03.10.2017 - ING vs. IEC - DEL 2017/2018 - 09. Spieltag 5:0

Diskussionen rund um die Iserlohn Roosters
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

03.10.2017 - ING vs. IEC - DEL 2017/2018 - 09. Spieltag 5:0

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Mo 2. Okt 2017, 10:05

DEL - 09. Spieltag 2017/2018

Bild gg. Bild

Di. 03.10.2017 - Saturn Arena, Ingolstadt - Spielbeginn: 14:00 Uhr
Bild
_____________________________________

Die Begegnungen der Saison 2016/2017:
25.09.16 - IEC vs. ING - 1 : 5
26.10.16 - ING vs. IEC - 3 : 2
11.12.16 - ING vs. IEC - 4 : 3
22.01.17 - IEC vs. ING - 3 : 2 PN
____________________________________

Tag der deutschen Einheit und die DEL trägt mit vier Begegnungen zur Feiertagsunterhaltung bei. Ein Spiel dabei wird in Ingolstadt ausgetragen, die Panther haben die Iserlohn Roosters zu Gast. Für die Iserlohner ist es bereits das sechste Auswärtsspiel und man reist mit der roten Laterne in die Audi-Stadt; gerade mal 7 Punkte hat man auf der Habenseite, wobei immerhin zwei Auswärtssiege zu Buche stehen. Ingolstadt hat doppelt so viele Punkte, zur Zeit steht man auf dem sechsten Tabellenplatz. Allerdings wurden bereits zwei Spiele des 9. Spieltags absolviert, sodass die Tabelle zur Zeit etwas verschoben ist. Das letzte Spiel des Spieltags wird übrigens am 17.10. zwischen Straubing und Wolfsburg ausgetragen.

In Ingolstadt galt es sich nach dem frühen und überraschenden Aus im Viertelfinale der letzten Saison gegen Neuling Bremerhaven (0:4) erstmal zu schütteln. Danach wurde analysiert und Konsequenzen gezogen. Eine davon war der Austausch des Sportdirektors, Larry Mitchell ersetzte Jiri Ehrenberger. Und Mitchell wirbelte gleich das Team durcheinander, ganze dreizehn Spieler verließen die Panther. Darunter auch das Ingolstädter Urgestein und Kapitän Patrick Köppchen, dessen Vertrag aufgelöst wurde, er wechselte nach Nürnberg. Weiterhin trennte man sich u. a. von Spielern wie Brian Salcido, Martin Buchwieser und Thomas Oppenheimer (beide Berlin), Darryl Boyce (DEG) und Petr Pohl (Nürnberg). Mitchell stellt nun dem Trainer Tommy Samuelsson zwölf neue Recken zur Verfügung, mit denen das Erreichen der Playoffs in Ingolstadt Pflicht ist.

Im Tor gibt es für Panther-Verhältnisse eine Besonderheit, denn Timo Pielmeier (5 Spiele / FQ 94,41% / GAA 1,58) ist nicht mehr die klare Nr. 1 sondern erhält mit Jochen Reimer (kommt aus Nürnberg - 4 Spiele / FQ 91,84% / GAA 2,72) starke Konkurrenz, die Pielmeier unter Druck setzen soll. Und das scheint zu wirken, denn Pielmeier zeigte bisher sehr starke Leistungen. In der Defensive blieb nicht viel Spielraum für Veränderungen, da man hier Spieler mit langfristigen Verträgen berücksichtigen musste; schon die Vertragsauflösung von Köppchen war nicht billig. Daher wurden nur zwei neue Spieler unter Vertrag genommen. Matt Pelech, der schon für Schwenningen in der DEL gespielt hat, kommt von Graz aus der EBEL nach Ingolstadt und soll für die körperliche Komponente im Defensivspiel sorgen. Aus Straubing holte man sich den in Iserlohn bekannten Sean Sullivan, der das Spiel von hinten ankurbeln soll. Ansonsten stehen weiterhin Spieler wie McNeill, Wagner, Schopper, Friesen, Kohl und Schütz für die Verteidigung bereit.

