Kader 2019/20/21/........

Diskussionen rund um die Iserlohn Roosters
dafri
Beiträge: 0
Registriert: Fr 21. Mär 2014, 10:02

Re: Kader 2017/18

Ungelesener Beitragvon dafri » Mi 13. Dez 2017, 09:10

Combs ist sicher ein guter Eishockey Spieler, aber genau wie er hier kritisiert wird sehe ich ihn auch.

Costello auch ein toller Spieler, welcher mal hier und da ein gutes Spiel macht, mir als geholten und angekündigten super Scorer zu unkonstant.

Zur Abwehr. Nur mal ein Beispiel. Gegen Berlin hat der dafür bekannten Buchwieser derart oft und heftig unseren Torwart bearbeitet, da hätte ein Teubert oder Cote aber mal richtig eingegriffen.
Da scheint die Verteidigung teilweise richtig angst zu haben.

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Kader 2017/18

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Mi 13. Dez 2017, 16:58

dafri hat geschrieben:Da scheint die Verteidigung teilweise richtig angst zu haben.
Ist doch klar ... fast alle Spieler sind größer als unsere Verteidiger! :D ;)
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

Bamboocha
Beiträge: 0
Registriert: So 30. Nov 2014, 19:37
Wohnort: Arnsberg

Re: Kader 2017/18

Ungelesener Beitragvon Bamboocha » Mi 13. Dez 2017, 19:42

Womöglich ist Combs auch etwas platt. Was der an Shifts gemacht hat, war ja auch nicht ohne. Costello sehe ich ähnlich.Iirgendwie will der Funke noch nicht überspringen. Manchmal hat man Glück mit den nordamerikanischen Juniorliga-Spielern, wie Raedeke, Macek, Petersen, und manchmal will es nicht so. Woran kann das liegen? Die ECHL ist zwar nicht auf DEL-Niveau, aber Costello war dort einer der Superstars. Da sollte man doch meinen dass da auch in der DEL mehr kommen kann.
Hockey is figure skating in a war zone - anonymous

soese1
Beiträge: 0
Registriert: So 18. Jan 2009, 09:14

Re: Kader 2017/18

Ungelesener Beitragvon soese1 » Mi 13. Dez 2017, 20:15

Costello wirkt meist mit der Intensität der Liga etwas überfordert.
Er war aber immerhin 3 Jahre in Folge Top-Scorer in der ECHL.
Das ist jetzt nicht gerade die schlechteste Reverenz ! Erinnert mich so ein Wenig an Scott King.
Der kam seinerzeit über Bad Tölz auch als Top-Scorer aus der ECHL nach Iserlohn und es hat auch eine ganze Weile gebraucht, bis er in der DEL angekommen war.
Also mal noch nicht abschreiben den Mann, dass wird vielleicht noch. :)
Eishockey Fans sind faire Fans, Ultras leider nicht !

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Kader 2017/18

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Mi 13. Dez 2017, 21:27

Sein wir einfach zuversichtlich, denn manchmal benötigt man länger um sich an neue Dinge zu gewöhnen! Es gibt so viele Einflussfaktoren, die da eine Rolle spielen, das kann schon mal etwas dauern. Fakt ist, dass der Mann Eishockey spielen kann und ich möchte zuversichtlich sein, dass er uns das noch unter Beweis stellen wird. Wir haben die Option auf ein zweites Jahr ... und vielleicht ist das nicht so verkehrt. Aktuell ist er nicht der einzige Spieler, der nicht das abruft, was man von ihm erwarten kann ... man sollte es auch an ihm nicht festmachen.

Wir haben ja gelernt, dass immer eine Mannschaft gewinnt oder verliert ... ! ;)
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

JimBob
Beiträge: 0
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 17:41
Wohnort: Werdohl

Re: Kader 2017/18

Ungelesener Beitragvon JimBob » Mi 13. Dez 2017, 22:55

Jaja, die acht Euro hab ich auch schon in's Phrasenschwein geworfen :baeh:
Beim Thema Costello bleib ich bei'm Enforcer-Gedanken, wenn der weiß das ihn ein großer, schwerer Junge schütz spielt der auch ganz anders auf. So muss er jeden Check einstecken ohne das irgendein Gegner auch nur ansatzweise mal Prügel dafür bekommt.

