18.01.2019 – IEC vs. KEV - DEL 2018/2019 - 40. Spieltag 5:2

Diskussionen rund um die Iserlohn Roosters
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 18.01.2019 – IEC vs. KEV - DEL 2018/2019 - 40. Spieltag

Ungelesener Beitrag von JudgeDark »

Mit dem Banner hat man sich selbst zum Streikbrecher gemacht ... das aber nur mal so am Rande bemerkt! Ansonsten war die Stimmung OK, die war mit der Mitte nicht viel besser, zumal man doch diesen monotonen Singsang mit Getrommel nicht hatte. Wir haben schon die Vermutung, dass es vielleicht daran liegt und man damit die Mannschaft eingelullt hat! ;)

Also das Team hat heute mehr oder minder gut gespielt, beide Tore fast deckungsgleich, einmal pennt Ellerby und dann der Dieter, was ich gerade beim zweiten Tor echt bitter fand, denn so schnell war der Angriff nicht gespielt. Dahm beim zweiten Tor ein wenig langsam im Push ... aber der war auch von Berglund sehr hart und platziert geschossen, das ist schon ein echt Guter! Das Interview hab ich leider noch nicht gehört, bin aber nach euren Ausführungen sehr gespannt darauf. Man hat bei Dahm gesehen, dass er sich sehr gefreut hat, auch als er vom Eis ging und mehrfach freudig lachend zu seiner Frau ging, um sich nen Kuss abzuholen ... man, der war echt glücklich.
Auch der Auftritt von Lange mehr als Gänsehaut ... ich weiß nicht wer es war der unten am Eingang stand, aber die Dame hatte Tränen in den Augen vor Rührung! Man Matze ... egal was kommt, wir Fans werden dich immer gut in Erinnerung behalten!

Es war ein verdienter Sieg, beim KEV hatte ich nur kurzzeitig den Eindruck (das war im zweiten Drittel), dass sie hier drei Punkte wollten ... mir fehlte da der Biss, die Roosters waren aber auch hartnäckig und diszipliniert!

Es freut mich für das Team, dass sie sich selbst mal für den Aufwand belohnt haben ... !
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)
Sir Henry
Beiträge: 0
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 22:29
Wohnort: Sundern

Re: 18.01.2019 – IEC vs. KEV - DEL 2018/2019 - 40. Spieltag 5:2

Ungelesener Beitrag von Sir Henry »

Endlich mal wieder zufrieden nach Hause gefahren.... :rauf:
Sehr intensives Spiel, Respekt vor der Mannschaft, Alles gegeben und sich endlich mal belohnt!
Wir haben auf der linken Seite recht ordentlich Stimmung gemacht, überrascht war ich von den "Ultras raus" Rufen.
Jaaa, gewinnen macht Spaß, sehr schöner Abend :rauf:
Where's the Revolution?
JimBob
Beiträge: 0
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 17:41
Wohnort: Werdohl

Re: 18.01.2019 – IEC vs. KEV - DEL 2018/2019 - 40. Spieltag

Ungelesener Beitrag von JimBob »

Schönes Spiel, verdienter Sieg, den ich diesmal leider nur von der Couch verfolgen konnte.
Zu der Aktion der Fanclubs wollte ich mich erst gar nicht äußern. Nachdem ich aber Zeuge dieses grotesken, völlig deplatzierten Banners Im TV geworden bin kann ich dann auch nicht mehr anders.
Wie oft, WIE OFT, habe ich in diesem und Beklopptenforum gelesen, und von den Leuten in der Halle gehört : "Wenn Sie kämpfen und die Einstellung stimmt können Sie auch letzter werden, aber der Einsatz muss da sein!" ?
Wie dafri schon vor mir geschrieben hat, ist diese Mannschaft kriechend auf dem Zahnfleisch gegangen als man gezwungen war, wieviele Spiele waren's? 7? 8? 9? mit drei Reihen zu spielen. Bergmann, Friedrich, Camara, Matsumoto, Florek, immer vorne weg.
Das diese Mannschaft WILL habe ich diese Saison öfter gesehen als die beiden Spielzeiten davor. Wir SIND aber leider spielerisch und mental so limitiert das die wenigen "Vorneweggeher" die Last der anderen nicht schultern können. Dafür kann ich aber der Mannschaft, und dann noch in so einer Art und Weise, nicht die Schuld geben. Ja, sie stehen auf dem Eis. Ja, sie sind es die es unten richten müssen. Das haben sie probiert. Zig Spiele lang. Hat nicht funktioniert, auch das soll es mal im Leben geben. Doch die Wut die sich bei vielen aufgestaut hat gilt doch nicht dem TEAM sondern eigentlich der GmbH und den Leuten an der Spitze, zumindest wenn man den offiziellen Worten des Schreibens Glauben schenken darf das seitens der Fanclubs und der Ultras veröffentlicht wurde.
Wie kann ich mich dann so erdreisten und ein Banner über die halbe Tribünenseite spannen als würde ich augenscheinlich für alle Fans sprechen die dahinter stehen und mein eigenes Team so dermaßen in die Scheiße werfen obwohl ich doch mit eigenen Augen gesehen haben MUSS das dieses Team

