Kader 2019/20/21/........

Diskussionen rund um die Iserlohn Roosters
Brick Top
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:04
Wohnort: South Of Heaven

Re: Kader 2019/20/21/........

Ungelesener Beitrag von Brick Top »

Auch das noch!

Da ich allerdings davon ausgehe, dass Grenier ohnehin nicht zu halten sein wird, ist mir das Ausland lieber als ein Ligakonkurrent.
Long And Hairy, But Hard To Carry!!!
trottel72
Beiträge: 0
Registriert: Fr 4. Jan 2013, 16:33

Re: Kader 2019/20/21/........

Ungelesener Beitrag von trottel72 »

JudgeDark hat geschrieben: Di 13. Apr 2021, 21:29 Es gibt Gerüchte, dass O'Leary Grenier nach Langnau lotsen will.
Rumour: Alexandre Grenier (F) | Iserlohn Roosters -> Langnau | https://t.co/cKlWyICk2E #NL
IrgendwannEinmal
Beiträge: 0
Registriert: Di 3. Dez 2019, 09:39

Re: Kader 2019/20/21/........

Ungelesener Beitrag von IrgendwannEinmal »

So bitter es auch ist: Wenn es nicht Optionen gibt, werden wir Grenier, Bailey, Joe Whitney, Reinhart, O´Connor, Jentzsch nicht halten können.
Franky
Administrator
Beiträge: 43
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:22
Wohnort: Meerbusch
Kontaktdaten:

Re: Kader 2019/20/21/........

Ungelesener Beitrag von Franky »

IrgendwannEinmal hat geschrieben: Mi 14. Apr 2021, 09:49 So bitter es auch ist: Wenn es nicht Optionen gibt, werden wir Grenier, Bailey, Joe Whitney, Reinhart, O´Connor, Jentzsch nicht halten können.
So, wie wir York, Wolf und andere nie halten konnten?

Natürlich können wir finanziell mit Berlin, Mannheim und München nicht mithalten. Aber es ist durchaus möglich, dass Spieler ihren Arbeitgeber auch unter anderen Gesichtspunkten auswählen. Der Wohlfühlcharakter ist für einige auch durchaus wichtig.

Bei Grenier bin ich mir leider aber auch sicher, dass er uns verlassen wird. Aber lieber Ausland, als ihn in einem anderen DEL-Trikot sehen zu müssen.
Sagt man Böses von dir, und es ist wahr, bessere Dich. Sind es Lügen, lache darüber. (Epiktet)
IrgendwannEinmal
Beiträge: 0
Registriert: Di 3. Dez 2019, 09:39

Re: Kader 2019/20/21/........

Ungelesener Beitrag von IrgendwannEinmal »

Ich denke, das ist ein Vergleich Äpfel mit Birnen.
York war am Ende seiner Karriere, hatte zuvor sehr ordentlich verdient. Wolf hat sehr gut in Iserlohn verdient - was bekanntlich ein zweischneidiges Schwert war. Klar war es toll, ihn in den eigenen Reihen zu wissen. Auf der anderen Seite ging der Fokus auf wenige Großverdiener zu Lasten der Qualität der Mannschaft.
Hockey ist so viel schneller, so viel athletischer geworden. Nur eine starke Reihe, das reicht nicht mehr. Das durften Krefeld und - mit Abstrichen - auch wir momentan erfahren.

Whitney, Johnston, Reinhart sind nicht gekommen, weil es in Iserlohn so familiär ist. Sie mussten in der Pandemie dringend irgendwo Geld verdienen. Wenn in Nordamerika im Sommer durchgeimpft ist, und hoffentlich auch in Europa in hohem Maße im Herbst, werden die Gehälter wieder auf ein "normales Maß" zurückgehen (heißt, solche Spieler kommen nicht mehr an den See).
Der Druck für uns Kleine wird noch größer werden: Ab 2022 dürfen in der zahlungskräftigen Schweiz 7 statt 4 Ausländer eingesetzt werden - sehr interessant für AHL-Haudegen.

