02.11.2018 – IEC vs. MAN - DEL 2018/2019 - 16. Spieltag 2:3

Diskussionen rund um die Iserlohn Roosters
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

02.11.2018 – IEC vs. MAN - DEL 2018/2019 - 16. Spieltag 2:3

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Mo 29. Okt 2018, 18:50

DEL - 16. Spieltag 2018/2019 - 25. Saison

G A M E D A Y am Seilersee

Bildgg.Bild

Fr. 02.11.2018 - Eissporthalle Seilersee (Das Eiswerk) Iserlohn - Spielbeginn: 19:30 Uhr
Bild
_____________________________________

Die Begegnungen der Saison 2018/2019:
02.10.2018 - MAN vs. IEC - 6 : 2
____________________________________

Tabellensituation:
MAN Platz 1 / 36 Punkte / 56:32 Tore / 11 Siege / 4 Niederlagen
IEC Platz 9 / 20 Punkte / 58:60 Tore / 6 Siege / 9 Niederlagen

Statistischer Vergleich:
Faceoffs: MAN Platz 3 (52,46%) – IEC Platz 11 (48,82%)
Überzahl: MAN Platz 2 (21,31%) – IEC Platz 4 (16,44%)
Unterzahl: MAN Platz 6 (87,27%) – IEC Platz 5 (88,51%)
Fair Play: MAN Platz 4 (9,67 Minuten/Spiel) – IEC Platz 14 (18,33 Minuten/Spiel)
____________________________________

Spieltag 16 steht auf dem Programm und die Iserlohn Roosters empfangen den aktuellen Branchen-Primus zum Heimspiel am Seilersee, die Adler aus Mannheim werden ihre gewichtige Visitenkarte abgeben. Mit fünf Punkten Vorsprung führen die Adler die DEL zurzeit an, gefolgt von Ingolstadt (31 Punkte) und München (30 Punkte). Zuletzt gewannen die Adler zu Hause klar gegen die auswärtsstarken Straubinger mit 6:1, Iserlohn dagegen erlitt die siebte Niederlage im siebten Auswärtsspiel, mit 2:6 wurde man von München auf die Heimreise geschickt.

Bei den Adlern läuft es in dieser Saison, die Mission Titel verläuft aktuell reibungslos. Pavel Gross hat das verstärkte Team in die richtigen Bahnen gelenkt und man beherrscht bis zu diesem Zeitpunkt die Liga. Bisher konnte Mannheim fünf Heim- und Auswärtssiege feiern, nur je zwei Niederlagen erlitt man jeweils zu Hause und auswärts. Sechs Spiele in Folge wurden gewonnen, die letzte Niederlage datiert vom 07.Oktober in Berlin. Bisher sind die Quadratestädter von allen Teams am kompaktesten aufgetreten, die Marschroute von Pavel Gross wird von allen Mannschaftsteilen umgesetzt. Ob am Bullipunkt oder bei Über- bzw. Unterzahl, die Mannheimer gehören nahezu überall zu den Top-Teams der Liga. Auch im Tor stehen den Adlern mit Dennis Endras (9 Spiele / FQ 90,66% / GAA 2,00) und Ex-Iserlohner Chet Pickard (7 Spiele / FQ 89,78% / GAA 2,10) zwei starke Alternativen zur Verfügung. Mit 56 Toren schießen die Mannheimer die zweitmeisten Tore (nur Iserlohn hat zwei mehr erzielt), dabei haben sie aber erst 32 Gegentreffer hinnehmen müssen, das ist zusammen mit Ingolstadt der Topwert in der DEL.

