet Pickard (17 Spiele / FQ 90,45% / GAA 2,14), auf den sich sein Team ebenso verlassen kann. Am Freitag war sein Backup der 17-jährige Jungadler Jonas Gähr.

Die letzten Begegnungen der Adler Mannheim:
  • IEC – MAN 1:2
  • MAN – EBB 6:2
  • MAN – STR 6:3
  • EBB – MAN 0:7
Topscorer der Adler Mannheim:
  • Chad Kolarik 35 Punkte (16 T / 19 A)
  • Andrew Desjardins 33 Punkte (10 T / 23 A)
  • Luke Adam 31 Punkte (12 T / 19 A)
  • David Wolf 30 Punkte (14 T / 16 A)
  • Markus Eisenschmid 29 Punkte (13 T / 16 A)
  • Ben Smith 29 Punkte (10 T / 19 A)
  • Matthias Plachta 26 Punkte (13 T / 13 A)
  • Joonas Lehtivouri 25 Punkte (5 T / 20 A)
  • Garrett Festerling 24 Punkte (11 T / 13 A)
  • Mark Katic 24 Punkte (3 T / 21 A)
Der Bann ist gebrochen, nach zehn Niederlagen in Folge konnten die Sauerländer endlich wieder einen Sieg einfahren, nach sechs Heimniederlagen in Folge bleiben die Punkte endlich am See und nach drei Niederlagen am Stück gegen Krefeld konnte man endlich gegen die Pinguine gewinnen. Der Mannschaft fiel offensichtlich eine echte Last von den Schultern, was man an der emotionalen Freude von Sebastian Dahm (20 Spiele / FQ 89,51% / GAA 3,84) sehen konnte, nachdem die Schlusssirene erklungen war. Er hatte den Vorzug vor Niko Hovinen (16 Spiele / FQ 90,49% / GAA 3,14) erhalten und um keine Lizenz zu verschwenden wurde Mathias Lange (6 Spiele / FQ 89,06% / GAA 3,63) als Dahms Backup aufgeboten, mit der entsprechenden Würdigung der Fans beim Einlaufen sowie nach dem Spiel. Insgesamt ließ Trainer Bartman die Reihen stetig in wechselnder Aufstellung rochieren, was allerdings zur Folge hatte, dass ein Julian Lautenschlager nur sehr wenige Eiszeit bekam. Interessant wird zu sehen sein, wie Lean Bergmann auftreten wird, der ja bekanntlich nächste Saison für die Adler auf Punkte- und Torejagd gehen wird. Stark am Freitag Dylan Yeo sowie Louie Caporusso, die jeweils drei Punkte erzielen konnten.

Die letzten Begegnungen der Iserlohn Roosters:
  • IEC – MAN 1:2
  • IEC – AEV 2:4
  • ING – IEC 3:2
  • IEC – KEV 5:2
Topscorer der Iserlohn Roosters:
  • Jon Matsumoto 44 Punkte (16 T / 28 A)
  • Anthony Camara 35 Punkte (17 T / 18 A)
  • Dylan Yeo 28 Punkte (9 T / 19 A)
  • Evan Trupp 24 Punkte (6 T / 18 A)
  • Luigi Caporusso 21 Punkte (13 T / 8 A)
  • Lean Bergmann 19 Punkte (12 T / 7 A)
  • Marko Friedrich 18 Punkte (8 T / 10 A)
  • Christopher Fischer 18 Punkte (4 T / 14 A)
  • Jordan Smotherman 15 Punkte (4 T / 11 A)
  • Daine Todd 15 Punkte (3 T / 12 A)
  • Justin Florek 13 Punkte (5 T / 8 A)
Es wird ein dickes Brett, dass die Roosters am Sonntag bohren müssen und zudem noch auf fremden Eis, was nicht zu den besten Disziplinen der Sauerländer in dieser Spielzeit gehört. Aber beim letzten Aufeinandertreffen boten die Iserlohner dem aktuellen Ligaprimus die Stirn und hielten das Spiel lange offen. Auch wenn man am Ende knapp mit 1:2 das Nachsehen hatte, so ist es eine Motivation diese Leistung wieder abzurufen und vielleicht den Adlern ein Bein zu stellen. Wieso sollten es nicht auch mal die Roosters sein, die eine Serie des Gegners beenden. Mannheim wird allerdings mit der entsprechenden Einstellung ins Spiel gegen, Trainer Gross wird schon dafür sorgen, dass man die Roosters nicht unterschätzt. Jedenfalls können die Roosters befreit aufspielen, denn im Grunde geht es nur noch um die Ehre und vielleicht setzt der fehlende Druck neue Kräfte frei, um sich so teuer wie möglich in der SAP Arena zu verkaufen. Nach drei Niederlangen in den drei Begegnungen dieser Saison, wobei zwei davon sehr knapp waren, ist es an der Zeit den Adlern die drei Punkte zu stehlen. Also: "auf gehts Roosters, kämpfen und siegen"!
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

