13.09.2015 – IEC vs. EBB - DEL 2015/2016 - 02. Spieltag 3:2

Diskussionen rund um die Iserlohn Roosters
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

13.09.2015 – IEC vs. EBB - DEL 2015/2016 - 02. Spieltag 3:2

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Fr 11. Sep 2015, 22:42

DEL - 02. Spieltag 2015/2016

G A M E D A Y am Seilersee

Bild gg. Bild

So. 13.09.2015 - Eissporthalle Seilersee (Das Eiswerk) Iserlohn - Spielbeginn: 16:30 Uhr

_____________________________________

Spielleitung:
HSR Aumüller, Roland
HSR2 Bauer, Stephan

LSR1 Berger, Eugen
LSR2 Müller, Lars
_____________________________________

Die Begegnungen der Saison 2014/2015:
21.09.14 - IEC vs. EBB - 2 : 5
26.10.14 - EBB vs. IEC - 1 : 3
28.12.15 - IEC vs. EBB - 5 : 3
01.03.15 – EBB vs. IEC - 2 : 3
____________________________________

Spieltag 2 der noch jungen Saison steht an und die Roosters empfangen die Eisbären aus Berlin am Seilersee. Nach der Niederlage in Straubing geht es nun darum, nicht mit völlig leeren Händen da zu stehen und gegen Berlin den ersten Dreier einzufahren. Die Berliner selbst sind mit einem Heimsieg gegen Nürnberg in die Saison gestartet und werden daher mit einer guten Portion Selbstvertrauen und viel Rückenwind am Seilersee auflaufen.

Leider war am Ende für die Roosters in Straubing nichts zu holen. Zwei Drittel lang konnte man das Spiel ausgeglichen gestalten und ließ keine Gegentreffer zu; aber auch selber konnte man den Puck nicht am neuen Goalie der Tigers Matthew Climie vorbei ins Tor befördern. Im letzten Drittel dann ein Powerplay und Petersen traf auf Zuspiel von Wruck und York zur Auswärtsführung, das erste Tor der Saison und wieder durch unseren Topscorer der letzten Spielzeit. Doch die Freude hielt nur kurz an, denn während der Strafe von Boris Blank traf Straubing keine zwei Minuten später zum Ausgleich. Und etwas mehr als fünf Minuten später traf dann Neuzugang Mike Hedden zur Führung, die bis zum Ende Bestand haben sollte und somit den Saisonstart und die Feier zur 10-jährigen DEL-Zugehörigkeit für Straubing zu einem positiven Abschluss brachte. Die Roosters fahren nun mit leeren Händen nach Hause und sind gegen die Eisbären gefordert, um ein 0-Punkte-Wochenende zu vermeiden. Dabei feuerten die Roosters im letzten Drittel mehr als doppelt so viele Schüsse auf den Kasten von Straubings Climie ab, doch parierte der bis auf den Treffer von Petersen alles. Im ersten Drittel konnten die Roosters nur sechs Schüsse verzeichnen, zu wenig um auswärts punkten zu können, gerade in Straubing, die den Roosters zuletzt nie wirklich gelegen haben.

Berlin hatte es am ersten Spieltag mit Nürnberg zu tun und konnte zu Hause klar mit 5:2 gewinnen. Dabei fielen insbesondere Florian Busch (zwei Tore, ein Assist) und Andre Rankel (zwei Assists) sehr positiv auf, wie auch der Neuzugang Bruno Gervais (ein Tor, ein Assist).

