01.10.2017 – IEC vs. DEG - DEL 2017/2018 – 08. Spieltag 1:5

Diskussionen rund um die Iserlohn Roosters
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

01.10.2017 – IEC vs. DEG - DEL 2017/2018 – 08. Spieltag 1:5

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Sa 30. Sep 2017, 00:57

DEL - 08. Spieltag 2017/2018

G A M E D A Y am Seilersee

Bild gg. Bild

So. 01.10.2017 - Eissporthalle Seilersee (Das Eiswerk) Iserlohn - Spielbeginn: 14:00 Uhr
Bild
_____________________________________

Die Begegnungen der Saison 2016/2017:
16.09.16 - DEG vs. IEC - 4 : 2
30.10.16 - IEC vs. DEG - 3 : 1
08.01.17 - IEC vs. DEG - 2 : 6
27.01.17 - DEG vs. IEC - 5 : 4
____________________________________

Der Oktober ist angebrochen, die ersten Blätter fallen von den Bäumen und die Roosters empfangen zu ihrem dritten Heimspiel den Westrivalen aus Düsseldorf. Damit starten die Roosters nicht nur in den Herbst sondern auch in eine englische Woche. Beide Teams sind nicht optimal in die Saison gestartet und das bringt noch mehr Brisanz in das sowieso schon heiße Derby am Seilersee. Am Freitag konnte die DEG im Heimspiel gegen den amtierenden Meister aus München überraschend mit 6:4 gewinnen. Die Iserlohner waren zu Gast in Augsburg und auch dort kam es zu einer Überraschung, da sie Roosters mit 4:2 als Sieger vom Eis gingen. Somit stehen sich am Sonntag der Tabellenletzte aus Iserlohn (7 Punkte – 15:24 Tore) und der Tabellenachte (9 Punkte – 25:26 tore) gegenüber, wer wird sich besser aus der Affäre ziehen?

Nach der verkorksten letzen Spielzeit, bei der auch die DEG die Teilnahme an den Playoffs verpasste, entschloss man sich zu einem radikalen Umbruch. Trotz laufendem Vertrag trennte man sich von Trainer Christof Kreutzer, Mike Pellegrims, der selber von 2001 bis 2006 für die DEG auf dem Eis stand, übernahm diese Aufgabe. Neuer sportlicher Leiter wurde Nikolaus Mondt, für den dies eine neue Herausforderung in einem neuen Job ist. Pellegrims machte sich bei den Spielern auch gleich Freunde, ließ er das Team den Sommer über durchtrainieren. Weiterhin musste Daniel Kreutzer verletzungsbedingt seine Karriere beenden, somit steuert die DEG zum ersten Mal durch eine „Kreutzer-freie“ Zeit. Die neue sportliche Leitung vollzog weiterhin eine Verjüngung des Kaders, viele gestandene Profis mussten die DEG verlassen und/oder beendeten ihre Karriere (Felix Bick – Bad Nauheim DEL2), Kurt Davies – Krefeld, Tim Schüle – Frankfurt DEL2, Brandon Yip – Peking, Adam Courchaine – Coventry (GB), Alex Preibisch – Bietigheim, Norm Milley und Chris Minard beendeten die Karriere sowie Rob Collins – Ziel unbekannt).

Im Tor setzt man weiterhin auf Mathias Niederberger (6 Spiele, FQ 88,42%, GAA 3,63), bei dem man hofft, dass er zu seiner Stärke aus der Saison 2015/2016 zurück findet, als er zum DEL-Torhüter des Jahres gekürt wurde. Als Backup wurde der 22-jährige Timo Herden an den Rhein geholt (1 Spiel – FQ 86,96, GAA 3,11), der zuletzt in Rosenheim unter Vertrag stand. In der Defensive fiel der Umbruch nicht so stark aus, auch weil Spieler wie Conboy, Ebner, Daschner, Haase und Nowak langfristige Verträge haben. Mit Alexandre Picard wechselt ein Verteidiger zur DEG, der bereits Europaerfahrung sowie DEL-Erfahrung vorweisen kann; zuletzt spielte er in der Schweiz für Fribourg. Zweiter Neuzugang für die Defensive ist der Kanadier Brandon Burlon, der aus der AHL (Tucson Roadrunners) zu den Düsseldorfern stößt und für den es der erste Kontakt mit der großen Eisfläche in Europa ist.