1. die Ausfälle gar nicht auffangen kann weil es viel zu dünn besetzt wurde
2. mental nach dem "Goaliegate" völlig von der Rolle war
3. trotzdem noch versucht sich irgendwie wieder zu fangen und weiter zu machen
4. selbst mit drei Reihen beinahe noch Siege eingefahren hätte in einer Situation in der man Spiele
auch mal 5:0 oder 6:0 verlieren kann weil man einfach am Ende seiner Kraft ist.

Die Fehler liegen dieses Jahr nicht beim Team. Und nachdem was diese Saison passiert ist und plötzlich so offenkundig wurde, sollten wir uns eher mal fragen ob die Fehler seit den Nürnberg-Playoffs überhaupt bei den jeweiligen Teams lagen auf die dieses bekloppte Banner dreimal eher, wenn überhaupt, gepasst hätte als auf das Team dieses Jahr.
Anstelle die Jungs aufzurichten knüppelt ihr noch drauf.
Und gebt dazu noch die Fanclubs der Lächerlichkeit preis, denn deren Wut richtete sich an den Club. Nicht an das Team.
Chapeau.

We few, we happy few, we band of brothers
Sir Henry
Beiträge: 0
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 22:29
Wohnort: Sundern

Re: 18.01.2019 – IEC vs. KEV - DEL 2018/2019 - 40. Spieltag 5:2

Ungelesener Beitrag von Sir Henry »

Sehr gutes Statement, JimBob :rauf:
Where's the Revolution?
Gretelspapa
Beiträge: 0
Registriert: Mo 2. Okt 2017, 09:15

Re: 18.01.2019 – IEC vs. KEV - DEL 2018/2019 - 40. Spieltag

Ungelesener Beitrag von Gretelspapa »

Gretelspapa hat geschrieben:Persönlich finde ich die Akion nicht wirklich gut. Aber sie ist definitiv stilvoller als so manches bisher gezeigte Plakat (ich denke zum Beispiel an das m.M. nach unsägliche Hommel-Plakat), da sie nicht beleidigend oder diffamierend gegenüber Einzelpersonen ist....
Diese Aussage muss ich nun komplett revidieren. Das war das Gegenteil von stilvoll. Dieses Banner war schlichtweg respektlos, überheblich und widerlich.
An alle die, die hinter diesem Banner stehen und den Spruch rechtfertigen:
- Wenn das Lied „You‘ll never walk alone“ läuft - bitte nicht mitsingen. Ihr versteht den Sinn nicht.
- Wenn wir „Wir stehen zu Dir..“ singen - bitte still bleiben. Ihr versteht den Sinn nicht.
- Falls ihr mal wieder die Sitzplätzler als Eventies und wertlosere Fans als euch bezeichnen wollt - Klappe halten. Die meisten von denen waren heute die „wahren“(Anmerkung: das ist sarkastisch gemeint) Fans.

An rechts und links von der Mitte: Danke für euren Einsatz heute.
Zuletzt geändert von Gretelspapa am Sa 19. Jan 2019, 00:43, insgesamt 1-mal geändert.
Gretelspapa
Beiträge: 0
Registriert: Mo 2. Okt 2017, 09:15

Re: 18.01.2019 – IEC vs. KEV - DEL 2018/2019 - 40. Spieltag 5:2

Ungelesener Beitrag von Gretelspapa »

Zum Spiel: Einfach großartig. Ich wusste gar nicht mehr, wie toll es sich anfühlt, mit einem Sieg nach Hause zu fahren. Hätte mich fast verfahren. :)
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 18.01.2019 – IEC vs. KEV - DEL 2018/2019 - 40. Spieltag 5:2

Ungelesener Beitrag von JudgeDark »

Die richtigen Worte JimBob ... Chapeau!

