Kader 2017/18/19/........

Diskussionen rund um die Iserlohn Roosters
fireheinz
Beiträge: 0
Registriert: Fr 4. Dez 2015, 11:08

Re: Kader 2017/18/19/........

Ungelesener Beitragvon fireheinz » Mi 25. Dez 2019, 12:25

Duris2# hat geschrieben:
Mi 25. Dez 2019, 10:03
Und genau das sind doch die Gründe, warum der "neu eingeschlagene Weg" so wichtig ist. Wir brauchen die guten, deutschen Nachwuchsspieler, die uns zwei, drei Jahre erhalten bleiben. Danach gehts zu den Geldsäcken, den ein oder anderen können wir vielleicht auch mal halten. Mittelmäßige "Ausländer" die hier ein paar Monate Europaurlaub mit ihren Damen machen bringen uns nicht weiter. Und von den älteren deutschen Spielern, die hier ihren letzten DEL-Vertrag erhalten, hatten wir leider in den letzten Jahren auch mehr als genug. Und ja, auch der Abstieg wird mal näher oder ferner sein, aber das gilt für einige Clubs.
Oh mann duris, di sprichst mir aus der Seele!! Übrigens daniel wirt spielt in Frankfurt wohl auch ganz gut, Auskunft eines Löwen Fans. Hätte mir gewünscht das brune und wirt auch hier eine Chance bekommen hätten, wobei ich nicht weiss ob es Angebote dazu gab und die beiden nicht wollten

soese1
Beiträge: 0
Registriert: So 18. Jan 2009, 09:14

Re: Kader 2017/18/19/........

Ungelesener Beitragvon soese1 » Mi 25. Dez 2019, 12:27

Duris2# hat geschrieben:
Mi 25. Dez 2019, 10:03
Und genau das sind doch die Gründe, warum der "neu eingeschlagene Weg" so wichtig ist. Wir brauchen die guten, deutschen Nachwuchsspieler, die uns zwei, drei Jahre erhalten bleiben.
So sieht es aus. !
Und dazu braucht´s dann eben jetzt auch mal mind. diese Saison lang noch die nötige Geduld
mit den Jungen Spielern um diese fit zu machen für die DEL, da hat der Papa von Gretel absolut recht.
Das sollte dann aber auch für den Trainer gelten, da liegt Judge sicher richtig.
Ich kann mich an keinen Trainer erinnern, der den Jungen so viel Verantwortung gegeben hätte.
Nur so kann es doch gehen, wenn man diese Jungs zu gestandenen DEL-Spielern machen möchte.
Eishockey Fans sind faire Fans, Ultras leider nicht !

soese1
Beiträge: 0
Registriert: So 18. Jan 2009, 09:14

Re: Kader 2017/18/19/........

Ungelesener Beitragvon soese1 » Mi 25. Dez 2019, 12:32

fireheinz hat geschrieben:
Mi 25. Dez 2019, 12:25

Oh mann duris, di sprichst mir aus der Seele!! Übrigens daniel wirt spielt in Frankfurt wohl auch ganz gut, Auskunft eines Löwen Fans. Hätte mir gewünscht das brune und wirt auch hier eine Chance bekommen hätten, wobei ich nicht weiss ob es Angebote dazu gab und die beiden nicht wollten
Ich denke, da hat man derzeit mit Christian Hommel schon den richtigen Mann wenn es darum geht jetzt noch mal junge Talente zu finden.
Er kennt die meisten und kann das sicher sehr gut einschätzen welche unter denen, die die großen übrig gelassen oder übersehen haben
für die Roosters in Frage kommen.
Eishockey Fans sind faire Fans, Ultras leider nicht !

Patrick161085
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 00:13

Re: Kader 2017/18/19/........

Ungelesener Beitragvon Patrick161085 » Mi 25. Dez 2019, 14:11

So wie beim 2000er Jahrgang?

soese1
Beiträge: 0
Registriert: So 18. Jan 2009, 09:14

Re: Kader 2017/18/19/........

Ungelesener Beitragvon soese1 » Mi 25. Dez 2019, 14:32

Patrick161085 hat geschrieben:
Mi 25. Dez 2019, 14:11
So wie beim 2000er Jahrgang?
Wie meinst Du das?
Eishockey Fans sind faire Fans, Ultras leider nicht !

Patrick161085
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 00:13

Re: Kader 2017/18/19/........

