30.09.2016 – IEC vs. WOB - DEL 2016/2017 - 05. Spieltag 1:6

Diskussionen rund um die Iserlohn Roosters
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 30.09.2016 – IEC vs. WOB - DEL 2016/2017 - 05. Spieltag

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Mi 28. Sep 2016, 11:13

Btw. ... ist das Ding eigentlich schon versetzt worden, so wie es angekündigt wurde?
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

Patrick161085
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 00:13

Re: 30.09.2016 – IEC vs. WOB - DEL 2016/2017 - 05. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Patrick161085 » Mi 28. Sep 2016, 11:48

Ja, zum Spiele gegen ING.
Ist jetzt nur noch ca. 20cm breit.

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 30.09.2016 – IEC vs. WOB - DEL 2016/2017 - 05. Spieltag

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Mi 28. Sep 2016, 12:40

Danke für die Info. So war es ja angekündigt, zum ersten Spiel gegen Nürnberg fehlten noch Teile. Jetzt würde mich ja noch interessieren, ob das Ding dennoch stört oder eben nicht mehr. ;)
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

Patrick161085
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 00:13

Re: 30.09.2016 – IEC vs. WOB - DEL 2016/2017 - 05. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Patrick161085 » Mi 28. Sep 2016, 13:21

ALs ich am Sonntag mal kurz da gesessen habe fehlten mir vllt 20-30cm Eis in "normaler Sitzposition".
Ich weiß aber auch nicht, wie es ohne LED Bande war ;)

Jurassic
Beiträge: 0
Registriert: Di 31. Jan 2012, 18:44

Re: 30.09.2016 – IEC vs. WOB - DEL 2016/2017 - 05. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Jurassic » Mi 28. Sep 2016, 16:36

Kopklatsch hat geschrieben:Da fällt mir gerade ein,das im Jahr 2005 auch ein Jungspunt aus der Oberliga zu den Roosters kam.
Zugetraut hat dem damals auch keiner was.
Das Vertrauen was man ihm entgegengebracht hat,hat er 1000 mal zurück bezahlt.

Ich bin mir sicher,das dieser Spieler unter Pasanen "Heute" auf der Bank gesessen hätte. :D
Darf ich mal fragen wenn du meinst?

Kopklatsch
Beiträge: 0
Registriert: Mo 19. Aug 2013, 14:58

Re: 30.09.2016 – IEC vs. WOB - DEL 2016/2017 - 05. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Kopklatsch » Mi 28. Sep 2016, 18:57

Jurassic hat geschrieben:
Kopklatsch hat geschrieben:Da fällt mir gerade ein,das im Jahr 2005 auch ein Jungspunt aus der Oberliga zu den Roosters kam.
Zugetraut hat dem damals auch keiner was.
Das Vertrauen was man ihm entgegengebracht hat,hat er 1000 mal zurück bezahlt.

Ich bin mir sicher,das dieser Spieler unter Pasanen "Heute" auf der Bank gesessen hätte. :D
Darf ich mal fragen wenn du meinst?
Michael Wolf.
Du scheinst ja noch ein Grünschnabel zu sein... :kaffee:

Jurassic
Beiträge: 0
Registriert: Di 31. Jan 2012, 18:44

Re: 30.09.2016 – IEC vs. WOB - DEL 2016/2017 - 05. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Jurassic » Mi 28. Sep 2016, 19:46

Bin ich nicht, ich habe nur sicherheitshalber nochmal gefragt, weil ich mir eigentlich nicht vorstellen konnte, dass jemand Michael Wolfs Ausgangslage damals so verzerrt in Erinnerung hat.

Die Diskussion ging um Shevyrin und Bettahar als neue Jungspunde. Shevyrin, der letztes Jahr mit 20 Jahren ohne Profispiel hierhin kam und Bettahar, der mit 21 Jahren aus der Oberliga kam.
Dagegen kam der 24 Jahre alte Wolf als etablierter Zweitligaspieler, 2004/05 sogar bester deutscher Stürmer in Liga 2, an den Seilersee. Natürlich war nicht damit zu rechnen, dass Wolf auch in der DEL einer der besten Spieler der Liga wird, aber als regulärer Kaderspieler war er eingeplant, während Shevyrin und Bettahar zunächst mal als Füllmaterial geholt wurden.

