10.09.2017- NIT vs. IEC - DEL 2017/2018 - 02. Spieltag 4:1

Diskussionen rund um die Iserlohn Roosters
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

10.09.2017- NIT vs. IEC - DEL 2017/2018 - 02. Spieltag 4:1

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Fr 8. Sep 2017, 23:52

DEL - 02. Spieltag 2017/2018

Bild gg. Bild

So. 10.09.2017 - Arena Nürnberger Versicherung - Spielbeginn: 19:00 Uhr
Bild
_____________________________________

Die Begegnungen der Saison 16/17:
18.09.16 - IEC vs. NIT - 3 : 4 SO
28.10.16 - NIT vs. IEC - 3 : 0
26.12.16 - IEC vs. NIT - 2 : 5
21.02.17 - NIT vs. IEC - 5 : 4
____________________________________

Nach dem Saisonauftakt am Freitag, bei dem die Iserlohn Roosters gegen Schwenningen zu Hause mit 1:2 nach Verlängerung verloren und somit den Saisoneinstieg nicht positiv gestalten konnten, folgt nun der Start zu einer kleinen Auswärtsserie, die Iserlohner müssen drei Begegnungen auf fremden Eis austragen. Den Anfang macht das Gastspiel beim Angstgegner der Roosters, man muss bei den Icetigers aus Nürnberg antreten. Saisonstart für die Nürnberger war in Berlin, dort drehte man einen 0:2 Rückstand aus dem ersten Drittel und fuhr nach einem 4:2-Sieg mit drei Punkten zurück nach Franken. Somit steht man zur Zeit auf Platz 4,die Roosters haben sich auf Platz 10 eingeordnet (was nach einem Spieltag nicht viel aussagt).

Die Nürnberger setzen auf Kontinuität und haben den Kader des letzten Jahres nur geringfügig verändert. Trainer Wilson und Sportdirektor Jiranek hatten auch keinen Grund für einen umfänglichen Umbau, war das Team in der letzten Spielzeit doch gut aufgestellt und man erreichte trotz verletzungsbedingter Ausfälle das Halbfinale, in dem man sich allerdings dem späteren Vizemeister Wolfsburg geschlagen geben musste. Zudem stellt man mit Reimer, Reinprecht, Pföderl und Ehliz die Topscorer der letzten Hauptrunde, sie sind den Icetigers auch erhalten geblieben. Im Tor suchte Jochen Reimer eine neue Herausforderung und schloss sich Ingolstadt an. Geblieben ist Andreas Jenike, sein Flügelmann ist jetzt Niklas Treutle, der von Krefeld zum Nürnberger Team wechselte.

In der Defensive wiegt der Abgang von Jesse Blacker sicher sehr schwer, der in die KHL gewechselt ist. Mit Sasa Martinovic, der nun mit den Roosters zu Gast in seiner alten Heimat sein wird, und Danny Syvert mussten zwei weitere Verteidiger ersetzt werden. Aus Ingolstadt holte man den erfahrenen Patrick Köppchen (37) nach Franken, der immerhin schon auf über 900 Spiele in der DEL zurückblicken kann. Mit Tom Gilbert (34), der von den Hershey Bears aus der AHL in die DEL wechselte, hat man einen NHL-erfahrenen Abwehrrecken an sich binden können, der fast 700 Spiele in der besten Liga der Welt bestritten hat. Der 25-jährige Taylor Aronson, der aus der KHL (Lada Togliatti) nach Deutschland wechselt, soll wohl die Lücke schließen, die Blacker hinterlassen hat; dies ist eine große Aufgabe, aber sicher nicht unmöglich für Aronson. Verzichten muss man weiterhin auf den ehemaligen Iserlohner Colten Teubert, der nach einem Bandscheibenvorfall inklusive Operation nicht einsatzfähig ist. Weiterhin dabei sind in der Defensive Brett Festerling, Oliver Mebus, Marcus Weber, Nichlas Trop und Milan Jurcina.

