Seite 4 von 4

Re: willkommen Matt Halischuk

Verfasst: Di 24. Jan 2017, 09:53
von Patrick161085
:gruebel:
Wieso muss ich dafür seinen Kontostand kennen?
Jeder kann sein Gehalt einsehen...

Also, wenn du etwas wissen möchtest, dann frag mich einfach, mein Freund :rauf:

Re: willkommen Matt Halischuk

Verfasst: Di 24. Jan 2017, 10:32
von evtuchevskifuerarme
Der wie immer hilfsbereite Patrick will sagen, dass es in der NHL üblich ist, Einkünfte offenzulegen.
Schau´ einfach z.B. hier:

https://www.capfriendly.com/players/matt-halischuk

Und ja, Matt nagt nicht am Hungertuch und ist auch in Zukunft in der Lage, einmal pro Tag warm zu speisen.

Re: willkommen Matt Halischuk

Verfasst: Di 24. Jan 2017, 10:43
von Kirst
Ach da ist er wieder...der Patrick der alles weiß.
Sogar Kontoständek.
Google mal nach Hali's Verträgen. Mit ein wenig Suche findest du seine Historie in der NHL. Ich meine da kommen bei ihm 5 bis 6 Mio. zusammen.
Dem ist das hier völlig egal, wenn er einfach geht. Das wird auch der Grund sein, warum er einfach geht und den Vertrag einfach auflösen lässt. Bevor der hier noch für die letzten Wochen evtl. 20.000 bis 30.000 Euro abgreift, fährt der jetzt lieber in den Urlaub.
Millionär hatte keine Lust auf uns. Was blöd ist. Millionär hat kein Bock auf Geld bis zum Ende der Saison. Was gut ist :jump:

Re: willkommen Matt Halischuk

Verfasst: Di 24. Jan 2017, 11:55
von Brick Top
Ist alles richtig, macht aber nichts:
Wir haben schon gefühlt Millionen an Spielern am Seilersee gesehen, die mehr aufs Eis gebracht haben! :cool:

Re: willkommen Matt Halischuk

Verfasst: Di 24. Jan 2017, 13:05
von Roland
Es liegt bei Spielern die plötzlich weg wollen, ohne das sie andere Angebote haben, an der Frau/Freundin die meistens wieder nach Amerika wollen weil sie sich hier nicht wohlfühlen. Bei York z.B war es nicht so.
In der AHL hat Halischuk aber nur noch 185 000 das sind ca 170 000 € = 14 000 € pro Monat verdient.

Re: willkommen Matt Halischuk

Verfasst: Di 24. Jan 2017, 16:11
von Kirst
Interview mit Matse Lange auf

http://eishockey-online.com/index.php/e ... n-roosters

Frage: Sie wirkten alle sehr abgeklärt und locker, was einen nach dem „Theater“ der letzten Woche mit der Suspendierung von (Blair) Jones und dem ‚Ausstieg‘ von (Matt) Halischuk verwundert!
Antwort: Das war natürlich erst einmal ein Schock für uns! Das Management mit der sportlichen Leitung hat sich dafür entschieden, dass man den einen Spieler (Jones) gehen lässt und der andere hat sich dann auch entschlossen nicht mehr zu kommen! Klar, dass dies für uns als Mannschaft erst einmal ein Schock war, den wir verdauen mussten! Eigentlich will man als Spieler seine Teamkameraden nicht im Stich lassen! Und besonders unverständlich ist das auch noch, da wir einen sehr dünnen Kader wegen der Verletzungen haben.
Da können sich die Roosters aus Anstand ausschweigen wie sie wollen. Matse kann hier anscheinend frei reden.
Jones lässt man gehen. Er will anscheinend weg. Da erscheint seine Disziplinlosigkeit in einem ganz anderen Licht. Ein Schelm wer da jetzt mutmaßt. Der hat seinen Abgang mit seinen Aktionen auf dem Eis bestimmt nicht provoziert . Hört sich überhaupt nicht nach einem Plan an mit seiner Aktion in Krefeld. :runter:
Haliverpiski ist dann -wie schon bekannt - gefolgt. Wohl kein Bock mehr?

