13.01.2017 – IEC vs. SWW - DEL 2016/2017 - 37. Spieltag 3:4

Diskussionen rund um die Iserlohn Roosters
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

13.01.2017 – IEC vs. SWW - DEL 2016/2017 - 37. Spieltag 3:4

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Mo 9. Jan 2017, 20:57

DEL - 37. Spieltag 2016/2017

G A M E D A Y am Seilersee

Bild gg. Bild

Fr. 13.01.2017 - Eissporthalle Seilersee (Das Eiswerk) Iserlohn - Spielbeginn: 19:30 Uhr -
Bild
_____________________________________

Spielleitung:
- aus Vorsorge vor Manipulationsversuchen werden die Schiris nicht mehr im Vorfeld angekündigt -
_____________________________________

Die Begegnungen der Saison 2016/2017:
16.10.16 - SWW vs. IEC - 2 : 3
22.11.16 - IEC vs. SWW - 3 : 2
____________________________________

Kellerduell am Seilersee. Am 37. Spieltag ist der Vorletzte aus Schwenningen zu Gast beim Schlusslicht der DEL, die Iserlohn Roosters haben nun seit zwei Spieltagen die rote Laterne. Für beide Teams ist der PPO-Zug noch nicht abgefahren, aber die Chancen schwinden zunehmend. Beide Teams stehen mit 36 Punkten im Tabellenkeller, beide Teams haben 36 Spiele absolviert. Zu Platz 10, der zur Zeit von den Straubing Tigers belegt wird, sind es schon sieben Punkte, allerdings hat Straubing ein Spiel mehr absolviert. Die Roosters konnten am Sonntag im Westderby gegen die Düsseldorfer, die ebenso unten in der Tabelle stehen, nicht punkten und verloren 2:6. Die Schwenningern durften das Wintergame bestreiten, verloren da aber gegen die Adler aus Mannheim mit 3:7.

Bei Schwenningen ist es ähnlich wie bei den Iserlohnern, sie halten gut mit aber bringen die Leistung oftmals nicht über 60 Minuten aufs Eis. Das war auch gegen Mannheim am Samstag so, als man zuerst gut dagegen hielt, dann aber doch klar verlor. Auswärts konnte das Team von Ex-Bundestrainer Pat Cortina nur vier Siege einfahren, vierzehn Spiele gingen verloren. Man ist bei den Auswärtssiegen allerdings doppelt so gut wie Iserlohn, die bisher erst zwei Siege auf fremden Eis feiern konnten, 15 Niederlagen stehen dem gegenüber. Im Tor wechseln sich Dustin Strahlmeier (22 Spiele – 91,91% / 2,71) und Joey MacDonald (16 Spiele – 91,4% / 2,78) regelmäßig ab. Wie nicht anders zu erwarten ist Will Acton der Topscorer der Wildwings, er hat auch die meisten Treffer erzielt.

Am Freitag treffen allerdings die beiden Teams aufeinander, welche bisher die wenigsten Tore geschossen haben. Iserlohn hat 81 Treffer erzielt, Schwenningen sogar nur 78. Dafür haben die Roosters mit 120 Gegentoren 14 mehr kassiert als die Wildwings. In Überzahl treten die Schwenningern stark auf, sie sind mit einer Quote von 17,57% das viertbeste Team in dieser Wertung. Iserlohn liegt hier mit 13,25% auf dem drittletzten Platz. In Unterzahl tun sich beide Teams nicht viel, mit 81,16% (Wildwings) und 80,72% (Roosters) stehen auch hier beide Teams weit unten in der Wertung. Nur Straubing ist hier noch schlechter (79,88%). Die Schwenninger stellen zur Zeit das fairste Team, man kassiert gerade mal im Schnitt 10,75 Strafminuten pro Spiel. Iserlohn dagegen ist auch hier im unteren Tabellenbereich angesiedelt, 16,03 Minuten im Schnitt bedeuten den drittletzten Platz.

