09.12.2018 - AEV vs. IEC - DEL 2018/2019 - 26. Spieltag 4:2

Diskussionen rund um die Iserlohn Roosters
Hockeyfan5555
Beiträge: 0
Registriert: Do 12. Jan 2017, 19:25

Re: 09.12.2018 - AEV vs. IEC - DEL 2018/2019 - 26. Spieltag 4:2

Ungelesener Beitragvon Hockeyfan5555 » Mo 10. Dez 2018, 10:08

Was ist los hier im Forum? Die halbe Saison liegt noch vor uns. Platz 10 ist das Ziel. Mende und Co. werden es schon schaffen.
In den bisherigen 18 Saisonen wurden ja auch immer starke Leistungen gebracht. Wenn man bedenkt, dass man ein Budget von ca. 5 Mio. Euro hat - wären das für 18 Saisonen eh nur 90 Mio. (ohne die Investitionen der Stadt). Da sind die 6 Viertelfinales ja eh eine starke Leistung!

Gretelspapa
Beiträge: 0
Registriert: Mo 2. Okt 2017, 09:15

Re: 09.12.2018 - AEV vs. IEC - DEL 2018/2019 - 26. Spieltag 4:2

Ungelesener Beitragvon Gretelspapa » Mo 10. Dez 2018, 11:38

Die Chance auf den 10. Platz bleibt bestehen- Hommelbart haben auch schon Dinge sichtbar verändert. Aber die bessere Arbeit in der Rückwärtsbewegung der Offensivspieler geht momentan auf das Kreative im Angriff. Diese Balance gilt es nun zu finden. Gestern waren wir lange gut dabei. Passt ins Bild, dass die Schiedsrichter das Spiel in die falsche Richtung lenken.

Definitiv passt aber trotz Umstellung unser Defensiv-Kader nicht. Dieter - kaum hat man ihn für seine bisherige Saison gelobt, kommt er zur "alten Stärke" zurück. Über Fischer sage ich nichts mehr, seit ich erfahren habe, dass er zu den besten deutschen Verteidiger gehört. Ellerby? Unser Slow-motion-Player. Todd. Genial in der Vorwärtsbewegung - aber dem robusten Zweikampf hat er grundsätzlich gekündigt. Yeo? Reiner Offensivverteidiger. Einer war allerdings gestern fehlerlos: Martinovic.

Hovinnen? Eine Schwalbe macht keinen Sommer. Im Schnitt ist er da, wo auch Dahm und Lange sind. Aktuell Mittelmaß.

Trotzdem. Platz 10 ist drin. Ich weigere mich, nicht daran zu glauben.

Patrick161085
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 00:13

Re: 09.12.2018 - AEV vs. IEC - DEL 2018/2019 - 26. Spieltag 4:2

Ungelesener Beitragvon Patrick161085 » Mo 10. Dez 2018, 14:37

Hockeyfan5555 hat geschrieben:Was ist los hier im Forum? Die halbe Saison liegt noch vor uns. Platz 10 ist das Ziel. Mende und Co. werden es schon schaffen.
In den bisherigen 18 Saisonen wurden ja auch immer starke Leistungen gebracht. Wenn man bedenkt, dass man ein Budget von ca. 5 Mio. Euro hat - wären das für 18 Saisonen eh nur 90 Mio. (ohne die Investitionen der Stadt). Da sind die 6 Viertelfinales ja eh eine starke Leistung!
6x VF?
FFM
HH
ING
NBG

Habe ich welche verpasst?

MAD2209
Beiträge: 0
Registriert: Fr 16. Mai 2014, 14:57
Wohnort: Lüdenscheid

Re: 09.12.2018 - AEV vs. IEC - DEL 2018/2019 - 26. Spieltag 4:2

Ungelesener Beitragvon MAD2209 » Mo 10. Dez 2018, 16:22

Also hab mir das 2-1 gerade 6 mal hintereinander angesehen und das Problem liegt daran das schmölz zwar am schoner dran ist aber die streifentrottel wohl eher denken das hovinensich dreht und nicht das schmölz schiebt aber mal davon abgesehen hatte hovinen den Puck auf dem schoner und erst durch das rumstochern verloren und dadurch wieder spielbar also sehe ich hier auch ne klare Behinderung an hovinen
Nach Siegen erneut zu gewinnen, macht einen guten Eishockeyclub aus. Zu verlieren und mit einem Sieg zurückzukommen, macht auch einen guten Eishockeyclub aus.