Ich kann es keinem Spieler verdenken, zu wechseln. Das Problem ist das riesige Ungleichgewicht (trotz horrender Schulden!) in dieser Liga.

Hoffen wir auf einige "Optionen" und darauf, dass wir eine schlagkräftige Truppe für den Abstiegskampf zusammenbekommen.
In der DEL2 haben Bietigheim, Kassel und Frankfurt für die DEL "gemeldet". Bietigheim und Frankfurt treffen bereits im Viertelfinale aufeinander. Hoffen wir, dass nicht einer der drei Clubs DEL2-Meister wird, ansonsten gibt es kommendes Jahr 2 Absteiger bei 15 Teams.
Roland
Beiträge: 0
Registriert: Sa 5. Apr 2008, 10:19

Re: Kader 2019/20/21/........

Ungelesener Beitrag von Roland »

Das wir Taro Jentzsch nicht halten können finde ich sehr bitter. Schon vor Monaten hätte man mit Ihm den Vertrag verlängern müssen.
Ja vielleicht hatte man es ja versucht? Das gilt auch für Bailey und Whitney.
soese1
Beiträge: 0
Registriert: So 18. Jan 2009, 09:14

Re: Kader 2019/20/21/........

Ungelesener Beitrag von soese1 »

IrgendwannEinmal hat geschrieben: Mi 14. Apr 2021, 09:49 So bitter es auch ist: Wenn es nicht Optionen gibt, werden wir Grenier, Bailey, Joe Whitney, Reinhart, O´Connor, Jentzsch nicht halten können.
O'Connor ist ja schon was länger da.
Da könnte ich mir schon vorstellen, dass man den und Raymond halten kann.
Ebenso Raedecke und Aubin.
Ankert und Riefers fänd ich klasse, halte ich aber ebenfalls nicht für wahrscheinlich.
Das wir Spieler wie Whitney, Grenier, Bailey und Reinhart wiedersehen, dass halte ich ebendalls für eine naive Illusion.
Eishockey Fans sind faire Fans, Ultras leider nicht !
IrgendwannEinmal
Beiträge: 0
Registriert: Di 3. Dez 2019, 09:39

Re: Kader 2019/20/21/........

Ungelesener Beitrag von IrgendwannEinmal »

O'Connor ist ja schon was länger da.
Da könnte ich mir schon vorstellen, dass man den und Raymond halten kann.
Raymond ist auch eine Altersfrage - ich würde ihn unbedingt halten. O´Connor wurde vorausschauend mit einer Option verpflichtet; ansonsten hätte der uns schon Ende der letzten Saison verlassen.
Ebenso Raedecke und Aubin.
Denke ich auch.
Ankert und Riefers fänd ich klasse, halte ich aber ebenfalls nicht für wahrscheinlich.
Ich habe da durchaus Hoffnung.
Das wir Spieler wie Whitney, Grenier, Bailey und Reinhart wiedersehen, dass halte ich ebendalls für eine naive Illusion.
Jau.

Und bei "Popeye" Jentzsch wusste keiner, wie der einschlägt. Aber vielleicht gibt es hier die Option?
Sir Henry
Beiträge: 0
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 22:29
Wohnort: Sundern

Re: Kader 2019/20/21/........

Ungelesener Beitrag von Sir Henry »

Speziell Ankert, mit dem "C" auf'm Trikot getackert, wird bestimmt bleiben. Ich muss gestehen, ich war zunächst nicht über seine Verpflichtung erfreut, ich konnte ihn eigentlich nie leiden. Das hat sich grundlegend geändert, ein Kämpfer vor dem Herrn und auch nach außen ein guter Typ :rauf:
Where's the Revolution?
soese1
Beiträge: 0
Registriert: So 18. Jan 2009, 09:14

Re: Kader 2019/20/21/........