Scorerwertung der Schwenningern Wildwings:
Will Acton 26 Punkte (10 Tore, 16 Assists), Marc El-Sayed 16 Punkte (8 Tore, 8 Assists), Jerome Samson 15 Punkte (9 Tore, 6 Assists), Daniel Schmölz 14 Punkte (5 Tore, 9 Assists), Simon Gysbers 13 Punkte (3 Tore, 10 Assists), Kalle Jaijomaa 13 Punkte (2 Tore, 11 Assists), Marcel Kurth 13 Punkte (3 Tore, 10 Assists), Ulrich Maurer 12 Punkte (3 Tore, 9 Assists), es folgen vier Spieler mit 11 Punkten (Hult 9/2, Giliati 6/5, Danner 5/6 und Bartalis 2/9)

Zur aktuellen Leistungsstärke der Roosters kann und muss man nicht viel sagen. Der humoristisch anmutende Einwurf der eignen Fans „Wir sind Letzter und jeder weiß warum“ spiegelt die Stimmung der sonst so frenetischen Anhänger der Iserlohner wieder. Gegen Düsseldorf lief nur wenig zusammen und das zog sich durch alle Mannschaftsteile durch. Zuletzt zeigten auch Mathias Lange (89,77% / 3,13) und auch Chet Pickard (91,28% / 3,26) keine überzeugenden Leistungen, die Verunsicherung ist überall zu merken. Keiner bringt annähernd die Leistung die man erwarten kann oder die man in der letzten Spielzeit angeboten hat. Bände sprechen hier die Aussagen von Boris Blank sowie von Jari Pasanen nach dem Match gegen die DEG:

Blank
„Heute ist es so gelaufen, wie schon in der ganzen Saison. Wir können unsere Leistung nicht abrufen und schießen keine Tore. Wir kassieren zu viele Tore, wir machen dumme Fehler. Heute war ein entscheidendes Spiel und das haben wir verkackt.“

„Wir sind einfach zu schlecht!“

Pasanen
„Tore schießen ist die eine Sache. Es ist sehr schwierig jemandem beizubringen wie man Tore schießt. Tore zu verhindern ist die andere Sache. Da brauchst Du Leistung von fünf Leuten plus Torhüter. Da sind wir in der Gesamtsaison einfach zu schlecht.“

Scorerwertung der Iserlohn Roosters:
Troy Milam 22 Punkte (4 Tor, 18 Assists), Jason Jaspers 20 Punkte (9 Tore, 11 Assist), Blaine Down 20 Punkte (11 Tore, 9 Assists), Blair Jones 18 Punkte (7 Tor, 11 Assists), Hannu Pikkarainen 17 Punkte (2 Tore, 15 Assists), Ryan Button 15 Punkten (3 Tor, 12 Assists), Greg Rallo 15 Punkte (7 Tore, 8 Assists), Michel Periard 12 Punkte (12 Assists), Dylan Wruck 12 Punkte (4 Tor, 8 Assists) und Dave Dziurzynski 11 Punkte (6 Tore, 5 Assists)

Nach vier Niederlagen in Folge konnte Schwenningen im direkten Duell um die PPO in Düsseldorf gewinnen, verlor dann aber das Wintergame gegen Mannheim. Nun will man in die Erfolgsspur zurückfinden und den Angriff auf Straubing starten. Und man will natürlich verhindern, dass man wie in den letzten beiden Jahren, am Ende der Saison auf dem letzten Platz steht. Iserlohn will von diesem Platz weg und sich eine Minimalchance auf Platz 10 erhalten. Hierfür ist ein Sieg gegen die Wildwings vor eigenem Publikum notwendig, es gibt keine Ausreden mehr. Allerdings hat man sich zuletzt nicht gerade die Sympathie der Iserlohner Fans erarbeitet, von daher darf man gespannt sein, wie viele Zuschauer sich an den Seilersee begeben werden und wie die Unterstützung für das Team aussehen wird. Es zählt nun für beide Kontrahenten, viele Spiele stehen nicht mehr aus und wenn man in die PPO einziehen will, dann klappt das nur noch mit Siegen, in der Hoffnung, dass die Konkurrenten aus Straubing (43 Punkte), Düsseldorf (41 Punkte) und Krefeld (37 Punkte) ausrutschen.
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

tamifranz
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 14:04
Wohnort: Niederbayern

