Kader 16/17

Diskussionen rund um die Iserlohn Roosters
Kirst
Beiträge: 0
Registriert: So 20. Mär 2016, 07:31

Re: Kader 16/17

Ungelesener Beitragvon Kirst » Mi 12. Okt 2016, 14:17

Patrick161085 hat geschrieben:
Kirst hat geschrieben:
fireheinz hat geschrieben:Johan Larsson, ein Schwede !! Das isser, letzte Saison noch 74 Spiele in Buffalo gemacht, na lasse mich mal Überraschen.
Klar. Wir holen einen TOP-Verteidiger im besten Alter direkt aus der NHL. Sowohl Johan als auch Larsson sind in Schweden häufige Namen in jeder Schreibweise.
Schau mal bei hockeydb. Da findest du unseren Johan mit anderem Geburtsdatum und anderer Vita.
Der "andere" Johann Larsson ist Winger oder Center, kannst du dir aussuchen.
Aber sicher kein Verteidiger.
Also mein Johan Larsson ist Verteidiger und 30 Jahre alt. Abgebender Verein passt auch.

Franky
Administrator
Beiträge: 40
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:22
Wohnort: Meerbusch
Kontaktdaten:

Re: Kader 16/17

Ungelesener Beitragvon Franky » Mi 12. Okt 2016, 14:19

Ich würde beide nehmen :D
Sagt man Böses von dir, und es ist wahr, bessere Dich. Sind es Lügen, lache darüber. (Epiktet)

MAD2209
Beiträge: 0
Registriert: Fr 16. Mai 2014, 14:57
Wohnort: Lüdenscheid

Re: Kader 16/17

Ungelesener Beitragvon MAD2209 » Mi 12. Okt 2016, 14:23

Oha !!!! :O
Laut elite kein schlechter !!!
Nach Siegen erneut zu gewinnen, macht einen guten Eishockeyclub aus. Zu verlieren und mit einem Sieg zurückzukommen, macht auch einen guten Eishockeyclub aus.

Bamboocha
Beiträge: 0
Registriert: So 30. Nov 2014, 19:37
Wohnort: Arnsberg

Re: Kader 16/17

Ungelesener Beitragvon Bamboocha » Mi 12. Okt 2016, 14:28

Gefällt mir! Hoffentlich bringt er auf dem Eis auch richtig was!
Hockey is figure skating in a war zone - anonymous

MAD2209
Beiträge: 0
Registriert: Fr 16. Mai 2014, 14:57
Wohnort: Lüdenscheid

Re: Kader 16/17

Ungelesener Beitragvon MAD2209 » Mi 12. Okt 2016, 14:30

Ich denke mal in 3-4 Wochen wissen wir ob er ruhe einbringt oder sich dem bisherigen Spiel anpasst !!! :gruebel: :gruebel: :gruebel:
Nach Siegen erneut zu gewinnen, macht einen guten Eishockeyclub aus. Zu verlieren und mit einem Sieg zurückzukommen, macht auch einen guten Eishockeyclub aus.

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Kader 16/17

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Mi 12. Okt 2016, 14:36

Ich finde positiv, dass man reagiert hat, jetzt schauen wir mal was er zur Stabilität beitragen kann und in welcher Kombi man nun aufläuft.
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

JimBob
Beiträge: 0
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 17:41
Wohnort: Werdohl

Re: Kader 16/17

Ungelesener Beitragvon JimBob » Do 13. Okt 2016, 12:02

Radio MK verkündet das weiter Veränderungen innerhalb der Mannschaft nicht ausgeschlossen werden.

We few, we happy few, we band of brothers

soese1
Beiträge: 0
Registriert: So 18. Jan 2009, 09:14

Re: Kader 16/17

Ungelesener Beitragvon soese1 » Do 13. Okt 2016, 12:58

JimBob hat geschrieben:Radio MK verkündet das weiter Veränderungen innerhalb der Mannschaft nicht ausgeschlossen werden.


