Kader 2017/18/19/........

Diskussionen rund um die Iserlohn Roosters
eckenga
Beiträge: 0
Registriert: Di 19. Jan 2010, 11:20

Re: Kader 2017/18/19/........

Ungelesener Beitragvon eckenga » Do 21. Mär 2019, 16:38

Mensch wir haben den 21.März und nur noch 5 Monate bis zum Saisonbeginn.. Dazu noch keine fertige Truppe und noch kein Saisonziel formuliert. Wat ne Scheißsaison,,woll :lol: :lol: :lol: :lol:.. Der ein oder andere sollte in den nächsten Tagen lieber seine Blutdrucktabletten wieder regelmäßiger nehmen und das Traumschiff gucken.. Vielleicht entspannt das mal etwas

hessenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Do 3. Jan 2013, 12:23

Re: Kader 2017/18/19/........

Ungelesener Beitragvon hessenrooster » Do 21. Mär 2019, 17:33

Jaja, hast ja recht, eckenga. Das kommt dabei heraus, wenn man sich im Job ärgert und parallel im Forum in einen Wutposting-Anfall reinsteigert. Ich hab mich jetzt wieder so ziemlich beruhigt, bin runter von der Palme und warte ab, was sich in den nächsten Wochen tut. Skeptisch bin ich trotzdem ... :roll:

eckenga
Beiträge: 0
Registriert: Di 19. Jan 2010, 11:20

Re: Kader 2017/18/19/........

Ungelesener Beitragvon eckenga » Do 21. Mär 2019, 18:26

@ hessenrooster.. Ich seh das so, das Spieler wie, Hock, Wolf, York, Matsumoto, um nur mal einige zu nennen riesigen Lücken ins Gehaltgefüge reißen und da schnell Neid aufkommen kann welcher zu Spannungen innerhalb eines Teams führen kann.,aber nicht muß.. Soviel zu Theorie. Praktisch gesehen muß es zwischen Jung und Alt passen.. Zu Jung geht in die Hose zu alt ebenso.. Nachhaltig etwas aufbauen und versuchen so homogen zu werden das das Team als ganzes überzeugt. Bremerhaven ist da für mich das Paradebeispiel.. Der ein oder andere Star wird weggekauft und man verstärkt sich da wieder..Da ist Bremerhaven einfach beispielhaft und ich Zolle da allergrößten Respekt.

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Kader 2017/18/19/........

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Do 21. Mär 2019, 18:27

eckenga hat geschrieben:Mensch wir haben den 21.März und nur noch 5 Monate bis zum Saisonbeginn.. Dazu noch keine fertige Truppe und noch kein Saisonziel formuliert. Wat ne Scheißsaison,,woll :lol: :lol: :lol: :lol:.. Der ein oder andere sollte in den nächsten Tagen lieber seine Blutdrucktabletten wieder regelmäßiger nehmen und das Traumschiff gucken.. Vielleicht entspannt das mal etwas
Ich bin für einen Stimmungsboykott ... das geht ja aktuell gar nicht und daher sollten wir das dem Verein auch zeigen!

;)

Ich werde mich über noch nichts ärgern oder freuen ... denn bisher ist noch nicht viel passiert. Ein neuer Trainer, eine neuer sportlicher Leiter ... nicht unwichtig, aber nicht alles. Die beiden werden nicht auf dem Eis stehen. Wir werden zu Saisonbeginn ein Team haben und das werde ich bewerten ... und da ist mir egal, ob man heute das komplette Team bekannt gibt oder erst kurz vor knapp (zumal wir das inzwischen gewohnt sein sollten). Mir wäre wichtiger, dass man mit Leistungsträgern frühzeitig spricht und versucht ein Gerüst zu halten ... aber das ist aktuell der zweite Schritt vor dem ersten.