Re: 13.01.2017 – IEC vs. SWW - DEL 2016/2017 - 37. Spieltag

Ungelesener Beitragvon tamifranz » Mo 9. Jan 2017, 21:10

Sind zwar die Höhner aus ÖLN, aber bist auf Handball und Weltcup und der Kram ist das schon passend (hab ich ein wenig manipuliert....):

WENN NICHT JETZT, WANN DANN? SONGTEXT

Kleine Tore, große Männer, das ist der Trend der Zeit.
Eishockey ist der Sport für Kenner, jederzeit zum Schuss bereit.
Irgendwann fängt es an, und auf einmal läuft das Spiel.
Freier Fall und der Punk landet unhaltbar im Ziel.

Dann wird es allen klar: So werden Wunder war,
komm wir holen uns die Playoffs.
Wenn nicht jetzt, wann dann?
Wenn nicht hier, sag mir wo und wann?
Wenn nicht wir, wer sonst?
Es wird Zeit.
Komm wir nehmen das Glück in die Hand.

6 Spieler, xx Meter, Trainer gib uns Kraft.
Das kann keiner so wie Jari, wir haben es doch schon mal geschafft.
Wir wollen viel, haben ein Ziel und der Weg dahin ist schwer.
Dritter waren wir schon, doch diesmal wollen wir mehr.

Dann wird es allen klar: So werden Wunder war,
komm wir holen uns den Weltpokal.
Wenn nicht jetzt, wann dann?
Wenn nicht hier, sag mir wo und wann?
Wenn nicht wir, wer sonst?
Es wird Zeit.
Komm wir nehmen das Glück in die Hand.

Dann wird es allen klar: So werden Wunder war,
komm wir holen uns den Playoffs.
Wenn nicht jetzt, wann dann?
Wenn nicht hier, sag mir wo und wann?
Wenn nicht wir, wer sonst?
Es wird Zeit.
Komm wir nehmen das Glück.

Wenn nicht jetzt, wann dann?
Wenn nicht hier, sag mir wo und wann?
Wenn nicht wir, wer sonst?
Es wird Zeit.
Komm wir nehmen das Glück in die Hand.
Motivation:

“Wenn du ein Schiff bauen willst, so trommle nicht Männer zusammen um Holz zu beschaffen, Werkzeuge vorzubereiten, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem weiten endlosen Meer.”

blackpanther1987
Beiträge: 0
Registriert: Di 7. Okt 2008, 22:49

Re: 13.01.2017 – IEC vs. SWW - DEL 2016/2017 - 37. Spieltag

Ungelesener Beitragvon blackpanther1987 » Mi 11. Jan 2017, 08:57

naja Tami aber das Ding heißt Puck und nicht Punk :D du scheinst also noch einer der wenigen zu sein der daran glaubt in die Playoffs zu kommen :floet: :lol:

Aber gut jeder darf träumen :rauf:

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 13.01.2017 – IEC vs. SWW - DEL 2016/2017 - 37. Spieltag

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Mi 11. Jan 2017, 10:11

Wild Wings verlängern Vertrag mit Brückner
Schlechte Nachrichten gibt es hingegen für die aktuelle Saison: Stürmer Stefano Giliati kann nach seiner Knieverletzung, die er sich im Spiel gegen die Eisbären Berlin (2:1) zuzog, definitiv in dieser Runde nicht mehr spielen. Der 29-jährige Italokanadier war von Verteidiger Micki DuPont gefoult worden und in die Bande geknallt.
(Quelle: schwaebische.de)
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

tamifranz
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 14:04
Wohnort: Niederbayern