In der Offensive schlug man mit neun neuen Spielern richtig zu und bediente sich dabei aus verschiedenen Ligen, wobei diese neben Brandon Buck, John Laliberte, Petr Taticek, Christoph Kiefersauer, Thomas Greilinger und David Elsner auf Punkte- und Torejagd gehen werden. Jacob Berglund (SWE) kommt von Martigny aus der Schweiz, Mike Collins (USA) vom Ligarivalen Krefeld, Brett Olson (USA) aus Salzburg (EBEL), Greg Mauldin (USA) aus Fribourg (SUI), Darin Olver aus Berlin, Joachim Ramoser aus Bozen (EBEL), Dennis Swinnen von den Lausitzer Füchsen (DEL2) und Laurin Braun aus Berlin. Vermeintlicher Königstransfer ist wohl der Kanadier Kael Mouillierat, der aus Schweden (Lulea) zu den Panthern wechselt; er konnte bereits in der AHL unter Beweis stellen, dass er ein konstant guter Punktesammler ist.

Die letzten Begegnungen der ERC Ingolstadt Panther:
  • SWW – ING 0:1 OT
  • BHV – ING 1:5
  • ING – EBB 2:3
  • ING – NIT 3:2
Topscorer der ERC Ingolstadt Panther:
  • Thomas Greilinger 8 Punkte (7 Tore / 1 Assist)
  • Michael Collins 7 Punkte (3 Tore / 4 Assists)
  • Laurin Braun 5 Punkte (2 Tore / 3 Assists
  • Darin Olver (4/0), Kael Mouillierat (0/4), Sean Sullivan (1/3), John Laliberte (3/1) und Petr Taticek (0/4) je 4 Punkte
Bei den Iserlohnern herrscht Katerstimmung. Nach der klaren 1:5-Niederlage gegen den Westrivalen aus Düsseldorf hingen die Köpfe tief. Insbesondere eine indiskutable Defensivleistung war mit Schuld daran, dass die DEG ohne große Mühe drei Punkte vom Seilersee mit in die Landeshauptstadt nehmen konnten. Erklärungen dafür hatte keiner so richtig. Sicher nicht förderlich war, dass man am Samstag erst um 6:00 Uhr aus Augsburg zurück in Iserlohn war und somit die Regeneration gelitten hat. Doch darf man das nicht als Ausrede heranziehen, denn auch andere Teams haben diesen Reisestress und zeigen trotzdem ansprechende Leistungen. In der Vereinsführung wird man nicht müde auf die vielen neuen Spieler hinzuweisen, die erst noch zu einer Einheit zusammen wachsen müssen. Aber auch das wirkt mehr wie eine Ausrede denn wie eine plausible Erklärung; denn auch andere Teams haben viele Spieler ausgetauscht und können trotzdem gewinnen.

Bitter war am Sonntag, dass sich Sebastian Dahm nach einem Zusammenprall mit einem eigenen Spieler offenbar am Knie verletzt hat, eine Diagnose steht noch aus. Viel bitterer allerdings die erneute Schulterverletzung bei Marcel Kahle, der sich scheinbar wieder die bereits mehrfach verletzte Schulter angeschlagen hat; auch hier gibt es noch keine Diagnose. Weiterhin war nach dem Spiel gegen die DEG zu lesen, dass auch Fischer und Costello angeschlagen sind und neben Boris Blank das Lazarett erweitern könnten. Keine guten Vorzeichen für ein schweres Auswärtsspiel in Ingolstadt. Trainer Pasanen wird wohl gezwungen sein seine Reihen umzubauen, ob er taktische Veränderungen vornimmt, bleibt abzuwarten. Fakt ist jedenfalls, dass man mit einer katastrophalen Defensivleistung wie gegen die DEG bei den Panthern untergehen wird.

Die letzten Begegnungen der Iserlohn Roosters:
  • IEC – RBM 3:6
  • WOB – IEC 5:3
  • AEV – IEC 2:4
  • IEC – DEG 1:5
Topscorer der Iserlohn Roosters:
  • Chad Costello 5 Punkt (2 Tor / 3 Assists)
  • Jack Combs 5 Punkt (2 Tor / 3 Assists)
  • Johannes Salmonsson 4 Punkte (1 Tor / 3 Assists)
  • Justin Florek 4 Punkt (2 Tore / 2 Assists)
  • Blaine Down 4 Punkte (2 Tore / 2 Assists)
  • Johan Larsson 4 Punkte (1 Tor / 3 Assists)
  • Jaspers (2/1), Schmidt (0/3) und Fischer (1/2) je 3 Punkte
Tag der deutschen Einheit, ein Feiertag für Deutschland. Für wen wird es nun ein Feiertag in Ingolstadt werden, wenn man um 14:00 Uhr die Schläger kreuzen wird? Iserlohn ist angezählt, nach dem Sieg in Augsburg konnte man den Schwung zu Hause nicht nutzen und steht weiterhin auf dem letzten Tabellenplatz. Unruhe macht sich am Seilersee breit, fühlen sich doch viele an die vergangenen Horror-Saison erinnert. Mit Ingolstadt wartet eine Aufgabe, die für Iserlohn immer schwer ist (67 Spiele, 26 Siege, 41 Niederlagen, davon 26 in Ingolstadt), eine hohe Hürde ist somit zu bewältigen. Die angespannte Personalsituation ist dabei sicher auch nicht gerade hilfreich, was auch für die Reisestrapazen gilt. Das Team kommt körperlich nicht zur Ruhe und steht unter imensem Druck. Vielleicht zeigt man ja eine Trotzreaktion, das Spiel am Dienstag wird es zeigen.
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