In der Offensive wurde wie gesagt stark auf eine Verjüngung geachtet. Außer Eddi Lewandowski ist kein Spieler älter als 34. Neu im Kader sind Spencer Machacek (aus Berlin), John Henrion (aus Visp in der Schweiz), Darryl Boyce (aus Ingolstadt), Jeremy Welsh (aus Bremerhaven), Janos Hari (aus Leksands in Schweden) sowie Lukas Laub (aus Frankfurt DEL2). Kurz vor Saisonstart wurde dann noch Rob Bordson (ebenfalls aus Bremerhaven) unter Vertrag genommen. Zudem hofft man darauf, dass Maximilian Kammerer eine weitere positive Entwicklung durchmachen wird und sich zum Leistungsträger der DEG entwickelt. Verblieben aus dem letzten Kader sind Leon Niederberger, Manuel Strodel, Alex Barta, Alex Dmitriev, Daniel Weiß und Marcel Brandt.

Die letzten Begegnungen der Düsseldorfer EG:
  • DEG – MAN 4:3
  • WOB – DEG 3:2 OT
  • KEV – DEG 4:2
  • DEG – RBM 6:4
Topscorer der Düsseldorfer EG:
  • Alexander Barta 7 Punkte (2 Tore / 5 Assists)
  • Bernhard Ebner 6 Punkte (2 Tore / 4 Assists)
  • John Henrion 6 Punkte (3 Tore / 3 Assists
  • Darryl Boyde 6 Punkte (2 Tore / 4 Assists)
  • Spencer Machacek 6 Punkte (3 Tore / 3 Assists)
  • Alexej Dmitriev 5 Punkte (2 Tore / 3 Assists)
Für Iserlohn kam der Sieg in Augsburg zur rechten Zeit. Drei Punkte für das Selbstvertrauen, die allerdings nicht dazu geführt haben dass man den letzten Platz in der Tabelle räumen konnte. Trotzdem blickt man mit überraschten Augen in Richtung der Roosters, mit einem Sieg in Augsburg konnte man wohl nicht rechnen, schon gar nicht zu der Zeit. Im Tor zeigte Mathias Lange (2 Spiele, FQ 91%, GAA 2,52) eine mehr als ansprechende Leistung. Ob er im Derby gegen Düsseldorf auf der Bank sitzen wird, muss sich noch zeigen.

Auch die Stürmer treffen wieder, für Combs muss es wie eine Befreiung gewirkt haben, nachdem er das Tor gegen Augsburg getroffen hat. Insbesondere Blaine Down wirkte wie befreit und konnte zwei Tore gegen den gegnerischen Goalie erzielen. Nur im letzten Drittel geriet man ins Schwitzen, da Augsburg mit Macht aus der Kabine drängte und das Spiel beinahe noch gedreht hätte. Doch hatten die Iserlohner eine Antwort parat und markierten erst das 2:3 und später noch den 2:4-Siegtreffer ins leere Tor. Es war ein Sieg des Willens und trotzdem zeigte Trainer Jari Pasanen, dass er nicht ganz zufrieden war. Das Team hatte sich nicht an die vorgegebene Marschroute gehalten, was dem Trainer zu durchaus kritischen Äußerungen verleitete. Wie auch immer, der zweite Dreier ist eingefahren und nun gilt es den ersten Heimsieg der Spielzeit zu feiern.

Die letzten Begegnungen der Iserlohn Roosters:
  • BHV – IEC 1:2
  • IEC – RBM 3:6
  • WOB – IEC 5:3
  • AEV – IEC 2:4
Topscorer der Iserlohn Roosters:
  • Chad Costello 5 Punkte (2 Tor / 3 Assists)
  • Jack Combs 5 Punkte (2 Tor / 3 Assists)
  • Blaine Down 4 Punkte (2 Tore / 2 Assists)
  • Justin Florek 4 Punkte (2 Tore / 2 Assists)
  • Larsson, Salmonsson, Fischer, Schmidt, Turnbull, je 3 Punkte
Die Begegnung ist richtungsweisend für die Roosters. Sollte man den Sonntag ruhige gestalten können, dann sehe ich keinen Grund, wieso man sich am Seilersee Sorgen machen müsste. Eine Niederlage allerdings würde das Gegenteil bewirken, denn dann würde der Sieg vom Freitag an Bedeutung verlieren und man müsste von einem echten Fehlstart sprechen. Auch wenn man weiterhin auf dem letzten Platz in der Tabelle steht, gegen Augsburg konnte man beweisen, dass es auch anders geht und man durchaus erfolgreich sein kann. Dies gilt es nun zu bestätigen und den ersten Dreier am Seilersee zu feiern.
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 01.10.2017 – IEC vs. DEG - DEL 2017/2018 – 08. Spieltag

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Sa 30. Sep 2017, 20:47

OK ... was können wir morgen erwarten?