Im Sturm galt es für die Icetigers die Abgänge von u. a. Brandon Prust, den es in den NHL gezogen hat, und Andrew Kozek zu kompensieren, was mit Petr Pohl (31) aus Ingolstadt und Dane Fox (23 - soll aufgebaut werden) aus der ECHL (Missouri Mavericks) gelingen soll. Ansonsten setzt man auf bewährte Kräfte, um zu versuchen endlich den Titel nach Franken zu holen: Velentin Busch, Patrick Reimer, Patrick Buzas, Brandon Segal, Steven Reinprecht (immerhin schon 41), David Steckel. Yasin Ehliz, Marco Pfleger, Marius Möchel, Philippe Dupuis und Leo Pföderl.

In der Vorbereitung lief es wie folgt:
  • Niederlage gegen EV Zug 4:5 n.P. (Dolomitencup)
  • Niederlage gegen Rapaces de Gap 3:6 (Dolomitencup)
  • Sieg gegen Sheffield Steelers 2:4
  • Sieg gegen Sheffield Steelers 3:4
  • Niederlage gegen EHC Kloten 1:4 (MB Cup)
  • Sieg gegen HC Pilsen 5:2 (MB Cup)
  • Sieg gegen Bayreuth Tigers 6:3
Topscorer der Nürnberg Icetigers:
  • Steve Reinprecht 2 Punkte (0 / 2)
  • Dane Fox 2 Punkte (1 / 1)
  • Yasin Ehliz 2 Punkte (0 / 2)
  • Brandon Segal 2 Punkte (1 / 1)
Bei den Iserlohner Fans war die Euphorie vor dem Saisonstart sehr groß und dies unterstrich ein ausverkauftes Haus im Spiel gegen die Schwenningern Wildwings. Allerdings sprang dieser Funke nicht auf das Team über, es wirkte gehemmt, es kam zu viel Stückwerk, das Aufbauspiel funktionierte nicht, man war weit weg vom Gegner. Die Roosters wussten über weite Strecken nicht zu überzeugen und gingen am Ende mit einem Punkt nach Hause. Schwenningen hatte in der Overtime das bischen mehr Willen, um sich den Zusatzpunkt einzustreichen.

Die Defensive der Roosters wirkte nicht immer sattelfest, in der Offensive war man zu einfallslos und oftmals viel zu hektisch. Allerdings stand mit Dustin Strahlmeier ein Goalie im Tor, der den Iserlohnern keine Geschenke machte und seinen Kasten bis auf einen Schuss von Larsson sauber hielt. Es war insgesamt keine gute Leistung der Roosters und erinnerte gar nicht an den Spielwitz, den man im letzten Vorbereitungsspiel an den Tag gelegt hatte. Gut, man weiß, dass die Vorbereitung nicht zählt, doch war die Leistung gegen Krefeld über weite Strecken engagierter, als der Auftritt am Freitag zu Hause.

Topscorer der Iserlohn Roosters:
  • Jason Jaspers 1 Punkt (1 / 0)
  • Johann Larsson 1 Punkt (0 / 1)
  • Blaine Down 1 Punkt (0 / 1)
Es bleibt abzuwarten, wie Jari Pasanen nun das Team aufbauen wird. Bis auf Christopher Fischer werden alle Spieler am Sonntag die Reise nach Nürnberg mit antreten und zum Einsatz kommen. Ob Pasanen in der vierten Reihe wieder rotieren lassen wird, muss sich dann zeigen. Auch bleibt es interessant zu sehen, ob das Trainergespann etwas an der Reihenzusammensetzung ändern wird. Fakt ist, dass die Aufgabe in Nürnberg sicher keine einfache wird, zumal die Icetigers so etwas wie der Angstgegner der Iserlohn sind; in 74 Spielen ging man 48 Mal als Verlierer vom Eis, in Nürnberg konnte man von 37 Begegnungen nur ganze sieben gewinnen. Um einen Fehlstart zu vermeiden, müssen die Roosters also ein dickes Brett bohren. Ein Sieg ist sicher nicht ausgeschlossen, dafür bedarf es aber eine ganz eindeutigen Steigerung.
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