In Berlin ist es wieder nicht zum erwarteten Umbruch gekommen, wurden insgesamt nur sieben Spieler verpflichtet. Neu dabei sind zwei Torhüter, wobei Kevin Nastiuk als Backup für Petri Vehanen fungieren dürfte; Nastiuk war bereits bei den Eisbären unter Vertrag, stößt aktuell von den Dresdner Eislöwen zu den Berlinern. In der Verteidigung hat man sich punktuell aber durchaus namenhaft verstärkt. Aus der AHL wechselt Bruno Gervais in die Hauptstadt, der 30-Jährige blickt immerhin auf die Erfahrung von 423 NHL-Spielen zurück, Berlin ist seine erste Europastation. Aus der Schweiz wechselt der erfahrene Micki DuPont an die Spree, der Kanadier spielte schon drei Spielzeiten für die Eisbären (2003 – 2006 – wurde 2x Meister mit Berlin), bevor es ihn über die NHL (insgesamt 23 Spiele) und AHL in die Schweiz verschlug (zwei Jahre Zug, fünf Jahre Kloten). Im Angriff konnte man Spencer Machacek aus Augsburg für sich gewinnen, der in der letzten Spielzeit 35 Scorerpunkte verbuchen konnte. Zudem hat man jetzt noch kurzfristig den Probevertrag mit dem Japaner Shuhei Kuji in einen Saisonvertrag umgewandelt, um dem Kader mehr Tiefe zu verleihen, wie aus dem Management der Berliner zu vernehmen war. Ansonsten ist der Kader mehr oder minder erhalten geblieben (insgesamt acht Abgänge), was Fluch oder Segen sein kann. Ein Vorteil der Berliner ist sicher, dass in diesem Sommer durchweg Eis zur Verfügung stand und somit das Gefühl nicht abhanden gekommen ist. Uwe Krupp lobt diesen Zustand und freut sich über die erarbeitete Form der Spieler, so war es in der Eishockey-News zu lesen.

Wenn es den bekannten Recken gelingt ihre Form der vergangenen Jahre wieder abzurufen und man vom Verletzungspech der letzten Spielzeit verschont bleibt, dann können die Eisbären in dieser Saison durchaus wieder ein Wörtchen mitreden. Es kann aber auch sein, dass man in Berlin den Zeitpunkt verpasst hat, um einen klaren Schnitt zu wagen und die Saison wird wieder nicht die Erwartungen erfüllen, die Trainer Uwe Krupp, das Management und die Berliner Fans an die Eisbären haben. Der Gesamtetat liegt geschätzt bei 10 Mio. €, damit belegt man den fünften Platz in der DEL und dort will man auch am Ende der Hauptrunde mindestens in der Tabelle stehen, um dann in den Playoffs um den Titel zu spielen, so muss der Anspruch der Eisbären sein. In der CHL konnten die Berliner die Runde der letzten 32 erreichen und müssen nun gegen die Stavanger Oilers aus Norwegen antreten.

In der letzten Spielzeit konnten die Rooster drei von vier Begegnungen gegen die Eisbären gewinnen. Dies sollte das Team um Jari Pasanen und Jamie Bartman motivieren und zeigen, dass man gegen Berlin gewinnen kann. Und ein Sieg wäre nicht unwichtig, da ein Saisonstart ohne jeglichen Punkt keine gute Basis für die Saison darstellt. Zählen können die Roosters aber auf die Unterstützung der Fans, die den Seilersee am Sonntag in jedem Fall wieder zu dem Hexenkessel machen, für den Iserlohn bekannt ist. Denn auch die Fans fiebern dem ersten Heimspiel der Saison 15/16 entgegen und sie werden alles tun, um das Team von Kapitän Mike York anzutreiben und zum Sieg zu verhelfen.
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

JimBob
Beiträge: 0
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 17:41
Wohnort: Werdohl

Re: 13.09.2015 – IEC vs. EBB - DEL 2015/2016 - 02. Spieltag

Ungelesener Beitragvon JimBob » Fr 11. Sep 2015, 23:21

Gott was hab ich das vermisst.........................


BildBildBildBildBildBildBildBild GAMEDAY !!!!!!!!!!! BildBildBildBildBildBildBildBild

Was wir vom Team erwarten müssen wir auch selber leisten:

KNALLKETTE LEUTE! DIE HÜTTE MUSS BRENNEN !!!!!!!!!!!

We few, we happy few, we band of brothers

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 13.09.2015 – IEC vs. EBB - DEL 2015/2016 - 02. Spieltag

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Fr 11. Sep 2015, 23:25

@JimBob
Ich war so frei und habe dein "Gameday" mal in den Vorbericht zum Heimspiel eingebunden ... etwas dezenter wie du, aber ich denke wir sind da auf einem Nenner! ;)

Man, ich freu mich so dermaßen auf Sonntag ... endlich wieder Ligahockey am See und ich hoffe auf viele Fans und eine bombige Unterstützung unseres Teams, auf das wir die drei Punkte in Iserlohn behalten und die Eisbären auf dem Trockenen sitzen lassen! ;)
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