Ungelesener Beitragvon Patrick161085 » Mi 25. Dez 2019, 14:53

...dass man sich nicht vernünftig um diese Jungs gekümmert hat, um diese zu halten.
Fleischer, Brune, Wirt, etc.
Alexandrov mal außen vor, der war zu gut.

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Kader 2017/18/19/........

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Mi 25. Dez 2019, 16:39

Patrick161085 hat geschrieben:
Mi 25. Dez 2019, 14:53
Alexandrov mal außen vor, der war zu gut.

Ein Träumchen wenn er hier geblieben wäre ... !
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

soese1
Beiträge: 0
Registriert: So 18. Jan 2009, 09:14

Re: Kader 2017/18/19/........

Ungelesener Beitragvon soese1 » Mi 25. Dez 2019, 17:38

JudgeDark hat geschrieben:
Mi 25. Dez 2019, 16:39
Patrick161085 hat geschrieben:
Mi 25. Dez 2019, 14:53
Alexandrov mal außen vor, der war zu gut.

Ein Träumchen wenn er hier geblieben wäre ... !
Vielleicht kommt er ja mal zurück.
Eishockey Fans sind faire Fans, Ultras leider nicht !

Sir Henry
Beiträge: 0
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 22:29
Wohnort: Sundern

Re: Kader 2017/18/19/........

Ungelesener Beitragvon Sir Henry » Fr 27. Dez 2019, 09:39

Ich sehe es als absolut positiv an, dass bereits jetzt ein (für Roosters Verhältnisse) großer Teil des Kaders für die kommende Saison steht. Ich erinnere mich noch an die Übergabe der roten Laterne an Straubing, während des Spiels 2 Jahren. Wo steht Straubing heute? Die Verantwortlichen der Tigers haben längerfristig geplant und am Pulverturm ist es relativ ruhig geblieben. Das Ergebnis sieht man heute, ich bin mir sicher, dass Straubing, trotz Minikrise, mindestens Platz 4 erreichen wird.
Wenn Rumble weiter am Seilersee bleibt, mache ich mir um die Abwehr keine Sorgen. Ich würde auch mit beiden Torhütern verlängern oder ggf. Neffin dazu holen.
Der Sturm wird natürlich die große Baustelle sein. Bezeichnend war gestern wieder, dass noch die "gefährlichsten" Aktionen von der 4. Reihe ausgingen, speziell Lautenschlager ist viel gerannt. Die bleiben uns ja hoffentlich erhalten. Halmo und Grenier wird man bestimmt nicht halten können, bei den anderen Stürmer muss man die restlichen Spiele abwarten. Sutter und Weiß würde ich gerne zur neuen Saison wiedersehen, Petan, Clarke und Höffel bieten sich zZt nicht an. Mal schauen, wem das Management das Vertrauen für die wichtige kommende Saison schenkt...
Where's the Revolution?

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Kader 2017/18/19/........

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Fr 27. Dez 2019, 10:01

Bei der Defensive sehe ich es ähnlich ... gegen diese ist nicht viel einzuwenden. Anstelle von Rumble würde ich aber Möser gerne hier behalten, was aber glaube ich nicht klappen wird. Hier geht es mir primär um die Lizenz die Rumble verbrauchen würde, spielereisch sehe ich beide ähnlich.

Im Tor würde ich auf Jenike setzen und Neffin dazuholen ... so spart man sich eine weitere Lizenz. Die brauchen wir dringend für den Sturm, denn der wird denke ich wieder umgebaut werden müssen. Grenier und Halmo sind wirklich schwer zu halten. Sutter ist für mich eine Enttäuschung, für einen Lizenzspieler nicht stark genug. Weiß ... ich weiß nicht, ist mir zu wechselhaft, aber ich glaube mit anderen Nebenleuten durchaus hilfreich. Lautenschlager wird aus der Jungspielerregelung fallen, da bin ich mir nicht sicher ob man ihn halten wird. MacQueen ist ein Reisender, den wird man nicht halten können und glaube ich auch nicht halten wollen. Der Rest bietet sich aktuell wirklich nicht für weitere Verträge in Iserlohn an, was übrigens auch für Samanski gilt. Somit wird es hier wohl wie gesagt einen sehr umfangreichen Umbau geben.

Gespannt bin ich auf die Trainerposition ... hier kann ich mir ebenso vorstellen, dass man die Saison so zu Ende bringt, es aber dann eine Veränderung geben könnte. Ist nur so ein Gefühl, aber ich glaube da wird sich was tun.
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

Sir Henry
Beiträge: 0
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 22:29
Wohnort: Sundern

Re: Kader 2017/18/19/........

