Kader 2017/18/19/........

Diskussionen rund um die Iserlohn Roosters
Franky
Administrator
Beiträge: 40
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:22
Wohnort: Meerbusch
Kontaktdaten:

Re: Kader 2017/18/19/........

Ungelesener Beitragvon Franky » Do 21. Mär 2019, 11:18

Iserlohns neuer Headcoach Jason O´Leary: “Wir müssen alle in die gleiche Richtung ziehen”
Die zuletzt an einigen Stellen zitierte Absage von Topstürmer Jon Matsumoto an die Roosters, wollte Wolfgang Brück nicht bestätigen. „Christian Hommel ist in Amerika. Wir haben vor zwei Wochen Jon Matsumoto tatsächlich ein Angebot unterbreitet. Ob es jetzt abgelehnt worden ist oder der Spieler woanders unterschrieben hat, ist mir persönlich nicht bekannt“, so Brück.
Hmm, die Aussage würde dem Artikel von Herrn Bläsken (IKZ) widersprechen.
Sagt man Böses von dir, und es ist wahr, bessere Dich. Sind es Lügen, lache darüber. (Epiktet)

Hamlet
Beiträge: 0
Registriert: Sa 28. Feb 2015, 16:25

Re: Kader 2017/18/19/........

Ungelesener Beitragvon Hamlet » Do 21. Mär 2019, 11:28

Franky hat geschrieben:
Zumal die ewig Verblendeten dauerhaft versuchen, alles ach so schön zu reden.
Ich verbiete mir solche Ausdrücke hier!
Du kannst deine Meinung gerne hier schreiben. Ich habe damit kein Problem, wenn ich sie nicht teile, sondern auch für Quatsch halte. Aber beleidigen müssen wir uns von dir nicht.
Dann drücke ich mich anders aus:

Immer alles nur schön reden ist nicht zielführend. Die Realität war leider meist anders
"Der Arzt hat mir gesagt, wenn ich zwei Pucks sehe, soll ich den linken nehmen."

Franky
Administrator
Beiträge: 40
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:22
Wohnort: Meerbusch
Kontaktdaten:

Re: Kader 2017/18/19/........

Ungelesener Beitragvon Franky » Do 21. Mär 2019, 11:34

Scheinbar gibt es aber verschiedene Ansichten der Realität. Sowas nennt man auch unterschiedliche Meinungen. Für dich ist alles Schönfärberei. Kein Problem. Ich finde Euer Schwarzsehen wahrscheinlich genauso dumm. Damit müsst ihr leben.
Über verschiedene Meinungen kann man kontrovers diskutieren, aber man sollte den Respekt nicht verlieren. Daher nochmal die Bitte, Beleidigungen der User hier zu unterlassen. Danke!
Sagt man Böses von dir, und es ist wahr, bessere Dich. Sind es Lügen, lache darüber. (Epiktet)

hessenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Do 3. Jan 2013, 12:23

Re: Kader 2017/18/19/........

Ungelesener Beitragvon hessenrooster » Do 21. Mär 2019, 11:41

Also wir hatten hier schon "Hohlbirnen", "Dummschwätzer" und einiges mehr. Mit den "Verblendeten" hat Hamlet sich sicher in der Wortwahl vergriffen, ich denke aber nicht, dass er damit wirklich jemanden beleidigen wollte.

Das mit dem neuen Trainer las sich ja anfangs ganz gut; wenn ich mir jetzt aber so einige Äußerungen von ihm zu Gemüte führe, kommen mir doch erhebliche Zweifel. Auf die Frage, was er von einer "leidenschaftlichen jungen Mannschaft" halte, antwortete er: "Wenn die anderen älter und erfahrener sind, sind wir vielleicht ein bisschen schneller" (Quelle: wochenkurier.de). Hey, das ist die Lösung aller Probleme für uns als nicht so finanzstarker Verein. Wir hätten uns die ganze viele Kohle für Wolf, Hock, York und zuletzt Matsumoto sparen können und dafür einfach ein paar junge und superschnelle College-Spieler verpflichten sollen, die die Millionentruppen aus München, Mannheim und Co. über den Haufen rennen.