Ich denke, dass wir durchaus ne Chance auf nen Sieg haben, aber man sollte die DEG nicht unterschätzen, die nach dem Sieg zu Hause gegen München sicher vor Selbstvertrauen strotzen werden. Ich denke es wird entscheidend sein, wer das erste Tor macht ... ! Freu mich jedenfalls drauf und hoffe, dass das Team nicht wieder Angst vor den eigenen Fans hat. ;)
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

Sir Henry
Beiträge: 0
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 22:29
Wohnort: Sundern

Re: 01.10.2017 – IEC vs. DEG - DEL 2017/2018 – 08. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Sir Henry » Sa 30. Sep 2017, 21:40

Ja, morgen muss nun auch Zuhause der Knoten platzen. Ich denke auch, dass die Chancen nicht schlecht stehen. Siege sind toll, gegen Düsseldorf gaaanz besonders toll!
Where's the Revolution?

JimBob
Beiträge: 0
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 17:41
Wohnort: Werdohl

Re: 01.10.2017 – IEC vs. DEG - DEL 2017/2018 – 08. Spieltag

Ungelesener Beitragvon JimBob » Sa 30. Sep 2017, 22:34

DIE HÜTTE MUSS BRENNEN!!! VON SEKUNDE EINS AN!!!!
Vollgas auf und neben dem Eis!
NUR DER IEC! :twisted:

We few, we happy few, we band of brothers

hessenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Do 3. Jan 2013, 12:23

Re: 01.10.2017 – IEC vs. DEG - DEL 2017/2018 – 08. Spieltag

Ungelesener Beitragvon hessenrooster » Sa 30. Sep 2017, 22:41

"Der Oktober ist angebrochen, die ersten Blätter fallen von den Bäumen" – Spätlyriker Judge wurde offenbar von der Muse geküsst! :)

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 01.10.2017 – IEC vs. DEG - DEL 2017/2018 – 08. Spieltag

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » So 1. Okt 2017, 08:00

Nicht nur von der, hesse. ;)

Wir sollten nicht zu laut sein JimBob, sonst erschrecken wir das Team. ;) :lol:
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

soese1
Beiträge: 0
Registriert: So 18. Jan 2009, 09:14

Re: 01.10.2017 – IEC vs. DEG - DEL 2017/2018 – 08. Spieltag

Ungelesener Beitragvon soese1 » So 1. Okt 2017, 08:49

:schal: Die DEG wird heute auseinander genommen ! :schal:
Eishockey Fans sind faire Fans, Ultras leider nicht !

Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Re: 01.10.2017 – IEC vs. DEG - DEL 2017/2018 – 08. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Schwabenrooster » So 1. Okt 2017, 09:22

soese1 hat geschrieben:Die DEG wird heute auseinander genommen ! :schal:
Gerne jederzeit. Affenclub. :D
Blau-und-Weisse Tradition unser Herz schlägt nur für Iserlohn, ohhhhhh IEC! :jump: :jump: :jump:

Bamboocha
Beiträge: 0
Registriert: So 30. Nov 2014, 19:37
Wohnort: Arnsberg

Re: 01.10.2017 – IEC vs. DEG - DEL 2017/2018 – 08. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Bamboocha » So 1. Okt 2017, 11:41

Macht sie platt: 6-1, dann ist der Knoten endgültig geplatzt! 2x trifft Combs der die mentale Blockade endlich gelöst hat. 2x Down weil er gerade einen Lauf hat, 1x Costello und 1x Friedrich weil ich es ihm gönne. Düsseldorf wird nach dem 5:0 dann ein Tor einlegen weil man kurz unkonzentriert war. Die Halle wird dennoch Beben!
Hockey is figure skating in a war zone - anonymous

Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Re: 01.10.2017 – IEC vs. DEG - DEL 2017/2018 – 08. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Schwabenrooster » So 1. Okt 2017, 13:10

Ein Traum wenn es so kommen würde. :twisted:

Lt.sportal beginnen wir mit Sebastian Dahm, Marko Friedrich, Johan Larsson, Justin Florek, Johannes Salmonsson und Jason Jaspers. Blank nicht im Kader, dafür Denis Shevyrin. ;) Die DEG mit Mathias NIederberger, Stephan Daschner, Berhard Ebner, Alexej Dmitriev, Maxi Kammerer und Alex Barta. Bei der DEG fehlt Tim Conboy neben Rob Bordson. :P
Blau-und-Weisse Tradition unser Herz schlägt nur für Iserlohn, ohhhhhh IEC! :jump: :jump: :jump:

fireheinz
Beiträge: 0
Registriert: Fr 4. Dez 2015, 11:08

Re: 01.10.2017 – IEC vs. DEG - DEL 2017/2018 – 08. Spieltag

Ungelesener Beitragvon fireheinz » So 1. Okt 2017, 13:21

Also, ich gönne mir für jedes Roosters Tor heute einen Ouzo, hoffentlich wird die Flasche leer !!
:)

peppie
Beiträge: 0
Registriert: Di 5. Jan 2016, 14:17

Re: 01.10.2017 – IEC vs. DEG - DEL 2017/2018 – 08. Spieltag

Ungelesener Beitragvon peppie » So 1. Okt 2017, 13:29

Bin leider auch nicht vor Ort , Fireheinz trink Tsiporo so wie ich , das knallt besser . Zum Gebutstag heute dann blau wie doof, Roosters dann schuld , wäre doch was, oder?

