Parkhaus & 2. Eisfläche - Entwicklung der Roosters

Diskussionen rund um die Iserlohn Roosters
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Parkhaus & 2. Eisfläche - „Ich bin für die leidenschaftl

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Mi 4. Jan 2017, 19:11

Die zweite Fläche würde ja noch anderen zu gute kommen ... also ist es nicht nur die GmbH! Zudem will man sich ja an den Kosten beteiligen.

Im Grund wissen wir alle, dass man die Stadt nur an den Verhandlungstisch bekommen möchte ... man möchte einfach sprechen. Bisher hat man sich da seitens der Stadt ja nunmal zurückgehalten. Und sind wir ehrlich ... ein Parkhaus braucht keine Sau ... da wäre eine zweite Eisfläche für die Stadt und ihre Bürgern interessanter, ganz unabhängig von den Roosters.

Ich bin jedenfalls gespannt, was am Ende bei der Nummer rauskommen wird ... !
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Parkhaus & 2. Eisfläche - „Ich bin für die leidenschaftl

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Do 5. Jan 2017, 12:49

Noch ein Artikel zu dem Thema ... den Kommentar dazu empfehle ich zu lesen!

Brück: „Es muss uns keiner etwas schenken“
(Quelle: wr.de)
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

Patrick161085
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 00:13

Re: Parkhaus & 2. Eisfläche - „Ich bin für die leidenschaftl

Ungelesener Beitragvon Patrick161085 » Do 5. Jan 2017, 14:47

Für Montag ist jetzt also der Termin bei der Stadt angesetzt.

Bürgermeister Ahrens ist wohl pro zweite Eisfläche, die Kosten machen das Ganze aber wohl unmöglich.
Die Stadtwerke als Betreiber der Eishalle sind gegen eine zweite Eisfläche, die Betriebskosten sind zu hoch.

Quelle:
Radio MK

MeikelWuulw13
Beiträge: 0
Registriert: Sa 11. Aug 2007, 23:41

Re: Parkhaus & 2. Eisfläche - „Ich bin für die leidenschaftl

Ungelesener Beitragvon MeikelWuulw13 » Do 5. Jan 2017, 15:46

Wenn ich meinen Vertrag kündige, gibt mir das Flexibilität. Und Optionen,

- doch wieder neu zu unterschreiben,
- die Sache einzustampfen,
- woanders (= in einer anderen Stadt) neu anzufangen.

Der ECD aus Hemer hat schon mal den Standort gewechselt, weil sich Iserlohn wegen einer neuen Halle anbot. Warum nicht noch mal ?

Einfach weitermachen ist riskant, Einstampfen ist Käse. Vor allem der galaktischen Young Roosters wegen, die noch nie so gut gelaufen sind, und die man gar nicht genug loben kann.

Dortmund Stadtkronors ! :schal:
KOSCHITZE

Patrick161085
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 00:13

Re: Parkhaus & 2. Eisfläche - „Ich bin für die leidenschaftl

Ungelesener Beitragvon Patrick161085 » Do 5. Jan 2017, 15:48

Dortmund/Eishockey passt so gut wie die aktuelle Roosters-Mannschaft/Kreativität und Spielwitz.

Wenn es einen Lizenzverkauf gibt dann nach FFM, BiBi oder ähnliches.

Sir Henry
Beiträge: 0
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 22:29
Wohnort: Sundern

Re: Parkhaus & 2. Eisfläche - „Ich bin für die leidenschaftl

Ungelesener Beitragvon Sir Henry » Do 5. Jan 2017, 16:18

Eishockey in Dortmund? :O Ohne mich!!! Eher würde ich mit anpacken und die Wellblechhalle in Deilinghofen wieder hochziehen....
Where's the Revolution?