Mkler77
Beiträge: 0
Registriert: Mo 2. Feb 2015, 16:05
Wohnort: Iserlohn im Sauerland

Re: 03.10.2017 - ING vs. IEC - DEL 2017/2018 - 09. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Mkler77 » Mo 2. Okt 2017, 11:46

Lohnt es sich in der momentanen Situation ( Verletztenliste, momentanes Auftreten der Roosters ) überhaupt nach Ingolstadt zu reisen? :gruebel:
Fürs Torverhältnis wäre es vermutlich besser zu hause zu bleiben und sich auszukurieren.

JimBob
Beiträge: 0
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 17:41
Wohnort: Werdohl

Re: 03.10.2017 - ING vs. IEC - DEL 2017/2018 - 09. Spieltag

Ungelesener Beitragvon JimBob » Di 3. Okt 2017, 00:42

WP redet bei Dahm von Kreuzbandriss und Ausfall für mehrere Monate.
Prost Mahlzeit.

We few, we happy few, we band of brothers

Warlock
Beiträge: 0
Registriert: Fr 18. Dez 2015, 19:39

Re: 03.10.2017 - ING vs. IEC - DEL 2017/2018 - 09. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Warlock » Di 3. Okt 2017, 05:31

Wollen wir hoffen das sich das nicht als richtig raus stellt.Wäre echt bitter.Würde ne verflucht lange Saison für Matse.

blackpanther1987
Beiträge: 0
Registriert: Di 7. Okt 2008, 22:49

Re: 03.10.2017 - ING vs. IEC - DEL 2017/2018 - 09. Spieltag

Ungelesener Beitragvon blackpanther1987 » Di 3. Okt 2017, 08:04

Warlock hat geschrieben:Wollen wir hoffen das sich das nicht als richtig raus stellt.Wäre echt bitter.Würde ne verflucht lange Saison für Matse.
In der aktuellen Verfassung bezweifel ich das :lol: :lol: die Saison ist im März zu Ende :floet: :floet:

Sir Henry
Beiträge: 0
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 22:29
Wohnort: Sundern

Re: 03.10.2017 - ING vs. IEC - DEL 2017/2018 - 09. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Sir Henry » Di 3. Okt 2017, 08:32

Der Eishockeygott meint es einfach nicht gut mit den Roosters. So ein Mist, vor wenigen Wochen noch voller Euphorie und Optimismus, wie die meisten hier, bin ich nun ziemlich deprimiert. Die Verletztenliste schmerzt mehr als die Niederlage gegen Düsseldorf. Ja, kaum vorstellbar dass es heute in Ingolstadt etwas zu ernten gibt... :roll:
Where's the Revolution?

Ruppi
Beiträge: 0
Registriert: So 12. Dez 2010, 21:28

Re: 03.10.2017 - ING vs. IEC - DEL 2017/2018 - 09. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Ruppi » Di 3. Okt 2017, 09:15

Ja genau .Die Verletzten werden dann die nächsten Tage auch wieder für Niederlagen hinhalten müssen.Altbekannt aus der letzten Saison.

Franky
Administrator
Beiträge: 40
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:22
Wohnort: Meerbusch
Kontaktdaten:

Re: 03.10.2017 - ING vs. IEC - DEL 2017/2018 - 09. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Franky » Di 3. Okt 2017, 09:57

Und das wäre bei der Verletztenliste von der Hand zu weisen? Ich finde, so fair sollte man schon sein.
Sagt man Böses von dir, und es ist wahr, bessere Dich. Sind es Lügen, lache darüber. (Epiktet)

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 03.10.2017 - ING vs. IEC - DEL 2017/2018 - 09. Spieltag

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Di 3. Okt 2017, 10:27

Die Verletzten sind dann ein weiterer Baustein ... leider verfälschen sie das Bild und man kann nicht wirklich beurteilen woran es nun wirklich liegt. In einem anderen Artikel habe ich gelesen, dass auch Turnbull angeschlagen gespielt hat ... wirklich ein verkorkster Saisonstart, inzwischen in jeder Hinsicht.

