26.02.2017 - EBB vs. IEC - DEL 2016/2017 - 52. Spieltag 4:1

Diskussionen rund um die Iserlohn Roosters
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

26.02.2017 - EBB vs. IEC - DEL 2016/2017 - 52. Spieltag 4:1

Ungelesener Beitrag von JudgeDark »

DEL - 52. Spieltag 2016/2017

Bild gg. Bild

So. 26.02.2017 - Mercedes-Benz Arena - Berlin - Spielbeginn: 14:00 Uhr
Bild
_____________________________________

Spielleitung:

Aufgrund der Verhinderung von Manipulationen werden die Schiris erst kurz vor dem Spiel bekannt gegeben!
_____________________________________

Die Begegnungen der Saison 16/17:
19.10.16 - IEC vs. EBB - 2 : 0
18.11.16 - EBB vs. IEC - 4 : 3
16.12.16 - IEC vs. EBB - 4 : 3 SO
____________________________________

Der letzte Spieltag der Hautrunde steht an und die Roosters sind zu Gast bei den Eisbären aus Berlin. Diese konnten durch einen 5:4-Sieg gegen Ingolstadt, den man erst kurz vor Ende der Begegnung klar machen konnte, die Teilnahme an den Pre-Playoffs sichern. Für sie geht es nun noch um die Platzierung und damit um den anstehenden Gegner. Für Iserlohn ist es der letzte Auftritt in dieser Saison, denn danach wird man in den langen Sommerurlaub gehen müssen. Am Freitag führte man mit 2:0 in Wolfsburg, musste sich am Ende aber mit einem 2:4 geschlagen geben.

In Berlin war nach dem Spiel vom Freitag ein kollektives Aufatmen zu hören. Durch den Sieg steht man mit 65 Punkten auf dem 8. Platz, wird aber von Bremerhaven auf Platz 9 und Straubing auf Platz 10 verfolgt, beide haben 64 Punkte auf dem Konto. Und auch Düsseldorf hat nach dem 2:1-Derbysieg gegen Krefeld noch die Chance auf die Playoffteilnahme, wobei man dafür am letzten Spieltag zu Hause gegen Augsburg nach regulärer Spielzeit gewinnen muss, in der Hoffnung, dass Straubing gegen Mannheim oder Bremerhaven zu Hause gegen München verliert. Dann kommt es zudem auf das Torverhältnis an: Düsseldorf –35, Straubing –24, Bremerhaven –17. Es ist also eine theoretische Chance, welche die Düsseldorfer haben, interessant wird wohl eher die Platzierung der drei genannten Teams sein, um die Begegnungen der Pre-Playoffs zu ermitteln. Aktuell würde Ingolstadt gegen Straubing antreten, Berlin würde Bremerhaven empfangen.

Für Berlin geht es also um das Heimrecht und dafür wird man alles in die Waagschale werfen. Insgesamt war die Saison bisher sehr verkorkst, Anspruch und Realität liegen sehr weit auseinander. Da man zurückfinden will zu den erfolgreichen Jahren, hat man nun eine Kooperation mit den LA Kings kundgetan, Luc Robitaille wurde zum Aufsichtsratvorsitzenden der Eisbären ernannt. In wie weit sich diese Kooperation auswirken wird muss sich zur neune Saison zeigen. Fakt ist, dass sie durchaus dazu führen kann, dass die Berliner einen neuen Schub bekommen werden, um wieder im Konzert der Großen in der DEL mitspielen zu können. Doch jetzt geht es um die Ausgangsposition für die Pre-Playoffs und da gilt es die Roosters aus Iserlohn zu schlagen. Helfen sollen dabei natürlich die beiden Neuzugänge von Anfang Februar Charles Linglet und Louis-Marc Aubry.

Ein echter Schwachpunkt der Eisbären sind die Spezialteams. In Überzahl steht man mit einer unterirdischen Quote von 11,73% am letzten Platz in der DEL, Krefeld als Vorletzter hat sogar schon über 14%. In Unterzahl sieht es nicht viel besser aus, hier steht man mit 78,57% auf dem vorletzten Platz, nur Straubing ist mit 77,89% noch schwächer. Im Tor setzt man weiterhin auf Petri Vehanen, der 42 Begegnungen für die Eisbären in der Hauptrunde bestritten hat. Seine Fangquote liegt bei 91,77%, der Gegentorschnitt bei 2,51. Topscorer der Berliner ist der Ex-Iserlohner Nick Petersen mit insgesamt 35 Punkten. Zusammen mit Darin Olver ist er zudem Top-Torjäger (13 Treffer), mit 22 Assists ist er bester Vorbereiter der Hauptstädter. Dabei muss man aber sagen, dass er in der Saison nur 44 Spiele bestreite konnte, da Petersen mit Verletzungen zu kämpfen hatte.

