Kader 2017/18/19/........

Diskussionen rund um die Iserlohn Roosters
Go Habs
Beiträge: 0
Registriert: Sa 29. Mär 2014, 20:27
Wohnort: Ironwood

Re: Kader 2017/18/19/........

Ungelesener Beitragvon Go Habs » Di 5. Mär 2019, 18:24

JudgeDark hat geschrieben:DEL/NLB: Jason O’Leary verlässt die Schweiz und wechselt in die DEL
Schon seit Wochen gab es Gerüchte über den Abgang von Jason O’Leary beim EVZ und dass er die Iserlohn Roosters in der DEL übernehmen soll. Die deutsche Medien vermeldeten den Wechsel vergangenen Woche bereits als sicher, obwohl dies weder von Iserlohn noch dem EV Zug bestätigt wurde.
(Quelle: hockey-news.info)
:O Und ich dachte die holen einen richtigen Trainer. :lol: Aber noch ist Hoffnung noch ist es nicht offiziell. Aber einige dachten ja auch es gibt eine Eishölle am Seilersee. Ich habe gehört, der Film war nur 2 Stunden in den Kinos aber es gibt ihn jetzt auch als DIA. :cool:

Immerhin wird niemand in der kommenden Saison von O Leary erwarten, dass er die Mannschaft in die PPOs führt ohne Erfahrung mit einer Seniorenmannschaft. Wenn doch surprise deluxe.

Mal ernsthaft vielleicht kommt er und wird Co Trainer. Das wäre gut.
Zuletzt geändert von Go Habs am Di 5. Mär 2019, 18:26, insgesamt 1-mal geändert.

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Kader 2017/18/19/........

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Di 5. Mär 2019, 18:25

Patrick161085 hat geschrieben:O'Leary, Müffeler und Tapper waren die drei Kandidaten.
Vielleicht sehen wir ja alle drei hier ... ! Einen als Teammanager, einen als Trainer und einen als Co.! ;)

Brück hat jedenfalls gesagt, dass erst der neue sportliche Leiter verkündet wird, dann erst der Trainer ... und nen Co brauchen wir auch, sofern Hommel den Job nicht weiter machen wird.
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

Go Habs
Beiträge: 0
Registriert: Sa 29. Mär 2014, 20:27
Wohnort: Ironwood

Re: Kader 2017/18/19/........

Ungelesener Beitragvon Go Habs » Di 5. Mär 2019, 18:27

JudgeDark hat geschrieben:
Patrick161085 hat geschrieben:O'Leary, Müffeler und Tapper waren die drei Kandidaten.
Vielleicht sehen wir ja alle drei hier ... ! Einen als Teammanager, einen als Trainer und einen als Co.! ;)

Brück hat jedenfalls gesagt, dass erst der neue sportliche Leiter verkündet wird, dann erst der Trainer ... und nen Co brauchen wir auch, sofern Hommel den Job nicht weiter machen wird.
Sehr gut. Das wäre ne gute Idee. Also als Co wäre der O Leary wirklich gut. Gefällt mir und würde auch zu meinen Infos passen. Aber wer weiß. :gruebel: Was da noch kommt.

Patrick161085
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 00:13

Re: Kader 2017/18/19/........

Ungelesener Beitragvon Patrick161085 » Di 5. Mär 2019, 20:02

Wie sind denn deine Infos?

Patrick161085
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 00:13

Re: Kader 2017/18/19/........