Da irgendwelche Vergleiche zu ziehen, bezüglich "Wolf bekam seine Chance, Shevyrin/Bettahar momentan nicht", puh ziemlich Äpfel und Birnen.

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 30.09.2016 – IEC vs. WOB - DEL 2016/2017 - 05. Spieltag

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Mi 28. Sep 2016, 20:11

Vielleicht solltet ihr eure Diskussion via PN weiterführen, da sie dann jetzt doch zum eigentliche Thema nicht mehr passt.
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

uli27
Beiträge: 0
Registriert: So 12. Aug 2007, 14:00

Re: 30.09.2016 – IEC vs. WOB - DEL 2016/2017 - 05. Spieltag

Ungelesener Beitragvon uli27 » Mi 28. Sep 2016, 20:30

Kopklatsch hat geschrieben:
Jurassic hat geschrieben:
Kopklatsch hat geschrieben:Da fällt mir gerade ein,das im Jahr 2005 auch ein Jungspunt aus der Oberliga zu den Roosters kam.
Zugetraut hat dem damals auch keiner was.
Das Vertrauen was man ihm entgegengebracht hat,hat er 1000 mal zurück bezahlt.

Ich bin mir sicher,das dieser Spieler unter Pasanen "Heute" auf der Bank gesessen hätte. :D
Darf ich mal fragen wenn du meinst?
Michael Wolf.
Du scheinst ja noch ein Grünschnabel zu sein... :kaffee:
Du aber auch :floet:

Michael Wolf wechselte aus der 2. Liga zu uns, nicht aus der Oberliga. Er hat zu dem Zeitpunkt schon insgesamt 4 Jahre 2. Liga gespielt
Und ob einer der sich 2. Liga durchgesetzt hat mit dann 24 Jahren noch als Jungspund zu bezeichnen ist, bezweifle ich aber.

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 30.09.2016 – IEC vs. WOB - DEL 2016/2017 - 05. Spieltag

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Mi 28. Sep 2016, 22:27

Bitte bleibt beim Thema!

Geringfügige Exkursionen sind ja kein Problem, aber diese Diskussion über Wolf und wann er wo wie lange was auch immer getrieben hat, passt hier in der Ausführlichkeit nicht hin.

Denkt vielmehr an das Spiel am Freitag, denn das ist für die Roosters extrem wichtig. Es gilt endlich drei Punkte einzufahren, um das Selbstbewusstsein zu stärken. Das Team muss endlich die Kurve kriegen, denn sonst wirft man die Saison gleich zu Beginn weg! Man hat schon einige Punkte liegen lassen, und auch wenn es erst der fünfte Spieltag ist, wir müssen insbesondere zu Hause unsere Punkte machen ... das hat uns in den letzten Jahren ausgezeichnet! Darum muss das Team endlich zueinander finden, das Team muss das System endlich verstehen und umsetzen. Und wir Fans müssen auf den Rängen alles geben, damit die Roosters merken, dass wir hinter ihnen stehen, geschlossen wie ein Mann! Die lahmen Vorstellungen des Teams dürfen sich nicht auf die Fans übertragen ... wo ist der Geist des Seilersees, wo ist der Zusammenhalt, wo ist die Unterstützung?! Das Team muss merken, dass wir uns nicht mit der mageren Kost zufrieden geben ... aber dafür müssen wir auch alles geben! Denn nur dann haben wir das Recht zu kritisieren!