Scorerwertung der Eisbären Berlin:
Nicholas Petersen 35 Punkte (13 Tore, 22 Assists), Darin Olver 31 Punkte (13 Tore, 18 Assists), Micki Dupont 29 Punkte (9 Tore, 20 Assists), Jamie MacQueen 23 Punkte (10 Tore, 13 Assists), Andre Rankel 20 Punkte (12 Tore, 8 Assists), Kyle Wilson 20 Punkte (9 Tore, 20 Assists) und Daniel Fischbuch 19 Punkte (8 Tore, 11 Assists)

Es ist also der letzte Auftritt der Iserlohner in dieser DEL-Saison. Es ist schade, weil man zuletzt so starke Leistungen gezeigt hat. Doch war der selbstverschuldete Abstand einfach viel zu groß und war nur schwer aufzuholen. Daher ist das Spiel am Sonntag für die Roosters völlig bedeutungslos. Letzter können sie nicht mehr werden, da Krefeld am Freitag die Niederlage gegen die DEG erlitten hat. Somit hat man sechs Punkte Vorsprung, das ist in einem Spiel nicht aufzuholen. Ziel kann es also nur noch sein, dass man die Schwenninger auf Platz 12 attackiert, sie haben gerade mal einen Punkt mehr auf dem Konto als die Iserlohner (56). Schwenningen empfängt am letzten Spieltag die Nürnberg Icetigers und muss gegen diese erst mal bestehen.

Das gilt allerdings auch für die Iserlohner in Berlin. Und es ist zu erwarten, dass die Berliner alles dran setzen werden, ihre aktuellen Tabellenplatz 8 zu verteidigen. Ob sich die Roosters nochmals motivieren können muss sich zeigen. Nachdem man in Wolfsburg übernachtet hat, um dann noch eine kleine Trainingseinheit am Samstag einzuschieben, hat man dann die Reise nach Berlin angetreten. Zum letzten Mal also sitzt das Team in dieser Zusammensetzung im Bus und will sicher das letzte Saisonspiel für sich entscheiden. Doch nach den Strapazen der letzten Wochen, in denen man über einen langen Zeitraum mit nur drei Reihen auflaufen konnte, und nach dem endgültigen Aus im Kampf um die Playoffs, muss sich zeigen, in wie weit man sich noch motivieren kann. Am Montag beginnen dann die Gespräche mit den Spielern und der neue Kader wird erste Vorzeichen setzen. Am 03.03. ist dann die Saisonabschlussfeier angesetzt, bis dahin wird man auch wissen, wer aus dem aktuellen Kader zum Seilersee zurückkehren wird und welche Spieler nicht. Im Tor wird voraussichtlich Mathias Lange (34 Spiele / 89,89% - 3,2) den Saisonausklang begleiten, Chet Pickard (26 Spiele / 91,99% - 2,98) wird trotz der starken Leistungen der letzten Spiele den Platz auf der Bank einnehmen müssen.

Scorerwertung der Iserlohn Roosters:
Blaine Down 32 Punkte (17 Tore, 15 Assists), Troy Milam 30 Punkte (6 Tor, 24 Assists), Jason Jaspers 29 Punkte (11 Tore, 18 Assist), Luigi Caporusso 28 Punkte (13 Tore, 15 Assists), Greg Rallo 25 Punkte (13 Tore, 12 Assists), Dylan Wruck 24 Punkte (8 Tor, 16 Assists), Ryan Button 22 Punkten (4 Tor, 18 Assists), Blair Jones 19 Punkte (7 Tor, 12 Assists), Dave Dziurzynski 17 Punkte (11 Tore, 6 Assists), Hannu Pikkarainen 17 Punkte (2 Tore, 15 Assists), Boris Blank 16 Punkte (8 Tore, 8 Assists) sowie Michel Periard 15 Punkte (15 Assists) und Chad Bassen 15 Punkte (10 Tore, 5 Assists)