Ich wäre dafür, Sullivan auch noch zu holen und Milam wieder dort hin zurück zu schicken, wo er hergekommen ist. ;)
Eishockey Fans sind faire Fans, Ultras leider nicht !

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Kader 16/17

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Do 13. Okt 2016, 13:08

JimBob hat geschrieben:Radio MK verkündet das weiter Veränderungen innerhalb der Mannschaft nicht ausgeschlossen werden.
Da ist ja nun viel denkbar. Neuverpflichtung, Kündigung, Reihenumbau ... so eine Aussage lässt viel Spiel für Spekulationen!
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

JimBob
Beiträge: 0
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 17:41
Wohnort: Werdohl

Re: Kader 16/17

Ungelesener Beitragvon JimBob » Do 13. Okt 2016, 13:15

Das ist schon klar Judge, aber es zeigt ja zumindest das man bereit ist den Fans das in der Öffentlichkeit preiszugeben. Vielleicht auch nur zur Beruhigung der Lage, wer weiß das schon, ist aber zumindest mal ein Ansatz zu zeigen das man was probiert und sich nicht zurücklehnt.

We few, we happy few, we band of brothers

Warlock
Beiträge: 0
Registriert: Fr 18. Dez 2015, 19:39

Re: Kader 16/17

Ungelesener Beitragvon Warlock » Do 13. Okt 2016, 13:37

Steht aber im Gegensatz zur Brück'schen Aussage das das Team nicht falsch zusammen gestellt wäre.Wie auch immer ich werte es als Indiz das man die Probleme erkannt hat und bereit ist im Rahmen der Möglichkeiten Konsequenzen zu ziehen.Natürlich auch als Rückendeckung für Pasanen und Zeichen an die Mannschaft. Gut so.

MeikelWuulw13
Beiträge: 0
Registriert: Sa 11. Aug 2007, 23:41

Re: Kader 16/17

Ungelesener Beitragvon MeikelWuulw13 » Do 13. Okt 2016, 15:32

Warum rätseln wir alle, was mit der Mannschaft nicht stimmt ? Jari und Karsten haben es uns doch gesagt: sie waren in ganz vielen Fällen an Neuverpflichtungen dran, aus denen unglücklicherweise nichts geworden ist, und mussten ersatzweise auf eine Art "zweite Wahl" zurückgreifen. Smotherman ist wahrscheinlich das Paradebeispiel dafür. Und jetzt haben sie ein Team mit viel zu vielen Ü35-Spielern, deren Leistungsnachweis solide, aber nicht super ist, und die nicht so wirklich zusammen passen. Außerdem hatten viele davon Reha statt Sommertraining und sind nicht richtig fit, auch die Jüngeren. Was wollen wir denn noch mehr an Erklärung ?

Was ist denn das Problem mit Ü35-Spielern, die nicht gerade Jagr und Hossa oder wenigstens York und Reinprecht heißen, und die nicht auf eine unerschöpfliche Genialität zurück greifen können ? Das sind keine Krücken, aber sie sind schwer zu führen.

Ein 52jähriger Controller ist in gewisser Weise wie ein 35jähriger DEL-Spieler. Nix wirklich Großes geworden, aber sehr engagiert, mannschaftsdienlich und professionell, wenn alles stimmt. WENN. Ich habe da eine absolut verlässliche Quelle, die sehe ich jeden Morgen im Rasierspiegel. Meist fit, den Kopp voller Ideen, und mit sportlichem Ehrgeiz dabei. Wenn alles stimmt.

Stimmen müssen ein paar Sachen, die für einen 35jährigen Eishockeyprofi sicher auch stimmen müssen:

- ich verdiene genug, um einen Lebensstandard zu haben, mit dem ich zufrieden bin,
- ich habe meine Familie um mich rum, und sehe die nicht nur am Wochenende oder via Skype,
- ich muss mich nicht andauernd irgendwo anders bewerben, da mein Club nicht abstiegs- oder konkursgefährdet ist,
- ich habe eine vernünftige Zukunftsperspektive für die Zeit nach der Karriere,
- ich mache mich nicht kaputt und werde nicht verheizt,
- ich bin gesund und fit,
- die Arbeit / der Sport fluppt einigermaßen, und ich stehe nicht auf verlorenem Posten,
- ich bin weder über- noch unterfordert,
- ich habe andere Indianer um mich rum, die ähnlich ticken,
- es gibt keine zu große Anzahl Spinner, Abhänger, oder Highflyer in meinem Umfeld,
- ich habe Vorgesetzte, die das alles verstehen und respektieren, die mich für voll nehmen, und zudem gute Ideen haben.