Re: 13.01.2017 – IEC vs. SWW - DEL 2016/2017 - 37. Spieltag

Ungelesener Beitragvon tamifranz » Mi 11. Jan 2017, 18:24

blackpanther1987 hat geschrieben:naja Tami aber das Ding heißt Puck und nicht Punk :D du scheinst also noch einer der wenigen zu sein der daran glaubt in die Playoffs zu kommen :floet: :lol:

Aber gut jeder darf träumen :rauf:

Hey Blacky, vielleicht meinte ich ja wirklich Punk:

Punk
Substantiv [der]
paŋk/
1.
jugendlicher Protest gegen die (bürgerliche) Gesellschaft mit auffälliger Kleidung, bunten Frisuren und unangepasstem Verhalten.
2.
MUSIK
die Musik der Punkbewegung.
"gern Punk hören"




......dann hätte ich Dich aber jetzt ganz schön in die Irre geführt...., und Du wärst auf den Zug aufgesprungen !

:lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:

Ob ich wirklich daran glaube,.....ich kann es Dir nicht sagen.
....ich kann aber einfach nicht glauben, dass es soooooo dauerhaft weitergehen kann.
Motivation:

“Wenn du ein Schiff bauen willst, so trommle nicht Männer zusammen um Holz zu beschaffen, Werkzeuge vorzubereiten, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem weiten endlosen Meer.”

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 13.01.2017 – IEC vs. SWW - DEL 2016/2017 - 37. Spieltag

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Do 12. Jan 2017, 18:33

Irgendwie bin ich froh, dass ich morgen nicht in der Halle sein kann ... mir schwant nichts Gutes! Hier noch ein bischen Presse ... :

Wild Wings müssen auf Maurer und Herpich verzichten
(Quelle: schwaebische.de)

Nach dem Spiel ist vor dem Spiel
(Quelle: nq-online.de)

Roosters stehen vor einem extrem wichtigen Wochenende
(Quelle: eishockey-magazin.de)
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

Mkler77
Beiträge: 0
Registriert: Mo 2. Feb 2015, 16:05
Wohnort: Iserlohn im Sauerland

Re: 13.01.2017 – IEC vs. SWW - DEL 2016/2017 - 37. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Mkler77 » Do 12. Jan 2017, 18:33

Zitat von der Roosters Homepage über das kommende Wochenende ....

„Es ist ein wichtiges Wochenende, aber es ist noch kein vorentscheidendes Wochenende“, betont Jari Pasanen, der sich der Bedeutung der kommenden beiden Partien mehr als bewusst ist.

Klar theoretisch hätten wir vermutlich noch lange eine Chance Platz 10 zu erreichen aber praktisch seh ich da so ein paar Problemchen.
Finde die Aussage ziemlich daneben.

Hier der Link zum Bericht
http://iserlohn-roosters.de/2017/01/12/ ... wenningen/

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 13.01.2017 – IEC vs. SWW - DEL 2016/2017 - 37. Spieltag

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Do 12. Jan 2017, 21:28

Die Aussage ist schon etwas suspekt ... aber dass die Spieler noch zwei freie Tage bekommen haben, das finde ich persönlich irgendwie ...... !
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

TanzmitdemHahn
Beiträge: 0
Registriert: Do 23. Jul 2015, 20:51

Re: 13.01.2017 – IEC vs. SWW - DEL 2016/2017 - 37. Spieltag

Ungelesener Beitragvon TanzmitdemHahn » Do 12. Jan 2017, 23:07

Mich würde mal interessieren, ob einer von euch beim, im Bericht benannten, Treffen mit den Spielern dabei war? Oder ob hier jemand ist von den 30 Fans, die Jari nach dem Düsseldorf Spiel in die Kabine mitgenommen hat? Wenn ja, was haben die Gespräche ergeben?