Ungelesener Beitrag von soese1 »

Roland hat geschrieben: Mi 14. Apr 2021, 12:04 Das wir Taro Jentzsch nicht halten können finde ich sehr bitter. Schon vor Monaten hätte man mit Ihm den Vertrag verlängern müssen.
Ja vielleicht hatte man es ja versucht? Das gilt auch für Bailey und Whitney.
Ich finde es immer wieder sehr amüsant, dass hier jedes Jahr auf's Neue der Vorwurf auftaucht, die Roosters wären zu doof Spieler zu halten, weil sie entsprechenden Jungs nicht rechtzeitig Angebote machen.
Warum in dreiteufelsnamen hätten diese Jungs so "scheißendämlich" sein sollen, ihre Unterschrift schon vor Monaten unter eine Vertragsverlängerung in Iserlohn zu setzen ?!
:roll:
Was den Wohlfühlfaktor Iserlohn betrifft, da war es nach meiner Wahrnehmung in den zurückliegen Jahren eher so, dass da die meisten dieser potenziellen Kandidaten eher froh waren, wenn sie andere Angebote hatten.
Diese Mär von "hier is ja alles so toll für Spieler"
ist doch auch eher Fanromantik als real und entstammt wohl noch dem Mythos, den man seiner Zeit um den Spitzenverdiener Michi Wolf gesponnen hat.
Das ging ja lächerlicher Weise sogar soweit, dass er auf viel Geld verzichten hätte um weiter in Iserlohn spielen zu dürfen. :lol:
Macht euch alle mal frei von so einem Unsinn.
Wenn Spieler sich heutzutage dafür entscheiden in Iserlohn zu bleiben, dann in den aller meisten Fällen ganz sicher deshalb, weil sie keine besseren Angebote haben.
Das ist der Grund dafür, dass in Iserlohn entsrechende Gespräche im Regelfall erst nach der Saison geführt werden Nicht weil die Roosters zu doof sind, man weiß dann, wer noch übrig geblieben ist.
Eishockey Fans sind faire Fans, Ultras leider nicht !
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Kader 2019/20/21/........

Ungelesener Beitrag von JudgeDark »

Ich gehe davon aus, dass wir nächste Saison wieder ein völlig neues Team am Seilersee erleben werden. Es sind viel zu viele Faktoren, die dazu führen werden, dass die aktuellen Spieler uns verlassen. Machen wir uns nichts vor, einige Jungs würden wir hier nicht sehen, wenn wir nicht zufällig eine Pandemiesaison spielen würden. Sie haben sich mit ihren Leistungen interessant gemacht und dazu das Argument mit dem Gehalt, das IWE gebracht hat.

Bei Grenier gehe ich davon aus, dass er weg ist ... und dann ist es mir lieber, wenn er nicht in der DEL bleibt. Weitere Spekulationen mag ich nicht machen ... denn es sind aktuell nur Spekulationen.
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)
Roland
Beiträge: 0
Registriert: Sa 5. Apr 2008, 10:19

Re: Kader 2019/20/21/........

Ungelesener Beitrag von Roland »