Gretelspapa
Beiträge: 0
Registriert: Mo 2. Okt 2017, 09:15

Re: 20.01.2019 - MAN vs. IEC - DEL 2018/2019 - 41. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Gretelspapa » So 20. Jan 2019, 08:09

Ich bin gespannt wie ein Flitzebogen auf das Spiel. Das Spiel am Freitag gegen Krefeld war ob den Umständen kein normales Spiel. Der Sieg für die Mannschaft mehr als nur drei Punkte.
Da halte ich es nicht für ausgeschlossen, dass heute erstaunliches geschieht.

Sir Henry
Beiträge: 0
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 22:29
Wohnort: Sundern

Re: 20.01.2019 - MAN vs. IEC - DEL 2018/2019 - 41. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Sir Henry » So 20. Jan 2019, 08:54

Gedacht habe ich ähnlich, mich aber nicht getraut es auch zu schreiben.... ;)
Where's the Revolution?

evtuchevskifuerarme

Re: 20.01.2019 - MAN vs. IEC - DEL 2018/2019 - 41. Spieltag

Ungelesener Beitragvon evtuchevskifuerarme » So 20. Jan 2019, 09:37

Ich denke, man wird klar verlieren. Dennoch erwarte ich eine ansprechende Leistung. Ich hoffe, man entgeht mit konzentrierter Arbeit (und viel Zeit von der Uhr nehmen) einer Klatsche.

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 20.01.2019 - MAN vs. IEC - DEL 2018/2019 - 41. Spieltag

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » So 20. Jan 2019, 15:39

Ich tippe auf eine Niederlage, aber es wird kein Schlachtfest. Mannheim ist einfach sowas von bärenstark, da wird das mit Punkten sehr schwierig.
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

MeikelWuulw13
Beiträge: 0
Registriert: Sa 11. Aug 2007, 23:41

Re: 20.01.2019 - MAN vs. IEC - DEL 2018/2019 - 41. Spieltag

Ungelesener Beitragvon MeikelWuulw13 » So 20. Jan 2019, 16:34

Oh nein.
Mein Lieblingsreporter :kotz:
KOSCHITZE

MeikelWuulw13
Beiträge: 0
Registriert: Sa 11. Aug 2007, 23:41

Re: 20.01.2019 - MAN vs. IEC - DEL 2018/2019 - 41. Spieltag

Ungelesener Beitragvon MeikelWuulw13 » So 20. Jan 2019, 16:36

Dwaine Todd
KOSCHITZE

Gretelspapa
Beiträge: 0
Registriert: Mo 2. Okt 2017, 09:15

Re: 20.01.2019 - MAN vs. IEC - DEL 2018/2019 - 41. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Gretelspapa » So 20. Jan 2019, 16:38

Aber Fischer ist im Ranking von „einem der besten Verteidiger Deutschlands“ auf „einem besseren Verteidiger bei den Roosters“ herabgesetzt worden. :lol:

MeikelWuulw13
Beiträge: 0
Registriert: Sa 11. Aug 2007, 23:41

Re: 20.01.2019 - MAN vs. IEC - DEL 2018/2019 - 41. Spieltag

Ungelesener Beitragvon MeikelWuulw13 » So 20. Jan 2019, 16:38

Smassermenn
KOSCHITZE

MeikelWuulw13
Beiträge: 0
Registriert: Sa 11. Aug 2007, 23:41

Re: 20.01.2019 - MAN vs. IEC - DEL 2018/2019 - 41. Spieltag

Ungelesener Beitragvon MeikelWuulw13 » So 20. Jan 2019, 16:58

Ellerby mit nem Bauerntrick
KOSCHITZE

MeikelWuulw13
Beiträge: 0
Registriert: Sa 11. Aug 2007, 23:41

Re: 20.01.2019 - MAN vs. IEC - DEL 2018/2019 - 41. Spieltag

Ungelesener Beitragvon MeikelWuulw13 » So 20. Jan 2019, 17:04

Pavel Gross wird sein Team auf Trupp bringen

Stefan Dotzler :lol:
KOSCHITZE

tamifranz
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 14:04
Wohnort: Niederbayern

