29.01.2017 – IEC vs. KRE - DEL 2016/2017 - 43. Spieltag 7:3

Diskussionen rund um die Iserlohn Roosters
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

29.01.2017 – IEC vs. KRE - DEL 2016/2017 - 43. Spieltag 7:3

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Fr 27. Jan 2017, 23:35

DEL - 43. Spieltag 2016/2017

G A M E D A Y am Seilersee

Bild gg. Bild

So. 29.01.2017 - Eissporthalle Seilersee (Das Eiswerk) Iserlohn - Spielbeginn: 14:00 Uhr
Bild
_____________________________________

Spielleitung:

Aufgrund der Verhinderung von Manipulationen werden die Schiris erst kurz vor dem Spiel bekannt gegeben!
_____________________________________

Die Begegnungen der Saison 2016/2017:
02.10.2016 - KRE vs. IEC - 2 : 4
09.12.2016 - IEC vs. KRE - 4 : 1
15.01.2017 - KRE vs. IEC - 3 : 2 OT
____________________________________

Nach dem Westderby am Sonntag, bei dem die Roosters in Düsseldorf angetreten sind, und dort mit 4:5 das Nachsehen hatten, folgt nun das nächste Derby, diesmal sind die Krefeld Pinguine zu Gast am Seilersee. Die Krefelder verloren am Freitag bei den Adlern aus Mannheim mit 2:6 und fielen auf den vorletzten Tabellenplatz zurück. Die Roosters sind weiterhin Letzter, die rote Laterne leuchtet am Seilersee und es sieht zur Zeit nicht so aus, dass man sie nach dem Wochenende loswerden könnte. Wieder ein Kellerduell am Seilersee, wieder stehen die beiden letzten Teams der Liga auf dem Eis und leider sind es die Roosters, die hinter allen anderen Mannschaften stehen.

Der Eishockeygott meint es mit den Iserlohnern diese Saison nicht gut. Es fing schon zu Beginn der Saison an, Verletzte welche die Vorbereitung nicht mitmachen konnten, Spieler die viel zu spät am Seilersee aufschlugen, Unruhe im Team, falsche Entscheidungen hier und da, Spieler die freigestellt wurden und nun noch die Verletztenmisere, die in englischen Wochen das Leben eines Eishockeyteams nicht besser machen. Neben Jones und Halischuk, deren Verträge aufgelöst wurden, sind mit Pickard, Periard, Pikkarainen, Ross, Friedrich und Fischer sechs Spieler verletzt und stehen den Roosters nicht zur Verfügung. Gegen Wolfsburg zeigte das Team bereits eine Reaktion, verlor dann aber nach Verlängerung. Dann der Sieg nach Penaltyschießen gegen Ingolstadt, bei dem man mit Kampf überzeugen konnte. Doch kam der Rückschlag mit der Niederlage in Schwenningen, die lange Busfahrt und die beiden harten Spiele vorher forderten ihren Tribut.

Gegen die DEG am Freitag war nicht damit zu rechnen, dass es besser werden würde und das Ergebnis spricht am Ende auch diese Sprache. Doch wiedererwartend konnte das Team auch im letzten Drittel mithalten und hätte beinahe noch die Wende geschafft, als man einen 2:5-Rückstand beinahe drehen konnte und das trotz der vielen Ausfälle. Die Moral stimmt also und auch die Kraft reichte, sei es wegen des Willens oder weil die DEG nichts mehr zuzusetzen hatte. Fakt bleibt aber leider, dass man nun mit 41 Punkten am Ende der Tabelle und Krefeld mit 44 Punkten vor den Roosters steht. Ein Sieg würde Punktgleichheit bedeuten, doch holt dann das schlechte Torverhältnis die Roosters wieder ein. 97:140 ist einfach ein sehr schlechter Wert, inzwischen ist man das Team, welches die wenigsten Tore geschossen und mit die meisten Tore kassiert hat.

Krefeld allerdings hat noch ein Tor mehr kassiert, dafür hat man aber auch zwei mehr geschossen. Somit bedarf es eines klaren Sieges der Iserlohner, um die rote Laterne an den Niederrhein zu schicken. Krefeld konnte eine kleine Siegesserie hinlegen, unter dem neuen Trainer Adduono gewann man gegen Iserlohn (3:2 nach Overtime), 5:4 gegen Augsburg und 4:3 nach Overtime in Straubing. Dann aber der Auftritt gegen den amtierenden Meister und den Meister der Saison 14/15; in Müchen blieb man mit 2:7 in der Woche chancenlos, am Freitag kassierte man beim Gastspiel in Mannheim ebenfalls 6 Treffer und konnte nur 2 erzielen. Es ist also ein Sieg gegen Iserlohn notwendig, um den Blick auf Platz 10, der inzwischen schon 11 Punkte entfernt ist (zur Zeit belegt von Berlin) nicht zu verlieren.