Hoher Anspruch.

Sicher habe ich noch ein paar Punkte vergessen, man denke nur an das private Umfeld. Es ist eben nicht möglich, solche Leute mit viel Geld oder bombastischen Aufstiegsansagen zu motivieren, das ist denen völlig wurscht. Nur wegnehmen darf man ihnen nichts (siehe obige Punkte). Dann wird ihnen alles egal sein, und sie wurschteln nur noch vor sich hin. Oder wollen weg.

Kann sein, dass die obigen Punkte im täglichen Geschäftsalltag relativ leicht zu gewährleisten sind. Aber der Profisport ist anders, während die Menschen ähnlich sind. Da versucht schnell mal einer, dir Sachen vorzuschreiben, die du vorher schon etliche Male erfolglos probiert hast. Da hebt schnell mal einer ab, dem irgendwas schwer Umjubeltes gelungen ist. Da geht schnell mal einer weg, auf dessen Zuarbeit du eigentlich angewiesen bist. Da mault schnell mal der Ehepartner rum, wenn du dir zuviel zumuten lässt. Das alles wird ein junger Spund eher schlucken als ein gestandener Mitarbeiter, der schon alles erlebt hat. Das hat nichts mit Krücke sein zu tun.

Was will ich eigentlich damit sagen ? Ach ja: die Altersstruktur und Mischung der Mannschaft ist Käse. Und wer diesen Haufen führen muss, ist nicht zu beneiden. Shit happens, und es hilft jetzt nicht, einen Schuldigen zu finden. Obwohl - manche Chefs glauben, das alleine hilft. Es muss in Zukunft besser klappen mit der Kaderzusammenstellung, das ist wichtig. Prof. Dr. Hom Si sprach neulich völlig zurecht von 3-Jahres-Phasen bezüglich der Kaderzusammenstellung: in einem Jahr holt man Bomben, im nächsten entwickeln sie sich, im übernächsten werden sie von Red Bull und Eberswalder Wurst weg geholt, und im nächsten versucht man, neue Bomben zu holen, oder eben mit Ü35-Ersatzpersonal über die Saison zu kommen. Klar, hier würde viel Knete helfen, damit sie bleiben, die Bomben. Knete hilft aber nicht unbedingt beim Holen - siehe Heatley. Und solange das so ist, wird's nichts mit der Meisterschaft.

Ich halte den Bartmann und den Brillenmann für die absolut richtigen Typen, um das in den Griff zu kriegen. Onkel Doug wäre mir ein bisschen zu verständnisvoll, und Arschtritte von Rakete Poss würde ich als Ü50-Controller / Ü35-Spieler gar nicht richtig spüren. Ein Fantreff wäre mal wieder schön, dann würde ich denen das auch sagen.
KOSCHITZE

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Kader 16/17

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Fr 14. Okt 2016, 08:03

Der Seuchenvogel der DEL
Ob bei der Düsseldorfer EG oder den Schwenninger Wild Wings - wo immer Ashton Rome in der Deutschen Eishockey-Liga anheuert, ist der Klub des Torjägers am Saisonende Letzter. Jetzt spielt er bei den Iserlohn Roosters, dem DEL-Schlusslicht.
(Quelle: rp-online.de)
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

