13.01.2017 – IEC vs. SWW - DEL 2016/2017 - 37. Spieltag 3:4

Diskussionen rund um die Iserlohn Roosters
Mkler77
Beiträge: 0
Registriert: Mo 2. Feb 2015, 16:05
Wohnort: Iserlohn im Sauerland

Re: 13.01.2017 – IEC vs. SWW - DEL 2016/2017 - 37. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Mkler77 » Sa 14. Jan 2017, 11:48

Wenn ich in der Pressekonferenz von Pasanen höre das beide Teams gut verteidigt haben dann frage ich mich welches Spiel er gestern gesehen hat?

Der Shorthänder, das 3:3 wo die Nummer 91 ganz unbeachtet vor unserem Tor verweilen durfte und das Tor von Bartalis in der Overtime der auch ganz frei in userem Drittel herumkurven durfte ... das war also alles gut verteidigt? :O

Für alle die sich quälen wollen hier der Link zum Zusammenschnitt
https://www.telekomeishockey.de/event/i ... -wings/256

mallet
Beiträge: 0
Registriert: Mo 1. Apr 2013, 12:31

Re: 13.01.2017 – IEC vs. SWW - DEL 2016/2017 - 37. Spieltag

Ungelesener Beitragvon mallet » Sa 14. Jan 2017, 12:00

Hockeyfan5555 hat geschrieben:Hallo - ich denke, jetzt reicht es wirklich.
Jedes Unternehmen - das von einer Führungsriege geführt wird, die zusieht, wie der Wert des Unternehmens schwindet und in keiner Weise reagiert - würde diese Riege sofort austauschen und so den Schaden in Grenzen halten.
Absolut gute Spieler werden von diesen Umstand angesteckt und können so Ihre Leistung nur sehr schwer bringen.
Diese Führungsriege ist eben auch im negativen Sinn ein Vorbild.
Haben die Spieler der letzten Jahre auch die Taktik und die Disziplin bestimmt und so die Schwächen der Trainer und Funktionäre zugedeckt?
Es schaut so aus.
Es ist klug und mutig festgehalten worden, woran das Eiswerk kränkelt . :rauf:

Kirst
Beiträge: 0
Registriert: So 20. Mär 2016, 07:31

Re: 13.01.2017 – IEC vs. SWW - DEL 2016/2017 - 37. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Kirst » Sa 14. Jan 2017, 12:08

Hockeyfan5555 hat geschrieben:Hallo - ich denke, jetzt reicht es wirklich.
Jedes Unternehmen - das von einer Führungsriege geführt wird, die zusieht, wie der Wert des Unternehmens schwindet und in keiner Weise reagiert - würde diese Riege sofort austauschen und so den Schaden in Grenzen halten.
Absolut gute Spieler werden von diesen Umstand angesteckt und können so Ihre Leistung nur sehr schwer bringen.
Diese Führungsriege ist eben auch im negativen Sinn ein Vorbild.
Haben die Spieler der letzten Jahre auch die Taktik und die Disziplin bestimmt und so die Schwächen der Trainer und Funktionäre zugedeckt?
Es schaut so aus.
Ich glaube schon, dass die "Führungscrew" genau weiss, wo die Probleme sind und macht dies auch öffentlich.

Schau dir mal die Aufstellung des Angriffs an: Jeder sieht jetzt schwarz auf weiß, wen die Roosters als Verweigerer verantwortlich machen. Bei der Reiheneinteilung geht es auch um Prestige und Ehre. Die hat Pasanen denen jetzt genommen. Ein netter Fingerzeig auf die Leistungsverweigerer.


1. Caporusso, Friedrich, Blank;
2. Rallo, Down, Wruck;
3. Jones, Jaspers, Bassen;
4. Halischuk, Dziurzynski, Ross;

A) Halimatsch und Dziurfaulinski sind degradiert in die letzte Reihe. Jones auch nur in Reihe drei.
B) Vor der Saison hätte man eher erwarten können, dass die Reihen genau umgedreht sind (mehr oder weniger)
C) Die Aufstellung und Verteilung auf die Reihen entspricht nicht dem, was man von den Spielern erwartet, sondern wie sie bereit sind zu kämpfen (Bassen leider nur in Reihe 3). Nicht umsonst sind Blank und Friedrich in Reihe 1 mit Louie.