Ungelesener Beitragvon Patrick161085 » Di 5. Mär 2019, 20:05

Go Habs hat geschrieben:
JudgeDark hat geschrieben:DEL/NLB: Jason O’Leary verlässt die Schweiz und wechselt in die DEL
Schon seit Wochen gab es Gerüchte über den Abgang von Jason O’Leary beim EVZ und dass er die Iserlohn Roosters in der DEL übernehmen soll. Die deutsche Medien vermeldeten den Wechsel vergangenen Woche bereits als sicher, obwohl dies weder von Iserlohn noch dem EV Zug bestätigt wurde.
(Quelle: hockey-news.info)
:O Und ich dachte die holen einen richtigen Trainer. :lol: Aber noch ist Hoffnung noch ist es nicht offiziell. Aber einige dachten ja auch es gibt eine Eishölle am Seilersee. Ich habe gehört, der Film war nur 2 Stunden in den Kinos aber es gibt ihn jetzt auch als DIA. :cool:

Immerhin wird niemand in der kommenden Saison von O Leary erwarten, dass er die Mannschaft in die PPOs führt ohne Erfahrung mit einer Seniorenmannschaft. Wenn doch surprise deluxe.

Mal ernsthaft vielleicht kommt er und wird Co Trainer. Das wäre gut.
Mutige Aussage, wenn man bedenkt, dass er mit Langenthal die Mwisterschaft in der NLB gewonnen hat.

Sir Henry
Beiträge: 0
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 22:29
Wohnort: Sundern

Re: Kader 2017/18/19/........

Ungelesener Beitragvon Sir Henry » Di 5. Mär 2019, 20:14

Bei Rob Daum hatte ich von Anfang an ein ungutes Gefühl, er passte einfach nicht zu den Roosters. Bei O'Leary, so denke ich, sind die Voraussetzungen viel besser, Ehrgeiz, Emotionen, auf junge Spieler setzen, das gefällt mir. Das Argument, dass er keine DEL Erfahrung hat, würde eh die Trainersuche äußerst schwierig gestalten.
Where's the Revolution?

Patrick161085
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 00:13

Re: Kader 2017/18/19/........

Ungelesener Beitragvon Patrick161085 » Di 5. Mär 2019, 20:18

...das Argument ist auch grober Unfug. Es ist nichtmal ein Argument.

Sir Henry
Beiträge: 0
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 22:29
Wohnort: Sundern

Re: Kader 2017/18/19/........

Ungelesener Beitragvon Sir Henry » Di 5. Mär 2019, 20:23

Patrick161085 hat geschrieben:...das Argument ist auch grober Unfug. Es ist nichtmal ein Argument.
Stimmt!
Where's the Revolution?

tamifranz
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 14:04
Wohnort: Niederbayern

Re: Kader 2017/18/19/........

Ungelesener Beitragvon tamifranz » Mi 6. Mär 2019, 00:02

Sir Henry hat geschrieben: Bei O'Leary, so denke ich, sind die Voraussetzungen viel besser, Ehrgeiz, Emotionen, auf junge Spieler setzen, das gefällt mir.
Sehe ich ganz genauso. Ein junger, dynamischer, erfolgshungriger Trainer, .....ich freue mich drauf. Erfahrung ist nicht alles. Irgend so einen alten Sack, dem nur seine eigene Eitelkeit wichtig ist, neeee das hatten wir schon und brauchen es auch nicht mehr wieder.......
Motivation:

“Wenn du ein Schiff bauen willst, so trommle nicht Männer zusammen um Holz zu beschaffen, Werkzeuge vorzubereiten, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem weiten endlosen Meer.”

soese1
Beiträge: 0
Registriert: So 18. Jan 2009, 09:14

Re: Kader 2017/18/19/........

Ungelesener Beitragvon soese1 » Mi 6. Mär 2019, 07:21

JudgeDark hat geschrieben:
Patrick161085 hat geschrieben:O'Leary, Müffeler und Tapper waren die drei Kandidaten.
Vielleicht sehen wir ja alle drei hier .. Einen als Teammanager, einen als Trainer und einen als Co.! ;)

Tapper und O´Leary als Trainergespann, dass wäre schon was und eine derartige Konstellation wäre dann ja mal etwas, dass auch man auch mal wieder ernst nehmen könnte.
Aber für " Rooster-Verhältnisse " mittlerweile nicht nur zu teuer, sondern auch viel zu professionell, weil professionell geht bei den Roosters ganz offensichtlich irgendwie nicht mehr.
Eishockey Fans sind faire Fans, Ultras leider nicht !