Bamboocha
Beiträge: 0
Registriert: So 30. Nov 2014, 19:37
Wohnort: Arnsberg

Re: Kader 16/17

Ungelesener Beitragvon Bamboocha » Fr 14. Okt 2016, 09:23

Da musste ich doch schmunzeln... :D
Hockey is figure skating in a war zone - anonymous

mallet
Beiträge: 0
Registriert: Mo 1. Apr 2013, 12:31

Re: Kader 16/17

Ungelesener Beitragvon mallet » Fr 14. Okt 2016, 12:24

JudgeDark hat geschrieben:Der Seuchenvogel der DEL
Ob bei der Düsseldorfer EG oder den Schwenninger Wild Wings - wo immer Ashton Rome in der Deutschen Eishockey-Liga anheuert, ist der Klub des Torjägers am Saisonende Letzter. Jetzt spielt er bei den Iserlohn Roosters, dem DEL-Schlusslicht.
(Quelle: rp-online.de)
Und mir geht schon seit Wochen das Stichwort "Kuckuck, der Neuntöter" durch den Kopf. :lol:

Jurassic
Beiträge: 0
Registriert: Di 31. Jan 2012, 18:44

Re: Kader 16/17

Ungelesener Beitragvon Jurassic » Sa 15. Okt 2016, 03:29

http://eishockey-magazin.de/roosters-vi ... ives/87109
Ob und wann Stürmer Ashton Rome wieder eine Option sein kann ist unklar, weil sich die Roosters derzeit nicht mehr zu Verletzungen und der Fitness einzelner Spieler äußern möchten. Im „Fall“ von Ashton Rome machten vor dem Spiel Gerüchte die Runde, dass sein Fehlen disziplinarische Gründe haben könnte. Dem widersprach Trainer Jari Pasanen aber nach dem Spiel. Eigentlich wäre damit das Thema „durch“ und endgültig vom Tisch. Erneut angeheizt wurden die Gerüchte allerdings durch einen Eintrag, den die Ehefrau des Stürmers am späten Freitagabend in den sozialen Netzwerken verfasste. Darin heißt es sinngemäß übersetzt: „Wenn sich eine Tür schließt, öffnet sich eine andere. Oder 3 oder 4“. Wer mag da noch an einen „blöden Zufall“ glauben? Die kommenden Tage werden hier sicherlich für mehr „Klarheit“ sorgen.
Dass Pasanen erstmal dementiert ist klar, solange nix spruchreif ist. Dennoch liegt bei Rome jetzt schon seit Saisonbeginn was in der Luft.
Ich könnte mich absolut damit anfreunden, wenn wir das letzte Spiel von Rome schon gesehen haben.

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Kader 16/17

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Sa 15. Okt 2016, 08:58

Die Frauen und die sozialen Netzwerke! :roll:

Warten wir es ab, die Tendenz ist aber eindeutig.
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

casinosoul
Beiträge: 0
Registriert: Mo 28. Jan 2008, 21:09

Re: Kader 16/17

Ungelesener Beitragvon casinosoul » Sa 15. Okt 2016, 09:16

MeikelWuulw13 hat geschrieben:
Ein 52jähriger Controller ist in gewisser Weise wie ein 35jähriger DEL-Spieler. Nix wirklich Großes geworden, aber sehr engagiert, mannschaftsdienlich und professionell...

Stimmen müssen ein paar Sachen, die für einen 35jährigen Eishockeyprofi sicher auch stimmen müssen...
Schöne Analogie. Mein erster Gedanke. Das muss ein schrecklich langweiliges Leben sein, was 35jährige Profis neben dem Eis so führen. ;)

Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Re: Kader 16/17

Ungelesener Beitragvon Schwabenrooster » Sa 15. Okt 2016, 14:03

Der eine Fan bei Telekom sagte wir werden 10. und dann Deutscher Meister. :schock:
Blau-und-Weisse Tradition unser Herz schlägt nur für Iserlohn, ohhhhhh IEC! :jump: :jump: :jump:

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Kader 16/17

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Sa 15. Okt 2016, 14:09

Schwabenrooster hat geschrieben:Der eine Fan bei Telekom sagte wir werden 10. und dann Deutscher Meister. :schock:
Hab ich auch gehört ... wo kann ich für ein Eintreten unterschreiben?! ;)
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)