Bamboocha
Beiträge: 0
Registriert: So 30. Nov 2014, 19:37
Wohnort: Arnsberg

Re: 10.09.2017- NIT vs. IEC - DEL 2017/2018 - 02. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Bamboocha » Sa 9. Sep 2017, 18:28

Wieder mal ein starker Bericht, Judge! :rauf:



Von den letzten 20 Spielen haben wir 4 gewonnen.
Der letzte Heimsieg war am 24. März 2016 am Seilersee mit 4:2 während der Playoffs.
Der letzte Auswärtssieg war am 27. Januar 2013 mit 1:2.
Durchschnittlich schossen die Ice Tigers 3,7 Tore pro Spiel. Die Roosters schossen 2,8 Tore.

Die Wettanbieter sehen die größten Chancen bei Nürnberg, mit einer durchschnittlichen Quote von 1,8. Ein Sieg der Roosters kommt auf eine Quote von Durchschnittsquote von 3,32.

Der höchste Sieg der Roosters gegen Nürnberg war 5:0 am 26.02.2012.
Der höchste Sieg der Ice Tigers gegen Iserlohn war 9:0 am 09.12.2007
Das torreichste Spiel der beiden Mannschaften war am 09.09.2007. Das Spiel endete mit 9:10 für die Ice Tigers.
Hockey is figure skating in a war zone - anonymous

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 10.09.2017- NIT vs. IEC - DEL 2017/2018 - 02. Spieltag

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Sa 9. Sep 2017, 18:34

Danke ! :)

Schmidt steht auf der Kippe, nachdem er wohl am Freitag einen Crosscheck in die Rippen bekommen hat. Und schon sind wir an der Stelle, wo ein achter Verteidiger Sinn machen würde, wenn Schmidt und Fischer ausfallen und wir ggf. nur mit fünf Verteidigern in das schwere Spiel gegen Nürnberg gehen.
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

Bamboocha
Beiträge: 0
Registriert: So 30. Nov 2014, 19:37
Wohnort: Arnsberg

Re: 10.09.2017- NIT vs. IEC - DEL 2017/2018 - 02. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Bamboocha » Sa 9. Sep 2017, 19:13

Dann aber schnell her mit Mr. Weber! ;)
Hockey is figure skating in a war zone - anonymous

Glen Turner
Beiträge: 0
Registriert: Fr 29. Okt 2010, 18:32

Re: 10.09.2017- NIT vs. IEC - DEL 2017/2018 - 02. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Glen Turner » Sa 9. Sep 2017, 23:42

Das torreichste Spiel der beiden Mannschaften war am 09.09.2007. Das Spiel endete mit 9:10 für die Ice Tigers.
Das ist auf den Tag genau 10 Jahre her - und ich war dabei :D

Das erste Spiel von Norm Maracle, und er durfte bereits nach wenigen Minuten und 3 Toren Feierabend machen :D
Eine Buchführung hatten wir nicht.
Einmal habe ich auf der Geschäftsstelle eine Milchtüte mit Quittungen gefunden.
Weil ich da nicht durchgestiegen bin, habe ich sie weggeschmissen.

(Heinz Weifenbach)

tobiken
Beiträge: 0
Registriert: Di 7. Okt 2008, 22:14

Re: 10.09.2017- NIT vs. IEC - DEL 2017/2018 - 02. Spieltag

Ungelesener Beitragvon tobiken » So 10. Sep 2017, 01:47

War irgendwie die beste Saison am Seilersee...

Petr Fical bei Nürnberg Spieldauer, Luke Sellars spielte mit rauchendem Kopf gefühlt durch...

Hocker und Wolfi, Tapper und Bobby, als wäre es gestern gewesen...