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 09.12.2018 - AEV vs. IEC - DEL 2018/2019 - 26. Spieltag 4:2

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Mo 10. Dez 2018, 18:04

Presse - Presse - Presse

Panther erkämpfen sich Platz zwei - Besondere Aktion für Kartei der Not
(Quelle: augsburger-allgemeine.de)

Nach Sieg gegen Iserlohn: AEV klettert auf Platz 2!
(Quelle: stadtzeitung.de)

Im Stile eines Spitzenteams
(Quelle: augsburger-allgemeine.de)

Augsburger Panther rupfen auch die Hühner
(Quelle: sport-in-augsburg.de)

Iserlohn Roosters verpassen in Überzahl die Wende
(Quelle: ikz-online.de)
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

eckenga
Beiträge: 0
Registriert: Di 19. Jan 2010, 11:20

Re: 09.12.2018 - AEV vs. IEC - DEL 2018/2019 - 26. Spieltag 4:2

Ungelesener Beitragvon eckenga » Mo 10. Dez 2018, 18:10

MAD2209 hat geschrieben:Also hab mir das 2-1 gerade 6 mal hintereinander angesehen und das Problem liegt daran das schmölz zwar am schoner dran ist aber die streifentrottel wohl eher denken das hovinensich dreht und nicht das schmölz schiebt aber mal davon abgesehen hatte hovinen den Puck auf dem schoner und erst durch das rumstochern verloren und dadurch wieder spielbar also sehe ich hier auch ne klare Behinderung an hovinen

Mal abgesehen davon das unsere Verteidiger da unseren Torwart nicht schützen.. Gegen andere Teams hätte man den Schmölz operativ aus dem Tornetz rausschneiden müßen, weil er mit der Geschwindigkeit mit der man ihn dort reingeprügelt hätte, eins mit dem Netz geworden wäre.
Dazu kommt natürlich noch der Zeitpunkt kurz vor Ende des Drittel gepaart mit dem dritten Treffer kurz nach Wiederanpfiff.. Alles keine Motavationspunkte. Trotzdem muss da mehr kommen

MAD2209
Beiträge: 0
Registriert: Fr 16. Mai 2014, 14:57
Wohnort: Lüdenscheid

Re: 09.12.2018 - AEV vs. IEC - DEL 2018/2019 - 26. Spieltag 4:2

Ungelesener Beitragvon MAD2209 » Mo 10. Dez 2018, 18:50

eckenga hat geschrieben:
MAD2209 hat geschrieben:Also hab mir das 2-1 gerade 6 mal hintereinander angesehen und das Problem liegt daran das schmölz zwar am schoner dran ist aber die streifentrottel wohl eher denken das hovinensich dreht und nicht das schmölz schiebt aber mal davon abgesehen hatte hovinen den Puck auf dem schoner und erst durch das rumstochern verloren und dadurch wieder spielbar also sehe ich hier auch ne klare Behinderung an hovinen

Mal abgesehen davon das unsere Verteidiger da unseren Torwart nicht schützen.. Gegen andere Teams hätte man den Schmölz operativ aus dem Tornetz rausschneiden müßen, weil er mit der Geschwindigkeit mit der man ihn dort reingeprügelt hätte, eins mit dem Netz geworden wäre.
Dazu kommt natürlich noch der Zeitpunkt kurz vor Ende des Drittel gepaart mit dem dritten Treffer kurz nach Wiederanpfiff.. Alles keine Motavationspunkte. Trotzdem muss da mehr kommen
da geb ich dir recht normalerweise müsste da der schmölz ins Tor fliegen und nicht der Puck :evil:
Nach Siegen erneut zu gewinnen, macht einen guten Eishockeyclub aus. Zu verlieren und mit einem Sieg zurückzukommen, macht auch einen guten Eishockeyclub aus.

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 09.12.2018 - AEV vs. IEC - DEL 2018/2019 - 26. Spieltag 4:2

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Mo 10. Dez 2018, 21:53

Und da waren sie wieder, unsere Defensivprobleme!
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)