Die "Ultras-Raus"-Rufe haben mich, auch wenn sie nicht laut waren, ebenso überrascht, wobei ich sie an der Stelle nicht ganz passig finde, denn hinter dem Boykott stehen immerhin beiweitem mehr Fanclubs als nur die Ultras.
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)
deluxehahn
Beiträge: 0
Registriert: Di 7. Aug 2007, 22:03

Re: 18.01.2019 – IEC vs. KEV - DEL 2018/2019 - 40. Spieltag 5:2

Ungelesener Beitrag von deluxehahn »

Zum Spiel: Wir waren besser als schlechte Krefelder ! Zwischenzeitlich hatte ich den Eindruck, es wäre ein Vorbereitungsspiel...., aber nach 10 Niederlagen am Stück, mit erneut 3 Reihen war es eine sehr, sehr gute Vorstellung der Roosters !

Der JimPost spricht mir aus dem Herzen, besonders die Passage „ Wenn gekämpft wird, wenn alles gegeben und versucht wird, dann ist das Ergebnis egal“.....tja, diese Einstellung wurde von der Mitte wohl nicht gelebt, sondern nur als Vorwand vorgegeben
Was auch immer die „Mitte zu diesem Banner–Eigentor“ hingerissen hat, das war nicht gut und nicht angemessen !
Konsequent wäre mMn gewesen, die Halle zu verlassen und alles aus dem Urlaub zu betrachten!
Zuletzt geändert von deluxehahn am Fr 18. Jan 2019, 23:53, insgesamt 1-mal geändert.
"Alles wird gut !"
Eishockeypapst
Beiträge: 0
Registriert: Mi 7. Mär 2018, 21:36

Re: 18.01.2019 – IEC vs. KEV - DEL 2018/2019 - 40. Spieltag 5:2

Ungelesener Beitrag von Eishockeypapst »

@JimBob

100 Prozent Zustimmung :rauf: :rauf: :rauf:
Eishockey ist meine Religion und die Eishalle am Seilersee meine Kirche
Sir Henry
Beiträge: 0
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 22:29
Wohnort: Sundern

Re: 18.01.2019 – IEC vs. KEV - DEL 2018/2019 - 40. Spieltag 5:2

Ungelesener Beitrag von Sir Henry »

Ich weiß immer noch nicht was auf dem Banner stand :heul:
Where's the Revolution?
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 18.01.2019 – IEC vs. KEV - DEL 2018/2019 - 40. Spieltag 5:2

Ungelesener Beitrag von JudgeDark »

Sir Henry hat geschrieben:Ich weiß immer noch nicht was auf dem Banner stand :heul:
"Wir sind fertig mit euch ... schönen Urlaub!"
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)
Sir Henry
Beiträge: 0
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 22:29
Wohnort: Sundern

Re: 18.01.2019 – IEC vs. KEV - DEL 2018/2019 - 40. Spieltag 5:2

Ungelesener Beitrag von Sir Henry »

JudgeDark hat geschrieben:
Sir Henry hat geschrieben:Ich weiß immer noch nicht was auf dem Banner stand :heul:
"Wir sind fertig mit euch ... schönen Urlaub!"
Danke JD.
Toller Einfall, Konsequenz sieht aber anders aus :roll:
Where's the Revolution?
Bobber
Beiträge: 0
Registriert: Mi 16. Mär 2016, 21:54

Re: 18.01.2019 – IEC vs. KEV - DEL 2018/2019 - 40. Spieltag 5:2

Ungelesener Beitrag von Bobber »

Moin,
als Nordeutscher der seit 25 Jahren regelmäßig ins Sauerland fährt, heute sitze ich nach dem Spiel nach langer Zeit wieder zufrieden im Auto und fahre Heim.
Zu den sogenannten Fans und Fanclubs die in jeglicher Form sowas unterstützen, sei gesagt:
" Schämen solltet Ihr Euch"
Ein Leben ohne IEC.......machbar, aber völlig sinnlos :greis:
Franky
Administrator
Beiträge: 43
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:22
Wohnort: Meerbusch
Kontaktdaten:

Re: 18.01.2019 – IEC vs. KEV - DEL 2018/2019 - 40. Spieltag 5:2

Ungelesener Beitrag von Franky »