Ungelesener Beitragvon Sir Henry » Fr 27. Dez 2019, 10:06

Sutter kann deutlich mehr als die zuletzt gezeigten Leistungen. Ob es an den Mitspielern liegt oder andere Gründe vorliegen, warum er oft gehemmt wirkt, müssen die Trainer bewerten....
Where's the Revolution?

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Kader 2017/18/19/........

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Fr 27. Dez 2019, 11:50

Wie so einige im Kader hat Sutter stark angefangen, dann aber auch stark nachgelassen. Manchmal glaube ich die Jungs sollten weniger Wasser aus dem Seilersee trinken, vielleicht läuft es dann wieder besser.
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

Franky
Administrator
Beiträge: 40
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:22
Wohnort: Meerbusch
Kontaktdaten:

Re: Kader 2017/18/19/........

Ungelesener Beitragvon Franky » Fr 27. Dez 2019, 12:13

JudgeDark hat geschrieben:
Fr 27. Dez 2019, 10:01
MacQueen ist ein Reisender, den wird man nicht halten können und glaube ich auch nicht halten wollen.
Wie kommst du darauf?
Jamie kam aus Amerika nach Crimmitschau und musste direkt in die Relegation und wechselte zu einem besseren Club nach Kassel. Von da aus noch eine Stufe höher nach Berlin, wo er drei Jahre lang bliebt. In Schwenningen hat es nicht gepasst, das soll vorkommen. Ich sehe ihn nicht als Reisender.
Sagt man Böses von dir, und es ist wahr, bessere Dich. Sind es Lügen, lache darüber. (Epiktet)

Eishockeypapst
Beiträge: 0
Registriert: Mi 7. Mär 2018, 21:36

Re: Kader 2017/18/19/........

Ungelesener Beitragvon Eishockeypapst » Fr 27. Dez 2019, 12:54

Was Clarke angeht würde ich ihn auf jeden Fall halten.
Clarke hat als Center sehr stark gespielt, allerdings spielt er seit Wochen auf außen wo er wesentlich weniger effektiv ist.
Weiß hingegen sehe ich wesentlich kritischer. Ich hatte ihn aus den Zeiten als er als Gegner an den Seilersee kam, besser in Erinnerung, aber aktuell sehe ich einen eindimensionalen Spieler, der bei wirklich jedem Angriff die Scheibe an der Blauen tief schießt, in der Hoffnung diese an der Bande im Zweikampf zurück zu gewinnen. Ganz ehrlich das ist mir zu wenig ...
Hoeffel wiederum würde ich halten, weil er genauso wie Clarke gezeigt hat, das er es besser kann.
Hinzu kommt die Frage, ob man in der Lage ist für die aktuell kritisierten deutschen Spieler wirklich besseren, bezahlbaren Ersatz zu finden.
Ich möchte daran erinnern das auch Jake Weidner letzte Saison zurecht kritisiert wurde und der ein oder andere ihn in dieser Saison nicht mehr sehen wollte. Er ist aber für mich in dieser Saison einer der konstantesten Spieler im Sturm. Gut beim Bully und extrem wichtig in der Defensive im allgemeinen und in Unterzahl im besonderen. Das aus ihm kein Torjäger mehr wird dürfte auch jedem klar sein. Dafür wurden ja andere Spieler geholt ...
Eishockey ist meine Religion und die Eishalle am Seilersee meine Kirche

Hardy86
Beiträge: 0
Registriert: Do 11. Feb 2016, 19:57

Re: Kader 2017/18/19/........

Ungelesener Beitragvon Hardy86 » Fr 27. Dez 2019, 13:54

Im Tor würde ich nächste Saison auch auf Jenike und Neffin setzen und mir die Lizenz für einen Stürmer sparen.

Die Abwehr steht ja schon weitestgehend.
Möser hat für mich mehr Potential als Rumble und würde zudem auch noch eine Lizenz sparen.

Im Sturm würde ich nächstes Jahr gerne sehen:
Halmo, Grenier (denke nur einer von beiden wird zu halten sein), Lautenschlager und MacQueen.
Weidner, Friedrich und Fleischer sind schon unter Vertrag.

Sutter und Petan würde ich gerne mit anderen AL besetzen.

Clarke und Weiß je nacht Budget...
[b][color=#000080]Seit wir zwei uns gefunden...[/color][/b] [color=#000080][b]Ooooh ECD[/b][/color]... :schal: :jump:

soese1
Beiträge: 0
Registriert: So 18. Jan 2009, 09:14

Re: Kader 2017/18/19/........