Mein Gefühl sagt mir, dass gerade viele Worte auf die Goldwaage gelegt werden ... man sollte doch erstmal abwarten was kommt! Wir werden und können gar nicht mit einem nur jungen Team auflaufen und das wird auch nicht passieren ... da werden die notwendigen Ausländer dabei sein, die das Gerüst bilden werden. Und ehrlich ... am Ende habe ich lieber junge Wilde die sich reinhängen als alte Säcke die nur abhängen.

Angst macht mir nur die Aussage, dass man eben mehr in die Geschäftsstelle und das Coachingteam stecken will und man im Nebensatz liest, dass man das Geld früher in die Mannschaft gesteckt hat. Ja, das lässt den Schluss zu, dass man wirklich bei den Spielern sparen will. Und das obwohl man die Preise für die DK angehoben hat (und das nicht zu knapp). Das ist ein Punkt den ich auch kritisiere und nicht nachvollziehen kann. Aber wie das Team am Ende aussehen wird, davon lasse ich mich noch überraschen. Und wichtig: die Ausweitung von Geschäftsstelle und Coaching finde ich ansich wichtig und richtig (hoffentlich ist auch jemand dabei der Öffentlichkeitsarbeit kann und machen darf).
Und jeder sollte zudem wissen, dass in laufenden Playoffs nicht unbedingt Wechsel bekannt gegeben werden sofern die Spieler noch aktiv sind ... hier denke ich werde noch Namen kommen, von Neuverpflichtungen wurde ja schon gesprochen.
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

eckenga
Beiträge: 0
Registriert: Di 19. Jan 2010, 11:20

Re: Kader 2017/18/19/........

Ungelesener Beitragvon eckenga » Do 21. Mär 2019, 19:17

Ich denke gerade ein Verein wie München hat aus der letzten Saison gelernt und wird nicht nochmal einem Spieler vor den Playoffs eröffnen das er in Zukunft keine Rolle mehr spielt, der anschließend alles in den Playoffs pulverisiert MVP wird und im Jahr darauf zweitbeste Scorer der Liga. .. Da wird sich wahrscheinlich Don Jackson heute noch fragen gefallen lassen müssen nach dem Warum..
Ja erst wenn ein Verein die Spielzeit komplett beendet hat wird sich dahingehend personell was tun.. Da erwarten uns noch viele Meldungen auf die auch ich sehr sehr gespannt bin. Definitiv wird es dieses Jahr anders als die Jahre zuvor mit dem Kader, evtl jünger weniger "TOP" Spieler etc. aber ob das besser oder schlechter wird will und kann ich oder auch andere erst sagen wenn die Saison im vollen Gange ist.. Ich denke wir werden ein Überraschungspaket erhalten und hoffe das es ein schönes ist. Vielleicht nicht im ersten Jahr, aber vielleicht was auf längere Sicht und etwas nachhaltiger als die Jahre zuvor. Diese Wechselorgien bei denen man 10-12Spieler austauscht jedes Jahr find ich persönlich auch nervend. Da fehlt dann einfach die Bindung zu den Spielern. Da waren mir Hock Wolf Roy York Lange oder aktuell Friedrich lieber als so popelige Legionäre..

eckenga
Beiträge: 0
Registriert: Di 19. Jan 2010, 11:20

Re: Kader 2017/18/19/........

Ungelesener Beitragvon eckenga » Di 26. Mär 2019, 05:03

Nach Informationen von EN soll Matsumoto in Köln unterschrieben haben :runter: :runter: :runter: :| :| :evil: :evil:

https://www.eishockeynews.de/aktuell/ar ... descheneau

soese1
Beiträge: 0
Registriert: So 18. Jan 2009, 09:14

Re: Kader 2017/18/19/........

Ungelesener Beitragvon soese1 » Di 26. Mär 2019, 06:47

Dann hat er sich wohl dafür entschieden, lieber wieder professionell zu arbeiten. Schade eigentlich, aber wer will ihm dass verdenken. ;)
Eishockey Fans sind faire Fans, Ultras leider nicht !