Die letzten Begegnungen der Adler Mannheim:
  • MAN – ING 3:1
  • KEV – MAN 0:2
  • NIT – MAN 1:4
  • MAN – STR 6:1
Topscorer der Adler Mannheim:
  • Chad Kolarik 14 Punkte (7 T / 7 A)
  • Andrew Desjardins 13 Punkte (5 T / 8 A)
  • David Wolf 13 Punkte (7 T / 6 A)
  • Joonas Lehtivouri 12 Punkte (3 T / 9 A)
  • Ben Smith 12 Punkte (3 T / 9 A)
  • Matthias Plachta 10 Punkte (5 T / 5 A)
Ja, die Roosters haben die meisten Tore erzielt (58 Treffer), allerdings wurde der Puck bereits 60 Mal im Kasten der Iserlohner versenkt, das ist mit Abstand der schlechteste Wert in der Liga. 34 der Gegentreffer hat man dabei auswärts eingefangen, die Auswärtsschwäche der Roosters ist nicht zu verbergen (sieben Niederlagen in sieben Spielen, nur zwei Punkte auf fremden Eis). Zu Hause sieht das alles anders aus, 41 Treffer wurden bei den sechs Heimsiegen und zwei Niederlagen erzielt. Diese Heimstärke ist einer der Faktoren, die man gegen die starken Mannheimer in die Waagschale werfen kann. Doch muss alles an diesem Freitag stimmen, damit man die Punkte am Seilersee behält, und da sind die aktuellen Probleme um die Torhütersituation nicht hilfreich. Sebastian Dahm (11 Spiele / FQ 90,44% / GAA 4,03) wie auch Mathias Lange (5 Spiele / FQ 89,06% / GAA 3,63) haben klar ihre Meinung zu der Situation gesagt, der eine beim Fantalk, der andere im Interview nach dem Spiel gegen München; und das wird sicher für weitere Diskussionen hinter den Kulissen sorgen. Wer von den drei Torhütern im Kasten stehen wird, das entscheidet Rob Daum wie immer erst kurz vor dem Spiel. Und wenn die Defensivleistung nicht stimmt, dann ist es egal war im Tor steht, so wie man es im ersten Drittel gegen München gesehen hat, als die roten Bullen zum Scheibenschießen eingeladen wurden.

Die letzten Begegnungen der Iserlohn Roosters:
  • IEC – NIT 6:3
  • SWW – IEC 5:3
  • IEC – DEG 6:3
  • RBM – IEC 6:2
Topscorer der Iserlohn Roosters:
  • Jon Matsumoto 20 Punkte (9 T / 11 A)
  • Anthony Camara 19 Punkte (10 T / 9 A)
  • Dylan Yeo 11 Punkte (4 T / 7 A)
  • Marko Friedrich 11 Punkte (4 T / 7 A)
  • Lean Bergmann 10 Punkte (6 T / 4 A)
  • Evan Trupp 10 Punkte (1 T / 9 A)
  • Jordan Smotherman 8 Punkte (1 T / 7 A)
  • Justin Florek 8 Punkte (2 T / 6 A)
  • Sasa Martinovic 8 Punkte (3 T / 5 A)
Das Iserlohner Fanherz ist zurzeit betrübt, denn die Ereignisse um die Verpflichtung von Niko Hovinen und den Umgang mit den Goalies trifft auf sehr wenig Verständnis. Dazu die eklatante Auswärtsschwäche, die nach den guten Heimauftritten ein Vorankommen in der Tabelle immer wieder verhindern. Mannheim wird sich von der Kulisse am Seilersee nicht schrecken lassen, auch wenn die Hölle richtig brodelt. Das wird sie allerdings auch tun, wenn das Spiel gegen die Adler verloren geht und die Leistung des Teams dabei nicht stimmt. Eine Prognose ist nur schwer möglich, doch ist klar, dass die Roosters in allen Mannschaftsteilen ihr bestes Eishockey aufbieten müssen, um die bärenstarken Mannheimer in die Schranken weisen zu können.
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

Go Habs
Beiträge: 0
Registriert: Sa 29. Mär 2014, 20:27
Wohnort: Ironwood

Re: 02.11.2018 – IEC vs. MAN - DEL 2018/2019 - 16. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Go Habs » Di 30. Okt 2018, 06:47

Ich tippe auf ein 1:7 aus Iserlohner Sicht.

Dahm startet und wird von dem neuen Torwart ab dem 2. Drittel abgelöst. Im Anschluss wird der Vertrag von Lange aufgelöst und ein deutscher Verteidiger aus der DEL2 verpflichtet.