:red:
soese1 hat geschrieben: Mi 14. Apr 2021, 12:59
Roland hat geschrieben: Mi 14. Apr 2021, 12:04 Das wir Taro Jentzsch nicht halten können finde ich sehr bitter. Schon vor Monaten hätte man mit Ihm den Vertrag verlängern müssen.
Ja vielleicht hatte man es ja versucht? Das gilt auch für Bailey und Whitney.
Ich finde es immer wieder sehr amüsant, dass hier jedes Jahr auf's Neue der Vorwurf auftaucht, die Roosters wären zu doof Spieler zu halten, weil sie entsprechenden Jungs nicht rechtzeitig Angebote machen.
Warum in dreiteufelsnamen hätten diese Jungs so "scheißendämlich" sein sollen, ihre Unterschrift schon vor Monaten unter eine Vertragsverlängerung in Iserlohn zu setzen ?!
:roll:
Was den Wohlfühlfaktor Iserlohn betrifft, da war es nach meiner Wahrnehmung in den zurückliegen Jahren eher so, dass da die meisten dieser potenziellen Kandidaten eher froh waren, wenn sie andere Angebote hatten.
Diese Mär von "hier is ja alles so toll für Spieler"
ist doch auch eher Fanromantik als real und entstammt wohl noch dem Mythos, den man seiner Zeit um den Spitzenverdiener Michi Wolf gesponnen hat.
Das ging ja lächerlicher Weise sogar soweit, dass er auf viel Geld verzichten hätte um weiter in Iserlohn spielen zu dürfen. :lol:
Macht euch alle mal frei von so einem Unsinn.
Wenn Spieler sich heutzutage dafür entscheiden in Iserlohn zu bleiben, dann in den aller meisten Fällen ganz sicher deshalb, weil sie keine besseren Angebote haben.
Das ist der Grund dafür, dass in Iserlohn entsrechende Gespräche im Regelfall erst nach der Saison geführt werden Nicht weil die Roosters zu doof sind, man weiß dann, wer noch übrig geblieben ist.
Ich bin ja auch oft kritisch was Vertragsverlängerung bei den Roosters betrifft aber so schwarz sehe ich das alles nicht . Das ist schon harter Tobak da kommt man ja in die Depriphase :red:
Roland
Beiträge: 0
Registriert: Sa 5. Apr 2008, 10:19

Re: Kader 2019/20/21/........

Ungelesener Beitrag von Roland »

Ich kann mich auch gut erinnern das die Roosters auch schon während der Saison auch oft als Weihnachtsgeschenk mit sehr guten Spielern verlängert haben :greis:
Sir Henry
Beiträge: 0
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 22:29
Wohnort: Sundern

Re: Kader 2019/20/21/........

Ungelesener Beitrag von Sir Henry »

Roland hat geschrieben: Mi 14. Apr 2021, 21:47 Ich kann mich auch gut erinnern das die Roosters auch schon während der Saison auch oft als Weihnachtsgeschenk mit sehr guten Spielern verlängert haben :greis:
Da hat ja dieses Mal die Saison erst angefangen, man wusste also noch gar nicht, wer sehr gut ist... ;)
Where's the Revolution?
Franky
Administrator
Beiträge: 43
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:22
Wohnort: Meerbusch
Kontaktdaten:

Re: Kader 2019/20/21/........

Ungelesener Beitrag von Franky »

soese1 hat geschrieben: Mi 14. Apr 2021, 12:59 Was den Wohlfühlfaktor Iserlohn betrifft, da war es nach meiner Wahrnehmung in den zurückliegen Jahren eher so, dass da die meisten dieser potenziellen Kandidaten eher froh waren, wenn sie andere Angebote hatten.
Worauf basiert diese Wahrnehmung? Bist du irgendwie mit den Roosters vernetzt? Ich will keine Namen oder so.. Oder st es einfach nur so ein Bauchgefühl, mit großem Abstand zu Verantwortlichen und Spielern? Nur um deinen Beitrag etwas einordnen zu können.

PS, ich bin froh, dass Andy Jenike kein potentieller Kandidat zu sein scheint und froh ist, in Iserlohn zu bleiben.
Sagt man Böses von dir, und es ist wahr, bessere Dich. Sind es Lügen, lache darüber. (Epiktet)
Bastiano-77
Beiträge: 0
Registriert: Fr 12. Feb 2021, 23:30

Re: Kader 2019/20/21/........

Ungelesener Beitrag von Bastiano-77 »