JimBob
Beiträge: 0
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 17:41
Wohnort: Werdohl

Re: 13.09.2015 – IEC vs. EBB - DEL 2015/2016 - 02. Spieltag

Ungelesener Beitragvon JimBob » Fr 11. Sep 2015, 23:39

JudgeDark hat geschrieben:@JimBob
Ich war so frei und habe dein "Gameday" mal in den Vorbericht zum Heimspiel eingebunden
:D :rauf:
JudgeDark hat geschrieben:etwas dezenter wie du
:floet:
JudgeDark hat geschrieben:aber ich denke wir sind da auf einem Nenner! ;)
:nicken: :knuddel:
JudgeDark hat geschrieben:Man, ich freu mich so dermaßen auf Sonntag ... endlich wieder Ligahockey am See und ich hoffe auf viele Fans und eine bombige Unterstützung unseres Teams, auf das wir die drei Punkte in Iserlohn behalten und die Eisbären auf dem Trockenen sitzen lassen! ;)
Das wär sooooo wichtig jetzt gut reinzukommen bei dem was da jetzt alles an den See kommt die nächsten Spiele :|

We few, we happy few, we band of brothers

al
Administrator
Beiträge: 34
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:19
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 13.09.2015 – IEC vs. EBB - DEL 2015/2016 - 02. Spieltag

Ungelesener Beitragvon al » Sa 12. Sep 2015, 10:19

Ich kann mir nicht helfen, aber ein Blick auf Kader der Berliner sagt mir, dass sie auch diese Saison mit der Meisterschaft nichts zu tun haben werden, so sie nicht nach den NHL Training Camps nochmal zuschlagen.
"An Freitag dem 13. passieren schlimme Dinge..... für den AEV..... 6:0 Roosters" -al

tennisplatzis
Beiträge: 22
Registriert: Mi 30. Mai 2007, 19:13

Re: 13.09.2015 – IEC vs. EBB - DEL 2015/2016 - 02. Spieltag

Ungelesener Beitragvon tennisplatzis » Sa 12. Sep 2015, 11:33

Ach was, der kleine Japaner wird einschlagen wie ein Taifun… jedenfalls bin ich auf den mal richtig gespannt! Vielleicht gibt's einen Bonsai-Fight mit Connolly?! :cool:
»Ohne Weifenbach wären wir nicht da, wo wir heute sind.« - Engelbert Himrich

JimBob
Beiträge: 0
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 17:41
Wohnort: Werdohl

Re: 13.09.2015 – IEC vs. EBB - DEL 2015/2016 - 02. Spieltag

Ungelesener Beitragvon JimBob » Sa 12. Sep 2015, 12:40

Das wäre dann der erste Boxkampf der unterhalb der Bandenhöhe entschieden wird. Den Kader der Berliner kann ich überhaupt nicht beurteilen, Gervais und DuPont in der Abwehr, jo.....aber sonst? :dontknow:

We few, we happy few, we band of brothers

Franky
Administrator
Beiträge: 40
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:22
Wohnort: Meerbusch
Kontaktdaten:

Re: 13.09.2015 – IEC vs. EBB - DEL 2015/2016 - 02. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Franky » So 13. Sep 2015, 12:08

Nach dem Spiel stellt sich heute Mike York den Fragen im "After Game Talk" :rauf:
Sagt man Böses von dir, und es ist wahr, bessere Dich. Sind es Lügen, lache darüber. (Epiktet)

al
Administrator
Beiträge: 34
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:19
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 13.09.2015 – IEC vs. EBB - DEL 2015/2016 - 02. Spieltag

Ungelesener Beitragvon al » So 13. Sep 2015, 13:39

Bin heute mal auf den Japaner gespannt. Ich hoffe ja auf so eine denkwürdige Aktion wie damals bei der WM... ;-)
"An Freitag dem 13. passieren schlimme Dinge..... für den AEV..... 6:0 Roosters" -al

Franky
Administrator
Beiträge: 40
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:22
Wohnort: Meerbusch
Kontaktdaten:

Re: 13.09.2015 – IEC vs. EBB - DEL 2015/2016 - 02. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Franky » So 13. Sep 2015, 13:40

Was war damals bei der WM?
Sagt man Böses von dir, und es ist wahr, bessere Dich. Sind es Lügen, lache darüber. (Epiktet)