Es könnte keinen passenderen... Zeitpunkt für den Film Eishölle geben. Allerdings würde ich das Wort Hölle aktuell nicht auf die Stimmung sondern auf das Bild, was der Vereinsvorstand abgibt, beziehen. Sollte man einbauen wenn möglich. Oder Eishölle Teil 2 - Wie demontiere ich Mannschaft und verärger Fans.

dafri
Beiträge: 0
Registriert: Fr 21. Mär 2014, 10:02

Re: 02.11.2018 – IEC vs. MAN - DEL 2018/2019 - 16. Spieltag

Ungelesener Beitragvon dafri » Di 30. Okt 2018, 07:42

Pavel Gross wird dass aktuelle Nonplusultra Team schon perfekt einstellen für die Hölle am See. Alles andere als ein hoher Sieg für Mannheim wäre sehr unwahrscheinlich.

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 02.11.2018 – IEC vs. MAN - DEL 2018/2019 - 16. Spieltag

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Di 30. Okt 2018, 07:51

Ich wage keine Prognose, weil dazu die Leistungen der Roosters zu unterschiedlich sind. Ich traue der Truppe auch einen Sieg über Mannheim zu, denn sie hat auch schon bewiesen, dass sie es kann. Es kann aber auch eine Vorführung seitens der Adler werden ... ! Daher ist ein Tipp nur schwer möglich.

Und ich werde das Gefühl nicht los, dass dieser Filmdreh mit einem Drehbuch versehen ist, das jeder Soap gerecht werden würde. ;)
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

MeikelWuulw13
Beiträge: 0
Registriert: Sa 11. Aug 2007, 23:41

Re: 02.11.2018 – IEC vs. MAN - DEL 2018/2019 - 16. Spieltag

Ungelesener Beitragvon MeikelWuulw13 » Di 30. Okt 2018, 11:44

Ich rechne mit einer guten Leistung und einer unglücklichen, knappen Niederlage. Gibt auch null Punkte.
Danach dann alles zu demontieren, weil man zu Hause gegen die derzeitige Toptruppe verloren hat ... ich weiß nicht. Lassen wir mal besser.
KOSCHITZE

Sir Henry
Beiträge: 0
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 22:29
Wohnort: Sundern

Re: 02.11.2018 – IEC vs. MAN - DEL 2018/2019 - 16. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Sir Henry » Di 30. Okt 2018, 16:11

Ich rechne mit einer guten Leistung und einer unglücklichen, knappen Niederlage. Gibt auch null Punkte.
Danach dann alles zu demontieren, weil man zu Hause gegen die derzeitige Toptruppe verloren hat ... ich weiß nicht. Lassen wir mal besser.
So isset. Ich freue mich auf das Spiel und versuche das ganze Torhüter Hick Hack währenddessen auszublenden. Schauen wir mal wie der Underdog sich aus der Affäre zieht.
Where's the Revolution?

soese1
Beiträge: 0
Registriert: So 18. Jan 2009, 09:14

Re: 02.11.2018 – IEC vs. MAN - DEL 2018/2019 - 16. Spieltag

Ungelesener Beitragvon soese1 » Di 30. Okt 2018, 17:21

Ich rechne mit einem deutlichen Dreipunkte-Sieg, alles Andere würde mich doch echt überraschen.
:schal:
Eishockey Fans sind faire Fans, Ultras leider nicht !

JimBeam1795
Beiträge: 0
Registriert: Sa 12. Jan 2008, 23:36

Re: 02.11.2018 – IEC vs. MAN - DEL 2018/2019 - 16. Spieltag

Ungelesener Beitragvon JimBeam1795 » Di 30. Okt 2018, 17:39

Ein Sitzplatz-Ticket gegen die Adler ab zu geben!
Wer will noch zum Spiel und hat noch keine Karte?

Bild
Sitzplatz, Block B, Reihe 5, Platz 16
zum Preis von 36,30 €

Bei Interesse bitte bei mir melden!