Und wie in den letzten Spielen geht es für beide Teams um alles. Allerdings muss man einfach festhalten, dass die Roosters nicht mehr für die Playoffs in Frage kommen, dazu ist der Abstand zu groß (14 Punkte) und der Kader zur Zeit viel zu gebeutelt. Es bleibt abzuwarten, ob weitere Verletzte hinzukommen werden. Bei Krefeld fehlte zuletzt u. a. Marcel Müller, der zu den Topscorern der Krefelder gehört. Wie jede Spielzeit ist es aber insbesondere Daniel Pietta, der mit gutem Beispiel voran geht und die Scorerwertung der Krefelder anführt. Doch wenn er aus dem Spiel genommen wird, dann wird es insbesondere beim Fehlen von Müller für Krefeld nicht einfacher. Auch wenn mit Rick Adduono ein frischer Wind durchs Team gegangen ist, die erwarteten Leistungen ruft es immer noch nicht ab, man läuft seinem Anspruch hinterher. Elf Spiele also hat man noch, um doch noch den Sprung in die Playoffs zu schaffen, auch wenn die Wahrscheinlichkeit dafür sehr gering ist. Düsseldorf ist nach dem Heimsieg gegen Iserlohn punktgleich auf Platz 12, davor steht Schwenningen mit 46 Punkten auf Platz 11.

Scorerwertung der Krefeld Pinguine
Daniel Pietta 38 Punkte (13 Tore, 25 Assists), Marcel Müller 35 Punkte (14 Tore, 21 Assists), Dragan Umicevic 26 Punkte (10 Tore, 16 Assists), Mark Mancari 21 Punkte (8 Tore, 13 Assists), Mike Collins 21 Punkte (13 Tore, 8 Assists), Martin Schymainski 15 Punkte (8 Tore, 7 Assists), Marco Rosa 15 Punkte (8 Tore, 7 Assists) und Timothy Hambly 13 Punkte (2 Tore, 11 Assists) sowie Kyle Kluberrtanz 12 Punkte (1 Tor, 11 Assists)

Scorerwertung der Iserlohn Roosters:
Troy Milam 24 Punkte (5 Tor, 19 Assists), Blaine Down 24 Punkte (14 Tore, 10 Assists), Jason Jaspers 23 Punkte (11 Tore, 12 Assist), Blair Jones 19 Punkte (7 Tor, 12 Assists), Ryan Button 18 Punkten (4 Tor, 14 Assists), Hannu Pikkarainen 17 Punkte (2 Tore, 15 Assists), Greg Rallo 16 Punkte (8 Tore, 8 Assists), Dylan Wruck 16 Punkte (6 Tor, 10 Assists), Luigi Caporusso 13 Punkte (5 Tore, 8 Assists) Michel Periard 13 Punkte (13 Assists), und Dave Dziurzynski 12 Punkte (6 Tore, 6 Assists) sowie Christopher Fischer 11 Punkte (3 Tore, 8 Assists)

Für Krefeld geht es um den letzten Strohhalm im Kampf um Platz 10. Für Iserlohn geht es um die Ehre, es geht darum den Fans zu zeigen, dass man bereit ist sich für die Iserlohn Roosters zu schinden und dass man gewillt ist die rote Laterne los zu werden. Es wird ein schweres Stück arbeit, dann auch das Spiel in Düsseldorf hat wieder viel Kraft gekostet. Allerdings war die Anreise nicht so weit, sodass man im eigenen Bett zur Ruhe kommen und Kraft tanken kann. Es muss sich zeigen, wer am Ende mehr Moral und mehr Kraft in die Waagschale werfen kann. Es muss sich zeigen, ob Iserlohn den Anschluss vollends verliert oder ob man in der Lage ist die Vorentscheidung über den letzten Platz zu vertagen. Es muss sich zeigen, was Krefeld bereit ist zu leisten, in wie weit man sich schinden will, um in Iserlohn bestehen zu können und die Punkte einzufahren. Viel ist offen, viel muss geklärt werden. Die Hoffnung der Roosters ist es, dass die Fans zu ihnen stehen, sie unterstützen und ihnen zeigen, dass man den Einsatz des Teams zu schätzen weiß. Und mit dieser Unterstützung werden auch neue Kräfte frei, die es vielleicht möglich machen, dass man Krefeld ohne Punkte an den Niederrhein zurück schickt.
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

Siggi Suttner
Beiträge: 0
Registriert: Di 7. Aug 2007, 20:37

Re: 29.01.2017 – IEC vs. KRE - DEL 2016/2017 - 43. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Siggi Suttner » Sa 28. Jan 2017, 00:22

Ich hoffe, dass Pickard wieder fit wird und mal wieder ein Spiel machen kann!

evtuchevskifuerarme

Re: 29.01.2017 – IEC vs. KRE - DEL 2016/2017 - 43. Spieltag

Ungelesener Beitragvon evtuchevskifuerarme » Sa 28. Jan 2017, 09:15

Danke, Judge!