Wren's Schläger keine 100 cm lang, hinterm gegnerischen Tor war sein Gebiet...

evtuchevskifuerarme

Re: 10.09.2017- NIT vs. IEC - DEL 2017/2018 - 02. Spieltag

Ungelesener Beitragvon evtuchevskifuerarme » So 10. Sep 2017, 08:58

Ich freue mich schon mächtig auf "Thug Life", "Charm Club", "Rebel at Heart" Gandalf. Oder so.

soese1
Beiträge: 0
Registriert: So 18. Jan 2009, 09:14

Re: 10.09.2017- NIT vs. IEC - DEL 2017/2018 - 02. Spieltag

Ungelesener Beitragvon soese1 » So 10. Sep 2017, 11:54

Bamboocha hat geschrieben:Dann aber schnell her mit Mr. Weber! ;)

:lol: Wer hat denn eigentlich diesen Namen gerüchtet ?!
Mike Weber hat in 2016 ein Gehalt von 2 Mio. Dollar eingestrichen.
Der kann es mit Sicherheit kaum noch erwarten, dass ihm endlich ein Angebot von den Iserlohn Roosters ins Haus flattert. :bounce:
Eishockey Fans sind faire Fans, Ultras leider nicht !

Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Re: 10.09.2017- NIT vs. IEC - DEL 2017/2018 - 02. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Schwabenrooster » So 10. Sep 2017, 13:49

Letztendlich scheiterten die Roosters zum Saisonauftakt gegen die Wild Wings an der schwachen Chancenverwertung. Danach sah es auch bei den Ice Tigers lange Zeit aus bei ihrem Besuch in Berlin, wo sie die Partie nach 0:2-Rückstand noch drehen konnten. In der vergangenen Saison punkteten die Franken gegen die Roosters immer, dreimal mit der vollen Punktzahl, nur beim ersten Saisonaufeinandertreffen, ebenfalls am zweiten Spieltag, ging es ins Penaltyschießen. Aber auch da waren die Franken am Ende die Gewinner. :maul:
Blau-und-Weisse Tradition unser Herz schlägt nur für Iserlohn, ohhhhhh IEC! :jump: :jump: :jump:

Die7
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 18:36

Re: 10.09.2017- NIT vs. IEC - DEL 2017/2018 - 02. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Die7 » So 10. Sep 2017, 14:00

Alles andere als eine deutliche Niederlage wäre eine Überraschung für mich ...
Nochmal Jungs es ist so schön wenn Träume in Erfüllung gehn

Bamboocha
Beiträge: 0
Registriert: So 30. Nov 2014, 19:37
Wohnort: Arnsberg

Re: 10.09.2017- NIT vs. IEC - DEL 2017/2018 - 02. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Bamboocha » So 10. Sep 2017, 14:15

soese1 hat geschrieben:
Bamboocha hat geschrieben:Dann aber schnell her mit Mr. Weber! ;)

:lol: Wer hat denn eigentlich diesen Namen gerüchtet ?!
Mike Weber hat in 2016 ein Gehalt von 2 Mio. Dollar eingestrichen.
Der kann es mit Sicherheit kaum noch erwarten, dass ihm endlich ein Angebot von den Iserlohn Roosters ins Haus flattert. :bounce:
Naja, das kam ursprünglich wohl aus dem BKF und wurde ja hier auch diskutiert, daher hab ich den Namen einfach mal hier eingeworfen. Inwiefern es jetzt realistisch ist weiß ich nicht. Bei 2 Mio. Dollar wohl nicht so sehr.
Hockey is figure skating in a war zone - anonymous

Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Re: 10.09.2017- NIT vs. IEC - DEL 2017/2018 - 02. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Schwabenrooster » So 10. Sep 2017, 14:23

Bamboocha hat geschrieben:
soese1 hat geschrieben:
Bamboocha hat geschrieben:Dann aber schnell her mit Mr. Weber! ;)