Es ist also der letzten Auftritt in dieser Saison und sicher wird man bei den Roosters wehmütig auf die vergangene Spielzeit zurückblicken. Es ist eine Aufarbeitung der Ereignisse angekündigt, in wie weit diese wirklich erfolgen wird und wie viel man davon als Fan der Roosters erfährt, das wir die Zeit zeigen. Der Abschluss der Saison ist es nun der zählt, man will sich mit einer guten Leistung in die viel zu früh anfangende Sommerpause verabschieden. Doch wird Berlin sich reinhängen und die ganze Erfahrung aufs Eis bringen, um den aktuellen Tabellenplatz zu verteidigen. Man muss sich überraschen lassen, was die Roosters noch zu leisten im Stande sein werden. Bisher konnte jedes Team sein Heimspiel gewinnen, es bleibt zu hoffen, dass die Iserlohner diese Serie durchbrechen und zum Abschluss noch einen Auswärtssieg feiern können.
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)
Sir Henry
Beiträge: 0
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 22:29
Wohnort: Sundern

Re: 26.02.2017 - EBB vs. IEC - DEL 2016/2017 - 52. Spieltag

Ungelesener Beitrag von Sir Henry »

Zum letzten Spiel der Roosters in dieser Saison möchte ich ein dickes Dankeschön an Judge loswerden! Danke für die informativen und interessanten Vorberichte über die gesamte Spielzeit hinweg, zudem für die Presseschau in der Nachbereitung. Ich weiß, wieviel Arbeit dahinter steckt und wieviel Zeit man investieren muss um die ganzen Informationen zu sammeln und niederzuschreiben, ganz großer Sport :rauf:
Danke auch an die anderen Admins für die Arbeit in/an diesem Forum, ohne diesen "Fantreff" würde mir schon etwas fehlen....
Where's the Revolution?
Duris2#
Beiträge: 0
Registriert: Do 29. Mai 2014, 17:01
Wohnort: Hemer
Kontaktdaten:

Re: 26.02.2017 - EBB vs. IEC - DEL 2016/2017 - 52. Spieltag

Ungelesener Beitrag von Duris2# »

Auch ich möchte mich Sir Henry anschließen. Die Vorberichte sind immer absolute Spitzenklasse!! Aber nur weil die Spieler im mehr oder weniger verdienten Urlaub weilen, heißt das ja nicht, dass das Forum ruhen wird. Wir werden über Verträge diskutieren, Gerüchten nachgehen und Neuverpflichtungen diskutieren. Und Schwupps, schon stehen oder sitzen wir wieder in dieser viel zu lauten Halle, nehmen Einfluss auf die Schiris und feuern die Mannschaft an. :cool:
Wem gehört die Chiefs?
evtuchevskifuerarme

Re: 26.02.2017 - EBB vs. IEC - DEL 2016/2017 - 52. Spieltag

Ungelesener Beitrag von evtuchevskifuerarme »

Dem schließe ich mich gerne an - vielen Dank, Judge - ein dickes "Dankeschön!"
Es ist eine Aufarbeitung der Ereignisse angekündigt, in wie weit diese wirklich erfolgen wird und wie viel man davon als Fan der Roosters erfährt, das wir die Zeit zeigen.
Ich bin mir sicher, dass die Aufarbeitung bereits seit Wochen im Gange ist. Der Fan wird davon aber - und so sollte es auch sein - nur geringe Teile erfahren.
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 26.02.2017 - EBB vs. IEC - DEL 2016/2017 - 52. Spieltag

Ungelesener Beitrag von JudgeDark »

Im Namen des Forenteams und natürlich auch persönlich sage ich vielen Dank, möchte diesen aber gleich an euch User zurückgeben, ob nun aktiv oder inaktiv. Denn ohne euch, ohne eure Diskussionen, eure Beiträge, eure Emotionen und Beteiligung sowie Besuche im Forum, würden wir hier gar nicht stattfinden. Ich für meinen Teil bin gerne Teil dieses "Fantreffs", wie Sir Henry das so nennt. Mich würde es freuen, wenn der Aufruf von Duris nicht verhallen würde, denn auch in der spielfreien Zeit kann man über Eishockey diskutieren; sei es über die Roosters, die kommende Mannschaft oder die Playoffs oder die vor der Tür stehende WM im eigenen Land. Und es würde mich freuen, wenn sich mehr Fans aus der inaktiven Position in eine aktive trauen würden, so wie zuletzt unser Icetiger. Je mehr User desto mehr differenzierte Diskussionen ... traut euch, wir beißen nicht! :)