MeikelWuulw13
Beiträge: 0
Registriert: Sa 11. Aug 2007, 23:41

Re: 02.11.2018 – IEC vs. MAN - DEL 2018/2019 - 16. Spieltag

Ungelesener Beitragvon MeikelWuulw13 » Di 30. Okt 2018, 17:42

... Das Iserlohner Fanherz ist zurzeit betrübt, denn die Ereignisse um die Verpflichtung von Niko Hovinen und den Umgang mit den Goalies trifft auf sehr wenig Verständnis. Dazu die eklatante Auswärtsschwäche ...
... und der äußerst bedauerliche Abgang von Denis Shevyrin, der junge deutsche Zwei-Wege-Spieler, den man eigentlich, gerade in Zeiten wackeliger Defensivleistung, immer gerne als willkommene Alternative für die Defense nehmen konnte, insbesondere wenn einer ausfällt. Aber da fällt ja keiner aus, und Alternativen in der Defense brauchen wir ja nicht ... :floet:
Dieser Aspekt ärgert mich persönlich am meisten. :twisted:
KOSCHITZE

Franky
Administrator
Beiträge: 40
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:22
Wohnort: Meerbusch
Kontaktdaten:

Re: 02.11.2018 – IEC vs. MAN - DEL 2018/2019 - 16. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Franky » Di 30. Okt 2018, 18:15

Mich ärgert es auch, dass Shevyrin mehr Spielpraxis in der Defensive haben wollte. ;)
Aber seien wir doch mal ehrlich, er hat das Herz am rechten Fleck, aber er hätte der Verteidigung auch nicht die Stabilität und Qualität gegeben, die wir benötigen. Es ist ärgerlich, dass er gegangen ist, aber auch verständlich und das kann man den Roosters nun wirklich nicht ankreiden.
Sagt man Böses von dir, und es ist wahr, bessere Dich. Sind es Lügen, lache darüber. (Epiktet)

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 02.11.2018 – IEC vs. MAN - DEL 2018/2019 - 16. Spieltag

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Di 30. Okt 2018, 18:45

Mich ärgert es auch, dass Shevyrin mehr Spielpraxis in der Defensive haben wollte. ;)
Aber seien wir doch mal ehrlich, er hat das Herz am rechten Fleck, aber er hätte der Verteidigung auch nicht die Stabilität und Qualität gegeben, die wir benötigen. Es ist ärgerlich, dass er gegangen ist, aber auch verständlich und das kann man den Roosters nun wirklich nicht ankreiden.
Sehe ich auch so!

Bei Mannheim wird Marcel Goc nicht dabei sein, der arme Kerl fällt bis zu 10 Wochen aus nachdem er sich gerade wieder nach einer Verletzung ins Team gekämpft hat.
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 02.11.2018 – IEC vs. MAN - DEL 2018/2019 - 16. Spieltag

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Do 1. Nov 2018, 16:03

Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

peppie
Beiträge: 0
Registriert: Di 5. Jan 2016, 14:17

Re: 02.11.2018 – IEC vs. MAN - DEL 2018/2019 - 16. Spieltag

Ungelesener Beitragvon peppie » Do 1. Nov 2018, 17:13

Tolle Aussagen unseres Trainers....Soso, er kann nicht in die Köpfe schauen ...mh ..ist wie dieses selbständige erarbeiten in der Schule ,was dann nicht vernünftig nachgearbeitet wird und man hinterher nicht weiß was richtig ist ...also auch nicht weiß was man evtl falsch gemacht hat...So kann man auch ein Problem lösen ....die anderen sind schuld weil sie es nicht verstehen ....Halllooooo ....was ist dann die Aufgabe eines Sportlehrers? !!!!. :runter: :runter: Somit ist klar ...Hr D erreicht die Mannschaft nicht mehr ,sie verstehen ihn und seine angebliche Philosophie nicht . Armutszeugnis einer verbohrt Persönlichkeit ....Sorry ,das musste mal gesagt werden .Weihnachten sind wir so am Tabellenende....

Duris2#
Beiträge: 0
Registriert: Do 29. Mai 2014, 17:01
Wohnort: Hemer
Kontaktdaten:

Re: 02.11.2018 – IEC vs. MAN - DEL 2018/2019 - 16. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Duris2# » Do 1. Nov 2018, 19:23

Laut HP steht Dahm morgen Abend im Tor.
Wem gehört die Chiefs?

Go Habs
Beiträge: 0
Registriert: Sa 29. Mär 2014, 20:27
Wohnort: Ironwood

Re: 02.11.2018 – IEC vs. MAN - DEL 2018/2019 - 16. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Go Habs » Do 1. Nov 2018, 20:11

Ich finde das Interview mit Daum ok.
Er hat Recht wenn er sagt, dass die Motivation von den Spielern kommen muss. Davon darf er auch ausgehen immerhin werden die Spieler bezahlt.