Rooster1405
Beiträge: 0
Registriert: Di 7. Feb 2017, 08:52

Re: Kader 2017/18/19/........

Ungelesener Beitragvon Rooster1405 » Di 26. Mär 2019, 07:28

Vielleicht wäre Pinizzotto dann nächste Saison eine Option für uns. :D

Franky
Administrator
Beiträge: 40
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:22
Wohnort: Meerbusch
Kontaktdaten:

Re: Kader 2017/18/19/........

Ungelesener Beitragvon Franky » Di 26. Mär 2019, 08:17

soese1 hat geschrieben:Dann hat er sich wohl dafür entschieden, lieber wieder professionell zu arbeiten. Schade eigentlich, aber wer will ihm dass verdenken. ;)
Vielleicht kommt er auch nicht damit klar, dass ein Trainer an der Bande steht, der weniger Eishockeyerfahrung hat? Oder dass er die Taktiktafel nicht mehr während des Spiels nutzen darf?
Wir kennen die Gründe nicht, die können sehr vielschichtig sein. Aber ich habe dein Smilie am Ende der Polemik schon gesehen :nicken:
Sagt man Böses von dir, und es ist wahr, bessere Dich. Sind es Lügen, lache darüber. (Epiktet)

eckenga
Beiträge: 0
Registriert: Di 19. Jan 2010, 11:20

Re: Kader 2017/18/19/........

Ungelesener Beitragvon eckenga » Di 26. Mär 2019, 08:42

Rooster1405 hat geschrieben:Vielleicht wäre Pinizzotto dann nächste Saison eine Option für uns. :D

Ja mal wieder nen Tough Guy mit ordentlich wumms :lol: :D :D

Gretelspapa
Beiträge: 0
Registriert: Mo 2. Okt 2017, 09:15

Re: Kader 2017/18/19/........

Ungelesener Beitragvon Gretelspapa » Di 26. Mär 2019, 13:00

soese1 hat geschrieben:Dann hat er sich wohl dafür entschieden, lieber wieder professionell zu arbeiten. Schade eigentlich, aber wer will ihm dass verdenken. ;)
Sag mal - was ist denn los mit Dir? "The grass is always greener on the other side"?

Also Köln und professionell? Das ist doch seit Jahren ebenfalls nur Chaos - und das mit einem vielfachen Etat.

Sei mal völlig entspannt. Das wird schon alles wieder. "Und irgendwann, irgendwann einmal..."

Gretelspapa
Beiträge: 0
Registriert: Mo 2. Okt 2017, 09:15

Re: Kader 2017/18/19/........

Ungelesener Beitragvon Gretelspapa » Di 26. Mär 2019, 13:18

JudgeDark hat geschrieben:Angst macht mir nur die Aussage, dass man eben mehr in die Geschäftsstelle und das Coachingteam stecken will und man im Nebensatz liest, dass man das Geld früher in die Mannschaft gesteckt hat. Ja, das lässt den Schluss zu, dass man wirklich bei den Spielern sparen will. Und das obwohl man die Preise für die DK angehoben hat (und das nicht zu knapp). Das ist ein Punkt den ich auch kritisiere und nicht nachvollziehen kann. Aber wie das Team am Ende aussehen wird, davon lasse ich mich noch überraschen. Und wichtig: die Ausweitung von Geschäftsstelle und Coaching finde ich ansich wichtig und richtig (hoffentlich ist auch jemand dabei der Öffentlichkeitsarbeit kann und machen darf).
Grundsätzlich bin ich ganz klar der Meinung, dass Schlüsselstellen gut besetzt werden müssen. Öffentlichkeitsarbeit und eine gute Struktur sind ein wichtiger Baustein um nachhaltig neue Sponsoren an Bord zu holen. Ist das gegeben, werden dadurch zukünftig bessere Möglichkeiten für die Kaderplanung entstehen. Ein funktionierendes Scouting spart unter dem Strich mehr Geld als es kostet.