Glaubt er wirklich, dass das so einfach ist oder hat ihm das unsere grandiose Vereinsführung in den Mund gelegt - wahrscheinlich letzteres. Das gibt aber auch einen Hinweis, auf was wir uns in der kommenden Saison freuen dürfen: ein absolutes Billigteam, mit dem vermutlich kaum mehr möglich sein wird als der Kampf um Platz 13 (das dafür aber immerhin schnell unterwegs ist und wie die wilde Luzie übers Eis rast).

Roland
Beiträge: 0
Registriert: Sa 5. Apr 2008, 10:19

Re: Kader 2017/18/19/........

Ungelesener Beitragvon Roland » Do 21. Mär 2019, 12:19

hessenrooster hat geschrieben:Also wir hatten hier schon "Hohlbirnen", "Dummschwätzer" und einiges mehr. Mit den "Verblendeten" hat Hamlet sich sicher in der Wortwahl vergriffen, ich denke aber nicht, dass er damit wirklich jemanden beleidigen wollte.

Das mit dem neuen Trainer las sich ja anfangs ganz gut; wenn ich mir jetzt aber so einige Äußerungen von ihm zu Gemüte führe, kommen mir doch erhebliche Zweifel. Auf die Frage, was er von einer "leidenschaftlichen jungen Mannschaft" halte, antwortete er: "Wenn die anderen älter und erfahrener sind, sind wir vielleicht ein bisschen schneller" (Quelle: wochenkurier.de). Hey, das ist die Lösung aller Probleme für uns als nicht so finanzstarker Verein. Wir hätten uns die ganze viele Kohle für Wolf, Hock, York und zuletzt Matsumoto sparen können und dafür einfach ein paar junge und superschnelle College-Spieler verpflichten sollen, die die Millionentruppen aus München, Mannheim und Co. über den Haufen rennen.

Glaubt er wirklich, dass das so einfach ist oder hat ihm das unsere grandiose Vereinsführung in den Mund gelegt - wahrscheinlich letzteres. Das gibt aber auch einen Hinweis, auf was wir uns in der kommenden Saison freuen dürfen: ein absolutes Billigteam, mit dem vermutlich kaum mehr möglich sein wird als der Kampf um Platz 13 (das dafür aber immerhin schnell unterwegs ist und wie die wilde Luzie übers Eis rast).

Ich sehe das genau so, ohne gestandene Profis mit Erfahrung in der DEL und 5 TOP Verteidiger, achja Goalie brauchen wir ja auch noch, weil wir alle verjagt haben, wird das nur ein Kampf um Platz 13. Eine blauäugige
Denkweise ist hier fehl am Platze, und machen wir uns nichts vor, sollten wir den einen oder anderen sehr guten jungen Spieler "erwischen" sind diese dann auch schnell wieder weg (siehe Bergmann)
Ich gehe alledings davon aus, das der Verein zumindest bemüht ist, einige gute gestandene Spieler Ü 28 zu holen. Evtl könnte man in Wolfsburg fündig werden.

Eishockeypapst
Beiträge: 0
Registriert: Mi 7. Mär 2018, 21:36

Re: Kader 2017/18/19/........

Ungelesener Beitragvon Eishockeypapst » Do 21. Mär 2019, 13:08

Zum jetzigen Zeitpunkt schon über irgendwelche Platzierungen in der nächsten Saison zu philosophieren finde ich lächerlich.
Aktuell sieht es doch so aus als habe man aus den Fehlern der Vergangenheit gelernt. Ob man es dann auch schafft es in der Zukunft besser zu machen wird eben diese zeigen.
Bei mir ist dieses Gefühl der Aufbruchstimmung jedenfalls angekommen und auch als durchaus kritischer Fan, bin ich bereit den handelnden Personen die Zeit einzuräumen, die es braucht um gewisse Vorstellungen umzusetzen.
Für mich ist das Glas definitiv halb voll und nicht halb leer ...
Eishockey ist meine Religion und die Eishalle am Seilersee meine Kirche

eckenga
Beiträge: 0
Registriert: Di 19. Jan 2010, 11:20

Re: Kader 2017/18/19/........