Franky
Administrator
Beiträge: 40
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:22
Wohnort: Meerbusch
Kontaktdaten:

Re: Parkhaus & 2. Eisfläche - „Ich bin für die leidenschaftl

Ungelesener Beitragvon Franky » Do 5. Jan 2017, 16:19

In Dortmund müsste erstmal eine Halle sein, ist aber nicht.
Sagt man Böses von dir, und es ist wahr, bessere Dich. Sind es Lügen, lache darüber. (Epiktet)

Sir Henry
Beiträge: 0
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 22:29
Wohnort: Sundern

Re: Parkhaus & 2. Eisfläche - „Ich bin für die leidenschaftl

Ungelesener Beitragvon Sir Henry » Do 5. Jan 2017, 16:34

Franky hat geschrieben:In Dortmund müsste erstmal eine Halle sein, ist aber nicht.
Da ist doch dieses olle Carport neben der Westfalenhalle. Wenn man da ein paar Bleche außen drannietet isset ne "Halle" ;)
Where's the Revolution?

Franky
Administrator
Beiträge: 40
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:22
Wohnort: Meerbusch
Kontaktdaten:

Re: Parkhaus & 2. Eisfläche - „Ich bin für die leidenschaftl

Ungelesener Beitragvon Franky » Do 5. Jan 2017, 16:35

Du meinst den Eislaufstützpunkt, wo auch einst Westfalia und die Elche gespielt haben?
Sagt man Böses von dir, und es ist wahr, bessere Dich. Sind es Lügen, lache darüber. (Epiktet)

Sir Henry
Beiträge: 0
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 22:29
Wohnort: Sundern

Re: Parkhaus & 2. Eisfläche - „Ich bin für die leidenschaftl

Ungelesener Beitragvon Sir Henry » Do 5. Jan 2017, 16:43

Genau. Ich bin mal zu ECD Sauerland Zeiten dort gewesen...
Where's the Revolution?

soese1
Beiträge: 0
Registriert: So 18. Jan 2009, 09:14

Re: Parkhaus & 2. Eisfläche - „Ich bin für die leidenschaftl

Ungelesener Beitragvon soese1 » Do 5. Jan 2017, 16:52

Die Sache macht mir langsam dann aber doch ein Bisschen Angst ! :roll:
Eishockey Fans sind faire Fans, Ultras leider nicht !

Sir Henry
Beiträge: 0
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 22:29
Wohnort: Sundern

Re: Parkhaus & 2. Eisfläche - „Ich bin für die leidenschaftl

Ungelesener Beitragvon Sir Henry » Do 5. Jan 2017, 16:56

soese1 hat geschrieben:Die Sache macht mir langsam dann aber doch ein Bisschen Angst ! :roll:
Allgemein oder meine Baupläne in Deilinghofen? :O
Where's the Revolution?

soese1
Beiträge: 0
Registriert: So 18. Jan 2009, 09:14

Re: Parkhaus & 2. Eisfläche - „Ich bin für die leidenschaftl

Ungelesener Beitragvon soese1 » Do 5. Jan 2017, 17:02

Ich mag die alte Bruchbude am Seilersee so wie sie ist. ;)
Eishockey Fans sind faire Fans, Ultras leider nicht !

Warlock
Beiträge: 0
Registriert: Fr 18. Dez 2015, 19:39

Re: Parkhaus & 2. Eisfläche - „Ich bin für die leidenschaftl

Ungelesener Beitragvon Warlock » Do 5. Jan 2017, 17:06

Krombocher soll Halle und Gelände kaufen .Dann kann man bauen und aus Roosters werden Brewers.Zur Strafe streicht man Iserlohn und macht Sauerland drauß :lol:

Sir Henry
Beiträge: 0
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 22:29
Wohnort: Sundern

Re: Parkhaus & 2. Eisfläche - „Ich bin für die leidenschaftl

Ungelesener Beitragvon Sir Henry » Do 5. Jan 2017, 17:10

soese1 hat geschrieben:Ich mag die alte Bruchbude am Seilersee so wie sie ist. ;)
Ich auch :rauf: meine zweite Heimat :knie:
Where's the Revolution?