Franky
Administrator
Beiträge: 40
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:22
Wohnort: Meerbusch
Kontaktdaten:

Re: 13.01.2017 – IEC vs. SWW - DEL 2016/2017 - 37. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Franky » Fr 13. Jan 2017, 06:16

TanzmitdemHahn hat geschrieben:Mich würde mal interessieren, ob einer von euch beim, im Bericht benannten, Treffen mit den Spielern dabei war? Oder ob hier jemand ist von den 30 Fans, die Jari nach dem Düsseldorf Spiel in die Kabine mitgenommen hat? Wenn ja, was haben die Gespräche ergeben?
Guckst du hier:
http://forum.iserlohn-roosters.de/viewt ... 965#p93965
Sagt man Böses von dir, und es ist wahr, bessere Dich. Sind es Lügen, lache darüber. (Epiktet)

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 13.01.2017 – IEC vs. SWW - DEL 2016/2017 - 37. Spieltag

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Fr 13. Jan 2017, 08:21

So ... noch ein bischen Vorbereitung auf heute Abend! Den Bus der Schwenninger habe ich gestern schon vom Stadthotel gesehen ... wobei die glaube ich nicht so viele Zimmer haben oder die Jungs teilen sich zu x Leuten die Betten! ;)

Wild Wings: Schlüsselspiele gegen Iserlohn und Ingolstadt
Beim Spiel in Iserlohn steht Dustin Strahlmeier zwischen den Pfosten. Verzichten müssen die Wild Wings neben den Langzeitverletzten Steven Billich (Knöchelbruch), Sascha Goc (Handfraktur) und Markus Poukkula (Schulter-OP) auf die beiden Stürmer Uli Maurer und Kai Herpich. Beide laborieren an einem grippalen Infekt. Trainer Cortina hofft, dass nicht noch weitere Spieler von dem Virus heimgesucht werden. Für Stefano Giliati ist die Saison nach einer schweren Knieverletzung bereits beendet. Ob für den Italo-Kanadier ein weiterer ausländischer Stürmer verpflichtet wird, steht noch in den Sternen. Zwar sondiert Manager Rumrich „ständig den Markt“, fündig ist er aber noch nicht geworden. Bis zum 15. Februar haben die Wild Wings Zeit, einen Kontingentspieler zu holen. So lange will der Trainer allerdings nicht warten. Cortina: „Wenn etwas passiert, muss es vorher passieren.“
(Quelle: suedkurier.de)

In den Kellerderbys zählen nur Siege
(Quelle: ikz-online.de)

Roosters vor vorentscheidendem Duell gegen Schwenningen
(Quelle: come-on.de)

Es hat zwar schon gegen Ddorf gezählt, aber dieses Wochenende ist wirklich richtungsweisend. Wenn heute keine Reaktion des Teams erfolgt und man sich nicht das angesprochene Erfolgserlebnis holt, dann wird man das Saisonziel nicht mehr erreichen. Und dann bin ich gespannt, ob und wenn ja was dann passiert!
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

Brick Top
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:04
Wohnort: South Of Heaven

Re: 13.01.2017 – IEC vs. SWW - DEL 2016/2017 - 37. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Brick Top » Fr 13. Jan 2017, 11:57

JudgeDark hat geschrieben:So ... noch ein bischen Vorbereitung auf heute Abend! Den Bus der Schwenninger habe ich gestern schon vom Stadthotel gesehen ... wobei die glaube ich nicht so viele Zimmer haben oder die Jungs teilen sich zu x Leuten die Betten! ;)
Da steigt ja doch das eine oder andere Team der weiter entfernten Gegner ab, gegenüber dem Großteil der Vier-Jahreszeiten-Gäste!
Nähe/Idylle vs. Preis wird da wohl das Gebot sein.
Long And Hairy, But Hard To Carry!!!

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 13.01.2017 – IEC vs. SWW - DEL 2016/2017 - 37. Spieltag

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Fr 13. Jan 2017, 12:45

Ist halt nicht die größte Bude, von daher ... ! ;)
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

Brick Top
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:04
Wohnort: South Of Heaven

Re: 13.01.2017 – IEC vs. SWW - DEL 2016/2017 - 37. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Brick Top » Fr 13. Jan 2017, 13:00

Das kann ich nicht wirklich beurteilen:
Als Mann von Welt nächtige ich eher an anderen Hotspots! :cool:
Long And Hairy, But Hard To Carry!!!