We few, we happy few, we band of brothers

Die7
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 18:36

Re: Kader 2017/18

Ungelesener Beitragvon Die7 » Do 14. Dez 2017, 13:08

Ich denke das Costello andere Leute neben sich brauch.Einer der auf ihm " aufpasst " und ihm Räume schafft, und einer der ihn bedient damit er Scoren kann, so wie Hock und Wolf es gemacht haben.... Hand und Handschuh ...
Nochmal Jungs es ist so schön wenn Träume in Erfüllung gehn

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Kader 2017/18

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Do 14. Dez 2017, 18:50

Ich bleibe dabei, würde ihn gerne mal mit Combs und Braun bzw. Florek in einer Reihe erleben ... !
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

Warlock
Beiträge: 0
Registriert: Fr 18. Dez 2015, 19:39

Re: Kader 2017/18

Ungelesener Beitragvon Warlock » Do 14. Dez 2017, 21:51

Ich denke das Costello genau das gut tun würde.Einen Florek oder Brown an seiner Seite zu haben.Bin eh traurig das die Zeit der Enforcer zu Ende ist. Ich habe mir neulich noch die Doku Iceguardiens angesehen.Da war das auch ein Thema.Unter den Superstars wie Gretzky und co herrscht die Meinung das die in der heutigen NHL nie so zaubern könnten weil niemand sie mehr schützt. Früher wurde dreimal vor dem linken Check überlegt weil klar war was folgte.Die Techniker könnten sich komplett auf ihr Spiel konzentrieren weil sie wussten das sie beschützt würden.

dafri
Beiträge: 0
Registriert: Fr 21. Mär 2014, 10:02

Re: Kader 2017/18

Ungelesener Beitragvon dafri » Do 14. Dez 2017, 22:41

Dann frag ich mich warum man einen Costello holt,wenn man weiß das er Raum und Schutz braucht,und nicht dafür sorgt,obwohl wir Spielertypen
dafür haben. Pasanen hat nicht dafür gesorgt,Daum auch nicht.

Aber so "Schutzlos" werden auch unsere Torhüter gelassen. Pasanen hat nicht dafür gesorgt,Daum auch nicht.
:greis: ;)

Oder sehe ich als Nichtfachmann dieses falsch?

Warlock
Beiträge: 0
Registriert: Fr 18. Dez 2015, 19:39

Re: Kader 2017/18

Ungelesener Beitragvon Warlock » Do 14. Dez 2017, 22:54

Wie gesagt die Zeit ist glaube ich vorbei.Viele dieser harten Jungs haben nach ihrer Karriere ernorme Probleme gehabt .Derek Boogard zum Beispiel .Das wird ja heutzutage alles sehr hochgehängt. Denk Mal an Teubert zurück als er M.M damals umgehauen hat.Die Teamkollegen und die Zuschauer waren begeistert.Der Trainer und der Manager nicht.

evtuchevskifuerarme

Re: Kader 2017/18

Ungelesener Beitragvon evtuchevskifuerarme » Fr 15. Dez 2017, 07:06

Ich sehe kein Problem bei Costello - er erfüllt die Erwartungen zu 100 %.

Er kam erkrankt, war zwischendurch verletzt (OP in Münster) und hat trotzdem in 18 Spielen 13 Punkte gemacht - das ist sehr ordentlich. Zudem hat er sich schnell an die ungewohnte, größere Eisfläche gewöhnt.

Man sollte nicht vergessen, dass Costello mit 31 Lenzen ganze 40 (!) AHL-Spiele auf dem Buckel hat. Dies wird seine Gründe haben

Brick Top
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:04
Wohnort: South Of Heaven

Re: Kader 2017/18

Ungelesener Beitragvon Brick Top » Fr 15. Dez 2017, 13:19

Exakt so sieht's aus!
Long And Hairy, But Hard To Carry!!!

soese1
Beiträge: 0
Registriert: So 18. Jan 2009, 09:14

Re: Kader 2017/18

Ungelesener Beitragvon soese1 » Sa 16. Dez 2017, 10:06

evtuchevskifuerarme hat geschrieben:Ich sehe kein Problem bei Costello - er erfüllt die Erwartungen zu 100 %.