Jari wird nie die Spieler öffentlich kritisieren. Hat er in der PK gesagt. Der Weg wird über Degradierung gehen. Leider nur zu spät.

Die Leitragenden bisher bleiben weiter Kahle, Shevyrin und Betthahar. Aber das ist ein anderes Thema.

Ich glaube, dass demnächst Spieler der Reihe 4 auch mal "krank" sind oder das Wochenende "zur freien Verfügung" haben.

Hier wird keiner vorgeführt oder aussortiert. Ich fände es zwar auch mal angebracht. Aber ich denke das wird anders aussehen als wir uns das vorstellen. Ich nenne es mal einen seriösen Umgang mit den Verweigerern.

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 13.01.2017 – IEC vs. SWW - DEL 2016/2017 - 37. Spieltag

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Sa 14. Jan 2017, 12:16

Lob an Kirst für einen sehr amüsanten Post ... hat ein bischen Freude gebracht, was man von dem Ergebnis nicht sagen kann. Ich bin froh, dass ich gestern nicht in der Halle war. Wobei ich den Hut davor ziehe, dass man das Team weiter anfeuert ... wobei ich manchmal glaube, dass man eher sich selber feiert und einfach die letzten Spiele noch mitnehmen will, bevor die Saison frühzeitig vorbei ist.

Hab mir gerade die Zusammenfassung angesehen und bin bedient. Tor 1 war ein Sonntagsschuß, Lange die Sicht versperrt. Tor 2 dann selten dämlich ... Tor 3 kollektives Versagen von Goalie und Verteidigung und Tor 4 muss man sich fragen, wo denn da die Zuordnung hin ist. Diese Mannschaft hat eben nicht so Lust und erinnert mich oftmals an Kinderfußball, wo alle hinter dem Ball herrennen ... Postionen, Taktik usw. Fehlanzeige. Bei den Kindern verstehe ich das, bei gestandenen Hockeyprofis in keinster Weise.

Für mich ist die Saison nun endgültig gelaufen ... diese Truppe wird das Ruder nicht mehr rumreißen. Und ich hoffe, dass man nun dazu steht und frühzeitig überlegt, wie man das Team umbauen will. Und dieser Umbau muss frapierend sein ... da muss mit dem Drahtbesen gekehrt werden. Von Durchhalteparolen und noch ist ne Chance will ich nichts hören ... damit verhöhnt man uns und, was ich noch schlimmer finde, sich selbst. Gewöhnen wir uns dran, dass wir dieses Jahr die Rote Laterne mit in die lange Pause nehmen ... denn gegen Krefeld werden wir natürlich wieder, so wie so oft in der Saison, uns in die Geschichtsbücher eintragen und Krefeld den ersten Heimsieg schenken!

Das Tor von Bassen war klasse ... aber nur ein kleiner Lichtschein in einer sehr dunklen Höhle.

Hier noch Presse, falls es noch wen interessiert:

Am Ende macht es Bartalis
(Quelle: schwarzwaelder-bote.de)

Bartalis schießt Schwäne mit Traumtor zum Sieg
(Quelle: nq-online.de)

Wild Wings gewinnen in Iserlohn 4:3
(Quelle: schwaebische.de)

Rote Laterne bleibt am Seilersee
(Quelle: come-on.de)

Hier steht übrigens auch, dass die Lobbe-Werbung für zwei Spiele auf dem Trikot sein wird.
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

Ilcapitano
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 20:09

Re: 13.01.2017 – IEC vs. SWW - DEL 2016/2017 - 37. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Ilcapitano » Sa 14. Jan 2017, 12:37

Ich dachte das wären die Playoff-Trikots :floet:
Mit schönen Frauen ist es wie mit Fußball. Man freut sich auf ein schönes Wochenende und wird maßlos enttäuscht.