Ungelesener Beitragvon eckenga » Do 21. Mär 2019, 13:23

Um letzteres mal aufzugreifen-im Vergleich zu anderen Teams haben wir immer eine sogenannte" Billigtruppe". Das Konzept viele Junge Spieler zu integrieren finde ich gar nicht verkehrt.. Wie viele satte aufgebläht NHL oder AHL Spieler uns schon das Eis zerstört haben ohne auch nur Ansatzweise Akzente zu setzen. Ja junge Collage Spieler der Marke Macek oder Bergmann seh ich lieber als einen Combs der zwischenzeitlich mehrere Hübe Nitro spray nehmen musste damit sein Blutdruck während des Spiels wieder sinkt und er die rote Bombe los wird. Ganz ehrlich hab ich wenig Lust auf die Stehgeiger die hier rüberkommen und beim ersten Gegenwind schlechte Stimmung verbreiten und die Saison aus dem Ruder läuft. Und Hommsi nach 14 Tagen hier schon zu kritisieren find ich persönlich absolutes Null Niveau.. Iserlohn bleibt Iserlohn.. Geschichte wiederholt sich.. Es gibt gute Zeiten und schlechte Zeiten.. Und ich glaube die Fans die wilden 80er mitgemacht haben unter Herrn Weifenbach und dem grünen Buch, sollten wissen das das hier gerade Lapalien über die hier diskutiert und aufgeregt werden.

soese1
Beiträge: 0
Registriert: So 18. Jan 2009, 09:14

Re: Kader 2017/18/19/........

Ungelesener Beitragvon soese1 » Do 21. Mär 2019, 13:25

Naja, immerhin sieht es so aus, als hätten die Roosters es tatsächlich geschafft, den aufgebrachten Fans, die ultimativ eine neue konzeptionelle Ausrichtung des Clubs eingefordert haben, ein weiter so wie bisher, nur eben ohne neuen Manger, aber dafür mit einem Nachwuchstrainer aus der Schweiz, der jetzt dann mit Hommi ein Billigteam weitgehend aus Tallenten formen soll, als genau das zu verkaufen. Zu einem deutlich höeren Preis natürlich. Eine deartig spektakuläre Steigerung der Konkurrenzfähigkeit hat schließlich ihren Preis. Zumindest die, die zum Bokotott mobil gemacht haben, scheinen das ja dann schon mal gefressen zu haben. Das soll mal jeder bewerten wie er möchte, ich fühle mich nicht mitgenommen, sondern kräftig verarscht.
Eishockey Fans sind faire Fans, Ultras leider nicht !

hessenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Do 3. Jan 2013, 12:23

Re: Kader 2017/18/19/........

Ungelesener Beitragvon hessenrooster » Do 21. Mär 2019, 13:37

Ich muss dir schon wieder recht geben, Soese – weil du mit dem "verarscht fühlen" meines Erachtens des Pudels Kern getroffen hast.
Irgendwie verstört es mich trotzdem, jetzt schon zweimal hintereinander mit dir einer Meinung zu sein. :cool:

soese1
Beiträge: 0
Registriert: So 18. Jan 2009, 09:14

Re: Kader 2017/18/19/........

Ungelesener Beitragvon soese1 » Do 21. Mär 2019, 13:39

hessenrooster hat geschrieben:Ich muss dir schon wieder recht geben, Soese – weil du mit dem "verarscht fühlen" meines Erachtens des Pudels Kern getroffen hast.
Irgendwie verstört es mich trotzdem, jetzt schon zweimal hintereinander mit dir einer Meinung zu sein. :cool:
Zum dritten mal ;)
Eishockey Fans sind faire Fans, Ultras leider nicht !

soese1
Beiträge: 0
Registriert: So 18. Jan 2009, 09:14

Re: Kader 2017/18/19/........