Da stehen Leute in der Mitte der Stehplatztribüne, die das Potential haben die Halle mitzunehmen ... doch man ergeht sich in Selbstmitleid wegen Hallenverboten und was auch immer! Dabei bleibt der Rest auf der Strecke ... und es entwickeln sich zwei Lager. Wollen wir wie die DEG sein ... ist das wirklich euer Ernst? Ich kann das nicht glauben, denn wir sind der Seilersee, wir sind die Eishockeyhölle der DEL und wir wollen uns doch wohl nicht mit der DEG oder diesen Klatschpappenvögeln auf eine Stufe stellen! Der See muss wieder brennen, der See muss wie eine Wand hinter dem Team stehen. Scheiß auf Stadionverbote, scheiß auf Wettbewerb untereinander, scheiß auf mit verschränkten Armen auf der Tribüne stehen und sich dem Spiel anpassen! IHR seid die Wand, dann zeigt es auch endlich ... und das insbesondere wenn das Team euch braucht und nicht nur, wenn das Team Erfolge feiert! Wir sind keine Erfolgsfans, wir sind Roosters-Fans ... und das muss endlich allen klar werden.

JimBob hat es manifestiert ... Hell is living ... also verhaltet euch auch so und nicht wie kleine Kinder, denen man die Bauklötze weggenommen hat! Ich zähle auf euch, ich glaube an euch ... tut ihr das auch und glaubt ihr an die Roosters?
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

JimBob
Beiträge: 0
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 17:41
Wohnort: Werdohl

Re: 30.09.2016 – IEC vs. WOB - DEL 2016/2017 - 05. Spieltag

Ungelesener Beitragvon JimBob » Mi 28. Sep 2016, 23:28

JudgeDark hat geschrieben: Man hat schon einige Punkte liegen lassen, und auch wenn es erst der fünfte Spieltag ist, wir müssen insbesondere zu Hause unsere Punkte machen ... das hat uns in den letzten Jahren ausgezeichnet! Darum muss das Team endlich zueinander finden, das Team muss das System endlich verstehen und umsetzen. Und wir Fans müssen auf den Rängen alles geben, damit die Roosters merken, dass wir hinter ihnen stehen, geschlossen wie ein Mann! Die lahmen Vorstellungen des Teams dürfen sich nicht auf die Fans übertragen ... wo ist der Geist des Seilersees, wo ist der Zusammenhalt, wo ist die Unterstützung?! Das Team muss merken, dass wir uns nicht mit der mageren Kost zufrieden geben ... aber dafür müssen wir auch alles geben! Denn nur dann haben wir das Recht zu kritisieren!

Da stehen Leute in der Mitte der Stehplatztribüne, die das Potential haben die Halle mitzunehmen ... doch man ergeht sich in Selbstmitleid wegen Hallenverboten und was auch immer! Dabei bleibt der Rest auf der Strecke ... und es entwickeln sich zwei Lager. Wollen wir wie die DEG sein ... ist das wirklich euer Ernst? Ich kann das nicht glauben, denn wir sind der Seilersee, wir sind die Eishockeyhölle der DEL und wir wollen uns doch wohl nicht mit der DEG oder diesen Klatschpappenvögeln auf eine Stufe stellen! Der See muss wieder brennen, der See muss wie eine Wand hinter dem Team stehen. Scheiß auf Stadionverbote, scheiß auf Wettbewerb untereinander, scheiß auf mit verschränkten Armen auf der Tribüne stehen und sich dem Spiel anpassen! IHR seid die Wand, dann zeigt es auch endlich ... und das insbesondere wenn das Team euch braucht und nicht nur, wenn das Team Erfolge feiert! Wir sind keine Erfolgsfans, wir sind Roosters-Fans ... und das muss endlich allen klar werden.
Bild :knie:

We few, we happy few, we band of brothers

Patrick161085
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 00:13

Re: 30.09.2016 – IEC vs. WOB - DEL 2016/2017 - 05. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Patrick161085 » Do 29. Sep 2016, 08:10

JudgeDark hat geschrieben:Bitte bleibt beim Thema!

aber dafür müssen wir auch alles geben! Denn nur dann haben wir das Recht zu kritisieren!