Ich hoffe ja deshalb so sehr auf einen VF Einzug am Sonntag weil ich mir denke dass das unsere Position für die kommende, enorm wichtige Saison verbessert, gerade auch was Weiterverpflichtungen bzw. Neuverpflichtungen angeht; ich habe es glaube ich an anderer Stelle geschrieben: Iserlohn hat ja schon keinen schlechten Ruf da draußen in der Eishockeywelt und die DEL ist mittlerweile international auch etabliert; also da brauchen wir nicht sooo tief stapeln, a bisserl Geld kann man auch bei uns verdienen: ABER: strategisch werden nur wenige "kleine" Vereine (sprich Nicht-Großstädte) in der DEL überleben, aber einige doch, und wir müssen uns da von anderen abheben durch professionelle Nachwuchsarbeit - Stichwort zweite Eisfläche etc....; da könnten wir im "Westen" durchaus eine gute Rolle spielen, brauchen aber breite Unterstützung durch lokale Gößen aus Politik und Wirtschaft; ich hoffe dass das der Weg ist den Hommel so gehen will und dass er ein guter Stratege ist;
Die Fankultur um das Iserlohner Eishockey hätte sich das auch verdient! :schal:
soese1
Beiträge: 0
Registriert: So 18. Jan 2009, 09:14

Re: Kader 2019/20/21/........

Ungelesener Beitrag von soese1 »

Franky hat geschrieben: Mi 14. Apr 2021, 22:23
soese1 hat geschrieben: Mi 14. Apr 2021, 12:59 Was den Wohlfühlfaktor Iserlohn betrifft, da war es nach meiner Wahrnehmung in den zurückliegen Jahren eher so, dass da die meisten dieser potenziellen Kandidaten eher froh waren, wenn sie andere Angebote hatten.
Worauf basiert diese Wahrnehmung? Bist du irgendwie mit den Roosters vernetzt? Ich will keine Namen oder so.. Oder st es einfach nur so ein Bauchgefühl, mit großem Abstand zu Verantwortlichen und Spielern? Nur um deinen Beitrag etwas einordnen zu können.

PS, ich bin froh, dass Andy Jenike kein potentieller Kandidat zu sein scheint und froh ist, in Iserlohn zu bleiben.
Mit deinem nachgeschoben Satz beantwortest Du dir die Frage doch quasi selbst. ;)


Ich beschreibe wie ich die Sache einschätze.
Eishockey Fans sind faire Fans, Ultras leider nicht !
Bastiano-77
Beiträge: 0
Registriert: Fr 12. Feb 2021, 23:30

Re: Kader 2019/20/21/........

Ungelesener Beitrag von Bastiano-77 »

Was mir zum Thema Kader schon seit einigen Tagen auf der Zunge liegt: bitte versuchen mit dem Lowry zu verlängern, der ist zwar nicht so auffällig und kein großer Scorer, aber der ist in vielen kritischen Situationen entscheidend dazwischen oder holt an der Bande die Pucks; immer den Blick für die Stellungen der Mitspieler und des Gegners; gefällt mir wirklich sehr der Lowry!
Sir Henry
Beiträge: 0
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 22:29
Wohnort: Sundern

Re: Kader 2019/20/21/........

Ungelesener Beitrag von Sir Henry »

Bastiano-77 hat geschrieben: Do 15. Apr 2021, 23:34 Was mir zum Thema Kader schon seit einigen Tagen auf der Zunge liegt: bitte versuchen mit dem Lowry zu verlängern, der ist zwar nicht so auffällig und kein großer Scorer, aber der ist in vielen kritischen Situationen entscheidend dazwischen oder holt an der Bande die Pucks; immer den Blick für die Stellungen der Mitspieler und des Gegners; gefällt mir wirklich sehr der Lowry!
Ja, bin ich absolut bei Dir :rauf:
Where's the Revolution?
Sir Henry
Beiträge: 0
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 22:29
Wohnort: Sundern

Re: Kader 2019/20/21/........

Ungelesener Beitrag von Sir Henry »

Brück meinte nach dem Spiel am Sonntag, dass er sich bereits jetzt schon auf das Team für die neue Saison freue... Ich bin da etwas zusammengezuckt, es erinnerte mich an seine Worte, nachdem damals der Vertrag mit Mr. Mike York nicht verlängert wurde. "Wir wollen die Verantwortung auf mehre Schultern verteilen...wer sagt denn, dass wir nächste Saison nicht noch stärker aufgestellt sind?! Und dann kamen sie, die Romes, Jones und Halischuks... :roll:
Where's the Revolution?
Antworten