Franky
Administrator
Beiträge: 40
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:22
Wohnort: Meerbusch
Kontaktdaten:

Re: Parkhaus & 2. Eisfläche - „Ich bin für die leidenschaftl

Ungelesener Beitragvon Franky » Do 5. Jan 2017, 17:21

Nun.. man braucht in Iserlohn nicht die 2. Eisfläche wegen der 2. Eisfläche ansich. Wenn ich das richtig verstanden habe, geht es in diesem Vertrag darum, dass der Verein (Profis + Young Roosters) entsprechend viele Eiszeiten zum Training über 12 Monate hinweg zur Verfügung stellen muss. Das ist mit einer Eisfläche in Iserlohn nicht realisierbar, da dort noch Schulsport, öffentliche Eislaufzeiten und Hobbyeishockey stattfinden. Als Strafe zahlt man einen 6-stelligen Betrag, der zwischen 100k und 999k beträgt. eine genaue Summe kann ich nicht finden. Da Brück aber etwas vom Wert einer zweiten Reihe erzählte, gehe ich von rund 300.000€ aus.
Übrigens gilt es doch auch mal diese neue Regelung ebenfalls zu hinterfragen. Wer hat diese bestimmt? Der DEB ausschließlich, oder zusammen mit der DEL? Auch die Roosters sind Gesellschafter, wie auch Straubing und andere kleine Vereine, der DEL. Alle haben dieses kompromisslos zugestimmt?

Kommen wir nun zu Dortmund, auch wenn mir klar ist, dass da ein Augenzwinkern bei war:
Die Problematik würde dort doch noch schlimmer werden, wenn man sich die Belegung der beiden Eisbahnen in Dortmund anschaut. Dort befindet sich der Stützpunkt der Eiskünstläufer/innen. Beide Bahnen sind jetzt schon rappelvoll belegt. Die Stadt Dortmung ist dem Eishockey meines Wissens auch nicht grade wohlgesonnen und die Stadtkasse noch leerer, als die in Iserlohn. Man hat ja auch mit dem BVB bereits den geilsten Fußballclub der Welt.
Dann gibt es noch die 9.000 Punkte für die DEL-Tauglichkeit. Davon ist die Eislaufbahn in Dortmund meilenweit entfernt.
Ergo.. um nach Dortmund zu ziehen, muss man schon in die Westfalenhalle gehen. Naja.. vom Parkplatz dort bis zu Halle ist in etwa so weit entfernt, wie der Hembergparkplatz bis zum Seilersee. Und das wichtigste.. Die Toiletten dort sind ebenfalls nicht auf dem neuesten Stand der Technik und ob Pommes auch in Schalen verkauft werden, oder nur in Tüten weiß ich leider nicht. :cool:
Sagt man Böses von dir, und es ist wahr, bessere Dich. Sind es Lügen, lache darüber. (Epiktet)

Warlock
Beiträge: 0
Registriert: Fr 18. Dez 2015, 19:39

Re: Parkhaus & 2. Eisfläche - „Ich bin für die leidenschaftl

Ungelesener Beitragvon Warlock » Do 5. Jan 2017, 17:24

Ich mag die Hütte auch wie sie ist.Ich habe auch den Bökelberg geliebt .An den Nordpark hat man sich gewöhnt. Manchmal muß für die finanzielle Konkurrenzfähigkeit leider so eine Entscheidung getroffen werden.Ich kann mir vorstellen das man als Gesellschafter bereit ist für Zukunftsperspektiven zu löhnen,aber gleichzeitig sagt für Strafzahlungen gibt es kein Geld.

Mkler77
Beiträge: 0
Registriert: Mo 2. Feb 2015, 16:05
Wohnort: Iserlohn im Sauerland

Re: Parkhaus & 2. Eisfläche - „Ich bin für die leidenschaftl

Ungelesener Beitragvon Mkler77 » Do 5. Jan 2017, 18:22

Warlock hat geschrieben:Krombacher soll Halle und Gelände kaufen .Dann kann man bauen und aus Roosters werden Brewers. Zur Strafe streicht man Iserlohn und macht Sauerland drauß :lol:
:rauf:

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Parkhaus & 2. Eisfläche - „Ich bin für die leidenschaftl

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Do 5. Jan 2017, 18:44

Ich meine dass dieser 5-Punkte-Plan von allen mit beschlossen wurde, DEB und DEL waren eingebunden.

