Kader 2017/18/19/........

Diskussionen rund um die Iserlohn Roosters
Gretelspapa
Beiträge: 0
Registriert: Mo 2. Okt 2017, 09:15

Re: Kader 2017/18/19/........

Ungelesener Beitragvon Gretelspapa » Di 19. Mär 2019, 17:46

Puuhhh....jede Menge negative Schwingungen hier. Noch sind die Roosters nicht in der 2. Liga. Matsomuto konnte der Mannschaft nicht helfen die PO zu erreichen. Er wird ein Angebot angenommen haben ,wo er mehr Kohle bekommt.

Straubing und Bremerhaven, welche einige immer wieder als Roosters Vorbild betiteln, sind recht flott aus den PPO geflogen. Soooooo wahnsinnig besser sind die Vereine nun auch wieder nicht.

Hommel muss liefern ,das weiss er .

Für mich gilt, erst einmal abwarten und Ruhe bewahren.
Danke. :rauf:

Gretelspapa
Beiträge: 0
Registriert: Mo 2. Okt 2017, 09:15

Re: Kader 2017/18/19/........

Ungelesener Beitragvon Gretelspapa » Di 19. Mär 2019, 17:47

Ich finde es etwas verfrüht, schon jetzt in Panik zu verfallen oder schwarz zu sehen. Ich bin eher der Halbvollglasseher. In nahezu allen Länder läuft die Saison noch. Wir haben nicht mal einen Trainer unter Dach und Fach und die ersten User sind schon jetzt frustriert.
Danke :rauf:

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Kader 2017/18/19/........

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Di 19. Mär 2019, 17:52

Augsburg macht es für mich richtig ... da ist Kontinuität zu sehen, man hat den Kader schon frühzeitig zusammen und verbessert sich nur punktuell. Straubing scheint jetzt einen ähnlichen Weg gehen zu wollen und Bremerhaven holt aus wenig viel raus ... die sind meiner Meinung nach so früh raus, weil sie echtes Verletzungspech hatten, gerade durch das Fehlen von Urbas!

Wie auch immer ... jetzt schon in Panik zu verfallen ist völlig überfrüht, die Saison ist noch nicht mal durch und jeder sollte Wissen, dass die noch aktiven Teams eh nur selten Wechsel in der PO-Phase bekannt geben. Stutzig macht mich nur dieses "Gehampel" um die Bekanntgabe des Trainers ... was ist da so schwierig dran?

Matsumoto also weg ... naja, ist schade aber nicht zu ändern ... im Artikel liest man so einen kleinen Unterton, der mich ein wenig an die Kause York damals erinnert; wenn man will, dann kann man da ein Geschmäckle reininterpretieren.
Bappert geht auch (nach Krefeld) und bereut den Schritt nach Iserlohn ... zu Fischer (Wechsel zu den Wildwings bestätigt) kann ich nur sagen: "geh mit Gott, aber geh"!

Bappert: „Wechsel nach Iserlohn war keine gute Entscheidung“
(Quelle: wp.de)
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

Franky
Administrator
Beiträge: 40
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:22
Wohnort: Meerbusch
Kontaktdaten:

Re: Kader 2017/18/19/........

Ungelesener Beitragvon Franky » Di 19. Mär 2019, 18:38

Bappert wird aber estmal in der "Zweiten" Mannschaft des KEV spielen. Naja.. er hat sich ja nicht grade aufgedrängt. Weder hier, noch in Essen.
Sagt man Böses von dir, und es ist wahr, bessere Dich. Sind es Lügen, lache darüber. (Epiktet)

dafri
Beiträge: 0
Registriert: Fr 21. Mär 2014, 10:02

Re: Kader 2017/18/19/........

Ungelesener Beitragvon dafri » Di 19. Mär 2019, 19:11

Matsomuto, Todd und Bergmann haben Angebote von den Roosters bekommen. Camara hat sich wohl frühzeitig für einen anderen Verein entschieden.

Ist ja nicht so als ob die Roosters diese Spieler vom Hof gejagt hätten. Bei Todd hört man das er verlängert hat,was ich sehr gut finde.

Hardy86
Beiträge: 0
Registriert: Do 11. Feb 2016, 19:57

Re: Kader 2017/18/19/........

Ungelesener Beitragvon Hardy86 » Di 19. Mär 2019, 19:34

Matsumoto zu halten war eh sehr unrealistisch.
Abgesehen davon, dass er woanders mehr Geld verdienen kann wird ihn vermutlich auch das ganze Hickhack (Torwartposse, Trainerwechsel, Fanboykott und und und...) in dieser Saison abgeschreckt haben hier einen weiteren Vertrag zu unterschreiben.