Ungelesener Beitragvon soese1 » Fr 27. Dez 2019, 14:58

So unterschiedlich hätte ich die Wahrnehmungen hier nicht erwartet.
Aber dass jetzt schon resümiert wird zeigt ja auch, dass alle die Saison abgehakt haben und das Jahr ist noch nicht mal zu ende. :O
Aber gut, ich hatte nicht Anderes als den Kampf gegen Platz 14 erwartet.
Allerdings nicht dass wir zum Jahreswechsel gerade mal 26 Punkte auf der Uhr und 16 Punkte Rückstand auf Platz 10 haben.
So deutlich dann doch nicht.

Im Tor würde ich auch auf Jenicke setzen, wenn man ihn denn halten kann. Neffin als 2. Mann fände ich noch etwas gewagt.
Aber an guten deutschen Keepern besteht kein Mangel. Das sollte nicht wirklich ein Problem darstellen, einen guten Backup zu verpflichten.

In der Verteidigung sehe ich eigentlich keinen großen Handlungsbedarf. Wenn man für das Geld, welches Baxmann verdient den jungen Möser von Manheim loseisen könnte, dann wäre das eine guter Tausch. Ist aber nicht so wahrscheinlich, dass der überhaupt wechselwillig wäre. Alternativ dazu könnte ich mir eine Rückkehr von Denis Shevyrin gut vorstellen und wenn dann Austin Madaisky doch noch Interesse an den Roosters hätte, dann denke ich wären wir defensiv sehr gut aufgestellt. ( Rumble würde ich auf jeden Fall halten wollen ! )

In der Offensive würde ich sagen :
Grenier, Petan, Sutter, Dimitriev, Höffel und Weiß danke schön und auf wiedersehen.
Alle anderen Stürmer dürften von mir aus bleiben.
Zuletzt geändert von soese1 am Fr 27. Dez 2019, 15:53, insgesamt 2-mal geändert.
Eishockey Fans sind faire Fans, Ultras leider nicht !

soese1
Beiträge: 0
Registriert: So 18. Jan 2009, 09:14

Re: Kader 2017/18/19/........

Ungelesener Beitragvon soese1 » Fr 27. Dez 2019, 15:10

Sir Henry hat geschrieben:
Fr 27. Dez 2019, 10:06
Sutter kann deutlich mehr als die zuletzt gezeigten Leistungen.
Ich denke, dass trifft genau so auf Grenier, Dimitriev, Höffel und Weiß zu.
Auf Petan wohl eher nicht, ich schätze der spielt schon an seinem Limit.
Sie zeigen es aber nun mal nicht und deshalb hätten sie bei mir keine auch Chance auf einen neuen Vertrag.
Am allerwenigsten Weiß !
Ich fürchte allerdings, dass dies so ungefähr die Stürmer sein werden, die man überhaupt wird halten können.

Was einige hier an Grenier so toll finden, dass erschließt sich mir nicht.
Er hat uns sportlich nicht einen Millimeter voran gebracht und er wird sicher nicht zu den günstigsten Spielern im Team gehören.
Meiner Meinung nach ist er das Geld und die Lizenz nicht wert.
Wenngleich ich auch sehe, dass er in einem anderen Team bzw. Club sicher eine bessere, eine gute Rolle spielen würde.
Aber von diesen Typen, die eigentlich gut sind uns aber sportlich nicht helfen können hatten wir hier eben in letzer Zeit genug,
zu viele.
Eishockey Fans sind faire Fans, Ultras leider nicht !

soese1
Beiträge: 0
Registriert: So 18. Jan 2009, 09:14

Re: Kader 2017/18/19/........

Ungelesener Beitragvon soese1 » Fr 27. Dez 2019, 15:44

JudgeDark hat geschrieben:
Fr 27. Dez 2019, 10:01
MacQueen ist ein Reisender, den wird man nicht halten können und glaube ich auch nicht halten wollen.

Er kommt zu einem denkbar ungünstigen Zeitpunkt zu uns. In eine auf Grund unzureichender Offensivqualität bereits
jetzt schon gescheiterte Mannschaft und man weiß ja nicht, warum er in Schwenningen die Koffer packen musste.
Aber wenn ich den Jungen spielen sehe, dann glaube ich schon dass man gut beraten wäre, ihn zu halten.
Ob man ihn wird halten können, dass steht auf einem anderen Blatt.
Aber da sehe ich schon Jemanden, der uns in Zukunft sehr viel Freude bereiten könnte.
Zuletzt geändert von soese1 am Fr 27. Dez 2019, 17:21, insgesamt 1-mal geändert.
Eishockey Fans sind faire Fans, Ultras leider nicht !

tamifranz
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 14:04
Wohnort: Niederbayern

Re: Kader 2017/18/19/........