Ich finde, man kann über den Stimmungsboykott und deren Sinn sicherlich diskutieren. Aber bei Begriffen, wie "wahre Fans", "sogenannte Fans", "Echte Fans", da schalte ich ab.
In den Fanclubs, die sich dem Boykott angeschlossen haben, sind Leute, die haben schon Jarkko, Pouzar und Co zugejubelt. Pleiten erlebt und natürlich auch viele schöne Momente. Einige haben die Spieler noch live gesehen, deren Trikot unterm Hallendach hängen. Ich respektiere deren Meinung in dieser Sache, teile die Argumente zum Teil, finde die Konsequenz jedoch etwas überzogen.
Es ist wie bei einem Streik.. man möchte gezielt eine bestimmte Personengruppe treffen, aber leider trifft es auch oftmals Unbeteiligte und Unschuldige. Die müssen auch hier und da mal Verständnis aufbringen. Wenn ich selbst betroffen bin, fällt es mir natürlich auch schwer, vor allem wenn die Piloten und Verdi mal wieder streikt.
Aber genauso erwarte ich auch Respekt der Boykotierer denen gegenüber, die sich nicht davon beeindrucken lassen und die Roosters weiterhin lautstark unterstützen.
Sagt man Böses von dir, und es ist wahr, bessere Dich. Sind es Lügen, lache darüber. (Epiktet)
Robin97
Beiträge: 0
Registriert: So 6. Sep 2009, 12:58
Wohnort: Zuhause

Re: 18.01.2019 – IEC vs. KEV - DEL 2018/2019 - 40. Spieltag 5:2

Ungelesener Beitrag von Robin97 »

Wow,hätte nicht gedacht dass den Gegnern der Mitte schon nach einem Spiel dermaßen einer abgeht.
Die Unterteilung wer ein ,,wahrer Fan" ist und wer nicht ist jedenfalls absolut zum fremdschämen.
Aber wie hieß es vorhin in der Halle so schön? Oh wie ist das schön? Für mich der Lacher des Abends.
Gretelspapa
Beiträge: 0
Registriert: Mo 2. Okt 2017, 09:15

Re: 18.01.2019 – IEC vs. KEV - DEL 2018/2019 - 40. Spieltag 5:2

Ungelesener Beitrag von Gretelspapa »

Robin97 hat geschrieben:Wow,hätte nicht gedacht dass den Gegnern der Mitte schon nach einem Spiel dermaßen einer abgeht.
Die Unterteilung wer ein ,,wahrer Fan" ist und wer nicht ist jedenfalls absolut zum fremdschämen.
Aber wie hieß es vorhin in der Halle so schön? Oh wie ist das schön? Für mich der Lacher des Abends.
Das muss echt bitter sein, Besucher des Spiels dabei beobachten zu müssen, wie diese richtig Spass haben. Sowas aber auch...
Body-Rooster
Beiträge: 0
Registriert: Do 3. Jan 2013, 18:32

Re: 18.01.2019 – IEC vs. KEV - DEL 2018/2019 - 40. Spieltag 5:2

Ungelesener Beitrag von Body-Rooster »

wie sagte Uli Hoeneß damals bei der Hauptversammlung so schön:

"Eure Scheiß-Stimmung - da seid ihr doch dafür verantwortlich und nicht wir."
"Was glaubt ihr eigentlich, was wir das ganze Jahr über machen, damit wir Euch für sieben Euro in die Südkurve gehen lassen können?"
....
"Ihr wollt Ribery, ihr wollt den Luca Toni, ihr wollt keinen Champagner in den Logen, ihr wollt nix, ihr wollt gar nix - ihr wollt aber die besten Spieler der Welt."
"Ihr wollt die Champions League, aber kosten darf es nix - das ist unser Problem in diesem Land!"

Irgendwie käme ich mir als Gesellschafter / Geschäftsführer der Roosters heute so vor.
Patrick161085
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 00:13

Re: 18.01.2019 – IEC vs. KEV - DEL 2018/2019 - 40. Spieltag 5:2

Ungelesener Beitrag von Patrick161085 »

Endlich mal wieder eine ordentliche Leistung.
Stimmung war wie zu erwarten. Am Anfang ok, ab zweitem Drittel schwach.
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 18.01.2019 – IEC vs. KEV - DEL 2018/2019 - 40. Spieltag 5:2

Ungelesener Beitrag von JudgeDark »