Was Matse davon hält: --> Eigentlich lässt man seine Kameraden nicht im Stich.

Klarer geht es nicht mehr. Jones und Hali sind Verpisser :runter: :runter: . Absolut unterste Schublade. Solche Leute (zumindest Hali) gehören mindestens ein Jahr gesperrt. Leider geht das nicht.

Ich hoffe, dass die beiden Vollversager nie wieder in der DEL auftauchen.

Re: willkommen Matt Halischuk

Verfasst: Di 24. Jan 2017, 16:56
von Sir Henry
Die Gründe, warum Jones und Halischuk sich auf dem Eis verhalten haben, werden für uns, trotz mancher Statements von Insidern, wohl immer nebulös bleiben. Roland hat da einen möglichen Grund genannt, gar nicht so abwägig und schon häufig vorgekommen. Dennoch rechtfertigt nichts aber auch gar nichts solch ein unprofessionelles Verhalten der beiden Spieler. Sie haben damit den Roosters geschadet, fertig aus!
@Kirst: Ich finde, trotz allen, Deine dauernden Beleidigungen gegen Halischuk unangebracht! Den Respekt vor den eigenen, wenn auch ehemaligen, Spieler sollte man wahren!

Re: willkommen Matt Halischuk

Verfasst: Di 24. Jan 2017, 17:37
von dafri
Menschen zu beleidigen weil sie nicht in das Konzept seines Lieblingsvereins passt,geht für mich gar nicht. Vertragsauflösungen kommen in absolut jedem Mannschaftssport vor. Und auch in unserer Arbeistwelt kann man in einem neuen Team absolut nicht klar kommen und übersteht freiwillig oder unfreiwillig nicht die Probezeit.

Bitte doch etwas mehr Respekt ,wir reden hier nicht über Verbrecher .

Re: willkommen Matt Halischuk

Verfasst: Di 24. Jan 2017, 18:31
von JudgeDark
Es fällt wirklich auf, dass Kirst hier die von ihm selbst angemahnte Sachlichkeit vermissen lässt ... es wäre schön, wenn du da wieder hinkommen könntest.

Re: willkommen Matt Halischuk

Verfasst: Di 24. Jan 2017, 18:59
von Kirst
Es fällt wirklich auf, dass Kirst hier die von ihm selbst angemahnte Sachlichkeit vermissen lässt ... es wäre schön, wenn du da wieder hinkommen könntest.
@ Judge und andere: Jup. Hast du Recht. Wenn ich an Halischuk denke und dass er einfach mal trotz Vertrag selber entscheidet, dass er nicht mehr kommt, bekomm ich Puls, Rücken und Körper. Kann man durchaus mit der normalen Arbeitswelt vergleichen. Aber wenn dort jemand einen Zeitvertrag hat, eine tragende Säule ist und einfach nicht mehr kommt (also etwas erzwingt), dann hat derjenige ein riesen Problem. Da kann Halischuk froh sein, dass er schnell Zustimmung zur Auflösung des Vertrages kommt.
Bei dem Verhalten vergeht mir der Respekt. Allerdings habe ich es vor euren Einwänden. Daher halte ich mich gerne bei den Wortschöpfungen für Halischuk ohne jede Polemik zurück. ;) . Hätte man besser machen können ;) .

Re: willkommen Matt Halischuk

Verfasst: Mi 25. Jan 2017, 07:22
von evtuchevskifuerarme
Danke, Kirst. Bitte das Niveau des Forums nicht absenken.

Re: willkommen Matt Halischuk

Verfasst: Mi 25. Jan 2017, 13:07
von Gul Ocram
Wobei die Wortkreationen der Unaussprechlichen häufig recht erheiternd sind.