Da stehen Leute in der Mitte der Stehplatztribüne, die das Potential haben die Halle mitzunehmen ... doch man ergeht sich in Selbstmitleid wegen Hallenverboten und was auch immer! Dabei bleibt der Rest auf der Strecke ... und es entwickeln sich zwei Lager. Wollen wir wie die DEG sein ... ist das wirklich euer Ernst? Ich kann das nicht glauben, denn wir sind der Seilersee, wir sind die Eishockeyhölle der DEL und wir wollen uns doch wohl nicht mit der DEG oder diesen Klatschpappenvögeln auf eine Stufe stellen! Der See muss wieder brennen, der See muss wie eine Wand hinter dem Team stehen. Scheiß auf Stadionverbote, scheiß auf Wettbewerb untereinander, scheiß auf mit verschränkten Armen auf der Tribüne stehen und sich dem Spiel anpassen! IHR seid die Wand, dann zeigt es auch endlich ... und das insbesondere wenn das Team euch braucht und nicht nur, wenn das Team Erfolge feiert! Wir sind keine Erfolgsfans, wir sind Roosters-Fans ... und das muss endlich allen klar werden.
Sorry, aber das ist quatsch.
JEDER, der Eintritt bezahlt hat, hat das Recht zu kritisieren, wenn ihm was nicht passt. Ob er dafür 60 Minuten durchpowert oder nicht einmal den Schnabel aufmacht.

Den Rest deines Postings teile ich keinster Weise.
Am Sonntag war für das Spiel wirklich eine ordentliche Stimmung, nahezu durchgehend von Anfang bis Ende.
Selbstmitleid? Nein.
Wieso bleibt der Rest auf der Strecke? Weil am Sonntag 2 Minuten lang, in der 57. Minute, als das Spiel entschieden war, ein Lied mit Stadionverbotsbezug gesungen wurde? Ich bitte dich...
Scheiß auf Stadionverbote? Werden die Jungs sicher nicht tun. Warum auch, es betrifft schließlich ihre Freunde.

Du kannst dich aber gerne von deinem Sitzplatz erheben, auf die Stehgerade kommen und mit Gas geben, statt mit verschränkten Armen da zu sitzen. Also, zeig es endlich :)

JimBob
Beiträge: 0
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 17:41
Wohnort: Werdohl

Re: 30.09.2016 – IEC vs. WOB - DEL 2016/2017 - 05. Spieltag

Ungelesener Beitragvon JimBob » Do 29. Sep 2016, 10:09

Also wenn Du das schon penibel darstellst, dann auch bitte richtig, es ging ab ca Minute 52 los und endete in Minute 58 als "Wir stehen zu Dir..." angestimmt wurde :baeh:
Außerdem ist diese Diskussion um Stadionverbote....... Ein Verein spricht schließlich kein Verbot aus weil ihm die Nase von XY nicht passt, sondern weil ein Grund vorliegt. Ob der dann gerechtfertigt ist mag in den Augen der Betroffenen diskutabel sein, der Masse an Fans in der Halle erschließt sich dieser jedoch nicht und bringt daher der Stimmung nix.

We few, we happy few, we band of brothers

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 30.09.2016 – IEC vs. WOB - DEL 2016/2017 - 05. Spieltag

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Do 29. Sep 2016, 11:10

Klar darf jeder Kritik üben, das will ich keinem absprechen; nur wenn ich kritisiere, dann sollte ich auch meinen Beitrag leisten, so denke ich zumindest! Aber für mich gehört es dazu auch in schlechten Zeiten zum Verein zu stehen und das Team zu unterstützen ... und in solchen schlechten Zeiten sind wir aktuell. Sollte das Team so weitermachen und man kein Herz in der Truppe erkennen, dann wird die Stimmung schon früh genug umschlagen (und dann wohl auch berechtigt), aber wir sind erst bei Spieltag 5, der Oktober steht gerade mal vor der Tür.