Eventuell auch einfach einmal Fleischer hineinwerfen?

Bei einem 3er zieht man übrigens an Krefeld vorbei - nur fehlt mir der Glaube.

dafri
Beiträge: 0
Registriert: Fr 21. Mär 2014, 10:02

Re: 29.01.2017 – IEC vs. KRE - DEL 2016/2017 - 43. Spieltag

Ungelesener Beitragvon dafri » Sa 28. Jan 2017, 09:37

evtuchevskifuerarme hat geschrieben:Danke, Judge!



Bei einem 3er
Was ist das? Ein BMW? ;)

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 29.01.2017 – IEC vs. KRE - DEL 2016/2017 - 43. Spieltag

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Sa 28. Jan 2017, 10:29

evtuchevskifuerarme hat geschrieben:Danke, Judge!
Bitte. :)
Eventuell auch einfach einmal Fleischer hineinwerfen?
Wäre vielleicht mal ne Maßnahme, aber auf der anderen Seite wäre das für Lange schon ein Schlag in die Fresse.
Bei einem 3er zieht man übrigens an Krefeld vorbei - nur fehlt mir der Glaube.
Dann müssen wir aber mit min. 2 Toren unterschied gewinnen. Ich traue den Jungs durchaus nen Sieg zu, wenn man in Ddorf nicht zu viel Kraft gelassen hat.

Bei den Krefeldern geht wohl die Grippe um, heißt morgen spielt Lazarett gegen Krankenhaus ... und nach dem Spiel war man wohl "recht nett" zueinander!

Pinguine: Nach dem 2:6 flogen die Fetzen
(Quelle: rp-online.de
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

fireheinz
Beiträge: 0
Registriert: Fr 4. Dez 2015, 11:08

Re: 29.01.2017 – IEC vs. KRE - DEL 2016/2017 - 43. Spieltag

Ungelesener Beitragvon fireheinz » Sa 28. Jan 2017, 12:15

Fleischer ohne Not zu bringen käme einer Demontage an Matze gleich.

wenn wir 8:1 führen könnte mann ihm einen Kurzeinsatz gönnen :) ;)

evtuchevskifuerarme

Re: 29.01.2017 – IEC vs. KRE - DEL 2016/2017 - 43. Spieltag

Ungelesener Beitragvon evtuchevskifuerarme » Sa 28. Jan 2017, 15:10

Sicher wird Lange "not amused" sein, wenn Fleischer spielen sollte. Aber...

3er mit einem Tor Unterschied reicht übrigens, um Krefeld hinter sich zu lassen. Ich will es ja glauben!

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 29.01.2017 – IEC vs. KRE - DEL 2016/2017 - 43. Spieltag

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Sa 28. Jan 2017, 16:04

Stimmt ... wir würden ein Geschossenes dazu bekommen und Krefeld natürlich auch ein Kassiertes, somit wären wir ein Tor besser. Ich hatte zudem verdrängt, dass die Pinguine zuletzt 13 Tore kassiert haben und daher ähnlich schlecht sind wie wir.
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

JimBob
Beiträge: 0
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 17:41
Wohnort: Werdohl

Re: 29.01.2017 – IEC vs. KRE - DEL 2016/2017 - 43. Spieltag

Ungelesener Beitragvon JimBob » Sa 28. Jan 2017, 19:29

Friedrich Saisonende laut HP. Dies Jahr ist echt alles dabei. Unfassbar :|

We few, we happy few, we band of brothers

Sir Henry
Beiträge: 0
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 22:29
Wohnort: Sundern

Re: 29.01.2017 – IEC vs. KRE - DEL 2016/2017 - 43. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Sir Henry » Sa 28. Jan 2017, 19:35

Ja....der Vorbericht zum Spiel gegen Krefeld liest sich eher wie eine Krankenakte :(
Where's the Revolution?

mallet
Beiträge: 0
Registriert: Mo 1. Apr 2013, 12:31

Re: 29.01.2017 – IEC vs. KRE - DEL 2016/2017 - 43. Spieltag

Ungelesener Beitragvon mallet » Sa 28. Jan 2017, 22:46

Anstatt dass Lanzen zum Einsatz kommen, wird nun mit Lanzetten und Skalpellen `rumgefuchtelt. :fluecht:

MAD2209
Beiträge: 0
Registriert: Fr 16. Mai 2014, 14:57
Wohnort: Lüdenscheid

Re: 29.01.2017 – IEC vs. KRE - DEL 2016/2017 - 43. Spieltag

Ungelesener Beitragvon MAD2209 » So 29. Jan 2017, 09:00

K.M. kann sich gleich vor die Halle stellen und 6 freiwillige suchen die sich auf dem Eis verkloppen lassen wollen, dafür gibts 1 Freibier !!!!!! :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:
gibts es nicht irgendwo ne Regel mit wievielen Spielern man auflaufen muss ??? so wie beim Fussball !!!!??? :gruebel: :gruebel: :gruebel:
Nach Siegen erneut zu gewinnen, macht einen guten Eishockeyclub aus. Zu verlieren und mit einem Sieg zurückzukommen, macht auch einen guten Eishockeyclub aus.

fireheinz
Beiträge: 0
Registriert: Fr 4. Dez 2015, 11:08

Re: 29.01.2017 – IEC vs. KRE - DEL 2016/2017 - 43. Spieltag

Ungelesener Beitragvon fireheinz » So 29. Jan 2017, 09:14

13 ??? Weiss nur nicht ob Incl. Torhüter oder dann 15

Klemens
Beiträge: 0
Registriert: So 1. Jun 2008, 15:16

Re: 29.01.2017 – IEC vs. KRE - DEL 2016/2017 - 43. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Klemens » So 29. Jan 2017, 10:14

Ich meine mal irgendwo gelesen zu haben, dass mindestens 9 Spieler aufgeboten werden müssen. Da gab es doch vor ein paar Jahren ein Spiel in einer unterklassigen Liga, wo sich die andere Mannschaft bedankt hat, dass der Gegner trotz Grippewelle oder so mit einem Rumpfkader angetreten ist.

MeikelWuulw13
Beiträge: 0
Registriert: Sa 11. Aug 2007, 23:41

Re: 29.01.2017 – IEC vs. KRE - DEL 2016/2017 - 43. Spieltag

Ungelesener Beitragvon MeikelWuulw13 » So 29. Jan 2017, 13:07

MAD2209 hat geschrieben:Fussball !!!!???:
Admiiiiiiiin ! Admiiiiiin ! Ich protestiere gegen Schweinkram im Forum !!!!! :eek: :motz: :schuettel:
KOSCHITZE

Brick Top
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:04
Wohnort: South Of Heaven

Re: 29.01.2017 – IEC vs. KRE - DEL 2016/2017 - 43. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Brick Top » So 29. Jan 2017, 13:16

Es gab mal vor ca. 25 Jahren ein Spiel der Oberliga Nord, dass abgebrochen werden musste, da das Schlusslicht GSC Moers um Top-Scorer Craig Dill, der bei jeder Klatsche noch seine paar Buden machte, auf Grund von Ausfällen im Spiel keinen Block mehr zum Wechseln hatte!
Gut möglich, dass heutzutage die neun Spieler der Maßstab sind, was damit ja einher gehen würde.
Long And Hairy, But Hard To Carry!!!

JimBob
Beiträge: 0
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 17:41
Wohnort: Werdohl

Re: 29.01.2017 – IEC vs. KRE - DEL 2016/2017 - 43. Spieltag

Ungelesener Beitragvon JimBob » So 29. Jan 2017, 14:38

Die nächsten zwei Drittel bitte genauso weitermachen, Krefeld ohne irgendwas momentan :rauf:

We few, we happy few, we band of brothers

Gretelspapa

Re: 29.01.2017 – IEC vs. KRE - DEL 2016/2017 - 43. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Gretelspapa » So 29. Jan 2017, 14:42

Neue Traumreihe: 19/61/22
Sensationell.

dafri
Beiträge: 0
Registriert: Fr 21. Mär 2014, 10:02

Re: 29.01.2017 – IEC vs. KRE - DEL 2016/2017 - 43. Spieltag

Ungelesener Beitragvon dafri » So 29. Jan 2017, 15:29

Gretelspapa hat geschrieben:Neue Traumreihe: 19/61/22
Sensationell.
Absolut top. Vertrag für die Reihe bitte.

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 29.01.2017 – IEC vs. KRE - DEL 2016/2017 - 43. Spieltag

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » So 29. Jan 2017, 15:30

Gutes Spiel der Roosters bis hier hin. Gegentore waren leider unnötig, aber wir treffen selbst. So viele Tore haben wir in dieser Hauptrunde noch nicht geschossen. ;)
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)