So wie es momentan scheint gibt es einen der größten Umbrüche der Iserlohner DEL Geschichte. Das birgt viel Risiko aber natürlich auch neue Chancen.

Hommel hat eine Chance verdient, habe bei ihm das Gefühl, er weiß was der Fan sehen möchte.

Es wird auf jeden Fall einen spannende Pause... ;)
Seit wir zwei uns gefunden... :knuddel: Ooooh ECD... :schal:

Duris2#
Beiträge: 0
Registriert: Do 29. Mai 2014, 17:01
Wohnort: Hemer
Kontaktdaten:

Re: Kader 2017/18/19/........

Ungelesener Beitragvon Duris2# » Di 19. Mär 2019, 19:39

Die momentane Panikmache kann ich ehrlich gesagt nicht ganz verstehen. Vor ein paar Wochen wurden die Spieler noch mit Nichtachtung gestraft und jetzt geht die Iserlohner-Hockeywelt unter weil der ein oder andere nicht mehr bleiben will oder bleiben soll. Der totale Umbruch wurde doch von vielen gefordert und nun setzt er ein. Mit der Präsentation des neuen Trainers (hoffentlich am morgigen Mittwoch) werden auch die ersten Neuverpflichtungen nicht mehr lange auf sich warten lassen. Und ganz nebenbei: es gibt tausende von ausländischen Hockeyspielern, da sollten doch wohl ein paar in Iserlohn landen. Viel wichtiger sind die mit jungen Deutschen zu besetzenden Positionen, und da traue ich einem Hommel sicherlich einiges zu.
Wem gehört die Chiefs?

Hamlet
Beiträge: 0
Registriert: Sa 28. Feb 2015, 16:25

Re: Kader 2017/18/19/........

Ungelesener Beitragvon Hamlet » Mi 20. Mär 2019, 09:35

Laut Eishockey News wird Jon Matsumoto die Roosters definitiv verlassen... :(
Hätte ich auch so gemacht. Und auch als anderer Spieler hier in Iserlohn würde ich das Weite suchen.
Sportlich seit Jahren ein Reinfall, Management ein Reinfall und nun kommt "the one and only" Hommel himself. Auch Spieler wollen nicht nur Geld, sondern auch Erfolg.

Was für eine Riesen Aussicht soll das denn werden. Mein Tipp: Platz 11 in der kommenden Saison.

Aber wenn man nichts zu bieten hat, erhöht man erst einmal die Kartenpreise!!!!
"Der Arzt hat mir gesagt, wenn ich zwei Pucks sehe, soll ich den linken nehmen."

Frumpy
Beiträge: 0
Registriert: So 11. Jul 2010, 13:55
Wohnort: Altena
Kontaktdaten:

Re: Kader 2017/18/19/........

Ungelesener Beitragvon Frumpy » Mi 20. Mär 2019, 12:58

Quelle: Eishockey-Magazin

https://www.eishockey-magazin.de/iserlo ... ves/127069

Da bin ich ja mal gespannt ob und was sich heute tut!
Wenn Du wissen willst, wie es in der Hölle aussieht, dann gehe hin!

Franky
Administrator
Beiträge: 40
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:22
Wohnort: Meerbusch
Kontaktdaten:

Re: Kader 2017/18/19/........

Ungelesener Beitragvon Franky » Mi 20. Mär 2019, 14:17

Ab 15:30 Uhr wissen wir mehr, dann gibt es eine PK.
Der IKZ ist live mit Kamera dabei und übeträgt auf Facebook: https://www.facebook.com/IKZ.Online/
Sagt man Böses von dir, und es ist wahr, bessere Dich. Sind es Lügen, lache darüber. (Epiktet)

Frumpy
Beiträge: 0
Registriert: So 11. Jul 2010, 13:55
Wohnort: Altena
Kontaktdaten:

Re: Kader 2017/18/19/........

Ungelesener Beitragvon Frumpy » Mi 20. Mär 2019, 14:25

Auch interessant: Seit Tagen kursiert zudem das Gerücht, dass die Eisbären Berlin aus der Deutschen Eishockey Liga sich mit Greg Poss für die neue Saison auf einen Vertrag geeinigt haben sollen.

https://www.eishockey-magazin.de/red-bu ... ves/126169
Wenn Du wissen willst, wie es in der Hölle aussieht, dann gehe hin!

eckenga
Beiträge: 0
Registriert: Di 19. Jan 2010, 11:20

Re: Kader 2017/18/19/........