Franky
Administrator
Beiträge: 40
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:22
Wohnort: Meerbusch
Kontaktdaten:

Re: Kader 2017/18/19/........

Ungelesener Beitragvon Franky » Mi 6. Mär 2019, 08:29

soese1 hat geschrieben: .., weil professionell geht bei den Roosters ganz offensichtlich irgendwie nicht mehr.
Welche Indizien sprechen für deine These (Aussendarstellung mal ausgenommen)?
Sagt man Böses von dir, und es ist wahr, bessere Dich. Sind es Lügen, lache darüber. (Epiktet)

Go Habs
Beiträge: 0
Registriert: Sa 29. Mär 2014, 20:27
Wohnort: Ironwood

Re: Kader 2017/18/19/........

Ungelesener Beitragvon Go Habs » Mi 6. Mär 2019, 15:30

Ich halte die Roosters grundsätzlich für sehr professionell. Insbesondere der Umgang mit Herrn Mende. Gerade die Tatsache, dass viele Interna nicht nach außen dringen zeigt, dass der Verein gut geführt wird. Wenn ein eine Person wie Herr Brück pausenlos bei Spielen den Clown geben würde wäre das sicher für einen kleinen Teil der Zuschauer amüsant. Es würde aber die Glaubwürdigkeit des Vereins beschädigen. Da ist es mir lieber wenn dem Vorstand zu wenig Emotionen oder zu wenig Fannähe vorgeworfen wird. Zum einen gibt es die Nähe des Teams zu den Fans. Zum anderen ist seriöses Auftreten in Sachen Außendarstellung heute im Eishockey unabdingbar. Das war mal anders.... :D

soese1
Beiträge: 0
Registriert: So 18. Jan 2009, 09:14

Re: Kader 2017/18/19/........

Ungelesener Beitragvon soese1 » Mi 6. Mär 2019, 19:55

Franky hat geschrieben:
soese1 hat geschrieben: .., weil professionell geht bei den Roosters ganz offensichtlich irgendwie nicht mehr.
Welche Indizien sprechen für deine These (Aussendarstellung mal ausgenommen)?
Um darauf zu antworten kann man das Thema Außendarstellung und alles was diese Saison so passiert nicht außen vor lassen. ;)
Ich bitte aber um dein Verständnis, dass ich mich aus Respekt vor verdienten Leuten wie Christian Hommel, Berni Schutzeigel und auch Sebastian Jones zum jetzigen Zeitpunkt nicht weiter dazu äußern möchte, weil ich das was die Jungs da gerade machen nicht mit negativen Äußerungen belasten möchte. Ich wünsche mir nichts mehr, als dass sie was richtig Gutes hinbekommen und wenn es tatsächlich so kommen sollte erübrigt sich eine Diskussion darüber sowieso. Und wenn nicht dann werden wir uns zu gegebener Zeit ohnehin über Professionalität bei den Roosters unterhalten.
Eishockey Fans sind faire Fans, Ultras leider nicht !

DER ROOSTER
Beiträge: 0
Registriert: Do 10. Sep 2015, 15:33

Re: Kader 2017/18/19/........

Ungelesener Beitragvon DER ROOSTER » Do 7. Mär 2019, 14:39

Warum ist es so still hier? Ist bei Euch keine Aufbruchstimmung aufgekommen?

Franky
Administrator
Beiträge: 40
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:22
Wohnort: Meerbusch
Kontaktdaten:

Re: Kader 2017/18/19/........

Ungelesener Beitragvon Franky » Do 7. Mär 2019, 14:42

Die Iserlohn Roosters haben im heutigen Pressegespräch, neben der Vorstellung von Christian Hommel, zu der ihr am späteren Nachmittag eine Meldung auf der Homepage findet, bekannt gegeben, dass Daine Todd und Jon Matsumoto ein Angebot unterbreitet wurde.

Den Verein verlassen werden Louie Caporusso auf eigenen Wunsch, Sasa Martinovic, Mathias Lange, Tom-Eric Bappert und Lean Bergmann.