Ich war am Sonntag nicht in der Halle, kann also die Stimmung nicht beurteilen. Aber ich kann die Stimmung beim Spiel gegen Nürnberg beurteilen und da ist noch ganz viel Luft nach oben gewesen. Und man konnte leider wieder erkennen, dass die Wand als solche nicht wirklich funktioniert. Ich weiß nicht woran das liegt, aber ich kenne es auch anders. Lenken kann hier in meinen Augen der Mittelblock, dort ist der Vorsänger eingebunden ... leider konzentriert sich der auf seinen Block oder der Rest folgt ihm nicht ... wie auch immer, da harckt was und das nicht erst in dieser Spielzeit (das meine ich mit "auf der Strecke bleiben"). Ich will da keinem die Schuld geben, sondern vielmehr zum Nachdenken anregen. Und ganz ehrlich ... wenn die Stehplätze funktionieren, dann funktionieren auch die Sitzplätze, aber das muss man hier niemandem erklären. Und zu meinem persönlichen Einsatz kann man gerne meine Blocknachbarn befragen ... ! ;)

Bzgl. Scheiß auf dies, das und jenes ... primär geht es darum das Team anzufeuern und nicht darum Kleinkriege mit wem auch immer auszufechten (außer vielleicht mit den gegnerischen Fans ;) ). Ich habe kein Problem damit, wenn man zur rechten Zeit Kritik übt und sich für Freunde einsetzt, aber für mich hat es beim Spiel nichts zu suchen (Stichwort Stadionverbot). Ich habe keine Ahnung wieso diese ausgesprochen wurden, aber es wird Gründe geben. Nochmal ... es gibt Zeiten für Kritik auch am Verein und dessen Entscheidungen, aber aktuell braucht das Team was anderes!

Meiner Meinung nach bracht das Team die Stimmung. Wie oft hören wir, dass die Jungs davon gepusht werden, also helfen wir ihnen doch; denn ich glaube nicht, dass das leere Phrasen sind.
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

Mkler77
Beiträge: 0
Registriert: Mo 2. Feb 2015, 16:05
Wohnort: Iserlohn im Sauerland

Re: 30.09.2016 – IEC vs. WOB - DEL 2016/2017 - 05. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Mkler77 » Do 29. Sep 2016, 11:20

JimBob hat geschrieben: Außerdem ist diese Diskussion um Stadionverbote....... Ein Verein spricht schließlich kein Verbot aus weil ihm die Nase von XY nicht passt, sondern weil ein Grund vorliegt. Ob der dann gerechtfertigt ist mag in den Augen der Betroffenen diskutabel sein


:rauf:

Es gibt Regeln wie man sich in der Halle zu verhalten hat und wer sich eben nicht dran hält ist selbst Schuld wenn er dann nicht mehr in die Halle darf.
So ist das eben. Mitleid mit denen? :runter:

evtuchevskifuerarme

Re: 30.09.2016 – IEC vs. WOB - DEL 2016/2017 - 05. Spieltag

Ungelesener Beitragvon evtuchevskifuerarme » Do 29. Sep 2016, 12:22

Die Diskussion ist müßig.

1. Stadionverbote werden sehr wohl oft willkürlich ausgesprochen, ohne eine (Polizei-)Sachlage zu prüfen oder zu hinterfragen. Außerdem ist ein Einspruch fast unmöglich. Sind alle Stadionverbotler unschuldig? No way! Aber ich kann hier Frust gut verstehen.

2. Fehlenden Support vom Mittelblock einzuklagen, finde ich aberwitzig. Dies ist der einzige Bereich, der konstant für Stimmung sorgt. In allen anderen Bereichen herrscht Stimmung, wenn es gut läuft oder hitzig ist. Hier sollte sich jeder an die eigene Nase fassen.

Gegen Gandalf war die Stimmung mehr als mau; gerade dem Mittelblock ist es aber zu verdanken, dass gegen Audi die Stimmung angesichts des Spielstands bis zum Ende akzeptabel war.

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 30.09.2016 – IEC vs. WOB - DEL 2016/2017 - 05. Spieltag

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Do 29. Sep 2016, 15:03

Nur zum Verständnis ... fehlenden Support würde ich dem Mittelblock nie unterstellen. Nochmal, mir fehlt die Verzahnung und das geht von der Mitte sowie von rechts und links aus, es fehlt die Einheit.
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

evtuchevskifuerarme

Re: 30.09.2016 – IEC vs. WOB - DEL 2016/2017 - 05. Spieltag

Ungelesener Beitragvon evtuchevskifuerarme » Do 29. Sep 2016, 15:21

Mea culpa - dann habe ich Dich mistverstanden!