Ungelesener Beitragvon eckenga » Mi 20. Mär 2019, 18:16

Der ein oder andere sollte sich mal Überlegen ob er hier richtig ist.. Was für ein Gejammer.. Wir sind und bleiben die Roosters die immer wieder Rückschläge hinnehmen müssen. Wir haben nicht die Millionen und Kontinuität der großen 4-5 Vereine in der Liga. Da bin ich auch froh drum. Aber direkt nach der Verpflichtung vonO'Leary und nach dem ablehnen des Matsumoto Angebotes alles in den Dreck zu ziehen und Hommel zu diskreditieren ist schlicht weg Asozial.
Ich bleib dabei.. Die erfolgreichen Jahre haben den Verein nicht gut getan..bzw dem ein oder anderen Fan. Viele denke "Och ja jetzt geht es immer so weiter bis wir Meister werden".
Träumen darf man.. Luftschlösser sind gefährlich und führen leicht zu Frust und Wut.. Laßt uns mal wieder zu den Wurzeln kommen und bodenständig bleiben.. Ich persönlich Freu mich auf das was kommt.. Ob erfolgreich oder nicht.. Am Ende hängt unser Herz doch am Verein

dafri
Beiträge: 0
Registriert: Fr 21. Mär 2014, 10:02

Re: Kader 2017/18/19/........

Ungelesener Beitragvon dafri » Mi 20. Mär 2019, 19:15

Der ein oder andere sollte sich mal Überlegen ob er hier richtig ist.. Was für ein Gejammer.. Wir sind und bleiben die Roosters die immer wieder Rückschläge hinnehmen müssen. Wir haben nicht die Millionen und Kontinuität der großen 4-5 Vereine in der Liga. Da bin ich auch froh drum. Aber direkt nach der Verpflichtung vonO'Leary und nach dem ablehnen des Matsumoto Angebotes alles in den Dreck zu ziehen und Hommel zu diskreditieren ist schlicht weg Asozial.
Ich bleib dabei.. Die erfolgreichen Jahre haben den Verein nicht gut getan..bzw dem ein oder anderen Fan. Viele denke "Och ja jetzt geht es immer so weiter bis wir Meister werden".
Träumen darf man.. Luftschlösser sind gefährlich und führen leicht zu Frust und Wut.. Laßt uns mal wieder zu den Wurzeln kommen und bodenständig bleiben.. Ich persönlich Freu mich auf das was kommt.. Ob erfolgreich oder nicht.. Am Ende hängt unser Herz doch am Verein

Genau so sieht es aus. :rauf:

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Kader 2017/18/19/........

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Mi 20. Mär 2019, 19:25

Ich erwarte, dass man aus den Fehlern der letzten Jahre endlich lernt und es besser macht! Bisher hat das nicht geklappt und man wird nun beweisen müssen, ob man den Willen dazu hat und es wirklich kann. Dazu sollte man eben vielleicht auch mal bei anderen Clubs abgucken, die aus ähnlichen Voraussetzungen meiner Ansicht nach zuletzt mehr gemacht haben (insbesondere Fischtown und Augsburg).

Am Ende kommt es mir persönlich darauf an, dass wir wieder kämpfende Roosters sehen, die insbesondere am Seilersee alles in die Waagschale werfen; zudem hoffe ich auf einen gewissen "offenen Umgang" mit den Fans; ich betone, ich muss nicht alles wissen, aber bestimmte Infos sind einfach gut, um Gerüchten und damit verbundener Unruhe entgegen zu wirken. Und wenn dann am Ende eben nur Platz 11 rauskommt, dann soll es so sein, solange man sich den Ar... für den Club aufgerissen hat und andere einfach besser waren.

Nu ist der Trainer da ... bin jetzt auf die Kaderzusammenstellung gespannt, übe mich aber in Geduld bzgl. der Bekanntgabe ... wie gesagt, im August wird hier ein Team auf dem Eis stehen!
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

Franky
Administrator
Beiträge: 40
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:22
Wohnort: Meerbusch
Kontaktdaten:

Re: Kader 2017/18/19/........