Die Preiserhöhung fühlt sich zwar massiv an - ist aber unter dem Strich nur ein nachgelagerter Inflationsausgleich. 5 Jahre x 3% = 15%. Und in Summe sind das in etwa (schätzungsweise) 200.000 Euro (brutto) für die GmbH. Da konnte man zu keinem Zeitpunkt davon ausgehen, dass nun ein anderer Kader zu erwarten ist. Ganz im Gegenteil - liest man die Fachpresse, so kommt immer wieder durch, dass die Gehälter über die komplette DEL in den letzten Jahren exorbitant gestiegen sind. Und dann muss man sich als Verantwortlicher fragen, ob man den Etat ungeichmäßig verteilt (2-4 Kracher wie Matsumoto, Lange etc.) oder gleichmäßig über Talente und Spieler die noch nicht so sehr im Fokus stehen (Friedrich, Clarke, Weidner etc.). Und bei den Roosters hat der Versuch, Top-Spieler zu verpflichten, nicht wirklich hingehauen. Teilweise desaströs (Rome, Combs etc.). Eine homogene Gehaltsstruktur könnte für Iserlohn effektiver sein (das SC Freiburg- Modell).

Ich bin eigentlich bisher sehr zufrieden. Es gab klare Ansagen von Hommel und dem neuen Trainer, die Hoffnung machen. Das Umsetzen wird alles andere als leicht - aber meine Loyalität haben sie.

Und Judge: Auch Dich habe ich in den vergangenen Jahren selten so zurückhaltend und skeptisch erlebt. Da ist zwar überhaupt nichts daran auszusetzen, da Du nichts falsches schreibst. Aber viel lieber lese ich von Optimismus und Euphorie unterlegten Posts ;-).

Alles wird gut.

soese1
Beiträge: 0
Registriert: So 18. Jan 2009, 09:14

Re: Kader 2017/18/19/........

Ungelesener Beitragvon soese1 » Di 26. Mär 2019, 17:08

Gretelspapa hat geschrieben:Sei mal völlig entspannt. Das wird schon alles wieder. "Und irgendwann, irgendwann einmal..."

Mit mir ist alle okay und ich wünsche mir das ganz genau so wie Du.
Allerdings, wo nimmst Du denn eigentlich noch diesen Optimismus her ?! :)
Eishockey Fans sind faire Fans, Ultras leider nicht !

Franky
Administrator
Beiträge: 40
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:22
Wohnort: Meerbusch
Kontaktdaten:

Re: Kader 2017/18/19/........

Ungelesener Beitragvon Franky » Di 26. Mär 2019, 17:13

Vielleicht hat er schon dunklere Zeiten miterlebt, wo man noch nicht einmal im Juli wusste, ob man im August noch zur Eishalle zum Hockey gehen darf.
Sagt man Böses von dir, und es ist wahr, bessere Dich. Sind es Lügen, lache darüber. (Epiktet)

Franky
Administrator
Beiträge: 40
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:22
Wohnort: Meerbusch
Kontaktdaten:

Re: Kader 2017/18/19/........

Ungelesener Beitragvon Franky » Di 26. Mär 2019, 17:13

btw.. Matsumoto ist in Köln fix (laut Express)
Sagt man Böses von dir, und es ist wahr, bessere Dich. Sind es Lügen, lache darüber. (Epiktet)

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Kader 2017/18/19/........