Hier mal eine durchaus interessante Erläuterung

Zur Höhe der Strafe hab ich auch nichts gefunden, nur dass sie in einen Nachwuchsfonds fließt!
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

Kirst
Beiträge: 0
Registriert: So 20. Mär 2016, 07:31

Re: Parkhaus & 2. Eisfläche - „Ich bin für die leidenschaftl

Ungelesener Beitragvon Kirst » Do 5. Jan 2017, 20:26

Also für mich ist das keine Frage des Könnens oder Geldes, sondern eine Frage des Wollens.

1. Wenn man wollte, würde man doch einfach auf die Anfrage der Roosters nach einem halben Jahr antworten. Keine Partei (außer einer) hat geantwortet. Man antwortet ja nicht und will sich nicht einmal mit dem Thema beschäftigen. Das ist doch dummes Gelaber und ein vorgeschobener Grund, dass kein Geld da sein soll.

2. Dass man eine GmbH oder einen Verein nicht unterstützen kann, ist auch kein Grund. Es kommt doch nicht drauf an, welche Rechtsform man hat sondern welchen Zweck sie erfolgt. Wann macht denn die GmbH Gewinne bzw. werden sie abgeführt? Wohl kaum, oder? Die GmbH ist nur den Statuten der DEL geschuldet und ist auf dem persönlichen Geld der Gesellschafter aufgebaut, welche hier eine Unterhaltung bieten, aus der sie wohl kaum persönlich Gewinn erzielen. Man muss doch mit dem Klammerbeutel gepudert sein, wenn hier Gewinnerzielungsabsicht unterstellt wird und deshalb keine Halle durch die Stadt gebaut werden könnte. Folglich hätte auch nie eine Ausbaustufe der Halle erfolgen dürfen. Prinzipiell kein Unterschied und die Roosters haben auch hier nicht alle Kosten getragen.

3. Wieso hat man es eigentlich geschafft, für die Kangaroos eine neue Halle zu bauen. Der Hauptgrund, der von den Basketballern angeführt wurde, war der Parketboden, der in der zweiten Liga Pflicht ist. Genau so verhält es sich bei den Roosters mit der zweiten Eisfläche. Auch sie ist Pflicht. Für den Bau einer neuen Halle für damals drittklassige (!) Basketballer war auch ein Wille und ein Weg vorhanden. Ich finde das Verhalten der Parteien ist vor diesem Hintergrund lächerlich.
Für den Schulsport alleine hätte man doch wohl kaum eine Halle mit riesiger Tribüne und feinstem Holzprkett gebaut. Und die Kosten tragen die Basketballer wohl kaum alleine.

Die Parteien sollten einfach mal sagen, dass sie kein Interesse an den Roosters haben. Das wäre ehrlich und sogar legitim. Das traut sich aber niemand. Der sommerliche Besichtigungstermin war ein netter Kaffeklatsch und hat sich gut angeboten, mal aus dem Mief des Rathauses rauszukommen. Vor dem Hintergrund des Nicht-Antwortens ist der Termin eine reine Showveranstaltung gewesen. Das Desinteresse ist eine Grundsatzentscheidung. Man will es einfach nicht, sonst könnte man auch antworten und diskutieren und Interesse zeigen.
Der Termin im Sommer war doch nicht mehr als eine Inszenierung mit einem netten Pressefoto.

Ich hoffe inständig, dass man sich hier einig wird. Falls die Roosters nicht mehr konkurenzfähig sind oder gar mal woanders hingehen, so hoffe ich, dass sich in Iserlohn jeder im Klaren ist, woran es primär liegt. Nicht am fehlenden Geld. Man antwortet primär nicht einmal und hat kein Interesse. Die Parteien (mit einer Ausnahme) wollen die Roosters nicht. Alles andere ist vorgeschoben.
Zuletzt geändert von Kirst am Do 5. Jan 2017, 20:37, insgesamt 1-mal geändert.