Franky
Administrator
Beiträge: 40
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:22
Wohnort: Meerbusch
Kontaktdaten:

Re: 13.09.2015 – IEC vs. EBB - DEL 2015/2016 - 02. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Franky » So 13. Sep 2015, 13:43

Ahjoooo, den hatte ich ganz vergessen :D
Sagt man Böses von dir, und es ist wahr, bessere Dich. Sind es Lügen, lache darüber. (Epiktet)

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 13.09.2015 – IEC vs. EBB - DEL 2015/2016 - 02. Spieltag

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » So 13. Sep 2015, 15:00

Ohje ... der hat sich nach dem Spiel bestimmt mit dem Schläger den Bauch aufgeschlitzt vor Scham bzw. er hat es versucht! ;)

Ich freu mich auf das Spiel und hoffentlich auf geniale Stimmung!

:schal: :schal: :schal:
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

tamifranz
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 14:04
Wohnort: Niederbayern

Re: 13.09.2015 – IEC vs. EBB - DEL 2015/2016 - 02. Spieltag

Ungelesener Beitragvon tamifranz » So 13. Sep 2015, 19:03

Na bitte, der erste Sieg ist eingefahren. Habe am Radio und dem Liveticker absolut mitgefiebert.....

:jump: :jump: :jump: :jump: :jump: :jump: :jump: :jump: :jump: :jump: :jump:
Motivation:

“Wenn du ein Schiff bauen willst, so trommle nicht Männer zusammen um Holz zu beschaffen, Werkzeuge vorzubereiten, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem weiten endlosen Meer.”

Bamboocha
Beiträge: 0
Registriert: So 30. Nov 2014, 19:37
Wohnort: Arnsberg

Re: 13.09.2015 – IEC vs. EBB - DEL 2015/2016 - 02. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Bamboocha » So 13. Sep 2015, 19:04

Siiiieeeg! Die ersten drei Punkte! :schal:

Und was hat man denn den Straubingern in den Kaffee getan, 3:8 Sieg in Krefeld. :O
Hockey is figure skating in a war zone - anonymous

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 13.09.2015 – IEC vs. EBB - DEL 2015/2016 - 02. Spieltag

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » So 13. Sep 2015, 19:55

Duba verletzt und im Tor ein Nachwuchsmann ... und Straubing ist glaube ich nicht zu unterschätzen.

Aber kommen wir zu den wichtigen Dingen ... SIEG! Und meiner Meinung nach auch verdient, war man etwa zwei Drittel die bessere Mannschaft. Erstes Drittel geht klar an die Roosters, da war Berlin harmlos. Im 2. Drittel war Berlin stärker und kam immer besser auf, insbesondere nach dem Anschlusstreffer; die Roosters wurden nach dem 2:0 irgendwie unkonzentriert, das Aufbauspiel von hinten raus war grausam. Drittel drei dann ausgeglichen mit leichten Vorteilen bei den Roosters, die sehr diszipliniert in der Verteidigung aufgetreten sind. Und Berlin ist nicht mehr viel eingefallen. Die letzte Überzahl der Berliner hat dann gezeigt, wie wichtig wir Fans sein können ... die ganze Halle stand pfeifend hinter dem Team und den Berlinern ist nichts eingefallen, sie wirkten wirklich beeindruckt. Der Seilersee hat gezeigt, was in ihm steckt!

Kommen wir an der Stelle mal zu den Schiris ... was um alles in der Welt war das heute bitte? Die erste Strafe gegen York ein Witz, er wird gechecked und bekommt die Strafe, weil sein Gegner auf die Nase fällt. Und die Strafe gegen Macek am Ende ... was war das bitte?! Der Berliner fällt hin und der Schiri pfeift und gibt 2 Minuten ... Macek war nur in der Nähe, da war gar überhaupt gar nichts. Und das man Jaspers beim Bully ständig weggeschickt hat ... sehr albern! Dann die Sache mit Macek, als er verletzt vom Eis musste (scheinbar ein Cut unter dem Auge), dafür haben sich die Schiris nicht mal wirklich interessiert (wobei es glaube ich unglücklich passiert ist). Petersen hat mehrfach Schläger ins Gesicht bekommen ... keine Reaktion der Zebras. Nein, das war wirklich nichts mit den vier Herren heute.