MAD2209
Beiträge: 0
Registriert: Fr 16. Mai 2014, 14:57
Wohnort: Lüdenscheid

Re: 01.10.2017 – IEC vs. DEG - DEL 2017/2018 – 08. Spieltag

Ungelesener Beitragvon MAD2209 » So 1. Okt 2017, 13:47

Also ich bin heute nicht sehr Optimistisch !!! :red: :red: :red:
denke Jari wird den junges was erzählt haben und heut kommt wieder so wie er Spielen will und deshalb.... bye bye Punkte !!!!
Nach Siegen erneut zu gewinnen, macht einen guten Eishockeyclub aus. Zu verlieren und mit einem Sieg zurückzukommen, macht auch einen guten Eishockeyclub aus.

Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Re: 01.10.2017 – IEC vs. DEG - DEL 2017/2018 – 08. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Schwabenrooster » So 1. Okt 2017, 14:10

Was war das wieder für eine Abwehr ? :evil:
Blau-und-Weisse Tradition unser Herz schlägt nur für Iserlohn, ohhhhhh IEC! :jump: :jump: :jump:

MAD2209
Beiträge: 0
Registriert: Fr 16. Mai 2014, 14:57
Wohnort: Lüdenscheid

Re: 01.10.2017 – IEC vs. DEG - DEL 2017/2018 – 08. Spieltag

Ungelesener Beitragvon MAD2209 » So 1. Okt 2017, 14:15

keine 10 min rum und schon 0-2 !!!! :red: :red:
wenn die sich nicht langsam fangen wirds bitter :evil: :evil:
Nach Siegen erneut zu gewinnen, macht einen guten Eishockeyclub aus. Zu verlieren und mit einem Sieg zurückzukommen, macht auch einen guten Eishockeyclub aus.

Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Re: 01.10.2017 – IEC vs. DEG - DEL 2017/2018 – 08. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Schwabenrooster » So 1. Okt 2017, 14:26

Völlig blutleere Vorstellung ohne jegliche Physis in einem Derby, es reicht Pasanen raus! :evil: :evil: :evil: :evil: :evil:
Blau-und-Weisse Tradition unser Herz schlägt nur für Iserlohn, ohhhhhh IEC! :jump: :jump: :jump:

dafri
Beiträge: 0
Registriert: Fr 21. Mär 2014, 10:02

Re: 01.10.2017 – IEC vs. DEG - DEL 2017/2018 – 08. Spieltag

Ungelesener Beitragvon dafri » So 1. Okt 2017, 14:27

Das ist 2.Liga Format.

MAD2209
Beiträge: 0
Registriert: Fr 16. Mai 2014, 14:57
Wohnort: Lüdenscheid

Re: 01.10.2017 – IEC vs. DEG - DEL 2017/2018 – 08. Spieltag

Ungelesener Beitragvon MAD2209 » So 1. Okt 2017, 14:30

Hat jemand die Nr. von D.M. ???
Vielleicht hat er ja Zeit ???? :lol: :lol: :lol:
Nach Siegen erneut zu gewinnen, macht einen guten Eishockeyclub aus. Zu verlieren und mit einem Sieg zurückzukommen, macht auch einen guten Eishockeyclub aus.

dafri
Beiträge: 0
Registriert: Fr 21. Mär 2014, 10:02

Re: 01.10.2017 – IEC vs. DEG - DEL 2017/2018 – 08. Spieltag

Ungelesener Beitragvon dafri » So 1. Okt 2017, 14:37

Wat nu? Wohin geht die Roosters Reise? Unfassbar mies das Stellungsspiel. In jeglicher Phase planlos.

MAD2209
Beiträge: 0
Registriert: Fr 16. Mai 2014, 14:57
Wohnort: Lüdenscheid

Re: 01.10.2017 – IEC vs. DEG - DEL 2017/2018 – 08. Spieltag

Ungelesener Beitragvon MAD2209 » So 1. Okt 2017, 14:39

dafri hat geschrieben:Wat nu? Wohin geht die Roosters Reise? Unfassbar mies das Stellungsspiel. In jeglicher Phase planlos.
Ist zwar nur ne Vermutung aber scheint so als Spielen die schon gegen Jari !!!!
Nach Siegen erneut zu gewinnen, macht einen guten Eishockeyclub aus. Zu verlieren und mit einem Sieg zurückzukommen, macht auch einen guten Eishockeyclub aus.