Naja, wenn dem so wäre, dann denke ich könnte man mit hundertprozentiger Sicherheit davon ausgehen, dass die Option für die nächste Saison auch gezogen würde. Ich glaube schon, dass da bei ihm noch was mehr drin ist, gerade was das Tore schießen betrifft. Wenn das aber nicht langsam mal eintritt, dann sehe ich ihn in der nächsten Saison nicht im Kader.
Zuletzt geändert von soese1 am Sa 16. Dez 2017, 11:38, insgesamt 1-mal geändert.
Eishockey Fans sind faire Fans, Ultras leider nicht !

Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Re: Kader 2017/18

Ungelesener Beitragvon Schwabenrooster » Sa 16. Dez 2017, 11:34

Wenn das aber nicht langsam mal eintritt, dann sehe ich ihn in der nächsten Saison im Kader.
Hö Sinn ? :gruebel: :D
Blau-und-Weisse Tradition unser Herz schlägt nur für Iserlohn, ohhhhhh IEC! :jump: :jump: :jump:

soese1
Beiträge: 0
Registriert: So 18. Jan 2009, 09:14

Re: Kader 2017/18

Ungelesener Beitragvon soese1 » Sa 16. Dez 2017, 11:40

Schwabenrooster hat geschrieben:
Wenn das aber nicht langsam mal eintritt, dann sehe ich ihn in der nächsten Saison im Kader.
Hö Sinn ? :gruebel: :D

Wortfindungsstörung :D
Hab´s korrigiert. ;)
Eishockey Fans sind faire Fans, Ultras leider nicht !

Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Re: Kader 2017/18

Ungelesener Beitragvon Schwabenrooster » Sa 16. Dez 2017, 11:43

Wortfindungsstörung ist geil, auch noch nie gehört. :lol:
Blau-und-Weisse Tradition unser Herz schlägt nur für Iserlohn, ohhhhhh IEC! :jump: :jump: :jump:

mallet
Beiträge: 0
Registriert: Mo 1. Apr 2013, 12:31

Re: Kader 2017/18

Ungelesener Beitragvon mallet » Sa 16. Dez 2017, 11:45

JudgeDark hat geschrieben:
dafri hat geschrieben:Da scheint die Verteidigung teilweise richtig angst zu haben.
Ist doch klar ... fast alle Spieler sind größer als unsere Verteidiger! :D ;)

Größer und auch robuster? :floet:

Jetzt schenkt den Jungs zu Weihnachten mal ein Matsusaka-Steak! Mal gucken wie sie dann auflaufen. :jump:



Was sieht der Dieter O. abgemagert aus, fast substanzlos. :eek:

Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Re: Kader 2017/18

Ungelesener Beitragvon Schwabenrooster » Mo 1. Jan 2018, 18:10

http://iserlohn-roosters.de/2018/01/01/14332/ :(
Down verletzt, Friedrich fraglich.
Blau-und-Weisse Tradition unser Herz schlägt nur für Iserlohn, ohhhhhh IEC! :jump: :jump: :jump:

Die7
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 18:36

Re: 02.01.2018- NIT vs. IEC - DEL 2017/2018 - 38. Spieltag 3:2

Ungelesener Beitragvon Die7 » Mi 3. Jan 2018, 20:32

Ohne ihre grossen Geldgeber wären so manche Namenhafte Vereine längst von der Bildfläche verschwunden und würden den kleinen Vereinen die ehrliche Arbeit leisten nicht Jahr für Jahr das Leben schwer machen und gute Nachwuchsspieler abwerben .Wie wieder zu hören ist soll wohl Mannheim ,Berlin und Köln um die Dienste von Weidner buhlen und die Roosters Interesse an Krefelds Justin Feser haben .
Nochmal Jungs es ist so schön wenn Träume in Erfüllung gehn