Ungelesener Beitragvon soese1 » Do 21. Mär 2019, 13:43

eckenga hat geschrieben:Und Hommsi nach 14 Tagen hier schon zu kritisieren find ich persönlich absolutes Null Niveau..
Hab ich was verpasst, wer hat hier wann und wo Christian Hommel kritisiert?!
Zuletzt geändert von soese1 am Do 21. Mär 2019, 14:30, insgesamt 1-mal geändert.
Eishockey Fans sind faire Fans, Ultras leider nicht !

Cora82
Beiträge: 0
Registriert: Di 29. Nov 2016, 11:14

Re: Kader 2017/18/19/........

Ungelesener Beitragvon Cora82 » Do 21. Mär 2019, 13:45

Ich frage mich was ist jetzt eigentlich mit den Rest ??? Werden da noch Gespräche geführt???!
Hat einer da was gehört?

Eishockeypapst
Beiträge: 0
Registriert: Mi 7. Mär 2018, 21:36

Re: Kader 2017/18/19/........

Ungelesener Beitragvon Eishockeypapst » Do 21. Mär 2019, 13:53

Es ist noch nicht eine einzige Neuverpflichtung, ausser dem Trainer, für die kommende Saison bekannt gegeben worden und trotzdem liest man
hier ständig von einem Billigteam.
Erstaunlich ...
Eishockey ist meine Religion und die Eishalle am Seilersee meine Kirche

hessenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Do 3. Jan 2013, 12:23

Re: Kader 2017/18/19/........

Ungelesener Beitragvon hessenrooster » Do 21. Mär 2019, 14:03

Es ist - sehr pauschal und ausschließend - gesagt worden, dass man auf junge, hungrige Spieler setzt und Namen keine Bedeutung mehr haben. Das heißt, dass man auf Erfahrung keinen Wert legt. Meines Erachtens lässt das keinen anderen Schluss als das Zusammenbasteln eines Billigteams zu.

Und du bewertest es jetzt nicht ernsthaft als positiv, dass - Stand 21. März - noch kein einziger Spieler bekanntgegeben wurde und wir bei Null stehen. Oder besser gesagt im Minusbereich, wenn ich mir unsere verbliebenen Spieler so anschaue.

eckenga
Beiträge: 0
Registriert: Di 19. Jan 2010, 11:20

Re: Kader 2017/18/19/........

Ungelesener Beitragvon eckenga » Do 21. Mär 2019, 14:10

Zitat.. "Ich gebe Soese ja selten recht, aber dies ist mittlerweile exakt auch mein Verdacht. Und wenn an dem von Judge genannten "Unterton" in dem IKZ-Artikel etwas dran ist und Hommel wirklich Matsumoto nicht nur hat gehen lassen, sondern ihn quasi weggeekelt hat, dann kann ich nur sagen: Herzlichen Glückwunsch, Herr Manager, sehr vorausschauend! Stattdessen ziehen wir weiter Kringeldreher wie Dmitriev mit durch, der in jedem zweiten Spiel nahezu unsichtbar ist."

Da wird Herr Hommel auf Grundlage eines Zeitungsartikels schon angegriffen.. Sorry das ist einfach nur naiv.. Wir alle wissen was die" Presse"von heute taugt.. Die informiert nicht sondern macht gerne Stimmung und das schlägt sich dann gerne hier nieder

hessenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Do 3. Jan 2013, 12:23

Re: Kader 2017/18/19/........

Ungelesener Beitragvon hessenrooster » Do 21. Mär 2019, 14:16

Sorry, aber das stimmt einfach nicht. Der IKZ, das wurde hier des Öfteren auch schon kritisiert, ist tendenziell pro Roosters unterwegs und neigt eher dazu, Probleme klein zu halten. Es ist nun wirklich kein Sensationsblättchen, und ich habe, das muss ich mittlerweile wirklich so sagen, in die Aussagen der Redakteure mehr Vertrauen als in die der Vereinsführung.

dafri
Beiträge: 0
Registriert: Fr 21. Mär 2014, 10:02

Re: Kader 2017/18/19/........