Re: 20.01.2019 - MAN vs. IEC - DEL 2018/2019 - 41. Spieltag

Ungelesener Beitragvon tamifranz » So 20. Jan 2019, 17:06

MeikelWuulw13 hat geschrieben:Dwaine Todd

Ich habe noch Stefan Dotzler im Angebot !! :D
Motivation:

“Wenn du ein Schiff bauen willst, so trommle nicht Männer zusammen um Holz zu beschaffen, Werkzeuge vorzubereiten, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem weiten endlosen Meer.”

MeikelWuulw13
Beiträge: 0
Registriert: Sa 11. Aug 2007, 23:41

Re: 20.01.2019 - MAN vs. IEC - DEL 2018/2019 - 41. Spieltag

Ungelesener Beitragvon MeikelWuulw13 » So 20. Jan 2019, 17:08

tamifranz hat geschrieben:
MeikelWuulw13 hat geschrieben:Dwaine Todd

Ich habe noch Stefan Dotzler im Angebot !! :D
Vom SC Freiburg, gelle
Apropos Freiburg:
Schalge is Kagge
KOSCHITZE

MeikelWuulw13
Beiträge: 0
Registriert: Sa 11. Aug 2007, 23:41

Re: 20.01.2019 - MAN vs. IEC - DEL 2018/2019 - 41. Spieltag

Ungelesener Beitragvon MeikelWuulw13 » So 20. Jan 2019, 17:40

Wenn die Adler die Form kompensieren können ...
KOSCHITZE

Duris2#
Beiträge: 0
Registriert: Do 29. Mai 2014, 17:01
Wohnort: Hemer
Kontaktdaten:

Re: 20.01.2019 - MAN vs. IEC - DEL 2018/2019 - 41. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Duris2# » So 20. Jan 2019, 17:45

Der Typ geht mal gar nicht :runter:
Wem gehört die Chiefs?

MeikelWuulw13
Beiträge: 0
Registriert: Sa 11. Aug 2007, 23:41

Re: 20.01.2019 - MAN vs. IEC - DEL 2018/2019 - 41. Spieltag

Ungelesener Beitragvon MeikelWuulw13 » So 20. Jan 2019, 17:48

Akdag nicht der Schnellste
KOSCHITZE

MeikelWuulw13
Beiträge: 0
Registriert: Sa 11. Aug 2007, 23:41

Re: 20.01.2019 - MAN vs. IEC - DEL 2018/2019 - 41. Spieltag

Ungelesener Beitragvon MeikelWuulw13 » So 20. Jan 2019, 17:49

Der hat halt 0 Ahnung von Eishockei
KOSCHITZE

Duris2#
Beiträge: 0
Registriert: Do 29. Mai 2014, 17:01
Wohnort: Hemer
Kontaktdaten:

Re: 20.01.2019 - MAN vs. IEC - DEL 2018/2019 - 41. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Duris2# » So 20. Jan 2019, 17:50

Schrecklich
Wem gehört die Chiefs?

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 20.01.2019 - MAN vs. IEC - DEL 2018/2019 - 41. Spieltag

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » So 20. Jan 2019, 18:03

Oh man ... der Moderator ist eine Qual, der labert nur Sülze! :roll:

Die Roostes spielen wirklich nicht schlecht. Überraschend ist für mich allerdings, dass sich Bergmann so zurückhält, hätte ich nicht erwartet. Beim dritten Tor sah Dahm nicht gut aus, auch wenn der Puck leicht abgefälscht war.

Bin gespannt ob wir noch den Ausgleich machen ... dann würde es interessant werden.
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

MeikelWuulw13
Beiträge: 0
Registriert: Sa 11. Aug 2007, 23:41

Re: 20.01.2019 - MAN vs. IEC - DEL 2018/2019 - 41. Spieltag

Ungelesener Beitragvon MeikelWuulw13 » So 20. Jan 2019, 18:04

Jetzt hat er auch noch das Unitymursks-Netz in Lülüscheid kaputt gekriegt der Vollfred :schock:
KOSCHITZE