Die Option bei Julian Lautenschlager wurde gezogen, das heißt er wird auch in der kommenden Saison 19/20 im Trikot der Roosters spielen.

Bei Michael Clarke wird die Verletzungssituation im Sommer im Auge behalten.

Verträge besitzen bereits Dieter Orendorz, Jake Weidner, Marko Friedrich, Alexei Dmitriev, Jonas Neffin und René Behrens.

Alle anderen Spieler bleiben im Fokus der Iserlohn Roosters. Mit ihnen werden aktuell Gespräche geführt.
Sagt man Böses von dir, und es ist wahr, bessere Dich. Sind es Lügen, lache darüber. (Epiktet)

Duris2#
Beiträge: 0
Registriert: Do 29. Mai 2014, 17:01
Wohnort: Hemer
Kontaktdaten:

Re: Kader 2017/18/19/........

Ungelesener Beitragvon Duris2# » Do 7. Mär 2019, 15:26

Ich hatte wirklich für ein paar Stunden geglaubt, dass man heute auf der PK mal etwas zum neuen Konzept, zur Trainerfrage und zu mehr als einer Handvoll Abgänge kommuniziert. Was da bis jetzt nach aussen getragen wurde, ist wieder einmal Original Roosters-Öffentlichkeitsarbeit. Viel Blabla um nichts. Und auf der Homepage? Nix. Diese Infos hätte man auch mit einem Zweizeiler versenden können. Aber wahrscheinlich liegen Anspruch und Wirklichkeit doch zu weit auseinander...
Wem gehört die Chiefs?

soese1
Beiträge: 0
Registriert: So 18. Jan 2009, 09:14

Re: Kader 2017/18/19/........

Ungelesener Beitragvon soese1 » Do 7. Mär 2019, 16:08

Eishockey Fans sind faire Fans, Ultras leider nicht !

Mkler77
Beiträge: 0
Registriert: Mo 2. Feb 2015, 16:05
Wohnort: Iserlohn im Sauerland

Re: Kader 2017/18/19/........

Ungelesener Beitragvon Mkler77 » Do 7. Mär 2019, 17:17

Franky hat geschrieben:Alle anderen Spieler bleiben im Fokus der Iserlohn Roosters. Mit ihnen werden aktuell Gespräche geführt.
Das macht mir ein bisschen Angst. :schock: Ich hatte gehofft das noch andere Namen bei den Abgängen auftaucht wären. Von den fünf genannten würd ich gern vier austauschen.

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Kader 2017/18/19/........

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Do 7. Mär 2019, 17:58

Ich glaube dieser Beisatz "auf eigenen Wunsch" gehört hinter Bergmann ... bei Caporusso weiß ich, dass er gerne hier geblieben wäre! Naja ... man wird seine Gründe haben ... und es wird interessant sein zu sehen, wer nun noch so bleibt oder gehen wird. Ich hätte allerdings auch mit mehr Abgängen gerechnet wenn ich ehrlich bin; wirklich elementar ist das ja bisher nicht!

Inzwischen gibt es ja mehr Infos ... Hommel hat sich ja klar geäußert, Brück hat auch was dazu gesagt!

Iserlohn Roosters haben erste Personalentscheidungen getroffen – Christian Hommel als neuer sportlicher Leiter vorgestellt
(Quelle: eishockey.magazin.de)

Wie ich darüber denke habe ich hier geschrieben ... wir müssen ja nicht doppelt diskutieren! Gespannt bin ich auch auf die externen Neuzugänge ... !
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

Sir Henry
Beiträge: 0
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 22:29
Wohnort: Sundern

Re: Kader 2017/18/19/........

Ungelesener Beitragvon Sir Henry » Do 7. Mär 2019, 19:14

Ich denke, die beste und zugleich günstigste Lösung ist mit Hommel gefunden worden. Mit den weiteren Abgängen kann ich bis auf die von Caporusso leben. Kommt mir auch seltsam vor dass er auf eigenen Wunsch die Roosters verlässt :|
Where's the Revolution?