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Di 26. Mär 2019, 18:10

Gretelspapa hat geschrieben:Und Judge: Auch Dich habe ich in den vergangenen Jahren selten so zurückhaltend und skeptisch erlebt. Da ist zwar überhaupt nichts daran auszusetzen, da Du nichts falsches schreibst. Aber viel lieber lese ich von Optimismus und Euphorie unterlegten Posts ;-).
Ich möchte einfach nicht zu sehr in Euphorie verfallen und mich lieber gedulden, was uns zu Saisonbeginn für ein Kader geboten wird. Meckern liegt mir völlig fern, eben weil man zum Kader nicht wirklich viel sagen kann.
Wie gesagt hätte ich mir gewünscht, dass man eben einen Roosters-Fremden ans Ruder gelassen hätte, wobei das natürlich keine Garantie für einschneidende Veränderungen ist. Jetzt gebe ich dem jungen Team aus Hommel und O´Leary eine Chance und wenn man etwas bewerten kann, sei es positiv wie negativ, dann werde ich mich dazu äußern, das kann ich sogar versprechen! ;)

Hm ... ich sehe Matsumoto nicht in Köln, bin mir nicht sicher ob er mit dem kölsche Klüngel klarkommen wird ... wenn ja, dann hat sich Köln in jedem Fall verstärkt.
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

JimBob
Beiträge: 0
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 17:41
Wohnort: Werdohl

Re: Kader 2017/18/19/........

Ungelesener Beitragvon JimBob » Di 26. Mär 2019, 18:58

Woher die Euphorie kommt?
Um es mal mit den Worten eines großen Philosophen auszudrücken: "ALLES, AUßER ISERLOHN, IST SCHEIßE!"
Da muss man doch nun wirklich nicht für studiert haben :red: :D ;)

We few, we happy few, we band of brothers

Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Re: Kader 2017/18/19/........

Ungelesener Beitragvon Schwabenrooster » Di 26. Mär 2019, 20:08

Lt. Fb ist es wohl fix. Auch wenn es fb ist denke das stimmt dann wohl. Tolle Scheisse. :(
Blau-und-Weisse Tradition unser Herz schlägt nur für Iserlohn, ohhhhhh IEC! :jump: :jump: :jump:

Hamlet
Beiträge: 0
Registriert: Sa 28. Feb 2015, 16:25

Re: Kader 2017/18/19/........

Ungelesener Beitragvon Hamlet » Di 26. Mär 2019, 20:22

Franky hat geschrieben:btw.. Matsumoto ist in Köln fix (laut Express)
ja Franky, jetzt glaubst Du es. Als ich es gepostet hatte, war es wohl nicht denkbar.
hatte ich ja doch Recht. Wusste den Verein zwar nicht. Aber das er geht.
Und wen wundert es, bei der Vereinsführung.Ohne Plan, ohne Vision und ohne Ziel.

Und wie immer: NICHTS AUF DER ROOSTERS HOMEPAGE. Einfach nur lächerlich
"Der Arzt hat mir gesagt, wenn ich zwei Pucks sehe, soll ich den linken nehmen."

Franky
Administrator
Beiträge: 40
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:22
Wohnort: Meerbusch
Kontaktdaten:

Re: Kader 2017/18/19/........

Ungelesener Beitragvon Franky » Di 26. Mär 2019, 20:48

Hamlet hat geschrieben:
Franky hat geschrieben:btw.. Matsumoto ist in Köln fix (laut Express)
ja Franky, jetzt glaubst Du es. Als ich es gepostet hatte, war es wohl nicht denkbar.
Kannst du mir bitte die Stelle heraussuchen, wo ich das geschrieben habe, dass es nicht denkbar sei? Ich finde es nicht.
Und wie immer: NICHTS AUF DER ROOSTERS HOMEPAGE. Einfach nur lächerlich
Wenn ein Spieler den Verein verlässt, so findet man nur selten eine Bekanntmachung des ehemaligen Clubs. Ausnahme natürlich direkt ncah der Saison, oder wenn einer gefeuert wird. Ansonsten ist die Verkündung Aufgabe des neuen Vereins, denn allein sie bestimmt, wann ein Neuzugang offiziell verkündet werden soll. Matsumoto ist für kommende Saison vertragslos und den Roosters nicht informationspflichtig.
Sagt man Böses von dir, und es ist wahr, bessere Dich. Sind es Lügen, lache darüber. (Epiktet)