Francesco Totti

JimBob
Beiträge: 0
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 17:41
Wohnort: Werdohl

Re: 13.01.2017 – IEC vs. SWW - DEL 2016/2017 - 37. Spieltag

Ungelesener Beitragvon JimBob » Sa 14. Jan 2017, 12:40

:lol:

We few, we happy few, we band of brothers

Ilcapitano
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 20:09

Re: 13.01.2017 – IEC vs. SWW - DEL 2016/2017 - 37. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Ilcapitano » Sa 14. Jan 2017, 13:22

Ich glaube ein gewisser A. R. läuft gerade mit einem "hohen Stock" durch Nordamerika :floet:

Gegen die DEG und WildWings vorsichtshalber mal verloren :gruebel:
Mit schönen Frauen ist es wie mit Fußball. Man freut sich auf ein schönes Wochenende und wird maßlos enttäuscht.

Francesco Totti

dafri
Beiträge: 0
Registriert: Fr 21. Mär 2014, 10:02

Re: 13.01.2017 – IEC vs. SWW - DEL 2016/2017 - 37. Spieltag

Ungelesener Beitragvon dafri » Sa 14. Jan 2017, 13:45

Eins ist sicher, an Ashton Rome hat es nicht gelegen. Ein paar blöde Strafen hat er kassiert. Aber was genau der Grund war seiner Vertragsauflösung weiss hier, im BF auf Facebook und auch der liebe IKZ nicht. Trotzdem wird Rome wie ein Verbrecher in Iserlohner Eishockey Kreisen betitelt.
Nicht nur einige Spieler benehmen ganz schwach. Trainer, Sportlicher Leiter und The NextStep Man tragen zu der grausigen sportlichen Situation bei.

Warlock
Beiträge: 0
Registriert: Fr 18. Dez 2015, 19:39

Re: 13.01.2017 – IEC vs. SWW - DEL 2016/2017 - 37. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Warlock » Sa 14. Jan 2017, 13:46

Ich glaube ich habe die Situation jetzt analysiert. Nachdem man letzte Saison fast ungeschickter Weise Gefahr gelaufen ist Championsleage spielen zu müssen ,war man gezwungen dieses Desaster durch eine Niederlage gegen Öln zu verhindern.Jetzt wollte man dieses Jahr nicht wieder Gerüchte aufkommen lassen das letzte Spiel herzuschenken und hat deswegen die Saisonplanung angepasst.

tamifranz
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 14:04
Wohnort: Niederbayern

Re: 13.01.2017 – IEC vs. SWW - DEL 2016/2017 - 37. Spieltag

Ungelesener Beitragvon tamifranz » Sa 14. Jan 2017, 15:21

Für mich würde das Team die nächsten Spiel so aussehen:
....nur noch mit 3 Sturmreihen....

Lange /Pickard

Larsson, Milam
Button, Périard
Fischer, Shevyrin/Orendorz


Caporusso, Friedrich, Blank;
Rallo, Down, Wruck;
Ross, Jaspers, Bassen;

Kahle ? / Bettahar ? offen

Schöpferische Denkpausen für: Pikkarainen, Halischuk, Jones, Dziurzynski, ;)


....und das konsequent durchziehen....., wäre bestimmt eine bessere Moral im Team wie jetzt und es würden mal Zeichen gesetzt.
Motivation:

“Wenn du ein Schiff bauen willst, so trommle nicht Männer zusammen um Holz zu beschaffen, Werkzeuge vorzubereiten, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem weiten endlosen Meer.”