Ungelesener Beitragvon tamifranz » Fr 27. Dez 2019, 16:06

soese1 hat geschrieben:
Fr 27. Dez 2019, 15:44
JudgeDark hat geschrieben:
Fr 27. Dez 2019, 10:01
MacQueen ist ein Reisender, den wird man nicht halten können und glaube ich auch nicht halten wollen.

Er kommt zu einem denkbar ungünstigen Zeitpunkt zu uns. In eine auf Grund unzureichender Offensivqualität bereits
jetzt schon gescheiterte Mannschaft und man weiß ja nicht, warum er in Schwenningen die Koffer packen musste.
Aber wenn ich den Jungen spielen sehe, dann glaube ich schon dass man gut beraten wäre, ihn zu halten.
Ob man ihn wird halten können, dass steht auf einem anderen Blatt.
Aber da sehe ich schon Jemanden, der uns in Zukunft sehr viel Freude bereiten könnte.



Soese1, das sehe ich genauso. Er ist, auch wenn er noch nicht so trifft wie in Schwenningen, einer von den wenigen kreativen Stürmern, der die Scheibe auch mal behaupten kann und dann sogar noch einen guten Pass spielt. Dass kann man von den Wenigsten behaupten,...auf jeden Fall wenn möglich halten.....
Motivation:

“Wenn du ein Schiff bauen willst, so trommle nicht Männer zusammen um Holz zu beschaffen, Werkzeuge vorzubereiten, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem weiten endlosen Meer.”

soese1
Beiträge: 0
Registriert: So 18. Jan 2009, 09:14

Re: Kader 2017/18/19/........

Ungelesener Beitragvon soese1 » Fr 27. Dez 2019, 16:58

tamifranz hat geschrieben:
Fr 27. Dez 2019, 16:06
soese1 hat geschrieben:
Fr 27. Dez 2019, 15:44
JudgeDark hat geschrieben:
Fr 27. Dez 2019, 10:01
MacQueen ist ein Reisender, den wird man nicht halten können und glaube ich auch nicht halten wollen.

Er kommt zu einem denkbar ungünstigen Zeitpunkt zu uns. In eine auf Grund unzureichender Offensivqualität bereits
jetzt schon gescheiterte Mannschaft und man weiß ja nicht, warum er in Schwenningen die Koffer packen musste.
Aber wenn ich den Jungen spielen sehe, dann glaube ich schon dass man gut beraten wäre, ihn zu halten.
Ob man ihn wird halten können, dass steht auf einem anderen Blatt.
Aber da sehe ich schon Jemanden, der uns in Zukunft sehr viel Freude bereiten könnte.



Soese1, das sehe ich genauso. Er ist, auch wenn er noch nicht so trifft wie in Schwenningen, einer von den wenigen kreativen Stürmern, der die Scheibe auch mal behaupten kann und dann sogar noch einen guten Pass spielt. Dass kann man von den Wenigsten behaupten,...
Ja, er kann sehr schnell umschalten, dann blitzschnell den nächsten Pass sehr präzise spielen und hat sich im nächsten Moment schon wieder in eine gute Postion frei gelaufen. Das geht nur leider für Grenier und Petan viel zu schnell.
Es wäre jetzt dann Trainersache eine Reihenzusammenstellung zu finden, die für ihn passt. Ich würde vorschlagen ihn mit Clarke und Weidner spielen zu lassen.
Weniger Tore als überhaupt keins geht nicht und der PO-Zug ist sowieso abgefahren. Also kann man solche Dinge ruhig versuchen und wer weiß, vielleicht findet zusammen was zusammen passt. Mc Queen, Petan und Grenier passt jedenfalls nicht, dass war gestern mehr als deutlich zu sehen und das lag nicht an Mc Queen, der war auch gestern wieder sehr gut unterwegs.
Was den Offensivdrang und den Zug zum Tor betrifft, da erinnert er mich so ein wenig an Petersen. Nur das der da natürlich noch wesentlich mehr Physis mit reinlegen konnte.
Eishockey Fans sind faire Fans, Ultras leider nicht !