@evtuchevskifuerarme
Das ist ja auch schon angekündigt worden, dass man mit der Aufarbeitung schon begonnen hat. Und natürlich sollte man nicht zu viel nach außen tragen. Aber man hat eben auch wieder angekündigt, dass man einiges öffentlich machen will und hier bin ich gespannt, ob das wieder nur eine Ankündigung war oder ob man wirklich mit Details rausrückt (z. B. zu den Gründen für die Rausschmisse). Ich sehe es wie du, es muss gar nicht bis ins kleineste Detail sein ... aber ein paar Brocken wären schon nett! Und sind wir ehrlich ... je weniger ich preisgebe, desto mehr wird spekuliert und das geht oftmals in die falsche Richtung. Der Fall "Rome" hat das denke ich gut gezeigt.
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)
Bamboocha
Beiträge: 0
Registriert: So 30. Nov 2014, 19:37
Wohnort: Arnsberg

Re: 26.02.2017 - EBB vs. IEC - DEL 2016/2017 - 52. Spieltag

Ungelesener Beitrag von Bamboocha »

Ich möchte mich auch bedanken, einmal an das Forenteam in Form von Judge, Franky, al und Tennis, aber auch an alle anderen. Dafür dass man hier richtig gut sachlich diskutieren, und seine Meinung sagen kann ohne dumm angeraunzt zu werden. Hier herrscht ein dermaßen guter Umgangston wie ich es in einem Forum selten erlebt habe. Danke an alle die dieses Forum zu dem machen was es ist!

Das musste ich noch loswerden! :D
Hockey is figure skating in a war zone - anonymous
dafri
Beiträge: 0
Registriert: Fr 21. Mär 2014, 10:02

Re: 26.02.2017 - EBB vs. IEC - DEL 2016/2017 - 52. Spieltag

Ungelesener Beitrag von dafri »

Da möchte ich da mich anschließen. Sehr gutes ,sachliches Forum wie ich es noch nicht erlebt habe. Macht wirklich viel Spaß hier.
Franky
Administrator
Beiträge: 43
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:22
Wohnort: Meerbusch
Kontaktdaten:

Re: 26.02.2017 - EBB vs. IEC - DEL 2016/2017 - 52. Spieltag

Ungelesener Beitrag von Franky »

Die User sind es, die ein Forum beleben und es zu dem machen, was es ist. Wir versuchen nur, dass das ganze in halbwegs geordnete Bahnen abläuft und ein wenig Struktur hat.Wir Admin/Mods sind keine Psychologen, sondern auch nur normale Menschen und vor allem auch Fans der Iserlohn Roosters.
Wenn wir schon mit den Sentimentalsausbrüchen dabei sind... mir hat es in dieser Saison hier unheimlich viel Spaß gemacht. Mehr noch, als im anderen Forum, wo ich bekannterweise auch aktiv bin. Jedenfalls, wenn es um Eishockey geht.
Ich hoffe, die Forumskultur bleibt so, wir werden unser bestes dafür geben. :)

Und zum Spiel.. da es die DEG nun selbst in der Hand hat (12 Tore Unterschied sind schnell aufgeholt..) , und nicht auf uns angewisen ist, würde ich nun doch gerne gegen Krupp und Co gewinnen :)
Sagt man Böses von dir, und es ist wahr, bessere Dich. Sind es Lügen, lache darüber. (Epiktet)
MeikelWuulw13
Beiträge: 0
Registriert: Sa 11. Aug 2007, 23:41

Re: 26.02.2017 - EBB vs. IEC - DEL 2016/2017 - 52. Spieltag

Ungelesener Beitrag von MeikelWuulw13 »

Ach jaaaa ... was wär'n wir ohne uns. :knuddel:

Das andere Forum ist mir zu anstrengend. Da kannst du nicht alle paar Wochen mal reinschneien und irgendwas schreiben. Da musst du intensiv mitlesen, jeden Post beachten, und immer am Ball bleiben. Sonst schreibst du da nur Stuss. Dieser Laden hier ist einfach besser zugänglich. Mag am respektvolleren Umgang liegen ...
KOSCHITZE heißt das.
evtuchevskifuerarme

Re: 26.02.2017 - EBB vs. IEC - DEL 2016/2017 - 52. Spieltag

Ungelesener Beitrag von evtuchevskifuerarme »