Es ist grundsätzlich nicht einfach, mehr als 50 Mann dazu zu bekommen, gleichzeitig dasselbe Liedchen zu trällern...

Kopklatsch
Beiträge: 0
Registriert: Mo 19. Aug 2013, 14:58

Re: 30.09.2016 – IEC vs. WOB - DEL 2016/2017 - 05. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Kopklatsch » Do 29. Sep 2016, 15:36

evtuchevskifuerarme hat geschrieben:Die Diskussion ist müßig.

1. Stadionverbote werden sehr wohl oft willkürlich ausgesprochen, ohne eine (Polizei-)Sachlage zu prüfen oder zu hinterfragen. Außerdem ist ein Einspruch fast unmöglich. Sind alle Stadionverbotler unschuldig? No way! Aber ich kann hier Frust gut verstehen.

2. Fehlenden Support vom Mittelblock einzuklagen, finde ich aberwitzig. Dies ist der einzige Bereich, der konstant für Stimmung sorgt. In allen anderen Bereichen herrscht Stimmung, wenn es gut läuft oder hitzig ist. Hier sollte sich jeder an die eigene Nase fassen.

Gegen Gandalf war die Stimmung mehr als mau; gerade dem Mittelblock ist es aber zu verdanken, dass gegen Audi die Stimmung angesichts des Spielstands bis zum Ende akzeptabel war.

Ihr könnt hier labern was ihr wollt.
Wir müssen wieder zu einer Einheit werden.
Vielleicht,können wir uns auch dazu überwinden,die Streifenhörnchen zu feiern.
Wer weis,vielleicht Pfeifen sie dann besser.
Man stelle sich nur mal vor,Lars Brüggemann dürfte ein Spiel bei uns leiten!
Und von den Rängen kommt du:
Arschloch,Drecksau,Mist Sau,Doofe Sau, Dumme Sau.
Wir wissen wo dein Auto steht.
Ich will hier keinem was unterstellen,aber dann würde ich als Streifenhörnchen,auch anders Pfeifen als ich wollte oder dürfte. ;)

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 30.09.2016 – IEC vs. WOB - DEL 2016/2017 - 05. Spieltag

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Do 29. Sep 2016, 17:47

evtuchevskifuerarme hat geschrieben:Es ist grundsätzlich nicht einfach, mehr als 50 Mann dazu zu bekommen, gleichzeitig dasselbe Liedchen zu trällern...
Das weiß ich ... habe ja früher auch mal dort gestanden. ;)

Es ist halt schade, dass die rechte und die linke Seite irgendwie nicht einsteigen wollen oder können. Und wenn dann mal zumeist von links (von den Sitzplätzen gesehen) was kommt, dann steigt die Mitte oftmals nicht mit ein. Ich weiß halt nicht wo das Problem ist, wieso man eben nicht mehr an einem Strang zieht. Emotionen machen es da einfacher, doch die kommen aktuell meist nur auf, wenn die Zebras eben mal daneben liegen. Gemeinsam sind wir stark, das sollte doch die Devise sein ... !

Hier mal eine kleine Vorschau mit einem Kommentar, der sich auf das diskutierte Thema bezieht:

Vorschau auf den 5. und 6. DEL-Spieltag
"Iserlohn ist sehr heimstark, auch wenn die letzten Ergebnisse etwas anderes aussagen", so Sebastian Furchner. Zuletzt unterlagen die Roosters vor heimischer Kulisse mit 1:5 gegen den ERC Ingolstadt. Trotz der schwierigen Aufgabe blickt der Grizzlys-Stürmer freudig auf die Partie. "Am Seilersee zu spielen macht mir persönlich immer Spaß. Wenn das Eisstadion voll ist, ist die Stimmung riesig."
(Quelle: eishockey.info)
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)