Dahm wohl "nur" Bänderdehnung im Knie, Fischer und Kahle beide mit Schulter nicht dabei. Costello (Knie), Blank (Hand) und Turnbull (?) sind lt. Presse mitgefahren, ob sie spielen wird sich zeigen. Im Tor wird natürlich Lange stehen, bei den Panthern steht der zur Zeit bärenstarke Pielmeier zwischen den Pfosten.

In der Ruhe liegt die Kraft
(Quelle: donaukurier.de)

„Defensive kommt an erster Stelle“
(Quelle: ikz-online.de)
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Re: 03.10.2017 - ING vs. IEC - DEL 2017/2018 - 09. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Schwabenrooster » Di 3. Okt 2017, 12:24

"Wir dürfen nicht zu sehr auf "Offensivaktionen" spekulieren." Aha, am beste wir schießen gar nicht mehr auf das gegnerische Tor. :jump:
Blau-und-Weisse Tradition unser Herz schlägt nur für Iserlohn, ohhhhhh IEC! :jump: :jump: :jump:

Kirst
Beiträge: 0
Registriert: So 20. Mär 2016, 07:31

Re: 03.10.2017 - ING vs. IEC - DEL 2017/2018 - 09. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Kirst » Di 3. Okt 2017, 12:50

Hört sich mittlerweile alles wie letzte Saison an...

- "Gute" Spieler geholt
- "Müssen sich noch einspielen"
- " Teils verletzt in Saison oder noch nicht fit (2016: Bassen und weitere; 2017: Verletzungen in den ersten Spielen)
- Taktik: (un)kontrollierte Defensive, die kein Spieler versteht
- Angriff viel besser besetzt als Verteidigung, trotzdem defensives Konzept, welches die schlechteren Spieler in den Mittelpunkt rückt und die guten ihrer Stärken beraubt
- Spieler teils destruktiv
- Abwehr ein Hühnerhaufen
- "wir brauchen Zeit"
- Pasanen steht regungslos rum und schaut dem Treiben zu
- Spieler setzen Taktik laut Trainer nicht um
- ab und an mal ein richtig gutes Spiel mit Druck auf den Gegner im Angriffsdrittel entgegen der Marschroute das aufzeigt, was das Team wirklich kann (2016: Köln, 2017: Augsburg und in Teilen Nürnberg)
- Kritik an Spielern bzw. deren Taktikverständnis durch Trainer
- fehlt nur noch der erste Spieler, der auf die Tribüne muss
- je dünner die Personaldecke, desto enger hat man sich um das eigene Tor zusammengezogen --+ das fehlt uns noch


Und.. und.. und..

MeikelWuulw13
Beiträge: 0
Registriert: Sa 11. Aug 2007, 23:41

Re: 03.10.2017 - ING vs. IEC - DEL 2017/2018 - 09. Spieltag

Ungelesener Beitragvon MeikelWuulw13 » Di 3. Okt 2017, 13:50

Ich weiß nicht, was ich schreiben soll. :dontknow:

Das ist alles, was nach 130 Korrekturen von meinem mühsam vorbereiteten Klugscheißerpost übrig geblieben ist. Damit die Arbeit nicht umsonst war, schicke ich ihn trotzdem ab.

Zeit erfolgreich totgeschlagen, Spiel fängt an.

Machen ja alle so.
KOSCHITZE

Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Re: 03.10.2017 - ING vs. IEC - DEL 2017/2018 - 09. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Schwabenrooster » Di 3. Okt 2017, 14:32

- je dünner die Personaldecke, desto enger hat man sich um das eigene Tor zusammengezogen --+ das fehlt uns noch
...machen sie ja heute, solange bis er dann drinn ist. Geile Taktik Herr Pasanen, beim Hockey auf ein zu Null hoffen. :lol:
Blau-und-Weisse Tradition unser Herz schlägt nur für Iserlohn, ohhhhhh IEC! :jump: :jump: :jump:

roosterfan-dortmund
Beiträge: 0
Registriert: Mi 28. Sep 2011, 22:25
Wohnort: Dortmund

Re: 03.10.2017 - ING vs. IEC - DEL 2017/2018 - 09. Spieltag

Ungelesener Beitragvon roosterfan-dortmund » Di 3. Okt 2017, 14:35

...einfach nur grausam was unsere Jungs da abliefern. Macht kein Spaß mehr sich das anzuschauen! :runter:

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 03.10.2017 - ING vs. IEC - DEL 2017/2018 - 09. Spieltag

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Di 3. Okt 2017, 14:40

Couragierter Auftritt ... warum klappt es Auswärts und zu Hause nicht? Sie haben wohl wirklich Angst vor uns ... !