Ungelesener Beitragvon dafri » Do 21. Mär 2019, 14:55

Was so alles in der Presse zu lesen ist incl. dem Käseblatt IKZ ,ist grundsätzlich mit Abstriche zu bewerten. Ebenfalls das Gerede von Managern und Geschäftsführern.

Von beiden Seiten glaube ich nicht alles.

Matsomuto wird dahin wandern wo es mehr Kohle gibt. So wie viele andere Roosters Helden auch.

Die Roosters werden schon 2- 3 Al Torjäger verpflichten.

Ebenfalls werden die Roosters maximal um Platz 10 kämpfen. Wer mehr von Iserlohn erwartet ist ein Träumer.

Eishockeypapst
Beiträge: 0
Registriert: Mi 7. Mär 2018, 21:36

Re: Kader 2017/18/19/........

Ungelesener Beitragvon Eishockeypapst » Do 21. Mär 2019, 15:18

hessenrooster hat geschrieben:Es ist - sehr pauschal und ausschließend - gesagt worden, dass man auf junge, hungrige Spieler setzt und Namen keine Bedeutung mehr haben. Das heißt, dass man auf Erfahrung keinen Wert legt. Meines Erachtens lässt das keinen anderen Schluss als das Zusammenbasteln eines Billigteams zu.

Und du bewertest es jetzt nicht ernsthaft als positiv, dass - Stand 21. März - noch kein einziger Spieler bekanntgegeben wurde und wir bei Null stehen. Oder besser gesagt im Minusbereich, wenn ich mir unsere verbliebenen Spieler so anschaue.
Ich habe mit keiner Silbe erwähnt das ich es positiv bewerte, dass aktuell noch kein einziger Neuzugang bekannt gegeben wurde. Aber eben aus diesem Grund nehme ich überhaupt keine Bewertung vor. Außerdem muss es ja nicht zwingend bedeuten das noch kein neuer Spieler unter Vertrag ist, nur weil es noch nicht öffentlich kommuniziert wurde ...
Eishockey ist meine Religion und die Eishalle am Seilersee meine Kirche

Hamlet
Beiträge: 0
Registriert: Sa 28. Feb 2015, 16:25

Re: Kader 2017/18/19/........

Ungelesener Beitragvon Hamlet » Do 21. Mär 2019, 15:30

dafri hat geschrieben: Matsumoto wird dahin wandern wo es mehr Kohle gibt. So wie viele andere Roosters Helden auch.

Ebenfalls werden die Roosters maximal um Platz 10 kämpfen. Wer mehr von Iserlohn erwartet ist ein Träumer.
Kohle ist nicht immer alles, was zählt. Auch der Erfolg zählt und da ist Iserlohn nicht gerade auf der Sonnenseite.

Platz 10, ja da gehe ich noch mit.

Insgesamt ist die ganze Nachrichtenstruktur der Rossters katastrophal. Von den Fans erwarten, dass höhere Karten-Preise gezeichnet werden müssen. Im Gegenzug nichts Positives zu vermelden und damit eine Grundlage für Aussichten schaffen. Das ist nicht Roosterspolitik. Und das kann ich nicht für gut befinden.
"Der Arzt hat mir gesagt, wenn ich zwei Pucks sehe, soll ich den linken nehmen."

dafri
Beiträge: 0
Registriert: Fr 21. Mär 2014, 10:02

Re: Kader 2017/18/19/........

Ungelesener Beitragvon dafri » Do 21. Mär 2019, 15:55

Da geb ich dir Recht. Bei den Anstieg der Dauerkarten Preise mit dem Argument die Mannschaft Konkurrenzfähiger zu machen kann man erwarten 1 bis 2 Top Spieler frühzeitig unter Vertrag zu bekommen und dies auch bekannt zu geben.