Ungelesener Beitragvon Franky » Mi 20. Mär 2019, 19:41

die aus ähnlichen Voraussetzungen meiner Ansicht nach zuletzt mehr gemacht haben (insbesondere Fischtown und Augsburg).
Hmm.. das lese ich immer wieder und schaue mir mal die 5 letzten Jahre an:
Augsburg: 1x VF (Rest Platz 12 und 11)
Bremerhaven: 2x VF (Aber auch erst seit 3 Jahren dabei, warten wir mal die nächsten Jahre ab und urteilen dann)
Iserlohn: 3x VF (Rest Platz 8 und 13)

Die anderen Teams in der "Etatklasse", wie Straubing, Schwenningen und Krefeld waren so gut wie nicht einmal in den POs in den letzten 5 Jahren vertreten.
Wenn ich mir diese Zahlen anschaue, brauchen wir uns nicht zu vestecken. So viel hat man scheinbar nicht verkehrt gemacht.

Aber die Tendenz der letzten 3 Jahren zeigt nach unten, auch das ist mir nicht verborgen geblieben. Man hat nun reagiert und setzt nun auf junge und hungrige Leute, die sich beweisen wollen. Ich finde den Weg gut, den man nun geht. Und auch wenn diese Saison noch kein PO-Platz herausspringt, dann stecke ich immer noch nicht den Kopf in den Sand, sondern unterstütze diesen Weg. Dass O'Leary und Hommel mit Nachwuchsleuten können, das haben sie mehrfach bewiesen. Christian wurde nicht als Platzwärmer in den Nachwuchsbereich des DEB berufen.
Sagt man Böses von dir, und es ist wahr, bessere Dich. Sind es Lügen, lache darüber. (Epiktet)

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Kader 2017/18/19/........

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Mi 20. Mär 2019, 22:07

Augsburg hat kontinuierlich gearbeitet und den Kader zwei Saisons fast komplett gehalten ... das ist die Entwicklung die ich meine. Und schau mal auf die Erfolgssaison der Roosters, da hat man nur wenige neue Spieler geholt und das Team zusammenhalten können. Augsburg ist jetzt an einem ähnlichen Punkt wie wir damals und man hält jetzt schon das Team zusammen. Ob das erfolgreich sein wird sehen wir dann nächste Saison, aber ich glaube der Weg ist der richtige.
Bremerhaven macht aus wenig immer wieder viel ... hier ist es die Kaderzusammenstellung die passt, man hat ein Team auf dem Eis. Auch das war in unserer Erfolgssaison ein wichtiger Faktor ... !

Kombiniert man diese Faktoren, dann glaube ich kann man erfolgreich sein und das langfristig ... damit meine ich nicht Titel oder sowas, aber eine stetige Teilname an den (P)PO!
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

eckenga
Beiträge: 0
Registriert: Di 19. Jan 2010, 11:20

Re: Kader 2017/18/19/........

Ungelesener Beitragvon eckenga » Mi 20. Mär 2019, 22:10

Wir haben in den letzten 6 Jahren 4 mal Play oder Pre Play Offs erreicht und da soll die Tendenz nach unten zeigen?? Bin ich im falschen Forum oder beim falschen Verein. Frag mal Straubing Krefeld Schwenningen und Augsburg ob das schlecht ist. Bremerhaven hat ne Ausnahmestellung.. Die sind bärenstark und die machen super Arbeit in allen Bereichen. Aber auch da werden auch mal andere Zeiten auftreten. Großes Lob an die Penguins..
Aber bei uns hinkt es ziemlich an vielen Ecken.. Die Fans haben Knatsch (ultras), Kommunikation ist doof, Identifikation der Spieler stimmt nicht usw... Früher fand ich im Winter dieses Kochen für die Fans von den Spielern interessant im alten Roosters Inn.. Gibt es glaub ich auch nicht mehr.. Trotzdem.. Wir müssen wieder alle zusammenrücken und wieder ne Einheit werden, dann wird das Team auch eine Einheit und dann kommt der Erfolg zurück..

hessenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Do 3. Jan 2013, 12:23

Re: Kader 2017/18/19/........