Mag am respektvolleren Umgang liegen ...
Jetzt halt doch ´mal die Klappe! :D :floet: ;) ;)
JimBob
Beiträge: 0
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 17:41
Wohnort: Werdohl

Re: 26.02.2017 - EBB vs. IEC - DEL 2016/2017 - 52. Spieltag

Ungelesener Beitrag von JimBob »

Auch ich möchte mich beim Admin-Team bedanken :nicken: :danke:

Sport 1 überträgt die Partie übrigens heute :jump:

Was soll man sagen....das letzte Spiel einer völlig verkorksten Saison. Vor ein paar Wochen hätte man noch gesagt das es nun gottseidank vorbei sei und die Aufarbeitung beginnen kann....nach den zuletzt gezeigten Leistungen blickt man wehmütig zurück was eventuell alles möglich gewesen wäre. Es hat halt nicht sollen sein dieses Jahr. Bleibt zu hoffen das wirklich alle aus ihren Fehlern gelernt haben und wir nächste Saison wieder angreifen. Mit einem leidenschaftlichen Team das Eishockey arbeitet. In dem jeder für jeden kämpft und alle nur ein Ziel vor Augen haben:
Playoffs nur mit Iserlohn

We few, we happy few, we band of brothers
Neu-Sauerländer
Beiträge: 0
Registriert: Sa 31. Jan 2015, 19:16
Wohnort: Altena

Re: 26.02.2017 - EBB vs. IEC - DEL 2016/2017 - 52. Spieltag

Ungelesener Beitrag von Neu-Sauerländer »

auch wenn ich hier nicht oft schreibe, trotzdem danke für die vielen interessanten beiträge.

zu heute wünsch ich mir einen Sieg nV, dann ist die sch... DEG raus und wir haben trotzdem gewonnen :D
Brick Top
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:04
Wohnort: South Of Heaven

Re: 26.02.2017 - EBB vs. IEC - DEL 2016/2017 - 52. Spieltag

Ungelesener Beitrag von Brick Top »

Die DEG ist sowieso raus!

Sie müssten 11 bzw. wegen der weniger erzielten Tore gar 12 Buden auf Straubing aufholen!
Das heißt, sie müssten mit 6 Toren Abstand gewinnen und die Tigers mit 6 Gegentoren Differenz verlieren, oder entstprechend anders verteilt!
Gegenüber Bremerhaven ist der Unterschied noch krasser!

Die DEG hat genauso wie wir einen langen Sommer! Wenigstens etwas! :cool:


Ich hoffe auf eine weitere gute Vorstellung zum Abschluss!
Long And Hairy, But Hard To Carry!!!
JimBob
Beiträge: 0
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 17:41
Wohnort: Werdohl

Re: 26.02.2017 - EBB vs. IEC - DEL 2016/2017 - 52. Spieltag

Ungelesener Beitrag von JimBob »

Herrlich was die Streifenhörnchen auf der einen Seite pfeiffen und auf der anderen nicht sehen wollen. Herrlich sowas :roll:

We few, we happy few, we band of brothers
MeikelWuulw13
Beiträge: 0
Registriert: Sa 11. Aug 2007, 23:41

Re: 26.02.2017 - EBB vs. IEC - DEL 2016/2017 - 52. Spieltag

Ungelesener Beitrag von MeikelWuulw13 »

4-1 .....ach du meine Nase !
In 10 min ist es endlich vorbei, und wir können uns voll auf die Playoffs konzentrieren.
Wie schön, dass ich heute Mittag schon tolles Eishockey gesehen habe. Die meisten hier werden leider niemals in diesen Genuss kommen.
Mir egal, ich freu mich drauf. :jump:
KOSCHITZE heißt das.
Sir Henry
Beiträge: 0
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 22:29
Wohnort: Sundern

Re: 26.02.2017 - EBB vs. IEC - DEL 2016/2017 - 52. Spieltag

Ungelesener Beitrag von Sir Henry »

Gut mitgespielt, speziell im 2. Drittel das bessere Team gewesen aber nachher war die Luft raus. Abhaken, die Roosters haben anständig die Saison beendet.
Eines noch....
Meiner Meinung nach sollte man mit Kahle und Orendorz verlängern. Diejenigen, die diese Spieler nicht mehr bei den Roosters sehen möchten, sollten auch die Themen "2. Eisfläche" oder unsere tolle Jugendarbeit ignorieren! Das gilt für Fans wie für Offizielle.
Where's the Revolution?
Ice Tiger 80
Beiträge: 0
Registriert: Mi 22. Feb 2017, 13:54