:lol: Wer hat denn eigentlich diesen Namen gerüchtet ?!
Mike Weber hat in 2016 ein Gehalt von 2 Mio. Dollar eingestrichen.
Der kann es mit Sicherheit kaum noch erwarten, dass ihm endlich ein Angebot von den Iserlohn Roosters ins Haus flattert. :bounce:
Naja, das kam ursprünglich wohl aus dem BKF und wurde ja hier auch diskutiert, daher hab ich den Namen einfach mal hier eingeworfen. Inwiefern es jetzt realistisch ist weiß ich nicht. Bei 2 Mio. Dollar wohl nicht so sehr.
:lol: :lol: :lol:

Augsburg führt schon wieder und ist jetzt wohl Tabellenführer. :O

BHV -Berlin auch Führung der Gäste, 0-1. ;)
Blau-und-Weisse Tradition unser Herz schlägt nur für Iserlohn, ohhhhhh IEC! :jump: :jump: :jump:

Die7
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 18:36

Re: 10.09.2017- NIT vs. IEC - DEL 2017/2018 - 02. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Die7 » So 10. Sep 2017, 14:52

Blair Jones Freitag 2 Buden gegen Fischtowns gemacht ...
Nochmal Jungs es ist so schön wenn Träume in Erfüllung gehn

soese1
Beiträge: 0
Registriert: So 18. Jan 2009, 09:14

Re: 10.09.2017- NIT vs. IEC - DEL 2017/2018 - 02. Spieltag

Ungelesener Beitragvon soese1 » So 10. Sep 2017, 15:08

Die Jungs werden wissen, dass sie am Freitag nicht wirklich am Schwenninger Keeper, sondern vor allem an sich selbst gescheitert sind.
Ich gehe deshalb davon aus, dass sie es heute besser machen werden. Entscheiden wird sein, ob sie das Spiel Eins gegen Eins auch annehmen und der Härte für die Nürnberger nun mal stehen etwas entgegen setzten. Mit" Pussyhockey " werden sie da sang- und klanglos untergehen. Wenn sie aber bereit sind den Kampf aufzunehmen und alles zu geben, dann werden sie heute was mit nach hause bringen. Ich denke, dass ist heute vor allem eine Frage von Mentalität und Charakter. Heute, gegen den traditionellen Angstgegner wird sich schon mal zeigen, wie es in diesem Team darum bestellt ist. Meine Erwartung an die nächsten vier Spiele ist, dass sie aus den drei Auswärtsspielen auch Punkte mitbringen und den Münchnern dann zuhause einen großen Fight liefern. Am 22.9. werden wir mehr darüber wissen, wie es um die Moral der diesjährigen Truppe bestellt ist. Ich bin sehr gespannt, denn am Freitagabend war davon nicht alt so viel zu sehen.
Eishockey Fans sind faire Fans, Ultras leider nicht !

Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Re: 10.09.2017- NIT vs. IEC - DEL 2017/2018 - 02. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Schwabenrooster » So 10. Sep 2017, 15:49

TOOOR für den KEV. Feser leitet den Aufbau ein, findet keine Anspielstation und hält dann einfach mal von kurz hinter der Blauen drauf. Neuer Torrekord für den KEV in dieser Saison. Den Assist darf sich Vainonen gutschreiben.
Krefeld - Augsburg 3-2. :schock:
Blau-und-Weisse Tradition unser Herz schlägt nur für Iserlohn, ohhhhhh IEC! :jump: :jump: :jump:

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 10.09.2017- NIT vs. IEC - DEL 2017/2018 - 02. Spieltag

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » So 10. Sep 2017, 17:04

Augsburg mit 6 Punkten aus zwei Spielen in der Fremde ... die werden eindeutig um Platz 6 mitreden, wie zu erwarten.