Ungelesener Beitragvon hessenrooster » Do 21. Mär 2019, 09:09

So ist es wohl, leider. Es reicht wohl grade noch so für Hommi und einen Nachwuchstrainer aus der Schweiz.
Ich will das gar nicht im Vorfeld schlecht reden. Aber dennoch ist es einfach nur beschämend und ich glaube auch nicht, dass da noch mal etwas DEL-taugliches dabei heraus kommt.
Aber das ist wahrscheinlich auch nicht mehr wirklich gewollt. Ich glaube ganz einfach, dass wir hier nur noch kräftig verarscht werden. Jetzt wird noch mal richtig abgesahnt und dann der Abstieg vorbereitet. Die Eishockey-verrückten, die es für das Geschäftsmodell Iserlohn Roosters braucht, die kommen auch wenn es zweitklassig wird. Und wenn dann in der DEL 2 die Preise wieder etwas runter gefahren sind, werden die meisten überhaupt nicht wahrnehmen, dass sie nicht weniger zahlen als bisher.Was für eine düstere Zukunftsvision. :schock:
Ich gebe Soese ja selten recht, aber dies ist mittlerweile exakt auch mein Verdacht. Und wenn an dem von Judge genannten "Unterton" in dem IKZ-Artikel etwas dran ist und Hommel wirklich Matsumoto nicht nur hat gehen lassen, sondern ihn quasi weggeekelt hat, dann kann ich nur sagen: Herzlichen Glückwunsch, Herr Manager, sehr vorausschauend! Stattdessen ziehen wir weiter Kringeldreher wie Dmitriev mit durch, der in jedem zweiten Spiel nahezu unsichtbar ist. Hier wäre es nach all den schönen Kabinengespräch-Worten doch mal ein echtes Zeichen gewesen, mit ihm trotz laufenden Vetrags nicht weiter zu planen – das hätte Signalwirkung nach innen und außen gehabt.

Ich würde mir wünschen, dass ich mich täusche, aber das sieht alles nach einer noch düstereren Zukunft als die schon schlimme Gegenwart der für uns faktisch nicht mehr gegenwärtigen Saison aus.

Hamlet
Beiträge: 0
Registriert: Sa 28. Feb 2015, 16:25

Re: Kader 2017/18/19/........

Ungelesener Beitragvon Hamlet » Do 21. Mär 2019, 09:31

So ist es wohl, leider. Es reicht wohl grade noch so für Hommi und einen Nachwuchstrainer aus der Schweiz.
Ich will das gar nicht im Vorfeld schlecht reden. Aber dennoch ist es einfach nur beschämend und ich glaube auch nicht, dass da noch mal etwas DEL-taugliches dabei heraus kommt.
Aber das ist wahrscheinlich auch nicht mehr wirklich gewollt. Ich glaube ganz einfach, dass wir hier nur noch kräftig verarscht werden. Jetzt wird noch mal richtig abgesahnt und dann der Abstieg vorbereitet. Die Eishockey-verrückten, die es für das Geschäftsmodell Iserlohn Roosters braucht, die kommen auch wenn es zweitklassig wird. Und wenn dann in der DEL 2 die Preise wieder etwas runter gefahren sind, werden die meisten überhaupt nicht wahrnehmen, dass sie nicht weniger zahlen als bisher.Was für eine düstere Zukunftsvision. :schock:
Ich gebe Soese ja selten recht, aber dies ist mittlerweile exakt auch mein Verdacht. Und wenn an dem von Judge genannten "Unterton" in dem IKZ-Artikel etwas dran ist und Hommel wirklich Matsumoto nicht nur hat gehen lassen, sondern ihn quasi weggeekelt hat, dann kann ich nur sagen: Herzlichen Glückwunsch, Herr Manager, sehr vorausschauend! Stattdessen ziehen wir weiter Kringeldreher wie Dmitriev mit durch, der in jedem zweiten Spiel nahezu unsichtbar ist. Hier wäre es nach all den schönen Kabinengespräch-Worten doch mal ein echtes Zeichen gewesen, mit ihm trotz laufenden Vetrags nicht weiter zu planen – das hätte Signalwirkung nach innen und außen gehabt.

Ich würde mir wünschen, dass ich mich täusche, aber das sieht alles nach einer noch düstereren Zukunft als die schon schlimme Gegenwart der für uns faktisch nicht mehr gegenwärtigen Saison aus.
Dem kann ich nicht widersprechen. Wundert mich, dass Dein Kommentar noch nicht in der "Luft" zerrissen wurde. Zumal die ewig Verblendeten dauerhaft versuchen, alles ach so schön zu reden.
"Der Arzt hat mir gesagt, wenn ich zwei Pucks sehe, soll ich den linken nehmen."

Franky
Administrator
Beiträge: 40
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:22
Wohnort: Meerbusch
Kontaktdaten:

Re: Kader 2017/18/19/........

Ungelesener Beitragvon Franky » Do 21. Mär 2019, 11:14

Zumal die ewig Verblendeten dauerhaft versuchen, alles ach so schön zu reden.
Ich verbiete mir solche Ausdrücke hier!
Du kannst deine Meinung gerne hier schreiben. Ich habe damit kein Problem, wenn ich sie nicht teile, sondern auch für Quatsch halte. Aber beleidigen müssen wir uns von dir nicht.
Sagt man Böses von dir, und es ist wahr, bessere Dich. Sind es Lügen, lache darüber. (Epiktet)