Re: 26.02.2017 - EBB vs. IEC - DEL 2016/2017 - 52. Spieltag

Ungelesener Beitrag von Ice Tiger 80 »

Naja meine Tigers robben so durchs Ziel :red:
Wünsche Euch eine gesunde und erholsame freie Zeit, Pasanen finde ich hat seine Sache gut gemacht nur der Schnitt kam wohl zu Spät.
Vielen Dank auch an alle für die freundliche Aufnahme im Forum :rauf:
Hoffe ich bin weiter hier gern gesehen :) , drücke euch die Daumen das eure Mannschaft vom Team her besser passt wie dieses Jahr :|
Bin gerne hier, das mag ich ! Ihr habt genauso einen an der klatsche wie ich! Eishockeyyyy :mucke:
Auf das der Seilersee nächstes Jahr wieder Rockt.
Grüße aus dem schönen Mittelfranken , egal wie Weit der Weg auch geht.
Getrennte Farben, vereineter Sport :sauf:
Ps: Super Vorberichte immer wieder viel Arbeit , großes Lob......... AUSRUFEZEICHEN :knuddel: :respekt:
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 26.02.2017 - EBB vs. IEC - DEL 2016/2017 - 52. Spieltag

Ungelesener Beitrag von JudgeDark »

Oh danke Ice Tiger ... und natürlich bist du ein willkommener Gast bei uns. Viel Glück für die PO ... wird spannend gegen Augsburg denke ich!

Zum Spiel heute ... gut angefangen, aber leider die vielen Chancen nicht reingemacht. Dann zwei schnelle Tore, die uns dann den Zahn gezogen haben ... da konnte man sich dann nicht mehr motivieren. Nun ist es vorbei.

Allerdings war für mich mal wieder eine Schiedsrichterentscheidung der Knackpunkt: wieso bekommen die Eisbären bei hohem Stock mit Verletzungsfolge (Larsson hat geblutet) keine SD?! Ich denke da wäre das Spiel anders gelaufen und Berlin hätte sich nochmal richtig reinhängen müssen.
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)
Sir Henry
Beiträge: 0
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 22:29
Wohnort: Sundern

Re: 26.02.2017 - EBB vs. IEC - DEL 2016/2017 - 52. Spieltag

Ungelesener Beitrag von Sir Henry »

@Ice Tiger: Gut analysiert :rauf: Alles Gute für Euch im Viertelfinale!
Stimmt Judge, diese Entscheidung war wirklich seltsam, passt zu der Objektivität der Schiris in den letzten Spielen :|
Die Berliner sollen sich nun gerne ein paar Tage freuen, gegen Straubing fliegen sie eh raus :fluecht:
Where's the Revolution?
Kirst
Beiträge: 0
Registriert: So 20. Mär 2016, 07:31

Re: 26.02.2017 - EBB vs. IEC - DEL 2016/2017 - 52. Spieltag

Ungelesener Beitrag von Kirst »

Allerdings war für mich mal wieder eine Schiedsrichterentscheidung der Knackpunkt: wieso bekommen die Eisbären bei hohem Stock mit Verletzungsfolge (Larsson hat geblutet) keine SD?! Ich denke da wäre das Spiel anders gelaufen und Berlin hätte sich nochmal richtig reinhängen müssen.
Wieder gute Leistung von uns. Ich habe extra mal gewartet, was zu den Schiris gesagt wurde. Ich habe mich gefragt, ob nur ich das mit Larson so gesehen habe. Bin wohl nicht alleine.

Das 1 zu 1 war schon irregulär. Puck war mit dem Schlittschuh abgefälscht. Der hebt aktiv und bewusst den rechten Schlittschuh und dreht ihn in den Puck rein. Sah man ganz klar in der Zeitlupe von oben. Wieso macht man da keinen Videobeweis? Dass es abgefälscht war und man mal nachschauen könnte war leicht zu sehen.

Ich versteh es nicht. Man muss ja nicht aus dem Spiel heraus so etwas sehen. Aber so wie der Puck ins Tor fliegt war doch klar dass er die Bahn verändert. Man macht es sich sehr einfach, wenn man nicht mal den Videobeweis nutzt.
Ich will jetzt nicht von Absicht reden. Die Schiris sind einfach nur schlecht und haben keinen Mut.
Antworten