Bei Heimspielen zeigen die Roosters, dass sie das Potential für die Top 6 und bei Auswärtsspielen dass sie unter die letzten beiden Plätze gehören.

Das hat etwas mit der Einstellung der Spieler zu tun. Einige Spieler scheinen nur teilweise Bock zu haben. So ne Art Saisonarbeitereinstellung zu haben. Anders sind die Auswärtsauftritte kaum zu erklären.

Dies an dem System vom Trainer festzumachen und zu sagen, die Spieler verstehen das System nicht etc. , ist nicht nachvollziehbar. Bei Heimspielen läuft fast alles super. Das System funktioniert. Bei Auswärtsspielen leiden die Spieler an partieller Amnesie und haben das System sowie jegliche Eishockeykenntnisse vergessen? Kann nicht sein.

Vielleicht helfen ja 800 Fans beim Spiel in Nürnberg. Oder es wird eine Sonderzugfahrtniederlage wie so oft bei solchen Events.

Ein neuer Verteidiger wird da auch nicht viel bringen. Außer es ist ein Auswärtsspielverteidiger. Dann könnte es ein bisschen mehr Stabilität geben. Aber wieviel kann schon ein Verteidiger ausrichten? Der steht auch nicht pausenlos auf dem Eis.

Von der zweiten Eishalle hört man auch nichts mehr. Das Thema scheint sich erledigt zu haben. Die Eishalle Unna gibt es bald nicht mehr. Vielleicht könnte man die Eis"halle" in Dortmund nutzen. Das ist ja fast um die Ecke.

Sir Henry
Beiträge: 0
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 22:29
Wohnort: Sundern

Re: 02.11.2018 – IEC vs. MAN - DEL 2018/2019 - 16. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Sir Henry » Fr 2. Nov 2018, 07:26

Nach dem Gesetz der Serie sollten wir heute ein gutes Spiel der Roosters sehen. Wenn die Einstellung stimmt wird es zumindest ein enges Spiel. Ob es zu Punkt(en) reicht werden wir sehen, es wird auf jeden Fall sehr schwer... :roll:
Where's the Revolution?

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 02.11.2018 – IEC vs. MAN - DEL 2018/2019 - 16. Spieltag

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Fr 2. Nov 2018, 12:56

Heute ist alles drin ... ein klasse Auftritt mit drei Punkten, ein klasse Auftritt ohne Punkte oder ein total katastrophales Auftreten mit Schlag in die Fresse! Sagen wir so, wir sind wieder beim Wundertütenstatus.

Der nächste Gegner: Iserlohn Roosters
(Quelle: regenbogen.de)

Das Eis ist heiß in Iserlohn
(Quelle: rnz.de)
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

soese1
Beiträge: 0
Registriert: So 18. Jan 2009, 09:14

Re: 02.11.2018 – IEC vs. MAN - DEL 2018/2019 - 16. Spieltag

Ungelesener Beitragvon soese1 » Fr 2. Nov 2018, 14:04

Laut HP steht Dahm morgen Abend im Tor.
Und welcher Goalie darf heute das Spiel von oben verfolgen ?
Eishockey Fans sind faire Fans, Ultras leider nicht !

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 02.11.2018 – IEC vs. MAN - DEL 2018/2019 - 16. Spieltag

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Fr 2. Nov 2018, 14:49

Hovinen ... denn wenn er im Aufgebot ist, dann spielt er auch. Für nen Backup einen anderen Ausländer auf die Tribüne zu schicken wäre ja auch albern in der aktuellen Situation. Und ja, ich weiß ... die Situation ist sowieso albern. ;)
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

soese1
Beiträge: 0
Registriert: So 18. Jan 2009, 09:14

Re: 02.11.2018 – IEC vs. MAN - DEL 2018/2019 - 16. Spieltag

Ungelesener Beitragvon soese1 » Fr 2. Nov 2018, 16:30

Und ja, ich weiß ... die Situation ist sowieso albern. ;)


Ich hatte schon befürchtet, wir spielen dann heute auch mal zuhause mit mehr Tiefe im Kader. ;) :D
Eishockey Fans sind faire Fans, Ultras leider nicht !