Bamboocha
Beiträge: 0
Registriert: So 30. Nov 2014, 19:37
Wohnort: Arnsberg

Re: 13.01.2017 – IEC vs. SWW - DEL 2016/2017 - 37. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Bamboocha » Sa 14. Jan 2017, 16:12

dafri hat geschrieben:Eins ist sicher, an Ashton Rome hat es nicht gelegen. Ein paar blöde Strafen hat er kassiert. Aber was genau der Grund war seiner Vertragsauflösung weiss hier, im BF auf Facebook und auch der liebe IKZ nicht. Trotzdem wird Rome wie ein Verbrecher in Iserlohner Eishockey Kreisen betitelt.
Nicht nur einige Spieler benehmen ganz schwach. Trainer, Sportlicher Leiter und The NextStep Man tragen zu der grausigen sportlichen Situation bei.
Mit Rome sehe ich ähnlich. Anfangs war, auch von meiner Seite der Stinkstiefel schnell ausgemacht. Aber niemand kannte die Umstände die dazu führten dass Rome nicht mehr aufgestellt und Einzeltraining erhielt. Mittlerweile bin ich an dem Punkt dass ich darüber nachdenke ob er wirklich der Stressmacher war. Vielleicht war er es und er hat Stunk verbreitet oder sich mit allen angelegt. Vielleicht hat er auch nur versucht bei den anderen Spielern den Arsch hinzukriegen, worauf die aber keinen Bock hatten. Aber Rome hat sich ja selbst einige Klöpse gebracht. Wie auch immer, wir werden es wohl nicht mehr erfahren. Ich kann Rome nicht im Guten in Erinnerung lassen, aber ich werde ihn auch nicht verteufeln.
Hockey is figure skating in a war zone - anonymous

ktmfan
Beiträge: 0
Registriert: Sa 16. Mär 2013, 11:06

Re: 13.01.2017 – IEC vs. SWW - DEL 2016/2017 - 37. Spieltag

Ungelesener Beitragvon ktmfan » Mo 16. Jan 2017, 09:26

Kirst hat geschrieben:Und Sonntag geht es gegen Krefeld ran. Das wird ein Spass. Die heimschwächste Mannschaft gegen die auswärtsschwächste.
Gespielt wird laut Roosters-FB-post in der König Pilsener Arena, welche sich allerdings in Oberhausen befindet.
Alternativ bietet sich im TV noch an...

14.00 Uhr, ZDF, Der Haustiercheck, "D.Dziurfaulinski stellt Sid das Faultier vor. Eine spannende Reise in die Welt der Faulenzer"

14.00 Uhr, RTL II, Zuhause im Glück - Unser Einzug in ein neues Leben, "H. Pikkarainen wird grundsaniert"

14.25 Uhr, Vox, Good bye Deutschland - Die Auswanderer, "M. Hallimatsch' neues Leben in der mongolischen dritten Liga"

14.40 Uhr, RTL II, Das Strafgericht, "Iserlohner DEL-TEAM erhält Kollektivstrafe und 2 Jahre Dauerarrest in der JVA Drüpplingsen"

16.00, RTL II, Der Trödeltrupp - Das Geld liegt im Keller, Bürgermeister Ahrens findet beim Ortstermin im Keller der Eishalle alte Registerkasse von H. Weifenbachs hinterzogenen Steuermillionen, welche zum Bau einer Tiefgarage im Iserlohner Stadtwald zweckentfremdet wird.

16.50 Uhr, Das Erste, Skispringen der Damen, " H. Pikkarainen hebt ab"

17.25 Uhr, Zee One, Wir halten zusammen (Bollywoodkomödie), "Die wahre Geschichte nach der Aussprache - Tränen in der Kabine".

18.00 Uhr, Pro7 Maxx, Scrubs - Die Anfänger, " Die wahre Geschichte über Jones, Hallimatsch und Dziurwitzski."

18.10 Uhr, Vox, Biete Rostlaube, suche Traumauto, "Greg Rallo wird gegen das Barbie-Mobil eingetauscht"

Sicherlich alles spannender, als sich unsere Verweigerer reinzuziehen.
Geiler Post :rauf:
Haste gut geschrieben. Soetwas muss einem erst einmal einfallen. :D