Blöd dass Bassen den nicht macht ... ! Und das Gegentor muss sich leider ein bisher gut haltender Matze ankreiden lassen ... sowas darf nicht passieren, damit ist die funktionierende Taktik hinfällig, zumindest bis man den Ausgleich geschafft hat. Allerdings zeigt Pielmeier, wieso er aktuell so gute Statistiken hat.

Erschreckend, dass Dieter heute wieder völlig von der Rolle ist ... lässt seinen Gegenspieler laufen und schaut später zu, wie der Gegner aus kurzer Distanz zwei Mal aufs Tor schießen kann, bevor er sich mal in Richtung Gegner bewegt. :|

@roosterfan-dortmund
Ach ... so schlimm ist es doch nicht, das war am Freitag viel schlimmer.
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

Mkler77
Beiträge: 0
Registriert: Mo 2. Feb 2015, 16:05
Wohnort: Iserlohn im Sauerland

Re: 03.10.2017 - ING vs. IEC - DEL 2017/2018 - 09. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Mkler77 » Di 3. Okt 2017, 14:43

So schlimm wie gegen Düsseldorf find ich es heute nicht. Die Roosters hatten schon ein paar gute Möglichkeiten und auch das Powerplay fand ich jetzt nicht so schlecht. Das Tor war mal wieder unglücklich ... bei uns geht sowas nie rein ... aber halt auch immer noch gräßliche Fehler wenn man sieht wie unser Abwehr teilweise einfach umfahren wird ... das geht gar nicht.

roosterfan-dortmund
Beiträge: 0
Registriert: Mi 28. Sep 2011, 22:25
Wohnort: Dortmund

Re: 03.10.2017 - ING vs. IEC - DEL 2017/2018 - 09. Spieltag

Ungelesener Beitragvon roosterfan-dortmund » Di 3. Okt 2017, 14:53

Mkler77 hat geschrieben:So schlimm wie gegen Düsseldorf find ich es heute nicht. Die Roosters hatten schon ein paar gute Möglichkeiten und auch das Powerplay fand ich jetzt nicht so schlecht. Das Tor war mal wieder unglücklich ... bei uns geht sowas nie rein ... aber halt auch immer noch gräßliche Fehler wenn man sieht wie unser Abwehr teilweise einfach umfahren wird ... das geht gar nicht.
Erfreuen wir uns jetzt schon daran wenn sie nicht so spielen wie gegen Düsseldorf? Hilfe! Also da ist mein Anspruch ein ganz anderer. Die Jungs können es das haben sie schon ein paar mal gezeigt - aber vermisse mal wieder die Aggressivität und den Willen die Dinger reinzumachen. Immer diese Distanzschüsse und dieses zig mal Hin- und Herspielen statt direkt zu schießen.

Mkler77
Beiträge: 0
Registriert: Mo 2. Feb 2015, 16:05
Wohnort: Iserlohn im Sauerland

Re: 03.10.2017 - ING vs. IEC - DEL 2017/2018 - 09. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Mkler77 » Di 3. Okt 2017, 14:55

Unsere Defensive ist fürn Arsch :evil:
Zuletzt geändert von Mkler77 am Di 3. Okt 2017, 14:58, insgesamt 1-mal geändert.

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 03.10.2017 - ING vs. IEC - DEL 2017/2018 - 09. Spieltag

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Di 3. Okt 2017, 14:57

Und nun ist die Defensive wieder auf Betriebstemperatur, im negativen Sinne. Keine Gegner- uns Schlägerkontrolle. Und wir haben eben keinen Pielmeier im Tor.
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

roosterfan-dortmund
Beiträge: 0
Registriert: Mi 28. Sep 2011, 22:25
Wohnort: Dortmund

Re: 03.10.2017 - ING vs. IEC - DEL 2017/2018 - 09. Spieltag

Ungelesener Beitragvon roosterfan-dortmund » Di 3. Okt 2017, 15:03

Mkler77 hat geschrieben:Unsere Defensive ist fürn Arsch :evil:
Defensive? Haben wir überhaupt eine? Kann eigentlich nicht sein, denn unsere Gegner dürfen aus allen Positionen draufballern wie sie lustig sind. Au man, Fan der Roosters zu sein ist langsam echt was für Masochisten.