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 13.01.2017 – IEC vs. SWW - DEL 2016/2017 - 37. Spieltag

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Fr 13. Jan 2017, 15:53

Soviel ich weiß hat das Ding rund 30 Zimmer ... ! Würde ja reichen, wenn nicht noch andere Gäste dort abgestiegen sind. War aber schlau nach den Verkehrsverhältnissen heute morgen, dass die Wildwings schon angereist sind.

Sorgen macht mir mal wieder, dass Schwenningen nur drei Reihen zur Verfügung hat ... wir wissen ja wie das unser Team motiviert, war im letzten Jahr glaube ich auch so und dann ... man möge sich bitte an den 31.01.2016 erinnern! :(

Mit neuer Energie gegen Iserlohn
(Quelle: nq-online.de)
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

Timeeee
Beiträge: 0
Registriert: Do 6. Mär 2014, 10:19
Wohnort: Dortmund

Re: 13.01.2017 – IEC vs. SWW - DEL 2016/2017 - 37. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Timeeee » Fr 13. Jan 2017, 17:08

So, ich werd mich dann mal auf den Weg zur Halle machen. Allerdings ohne große Hoffnungen um ehrlich zu sein.
Nur der IEC!

Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Re: 13.01.2017 – IEC vs. SWW - DEL 2016/2017 - 37. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Schwabenrooster » Fr 13. Jan 2017, 17:24

„Es ist ein wichtiges Wochenende, aber es ist noch kein vorentscheidendes Wochenende“, betont Jari Pasanen, der sich der Bedeutung der kommenden beiden Partien mehr als bewusst ist.

Klar theoretisch hätten wir vermutlich noch lange eine Chance Platz 10 zu erreichen aber praktisch seh ich da so ein paar Problemchen.
Finde die Aussage ziemlich daneben.
Mal sehen, wenn wir gewinnen was ich nicht glaube ob dann doch das Geblubber von den PO´s wieder los geht. :lol:

Aber eeerstmal Handball kucken, erhoffe mir da mehr von als von den Roosters. :floet:
Blau-und-Weisse Tradition unser Herz schlägt nur für Iserlohn, ohhhhhh IEC! :jump: :jump: :jump:

JimBob
Beiträge: 0
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 17:41
Wohnort: Werdohl

Re: 13.01.2017 – IEC vs. SWW - DEL 2016/2017 - 37. Spieltag

Ungelesener Beitragvon JimBob » Fr 13. Jan 2017, 18:16

Werde mir witterungsbedingt dann mal das erste Mal ein Heimspiel bei der Telekom anschauen, vielleicht bekomme ich ja da mal 3 Punkte zu sehen :D Und wenn's klappt möchte ich bitte ein lautes "Blank, Friedrich, Schevyrin schalalala, Blank, Friedrich, Schevyrin schaaaalalalalala" hören :cool: :floet: :D

We few, we happy few, we band of brothers

Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Re: 13.01.2017 – IEC vs. SWW - DEL 2016/2017 - 37. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Schwabenrooster » Fr 13. Jan 2017, 19:29

Ross spielt, Lange im Tor! Seit wir 2 uns gefunden.... :gruebel:
Blau-und-Weisse Tradition unser Herz schlägt nur für Iserlohn, ohhhhhh IEC! :jump: :jump: :jump:

tamifranz
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 14:04
Wohnort: Niederbayern

Re: 13.01.2017 – IEC vs. SWW - DEL 2016/2017 - 37. Spieltag

Ungelesener Beitragvon tamifranz » Fr 13. Jan 2017, 19:32

Haben wir einen neuen Trikotsponsor mit "Lobbe" ?
Motivation:

“Wenn du ein Schiff bauen willst, so trommle nicht Männer zusammen um Holz zu beschaffen, Werkzeuge vorzubereiten, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem weiten endlosen Meer.”