Franky hat geschrieben:Ich finde, man kann über den Stimmungsboykott und deren Sinn sicherlich diskutieren. Aber bei Begriffen, wie "wahre Fans", "sogenannte Fans", "Echte Fans", da schalte ich ab.
In den Fanclubs, die sich dem Boykott angeschlossen haben, sind Leute, die haben schon Jarkko, Pouzar und Co zugejubelt. Pleiten erlebt und natürlich auch viele schöne Momente. Einige haben die Spieler noch live gesehen, deren Trikot unterm Hallendach hängen. Ich respektiere deren Meinung in dieser Sache, teile die Argumente zum Teil, finde die Konsequenz jedoch etwas überzogen.
Es ist wie bei einem Streik.. man möchte gezielt eine bestimmte Personengruppe treffen, aber leider trifft es auch oftmals Unbeteiligte und Unschuldige. Die müssen auch hier und da mal Verständnis aufbringen. Wenn ich selbst betroffen bin, fällt es mir natürlich auch schwer, vor allem wenn die Piloten und Verdi mal wieder streikt.
Aber genauso erwarte ich auch Respekt der Boykotierer denen gegenüber, die sich nicht davon beeindrucken lassen und die Roosters weiterhin lautstark unterstützen.
Hier muss man ebenso sagen, dass Franky das richtig zusammengefasst hat. Bei der Diskussion sollte es um die Sache gehen und nicht um die Personengruppen drumherum. Es gibt ein für und wieder bei der Boykottentscheidung und jeder hat seine Beweggründe, die nachvollziehbar sind. Jetzt von echten oder falschen Fans zu sprechen geht an der Sache vorbei.
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)
Gretelspapa
Beiträge: 0
Registriert: Mo 2. Okt 2017, 09:15

Re: 18.01.2019 – IEC vs. KEV - DEL 2018/2019 - 40. Spieltag 5:2

Ungelesener Beitrag von Gretelspapa »

JudgeDark hat geschrieben:
Franky hat geschrieben:Ich finde, man kann über den Stimmungsboykott und deren Sinn sicherlich diskutieren. Aber bei Begriffen, wie "wahre Fans", "sogenannte Fans", "Echte Fans", da schalte ich ab.
In den Fanclubs, die sich dem Boykott angeschlossen haben, sind Leute, die haben schon Jarkko, Pouzar und Co zugejubelt. Pleiten erlebt und natürlich auch viele schöne Momente. Einige haben die Spieler noch live gesehen, deren Trikot unterm Hallendach hängen. Ich respektiere deren Meinung in dieser Sache, teile die Argumente zum Teil, finde die Konsequenz jedoch etwas überzogen.
Es ist wie bei einem Streik.. man möchte gezielt eine bestimmte Personengruppe treffen, aber leider trifft es auch oftmals Unbeteiligte und Unschuldige. Die müssen auch hier und da mal Verständnis aufbringen. Wenn ich selbst betroffen bin, fällt es mir natürlich auch schwer, vor allem wenn die Piloten und Verdi mal wieder streikt.
Aber genauso erwarte ich auch Respekt der Boykotierer denen gegenüber, die sich nicht davon beeindrucken lassen und die Roosters weiterhin lautstark unterstützen.
Hier muss man ebenso sagen, dass Franky das richtig zusammengefasst hat. Bei der Diskussion sollte es um die Sache gehen und nicht um die Personengruppen drumherum. Es gibt ein für und wieder bei der Boykottentscheidung und jeder hat seine Beweggründe, die nachvollziehbar sind. Jetzt von echten oder falschen Fans zu sprechen geht an der Sache vorbei.
Falls sich das auf meine Aussage „wahre Fans“ bezieht, so habe ich unglücklich formuliert. Das war eher ironisch gemeint. Ob ihr das hören wollt oder nicht, es ist sehr oft genau die Argumentation der Ultras, dass sie es ja sind, die die Mannschaft überall hin begleiten und viel Support organisieren (was ja stimmt). Aber wenn ich daraus ableite, dass ich dadurch auch mehr Rechte habe, dann ist das eben genau das „sich selbst als wahre Fans zu bezeichnen“. Aber ich ziehe den Satz auch gerne aus meinem Statement zurück. Alles davor bleibt.

Der Stimmungsboykott ist das eine. Muss man nicht mögen. Kann man akzeptieren. Davon kann sich jeder abheben, indem er den Support nicht einstellt. Das haben gestern auch viele getan. Keine Frage ist die Stimmung nicht die, die sonst herrschen kann. Aber es war eben auch ein Statement.

Das Banner dagegen suggeriert, es wäre die Meinung aller Besucher. Es wird quer vor der ganzen Stehplatz präsentiert - vor vielen Fans, die diese Meinung nicht teilen. Verständlich, dass das wütend macht.
Antworten