@soese
Es ist aber nicht nur der Charakter der Mannschaft ... man sollte nicht vergessen welche Marschroute der Trainer ausgibt! Und sind wir ehrlich, Jari neigt dazu körperlos spielen zu lassen.
Gegen Nürnberg musst du körperlich dagegen halten, dass haben wir insbesondere in den PO erleben dürfen ... wenn du da nicht auf der Höhe bist, dann gehst du unter! Ich bin gespannt, was wir heute von den Roosters sehen werden.
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

soese1
Beiträge: 0
Registriert: So 18. Jan 2009, 09:14

Re: 10.09.2017- NIT vs. IEC - DEL 2017/2018 - 02. Spieltag

Ungelesener Beitragvon soese1 » So 10. Sep 2017, 18:41

ja, da stimme ich Dir zu und das müsste ja mittlerweile auch beim Trainer angekommen sein, dass man gerade gegen die Tigers ohne vollen Körpereinsatz keinen Stich bekommt. Es ist sicher vernünftig darauf bedacht zu sein, die Strafbank zu vermeiden und dass wird auch ganz sicher vom Coach so gefordert.
Allerdings glaube ich nicht so wie Du, dass er seinen Jungs verbieten hart zu spielen, den Körper entsprechend einzusetzen und Checks auch durch zu fahren. Die Wahrheit liegt wohl wie immer irgendwo dazwischen. Keine Ahnung warum das schon wieder so läuft, aber ich sagte es ja schon, ich mag dieses körperloses Spiel genau so wenig wie Du. Ich hoffe nur, dass sich da nicht wieder so eine Larifari-Einstellung entwickelt. Bis jetzt weigert sich mein Verstand jeden Falls noch Parallelen zum letzten Saisonstart zu ziehen. Weil einfach nicht sein kann, was nicht sein darf ! So oder so, Pasanen ist in dieser Saison zum Erfolg verdammt, er muss liefern und und er wird sich hoffentlich ganz genau überlegt haben, wie er das mit diesem Team angehen wird. Qualität ist vor allem in der Offensive ausreichend vorhanden. Jetzt ist es an ihm daraus das Richtige zu machen. Wenn er das nicht bringt, dann glaube ich, wird er das Saisonende nicht in Iserlohn erleben. Was ich persönlich sehr schade fände. Denn ich bin nach wie vor der Meinung, das er was die ganze Scheiße der letzten Saison betrifft, weder die Ursache noch der Verantwortliche war. ;)
Zuletzt geändert von soese1 am So 10. Sep 2017, 19:09, insgesamt 1-mal geändert.
Eishockey Fans sind faire Fans, Ultras leider nicht !

Glen Turner
Beiträge: 0
Registriert: Fr 29. Okt 2010, 18:32

Re: 10.09.2017- NIT vs. IEC - DEL 2017/2018 - 02. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Glen Turner » So 10. Sep 2017, 19:08

Also Stand jetzt sind wir klar besser.

Wer das mit letztem Jahr vergleicht...
Eine Buchführung hatten wir nicht.
Einmal habe ich auf der Geschäftsstelle eine Milchtüte mit Quittungen gefunden.
Weil ich da nicht durchgestiegen bin, habe ich sie weggeschmissen.

(Heinz Weifenbach)

Die7
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 18:36

Re: 10.09.2017- NIT vs. IEC - DEL 2017/2018 - 02. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Die7 » So 10. Sep 2017, 19:10

Yeeeeeeeeees ...Florek macht es 1 -0 für unsere Roosters
Nochmal Jungs es ist so schön wenn Träume in Erfüllung gehn

Glen Turner
Beiträge: 0
Registriert: Fr 29. Okt 2010, 18:32

Re: 10.09.2017- NIT vs. IEC - DEL 2017/2018 - 02. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Glen Turner » So 10. Sep 2017, 19:10

Das deutetet sich sowas von yn - yes - 1:0 ! :D
Eine Buchführung hatten wir nicht.
Einmal habe ich auf der Geschäftsstelle eine Milchtüte mit Quittungen gefunden.
Weil ich da nicht durchgestiegen bin, habe ich sie weggeschmissen.

(Heinz Weifenbach)