Dann das Tor von Blank ... herrlich, einfach grandios und er hat sich generell richtig reingefeuert. Insgesamt war die Reihe mit Bassen und Connolly eindeutig die beste heute ... der Rest wirkte noch nicht eingespielt irgendwie. Und der Ross scheint echt eine Pitbull zu sein ... der hat es heute glaube ich drauf angelegt und den Mullock ganz schon vermöbelt; dafür haben die Berliner Sylvester aufs Eis geschickt. Beim Ross muss man echt aufpassen, dass er nicht aus dem Ruder läuft. Périard hat meiner Meinung nach eine sehr solide Leistung gezeigt, er wirkte nicht wie ein Fremdkörper.

Die ersten drei Punkte sind da und nun heißt es Vorbereitung auf das Spiel gegen die DEG am Freitag!
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

soese1
Beiträge: 0
Registriert: So 18. Jan 2009, 09:14

Re: 13.09.2015 – IEC vs. EBB - DEL 2015/2016 - 02. Spieltag

Ungelesener Beitragvon soese1 » So 13. Sep 2015, 20:21

JudgeDark hat geschrieben:
Dann das Tor von Blank ... herrlich, einfach grandios und er hat sich generell richtig reingefeuert. Insgesamt war die Reihe mit Bassen und Connolly eindeutig die beste heute ...

:rauf: :rauf: :rauf: :rauf:

Irgendwie auch auffällig : In den ersten beiden Spielen hat noch keiner der neuen Spieler gepunktet, dass hatte ich ehrlich gesagt irgendwie anders erwartet. :!: ;)
Eishockey Fans sind faire Fans, Ultras leider nicht !

Sir Henry
Beiträge: 0
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 22:29
Wohnort: Sundern

Re: 13.09.2015 – IEC vs. EBB - DEL 2015/2016 - 02. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Sir Henry » So 13. Sep 2015, 20:57

Ja, tolles Spiel, bin immer noch hin und wech! Den Einschätzungen von Judge ist nichts mehr hinzu zu fügen, auch was die Leistung der Schiris angeht :gruebel:
Ich glaube, wäre Mr. York noch ein einziges Mal beim Bulli zurück gepfiffen worden, wäre er geplatzt.....
Where's the Revolution?

casinosoul
Beiträge: 0
Registriert: Mo 28. Jan 2008, 21:09

Re: 13.09.2015 – IEC vs. EBB - DEL 2015/2016 - 02. Spieltag

Ungelesener Beitragvon casinosoul » So 13. Sep 2015, 21:28

JudgeDark hat geschrieben:Périard hat meiner Meinung nach eine sehr solide Leistung gezeigt, er wirkte nicht wie ein Fremdkörper.
Schon am Fr war Périard neben Coté der wichtigste Verteidiger. Hatte den Eindruck, dass die beiden Abgänge nach HH gut ersetzt worden sind. Gucken wir mal, wie die beiden nach 10 Spielen klarkommen...

JimBob
Beiträge: 0
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 17:41
Wohnort: Werdohl

Re: 13.09.2015 – IEC vs. EBB - DEL 2015/2016 - 02. Spieltag

Ungelesener Beitragvon JimBob » So 13. Sep 2015, 21:29

Glaube der Schriri hatte ihm zu verstehen gegeben das, wenn er nochmal meckert, er auf die Bank darf.......absolut lächerlich was die Streifenhörnchen da abgeliefert haben :evil:
Und dieses ganze schei.......Rumgehampel vor jeder einzuwerfenden Scheibe........meine Fresse das geht mir jetzt schon auf den .................... :evil:

Wer mir richtig positiv aufgefallen ist....J.P. Coté.....schon richtig geil anzugucken wenn der vor der Hütte arbeitet :rauf:
Ich hoffe jedoch nicht wir stellen uns bei Führung die letzten 10 Minuten jetzt immer nur noch hinten rein, gegen Berlin mag das funktionieren, aber da kommen auch noch ganz andere Kaliber :red:

Stimmung letzte paar Minuten, auch und gerade wegen der schwachsinnigen Strafe...... saugeil, auch wenn ich manchmal Angst um mein Trommelfell hatte :lol: :rauf:

We few, we happy few, we band of brothers